DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duales StudiumBosch

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

Für Bosch spricht:

  • Bei Übernahme sicher ein gutes Gehalt
  • Auslandspraxiseinsatz
  • Geld während des Studiums
  • Danach gute Möglichkeiten innerhalb von Deutschland
  • DHBW Studium mit Sicherheit leichter mit guten Noten abschließbar

Was für mich dagegen spricht:

  • ETH ist international bekannt
  • Möglichkeit in der Schweiz zu arbeiten

Die Frage ist halt, wie weit die Karriere im Konzern gehen kann, und ob ETH im Lebenslauf nicht die bessere Grundlage bilden würde…

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

Für Bosch spricht:

  • Bei Übernahme sicher ein gutes Gehalt
  • Auslandspraxiseinsatz
  • Geld während des Studiums
  • Danach gute Möglichkeiten innerhalb von Deutschland
  • DHBW Studium mit Sicherheit leichter mit guten Noten abschließbar

Was für mich dagegen spricht:

  • ETH ist international bekannt
  • Möglichkeit in der Schweiz zu arbeiten

Die Frage ist halt, wie weit die Karriere im Konzern gehen kann, und ob ETH im Lebenslauf nicht die bessere Grundlage bilden würde…

die risiko/ (möglicher ertrag) ratio ist sicher ungefähr konstant.
bei bosch ist der weg relativ sicher vorgezeichnet. grundsolides innovatives unternehmen, sehr gutes gehalt möglich, auslandsstudium - wenn es eine übernahmegarantie gibt, hast du hier die sicherheit mit 25 - 30 jahren 80k oder mehr im jahr zu verdienen. Nachteil ist, dass du keinen Uni abschluss hast. den unimaster müsstest du, wenn du karriere machen möchtest auf jeden fall nachholen. da bosch exzellente universitätsverbindungen geht das vielleicht sogar an einer der topuniversitäten wie der carnegie mellon university mit unterstützung des unternehmens (im idealall).

eth zieht natürlich als weltweite spitzenuni ganz andere kaliber an studenten an. hier sitzt du in vorlesungen mit gewinnern von internationalen mathe/ info olympiaden oder hast dozenten die hochrangige forschungspreise gewonnen haben. das niveau ist natürlich höher - gleichzeitig ist jedoch auch der anspruch höher und es ist nicht unbedingt eine frage von fleiss ob man dort zu den besten gehört. grad in fächern wie informatik oder mathe spielt talent eine nicht zu unterschätzende rolle. ob du das hast kannst du nur selbst einschätzen.
wenn du allerdings einen sehr guten abschluss von der eth hast, stehen dir auch international (in deutschland sowieso) sehr viele türen offen.

um das nochmal in wiwitreff manier zusammenzufassen:
risiko: eth >> bosch
möglicher profit: eth >> bosch

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

Für Bosch spricht:

  • Bei Übernahme sicher ein gutes Gehalt
  • Auslandspraxiseinsatz
  • Geld während des Studiums
  • Danach gute Möglichkeiten innerhalb von Deutschland
  • DHBW Studium mit Sicherheit leichter mit guten Noten abschließbar

Was für mich dagegen spricht:

  • ETH ist international bekannt
  • Möglichkeit in der Schweiz zu arbeiten

Die Frage ist halt, wie weit die Karriere im Konzern gehen kann, und ob ETH im Lebenslauf nicht die bessere Grundlage bilden würde…

Wenn du dir zutraust, das Basisjahr zu bestehen, dann ETH. Selbst ein schlechter Abschluss ist hier immer noch ein ETH Abschluss (auch die kommen auf 80-90k CHF Einstiegsgehalt). Bringt aber alles nichts, wenn du nicht bestehst. Vor allem das erste Semester ist extrem anspruchsvoll (mit keiner dt. Uni vergleichbar). Solltest du nur machen, wenn du mathematisch sicher bist (ohne Probleme deine 13/14/15 Punkte mitgenommen hast) und auch entsprechend motiviert bist. Man sollte im 1. Semester mit 60-70h rechnen, wenn man seine Sachen gewissenhaft machen will. Danach wird es entspannter. Durch Prüfungen am Ende der prüfungsfreien Zeit hast du nur 3 Wochen frei im Jahr (1 Woche Winter, 2 Wochen Sommer, prüfungsfreie Zeit ist im Sommer aber lang, die Meisten nehmen sich 1-2 Wochen zusätzlich). Das heißt aber auch, dass Praktikas sehr schwer - gar nicht unterzukriegen sind.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

Wusste gar nicht, dass man einen UNI Abschluss braucht um Karriere zu machen?
Wenn du in der Industrie Karriere machen willst, ist DHBW >> Uni. Vor allem im Informatik Bereich gibt es keine "Target" Unis.
In diesem Forum kursiert das Gerücht, dass man für Karriere einen Uni Abschluss braucht, echt hartnäckig. Wenn du mit dem gleichen Engagement das DHBW Studium bei Bosch absolvierst, wie du an der ETH zum BESTEHEN!!! brauchst, dann wirst du mit Ende 20 Teamleiter und bist AT.

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

Für Bosch spricht:

  • Bei Übernahme sicher ein gutes Gehalt
  • Auslandspraxiseinsatz
  • Geld während des Studiums
  • Danach gute Möglichkeiten innerhalb von Deutschland
  • DHBW Studium mit Sicherheit leichter mit guten Noten abschließbar

Was für mich dagegen spricht:

  • ETH ist international bekannt
  • Möglichkeit in der Schweiz zu arbeiten

Die Frage ist halt, wie weit die Karriere im Konzern gehen kann, und ob ETH im Lebenslauf nicht die bessere Grundlage bilden würde…

die risiko/ (möglicher ertrag) ratio ist sicher ungefähr konstant.
bei bosch ist der weg relativ sicher vorgezeichnet. grundsolides innovatives unternehmen, sehr gutes gehalt möglich, auslandsstudium - wenn es eine übernahmegarantie gibt, hast du hier die sicherheit mit 25 - 30 jahren 80k oder mehr im jahr zu verdienen. Nachteil ist, dass du keinen Uni abschluss hast. den unimaster müsstest du, wenn du karriere machen möchtest auf jeden fall nachholen. da bosch exzellente universitätsverbindungen geht das vielleicht sogar an einer der topuniversitäten wie der carnegie mellon university mit unterstützung des unternehmens (im idealall).

eth zieht natürlich als weltweite spitzenuni ganz andere kaliber an studenten an. hier sitzt du in vorlesungen mit gewinnern von internationalen mathe/ info olympiaden oder hast dozenten die hochrangige forschungspreise gewonnen haben. das niveau ist natürlich höher - gleichzeitig ist jedoch auch der anspruch höher und es ist nicht unbedingt eine frage von fleiss ob man dort zu den besten gehört. grad in fächern wie informatik oder mathe spielt talent eine nicht zu unterschätzende rolle. ob du das hast kannst du nur selbst einschätzen.
wenn du allerdings einen sehr guten abschluss von der eth hast, stehen dir auch international (in deutschland sowieso) sehr viele türen offen.

um das nochmal in wiwitreff manier zusammenzufassen:
risiko: eth >> bosch
möglicher profit: eth >> bosch

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

Für Bosch spricht:

  • Bei Übernahme sicher ein gutes Gehalt
  • Auslandspraxiseinsatz
  • Geld während des Studiums
  • Danach gute Möglichkeiten innerhalb von Deutschland
  • DHBW Studium mit Sicherheit leichter mit guten Noten abschließbar

Was für mich dagegen spricht:

  • ETH ist international bekannt
  • Möglichkeit in der Schweiz zu arbeiten

Die Frage ist halt, wie weit die Karriere im Konzern gehen kann, und ob ETH im Lebenslauf nicht die bessere Grundlage bilden würde…

ETH nur, wenn:

  1. wissenschaftliche Karriere (selbsterklärend)
  2. Arbeit in Schweiz (ETH hat sehr hohes standing in der Schweiz)
  3. Arbeit bei FAANG (Zürich ist Techstandort (v.a. Google), viel gemeinsame Forschung, zudem bereiten die Algo.module vom Niveau sehr gut auf Interviews vor, gibt es sonst an wenigen Unis)

Wenn du in Deutschland IGM Karriere machen willst, kann ich dir nur davon abraten. Wie der Vorposter schon meinte, bei gleichem Aufwand kommst du dort sehr viel weiter. Zudem muss man sich Zürich auch erstmal leisten können, man muss mit ~2k pro Monat rechnen, während du bei Bosch & DHBW wahrscheinlich deutlich mehr verdienst, als ein Student so ausgibt.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

Für mich stellt sich folgende Frage: Wo willst du später mal arbeiten? Wenn dein Wunsch AG sowas wie Bosch, Siemens etc. ist, dann natürlich das duale Studium. Dann bist du schon drin, besser geht es nicht. Wenn du ganz was anderes machen willst, zB Big Tech oder UB, dann ETH. Diese Kernfrage solltest du erstmal beantworten.

Ansonsten gilt was die meisten hier gesagt haben: Das Duale Studium garantiert dir einige Sachen und du hast bei guten Leistungen die Übernahme relativ sicher und damit nach Bachelor bereits ein hohes Gehalt. Für Karriere ist der Master mitnichten zwingend notwendig und wenn du ihn aber doch machen willst, gibt es dafür diverse Möglichkeiten die so gut wie immer von Firmen gefördert werden.

ETH stellt dich halt breiter auf und du hast mehr Möglichkeiten, ob sich das finanziell rentiert sei dahingestellt, kann so und so ausgehen. Frage ist aber auch ob es dir rein ums finanzielle geht bei der Geschichte.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

WiWi Gast schrieb am 25.05.2022:

Wusste gar nicht, dass man einen UNI Abschluss braucht um Karriere zu machen?
Wenn du in der Industrie Karriere machen willst, ist DHBW >> Uni. Vor allem im Informatik Bereich gibt es keine "Target" Unis.
In diesem Forum kursiert das Gerücht, dass man für Karriere einen Uni Abschluss braucht, echt hartnäckig. Wenn du mit dem gleichen Engagement das DHBW Studium bei Bosch absolvierst, wie du an der ETH zum BESTEHEN!!! brauchst, dann wirst du mit Ende 20 Teamleiter und bist AT.

Ja richtig, aber bei Bosch wirds schwer denk ich. Bei Teamleiter ist dann nämloch Schluss oder du machst noch andere Sachen ala MBA oder Auslandsaufenthalt für die Firma... kann mich natürlich auch irren aber in meiner Wahrnehmung hat insbesondere Bosch nen ziemlich akademiker fetisch. Für führungsverantwortung insbesondere in der FuE brauchst du mindestens den Uni Master besser den Doktor.

antworten
WiWi Gast

Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

WiWi Gast schrieb am 24.05.2022:

Für Bosch spricht:

  • Bei Übernahme sicher ein gutes Gehalt
  • Auslandspraxiseinsatz
  • Geld während des Studiums
  • Danach gute Möglichkeiten innerhalb von Deutschland
  • DHBW Studium mit Sicherheit leichter mit guten Noten abschließbar

Was für mich dagegen spricht:

  • ETH ist international bekannt
  • Möglichkeit in der Schweiz zu arbeiten

Die Frage ist halt, wie weit die Karriere im Konzern gehen kann, und ob ETH im Lebenslauf nicht die bessere Grundlage bilden würde…

Wenn du motiviert bist ETH, sonst ist Bosch die sicherere Variante

antworten

Artikel zu Bosch

Bosch-Stiftung fördert Führungsnachwuchs

Die Silouette eines Fuchses.

Gemeinsames 13-monatiges Stiftungskolleg der Robert Bosch Stiftung und der Studienstiftung des deutschen Volkes ist mit einem großzügigen Stipendium verbunden - Durchführung eines eigenen Projekts in internationaler Zusammenarbeit - Bewerbungsfrist endet am 15. März

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Duales Studium Business Administration für den Handels- und Dienstleistungsbereich

Studenten im Hörsaal an der HS Koblenz

Das Duale Studium Business Administration an der Hochschule Koblenz wird um den Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ erweitert. Gleichzeitig kann im Studium Business Administration die Vertiefung Dienstleistungsmanagement gewählt werden. Damit wird den Nachfragen von Handels- und Dienstleistungsunternehmen entgegengekommen.

Duales Studium in International Management, Logistik und Marketing ab Wintersemester 2017/18

Duales Studium Logistik, International Marketing, Marketing & Communications an der ISM

Das Studienangebot an der privaten Hochschule International Management School (ISM) wächst: Ab dem Wintersemester 2017/18 kann in den Fächern International Management, Logistik und Marketing dual studiert werden. Neben regelmäßigen Praxisphasen, ist ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule integriert. Bewerbungen für die neuen dualen Bachelor-Studiengänge sind ganzjährig möglich.

Neue Chancen für Studienabbrecher mit dualer Berufsausbildung

Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka

Ab diesem Jahr starten im Programm »Jobstarter plus« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit 18 regionale Projekte, mit denen Studienabbrecher für eine duale Berufsausbildung gewonnen werden. Das Programm bringen Ausbildungsbetriebe und Studienabbrecher zusammen.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

Duales Studium Business Management an der DHBW

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Duales Studium an zehn Hochschulen für Qualitätsnetzwerk ausgewählt

Zukunft machen

Zehn Hochschulen haben mit ihrem Konzept für ein Duales Studium die Jury überzeugt und werden in das »Qualitätsnetzwerk Duales Studium« des Stifterverbandes aufgenommen. Für die Durchführung ihrer Vorhaben erhalten die Hochschulen jeweils 30.000 Euro.

IAQ-Studie: Dual studieren im Blick

Cover IAQ-Report 2012-03

Duale Studiengänge haben sich in Deutschland etabliert. Junge Menschen können dabei ihre berufliche und akademische Ausbildung kombinieren. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

Duales Studium weiterhin voll im Trend

Verzahnung von Berufsausbildung und Hochschulausbildung

Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung.

Neuer dualer BWL-Studiengang „Dialog- und Onlinemarketing“ entwickeln

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Im Herbst 2013 können Nachwuchskräfte erstmalig einen Studienplatz mit der Vertiefung „Dialog- und Onlinemarketing“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg belegen.

ausbildungplus.de - Datenbank für duale Studiengänge

Screenshot Homepage ausbildungplus.de

AusbildungPlus" ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. "Herzstück" ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert.

Absolventen dualer Studiengänge sind heiß begehrt

Duales Student in der Ausbildung

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge: In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben 45 Prozent der Unternehmen an, alle dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Karriere studieren - Dual oder berufsbegleitend

Regenschirm-zwei-dual

Unternehmen fordern heute mehr als reine fachliche Fähigkeiten. An der Provadis Hochschule in Frankfurt wird das Thema Karrierecoaching daher systematisch in das Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik integriert.

Duale Studiengänge immer beliebter

Zwei junge Frauen oder Studentinnen mit Rücksäcken.

Die Beliebtheit dualer Studiengänge nimmt weiter zu: 2010 stieg das Angebot an dualen Studiengängen in Deutschland um 12,5 % und damit um mehr als das Dreifache höher als im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse einer Auswertung der Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Antworten auf Duales Studium Angewandte Info Bosch oder ETH Zürich

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 8 Beiträge

Diskussionen zu Bosch

82 Kommentare

Duales Studium Bosch

WiWi Gast

Anonym schrieb am 13.12.2021: Ich habe nicht die Zeit gerade meine Einladung von damals anzusehen. Geh einfach davon aus, d ...

Weitere Themen aus Duales Studium