DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterCoronavirus

Einstieg Corona - Gehalt

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Hallo zusammen,

mich würde interessieren mit wieviel ihr trotz Corona eingestiegen seid.
Interessant wäre auch der Bereich und ob ihr einen Bachelor- oder Masterabschluss habt.

Grüße

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master, Wiwi (staatliche D Uni)
Bereich Marketing
Gehalt 40k, mit Boni (Xmas, Urlaub, var) ca 50 all-in

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Big4 Advisory Angebot
48 inkl. Bonus + Überstunden

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Duales Studium, BWL, Bachelor, Automobilzulieferer.

55 k EUR/p.a.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Bachelor FH, Big 4 Mischung aus Assurance und Advisory 47k + Bonus

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master in WI Abschluss Januar 2020.
Job gefunden Ende Juli.
Bereich Business intelligence development.
Branche metallindustrie (igm).
Gehalt: 60k all in.
Hatte aber auch echt glück und zwischenzeitlich echt wenig Hoffnung noch was anständiges zu finden. Musste glücklicherweise keine Abstriche machen letztendlich.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Glückwunsch an alle die was gefunden haben.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Duales Studium. Wechsel nach dem Studium ins Treasury eines anderen Unternehmens. 60k all in

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

warum studiert man auf lehramt und geht in die freie Wirtschaft? und warum nimmt man einen Lehramtstudenten mit Schulpraktika für die HR Abteilung? Kann ja nur Vitamin B sein.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

Welcher Pharmakonzern wenn ich fragen darf.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

warum studiert man auf lehramt und geht in die freie Wirtschaft? und warum nimmt man einen Lehramtstudenten mit Schulpraktika für die HR Abteilung? Kann ja nur Vitamin B sein.

Ich werde nicht die einzige sein die während des Studiums gemerkt hat, dass es nicht das ist was man sich für sein ganzes späteres Leben vorstellt.. Ich hatte während des Masters knapp ein Jahr als Werkstudent im Recruiting gearbeitet und vor Ende des Masters nochmal ein Vollzeitpraktikum bei einem anderen Konzern gemacht.
Und stell dir vor, im Lehramtsstudium lernt man tatsächlich auch viele Dinge die man im HR-Bereich gebrauchen kann.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

Welcher Pharmakonzern wenn ich fragen darf.

Sanofi

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Bachelor Informatik an einer TU.
Einstieg Junior Engineer in einer Konzerntochter.
Gehalt: 50k fix. Dazu noch die üblichen Benefits wie bAV etc. Hamburg.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

M.Sc. Wirt.-Ing. TU9
Strategie-Beratung
Gehalt ca. 75k

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Mit Master in IT sales fix 48k

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master VWL
Einstieg Energiewirtschaft
Tarif TV V EG 12: 59k

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

DB Trainee

67 000k €

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

B. Eng (1,x) & Master (1,x)
All-in: 52k bei einer 39 Stundenwoche in einem Konzern

Habe wenig Berufserfahrung. Wie ist das Gehalt zu beurteilen:

  1. Grundsätzlich in "normalen" Zeiten
  2. Aktuell in der Corona-Krise

Viele Grüße!

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Dürfte IG BCE Chemie E12/0 K in Hessen entsprechen oder haben die einen Haustarif? Auf jeden Fall nicht schlechter als die Verbeamtung und das Gehalt wird deutlich schneller und mit deutlich größeren Sprüngen steigen als das eines Lehrers. Von daher alles richtig gemacht und wenn dir die Industrie irgendwann zu stressig wird, gehst du halt doch an irgendeine Schule. Die Option hat man dann natürlich immer offen.

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

Welcher Pharmakonzern wenn ich fragen darf.

Sanofi

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Meines Erachtens ist das eine Stelle, für die kein Master notwendig gewesen wäre. Du wirst eben wie ein Bachelor bezahlt.

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

B. Eng (1,x) & Master (1,x)
All-in: 52k bei einer 39 Stundenwoche in einem Konzern

Habe wenig Berufserfahrung. Wie ist das Gehalt zu beurteilen:

  1. Grundsätzlich in "normalen" Zeiten
  2. Aktuell in der Corona-Krise

Viele Grüße!

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Labert keinen Blödsinn 52 k sind ein absolut solides Einstiegsgehalt.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Trainee Versicherung, 64.000 nach Master

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Meines Erachtens ist das eine Stelle, für die kein Master notwendig gewesen wäre. Du wirst eben wie ein Bachelor bezahlt.

B. Eng (1,x) & Master (1,x)
All-in: 52k bei einer 39 Stundenwoche in einem Konzern

Habe wenig Berufserfahrung. Wie ist das Gehalt zu beurteilen:

  1. Grundsätzlich in "normalen" Zeiten
  2. Aktuell in der Corona-Krise

Viele Grüße!

52k ist ganz gut!
90% der Masterabsolventen fangen mit <50k an, Bachelors mit <45k

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

M.Sc. WING Target Uni
--> Einstieg bei mittelgroßem Unternehmen aus der Metallbranche (kein IGM)
--> 55K fix +5K (Xmas, Urlaub, Var)

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

DB Trainee

67 000k €

67k? Selbst bei 602 ist man bei 62k.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Meines Erachtens ist das eine Stelle, für die kein Master notwendig gewesen wäre. Du wirst eben wie ein Bachelor bezahlt.

B. Eng (1,x) & Master (1,x)
All-in: 52k bei einer 39 Stundenwoche in einem Konzern

Habe wenig Berufserfahrung. Wie ist das Gehalt zu beurteilen:

  1. Grundsätzlich in "normalen" Zeiten
  2. Aktuell in der Corona-Krise

Viele Grüße!

Wie viele bereits sagen: Der Abschluss (Bachelor/Master) hängt nicht zwangsläufig mit der Bezahlung zusammen. Primär ist die Stelle/ der Tarif ausschlaggebend. Langfristig gesehen eröffnet er einem jedoch vielleicht bessere Chancen.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Mit Bachelor Bundesministerium 50k all-in

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Bachelor WI
Bank
66K all in

Viel Glück gehabt.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Trainee Pharma Branche ~50K All in
Bachelor BWL

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

TAS next 10 48k fix

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master Wirt.Ing.
Trainee FMCG Konzern
50k All in

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Könnt ihr bitte wenigstens das Bundesland dazu sagen. Sonst sind die Gehälter absolut nichts-sagend...

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 07.12.2020:

DB Trainee

67 000k €

67k? Selbst bei 602 ist man bei 62k.

Ich denke gemeint ist die Deutsche Bank und nicht die Deutsche Bahn

antworten
leberkäs

Einstieg Corona - Gehalt

ich habe sowohl die Wirtschaftskrise 2008/09 als auch die Coronakrise jetzt erlebt.
Kann euch sagen, die jetzige Krise ist um einiges schlimmer. Unsicherheit und Angst bei AN und bei AG.
die jungen Absolventen tun mir leid

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

602 ist eine Tarifgruppe der Deutschen Bahn.

WiWi Gast schrieb am 08.12.2020:

DB Trainee

67 000k €

67k? Selbst bei 602 ist man bei 62k.

Ich denke gemeint ist die Deutsche Bank und nicht die Deutsche Bahn

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Unterschreibe ich so (Wobei ich 2008/09 noch nicht im Arbeitsleben war). ABer andererseits gibt es keine andere Möglichkeit, als nach vorne zu schauen.

Bei der Finanzkrise war irgendwie klar, dass es weitergeht. Denn nachdem die Banken gestützt worden waren, war der "Grund" der Krise beseitigt. Diesmal wird gestützt, gestützt und Geld gedruckt - aber der Grund der Krise lässt sich damit eben nicht beseitigen.

Zudem ist das Geld-Drucken auch die letzte Möglcihkeit: Die Zinsen sind schon negativ (können also nicht weiter gesenkt werden), die Anleihen sind schon gekauft (PEPP). Nur - die Aufblähung der EZB-Bilanz auf 20.000.000.000.000 Euro und die damit einhergehende Verschuldung sind eine riskante Wette - wenn die Wirtschaft nicht wieder anspringt, dann rappelt es richtig.

Was ich derzeit nicht verstehe ist, warum die Börsen ein Kursfeuerwerk nach dem anderen abbrennen. Dass sie wieder auf Februar-Niveau sind, OK. Aber dass der DAX, DJ, ... auf Allzeit-Hochs stehen, ist nicht nachvollziehbar.

leberkäs schrieb am 12.12.2020:

ich habe sowohl die Wirtschaftskrise 2008/09 als auch die Coronakrise jetzt erlebt.
Kann euch sagen, die jetzige Krise ist um einiges schlimmer. Unsicherheit und Angst bei AN und bei AG.
die jungen Absolventen tun mir leid

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Master Lehramt (Abschluss mit 1,3 im Juni).
Seit Juli als Quereinsteiger im HR-Bereich beschäftigt, Einstiegsgehalt 62k (nein, kein Troll, nur viel Glück gehabt und bei einem großen Pharmakonzern mit Tarifvertrag gelandet ;))

warum studiert man auf lehramt und geht in die freie Wirtschaft? und warum nimmt man einen Lehramtstudenten mit Schulpraktika für die HR Abteilung? Kann ja nur Vitamin B sein.

Ich werde nicht die einzige sein die während des Studiums gemerkt hat, dass es nicht das ist was man sich für sein ganzes späteres Leben vorstellt.. Ich hatte während des Masters knapp ein Jahr als Werkstudent im Recruiting gearbeitet und vor Ende des Masters nochmal ein Vollzeitpraktikum bei einem anderen Konzern gemacht.
Und stell dir vor, im Lehramtsstudium lernt man tatsächlich auch viele Dinge die man im HR-Bereich gebrauchen kann.

die pädagogische stille treppe?
also gerade beim Lehrerberuf weiß man doch am besten, was auf einem zukommt.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Hallo zusammen,

mich würde interessieren mit wieviel ihr trotz Corona eingestiegen seid.
Interessant wäre auch der Bereich und ob ihr einen Bachelor- oder Masterabschluss habt.

Grüße

Bachelor BWL (FH)

  • Ausbildung
    40.000 € allin, 35 Std.-/Woche
    ländlich, KMU
antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

IT-Beratung, 44k bei 4 Tage Woche mit Bachelor.

antworten
Fernuni

Einstieg Corona - Gehalt

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

IT-Beratung, 44k bei 4 Tage Woche mit Bachelor.

Wo denn, wenn ich fragen darf?

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Fernuni schrieb am 21.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

IT-Beratung, 44k bei 4 Tage Woche mit Bachelor.

Wo denn, wenn ich fragen darf?

Bei Alice im Wunderland , ist ein Start-Up :)

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Einstieg Big4, Ca. 48 k + Überstunden

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Hatte 2 Angebote, nach einem Master in einem MINT-Fach:

Einstieg Big4 Advisory, All-In ca. 48 K + Überstunden
Einstieg Inhouse Beratung einer deutschen Großbank, Fix ca. 57 K, kein Bonus

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master BWL inkl Ausland
Gute Praktika und Werkstudentenstellen
Einstieg mit 49k im Konzern

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Fernuni schrieb am 21.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 20.12.2020:

IT-Beratung, 44k bei 4 Tage Woche mit Bachelor.

Wo denn, wenn ich fragen darf?

Kleinere Beratung in Frankfurt. Wenn du mehr Infos willst sende ichs dir per PN.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Mittelständische WPG mit Bachelor, 50 k inkl. Bonus

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Ausbildung + Bachelor FH: 48 k + Dienstwagen (Überstunden abgegolten).

BaWü.

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Master Ausland
Traineeprogramm Konzern 48k all in

antworten
WiWi Gast

Einstieg Corona - Gehalt

Target Bachelor & Master BWL&IT
Phd im ausland ähnliches Gebiet
Einstieg im Asien als Head of Strategy bei gruppenunternehmen eines großen Tech Konzerns
Umgerechnet ca 80k fix + 35k bonus + 10k stock options

antworten

Artikel zu Coronavirus

Massive Kritik von Ärzten und Forschern an Corona-Strategie

Corona-Strategie: Thesenpapier Expertengruppe

Bereits Anfang November forderten zahlreiche Ärzteverbände mit den Top-Virologen Prof. Streeck und Prof. Schmidt-Chanasit eine zielführendere Coronapolitik und den Schutz der Risikogruppen. Eine Expertengruppe rund um das längjährige Sachverständigenratsmitglied Prof. Schrappe übt jetzt ebenfalls erhebliche Kritik an der aktuellen Corona-Strategie. Im ZDF-Interview bezeichnet Medizinprofessor Schrappe die Datengrundlage des RKI für den Teil-Lockdown als "das Papier nicht wert" und fordert fundiertere Maßnahmen. Insbesondere rügen die Experten den hochriskanten mangelnden Schutz der Risikogruppen. Über 53.000 internationale Ärzte und Wissenschaftler mahnen dies in einer Deklaration schon seit Oktober an.

UPDATE: Tipps, Links und neue Symptome zum Coronavirus

Coronavirus: Zwei Viren-Zellen unter einem Mikroskop.

Was sind neue Symptome beim Coronavirus? Welche Schutzmaßnahmen und Hausmittel empfehlen Experten? Was ist beim Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Virus zu tun? Gibt es Behandlungsmöglichkeiten? Wie viele Coronavirus-Fälle gibt es aktuell in Deutschland? Welche Tipps, Links und Hotlines sind zum Coronavirus in Deutschland besonders hilfreich?

Nach US-Präsident Trump scheint auch Präsident Macron an Hydroxychloroquin interessiert

Coronavirus-COVID-19 Resochin/Chloroquin Malaria-Medikament von Bayer AG

US-Präsident Donald Trump könnte Recht behalten mit seiner Notfallzulassung des deutschen Arzneimittels Resochin. Nach US-Präsident Trump scheint auch Präsident Macron an Hydroxychloroquin interessiert. Ärzte in Frankreich und Amerika haben Erfolge in der Behandlung von Covid-19 mit dem Medikament signalisiert. Bayer hatte den USA drei Millionen Tabletten des Malaria-Medikaments mit dem Wirkstoff Chloroquin gespendet. Deutschland hat sich das Medikament ebenfalls gesichert.

Bosch entwickelt COVID-19-Schnelltest

Das Bild zeigt ein Gerät für den COVID-19-Schnelltest auf den Coronavirus der Firma Bosch Healthcare Solutions und Randox Laboratories Ltd.

Das Unternehmen Bosch Healthcare Solutions hat einen COVID-19-Schnelltest zur Diagnose des Coronavirus entwickelt. Mit dem neuen Analysegerät Vivalytic soll das Test-Ergebnis innerhalb von zweieinhalb Stunden vorliegen. Mit dem COVID-19-Schnelltest will Bosch dazu beitragen, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen.

Coronavirus-Karte: Coronavirus-Fälle in Deutschland

Screenshot der Coronavirus-Karte für Deutschland »corona.rki.de« vom Robert-Koch-Institut.

Coronavirus-Karte - Eine neue Karte vom Robert-Koch-Institut zeigt die Coronavirus-Fälle in Deutschland. Die interaktive Deutschland-Karte zeigt für alle Landkreise und Bundesländer, wie viele Fälle von Infizierten mit dem Coronavirus es dort gibt.

Corona-Shutdown wird Deutschland bis zu 729 Milliarden Euro kosten

Präsident ifo Institut Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Fuest

Das Coronavirus wird die deutsche Wirtschaft durch Produktionsausfälle, Kurzarbeit und Arbeitslosigkeit Hunderte von Milliarden Euro kosten. Das zeigt eine Szenarioanalyse des ifo Instituts zur partiellen Stilllegung der Wirtschaft. Bei einem Shutdown von zwei Monaten erreichen die Kosten 255 bis 495 Milliarden Euro und das Bruttoinlandsprodukt sinkt um etwa 7-11 Prozent. Bei drei Monaten erreichen die Kosten 354 bis 729 Milliarden Euro und das BIP fällt um die 10-20 Prozent.

EU setzt Schuldengrenze für Staatsdefizite aus

EU-Fahne: Grenze für Staatsdefizite ausgesetzt

Die Coronavirus-Pandemie ist ein großer Schock für die europäische und globale Wirtschaft, der sich der Kontrolle der Regierungen entzieht. Die EU-Kommission schlägt daher vor, die im fiskalpolitischen Rahmen vorgesehene Ausweichklausel des Stabilitäts- und Wachstumspakts zu aktivieren.

Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Covid-19: Sofortpro­gramme in Milliardenhöhe für Deutschland und Europa

Deutschland hat in der Coronakrise ein Sofortpro­gramm für Beschäftigte und Unternehmen in Milliardenhöhe vorgelegt. Bundesfinanzminister Olaf Scholz und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kündigten ein flexibleres Kurzarbeitergeld, steuerliche Liquiditätshilfe und unbegrenzte Kredite für Unternehmen an. Unterstützt wird zudem die gemeinsame "Corona Response Initiative" der Europäischen Kommission von 25 Milliarden Euro.

Coronakrise: Bayern verhängt Ausgangssperre

Ausgangssperre Coronavirus: Die bayrische Flagge vor grauem Himmel.

Bayern hat im Kampf gegen das Coronavirus zunächst für zwei Wochen eine vorläufig Ausgangsbeschränkung erlassen. Die Ausgangssperre gilt ab Samstag, dem 21. März 2020, im gesamten Bundesland.

Coronavirus: FAQ zum Arbeitsrecht des BAMS

Coronavirus - Fragen zum Arbeitsrecht

Wer darf wann zuhause bleiben? Besteht die Pflicht zur Arbeit in das Büro zu kommen, wenn die Kollegen husten? Diese und andere Fragen beantwortet das Bundesministerium für Arbeit und Soziales in den FAQs zu arbeitsrechtlichen Fragen rund um das Coronavirus.

Keine US-Übernahme von deutschem Impfstoff-Hersteller

Das Foto zeigt eine Labor-Maschine vom deutschen Impfstoff-Hersteller CureVac AG in Tübingen.

Nach Medienberichten der "Welt am Sonntag" hat die US-Regierung unter Donald Trump versucht, den deutschen Impfstoff-Hersteller CureVac AG zu übernehmen. Mit einer Rekordsumme im Milliardenbereich war laut Gerüchten geplant, sich Medikamente und Impfstoffe gegen das Coronavirus exklusiv für die USA zu sichern. Die CureVac AG weist die Spekulationen über einen Verkauf zurück und betont, den Impfstoff gegen das Coronavirus (COVID-19) für Menschen und Patienten in der ganzen Welt zu entwickeln.

Impfstoff gegen Coronavirus vor Durchbruch?

Impfstoff-Coronavirus: Eine Spritze symbolisiert die Impfung für das Coronavirus (COVID-19)

Bei der Entwicklung von einem Impfstoff gegen das Coronavirus (COVID-19) gibt es erste Erfolge. Das israelische Forschungsinstitut MIGAL hat eigenen Angaben zufolge einen wirksamen Impfstoff gegen das Vogel-Coronavirus entwickelt. Laut der Forscher lasse sich dieser Impfstoff zeitnah an einen Impfstoff für das COVID-19 Coronavirus für den Menschen angepassen.

DIVI-Intensivbetten-Register für COVID-19 Patienten

Das Berliner Krankenhaus Charite.

Das neue DIVI-Intensivbetten-Register zeigt, in welchen Kliniken wie viele Intensivbetten für Patienten mit dem Coronavirus zur Verfügung stehen. Auf einer Deutschlandkarte werden tagesaktuelle alle verfügbaren und freien Behandlungskapazitäten für Corona-Patienten angezeigt.

Coronavirus: Sondergutachten der Wirtschaftsweisen

Wirtschaftsweisen - Der Sachverständigenrat für Wirtschaft zur wissenschaftlichen Politikberatung.

Die Ausbreitung des neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2) stellt die Welt vor große und bislang nicht gekannte Herausforderungen. Die gesundheitspolitischen Maßnahmen gehen mit starken ökonomischen Auswirkungen weltweit einher. Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung analysiert die Lage in einem Sondergutachten und diskutiert geeignete wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Bewältigung der Krise.

Coronavirus: Wirtschaftlicher Schaden für Deutschland gewiss

DIW-Präsident Prof. Marcel Fratzscher

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält einen wirtschaftlichen Schaden für Deutschland infolge der Ausbreitung des Coronavirus für unausweichlich. Die deutsche Wirtschaft ist abhängiger vom internationalen Handel, als andere europäische Länder. Daher ist Deutschland von der Ausbreitung des Coronavirus in China und Europa wirtschaftlich stärker betroffen.

Antworten auf Einstieg Corona - Gehalt

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 50 Beiträge

Diskussionen zu Coronavirus

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter