DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duales StudiumFS

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Frankfurt School M&A LL.M.

Hi,
hat jemand Erfahrungen zu diesem Master? Es findet sich über die Suchfunktion nicht viel substanzielles. Ich sehe den Master als Möglichkeit, sich auch akademisch auf einen sehr spezifischen Zweig zu spezialisieren. Die Voraussetzungen sollten kein Problem sein.

Beste Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 28.11.2017:

Hi,
hat jemand Erfahrungen zu diesem Master? Es findet sich über die Suchfunktion nicht viel substanzielles. Ich sehe den Master als Möglichkeit, sich auch akademisch auf einen sehr spezifischen Zweig zu spezialisieren. Die Voraussetzungen sollten kein Problem sein.

Beste Grüße

Scheint ein gutes Programm zu sein, um die rechtlichen Aspekte des M&A besser kennenzulernen. FPM hat dieses Programm auch durchlaufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

mittelmäßiges Programm, nicht beliebt bei Anwaltskanzleien. Für LLM lieber ins Ausland, auch wenn es nicht Harvard oder Yale ist.

Source: ehem. Lecturer in o.g. Programm ist ein Guter Bekannter und Partner in einer Großkanzlei

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

mittelmäßiges Programm, nicht beliebt bei Anwaltskanzleien. Für LLM lieber ins Ausland, auch wenn es nicht Harvard oder Yale ist.

Source: ehem. Lecturer in o.g. Programm ist ein Guter Bekannter und Partner in einer Großkanzlei

Der LLM ist ja auch nicht für Anwälte sondern für Leute, die in der M&A Beratung arbeiten, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

mittelmäßiges Programm, nicht beliebt bei Anwaltskanzleien. Für LLM lieber ins Ausland, auch wenn es nicht Harvard oder Yale ist.

Source: ehem. Lecturer in o.g. Programm ist ein Guter Bekannter und Partner in einer Großkanzlei

Der LLM ist ja auch nicht für Anwälte sondern für Leute, die in der M&A Beratung arbeiten, oder?

Kann man so sagen. Llm ist für Anwälte oder Leute die auf entsprechendem gebiet arbeiten und nicht zwangsläufig Juristen sind zum Beispiel Insolvenzverwaltung einschlägig.

Bin Jurist. Nach dem zweiten Examen machen manche n Dr oder halt llm. In dee Regel ist es so dass sagen wir nicht Juristen die besseren llm Programme wahrnehmen und Juristen an irgendwelche Hinterhof unis im Ausland gehen um gemütlich einen llm mit zu nehmen um dann in der GK zu Posen man hätte Bomben fremdsprachkentnisse. Es geht in der GK halt darum zu sagen man hat a) llm und b) fremdsprachkentnisse. Wo der llm gemacht wurde ist völlig egal. Ich persönlich hab auch n gediegenen lllm in Kapstadt abgestaubt

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Haha, sehr geil. Danke für den ehrlichen Einblick :-)

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

Bin Jurist. Nach dem zweiten Examen machen manche n Dr oder halt llm. In dee Regel ist es so dass sagen wir nicht Juristen die besseren llm Programme wahrnehmen und Juristen an irgendwelche Hinterhof unis im Ausland gehen um gemütlich einen llm mit zu nehmen um dann in der GK zu Posen man hätte Bomben fremdsprachkentnisse. Es geht in der GK halt darum zu sagen man hat a) llm und b) fremdsprachkentnisse. Wo der llm gemacht wurde ist völlig egal. Ich persönlich hab auch n gediegenen lllm in Kapstadt abgestaubt

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

TE hier. Mir gehts natürlich um die Meinung von Wirtschaftswissenschaftlern. Hat da noch wer was zu?

Die Infos auf der Homepage lesen sich ja sehr gut, aber es ist halt eben die Homepage.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Klingt gut :)
Führst du deinen LLM auf Visitenkarten o.ä.? Musst du dann immer LLM (Kappstadt) oder so schreiben, oder kann man die Herkunft auch weglassen?

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 29.11.2017:

mittelmäßiges Programm, nicht beliebt bei Anwaltskanzleien. Für LLM lieber ins Ausland, auch wenn es nicht Harvard oder Yale ist.

Source: ehem. Lecturer in o.g. Programm ist ein Guter Bekannter und Partner in einer Großkanzlei

Der LLM ist ja auch nicht für Anwälte sondern für Leute, die in der M&A Beratung arbeiten, oder?

Kann man so sagen. Llm ist für Anwälte oder Leute die auf entsprechendem gebiet arbeiten und nicht zwangsläufig Juristen sind zum Beispiel Insolvenzverwaltung einschlägig.

Bin Jurist. Nach dem zweiten Examen machen manche n Dr oder halt llm. In dee Regel ist es so dass sagen wir nicht Juristen die besseren llm Programme wahrnehmen und Juristen an irgendwelche Hinterhof unis im Ausland gehen um gemütlich einen llm mit zu nehmen um dann in der GK zu Posen man hätte Bomben fremdsprachkentnisse. Es geht in der GK halt darum zu sagen man hat a) llm und b) fremdsprachkentnisse. Wo der llm gemacht wurde ist völlig egal. Ich persönlich hab auch n gediegenen lllm in Kapstadt abgestaubt

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

LLM (Cape Town) könnte ich schreiben. Ich schreibe aber nur LLM hin :D

Naja, es hat mir schon was gebracht. die Stadt war schön und man hat Leute kennen gelernt, mit denen man heute noch zu tun hat.

Der LLM an der Frankfurt School ist aber mit Sicherheit inhaltlich besser.

Gibt auch (für Wiwis) noch vernüftige LLM-Programm an der WWU. Glaube die bieten auch was mit M&A an. Frankfurt School ist aber bestimmt auch nicht verkehrt.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Was bringt denn son LLM? Wieso fordern Großkanzleien son Abschluss?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2017:

Was bringt denn son LLM? Wieso fordern Großkanzleien son Abschluss

Was bringt ein Studium? Guck mal bei studies online im ersti forum.

Wieso gks das fordern? Tun sie nicht. Soll ja auch Leute bei den big4, Banken etc mit Master geben.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Also ich finde die Lecturer in dem Programm auf den ersten Blick sehr gut. Hat die sich mal jemand angeschaut? Da kann man doch neben der Lehre super networken. Klingt nach einer guten Ergänzung für ein BWL Studium, wenn man im M&A oder Beteiligungsbereich tätig ist. Aber FSFM ist echt teuer für ne Business School in Deutschland. Das schreckt mich nach wie vor ab.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 30.11.2017:

Was bringt denn son LLM? Wieso fordern Großkanzleien son Abschluss

Was bringt ein Studium? Guck mal bei studies online im ersti forum.

Wieso gks das fordern? Tun sie nicht. Soll ja auch Leute bei den big4, Banken etc mit Master geben.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Dann geh halt an die wwu und gönn dir den M&A LLM

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2017:

Dann geh halt an die wwu und gönn dir den M&A LLM

Das wären noch einmal 4 Stunden mehr weg, nach Frankfurt lässt es sich im Ernstfall auch mal fliegen. Gibt es gute Gründe, eher nach Münster zu gehen?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 30.11.2017:

WiWi Gast schrieb am 30.11.2017:

Dann geh halt an die wwu und gönn dir den M&A LLM

Das wären noch einmal 4 Stunden mehr weg, nach Frankfurt lässt es sich im Ernstfall auch mal fliegen. Gibt es gute Gründe, eher nach Münster zu gehen?

10k Studiengebühren

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Der LLM M&A an der FS ist ein gut konzipiertes Programm und perfekt für Wiwis im Advisory um rechtliche Perspektiven zu ergänzen. Als Jurist nimmt man auch nochmal etwas mit sowie guten Kontakt zu Top Bankern.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 01.12.2017:

Der LLM M&A an der FS ist ein gut konzipiertes Programm und perfekt für Wiwis im Advisory um rechtliche Perspektiven zu ergänzen. Als Jurist nimmt man auch nochmal etwas mit sowie guten Kontakt zu Top Bankern.

Push, würde mich auch interessieren. Kann jemand einschätzen, von welchen Arbeitgebern die sonstigen Teilnehmer des Programms so kommen (Tier etc.)

Wie schwer sind die Aufnahmegespräche?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 01.12.2017:

Der LLM M&A an der FS ist ein gut konzipiertes Programm und perfekt für Wiwis im Advisory um rechtliche Perspektiven zu ergänzen. Als Jurist nimmt man auch nochmal etwas mit sowie guten Kontakt zu Top Bankern.

Als deutscher Jurist einen LLM in Deutschland zu machen ist wohl die größte Schnapsidee seit es Degrees gibt.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Den LLM M&A an der FS ist ein berufsbegleitendes Programm was vor allem von Jungs der einschlägigen Investmentbanken studiert wird die Wiwi Hintergrund haben. Ich selbst habe es nicht absolviert, aber kenne ein paar Alumni die waren alle zufrieden. Das Curriculum liest sich auch sehr gut, gibt wenig vergleichbares in Deutschland.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 30.12.2017:

Den LLM M&A an der FS ist ein berufsbegleitendes Programm was vor allem von Jungs der einschlägigen Investmentbanken studiert wird die Wiwi Hintergrund haben. Ich selbst habe es nicht absolviert, aber kenne ein paar Alumni die waren alle zufrieden. Das Curriculum liest sich auch sehr gut, gibt wenig vergleichbares in Deutschland.

Wie schaut es mit einer Einschätzung fürs IB/M&A aus vom LL.M. an der FSFM in Vergleich zum Part-Time Master in Finance an der Goethe?
Preislich trennen die Programm ca. 5k€ zu Gunsten der Goethe.
Rein vom Curriculum hätte ich gesagt, dass der LLM fürs M&A besser ist, weil der Finance Master deutlich weniger spezialisiert ist oder täusche ich mich da?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 29.12.2017:

WiWi Gast schrieb am 01.12.2017:

Der LLM M&A an der FS ist ein gut konzipiertes Programm und perfekt für Wiwis im Advisory um rechtliche Perspektiven zu ergänzen. Als Jurist nimmt man auch nochmal etwas mit sowie guten Kontakt zu Top Bankern.

Als deutscher Jurist einen LLM in Deutschland zu machen ist wohl die größte Schnapsidee seit es Degrees gibt.

Sind wir hier im wiwi oder im juri-treff??

Es geht darum, ob sich der LL.M. für Wiwis lohnt.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Kann man sich den FSFM LLM für den FSMF MScFin anrechnen lassen?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 02.01.2018:

Kann man sich den FSFM LLM für den FSMF MScFin anrechnen lassen?

Ja, musst dann nur noch Derivatives II absolvieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 02.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.01.2018:

Kann man sich den FSFM LLM für den FSMF MScFin anrechnen lassen?

Ja, musst dann nur noch Derivatives II absolvieren.

Ist das wirklich so?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2018:

Ja

D.h. man spart wie viele Semester beim M.Sc.?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 18.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2018:

Ja

D.h. man spart wie viele Semester beim M.Sc.?

3,8

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 19.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2018:

Ja

D.h. man spart wie viele Semester beim M.Sc.?

3,8

Und warum macht das dann nicht jeder so? Man kann parallel FT arbeiten und spart sich die Stochastik/Statistik-Prügeleien.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 19.01.2018:

Ja

D.h. man spart wie viele Semester beim M.Sc.?

3,8

Und warum macht das dann nicht jeder so? Man kann parallel FT arbeiten und spart sich die Stochastik/Statistik-Prügeleien.

Ich denke, weil dir die Kosten für beide Studiengänge fast voll berechnet werden. Da ist die Frage ob es sich lohnt noch mal 35k in die Hand zu nehmen nur um ein billiges Statistik-Modul nicht zu belegen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Ich dachte immer, das wird monatsweise (bzw. Semesterweise) abgerechnet. Wenn man sich 3 Semester sparen kann, wärens also nur 8k.

Lohnt sich aber dennoch nur, wenn man dannach noch einen PhD machen will. Das dürfte mit dem 60CP-LL.M. schwierig werden, außer an Privatunis.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Haha nein du kannst dir bei weitem nicht so viel anrechnen lassen. Ruf bei der Uni an statt in anonymen Internetforen zu fragen ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Jemand Erfahrung zum Workload? Wie viel Zeit muss man da neben dem Studium noch reinsetzen abends?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 31.01.2018:

Jemand Erfahrung zum Workload? Wie viel Zeit muss man da neben dem Studium noch reinsetzen abends?

Push! Jemand insights?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 29.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.01.2018:

Jemand Erfahrung zum Workload? Wie viel Zeit muss man da neben dem Studium noch reinsetzen abends?

Push! Jemand insights?

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 30.04.2018:

Jemand Erfahrung zum Workload? Wie viel Zeit muss man da neben dem Studium noch reinsetzen abends?

Push! Jemand insights?

Push

Push!

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Ich habe ja ganz ehrlich immer sehr viel Gutes auf die FSFM gehalten. Bin aber selber kein Wiwi. Auf jeden Fall hat das ansehen, genau dieses Programmes, sehr stark gelitten, nachdem die Freundin eines Freundes dort mit 1.3 rausgegangen ist. Vorheriges Profil war FOM Bachelor und sie meinte sie spricht fliessend Englisch und alles wird da auf Englisch gemacht. Hatte danach irgendwann mal Freunde aus England zu Besuch und sie bekam nur Kauderwelsch raus. Fand ich dann schon sehr krass!

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 06.05.2018:

Ich habe ja ganz ehrlich immer sehr viel Gutes auf die FSFM gehalten. Bin aber selber kein Wiwi. Auf jeden Fall hat das ansehen, genau dieses Programmes, sehr stark gelitten, nachdem die Freundin eines Freundes dort mit 1.3 rausgegangen ist. Vorheriges Profil war FOM Bachelor und sie meinte sie spricht fliessend Englisch und alles wird da auf Englisch gemacht. Hatte danach irgendwann mal Freunde aus England zu Besuch und sie bekam nur Kauderwelsch raus. Fand ich dann schon sehr krass!

Die Programmsprache ist Deutsch.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Ok, dann hat sie Mist geredet.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Sie müsste dann auch Jahrgangsbeste gewesen sein? Wenn überhaupt sehr knapp vorbei?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 06.05.2018:

Ich habe ja ganz ehrlich immer sehr viel Gutes auf die FSFM gehalten. Bin aber selber kein Wiwi. Auf jeden Fall hat das ansehen, genau dieses Programmes, sehr stark gelitten, nachdem die Freundin eines Freundes dort mit 1.3 rausgegangen ist. Vorheriges Profil war FOM Bachelor und sie meinte sie spricht fliessend Englisch und alles wird da auf Englisch gemacht. Hatte danach irgendwann mal Freunde aus England zu Besuch und sie bekam nur Kauderwelsch raus. Fand ich dann schon sehr krass!

Die Programmsprache ist Deutsch.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School M&A LL.M.

WiWi Gast schrieb am 06.05.2018:

Ok, dann hat sie Mist geredet.

Allerdings, habe den LLM selber vor 2 Jahren gemacht, das ist ein 100% deutsches Programm ohne International Students. Da wird ausnahmslos nur deutsch gesproche... Lediglich Case Study Materialien (z.B. SPA) sind Englisch.

antworten

Artikel zu FS

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium Business Administration für den Handels- und Dienstleistungsbereich

Studenten im Hörsaal an der HS Koblenz

Das Duale Studium Business Administration an der Hochschule Koblenz wird um den Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ erweitert. Gleichzeitig kann im Studium Business Administration die Vertiefung Dienstleistungsmanagement gewählt werden. Damit wird den Nachfragen von Handels- und Dienstleistungsunternehmen entgegengekommen.

Duales Studium in International Management, Logistik und Marketing ab Wintersemester 2017/18

Duales Studium Logistik, International Marketing, Marketing & Communications an der ISM

Das Studienangebot an der privaten Hochschule International Management School (ISM) wächst: Ab dem Wintersemester 2017/18 kann in den Fächern International Management, Logistik und Marketing dual studiert werden. Neben regelmäßigen Praxisphasen, ist ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule integriert. Bewerbungen für die neuen dualen Bachelor-Studiengänge sind ganzjährig möglich.

Neue Chancen für Studienabbrecher mit dualer Berufsausbildung

Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka

Ab diesem Jahr starten im Programm »Jobstarter plus« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit 18 regionale Projekte, mit denen Studienabbrecher für eine duale Berufsausbildung gewonnen werden. Das Programm bringen Ausbildungsbetriebe und Studienabbrecher zusammen.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

Duales Studium Business Management an der DHBW

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Duales Studium an zehn Hochschulen für Qualitätsnetzwerk ausgewählt

Zukunft machen

Zehn Hochschulen haben mit ihrem Konzept für ein Duales Studium die Jury überzeugt und werden in das »Qualitätsnetzwerk Duales Studium« des Stifterverbandes aufgenommen. Für die Durchführung ihrer Vorhaben erhalten die Hochschulen jeweils 30.000 Euro.

IAQ-Studie: Dual studieren im Blick

Cover IAQ-Report 2012-03

Duale Studiengänge haben sich in Deutschland etabliert. Junge Menschen können dabei ihre berufliche und akademische Ausbildung kombinieren. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

Duales Studium weiterhin voll im Trend

Verzahnung von Berufsausbildung und Hochschulausbildung

Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung.

ausbildungplus.de - Datenbank für duale Studiengänge

Screenshot Homepage ausbildungplus.de

AusbildungPlus" ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. "Herzstück" ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert.

Absolventen dualer Studiengänge sind heiß begehrt

Duales Student in der Ausbildung

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge: In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben 45 Prozent der Unternehmen an, alle dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Karriere studieren - Dual oder berufsbegleitend

Regenschirm-zwei-dual

Unternehmen fordern heute mehr als reine fachliche Fähigkeiten. An der Provadis Hochschule in Frankfurt wird das Thema Karrierecoaching daher systematisch in das Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik integriert.

Duale Studiengänge immer beliebter

Zwei junge Frauen oder Studentinnen mit Rücksäcken.

Die Beliebtheit dualer Studiengänge nimmt weiter zu: 2010 stieg das Angebot an dualen Studiengängen in Deutschland um 12,5 % und damit um mehr als das Dreifache höher als im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse einer Auswertung der Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Berufsakademie Baden-Württemberg erhält Hochschulstatus

Bild vom Campus der Duale Hochschule Baden-Württemberg.

Die Berufsakademie Baden-Württemberg erhält den Status einer Dualen Hochschule. Außerdem sollen Hochschulen in Baden-Württemberg künftig die Bezüge ihrer Professoren durch private Drittmittel aufstocken können.

10 Jahre Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft

Screenshot der Internetseite zum Verbundstudium der Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen (NRW) zum Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft.

Grund zum Feiern hat der Verbundstudiengang Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule in Hagen. Vor zehn Jahren wurde dieses Studienmodell, das Beruf und Studium kombiniert, aus der Taufe gehoben.

Antworten auf Re: Frankfurt School M&A LL.M.

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 40 Beiträge

Diskussionen zu FS

Weitere Themen aus Duales Studium