DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Duales StudiumWinfo

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Hi Leute,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Studium (Bachelor) und einer geeigneten Hochschule.
Mein Abi schnitt ist mit 2,6 leider nicht so pralle, deshalb bin ich etwas eingeschränkt.

Ich interessiere mich sehr für Finance und würde dann dort wohl gerne noch einen Master hinterherschieben.
Kann mir jemand Tips geben wo man mit so einem Schnitt an eine Uni gehen kann mit gescheiten Profs? Hohenheim lese ich hier ab und zu, da kommt man wohl ganz gut rein. Taugt die Uni was? Eine Möglichkeit wäre noch Bremen, aber die Uni ist halt für nichts wirklich bekannt nach meinem Kenntnisstand.

Ich habe auch noch von einem Kumpel angeboten bekommen über Vit B möglicherweise in ein WiInformatik Duales Studium bei einem Börsennotierten US Tech Konzern einzusteigen. Bietet sowas mehr Karrierechancen?

Mit freundlichen Grüßen

antworten
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Wenn Informatik halbwegs dein Ding ist, wäre das eine interessante Alternative. Konzerne heißt gute Bezahlung und du kannst intern Aufsteigen.

Ansonsten, Finance ist ein weites Feld, und die Chancen zum koksenden "Kaufen! Verkaufen!"-Brüller aufzusteigen recht überschaubar. Die Banken bauen tendenziell weiter Stellen ab, die hohen Gehälter werden nicht mehr so gerne gezahlt, und auch hier schlägt die Digitalisierung zu - schlanke App-Anbieter nehmen den großen Banken die Kunden weg (und das Internet die Margen). Natürlich werden immer Fachleute gebraucht, aber der Markt wird dort enger und Einsteiger tendenziell schlecht(er) bezahlt.

antworten
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Informatik ist ganz okay finde ich, habe ich noch nicht so viel mit am Hut gehabt aber an sich eine spannende Sache, vielleicht fesselt es mich im Studium noch etwas mehr. Ein bisschen Angst habe ich halt, dass ich dann auf so IT Beratung o.ä. gerichtet werde. Das will ich nicht.

In eine Bank möchte ich eigentlich auch nicht, so Corporate Finance finde ich am spannendsten. Vielleicht auch Controlling, wobei da die Gehaltsaussichten ja eher gering sind wenn ich das richtig verstanden habe. Sonst halt UB im Finance Bereich.

antworten
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

noch jemand andere Anreize?
Für irgendwelche Tier 1 schuppen bin ich nicht ambitioniert genug und das ist auch ok für mich. Dax 30 wäre sehr sehr cool.
In Bremen sind die Ansprüche wohl nicht allzu hoch, sprich da wäre ein guter Bachelor wohl gut machbar. Danach dann ein Master an einer guten Uni (Köln, Münster, Bochum). Sollte das so laufen?

antworten
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Mit einem 400 EUR Job kannst du dich in ein Berufsbegleitendes Studium an der FOM einschreiben. Das Niveau ist für Leute ausgelegt die nebenbei Voll arbeiten. Als 400 EUR Jobber mit deutlich mehr Freizeit wirst du das Studium rocken.

WiWi Gast schrieb am 03.07.2018:

Hi Leute,
ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem geeigneten Studium (Bachelor) und einer geeigneten Hochschule.
Mein Abi schnitt ist mit 2,6 leider nicht so pralle, deshalb bin ich etwas eingeschränkt.

Ich interessiere mich sehr für Finance und würde dann dort wohl gerne noch einen Master hinterherschieben.
Kann mir jemand Tips geben wo man mit so einem Schnitt an eine Uni gehen kann mit gescheiten Profs? Hohenheim lese ich hier ab und zu, da kommt man wohl ganz gut rein. Taugt die Uni was? Eine Möglichkeit wäre noch Bremen, aber die Uni ist halt für nichts wirklich bekannt nach meinem Kenntnisstand.

Ich habe auch noch von einem Kumpel angeboten bekommen über Vit B möglicherweise in ein WiInformatik Duales Studium bei einem Börsennotierten US Tech Konzern einzusteigen. Bietet sowas mehr Karrierechancen?

Mit freundlichen Grüßen

antworten
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Du wirst doch bestimmt irgendwo reinkommen und wenn nicht Uni dann FH.

antworten
WiWi Gast

Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Uni Bayreuth könnte klappen.

antworten

Artikel zu Winfo

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Wirtschaftsinformatik - Ein zukunftssicherer Studiengang

Das Bild zeigt die Tastatur von einem Notebook und den Bildschirm, auf welchem die mit einem Pluszeichen die Worte "Wirtschaft" und "Informatik" stehen.

Das Studienangebot wird von Jahr zu Jahr immer größer. Neben den klassischen Wirtschaftsstudiengängen, der Medizin und den Rechtswissenschaften gibt es heute eine kaum mehr überschaubare Zahl an unterschiedlichen Studienrichtungen. Ein Studiengang, der in den letzten Jahren immer beliebter wurde, ist die Wirtschaftsinformatik.

Bachelor-Studium: International IT Business ab Wintersemester 2016/17

Studenten im Bachelor-Studium International IT Business

Die Digitalisierung in viele Unternehmensebenen fordert weitere und spezielle IT-Expertinnen und IT-Experten. Um auf den Fach- und Führungskräfte-Mangel zu antworten, bietet die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft das Studium „International IT Business“ an. Der neue Bachelor-Studiengang beginnt zum ersten Mal im Wintersemester 2016/2017. Studieninteressierte können sich ab dem 15. Januar 2017 wieder für das kommende Sommersemester 2017 bewerben.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Informationsmanagement«

Ein Lehrbuch über Informationsmanagement.

Das neue Lehrbuch "Informationsmanagement" ist ein Theorie- und Praxisleitfaden für den Aufbau und Ausbau von betriebswirtschaftlich ausgerichteten Informationssystemen. Es vermittelt dazu klassische Management-Tools und Denkweisen. In fünf Fallstudien präsentieren die Autoren Rainer Paffrath und Joachim Reese die Umsetzung in der Unternehmenspraxis. Der extrem kompakte Leitfaden zum Informationsmanagement richtet sich an Studierende höherer Fachsemester oder Praktiker.

Klausuren mit Lösungen: Uni Mannheim, Wirtschaftsinformatik

Uni-Teil des Universal-Logos.

Die Homepage von Prof. Dr. Martin Schader bietet mehrere Klausuren incl. Musterlösungen zur Wirtschaftsinformatik.

Klausuren mit Lösungen: Fernuni Hagen, Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatiker - Das Bild zeigt ein Lego-Männchen im Anzug vor einem Computer.

Die Fachschaft Wirtschaftsinformatik der Fernuni Hagen bietet eine Vielzahl von Klausuren mit Musterlösungen zur Wirtschaftsinformatik.

Online-Lexikon »Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik«

Screenshot Homepage enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

Die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik ist ein umfassendes Nachschlagewerk, das wesentliche Begriffe aus der Wirtschaftsinformatik erläutert und für jedermann online frei zugänglich ist. Die Stichwörter werden je nach Thema in kurzen, mittleren oder längeren Beiträgen erläutert.

E-Book: Linux-Handbuch als Openbook

E-Book Openbook Linux-Handbuch

Das als E-Book veröffentlichte Openbook Linux-Handbuch bietet nahezu vollständiges Linux-Wissen.

Top-Herausforderung für CIOs: Mitarbeiter finden und binden

Der Arbeitsmarkt für IT-Profis scheint leergefegt: Bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften haben über 84 Prozent der deutschen Unternehmen teils massive Schwierigkeiten. Dies ist ein Ergebnis des IT Hiring Index, für den der Personaldienstleister Robert Half Technology 700 CIOs in neun Ländern befragt hat.

E-Book: Einstieg in Visual Basic 2010

Einstieg in Visual-Basic 2010

Die neue zweite Auflage »Einstieg in Visual Basic 2010« von Thomas Theis umfasst 467 Seiten. Die HTML-Version kann kostenlos online genutzt oder als E-Book runtergeladen werden und bietet zudem eine Volltextsuche im Buch.

IT-Gründerstipendien für Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik

Eine gemalte Sonne.

Mit Stipendien für ein Bachelor-Studium der Wirtschaftsinformatik im Wert von rund 22.000 Euro fördert die Private Fachhochschule Göttingen (PFH) innovative Geschäftsmodelle aus den Bereichen IT- und E-Business.

E-Book: Handbuch »Windows Server 2008«

E-Book Windows-Server-2008 kostenlos

E-Book über Windows Server 2008 kostenlos herunterzuladen: Es beleuchtet umfassend das neue Serverbetriebssystem aus einem sehr praxis- und lösungsorientierten Blickwinkel.

Neuer Masterstudiengang »Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement«

Eine Beleuchtungsanlage im blauen Schein unter der Raumdecke.

Im neuen Masterstudiengang »Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement« an der Ostbayrischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden ist eine Anmeldung bis zum 30. September 2008 möglich.

E-Book: Dreamweaver 8 kostenlos

E-Book Dreamweaver-8 kostenlos

Das E-Book zum WYSIWIG-Editor Dreamweaver-8 gibt es kostenlos beim Verlag Galileo Design.

E-Book: MySQL 5.1 Referenzhandbuch

Zu sehen ist ein E-Book, eine Uhr und ein orangener Schal.

Der als E-Book erhältliche MySQL 5.1 Referenzhandbuch befasst sich mit MySQL, einem sehr schnellen und robusten SQL-Datenbankserver, der Multi-Threading und Mehrbenutzerbetrieb unterstützt.

Antworten auf Hilfe bei der richtigen Standort/Studienwahl

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 7 Beiträge

Diskussionen zu Winfo

Weitere Themen aus Duales Studium