DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duales StudiumFSFM

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Hallo Leute,

bin bei der Uni Suche auf die FS gekommen.
Man kann ja wählen zwischen Kooperation oder einer Werkstudententätigkeit. Sind das dann duale Studiengänge? Kann man dort nicht einfach Vollzeit studieren? Falls nein, wie ist das mit der Praktikaplanung wenn man ja schon in einem Unternehmen arbeitet? Ist das bei anderen Privaten auch so?

Danke und LG

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Gibt da mehrere Modelle:

  1. Klassisches Vollzeitstudium - Zielgruppe Leute die es sich leisten können
  2. Klassisches duales Studium (paar Wochen FS von Montag bis Samstag und dann wieder ein paar Wochen Betrieb) - Zielgruppe Leute die ein duales Studium mit einem Kooperationspartner machen
  3. 3-Tages Werkstudentenmodell (Uni nur Donnerstag, Freitag Samstag) - Zielgruppe Studenten die kein klassisches Duales Studium machen aber eine 50% Stelle oder Werkstudentenstelle irgendwo haben um sich das Studium zu finanzieren.
antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Danke für die Antwort.
Auf der Internetseite steht beim deutschsprachigen BWL Bachelor "Berufsbegleitendes Studium in Vollzeit" entweder mit Partner oder Werkstudentenmodell. Kann man sich aussuchen, ob man überhaupt ein Modell davon möchte oder wie? Klingt für mich eher nach Pflicht - entweder, oder.
http://www.frankfurt-school.de/home/programmes/bachelor-science/betriebswirtschaftslehre.html

Oder sind nur die englischen Programme Vollzeit?

Stehe ich gerade einfach auf dem Schlauch?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Das normale Vollzeit Studium ist der B.Sc. International Business Administration. Ist eines der Top Programme in D wenn du ins Banking willst. Dual kann durchaus auch interessant sein, bspw Wirtschaftsinformatik Dual - weil in Informatik ist viel praktische Erfahrung und tatsächliches können das Wichtigste.
Wenn du einen Rat willst was für dich das passende ist musst du etwas über deine späteren Karriere Vorstellungen erzählen. An der FS sind aber grundsätzlich alle Programme AACSB und EQUIS akkreditiert, durchdacht aufgebaut und etwas quantitativer, eine gute Adresse!

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Es gibt die Modelle wie bereits oben beschrieben. Auch hinsichtlich der Studentenschaft kann ich zu stimmen, dass im Vollzeitstudiengang mehr Schnösel sitzen und es auch die schlechtere Kohorte ist. Die Leute in den dualen Modellen sind alle gut drauf, sehr motiviert etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Ziel ist IB in Frankfurt, wohne auch hier.
Frage mich deswegen beim Werkst. Modell wie das mit der Praktikaplanung ist.
International Management ist also komplett auf englisch. War ich zwar sehr gut in der Schule müsste aber noch einen Toefl machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Wie wird das duale Programm bei Unternehmen angesehen? Ist damit der Einstieg in UB und IB auch möglich? Wie viel sind die Werkstudentenzeiten wert im Vergleich zu Praktika?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Werkstudententätigkeit ist genauso wie Praktikum davon abhängig in was und wo du das machst. Grundsätzlich etwa gleichwertig und für einen persönlich nützlicher, wegen kontinuierlichen Geldzufluss. Im allgemeinen jedoch sehr einfache Sachbearbeitungstätigkeiten, sprich Terminplanung, Sortierung von Papieren, evtl. Power Point usw. aber abhängig vom Unternehmen.

Die Frankfurt School bietet Vollzeit, Berufsbegleitend (nach Abschluss z.B. einer Bankkaufmannausbildung oder ähnlichen) siehe Bachelor of Arts und Teilzeitmodelle an. Das Teilzeitmodell ist das Vollzeitmodell in 3 Tagen die Woche. Im Teilzeitmodell werden die sogenannten dualen Studiengänge gemacht mit Kooperationspartnern. Wichtig ist dabei natürlich die persönliche finanzielle Lage, die sicherlich besonders relevatn beim Vollzeitstudiengang ist. Vom Placement ist das Teilzeitstudiengangmodell, sowie das berufsbegleitende sehr interessant, wenn es dir um Job Sicherheit geht. Wenn es dir um Placement im Sinne von Gehalt geht dann eher Vollzeit, oder 3 Tage Modell mit entsprechenden Praktika und Werkstudententätigkeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Studier nicht dual, wenn du IB oder UB willst. Ganz einfache Gleichung.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Kleiner Tipp, Goethe Uni ist um die Ecke, kostet viel weniger und ist angesehener ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

gar nicht

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Mach den Vollzeit Bachelor an der Frankfurt School, sehr gut strukturiertes Programm mit guter Finance Ausrichtung (7 Semester und pflichtmäßig ins Ausland), gute Studienbedingungen, gute Profs, ambitionierte Kommilitonen, und grundsätzlich alles im IB und UB möglich.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Das Vollzeitprogramm ist aber dafür locker doppelt so teuer.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Also ich hatte nach dem Abi genug von Schulen.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 12.07.2017:

Also ich hatte nach dem Abi genug von Schulen.

Ah, bist du nicht der Typ, der direkt bei KKR eingestiegen ist?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Hallo, hat hier jemand Erfahrungen mit dem Bachelor of Arts Studiengang an der Frankfurt School? Irrelevant, ob 8 oder 4 Semester.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Ein paar meiner Freunde aus meiner Ausbildung machen den jetzt.
Die haben alle vorher einen Bankfachwirt an der FS gemacht und machen jetzt eben den Bachelor of Arts.
Vom Niveau her natürlich niedriger als der Flagship BWL Bachelor of Science.

Wieso soll es denn nicht der BSc werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Ich habe vorher eine Bankkaufmannausbildung gemacht und bin mittlerweile, als Firmenkundenbetreuer tätig. Die Stelle zu verlieren, fände ich schon sehr schade.
Auch, wenn ich häufig an ein Vollzeitstudium mittlerweile denke. In dem Fall wäre es dann wohl aber eine staatliche, weil ich mir die Gebühren der FS, dann definitv nicht leisten kann.

Was mich etwas irritiert, wegen dem Niveau ist, dass die Noten im Bachelor of Arts verglichen zu den anderen Bachelor Studiengängen relativ schwach sein sollen...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2018:

Ein paar meiner Freunde aus meiner Ausbildung machen den jetzt.
Die haben alle vorher einen Bankfachwirt an der FS gemacht und machen jetzt eben den Bachelor of Arts.
Vom Niveau her natürlich niedriger als der Flagship BWL Bachelor of Science.

Wieso soll es denn nicht der BSc werden?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 24.01.2018:

Hallo, hat hier jemand Erfahrungen mit dem Bachelor of Arts Studiengang an der Frankfurt School? Irrelevant, ob 8 oder 4 Semester.

Noch jemand hier, der denn aktuell macht?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Hey Leute, gerade bei FB eine Anzeige gesehen: Duales Studium BWL Asset Management bei der Deutschen Bank.

  • Studium an der FSFM
  • Nach 3 Jahren IHK Bankkaufmann
  • Nach 3,5 Jahren Bachelor of Science
  • 1 Auslandssemester

Vergütung um die Tausend€/Monat (3. Jahr 1,8k...13,5 Monatsgehälter), aber die Deutsche Bank übernimmt nur BIS ZU 50% der Studiengebühren. (100%=6,7k/Semester)
Anscheinend kann man sich noch für dieses Jahr bewerben.

Was sagt ihr?
Mittelfristiges Ziel ist UB/IB, langfristig PE, aber im Asset Management kann man eben mit super WLB viel Geld verdienen, was mich auch reizt. Jedoch soll AM am Aussterben sein?

Meine Alternativen sind
Mannheim BWL und wenn es dort nicht klappt, Goethe Wiwi.

Freue mich über Ratschläge :)

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Immer dieses AM soll am aussterben sein blabla. Wo schnappt man dieses Halnwissen eig immer auf?

Die Branche wächst, ob regelbasiertes Quant-Investing oder Stock Picking.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Immer dieses AM soll am aussterben sein blabla. Wo schnappt man dieses Halnwissen eig immer auf?

Die Branche wächst, ob regelbasiertes Quant-Investing oder Stock Picking.

Hab schon erwartet, dass sich direkt wieder jemand angegriffen fühlt. Kannst du was zum Thema beitragen? Oder jmd anderes?

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 06.07.2017:

Studier nicht dual, wenn du IB oder UB willst. Ganz einfache Gleichung.

Existiert nicht. Alles aus meinem Jahrgang sind 3 Stück dual ins IB eingestiegen. 2 in Frankfurt M&A, einer Frankfurt DCM und ein dualer von der DHBW Karlsruhe ist mittlerweile auch im IB;-).

Gib kein Geld für einen Bachelor aus. Du kommst mit DHBW auch ins IB, wie du sehen kannst. Dual geht sowieso.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Hey Leute, gerade bei FB eine Anzeige gesehen: Duales Studium BWL Asset Management bei der Deutschen Bank.

  • Studium an der FSFM
  • Nach 3 Jahren IHK Bankkaufmann
  • Nach 3,5 Jahren Bachelor of Science
  • 1 Auslandssemester

Vergütung um die Tausend€/Monat (3. Jahr 1,8k...13,5 Monatsgehälter), aber die Deutsche Bank übernimmt nur BIS ZU 50% der Studiengebühren. (100%=6,7k/Semester)
Anscheinend kann man sich noch für dieses Jahr bewerben.

Was sagt ihr?
Mittelfristiges Ziel ist UB/IB, langfristig PE, aber im Asset Management kann man eben mit super WLB viel Geld verdienen, was mich auch reizt. Jedoch soll AM am Aussterben sein?

Meine Alternativen sind
Mannheim BWL und wenn es dort nicht klappt, Goethe Wiwi.

Freue mich über Ratschläge :)

Meinungen pls.
*nach 2 Jahren den IHK-Titel, aber macht ja keinen Unterschied

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Verstehe nicht wieso man sich mit frischen 18/19 Jahren direkt bei einer Bank für sein ganzes Leben "versklaven" sollte wenn man easy in Mannheim/Frankfurt/München etc umsonst einen super BWL Bachelor machen kann mit dem man überall rein kommt und noch nebenbei im Studium chillen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Verstehe nicht wieso man sich mit frischen 18/19 Jahren direkt bei einer Bank für sein ganzes Leben "versklaven" sollte wenn man easy in Mannheim/Frankfurt/München etc umsonst einen super BWL Bachelor machen kann mit dem man überall rein kommt und noch nebenbei im Studium chillen kann.

Also

  1. Bindung ans UN für 2 Jahre
  2. Umsonst, naja sind 30-35k für die 3 Jahre, mit dem dualen Studium bei der Deutschen Bank würde ich locker 20k sparen
  3. Im Studium chillen sicher nicht. Ich habe eher das Gefühl, dass der Leistungsdruck viel größer als bei einem dualen Studenten ist.
antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Verstehe nicht wieso man sich mit frischen 18/19 Jahren direkt bei einer Bank für sein ganzes Leben "versklaven" sollte wenn man easy in Mannheim/Frankfurt/München etc umsonst einen super BWL Bachelor machen kann mit dem man überall rein kommt und noch nebenbei im Studium chillen kann.

kannst auch an der FS chillen. Ist dann halt sehr teures chillen.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Verstehe nicht wieso man sich mit frischen 18/19 Jahren direkt bei einer Bank für sein ganzes Leben "versklaven" sollte wenn man easy in Mannheim/Frankfurt/München etc umsonst einen super BWL Bachelor machen kann mit dem man überall rein kommt und noch nebenbei im Studium chillen kann.

Also

  1. Bindung ans UN für 2 Jahre
  2. Umsonst, naja sind 30-35k für die 3 Jahre, mit dem dualen Studium bei der Deutschen Bank würde ich locker 20k sparen
  3. Im Studium chillen sicher nicht. Ich habe eher das Gefühl, dass der Leistungsdruck viel größer als bei einem dualen Studenten ist.
  1. Genau du bist an EIN Unternehmen und an EINEN Bereich gebunden.
    Als normaler Student kannst du mal hier mal da Praktika machen. Ich war bis jetzt im Commercial Banking einer Großbank und bei den Big4 im Advisory - Ende des Jahres steht noch IB an und danach will ich eins in der Industrie machen.

  2. Du bekommst von der DB 1000 Euro und musst direkt der Uni 500 abdrücken. Bleiben 500 für dich. Ich bin Werkstudent bei einem Finanzdienstleister und verdiene 1000 Netto bei 12h pro Woche während der Vorlesungszeit und Vollzeit in den Semesterferien.

  3. Was das chillen angeht - ich bin an einer der 3 genannten Unis und ich habe genug Zeit auch mal ein Wochenende (wie dieses lange) nichts zu machen sondern mit Leuten von der Uni eine kleine Rafting Tour zu machen. Trotzdem 1,8 Schnitt. Wird zwar ein Semester mehr auf 7, aber nicht weil ich wo durchgefallen bin sondern wegen den Praktika.

Ich will das duale Studium an der FS nicht schlecht reden, habe ich mich doch selbst darauf mal beworben. Das ist eine super Business School und das Programm mit der Deutschen klingt auch echt super.

Aber einige Freunde die da sind/waren zeichnen folgendes Bild:

  • Sind desillusioniert, weil die Arbeit/Arbeitgeber doch nicht toll ist.
  • Man wäre doch lieber ins Consulting/Industrie gegangen (keine Zeit für andere Praktika außer während dem Auslandssemester)

Von den 4 aus meinem Freundeskreis die dort sind, ist noch genau ein einziger bei seinem Unternehmen (bei der DWS im AM). Die anderen haben sich von ihrem Arbeitgeber getrennt und stottern jetzt den Aufgebungsvertrag ab (Bank erhebt eine Vertragsstrafe weil die dir den Bachelor nicht gezahlt haben, damit du danach abhaust) und sind woanders gelandet bzw machen ihren Master an einer anderen Uni im europ. Ausland bzw eine ist in Mannheim.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Verstehe nicht wieso man sich mit frischen 18/19 Jahren direkt bei einer Bank für sein ganzes Leben "versklaven" sollte wenn man easy in Mannheim/Frankfurt/München etc umsonst einen super BWL Bachelor machen kann mit dem man überall rein kommt und noch nebenbei im Studium chillen kann.

Also

  1. Bindung ans UN für 2 Jahre
  2. Umsonst, naja sind 30-35k für die 3 Jahre, mit dem dualen Studium bei der Deutschen Bank würde ich locker 20k sparen
  3. Im Studium chillen sicher nicht. Ich habe eher das Gefühl, dass der Leistungsdruck viel größer als bei einem dualen Studenten ist.
  1. Genau du bist an EIN Unternehmen und an EINEN Bereich gebunden.
    Als normaler Student kannst du mal hier mal da Praktika machen. Ich war bis jetzt im Commercial Banking einer Großbank und bei den Big4 im Advisory - Ende des Jahres steht noch IB an und danach will ich eins in der Industrie machen.

  2. Du bekommst von der DB 1000 Euro und musst direkt der Uni 500 abdrücken. Bleiben 500 für dich. Ich bin Werkstudent bei einem Finanzdienstleister und verdiene 1000 Netto bei 12h pro Woche während der Vorlesungszeit und Vollzeit in den Semesterferien.

  3. Was das chillen angeht - ich bin an einer der 3 genannten Unis und ich habe genug Zeit auch mal ein Wochenende (wie dieses lange) nichts zu machen sondern mit Leuten von der Uni eine kleine Rafting Tour zu machen. Trotzdem 1,8 Schnitt. Wird zwar ein Semester mehr auf 7, aber nicht weil ich wo durchgefallen bin sondern wegen den Praktika.

Ich will das duale Studium an der FS nicht schlecht reden, habe ich mich doch selbst darauf mal beworben. Das ist eine super Business School und das Programm mit der Deutschen klingt auch echt super.

Aber einige Freunde die da sind/waren zeichnen folgendes Bild:

  • Sind desillusioniert, weil die Arbeit/Arbeitgeber doch nicht toll ist.
  • Man wäre doch lieber ins Consulting/Industrie gegangen (keine Zeit für andere Praktika außer während dem Auslandssemester)

Von den 4 aus meinem Freundeskreis die dort sind, ist noch genau ein einziger bei seinem Unternehmen (bei der DWS im AM). Die anderen haben sich von ihrem Arbeitgeber getrennt und stottern jetzt den Aufgebungsvertrag ab (Bank erhebt eine Vertragsstrafe weil die dir den Bachelor nicht gezahlt haben, damit du danach abhaust) und sind woanders gelandet bzw machen ihren Master an einer anderen Uni im europ. Ausland bzw eine ist in Mannheim.

Oder anders formuliert: Man muss sich - zumindest für eine kurze Zeit des Lebens- festlegen, zu seiner Entscheidung stehen und auch schon in geistiger Klarheit abgeschlossene Verträge einhalten.

Das in einem Alter, in dem man Schulden machen darf, rauchen trinken und sich fortpflanzen, wählen und vieles mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Verstehe nicht wieso man sich mit frischen 18/19 Jahren direkt bei einer Bank für sein ganzes Leben "versklaven" sollte wenn man easy in Mannheim/Frankfurt/München etc umsonst einen super BWL Bachelor machen kann mit dem man überall rein kommt und noch nebenbei im Studium chillen kann.

Also

  1. Bindung ans UN für 2 Jahre
  2. Umsonst, naja sind 30-35k für die 3 Jahre, mit dem dualen Studium bei der Deutschen Bank würde ich locker 20k sparen
  3. Im Studium chillen sicher nicht. Ich habe eher das Gefühl, dass der Leistungsdruck viel größer als bei einem dualen Studenten ist.
  1. Genau du bist an EIN Unternehmen und an EINEN Bereich gebunden.
    Als normaler Student kannst du mal hier mal da Praktika machen. Ich war bis jetzt im Commercial Banking einer Großbank und bei den Big4 im Advisory - Ende des Jahres steht noch IB an und danach will ich eins in der Industrie machen.

  2. Du bekommst von der DB 1000 Euro und musst direkt der Uni 500 abdrücken. Bleiben 500 für dich. Ich bin Werkstudent bei einem Finanzdienstleister und verdiene 1000 Netto bei 12h pro Woche während der Vorlesungszeit und Vollzeit in den Semesterferien.

  3. Was das chillen angeht - ich bin an einer der 3 genannten Unis und ich habe genug Zeit auch mal ein Wochenende (wie dieses lange) nichts zu machen sondern mit Leuten von der Uni eine kleine Rafting Tour zu machen. Trotzdem 1,8 Schnitt. Wird zwar ein Semester mehr auf 7, aber nicht weil ich wo durchgefallen bin sondern wegen den Praktika.

Ich will das duale Studium an der FS nicht schlecht reden, habe ich mich doch selbst darauf mal beworben. Das ist eine super Business School und das Programm mit der Deutschen klingt auch echt super.

Aber einige Freunde die da sind/waren zeichnen folgendes Bild:

  • Sind desillusioniert, weil die Arbeit/Arbeitgeber doch nicht toll ist.
  • Man wäre doch lieber ins Consulting/Industrie gegangen (keine Zeit für andere Praktika außer während dem Auslandssemester)

Von den 4 aus meinem Freundeskreis die dort sind, ist noch genau ein einziger bei seinem Unternehmen (bei der DWS im AM). Die anderen haben sich von ihrem Arbeitgeber getrennt und stottern jetzt den Aufgebungsvertrag ab (Bank erhebt eine Vertragsstrafe weil die dir den Bachelor nicht gezahlt haben, damit du danach abhaust) und sind woanders gelandet bzw machen ihren Master an einer anderen Uni im europ. Ausland bzw eine ist in Mannheim.

Oder anders formuliert: Man muss sich - zumindest für eine kurze Zeit des Lebens- festlegen, zu seiner Entscheidung stehen und auch schon in geistiger Klarheit abgeschlossene Verträge einhalten.

Das in einem Alter, in dem man Schulden machen darf, rauchen trinken und sich fortpflanzen, wählen und vieles mehr.

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Ich habe diesen Thread damals eröffnet. Hab mich für das Vollzeitstudium entschieden und würde auch nicht tauschen wollen.
Die Studenten der Vollzeitprogramme haben auf jeden Fall viel mehr miteinander zu tun und partizipieren mehr am Spirit, der ja vielen, die sich für eine Privatuni entscheiden, wichtig ist. Klar gibts Ausnahmen.
Außerdem sind die Kommilitonen viel internationaler und das Programm auf englisch. Duale haben außerdem ausnahmslos Samstags Uni.

Folgendes ist jetzt sehr subjektiv: ich hab außerdem das Gefühl, dass die "cooleren" und interessanteren Leute weniger in den dualen Programmen sind.
Zeit für Praktika hat man im Sommer genug und die Werkstudistellen hauen mich persönlich nicht wirklich um.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Das duale nur Samstags Uni haben stimmt doch garnicht. Das ist vom Umfang wie ein Vollzeitstudium, nur von Donnerstag bis Samstag aufgebaut... ? Oder meintest du, dass du nie Samstags Uni hast, evtl. habe ich dich da falsch verstanden. Finde aber cool, dass du uns eine Rückmeldung gibst, viel Spaß. Auch, wenn ich die Meinung über dual und vollzeit nicht teil.e

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Ich habe diesen Thread damals eröffnet. Hab mich für das Vollzeitstudium entschieden und würde auch nicht tauschen wollen.
Die Studenten der Vollzeitprogramme haben auf jeden Fall viel mehr miteinander zu tun und partizipieren mehr am Spirit, der ja vielen, die sich für eine Privatuni entscheiden, wichtig ist. Klar gibts Ausnahmen.
Außerdem sind die Kommilitonen viel internationaler und das Programm auf englisch. Duale haben außerdem ausnahmslos Samstags Uni.

Folgendes ist jetzt sehr subjektiv: ich hab außerdem das Gefühl, dass die "cooleren" und interessanteren Leute weniger in den dualen Programmen sind.
Zeit für Praktika hat man im Sommer genug und die Werkstudistellen hauen mich persönlich nicht wirklich um.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Das glaubst du ja wohl selber nicht.

WiWi Gast schrieb am 28.05.2018:

Das duale nur Samstags Uni haben stimmt doch garnicht. Das ist vom Umfang wie ein Vollzeitstudium, nur von Donnerstag bis Samstag aufgebaut...

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 28.05.2018:

Das glaubst du ja wohl selber nicht.

WiWi Gast schrieb am 28.05.2018:

Das duale nur Samstags Uni haben stimmt doch garnicht. Das ist vom Umfang wie ein Vollzeitstudium, nur von Donnerstag bis Samstag aufgebaut...

Kommt auf die Partnerhochschule an. DHBWler haben ein gestauchtes Semester = Vollzeit Studium auf 3 Monate verkürzt. Viele andere private haben allerdings häufig Samstags Uni.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Der Umfang an der FS ist wirklich der gleiche. Nur sitzen die dualen halt Do-Sa fast den ganzen Tag in der Uni (08-20/22 Uhr). Im späteren Verlauf des Bachelors werden die auch mit den Vollzeitstudenten vermischt.

Quelle: Bester Freund ist an der FS dual

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019:

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

Du solltest Sanitäter werden!

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019:

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

Du solltest Sanitäter werden!

Danke

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 18.01.2019:

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

Bin dabei!

WHU> Mannheim > FSFM >>>>>>>>> Goethe & Köln

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 06.07.2017:

Studier nicht dual, wenn du IB oder UB willst. Ganz einfache Gleichung.

Da kann ich widersprechen, studiere genau deswegen dual, weil mehrere Partnerunternehmen im IB auch das 3-tages-Modell unterstützen. Bin aktuell selbst neben dem Master im DCM beschäftigt. Einstieg ist danach deutlich einfacher als die externe Bewerbung.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 26.04.2019:

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

Bin dabei!

WHU> Mannheim > FSFM >>>>>>>>> Goethe & Köln

Ich auch!
WHU, Mannheim > Goethe, Köln, LMU, Münster >>> FS, EBS >>> ESB > TUM

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 21.05.2018:

Hey Leute, gerade bei FB eine Anzeige gesehen: Duales Studium BWL Asset Management bei der Deutschen Bank.

  • Studium an der FSFM
  • Nach 3 Jahren IHK Bankkaufmann
  • Nach 3,5 Jahren Bachelor of Science
  • 1 Auslandssemester

Vergütung um die Tausend€/Monat (3. Jahr 1,8k...13,5 Monatsgehälter), aber die Deutsche Bank übernimmt nur BIS ZU 50% der Studiengebühren. (100%=6,7k/Semester)
Anscheinend kann man sich noch für dieses Jahr bewerben.

Was sagt ihr?
Mittelfristiges Ziel ist UB/IB, langfristig PE, aber im Asset Management kann man eben mit super WLB viel Geld verdienen, was mich auch reizt. Jedoch soll AM am Aussterben sein?

Meine Alternativen sind
Mannheim BWL und wenn es dort nicht klappt, Goethe Wiwi.

Freue mich über Ratschläge :)

Meinungen pls.
*nach 2 Jahren den IHK-Titel, aber macht ja keinen Unterschied

Hab ein ähnliches Modell bei einer anderen Bank gemacht und kann es nur empfehlen - hat mir weitergeholfen rauszufinden was ich sehen/machen möchte, interne Wechsel waren relativ einfach und bin mittlerweile im Advisory gelandet.

antworten
WiWi Gast

Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 28.05.2018:

Das glaubst du ja wohl selber nicht.

WiWi Gast schrieb am 28.05.2018:

Das duale nur Samstags Uni haben stimmt doch garnicht. Das ist vom Umfang wie ein Vollzeitstudium, nur von Donnerstag bis Samstag aufgebaut...

Es nennt sich nicht ohne Grund Intensivstudiengang - aber da fühlt sich der gemeine Vollzeit-BWLer, der sich zwei Mal pro Woche für ne Stunde in die Vorlesung quält oder notgedrungen mal die Aufzeichnungen ansieht natürlich in seiner akademischen Ehre gekränkt - ja auch an privaten Hochschulen gibt es tatsächlich umfangreiche Studiengänge, ob du´s glaubst oder nicht. ;)

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 26.04.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.04.2019:

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

Bin dabei!

WHU> Mannheim > FSFM >>>>>>>>> Goethe & Köln

Ich auch!
WHU, Mannheim > Goethe, Köln, LMU, Münster >>> FS, EBS >>> ESB > TUM

Für IB:

FS > EBS = Mannheim > WHU > Goethe >>>> TUM >>>>>>>>>>>>>>>> Köln

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

WiWi Gast schrieb am 05.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.04.2019:

WiWi Gast schrieb am 26.04.2019:

lasst mal diesen thread hier wiederbeleben

Bin dabei!

WHU> Mannheim > FSFM >>>>>>>>> Goethe & Köln

Ich auch!
WHU, Mannheim > Goethe, Köln, LMU, Münster >>> FS, EBS >>> ESB > TUM

Für IB:

FS > EBS = Mannheim > WHU > Goethe >>>> TUM >>>>>>>>>>>>>>>> Köln

FS vor Mannheim und WHU?

1/10

antworten

Artikel zu FSFM

Triple Crown: Frankfurt School erhält AMBA-Akkreditierung

FSFM-Campus Frankfurt School of Finance & Management

Die Association of MBAs hat die Frankfurt School of Finance & Management akkreditiert. Zusammen mit den AACSB und EQUIS Akkreditierungen erhält die Frankfurt School mit AMBA die dritte Akkreditierung. Die Frankfurt School wird damit in die Gruppe der sogenannten „Triple Crown“ akkreditierten Business Schools aufgenommen. In Deutschland ist die Frankfurt School erst die vierte "Triple Crown" akkreditierte Wirtschaftsuniversität, neben der ESMT in Berlin, der TUM School of Management in München und der Mannheim Business School.

Campus of Excellence 2007

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Die Initiative Campus of Excellence lädt bis 1. Juni 2007 Studierende aller Fachrichtungen zur Bewerbung auf attraktive Exzellenzprojekte ein.

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium: Steuerlehre/Taxation in Frankfurt ab WS 2017/18 studieren

Ab dem Wintersemester 2017/18 wird an der Frankfurt University of Applied Sciences in Kooperation mit der Steuerberaterkammer Hessen der neue duale Studiengang Steuerlehre - Taxation angeboten. Das neue Bachelor-Studium in Steuerlehre bereitet gezielt auf Tätigkeiten in Unternehmen der Steuerberatungsbranche vor und soll den Weg zum Steuerberaterexamen vorbereiten. Studieninteressierte können sich ab sofort bei kooperierenden Unternehmen bewerben.

Duales Studium Business Administration für den Handels- und Dienstleistungsbereich

Studenten im Hörsaal an der HS Koblenz

Das Duale Studium Business Administration an der Hochschule Koblenz wird um den Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann für Büromanagement“ erweitert. Gleichzeitig kann im Studium Business Administration die Vertiefung Dienstleistungsmanagement gewählt werden. Damit wird den Nachfragen von Handels- und Dienstleistungsunternehmen entgegengekommen.

Duales Studium in International Management, Logistik und Marketing ab Wintersemester 2017/18

Duales Studium Logistik, International Marketing, Marketing & Communications an der ISM

Das Studienangebot an der privaten Hochschule International Management School (ISM) wächst: Ab dem Wintersemester 2017/18 kann in den Fächern International Management, Logistik und Marketing dual studiert werden. Neben regelmäßigen Praxisphasen, ist ein Auslandssemester an einer Partnerhochschule integriert. Bewerbungen für die neuen dualen Bachelor-Studiengänge sind ganzjährig möglich.

Neue Chancen für Studienabbrecher mit dualer Berufsausbildung

Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka

Ab diesem Jahr starten im Programm »Jobstarter plus« des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bundesweit 18 regionale Projekte, mit denen Studienabbrecher für eine duale Berufsausbildung gewonnen werden. Das Programm bringen Ausbildungsbetriebe und Studienabbrecher zusammen.

Berufsbegleitender Masterstudiengang in Business Management mit Schwerpunkt Marketing

Duales Studium Business Management an der DHBW

Masterstudium neben dem Beruf ohne ausufernde Kosten und auch noch an zwei rennomierten Hochschulen? Das ermöglicht ein berufsbegleitender »Master in Business Management – Marketing«, das gemeinsames Programm der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) Mosbach und der German Graduate School of Management and Law (GGS).

Duales Studium an zehn Hochschulen für Qualitätsnetzwerk ausgewählt

Zukunft machen

Zehn Hochschulen haben mit ihrem Konzept für ein Duales Studium die Jury überzeugt und werden in das »Qualitätsnetzwerk Duales Studium« des Stifterverbandes aufgenommen. Für die Durchführung ihrer Vorhaben erhalten die Hochschulen jeweils 30.000 Euro.

IAQ-Studie: Dual studieren im Blick

Cover IAQ-Report 2012-03

Duale Studiengänge haben sich in Deutschland etabliert. Junge Menschen können dabei ihre berufliche und akademische Ausbildung kombinieren. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

Duales Studium weiterhin voll im Trend

Verzahnung von Berufsausbildung und Hochschulausbildung

Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung.

Neuer dualer BWL-Studiengang „Dialog- und Onlinemarketing“ entwickeln

Blick aus der letzten Reihe in einen leeren Hörsaal der älteren Generation mit Kreidetafeln.

Im Herbst 2013 können Nachwuchskräfte erstmalig einen Studienplatz mit der Vertiefung „Dialog- und Onlinemarketing“ an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Ravensburg belegen.

ausbildungplus.de - Datenbank für duale Studiengänge

Screenshot Homepage ausbildungplus.de

AusbildungPlus" ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. "Herzstück" ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert.

Absolventen dualer Studiengänge sind heiß begehrt

Duales Student in der Ausbildung

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge: In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben 45 Prozent der Unternehmen an, alle dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Karriere studieren - Dual oder berufsbegleitend

Regenschirm-zwei-dual

Unternehmen fordern heute mehr als reine fachliche Fähigkeiten. An der Provadis Hochschule in Frankfurt wird das Thema Karrierecoaching daher systematisch in das Studium der Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik integriert.

Antworten auf Re: Frankfurt School Bachelor Dual oder Vollzeit?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 45 Beiträge

Diskussionen zu FSFM

Weitere Themen aus Duales Studium