DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
E-Learning für WiWisMicrosoft

E-Learning: Unterrichtsideen und Informationen zum Thema Sicherheit

Auf dem 4. Safer Internet Day wurde das neue Portal »Sicherheit macht Schule« vorgestellt. Es bietet zahlreiche Unterrichtsideen für Lehrer in der Sekundarstufe I zu den Themen Sicherheit im Internet und Schutz der Privatsphäre.

Eine gelbe Sicherheitstür von einem Lasten-Fahrstuhl.

E-Learning: Unterrichtsideen und Informationen zum Thema Sicherheit
Auf dem 4. SAFER INTERET DAY am 6. Februar 2007 in Berlin hat Achim Berg, Geschäftsführer Microsoft Deutschland, das neue Portal »Sicherheit macht Schule« vorgestellt. Es bietet zahlreiche Unterrichtsideen für Lehrer in der Sekundarstufe I zu den Themen Sicherheit im Internet und Schutz der Privatsphäre. Mit dem Portal unterstützt Microsoft Schulen und Lehrer aktiv und praxisorientiert bei der Entwicklung und Förderung von IT-Sicherheitskompetenz in der Schule. Microsoft Deutschland will mit dem Portal ein verantwortungsbewusstes und mündiges Verhalten bei Schülern der Sekundarstufe I in der Nutzung neuer Medien fördern.

»Insbesondere junge Menschen benötigen entsprechendes Wissen, um angemessen mit den neuen Medien umzugehen. Microsoft ist sich seiner Verantwortung bewusst, nicht nur im Bereich technischer Innovationen, sondern gerade auch bei der Sensibilisierung, Aufklärung und Motivation der Anwender. Mit dem neuen Portal ergänzen wir unser Engagement für Schulen zum Thema Sicherheit nun für die Altersgruppe der Sekundarstufe«, sagt Achim Berg.

 

 

Das Internet-Angebot »Sicherheit macht Schule« von Microsoft enthält vor allem Materialien für den praxisorientierten Einsatz im Unterricht. Sie eignen sich für unterschiedliche Fächer wie Medienkunde, Deutsch, Sozialkunde oder Mathematik. Die Unterrichtsreihen werden zusammen mit Praktikern aus der Pädagogik bereitgestellt, in der Schule erprobt und kontinuierlich weiterentwickelt. Damit deckt das Portal dringenden Bedarf für Schüler in der Sekundarstufe I, denn der frühzeitige Ausbau von Medienkompetenz fördert die Entwicklungschancen und Berufsaussichten der Jugendlichen. Die Themen sind pädagogisch an den Rahmenplänen der Bundesländer orientiert und die Lernziele auf die Umsetzung im Unterricht unterschiedlichster Fächer ausgerichtet. Das Portal bietet gleichzeitig interessierten Lehrkräften eine Plattform zum Erfahrungsaustausch über die wichtige Thematik der Erziehung zur Medienkompetenz.

http://www.sicherheit-macht-schule.de 

 

 

Im Forum zu Microsoft

3 Kommentare

Gehalt Microsoft Consulting Services, Junior consultant

WiWi Gast

Mit dem Wagen könnet es insbesondere in München eng werden. Das neue Gebäude bietet nur Parkplätze für weniger als die Hälfte der Firmenwägen (private PKWs gar nicht berücksichtigt) gegenüber wird akt ...

2 Kommentare

Bewerbungsgespräch Werkstudent Microsoft Düsseldorf

WiWi Gast

Ich würde in meiner Präsentation (die Bühne gehört also mir) mit dem Thema Windows anzufangen. Wenn die Präsi losgeht geht würde ich im Raum erstmal checken ob alle Fenster geschlossen sind und als ...

1 Kommentare

Microsoft Praktikum Gehalt / Vergütung

WiWi Gast

Weiß jemand wieviel Praktikanten bei Micorsoft (Dtl.) verdienen? Danke

4 Kommentare

Microsoft MACH Traineeprogramm Assessment Center

catberry

Hallo. Ich will mich nächstes Mal für das Programm bewerben. Wie ist bis jetzt das ganze Bewerbungsprozess gelaufen?

124 Kommentare

Microsoft MACH Traineeprogramm Gehalt

Iris

WiWi Gast schrieb am 05.11.2017: Hallo, ich habe auch grosse Interesse auf IT consulting! Ich werde wahrscheinlich ab mitte naechstes Jahr verfuegbar sein aber ich moechte zuerst vorbereiten. Ko ...

3 Kommentare

Microsoft - Trainee-Programm Marketing

WiWi Gast

Das würde mich auch interessieren. Auf der Homepage wird der Bewerbungsprozess ja nicht wirklich beschrieben...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Microsoft

Weiteres zum Thema E-Learning für WiWis

Beliebtes zum Thema Wissen

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2016

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2016 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Feedback +/-

Feedback