DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Dresscode, Kleidung & StilApple Watch

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Hallo zusammen,

Ich bin recht neuer Projektmanager bei einer Tier 2 Beratung. Überlege mir die Apple Watch Ultra (finde ich großartig) zu holen und auch bei der Arbeit zu tragen.

Ich bin unsicher, ob diese Uhr bei den Kunden/Partner eventuell als nicht passend vom Aussehen (sehr klobig grade zu Hemd/Anzug) oder als protzig wahrgenommen wird. Bei uns tragen viele eine Apple Watch aber keiner eine Ultra.

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Danke

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

In diesem Punkt der Karriere sollte man genug Selbstvertrauen haben um eine Uhr zu tragen die einem gefällt.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Hallo zusammen,

Ich bin recht neuer Projektmanager bei einer Tier 2 Beratung. Überlege mir die Apple Watch Ultra (finde ich großartig) zu holen und auch bei der Arbeit zu tragen.

Ich bin unsicher, ob diese Uhr bei den Kunden/Partner eventuell als nicht passend vom Aussehen (sehr klobig grade zu Hemd/Anzug) oder als protzig wahrgenommen wird. Bei uns tragen viele eine Apple Watch aber keiner eine Ultra.

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Danke

Hallo,

ich glaube, das ist den meisten egal was du trägst und du kannst tragen was du willst. Deine Kollegen tragen die günstigere Variante und du die teurere, aber diese Variante ist immer noch billiger als eine ordentliche Automatikuhr. Ich würde also nicht sagen, du wärst jetzt protzig, weil du eine Ultra trägst

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Hallo zusammen,

Ich bin recht neuer Projektmanager bei einer Tier 2 Beratung. Überlege mir die Apple Watch Ultra (finde ich großartig) zu holen und auch bei der Arbeit zu tragen.

Ich bin unsicher, ob diese Uhr bei den Kunden/Partner eventuell als nicht passend vom Aussehen (sehr klobig grade zu Hemd/Anzug) oder als protzig wahrgenommen wird. Bei uns tragen viele eine Apple Watch aber keiner eine Ultra.

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Danke

Halt stillos, aber nicht protzig. Kostet ja auch nur soviel wie eine Modeuhr..

antworten
Voice of Reason

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Ich trage sie tatsächlich auch zum Kunden - zwar auch immer im Wechsel mit mechanischen Uhren, immer häufiger aber auch die Ultra...
Und auf Kundenseite tragen die extrem viele...
Übrigens - "Modeuhr" für 1000EUR?

Modeuhren hätte ich irgendwo bei <500 angesiedelt...

WiWi Gast schrieb am 18.02.2023:

Halt stillos, aber nicht protzig. Kostet ja auch nur soviel wie eine Modeuhr..

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Voice of Reason schrieb am 19.02.2023:

Ich trage sie tatsächlich auch zum Kunden - zwar auch immer im Wechsel mit mechanischen Uhren, immer häufiger aber auch die Ultra...
Und auf Kundenseite tragen die extrem viele...
Übrigens - "Modeuhr" für 1000EUR?

Modeuhren hätte ich irgendwo bei <500 angesiedelt...

WiWi Gast schrieb am 18.02.2023:

Zum Thema Modeuhren Montblanc und consorten gehen auch bis 1000

Ich trage wechselnd: Sub Kermit, Luminor an diversen Straps, Datejust 41 Jubilee mit blauem ZB, Navitimer Silber Dial an Kroko, und gaaaaanz selten Zenith in Gold (!) und nur ein einziger Kollege hat mich jemals auf eine Uhr angesprochen und das war die Sub, einige beim Lunch haben schon geglotzt aber nie irgendwie was gesagt oder sonst merkwürdig reagiert. Muss dazu sagen ich habe keine Kunden sondern arbeite einfach im Konzern

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 19.02.2023:

Voice of Reason schrieb am 19.02.2023:

Zum Thema Modeuhren Montblanc und consorten gehen auch bis 1000

Ich trage wechselnd: Sub Kermit, Luminor an diversen Straps, Datejust 41 Jubilee mit blauem ZB, Navitimer Silber Dial an Kroko, und gaaaaanz selten Zenith in Gold (!) und nur ein einziger Kollege hat mich jemals auf eine Uhr angesprochen und das war die Sub, einige beim Lunch haben schon geglotzt aber nie irgendwie was gesagt oder sonst merkwürdig reagiert. Muss dazu sagen ich habe keine Kunden sondern arbeite einfach im Konzern

Wir sind bei der Arbeit so von Möglichkeiten umgeben, die Uhrzeit anzuzeigen, dass jede mechanische Armbanduhr einfach nur Mode ist. Man kann auch einen Siegelring tragen, aber einen praktischen Zweck hat das nicht mehr und ist nur noch ein Schmuckstück.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Eine feine Kollektion an ausgezeichneten Super Reps, nehme ich an.

WiWi Gast schrieb am 19.02.2023:

Voice of Reason schrieb am 19.02.2023:

Zum Thema Modeuhren Montblanc und consorten gehen auch bis 1000

Ich trage wechselnd: Sub Kermit, Luminor an diversen Straps, Datejust 41 Jubilee mit blauem ZB, Navitimer Silber Dial an Kroko, und gaaaaanz selten Zenith in Gold (!) und nur ein einziger Kollege hat mich jemals auf eine Uhr angesprochen und das war die Sub, einige beim Lunch haben schon geglotzt aber nie irgendwie was gesagt oder sonst merkwürdig reagiert. Muss dazu sagen ich habe keine Kunden sondern arbeite einfach im Konzern

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Hallo zusammen,

Ich bin recht neuer Projektmanager bei einer Tier 2 Beratung. Überlege mir die Apple Watch Ultra (finde ich großartig) zu holen und auch bei der Arbeit zu tragen.

Ich bin unsicher, ob diese Uhr bei den Kunden/Partner eventuell als nicht passend vom Aussehen (sehr klobig grade zu Hemd/Anzug) oder als protzig wahrgenommen wird. Bei uns tragen viele eine Apple Watch aber keiner eine Ultra.

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Danke

Ich glaube du bist unterbeschäftigt wenn du bzgl. einer Apple Watch Gedanken machen musst. Eine unpassende Uhr wäre eine goldene Rolex mit Diamanten (oder ein Bling-Bling Imitat).

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Bin Manager und trage immer meinen 80 Euro Fitbit Tracker. Könnte mir auch echt nicht egaler sein

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 18.02.2023:

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Halt stillos, aber nicht protzig. Kostet ja auch nur soviel wie eine Modeuhr..

Wie bezeichnest du Uhren, die keine „Modeuhren“ sind?

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Bin bisher im Consulting (T2, Manager) mit einer Rotation aus Garmin Fenix 6 als Everyday Piece und einer (gebraucht gekauften) Cartier für besondere Anlässe und Dinner gut weggekommen. Habe einen Partner, der selbst Uhren sammelt und selten weniger als 20k am Handgelenk trägt dezidiert drauf angesprochen. Er meinte, solange es kein neongelbes Kautschuk-Band ist und die Smartwatch halbswegs understatement aussieht findet er es absolut akzeptabel und im Zweifel positiv, das es progressiv-technologisch wirkt bei jungen Kollegen. Nur zu eben besondern Anlässen, bspw. mit Frack, bei der Vorstandspräsentation im Dax30 Konzern etc. würde er ggf. etwas mit Lederband tragen.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Wenn das kein Fake sein sollte ; ) Warum bist du so scharf auf die Uhren? Ist es Status oder sonstiges.
Ich meine, bei der Kollektion sind das locker 50k oder so. Das wäre vermutlich fast ein Jahresgehalt Netto.
Oder willst du unbedingt zeigen, dass du Wohlhabend bist? Normalerweise versucht man es ja eher zu verbergen oder nicht.

WiWi Gast schrieb am 19.02.2023:

Ich trage wechselnd: Sub Kermit, Luminor an diversen Straps, Datejust 41 Jubilee mit blauem ZB, Navitimer Silber Dial an Kroko, und gaaaaanz selten Zenith in Gold (!) und nur ein einziger Kollege hat mich jemals auf eine Uhr angesprochen und das war die Sub, einige beim Lunch haben schon geglotzt aber nie irgendwie was gesagt oder sonst merkwürdig reagiert. Muss dazu sagen ich habe keine Kunden sondern arbeite einfach im Konzern

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Warum solltest du die nicht tragen können? Apple Watch ist doch gefühlt mega in I Business Bereich. In den Wirtschaftsjournalen sieht man mittlerweile sogar Bank CEOs damit rumlaufen. Mmn um bodenständig zu wirken.

Viel eher würde mich interessieren, ob man bei MBB mit eher auffälligeren Uhren wie einer Datejust (auch nicht wahnsinnig teuer, aber fällt auf) antanzen kann?

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Als PMO ist eine Rolex natürlich Pflicht.

Damit zeigst du, dass du stets die Zeit im Blick hast und diese strukturiert einteilen kannst.

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Hallo zusammen,

Ich bin recht neuer Projektmanager bei einer Tier 2 Beratung. Überlege mir die Apple Watch Ultra (finde ich großartig) zu holen und auch bei der Arbeit zu tragen.

Ich bin unsicher, ob diese Uhr bei den Kunden/Partner eventuell als nicht passend vom Aussehen (sehr klobig grade zu Hemd/Anzug) oder als protzig wahrgenommen wird. Bei uns tragen viele eine Apple Watch aber keiner eine Ultra.

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Danke

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Als du eine Apple watch als protzig betitelt hast, musste ich schon kurz schmunzeln. Passt schon.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Kommt halt auf das jeweilige Umfeld aus Kollegen,Kunden, Fachleute anderer Bereiche an. Sobald es in einem der genannten Faktoren konservativer wird, wäre ich vorsichtig. Wenn zum Beispiel Gesellschaftsrechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer mit am Tisch sitzen oder der Kunde selbst etwas konservativer ist. Mir (Gesellschafts- und Steurrechtsanwalt) hat zum Beispiel ein Mandant mal ganz klar gesagt, dass er meine Apple Watch so lala findet. Und ganz klar - mit einem ironischen Lächeln, aber im Kern todernst - gesagt, ich solle in größeren Meetings mit vor allem mehreren Anwälten auf beiden Seiten nebst WPs bitte meine Rolex Coke tragen. Mache ich natürlich gerne, ist ja auch schön, wenn Menschen edle Uhren schätzen. Ist ein bisschen wie mit Kleidung: Man gibt in jedem Falle ein Statement ab, und das sollte nicht nach unten, sondern nach oben zeigen. Ultra oder nicht finde ich egal, Ultra eher sogar besser. Aber halt abhängig vom Setting. Und wie mein Beispiel zeigt: Es wird wahrgenommen, meist sicher unausgesprochen. Schön eigentlich, wenn man so viel gegenseitiges Vertrauen hat, dass man es ansprechen kann.

antworten
BrioniFanboy87

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Das ist keine Uhr.
Eine Uhr ist eine Lange 1, 950er Platin.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

BrioniFanboy87 schrieb am 31.07.2023:

Das ist keine Uhr.
Eine Uhr ist eine Lange 1, 950er Platin.

Gähn

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 20.02.2023:

Bin bisher im Consulting (T2, Manager) mit einer Rotation aus Garmin Fenix 6 als Everyday Piece und einer (gebraucht gekauften) Cartier für besondere Anlässe und Dinner gut weggekommen. Habe einen Partner, der selbst Uhren sammelt und selten weniger als 20k am Handgelenk trägt dezidiert drauf angesprochen. Er meinte, solange es kein neongelbes Kautschuk-Band ist und die Smartwatch halbswegs understatement aussieht findet er es absolut akzeptabel und im Zweifel positiv, das es progressiv-technologisch wirkt bei jungen Kollegen. Nur zu eben besondern Anlässen, bspw. mit Frack, bei der Vorstandspräsentation im Dax30 Konzern etc. würde er ggf. etwas mit Lederband tragen.

Wer kennt es nicht, die Vorstandspräsentation im Frack. Uhrenwahl und Verständnis der Herrenmode korrelieren scheinbar doch..

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Der Partner ist vermutlich schon 80 Jahre alt und erinnert sich noch an seine alten Tage im Frack und der CEO ist im Rolls Royce vorgefahren

WiWi Gast schrieb am 31.07.2023:

Wer kennt es nicht, die Vorstandspräsentation im Frack. Uhrenwahl und Verständnis der Herrenmode korrelieren scheinbar doch..

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 15.07.2023:

Man gibt in jedem Falle ein Statement ab, und das sollte nicht nach unten, sondern nach oben zeigen.

Es kommt sehr drauf an, wo man das Statement macht, wie es interpretiert wird.

Wenn ich als Berater Prozesse in der Produktion umstrukturieren soll, mir dort "Kalle vom Band" auch mal Input geben soll oder Dinge umsetzt, dann hab ich ein Problem, wenn Kalle denkt, dem Schnösel mit seiner Rolex piss ich mal ordentlich ans Bein.

antworten
ExBerater

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Geschichten ausm Paulaner.
Herrlich!

Es interessiert absolut niemanden was für eine Uhr ihr tragt, außer denen die sich halt für Uhren interessieren.

WiWi Gast schrieb am 31.07.2023:

Wer kennt es nicht, die Vorstandspräsentation im Frack. Uhrenwahl und Verständnis der Herrenmode korrelieren scheinbar doch..

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Lade dir die Oceanic+ App runter und lass jeden wissen, dass es dein Dive Computer ist.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Also, ich musste schon schmunzeln. Wie kann man denn eine Apple Watch für 1000€ "protzig" finden, wenn eine Standard-Rolex Submariner mittlerweile 10k kostet? XD
Also da stimmen die Verhältnisse nicht.

Ich selber Trage bei ausgewählten Kundenterminen eine Nomos Orion. Da wird man tatsächlich hin und wieder mal darauf von einem Kenner angesprochen (also grundsätzlich Nomos) und für jemanden der sich nicht mit Uhren auskennt, wird sie praktisch nicht wahrgenommen, da sie halt eine klassische Dress-Watch ist und einfach nur perfekt zum Outfit passt.

Unpassende Uhren sehe ich hingegen zuhauf, dass es schon teilweise weh tut, wie blind einige Menschen in Sachen Auftritt und Stil sind. Aber gut, wie sagt man so schön: "Mode kann man kaufen, Stil besitzt man." - oder nicht.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Ich selber Trage bei ausgewählten Kundenterminen eine Nomos Orion. Da wird man tatsächlich hin und wieder mal darauf von einem Kenner angesprochen

Und von einem echten Kenner wird man gefragt, warum man nicht das Original nimmt, anstatt eine Marke, die keine Tradition mit diesem Design aus den 30ern hat und es in 90ern aufgewärmt hat.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Und von einem echten Kenner wird man gefragt, warum man nicht das Original nimmt, anstatt eine Marke, die keine Tradition mit diesem Design aus den 30ern hat und es in 90ern aufgewärmt hat.

Du hast *Snob falsch geschrieben. Nomos ist eine super Marke, die bei Uhrenfans sehr beliebt ist. Und das sage ich als jemand der keine besitzt und dessen Stil das eigentlich gar nicht ist.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Ich trage ne Casio A158WEA-1EF

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Was haltet ihr von Casio Oceanus ocw-s100-1ajf?

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Du hast *Snob falsch geschrieben. Nomos ist eine super Marke, die bei Uhrenfans sehr beliebt ist. Und das sage ich als jemand der keine besitzt und dessen Stil das eigentlich gar nicht ist.

Wenn du z.B. 'ne Stowa nimmst, die das Design in den 30ern mit erfunden haben, kommst du günstiger weg als bei Nomos. Letzteres kauft man nur wegen des Namens und wenn man sich mit der Historie des Designs nicht informiert hat. Zumindest nach meiner Definition wäre der Snob dann eher der Nomos-Käufer, weil er mehr Wert auf Außenwirkung legt und sich u.U. mit dem Produkt das er kauft bzw. dessen Historie gar nicht auseinandergesetzt hat.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Und von einem echten Kenner wird man gefragt, warum man nicht das Original nimmt, anstatt eine Marke, die keine Tradition mit diesem Design aus den 30ern hat und es in 90ern aufgewärmt hat.

Wie schon oben geschrieben steht. Stil besitzt man, oder halt nicht.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Würde grundsätzlich von allem über 40mm Durchmesser abraten.

antworten
Voice of Reason

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Quark.
Damit wäre der Großteil der Rolex, de facto sämtliche IWC, Breitling, Panerai, AP, PP, ... "verboten".
Es hängt zu einem sehr großen Teil von deinen Armen ab.
Wenn Du aussiehst wie ein Lauch und dann eine 44er IWC trägst, dann sieht das halt aus als hätte dir jemand eine Untertasse an den Arm gebunden.

Mit "ordentlichen" Armen kann man problemlos 43 und 44er tragen.
Man muss halt die Hemdmanschette entsprechend wählen, entweder kürzer am Arm der Uhr oder etwas weiter damit die Uhr darunter passt.

WiWi Gast schrieb am 13.08.2023:

Würde grundsätzlich von allem über 40mm Durchmesser abraten.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 12.08.2023:

Und von einem echten Kenner wird man gefragt, warum man nicht das Original nimmt, anstatt eine Marke, die keine Tradition mit diesem Design aus den 30ern hat und es in 90ern aufgewärmt hat.

Ja das passiert mir eigentlich ständig

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Leute, die Uhr ist komplett egal. Kauft Euch lieber ordentlich Jay, dann könnt Ihr auch 50 bis 80 Stunden in der Woche arbeiten und habt das entsprechende Auftreten...

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Hey,

entspann Dich. Gibt genug Leute die eine Rolex tragen oder ähnlich teure Uhren. Trag die Uhr die Dir gefällt.

Zu einem zweifel ich es stark an, dass das einige überhaupt so richtig wahrnehmen zum anderen musst Du mit Inhalten überzeugen.
Eine Apple Watch ganz gleich welches Modell fällt nicht aus dem Rahmen. Ich denke es gibt mehr fragende Gesichter wenn Du mit einer Spezial Edition von Cartier aufschlägst als bei einer Apple Watch ;)

WiWi Gast schrieb am 17.02.2023:

Hallo zusammen,

Ich bin recht neuer Projektmanager bei einer Tier 2 Beratung. Überlege mir die Apple Watch Ultra (finde ich großartig) zu holen und auch bei der Arbeit zu tragen.

Ich bin unsicher, ob diese Uhr bei den Kunden/Partner eventuell als nicht passend vom Aussehen (sehr klobig grade zu Hemd/Anzug) oder als protzig wahrgenommen wird. Bei uns tragen viele eine Apple Watch aber keiner eine Ultra.

Wie seht ihr das? Habt Ihr Leute, die die Ultra im Consulting tragen oder habt Ihr eine Meinung hierzu?

Danke

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Was ihr wegen Uhren für einen Wind macht…

Ich trage seit Jahren keine Armbanduhr, da ich die Zeit auf meinem Handy ablesen kann. Die 10,000 Euro + Wartungskosten, die mir eine Rolex gekostet hätte, spare/investiere ich doch lieber, oder fahre mit meiner Freundin mehrmals in einen geilen Urlaub!

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Ich persönlich bin kein Fan von Smart Watches, es schaut auch zu mehr als Jeans und T-Shirt immer etwas deplatziert aus, ich komme aber aus einer sehr Uhren affinen Familie und habe schon Mitte der 90iger mit 14 Jahren meine erste Rolex bekommen und die Sammlung wurde seit den 20igern jährlich um diverse Uhren und Marken erweitert.

antworten
WiWi Gast

Apple Watch Ultra passend im Consulting?

WiWi Gast schrieb am 13.08.2023:

Wenn du z.B. 'ne Stowa nimmst, die das Design in den 30ern mit erfunden haben, kommst du günstiger weg als bei Nomos. Letzteres kauft man nur wegen des Namens und wenn man sich mit der Historie des Designs nicht informiert hat. Zumindest nach meiner Definition wäre der Snob dann eher der Nomos-Käufer, weil er mehr Wert auf Außenwirkung legt und sich u.U. mit dem Produkt das er kauft bzw. dessen Historie gar nicht auseinandergesetzt hat.

Komischer Kommentar. Das ist schon wieder ne Markendiskussion. Ich hätte gerne ein elegante Uhr zum Anzug bspw. mit goldenen Zeigern, silbernen Ziffernblatt und ohne Stundenanzeige. Stowa bietet all das aktuell nicht - jedenfalls sehe ich es nicht. Soll ich jetzt extra diese Uhren nehmen weil sie mir nicht gefällt, es aber die erste Uhr war? Mir ist der Hersteller egal, solange die Uhr zum Outfit passt.

Und ja, tatsächlich ist der stilbewusste Käufer auf die Außendarstellung aus. Der Nerd greift dann zum Original, muss es dann aber auch jedem erklären.

antworten

Artikel zu Apple Watch

Rolex startet zertifiziertes Gebrauchtprogramm

Das Bild zeigt eine gebrauchte Armbanduhr der Luxusmarke Rolex.

Rolex bietet die Möglichkeit, bei seinen offiziellen Händlern gebrauchte, als echt zertifizierte Uhren mit einer Garantie der Marke zu kaufen. Rolex Certified Pre-Owned-Programm verspricht eine zweijährige internationale Garantie. Diese gilt ab dem Datum des Wiederverkaufs im Rolex-Netzwerk. Das neue Zertifizierungsprogramm für gebrauchte Rolex-Uhren, die mindestens drei Jahre alt sind, startet im Dezember 2022 in sechs Ländern, zu denen auch Deutschland zählt.

Richtig gekleidet zum Bewerbungsgespräch

Mann im Anzug mit Krawatte im Cafe.

Die Kleidung beim Vorstellungsgespräch sollte deutlich machen, dass man sich der Bedeutung der zu vergebenden Position bewusst ist und das Unternehmen repräsentieren kann.

Schnäppchen-Tipp: Designer-Outlet-Stores

Screenshot der Website www.dress-for-less.de einem Online-Outletstore für Designermode.

In Zeiten knapper Haushaltskassen erfreuen sich Designer Outlet-Stores großer Beliebtheit. Einziger Nachteil ist die oftmals weite Anfahrt. Im Shop des Outlet-Stores dress-for-less gibt es preisgünstige Designer-Ware im Internet zu kaufen.

Business-Knigge beim Geschäftsessen

Ganz alltäglich im Berufsleben ist die Einladung zu einem Geschäftsessen. Doch wie verhält man sich korrekt als Gast? Welche Speisen wählt man? Welche Themen sind tabu? Wer sich in seiner vermeintlich einfachen Rolle als Gast nicht sicher fühlt, hinterlässt schnell einen negativen Eindruck, der im schlimmsten Fall das Geschäft platzen lässt. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zu Stil & Etikette beim Geschäftsessen.

Schnäppchen-Tipp: Designermode bei »Outlet-City Metzingen«

Screenshot der Website outletcity.com einem Online-Outletstore für Designermode.

Mit internationalen Designermarken wie Tommy Hilfinger, Joop, Strellson oder Escada und Preisnachlässen von bis zu 70 Prozent bietet die Outlet-City Metzingen die Premium Marken jetzt auch online an.

Kleider machen Leute - Das passende Outfit für den Job

Ein Mann mit Anzug, roter Krawatte und Bart.

Mit unserem Kleidungsstil können wir direkt darauf einwirken, wie wir wahrgenommen werden: seriös und kompetent oder lässig und individuell. Über das Outfit demonstrieren wir Wertschätzung für uns selbst und andere. Es ist daher wichtig, sich über seinen Kleidungsstil Gedanken zu machen, rät Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann.

F.A.Z.-Bewerbungsknigge

Mehrere gedeckte Tische in einem Restaurant mit blauen Servietten und einer Weinkarte in der Mitte.

Der F.A.Z.-Bewerbungsknigge bereitet optimal auf den Bewerbungsprozess vor. Angefangen bei der Stellensuche über die Bewerbung bis hin zum Vorstellungsgespräch steht der Ratgeber mit wichtigen Informationen und vielen Tipps zur Seite.

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Dresscode - 4 No-Gos für's Büro

Ein Frau mit weißem Rock und langen Haaren posiert auf einem verrostetem Gerüst.

Jede Branche hat ihren eigenen Dresscode. Und grundsätzlich gilt: Die Kleidung beeinflusst direkt, wie jemand auf andere wirkt. Mit der passenden Kleidung wird den Mitmenschen darüber hinaus Respekt und Wertschätzung vermittelt. Doch was ist im Büro angemessen und was nicht? Eine Liste von No-Gos hilft, sich zu orientieren.

Das gelungene Businessoutfit

Ein Mann im Anzug mit blauer Krawatte schließt sein Anzug-Sakko.

Ein gepflegtes Äußeres ist keine Damendomäne. Auch die Herren sollten vor allem in Sachen Businessoutfit so einiges beachten. Denn der erste Eindruck entscheidet oft über Erfolg oder Niederlage. Gängige Dresscodes, bestimmte Kleidungsstücke und dennoch dem eigenen Stil treu zu bleiben, ist nicht o schwierig wie es sich anhört. Jeder Mann kann über ein gelungenes Businessoutfit verfügen und mit dem richtigen Stil den Grundstein zum Erfolg legen.

Mit digitaler Visitenkarte überzeugen

Visitenkarten in einem Register

Immer mehr Unternehmen setzten auf digitale Visitenkarten. Diese sind ausgesprochen praktisch und den herkömmlichen, gedruckten Versionen in einigen Punkten überlegen. So lassen sie sich jederzeit aktualisieren und ersparen die hohen Druckkosten. Darüber hinaus ist das Erstellen solcher Visitenkarten äußerst unkompliziert und mit einigen speziellen Features verbunden.

Business Casual – Der lässige Dresscode fürs Büro

Ein Mann und eine Frau gehen Hand in Hand auf einer Straße in einer Stadt.

Die Zeiten einer festen Kleiderordnung auf der Arbeit sind in den meisten Büros vorbei. Lediglich in konservativen Branchen wie den Banken, Anwaltskanzleien oder Versicherungen herrscht nach wie vor Anzugpflicht und Kostümpflicht für die Damen. Oft wird weniger Wert darauf gelegt, wie sich Mitarbeiter kleiden. Statt dem althergebrachten Businessoutfit können auch weniger formelle, bequemere Kleidungsstücke angezogen werden. Dieser Stil wird als Business Casual bezeichnet und ist eine Mischung aus klassischem Geschäftsoutfit und Freizeit-Look.

Polo im Office: zeitloser Look, der immer passt

Das Bild zeigt einen Mann im Polohemd der im Büro an einem Macbook arbeitet.

Bequem und stilsicher: Poloshirts sind aus der Modewelt kaum wegzudenken. Die schicke Kombination aus Hemd und Shirt passt auch im Office für jede Situation. Polos ergänzen gekonnt das Business- oder das anspruchsvolle Freizeit-Outfit. Sie sind echte Must-haves, die in jeden Kleiderschrank gehören. Was will "Mann" mehr?

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Die sieben Sünden der E-Mail-Korrespondenz - Teil 2

Formen von einem Gebäude.

Trotz Trainings zum richtigen Telefonieren und trotz Knigge-Seminaren für Manieren bei Tisch setzen sich Richtlinien für das Schreiben von E-Mails offensichtlich nicht durch. Ein Leitfaden des Management Forums 2000und schafft Abhilfe.

Antworten auf Apple Watch Ultra passend im Consulting?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 39 Beiträge

Diskussionen zu Apple Watch

Weitere Themen aus Dresscode, Kleidung & Stil