DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
E-Learning für WiWisPatentschutz

E-Learning: Online-Patentführerschein

Aufgrund der guten Resonanz auf die kostenlose virtuelle Fortbildung zum Patentschutz für Innovationen aus Hochschulen, erscheint der Internetauftritt des Patentführerscheins nach dreimonatiger Überarbeitungszeit im neuen Design und mit aktualisierten Inhalten.

Cocktail, Hund,

Online-Patentführerschein
Aufgrund der guten Resonanz auf die kostenlose virtuelle Fortbildung zum Patentschutz für Innovationen aus Hochschulen, erscheint der Internetauftritt des Patentführerscheins nach dreimonatiger Überarbeitungszeit im neuen Design und mit aktualisierten Inhalten.

Ziel der kostenlosen Fortbildung des Patentführerscheins ist es, sowohl Wissenschaftlern an Hochschulen als auch Patentverantwortlichen von kleinen und mittleren Unternehmen, einen Überblick über die Grundzüge des Patentrechts und des Arbeitnehmererfindungsgesetzes zu verschaffen. Dafür stehen zielgruppenorientiert zwei differenzierte Lernmodule zur Verfügung. In bis zu elf Kapiteln werden die wesentlichen praxisrelevanten Inhalte – auch für Nichtjuristen – verständlich dargestellt. Mit einem Zeitaufwand von circa 40 Stunden können sich die Teilnehmer der Fortbildung grundlegende Kenntnisse über die rechtlichen Möglichkeiten zur Absicherung von Forschungsergebnissen sowie deren wirtschaftliches Potenzial aneignen. Zudem werden die wichtigsten Fallstricke bei der Patentverwertung aufgezeigt, die es zu beachten gilt. Nach bestandener Online-Prüfung erhalten die Absolventen des Patentführerscheins ein von den Projektpartnern PROvendis und Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht (ITM) ausgestelltes Zertifikat. Das ITM ist das Landeskompetenzzentrum (NRW) im Bereich Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht und gehört der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der WWU Münster an. PROvendis ist die Patentvermarktungsgesellschaft von 27 Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen. An die Teilnahme werden keinerlei Voraussetzungen geknüpft, so dass grundsätzlich jeder Interessent den Patentführerschein absolvieren kann.

Interessenten, die zunächst einen kurzen Eindruck über die Inhalte des Patentführerscheins bekommen möchten, stehen ein Gastzugang sowie ein Demo-Test zur Verfügung.

http://www.patentfuehrerschein.de

Im Forum zu Patentschutz

5 Kommentare

Patent sinnvoll vermarkten

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023: Ja genau. Diese würden das Patent in die Geräte integrieren, die sie an Endnutzer verkaufen. Ich könnte mir auch vorstellen, das Patent als Marke zu etablieren, ...

5 Kommentare

Wo Datenbanken herkriegen?

WiWi Gast

Schlimmstenfalls fragst du Dozenten

7 Kommentare

Wie ist das (Berufs)Leben eines Patentanwalts?

GOTTRealist

Wie hoch ist dein Gehalt und was ist wo toll am EPA? WiWi Gast schrieb am 16.06.2020: ...

2 Kommentare

Studium des Patentwesens nicht abgeschlossen - Möglichkeiten?

WiWi Gast

070863 schrieb am 20.10.2019: Was bringt dir das Studium denn? Das einzige was zählt sind entweder der Deutsche Patentanwalt oder das EQE ansonsten bist du nicht unterschriftsberechtigt und a ...

9 Kommentare

Möglichkeiten nach Job als Patentprüfer

WiWi Gast

Für zukünftig interessierte: Wenn du beim EPA genommen wirst gehe ich davon aus, dass du danach selbst in der Industrie wieder eine Stelle findest. 5 Jahre sind im Arbeitsleben wirklich nicht viel und ...

1 Kommentare

Klausurenphase

WiWi Gast

Wie sieht euer Alltag so einen Monat vor den Klausuren aus? Am besten mit HAW/ UNI. Vllt auch grob welche? Wieviel Stunden? Momentaner Schnitt etc?

4 Kommentare

Gute Noten BWL - Frankfurt School

WiWi Gast

Sorry, aber an der FS kriegst du die Noten doch sowieso hinterher geschmissen

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Patentschutz

Das Bild zeigt Mitarbeiter bei einer E-Learning Schulung zum Personalwesen.

E-Learning: Aus- und Weiterbildung im Personalwesen

E-Learning im Personalwesen bietet eine effektive und flexible Möglichkeit für Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse im Bereich Personalwesen zu verbessern. Aus- und Weiterbildung im Personalwesen über E-Learning umfasst eine Vielzahl von Themen, wie zum Beispiel Personalverrechnung oder auch Businesscoaching, Change Management, Personalführung oder Controlling.

Weiteres zum Thema E-Learning für WiWis

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

BWL-Studium: Kostenloses Online-Training mit Übungsaufgaben und Lösungen

Ein Online-Training zu den BWL-Fächern im Bachelorstudium mit Übungsaufgaben und Lösungen ist Teil der neue Lehrbuch-Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium. Zu den neun Lehrbüchern für das Grundlagenstudium BWL gibt es jeweils ein kostenloses Online-Training mit Übungsaufgaben und Lösungen zur Prüfungsvorbereitung im Wirtschaftsstudium.

Ein Student schaut auf seinen Computerbildschirm aufdem mathematische Inhalte zu sehen sind.

E-Learning: Mathematik für Ökonomen

Die Seite vermittelt Grundlagen der Mathematik für Wirtschaftswissenschaften.

Screenshot Homepage bpb.de

E-Learning: bpb-Dossier »Finanzmärkte«

Das Dossier Finanzmärkte die Funktion des Geldes erklärt wie die Europäische Zentralbank den Geldumlauf berechnet und stabil hält und behandelt Inflation und Deflation. Desweiteren behandelt das Dossier verschiedene aktuelle Hindergründe zu Debatten zum Thema Finanzmärkte.

Screenshot Video

Economic Science Slam Video

Prof. Ulrich van Suntum karikiert beim Science Slam in Münster die aktuelle Schuldenkrise mit der "kurzen Geschichte einer Währungsunion".

E-Learning: Lecturio Wirtschaft

Lecturio ist ein Online-Portal, das Vorlesungen und Tutorien aufzeichnet und online verfügbar macht. Um dem hohen Anspruch akademischer Bildungsinhalte gerecht zu werden, verfügt Lecturio über fachübergreifende Tutorien und Repetitorien renommierter Dozenten und Professoren.

Screenshot Homepage bpb.de

E-Learning: bpb-Dossier »Wirtschaft«

Wirtschaftliche Grundkenntnisse sind so wichtig wie das kleine 1x1. Das E-Learning Dossier Wirtschaft der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) liefert Informationen und Diskussionsbeiträge zu den wichtigsten Wirtschaftsdebatten.

Screenshot der Seite e-campus-wirtschaftsinformatik.de von Prof. Dr. Axel C. Schwickert der Justus-Liebig-Universität Gießen.

E-Learning: Finanzmanagement

Die E-Learning Einheit »Finanzmanagement« des E-Campus Wirtschaft von Prof. Dr. Wolfgang Bessler an der Universität Gießen dient dem Selbststudium.

Beliebtes zum Thema Wissen

Praxishandbuch Financial Due Diligence: Finanzielle Kernanalysen bei Unternehmenskäufen

Das Praxishandbuch Financial Due Diligence (FDD) stellt die Kernanalysen der Financial Due Diligence umfassend vor und veranschaulicht diese anhand von Fallbeispielen aus verschiedenen Industrien. Dabei wird auch der Einfluss der Ergebnisse der Financial Due Diligence auf die Ermittlung des Unternehmenswerts sowie auf die Kaufvertragsgestaltung behandelt. Das Buch von Thomas Pomp hat 344 Seiten und ist hilfreich für die Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche im Bereich Financial Due Diligence.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Die Balken eines Holzzeltes durch eine Öffnung in der Mitte.

Finanzierung der Unternehmung

So manch gelungenes Skript ist in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor. Diese Woche ein Skript zur Finanzierung der Unternehmung.

Eine große, alte Bibliothek.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.