DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterAM

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Hi, nach einem Praktikum bei einem Asset Manager (AuM >30 Mrd.) in München hat sich mir die Frage gestellt wo so die Einstiegsgehälter in dem Bereich liegen und wie sich das Gehalt entwickelt im Laufe der Jahre.

First Hand aus meinem Praktikum weiß ich, dass bei jenem Unternehmen wo ich war 60k + Bonus gezahlt werden nach Msc. Meint ihr geht da noch mehr bei größeren oder ist das schon ziemlich am höheren Ende der Skala?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

DWS 65k AllIn als Trainee

Nach 3 Jahre bist du dann so bei 80k und kannst dann aber auch durch den Wechsel zu den Amerikanern auf die 100k (jeweils alles AllIn) kommen

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Gibt schon noch ein paar Asset-Manager von denen ich weiß, dass sie in etwa 25% mehr zahlen zum Einstieg. Gerade auch in München.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Einstiegsgehälter bei den größeren liegen idR noch ein paar tausend Euro höher aber das ist nicht die Welt. Würde den zukünftigen Arbeitgeber danach auswählen, ob das Gesamtpaket inkl. Karrieremöglichkeiten passt.
Richtig aufwärts gehts bei den AM-Gehältern meist zwischen dem 5-10. Jahr wenn man je nach Performance und Teamleistung mehr Verantwortung bekommt. Aber das ist ein Marathon und kein Sprint. Keine IB/PE Träumereien dafür aber eine gesunde Work-Life Balance

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 12.11.2022:

Hi, nach einem Praktikum bei einem Asset Manager (AuM >30 Mrd.) in München hat sich mir die Frage gestellt wo so die Einstiegsgehälter in dem Bereich liegen und wie sich das Gehalt entwickelt im Laufe der Jahre.

First Hand aus meinem Praktikum weiß ich, dass bei jenem Unternehmen wo ich war 60k + Bonus gezahlt werden nach Msc. Meint ihr geht da noch mehr bei größeren oder ist das schon ziemlich am höheren Ende der Skala?

Kommt halt auch drauf an was du im AM machst...

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Weiß jemand wie es so vom Einstiegsgehalt/Gehaltsentwicklung im passiven Bereich (Sales) aussieht? Bei Amundi/Black Rock/Invesco? Gleich zu den oben genannten Zahlen?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Im Bereich 60-70k.
Einstiegsgehalt bei Blackrock bspw. ist auch nicht so wichtig, die Perspektive auf 5 Jahre ist entscheidend.

Kenne auch paar Senior Sales People bei der DWS und die verdienen schon ziemlich gut mit den Jahren.

WiWi Gast schrieb am 13.11.2022:

Weiß jemand wie es so vom Einstiegsgehalt/Gehaltsentwicklung im passiven Bereich (Sales) aussieht? Bei Amundi/Black Rock/Invesco? Gleich zu den oben genannten Zahlen?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Habe ich als Master Wing mit Vertiefung Finance/Accounting und 2 Controlling-Praktika bei Dax40 Chancen im AM? Finde den Kapitalmarkt deutlich interessanter als die internen Kalkulationen/Analysen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Im Bereich 60-70k.
Einstiegsgehalt bei Blackrock bspw. ist auch nicht so wichtig, die Perspektive auf 5 Jahre ist entscheidend.

Kenne auch paar Senior Sales People bei der DWS und die verdienen schon ziemlich gut mit den Jahren.

Weiß jemand wie es so vom Einstiegsgehalt/Gehaltsentwicklung im passiven Bereich (Sales) aussieht? Bei Amundi/Black Rock/Invesco? Gleich zu den oben genannten Zahlen?

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Habe ich als Master Wing mit Vertiefung Finance/Accounting und 2 Controlling-Praktika bei Dax40 Chancen im AM? Finde den Kapitalmarkt deutlich interessanter als die internen Kalkulationen/Analysen.

Ist zwar nicht das Traumprofil für AM aber nicht ausgeschlossen. Wichtig wäre etwas über Kapitalmärkte und Aktivitäten diesbezüglich nachweisen zu können, zB Börsenclub, CFA Level 1 etc. Am besten doch noch ein Praktika bei einem AM oder WM.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Im Bereich 60-70k.
Einstiegsgehalt bei Blackrock bspw. ist auch nicht so wichtig, die Perspektive auf 5 Jahre ist entscheidend.

Kenne auch paar Senior Sales People bei der DWS und die verdienen schon ziemlich gut mit den Jahren.

Weiß jemand wie es so vom Einstiegsgehalt/Gehaltsentwicklung im passiven Bereich (Sales) aussieht? Bei Amundi/Black Rock/Invesco? Gleich zu den oben genannten Zahlen?

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

Push

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 12.11.2022:

Hi, nach einem Praktikum bei einem Asset Manager (AuM >30 Mrd.) in München hat sich mir die Frage gestellt wo so die Einstiegsgehälter in dem Bereich liegen und wie sich das Gehalt entwickelt im Laufe der Jahre.

First Hand aus meinem Praktikum weiß ich, dass bei jenem Unternehmen wo ich war 60k + Bonus gezahlt werden nach Msc. Meint ihr geht da noch mehr bei größeren oder ist das schon ziemlich am höheren Ende der Skala?

Nach nebenberuflichen Master an der FOM bin ich bei einem großen Münchener AM mit 72k Allin eingestiegen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

Was heißt auch im Sales? Ist es im PM mehr oder was?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

Was heißt auch im Sales? Ist es im PM mehr oder was?

Im Kundenbereich und im PM wird erfahrungsgemäß relativ ähnlich bezahlt. Natürlich beides immer erfolgsabhängig, beide Departments sind ja sehr gut messbar.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Habe ich als Master Wing mit Vertiefung Finance/Accounting und 2 Controlling-Praktika bei Dax40 Chancen im AM? Finde den Kapitalmarkt deutlich interessanter als die internen Kalkulationen/Analysen.

Ja, das ist absolut möglich

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Das ist wenig glaubhaft bei den Profilen in den AMs.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Nach nebenberuflichen Master an der FOM bin ich bei einem großen Münchener AM mit 72k Allin eingestiegen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 17.11.2022:

Das ist wenig glaubhaft bei den Profilen in den AMs.

Nach nebenberuflichen Master an der FOM bin ich bei einem großen Münchener AM mit 72k Allin eingestiegen.

Du kennst weder seinen vorherigen Beruf, noch seine Noten. Ist absolut realistisch. Schließ mal lieber das erste Semester ab

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 17.11.2022:

Das ist wenig glaubhaft bei den Profilen in den AMs.

Nach nebenberuflichen Master an der FOM bin ich bei einem großen Münchener AM mit 72k Allin eingestiegen.

HAHAHAHAHAHA LOL. Laut ihm bin ich wenig glaubhaft. LOL.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 17.11.2022:

Das ist wenig glaubhaft bei den Profilen in den AMs.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Nach nebenberuflichen Master an der FOM bin ich bei einem großen Münchener AM mit 72k Allin eingestiegen.

Ich kenne einige Leute im AM die auf non-targets waren, auch bei Adressen wie AGI oder DWS, die jetzt nach 2-3 Jahren 6figures machen ;)

Man braucht halt einfach das Skillset und muss performen. Zwar sind Praktika und Noten wichtig, aber hier wird nicht so stark ausgesiebt wie im IB oder UB

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 17.11.2022:

Das ist wenig glaubhaft bei den Profilen in den AMs.

Nach nebenberuflichen Master an der FOM bin ich bei einem großen Münchener AM mit 72k Allin eingestiegen.

HAHAHAHAHAHA LOL. Laut ihm bin ich wenig glaubhaft. LOL.

Ihm Sales ist der Abschluss egal.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Ich bin bei einem großen AM im institutional Sales und liege nach 3 Jahren bereits all in zwischen 90 und 100k. Nach 5 Jahren sind bei uns (natürlich bonusabhängig) eher zwischen 120 und 130k (90-100 base) realistisch.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Gibt es einen Unterschied im Gehalt zwischen Insti Sales und Wholesale?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2022:

Ich bin bei einem großen AM im institutional Sales und liege nach 3 Jahren bereits all in zwischen 90 und 100k. Nach 5 Jahren sind bei uns (natürlich bonusabhängig) eher zwischen 120 und 130k (90-100 base) realistisch.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Tatsächlich relativ ähnlich, wenn überhaupt im Insti Bereich ein paar % mehr, aber da spielt die individuelle Performance sicher eine größere Rolle. Ist halt grundsätzlich ein etwas anderes Anforderungsprofil, da andere Kundengruppen.

WiWi Gast schrieb am 24.11.2022:

Gibt es einen Unterschied im Gehalt zwischen Insti Sales und Wholesale?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2022:

Ich bin bei einem großen AM im institutional Sales und liege nach 3 Jahren bereits all in zwischen 90 und 100k. Nach 5 Jahren sind bei uns (natürlich bonusabhängig) eher zwischen 120 und 130k (90-100 base) realistisch.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Ok, danke für die Einblicke. Vielleicht noch eine Frage: weißt du ob es einen Unterschied im Gehalt zwischen Sales von aktiven vs. passiven Produkten gibt?

WiWi Gast schrieb am 06.12.2022:

Tatsächlich relativ ähnlich, wenn überhaupt im Insti Bereich ein paar % mehr, aber da spielt die individuelle Performance sicher eine größere Rolle. Ist halt grundsätzlich ein etwas anderes Anforderungsprofil, da andere Kundengruppen.

WiWi Gast schrieb am 24.11.2022:

Gibt es einen Unterschied im Gehalt zwischen Insti Sales und Wholesale?

WiWi Gast schrieb am 23.11.2022:

Ich bin bei einem großen AM im institutional Sales und liege nach 3 Jahren bereits all in zwischen 90 und 100k. Nach 5 Jahren sind bei uns (natürlich bonusabhängig) eher zwischen 120 und 130k (90-100 base) realistisch.

WiWi Gast schrieb am 16.11.2022:

Also bei den großen Adressen, wie DWS, bist du auch im Sales mit Bonus dann sicherlich bei 90-100k.
Danach ist alles offen: bis wohin steigt man auf oder will man aufsteigen, bleibt man im Sales oder nicht (manche wechseln ins PM auch wenns selten ist).
Viele wechseln auch bei rund 5 Jahren den Arbeitgeber um noch mehr mitzunehmen.

WiWi Gast schrieb am 14.11.2022:

Weil du die Perspektive in 5 Jahren ansprichst. Was siehst du den nach 5 Jahren als realistisches Gehalt an?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Bei mir liegt das Einstiegsgehalt bei ca80k

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Bei mir liegt das Einstiegsgehalt bei ca80k

Wo?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 12.11.2022:

Hi, nach einem Praktikum bei einem Asset Manager (AuM >30 Mrd.) in München hat sich mir die Frage gestellt wo so die Einstiegsgehälter in dem Bereich liegen und wie sich das Gehalt entwickelt im Laufe der Jahre.

First Hand aus meinem Praktikum weiß ich, dass bei jenem Unternehmen wo ich war 60k + Bonus gezahlt werden nach Msc. Meint ihr geht da noch mehr bei größeren oder ist das schon ziemlich am höheren Ende der Skala?

Würde mich interessieren wo du warst und wie so dein Eindruck war. Ist es schwer in dem Bereich ein Praktikum zu bekommen und wird man nach erfolgreichem Abschluss auch übernommen?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Bei mir liegt das Einstiegsgehalt bei ca80k

nie im Leben. Das Einstiegsgehalt liegt bei rund 60 bis max. 70k all in

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Bei mir liegt das Einstiegsgehalt bei ca80k

Wo?

Muss man mir ja nicht glauben. Ich versuche einfach nur Informationen zu geben, die wirklich weiterhelfen. Berenberg.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Kann euch sagen, dass teilweise deutlich besser gezahlt wird, als hier so geschrieben.

Ich bin im Sales bei einem größeren internationalen Haus in Frankfurt. Keine Target-Uni. Dafür immer die extra Meile gegangen (berufsbegleitend studiert, CFA gemacht etc)
Nach 3 Jahren BE im AM sind es fixe 100k und ca. 40% Bonus. Und es geht wirklich auch noch viel mehr. Wenn man will und gut ist (und mal wechselt), sind Zahlen über 200k AllIn nach 5-10 Jahren locker drin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Ich bin auch bei einem internationalen AM in Frankfurt. Die Zahlen sind meiner Meinung nach nicht unrealistisch aber nicht (mehr) so schnell erreichbar. Es sei denn, man hatte vorher bereits relevante Berufserfahrung und Performance nach zuwesien.

Würde auch widersprechen , das alles locker erreichbar ist. Die 200k müssen schon durch gute Performance erzielt werden. Wird gerade überall nach dem schlechten Jahr 2022 ausgesiebt. Ist weiterhin kein Job wie IB, wo 80 Stunden die Woche gearbeitet wird sondern gute WLB aber auch keine Hängematte wie es manchmal so rüber kommt…

WiWi Gast schrieb am 21.01.2023:

Kann euch sagen, dass teilweise deutlich besser gezahlt wird, als hier so geschrieben.

Ich bin im Sales bei einem größeren internationalen Haus in Frankfurt. Keine Target-Uni. Dafür immer die extra Meile gegangen (berufsbegleitend studiert, CFA gemacht etc)
Nach 3 Jahren BE im AM sind es fixe 100k und ca. 40% Bonus. Und es geht wirklich auch noch viel mehr. Wenn man will und gut ist (und mal wechselt), sind Zahlen über 200k AllIn nach 5-10 Jahren locker drin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Mal blöd gefragt, was macht man im AM? Kann mir gar nichts darunter vorstellen. Paar Aktien hin- und herschieben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Mal ehrlich, im Long Only Fund kann man wirklich gar nicht so viel machen. Da fehlen dir die Freiheiten.
Viel Research lesen, mit den Equity Sales Leuten quatschen, deine eigenen Databases updaten...

WiWi Gast schrieb am 23.01.2023:

Mal blöd gefragt, was macht man im AM? Kann mir gar nichts darunter vorstellen. Paar Aktien hin- und herschieben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Gibt ja online genug einsehbare Daten zu Junior und Senior Sales Gehältern in der Branche.
Mit 3 Jahren ist man mit dem Gehalt schon sehr gut dabei.

WiWi Gast schrieb am 21.01.2023:

Kann euch sagen, dass teilweise deutlich besser gezahlt wird, als hier so geschrieben.

Ich bin im Sales bei einem größeren internationalen Haus in Frankfurt. Keine Target-Uni. Dafür immer die extra Meile gegangen (berufsbegleitend studiert, CFA gemacht etc)
Nach 3 Jahren BE im AM sind es fixe 100k und ca. 40% Bonus. Und es geht wirklich auch noch viel mehr. Wenn man will und gut ist (und mal wechselt), sind Zahlen über 200k AllIn nach 5-10 Jahren locker drin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Schau dir doch einfach die Stellenbeschreibungen an, dann weißt dus.

WiWi Gast schrieb am 23.01.2023:

Mal blöd gefragt, was macht man im AM? Kann mir gar nichts darunter vorstellen. Paar Aktien hin- und herschieben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Ja, paar Aktien hin und her schieben

WiWi Gast schrieb am 23.01.2023:

Mal blöd gefragt, was macht man im AM? Kann mir gar nichts darunter vorstellen. Paar Aktien hin- und herschieben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 18.01.2023:

Hi, nach einem Praktikum bei einem Asset Manager (AuM >30 Mrd.) in München hat sich mir die Frage gestellt wo so die Einstiegsgehälter in dem Bereich liegen und wie sich das Gehalt entwickelt im Laufe der Jahre.

First Hand aus meinem Praktikum weiß ich, dass bei jenem Unternehmen wo ich war 60k + Bonus gezahlt werden nach Msc. Meint ihr geht da noch mehr bei größeren oder ist das schon ziemlich am höheren Ende der Skala?

Würde mich interessieren wo du warst und wie so dein Eindruck war. Ist es schwer in dem Bereich ein Praktikum zu bekommen und wird man nach erfolgreichem Abschluss auch übernommen?

Also ich hab mich schwer getan das Praktikum zu bekommen (hab viele Absagen davor für Praktika gehabt - vielleicht auch weil ich bisher nur ein Praktikum bei einem WP gemacht habe). Aber für dieses Jahr habe ich sogar mehrere Praktika Zusagen bei sehr großen Asset Managern bekommen. Ich denke das erste Praktikum ist vielleicht etwas schwer zu bekommen, aber danach gehts doch relativ einfach. Die Bewerbungsgespräche sind eigentlich auch sehr gechillt, wenn man ein bisschen etwas zu der Thematik weiß/sich dafür interessiert. Bezüglich Übernahme danach: dort wo ich war, denke ich stehen die Chancen sehr gut, wenn man einen guten Eindruck hinterlassen hat (wenn ich dort einsteigen wollen würde, hätte ich kein Problem denke ich). Und auch wo ich mein nächstes Praktikum absolviere wurde mir ähnliches kommuniziert. Ich hab aber allgemein das Gefühl, dass sich manche schwer tun ausgeschriebene Stellen mit geeigneten Leuten zu besetzen…

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Bin der Vorposter von oben mit 90-100k nach 3 Jahren - würde ich so unterschreiben.
Wie man nach 3 Jahren (ohne Wechsel) auf 100k fix kommt, würde mich doch auch mal interessieren..

Da die meisten hier geschrieben haben dass Sie bei internationalen AMs sind, würde ich erstmal davon ausgehen dass es sich auch um Sales-Rollen handelt.

200k sehe ich perspektivisch auf 8-10 Jahre als realistisch an, aber sicher kein Selbstläufer wie es der andere Kollege beschrieben hat. Gerade nach letztem Jahr (und den dazugehörigen Bonuszahlungen) hat man gesehen dass es nicht immer bergauf geht, und der Leistungsdruck schon ordentlich ist.

WiWi Gast schrieb am 21.01.2023:

Ich bin auch bei einem internationalen AM in Frankfurt. Die Zahlen sind meiner Meinung nach nicht unrealistisch aber nicht (mehr) so schnell erreichbar. Es sei denn, man hatte vorher bereits relevante Berufserfahrung und Performance nach zuwesien.

Würde auch widersprechen , das alles locker erreichbar ist. Die 200k müssen schon durch gute Performance erzielt werden. Wird gerade überall nach dem schlechten Jahr 2022 ausgesiebt. Ist weiterhin kein Job wie IB, wo 80 Stunden die Woche gearbeitet wird sondern gute WLB aber auch keine Hängematte wie es manchmal so rüber kommt…

WiWi Gast schrieb am 21.01.2023:

Kann euch sagen, dass teilweise deutlich besser gezahlt wird, als hier so geschrieben.

Ich bin im Sales bei einem größeren internationalen Haus in Frankfurt. Keine Target-Uni. Dafür immer die extra Meile gegangen (berufsbegleitend studiert, CFA gemacht etc)
Nach 3 Jahren BE im AM sind es fixe 100k und ca. 40% Bonus. Und es geht wirklich auch noch viel mehr. Wenn man will und gut ist (und mal wechselt), sind Zahlen über 200k AllIn nach 5-10 Jahren locker drin.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

100k fix nach 3 Jahren in Frankfurt ist Nonsense. Egal ob als PM oder im Sales. Das Fixum steigt bei den großen AM eher langsam an: dafür steigen die Bonusanteile insbesondere in guten Jahren.

100k all in nach 3 Jahren ist nicht die Regel aber in guten Jahren machbar. Und dann ist die Entwicklung zum Senior mit 200k+ eine Frage der Zeit und Performance.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Blackrock zahlt nicht besser als die DWS.

Außerdem wurde vom Fixgehalt gesprochen. 100k All In sind nach 3 Jahren realistisch, da du bei 75-80 Fix liegst und dann 20-30% Bonus drauf kommt.

Aber 100k Fixgehalt gibts nach 3 Jahren nirgends. Eher nach 5-6 Jahren.

WiWi Gast schrieb am 24.01.2023:

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Hier nochmal die Person mit 100 fix nach drei Jahren. Es sind drei Jahre im AM. Davor im WM gearbeitet. Dementsprechend insgesamt mehr BE aber im AM halt nur drei Jahre.
Bin aber natürlich bei euch - alles kein Selbstläufer und die Performance muss stimmen. Nach 2022 wird definitiv mehr darauf geachtet.

Wenn man aber Dinge wie nen CFA etc macht, sind das keine unrealistischen Gehälter um sich von der Maße abzuheben.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Blackrock zahlt nicht besser als die DWS.

Außerdem wurde vom Fixgehalt gesprochen. 100k All In sind nach 3 Jahren realistisch, da du bei 75-80 Fix liegst und dann 20-30% Bonus drauf kommt.

Aber 100k Fixgehalt gibts nach 3 Jahren nirgends. Eher nach 5-6 Jahren.

WiWi Gast schrieb am 24.01.2023:

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Überall 10% abziehen, dann passts eher, ausserdem kommen 90% niemals über die Karrierestufe hinaus wo 120 - 130 all in gezahlt wird.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Wie ist denn die Gehaltsentwicklung Portfolio Management vs Sales im Vergleich? Ich nehme an dass es im PM ohne große Portfolioverantwortung erstmal mau mit Boni aussieht, oder wie berechnet sich das dann?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

Bis auf die knapp 100k wirst du mehr oder weniger planbar kommen allerdings ist alles darüber hinaus nicht automatisch und du wirst nicht einfach nach oben durchbefördert. Das ist ein Sales Job.

Wenn du gut im Verkaufen bist dann kannst du nach 10 Jahren bei den 175-200k p.a. sein und ein tolles standing im Office haben. Aber wenn nicht dann kannst du mit dieser Berufserfahrung im selben Laden, im selben Team bei 90-110k sein und jeden Monat/Quartal in einem unangenehmen Gespräch mit deiner Führungskraft sitzen der du erklären darfst warum deine Zahlen schlecht sind.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Wäre auch interessiert was ihr so den ganzen Tag macht?
Also haufenweise Research etc. und dann doch alle großen Indizen underperformen.

Klar, Sales ist wichtig weil die Management Fee muss man natürlich jemanden aufgeschwatzt haben.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Kann im Schnitt so hinkommen, wobei nach 15 Jahren die Karriereverläufe sehr unterschiedlich sein können. Da gibt es welche, die es zum Vice President mit 100-140k geschafft haben (sales wie PM) und Senkrechtstarter mit Director oder MD Titel und bis zu 500k all in. Eventuell dann als Teamleiter oder in CIO-Funktion.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Aja klar, seit 2020-2022 hat ja gezeigt dass am besten jeder nur noch in ETFs und long only investieren sollte :-)

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Wäre auch interessiert was ihr so den ganzen Tag macht?
Also haufenweise Research etc. und dann doch alle großen Indizen underperformen.

Klar, Sales ist wichtig weil die Management Fee muss man natürlich jemanden aufgeschwatzt haben.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Also würdet ihr wirklich sagen, dass es auch gut und gerne vorkommen kann, dass man als (Senior) VP endet und nach 10-15 Jahren erst bei max. 110-140k steht? Interessant

Wie sieht es eigentlich in anderen Funktionen gehaltstechnisch aus, wo Erfolg nicht so direkt messbar ist? - wie Product Management; Research; Risk

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Sales endet ja nicht beim Investment, sondern man ist erster Ansprechpartner für den Kunden. Die Kunden richten ihre Anfragen ja nicht an einen PM.
Das tägliche Doing ist also eher die Kundenbetreuung.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Wäre auch interessiert was ihr so den ganzen Tag macht?
Also haufenweise Research etc. und dann doch alle großen Indizen underperformen.

Klar, Sales ist wichtig weil die Management Fee muss man natürlich jemanden aufgeschwatzt haben.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Nach 10-15 Jahren sind 110k auf jeden Fall zu niedrig.
Mit der BE hast du im Sales entweder ein großes Buch oder verwaltest als PM einiges an Assets.

Wenn das nicht der Fall ist, dann hast du längst den Exit gemacht.

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Also würdet ihr wirklich sagen, dass es auch gut und gerne vorkommen kann, dass man als (Senior) VP endet und nach 10-15 Jahren erst bei max. 110-140k steht? Interessant

Wie sieht es eigentlich in anderen Funktionen gehaltstechnisch aus, wo Erfolg nicht so direkt messbar ist? - wie Product Management; Research; Risk

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Den Kunden überzeugen das Portfolio noch einmal zu drehen.... $$$

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Sales endet ja nicht beim Investment, sondern man ist erster Ansprechpartner für den Kunden. Die Kunden richten ihre Anfragen ja nicht an einen PM.
Das tägliche Doing ist also eher die Kundenbetreuung.

Wäre auch interessiert was ihr so den ganzen Tag macht?
Also haufenweise Research etc. und dann doch alle großen Indizen underperformen.

Klar, Sales ist wichtig weil die Management Fee muss man natürlich jemanden aufgeschwatzt haben.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Bei den 10% gehe ich noch mit, aber dass 90% nie über die 120-130 kommen stimmt niemals - zumindest nicht bei uns (US Haus), möglich dass es bei Union, Deka und co. anders aussieht.

120k hat bei uns ein VP im 1./2. Jahr bei normalem Bonus, und auch wenn es einige Jahre dauert bis man zum Director befördert wird, ist der Karriereschritt in jedem Fall planbar, natürlich nur bei entsprechender Leistung. Dann sind es min 160 fix, total comp 200 bis hoch zu 300 in guten Jahren.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Überall 10% abziehen, dann passts eher, ausserdem kommen 90% niemals über die Karrierestufe hinaus wo 120 - 130 all in gezahlt wird.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

AM einer mittelgroßen Versicherung (PM fixed income) als "Junior".

54k Base
Bonus 0-18k

Nach Bestehen CFA/CIIA fixe Erhöhung und max Bonus erhöht sich bei verlassen Junior auf so 29k

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Das stimmt so pauschal nicht. Die hier oben genannten Gehaltsspannen beziehen sich auf die Top-Assetmanager (Big 4 und 2-3 Nischenplayer).
Bei kleineren AM/WM bzw. Versicherungen sind die Gehälter für vergleichbare Tätigkeiten oft niedriger, weil die Anlagevolumen kleiner sind. Das macht sich meistens über niedrigere Boni bemerkbar. Daher sind auch 120-150k nach 15 Jahren denkbar ohne das der Mitarbeiter deswegen einen schlechten Job gemacht hat.

Auch bei den Big 4 scheint Deka etwas weniger zu zahlen als AGI und DWS.
Bei dem einen oder anderen US-Haus mag dafür das Gehalt in den einzelnen Zeiträumen etwas höher noch sein aber dafür gibt es in Deutschland fast nur sales Jobs mit hohem Verkaufsdruck.

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Nach 10-15 Jahren sind 110k auf jeden Fall zu niedrig.
Mit der BE hast du im Sales entweder ein großes Buch oder verwaltest als PM einiges an Assets.

Wenn das nicht der Fall ist, dann hast du längst den Exit gemacht.

Also würdet ihr wirklich sagen, dass es auch gut und gerne vorkommen kann, dass man als (Senior) VP endet und nach 10-15 Jahren erst bei max. 110-140k steht? Interessant

Wie sieht es eigentlich in anderen Funktionen gehaltstechnisch aus, wo Erfolg nicht so direkt messbar ist? - wie Product Management; Research; Risk

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Wie sieht es bei größeren europäischen AM (Amundi, UBS AM, BNP AM etc.) in D mit der Bezahlung aus? Vergleichbar mit den großen deutschen Playern? (Natürlich haben diese hauptsächlich Sales in D)

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Das stimmt so pauschal nicht. Die hier oben genannten Gehaltsspannen beziehen sich auf die Top-Assetmanager (Big 4 und 2-3 Nischenplayer).
Bei kleineren AM/WM bzw. Versicherungen sind die Gehälter für vergleichbare Tätigkeiten oft niedriger, weil die Anlagevolumen kleiner sind. Das macht sich meistens über niedrigere Boni bemerkbar. Daher sind auch 120-150k nach 15 Jahren denkbar ohne das der Mitarbeiter deswegen einen schlechten Job gemacht hat.

Auch bei den Big 4 scheint Deka etwas weniger zu zahlen als AGI und DWS.
Bei dem einen oder anderen US-Haus mag dafür das Gehalt in den einzelnen Zeiträumen etwas höher noch sein aber dafür gibt es in Deutschland fast nur sales Jobs mit hohem Verkaufsdruck.

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Nach 10-15 Jahren sind 110k auf jeden Fall zu niedrig.
Mit der BE hast du im Sales entweder ein großes Buch oder verwaltest als PM einiges an Assets.

Wenn das nicht der Fall ist, dann hast du längst den Exit gemacht.

Also würdet ihr wirklich sagen, dass es auch gut und gerne vorkommen kann, dass man als (Senior) VP endet und nach 10-15 Jahren erst bei max. 110-140k steht? Interessant

Wie sieht es eigentlich in anderen Funktionen gehaltstechnisch aus, wo Erfolg nicht so direkt messbar ist? - wie Product Management; Research; Risk

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 23.01.2023:

Ja, paar Aktien hin und her schieben

WiWi Gast schrieb am 23.01.2023:

Mal blöd gefragt, was macht man im AM? Kann mir gar nichts darunter vorstellen. Paar Aktien hin- und herschieben?

Ja bisschen Short Duration bei Aktien und die Dividenden bei Anleihen steuern.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 24.01.2023:

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

Auch bei BR bekommst du keine 100k nach 3 Jahren. Ich bin selbst dort und weiß wie der Hase läuft.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

Eher so.... Bin in der Branche beim Marktführer

Einstieg: ca. 60-65k
Nach 3 Jahren: ca. 75-85k
Nach 5 Jahren: ca. 100-115k
Nach 10 Jahren: ca. 150k
Nach 25 Jahren: 200k +

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Blackrock zahlt nicht besser als die DWS.

Außerdem wurde vom Fixgehalt gesprochen. 100k All In sind nach 3 Jahren realistisch, da du bei 75-80 Fix liegst und dann 20-30% Bonus drauf kommt.

Aber 100k Fixgehalt gibts nach 3 Jahren nirgends. Eher nach 5-6 Jahren.

WiWi Gast schrieb am 24.01.2023:

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

Du bekommst auch bei BR nach 5 Jahren keine 100k. Nichtmal all in. Bin selbst dort, lasst euch nichts erzählen. Dafür hast halt auch eine 45-50h Woche.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Überall 10% abziehen, dann passts eher, ausserdem kommen 90% niemals über die Karrierestufe hinaus wo 120 - 130 all in gezahlt wird.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

da hast du absolut recht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Wäre auch interessiert was ihr so den ganzen Tag macht?
Also haufenweise Research etc. und dann doch alle großen Indizen underperformen.

Klar, Sales ist wichtig weil die Management Fee muss man natürlich jemanden aufgeschwatzt haben.

Man merkt, dass du keine Erfahrung im AM hast. Indizes underperformen? Weist du eigentlich, wie viele Portfolio Manager Alpha generieren? Ziemlich viele sogar. Vor allem wenn man im Bonds Bereich unterwegs ist.

Stumpf ETFs kaufen ist halt die primitivste Variante. Durchschnitt halt.

Ansonsten werden viele Analysen gemacht. Macro, Micro, Zinsen, Währungen, Produkte (Stocks, Bonds, PE, PD, IA, ABS, MBS, CLO, CDO) etc. Alles immer im Gesamtblick von Risk/Return.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Also würdet ihr wirklich sagen, dass es auch gut und gerne vorkommen kann, dass man als (Senior) VP endet und nach 10-15 Jahren erst bei max. 110-140k steht? Interessant

Wie sieht es eigentlich in anderen Funktionen gehaltstechnisch aus, wo Erfolg nicht so direkt messbar ist? - wie Product Management; Research; Risk

7 von 10 Leuten kommen NIEMALS über 110-140k.... Nur die Ausreißer kommen darüber.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Bei den 10% gehe ich noch mit, aber dass 90% nie über die 120-130 kommen stimmt niemals - zumindest nicht bei uns (US Haus), möglich dass es bei Union, Deka und co. anders aussieht.

120k hat bei uns ein VP im 1./2. Jahr bei normalem Bonus, und auch wenn es einige Jahre dauert bis man zum Director befördert wird, ist der Karriereschritt in jedem Fall planbar, natürlich nur bei entsprechender Leistung. Dann sind es min 160 fix, total comp 200 bis hoch zu 300 in guten Jahren.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Überall 10% abziehen, dann passts eher, ausserdem kommen 90% niemals über die Karrierestufe hinaus wo 120 - 130 all in gezahlt wird.

WiWi Gast schrieb am 25.01.2023:

Also zusammenfassend (basierend auf allen Antworten) könnte man das Einstiegsgehalt und die Gehaltsentwicklung (all in) wie folgt darstellen:

Einstieg: ca. 65-75k
Nach 3 Jahren: ca. 90-100k
Nach 5 Jahren: ca. 115-130k
Nach 10 Jahren: ca. 175k-200k+
Nach 15 Jahren: 200k+

Würdet ihr das so unterschreiben?

Es ist Fakt, dass 90% niemals über 140/150k hinauskommen. Einfach mal suchen, gibt viele Untersuchungen dazu. Es gibt natürlich immer Ausreißer.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

AM einer mittelgroßen Versicherung (PM fixed income) als "Junior".

54k Base
Bonus 0-18k

Nach Bestehen CFA/CIIA fixe Erhöhung und max Bonus erhöht sich bei verlassen Junior auf so 29k

Ja, das erscheint ziemlich realistisch. Schließlich bist du Junior und hast nichts an Erfahrung vorzuweisen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Das stimmt so pauschal nicht. Die hier oben genannten Gehaltsspannen beziehen sich auf die Top-Assetmanager (Big 4 und 2-3 Nischenplayer).
Bei kleineren AM/WM bzw. Versicherungen sind die Gehälter für vergleichbare Tätigkeiten oft niedriger, weil die Anlagevolumen kleiner sind. Das macht sich meistens über niedrigere Boni bemerkbar. Daher sind auch 120-150k nach 15 Jahren denkbar ohne das der Mitarbeiter deswegen einen schlechten Job gemacht hat.

Auch bei den Big 4 scheint Deka etwas weniger zu zahlen als AGI und DWS.
Bei dem einen oder anderen US-Haus mag dafür das Gehalt in den einzelnen Zeiträumen etwas höher noch sein aber dafür gibt es in Deutschland fast nur sales Jobs mit hohem Verkaufsdruck.

WiWi Gast schrieb am 26.01.2023:

Nach 10-15 Jahren sind 110k auf jeden Fall zu niedrig.
Mit der BE hast du im Sales entweder ein großes Buch oder verwaltest als PM einiges an Assets.

Wenn das nicht der Fall ist, dann hast du längst den Exit gemacht.

Also würdet ihr wirklich sagen, dass es auch gut und gerne vorkommen kann, dass man als (Senior) VP endet und nach 10-15 Jahren erst bei max. 110-140k steht? Interessant

Wie sieht es eigentlich in anderen Funktionen gehaltstechnisch aus, wo Erfolg nicht so direkt messbar ist? - wie Product Management; Research; Risk

Es sollte selbsterklärend sein, dass die genannten Gehälter und die Spannen nur für die die absoluten Tophäuser gelten. Z.B. AGI und DWS. Keine Pensionskassen, Versicherungen o.ä. zahlen erheblich weniger.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Wer bei BlackRock arbeitet würde niemals BR als Abkürzung verwenden, mehr muss ich dazu nicht sagen :)

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Blackrock zahlt nicht besser als die DWS.

Außerdem wurde vom Fixgehalt gesprochen. 100k All In sind nach 3 Jahren realistisch, da du bei 75-80 Fix liegst und dann 20-30% Bonus drauf kommt.

Aber 100k Fixgehalt gibts nach 3 Jahren nirgends. Eher nach 5-6 Jahren.

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

Du bekommst auch bei BR nach 5 Jahren keine 100k. Nichtmal all in. Bin selbst dort, lasst euch nichts erzählen. Dafür hast halt auch eine 45-50h Woche.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Viele sagen hier, dass 70-90% nicht über 120-140k rauskommen und nach 5 Jahren keine 120k drin sind (abgesehen von Ausnahmen). Aber warum werden hier zB https://www.dpn-online.com/gehaelter-im-asset-management/gehaelter-im-asset-management-2022-es-geht-weiter-bergauf-102132/, auf Basis von Angaben von Personalvermittlern/Headhuntern solche Gehälter angeben? (zB: Sales Senior - also 5-10 Jahre Erfahrung zwischen 90k und 130k fix und 30-100% variabel nochmal)
Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Private Banking Portfolio Management:

90% der Abteilung (abgesehen von den juniors) sind bei 110k+ (Range geht natürlich nach seniorität hoch) bei 40h

Bei den großen AM‘s, diversen Boutiquen sieht das natürlich noch besser aus.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 27.01.2023:

Wer bei BlackRock arbeitet würde niemals BR als Abkürzung verwenden, mehr muss ich dazu nicht sagen :)

Blackrock zahlt nicht besser als die DWS.

Außerdem wurde vom Fixgehalt gesprochen. 100k All In sind nach 3 Jahren realistisch, da du bei 75-80 Fix liegst und dann 20-30% Bonus drauf kommt.

Aber 100k Fixgehalt gibts nach 3 Jahren nirgends. Eher nach 5-6 Jahren.

Bei den Deutschen Häusern (DWS/AGI/Union/etc) sind nach 3 Jahren keine 100k drin, das ist aber auch der Grund wieso viele Juniors nach Trainee + Einarbeitung zu BR&Co wechseln. Dafür hat man dort allerdings auch einen ganz anderen Verkaufsdruck.

Du bekommst auch bei BR nach 5 Jahren keine 100k. Nichtmal all in. Bin selbst dort, lasst euch nichts erzählen. Dafür hast halt auch eine 45-50h Woche.

Also ich bin dort und wir nutzen im Team selbstverständlich die Abkürzung BR für unser Haus.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Bei sowas immer den selection bias beachten; würde mal schätzen, dass sich eher die besser verdienenden in so einer umfrage äußern

WiWi Gast schrieb am 28.01.2023:

Viele sagen hier, dass 70-90% nicht über 120-140k rauskommen und nach 5 Jahren keine 120k drin sind (abgesehen von Ausnahmen). Aber warum werden hier zB https://www.dpn-online.com/gehaelter-im-asset-management/gehaelter-im-asset-management-2022-es-geht-weiter-bergauf-102132/, auf Basis von Angaben von Personalvermittlern/Headhuntern solche Gehälter angeben? (zB: Sales Senior - also 5-10 Jahre Erfahrung zwischen 90k und 130k fix und 30-100% variabel nochmal)
Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

Meines Wissens und Erfahrung nach bezahlen US und französische Asset Manager am besten. Top-Adressen zahlen Sales im 1. Jahr (all-in) ca. 90k, 3. Jahr ca. 110k und wer gut/sehr gut performt und entscheidende Schritte schafft nach 6-7 Jahren sogar ca. 180k.

Das ist aber nur was ich mitbekommen habe und gilt sicher nicht überall.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 28.01.2023:

Viele sagen hier, dass 70-90% nicht über 120-140k rauskommen und nach 5 Jahren keine 120k drin sind (abgesehen von Ausnahmen). Aber warum werden hier zB www.dpn-online.com/gehaelter-im-asset-management/gehaelter-im-asset-management-2022-es-geht-weiter-bergauf-102132/, auf Basis von Angaben von Personalvermittlern/Headhuntern solche Gehälter angeben? (zB: Sales Senior - also 5-10 Jahre Erfahrung zwischen 90k und 130k fix und 30-100% variabel nochmal)
Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

Weil hier viele Leute noch Studenten sind die das alles aus Bauchgefühl und Hörsensagen feststellen ;)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Für Asset Management Insti Sales muss man aber auch der Typ sein. Es handelt sich hier in der Regel um völlig duplizierbare Produkte und es ist fast nur dein Sales Talent gefragt.

Ich kenne in meinem Bekanntenkreis (Top Unis, studiert und promoviert) keinen der das 10-15 Jahre lang machen kann und möchte.

Tech Sales ist da eine völlig andere Nummer und wesentlich interessanter. Einem Industriekunden zb Workday zu verkaufen und dann die Zeit bei der Umsetzung zu begleiten.

WiWi Gast schrieb am 29.01.2023:

Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

Meines Wissens und Erfahrung nach bezahlen US und französische Asset Manager am besten. Top-Adressen zahlen Sales im 1. Jahr (all-in) ca. 90k, 3. Jahr ca. 110k und wer gut/sehr gut performt und entscheidende Schritte schafft nach 6-7 Jahren sogar ca. 180k.

Das ist aber nur was ich mitbekommen habe und gilt sicher nicht überall.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Kommt gut hin bzgl. der Fix-Gehälter, variabel ist zum Teil etwas hoch gegriffen was das angegebene Minimum anbelangt - auch bzw. gerade als Senior mit 10+ Jahren Erfahrung ist ein Bonus von 70% niemals garantiert. In schlechten Jahren können das gut und gern auch nur 10-20% sein.

WiWi Gast schrieb am 28.01.2023:

Viele sagen hier, dass 70-90% nicht über 120-140k rauskommen und nach 5 Jahren keine 120k drin sind (abgesehen von Ausnahmen). Aber warum werden hier zB https://www.dpn-online.com/gehaelter-im-asset-management/gehaelter-im-asset-management-2022-es-geht-weiter-bergauf-102132/, auf Basis von Angaben von Personalvermittlern/Headhuntern solche Gehälter angeben? (zB: Sales Senior - also 5-10 Jahre Erfahrung zwischen 90k und 130k fix und 30-100% variabel nochmal)
Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

antworten
No_bullshit

Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

WiWi Gast schrieb am 29.01.2023:

Für Asset Management Insti Sales muss man aber auch der Typ sein. Es handelt sich hier in der Regel um völlig duplizierbare Produkte und es ist fast nur dein Sales Talent gefragt.

Ich kenne in meinem Bekanntenkreis (Top Unis, studiert und promoviert) keinen der das 10-15 Jahre lang machen kann und möchte.

Tech Sales ist da eine völlig andere Nummer und wesentlich interessanter. Einem Industriekunden zb Workday zu verkaufen und dann die Zeit bei der Umsetzung zu begleiten.

WiWi Gast schrieb am 29.01.2023:

Ich weiß nicht wie die Gehälter tatsächlich sind, aber ist das eine maßlose Übertreibung oder habt ihr andere Quellen welche das Gegenteil zeigen? (Weil einige hier schreiben, dass man nur recherchieren muss - ich finde leider kaum Angaben zu Gehältern online sonst😅)

Meines Wissens und Erfahrung nach bezahlen US und französische Asset Manager am besten. Top-Adressen zahlen Sales im 1. Jahr (all-in) ca. 90k, 3. Jahr ca. 110k und wer gut/sehr gut performt und entscheidende Schritte schafft nach 6-7 Jahren sogar ca. 180k.

Das ist aber nur was ich mitbekommen habe und gilt sicher nicht überall.

Das kommt schon etwas drauf an, ob es purer Produktpush ist oder ob du Lösungen „verkaufst“, hier musst du dann auch sehen, dass du Prozesse strukturierst und die Plattform hinstellst

Am Ende bleibt Sales immer Sales und man muss der Typ dafür sein

antworten

Artikel zu AM

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Gehälter von Führungskräften in Pharma- und Chemiebranche 2019 gestiegen

Gehaltsstudie: Chemiebranche Pharmabranche 2019-2021

Die Gehälter von Führungskräften in der chemisch-pharmazeutischen Industrie nahmen 2019 um 3,5 Prozent zu. Die tariflichen Mindestjahresbezüge für Akademiker wurden zuletzt im Dezember 2019 erhöht. Das Tarifgehalt für Angestellte mit einem Diplom oder Masterabschluss im zweiten Beschäftigungsjahr beträgt im Jahr 2020 67.600 Euro und mit einer Promotion 78.750 Euro. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge weiterhin frei vereinbart werden.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

Studie: Einstiegsgehälter im Consulting steigen stärker als auf den höheren Hierarchieebenen

BDU-Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“:  Ein Legomännchen im Anzug mit Geldscheinen symbolisiert das Thema Consulting-Gehälter.

Berufseinsteiger in der Consultingbranche können zurzeit mit einer stärkeren Anhebung ihrer Gehälter rechnen als Mitarbeiter der höheren Hierarchieebenen. Diese aktuellen Ergebnisse seiner Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“ hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vorgestellt.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

Stepstone Gehaltsreport 2014 - Angehende Wirtschaftsingenieure verdienen am meisten

Stepstone Gehaltsreport 2014: Wirtschaftsingenieurin - Das Bild zeigt eine Lego-Frau im Kostüm mit Helm vor einem Computer.

Zum Jahresende stehen die Gehaltsverhandlungen an. Eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Chef ist wichtig. Mit welchen Jahresgehältern ist in einer Branche und Berufsgruppe zu rechnen? Für den Stepstone Gehaltsreport 2014 wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte in Vollzeit zu ihren Gehältern befragt. Durchschnittlich 42.000 Euro verdienen Absolventen beim Einstieg.

Antworten auf Einstiegsgehälter und Gehaltsentwicklung Asset Management

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 78 Beiträge

Diskussionen zu AM

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter