DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilSchuhe

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Moin,
was benutzt ihr im Herbst/Winter für „Kleidungsaccessoirs“? Habe bisher lediglich Schuhe mit reiner Ledersohle. Benutzt hier jemand Galoschen? Oder wie macht ihr das so?

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Fahre mit öffentlicher Transport zur Arbeit. Bei Regen und Schnee trage ich draussen Trekking Schuhe oder Winterstiefel. Im Office wechsele ich and trage Schuhe mit reiner Ledersohle.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

A) Redwings und auf der Arbeit umziehen
B) Galoschen von Swims

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Habe für den Winter und Regen Lloyds Treter mit Plastiksohle. Die rahmengenähte Kalbsledersohle gibts dann nur noch bei besonderen Terminen, du machst dir die im Winter sonst schnell kaputt wenn die zu oft nass wird.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Ich lasse auf meine Schuhe mit Ledersohle beim Schuster eine dünne Gummisohle aufkleben. Dann weicht die Sohle beim Gang vom Parkplatz zum Gebäudeeingang auch nicht gleich auf. Und im Sommer macht man auf Teppichböden auch nicht gleich einen Abflug ;)

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

"Schuhe" von Lloyd, Bommel usw. sind zu empfehlen, um firmeninterne Preise für das peinlichste "Schuhwerk" zu gewinnen. Alle anderen Personen tragen - wie es die Natur für den Menchen vorgesehen hat - John Lobb, Alden, Edward Green usw. mit aufgetragener Gummisohle.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Schuhe mit Gummi Sohle ab Hersteller, tendenziell eher Stiefel. Wobei es eh an den meisten Tagen. kaum einen Unterschied macht, vom Haus direkt in die Garage von der Garage direkt in die Firma und wieder zurück.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

"Schuhe" von Lloyd, Bommel usw. sind zu empfehlen, um firmeninterne Preise für das peinlichste "Schuhwerk" zu gewinnen. Alle anderen Personen tragen - wie es die Natur für den Menchen vorgesehen hat - John Lobb, Alden, Edward Green usw. mit aufgetragener Gummisohle.

Arschteure Marken deren Qualität du auch gut woanders bekommst, da lieber direkt zum Schuster und vermessen lassen...

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

1200 Euro John Lobb vs. 200 Euro Shoepassion. Erebniss: unentschieden.

Meine shoepassion Treter habe ich mit Ledersohlenöl wasserdicht gemacht.

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

"Schuhe" von Lloyd, Bommel usw. sind zu empfehlen, um firmeninterne Preise für das peinlichste "Schuhwerk" zu gewinnen. Alle anderen Personen tragen - wie es die Natur für den Menchen vorgesehen hat - John Lobb, Alden, Edward Green usw. mit aufgetragener Gummisohle.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

1200 Euro John Lobb vs. 200 Euro Shoepassion. Erebniss: unentschieden.

Meine shoepassion Treter habe ich mit Ledersohlenöl wasserdicht gemacht.

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

"Schuhe" von Lloyd, Bommel usw. sind zu empfehlen, um firmeninterne Preise für das peinlichste "Schuhwerk" zu gewinnen. Alle anderen Personen tragen - wie es die Natur für den Menchen vorgesehen hat - John Lobb, Alden, Edward Green usw. mit aufgetragener Gummisohle.

Brauchst du gar nicht. Die Sohle ist so dicht, dass selbst das (gehärtete) Leder kein Wasser aufnimmt.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Anja, das Sohlenöl war halt in meiner Pflegebox dabei, also nutze ich es auch ;)

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

1200 Euro John Lobb vs. 200 Euro Shoepassion. Erebniss: unentschieden.

Meine shoepassion Treter habe ich mit Ledersohlenöl wasserdicht gemacht.

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

"Schuhe" von Lloyd, Bommel usw. sind zu empfehlen, um firmeninterne Preise für das peinlichste "Schuhwerk" zu gewinnen. Alle anderen Personen tragen - wie es die Natur für den Menchen vorgesehen hat - John Lobb, Alden, Edward Green usw. mit aufgetragener Gummisohle.

Brauchst du garnicht. Die Sohle ist so dicht, dass selbst das (gehärtete) Leder kein Wasser aufnimmt. Aber lass dich ruhig ankaxxken

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Bei was für einem Vergleich denn?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

1200 Euro John Lobb vs. 200 Euro Shoepassion. Erebniss: unentschieden.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Wohl ein Vergleich, bei dem John Lobb gegoogelt und Shoepassion selbst getragen wurde. (:

Natürlich würde kein einziger normaler Mensch, der John Lobb auch nur für eine Minute getragen hat, jemals wieder zu einem geringerwertigen Modell zurückkehren wollen.

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Bei was für einem Vergleich denn?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

1200 Euro John Lobb vs. 200 Euro Shoepassion. Erebniss: unentschieden.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Kann ich nicht beurteilen über Crockett & Jones und Santoni (~600€) bin ich preislich noch nicht hinaus gekommen aber selbst da sehe ich schon eine ganz andere Fertigungsqualität als was ich von Shoepassion im Laden in der Hand hatte.

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Wohl ein Vergleich, bei dem John Lobb gegoogelt und Shoepassion selbst getragen wurde. (:

Natürlich würde kein einziger normaler Mensch, der John Lobb auch nur für eine Minute getragen hat, jemals wieder zu einem geringerwertigen Modell zurückkehren wollen.

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Bei was für einem Vergleich denn?

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

1200 Euro John Lobb vs. 200 Euro Shoepassion. Erebniss: unentschieden.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Mein Lieblingsschuh für schlechtes Wetter und bürotauglich: Tricker's Bourton mit Dainite Gummisohle. Sehr solide und bequem gebaut. Regelmäßige Pflege. Habe sogar einmal Kompliment über den Stil bekommen.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

John Lobb Schuhe besorgt, über einen längeren Zeitraum getestet und dann mit meinen Shoepassion Tretern verglichen. Nun gut, ich arbeite im Qualitätsmanagement und habe eventuell einen anderen Blick, aber die Verarbeitungsqualität beider Marken ist auf dem selben Niveau und der Preisunterschied eklatant und ungerechtfertigt.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Sorry, aber Shoepassion ist für den Preis (Sale kostet ein Schuh nur 169... manchmal mehr, manchmal weniger) rahmengenäht, schönes Design und Made in Frankreich/Portugal/Spanien etc. wirklich top.

Zumindest für den Einstieg wäre John Lobb preislich viel zu übertrieben außer man will weird flexen.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Ihr macht Euch Gedanken, ob eure 600-1200Euro Treter den Winter überleben? Ich kauf jeden Winter neue Schuhe in dem Preissegment und schmeiß die alten abgetragenen weg. Wenn ihr nur halbwegs was drauf habt, nicht bei BIG4 rumtömpelt sondern IB/UB Tier1, dann ist das locker drinnen. Und für die Konzern Jungs: Sneaker reichen, vielleicht welche von Adidas oder so? Was ist denn gerade cool?

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Ihr macht Euch Gedanken, ob eure 600-1200Euro Treter den Winter überleben? Ich kauf jeden Winter neue Schuhe in dem Preissegment und schmeiß die alten abgetragenen weg. Wenn ihr nur halbwegs was drauf habt, nicht bei BIG4 rumtömpelt sondern IB/UB Tier1, dann ist das locker drinnen. Und für die Konzern Jungs: Sneaker reichen, vielleicht welche von Adidas oder so? Was ist denn gerade cool?

Wow, so viel Arroganz. Ich hoffe wir arbeiten nie zusammen.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Wenn, dann wäre die "Verarbeitungsqualität" auf dem gleichen Niveau; aber nun gut, für falsch und richtig gibt es eventuell eine gänzlich andere Interpretation, wenn man (noch) im Qualitätsmanagement arbeitet. (:

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

John Lobb Schuhe besorgt, über einen längeren Zeitraum getestet und dann mit meinen Shoepassion Tretern verglichen. Nun gut, ich arbeite im Qualitätsmanagement und habe eventuell einen anderen Blick, aber die Verarbeitungsqualität beider Marken ist auf dem selben Niveau und der Preisunterschied eklatant und ungerechtfertigt.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Jemand Tipps für schicke Boots im Preissegment <300€? Shoepassion sieht schonmal gut aus, gibt es weitere? Vom Design finde ich Thursday Boots super spannend, habe aber keine Lust aus den USA zu bestellen. Kennt jemand vergleichbares?

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Ich bin Fan von Chukka und Desert Boots. Meine letzte Anschaffung ist der Loake Pimlico, bestellt bei Langer Messmer.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

Fahre mit öffentlicher Transport zur Arbeit. Bei Regen und Schnee trage ich draussen Trekking Schuhe oder Winterstiefel. Im Office wechsele ich and trage Schuhe mit reiner Ledersohle.

Jo warum kompliziert, wenns auch einfach geht.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Willkommen im Konformisten Thread.

Ich komme mit Adidas Ultraboost und gehe mit Ultraboost nach Hause.

Es graut mich davor den ganzen Tag in so unbequeme, enge Ledergaloschen rumlaufen zu müssen. Am besten noch auf glatten Boden, damit man mit seiner ach so tollen Ledersohle durch die Gänge rutschen kann.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 01.10.2019:

Habe für den Winter und Regen Lloyds Treter mit Plastiksohle. Die rahmengenähte Kalbsledersohle gibts dann nur noch bei besonderen Terminen, du machst dir die im Winter sonst schnell kaputt wenn die zu oft nass wird.

Kann ich so nicht bestätigen. Bei jedem Wetter im Rahmengenähten. Passt, solange man die nicht jeden Tag trägt trocknet das ja und die Solen sind ja auch gegerbt.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Ich habe eine Schuhrotation von 9 verschiedenen rahmengenähten Schuhen, die ich abwechselnd ins Büro oder zu Geschäftsterminen anziehe. 2/3 davon haben Ledersohlen und bei 1/3 habe ich eine hauchdünne Gummisohle vom Schuster auf der Lauffläche anbringen lassen. Bei Winterwetter, Schnee oder Starkregen rotiere ich dann nur zwischen den Schuhen mit Gummisohle.

Ansonsten finde ich auch, dass eine gute Ledersohle auch mal etwas Feuchtigkeit abbekommen kann und davon nicht gleich hinüber ist, sofern die Schuhe anschließend gut getrocknet und ausgespannt werden.

Für einen Kilometermarsch durch den Regen würde ich allerdings ganz auf die Rahmengenähten verzichten und lieber die Schuhe vor Ort / im Büro erst wechseln.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 11.11.2021:

Willkommen im Konformisten Thread.

Ich komme mit Adidas Ultraboost und gehe mit Ultraboost nach Hause.

Es graut mich davor den ganzen Tag in so unbequeme, enge Ledergaloschen rumlaufen zu müssen. Am besten noch auf glatten Boden, damit man mit seiner ach so tollen Ledersohle durch die Gänge rutschen kann.

Du hattest noch nie hochwertige Ledersschuhe

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 10.11.2021:

Jemand Tipps für schicke Boots im Preissegment <300€? Shoepassion sieht schonmal gut aus, gibt es weitere? Vom Design finde ich Thursday Boots super spannend, habe aber keine Lust aus den USA zu bestellen. Kennt jemand vergleichbares?

Herring, Loake, Carlos Santos

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Bei Schmuddelwetter Doc Martens Boots, die sind einfach unverwüstlich.
Bei gutem Wetter Redwings. Auf die werde ich regelmäßig angesprochen.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Ihr macht Euch Gedanken, ob eure 600-1200Euro Treter den Winter überleben? Ich kauf jeden Winter neue Schuhe in dem Preissegment und schmeiß die alten abgetragenen weg. Wenn ihr nur halbwegs was drauf habt, nicht bei BIG4 rumtömpelt sondern IB/UB Tier1, dann ist das locker drinnen. Und für die Konzern Jungs: Sneaker reichen, vielleicht welche von Adidas oder so? Was ist denn gerade cool?

Wow, so viel Arroganz. Ich hoffe wir arbeiten nie zusammen.

Ich würde nicht davon ausgehen, jemals auf dem Level zu arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 05.02.2022:

Bei Schmuddelwetter Doc Martens Boots, die sind einfach unverwüstlich.
Bei gutem Wetter Redwings. Auf die werde ich regelmäßig angesprochen.

Wirst du gefragt warum du dir keine Whites kaufst?

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Habe mir gefütterte Dunlop Gummistiefel für 45 EUR gekauft. Sehen zwar schei*e aus, aber man kann damit wirklich durch jegliches Terrain (Wasser, Matsch, Laub etc.) gehen und sie sind überraschend bequem, auch für längere Strecken.

Ansonsten hab ich privat für den Winter 2 Paar Redwings. Fürs Büro Loakes, wenns nass ist, ansonsten, wenn es trocken und nicht gestreut ist, gerne rahmengenähte Church's oder Bally (hab die schon mal vor 10 Jahren in Zürich gekauft, sind die bequemsten Schuhe die ich habe, nachdem sie von den chinesischen Investoren gekauft wurden, kann ich die Marke leider nicht mehr empfehlen).

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 05.02.2022:

Bei Schmuddelwetter Doc Martens Boots, die sind einfach unverwüstlich.
Bei gutem Wetter Redwings. Auf die werde ich regelmäßig angesprochen.

Doc Martens haben eine sehr schlechte Material- und Verarbeitungsqualität. Bei zwei Paar 1461 ist die Sohle nach nem Jahr ab

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Wenn es sarkastisch gemeint war: good for you.

Wenn es ernst gemeint war: haha, dann armer Kerl. Wenn es deine Priorität an Konsum ist: gut für dich. Es auf andere zu übertragen ist doch affig.

Ansonsten: ich hab in der T1 UB am Ende primär Jeans und Leguanos (knallrot) getragen. Wurde damit mindestens so ernst genommen wie mit Anzug. Wenn ich es schick wollte, dann dann halt mittelguter Anzug (suitsupply mtm) und shoe passion Schuhe. So bequem und gesund wie die Leguanos ist auch kein Mtm-lederschuh von wem auch immer.

Aber ich bin auch als Principal ausgestiegen. Vll bin ich einfach ein Looser, aber ich jetzt laufe ich nurnoch mit T-Shirt und Sneakern rum, die auch beim Vorstand :]

WiWi Gast schrieb am 02.10.2019:

Ihr macht Euch Gedanken, ob eure 600-1200Euro Treter den Winter überleben? Ich kauf jeden Winter neue Schuhe in dem Preissegment und schmeiß die alten abgetragenen weg. Wenn ihr nur halbwegs was drauf habt, nicht bei BIG4 rumtömpelt sondern IB/UB Tier1, dann ist das locker drinnen. Und für die Konzern Jungs: Sneaker reichen, vielleicht welche von Adidas oder so? Was ist denn gerade cool?

antworten
WiWi Gast

Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

WiWi Gast schrieb am 05.02.2022:

Bei Schmuddelwetter Doc Martens Boots, die sind einfach unverwüstlich.
Bei gutem Wetter Redwings. Auf die werde ich regelmäßig angesprochen.

Westwing sind super für den Winter! Sonst sich gerne die schon angesprochenen Pimlico von Loake.

antworten

Artikel zu Schuhe

Schnäppchen-Tipp: »Zalando« Online-Shop für Schuhe und Businessschuhe

Rote Schuhe mit blau und rot geringelten Socken.

Zalando ist Deutschlands größter Shop für Schuhe im Internet. Das umfangreiche Angebot reicht von Trendmarken bis zu Designermodellen. Aktuell bietet Zalando Rabatten von bis zu 70 Prozent auf fast 2.500 Produkte an.

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Seriöses Auftreten im Berufsalltag

Aktentasche: Ein Geschäftsmann arbeitet an einem Notebook und hat neben sich eine Laptop-Tasche.

Bei Arbeitgebern und Geschäftsspartnern ist der erste Eindruck oftmals entscheident für den Erfolg. Insbesondere die Kleidung spielt dabei für ein seriöses Auftreten eine maßgebliche Rolle. Doch welcher Dresscode gilt für die meisten Arbeitgeber? Und welche Accessoires oder Laptop Taschen ergänzen die Garderobe gut?

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 1

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Antworten auf Schuhe in der ungemütlichen Jahreszeit

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu Schuhe

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil