DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterDH

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Autor
Beitrag
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Hey, habe ein Abgebot für ein Duales Studium BWL bei der deutschen Telekom. Könnt ihr mir sagen, in welcher Gruppe man eingruppiert wird nach dem Abschluss?
Also was wäre das Einstiegsgehalt?

Was hält ihr von der dt Telekom bzgl Dualem Studium?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

Hey, habe ein Abgebot für ein Duales Studium BWL bei der deutschen Telekom. Könnt ihr mir sagen, in welcher Gruppe man eingruppiert wird nach dem Abschluss?
Also was wäre das Einstiegsgehalt?

Was hält ihr von der dt Telekom bzgl Dualem Studium?

Welcher Fachbereich bzw. Standort?

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

Hey, habe ein Abgebot für ein Duales Studium BWL bei der deutschen Telekom. Könnt ihr mir sagen, in welcher Gruppe man eingruppiert wird nach dem Abschluss?
Also was wäre das Einstiegsgehalt?

Was hält ihr von der dt Telekom bzgl Dualem Studium?

Welcher Fachbereich bzw. Standort?

Fachbereich IT

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Fragt man sowas nicht im Gespräch mit dem Unternehmen???

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Im Vertrag stehen nur die Informationen fürs Duale Studium, und eine Übernahmegarantie gibt es ja nicht. Wieso soll ich im Gespräch nach dem Gehalt nach 3,5 Jahren fragen, wenn es keine 100% Übernahme gibt?
Ich frage nur, weil es mich interessiert.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

Im Vertrag stehen nur die Informationen fürs Duale Studium, und eine Übernahmegarantie gibt es ja nicht. Wieso soll ich im Gespräch nach dem Gehalt nach 3,5 Jahren fragen, wenn es keine 100% Übernahme gibt?
Ich frage nur, weil es mich interessiert.

Würde mal grob 45-50k schätzen. Als Winfo eher 50k als BWLer eher 45k.

Habe selber Winfo Dual studiert (nicht Telekom; Aber auch Dax30)
Bei uns sind Winfos mit 50-55k eingestiegen und BWL (Industrie, digital Business etc. eher mit 45–50k). Kann bei der Telekom aber durchaus abweichen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

Im Vertrag stehen nur die Informationen fürs Duale Studium, und eine Übernahmegarantie gibt es ja nicht. Wieso soll ich im Gespräch nach dem Gehalt nach 3,5 Jahren fragen, wenn es keine 100% Übernahme gibt?
Ich frage nur, weil es mich interessiert.

Hatte selber eine Zusage von Telekom für dieses Jahr, aber für BWL.
Habe dieses Angebot abgelehnt, da die Telekom über Bedarf ausbildet und ich bereits in einem Fachbereich für mein ganzes Leben drin gewesen wäre.
Aber mir hat mal ein Mitarbeiter gesagt man verdient dort als Sachbearbeiter eine Menge (70K). - Keine Garantie!

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Ok, vielen Dank für die Antworten. 45-50k sind ja mehr als in Ordnung für den Einstieg.

Leider habe ich jedoch auch die Befürchtung, dass ich durch das Duale Studium in einem Fachbereich mein Leben lang drin bleiben muss...
Mal gucken ob ichs annehme. Finde es jedoch schade, dass die Telekom über Bedarf ausbildet..

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches DAX30? Im IT bereich hat mal als DH Absolvent von IBM oder SAP wahrschienlich die besten Karten.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches DAX30? Im IT bereich hat mal als DH Absolvent von IBM oder SAP wahrschienlich die besten Karten.

Mich würde auch interessieren welches du meinst ?

Allianz? Conti? DB? Daimler?

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Die DHBW hat meines Wissens einen guten Ruf, nur wäre bei der Stelle die ich angeboten bekomme eine andere FH die Partnerhochschule. Ist nicht die FOM, ist eine kleine, private FH (3000 Studenten).

DAX30 ist irgendwie immer so eine Sache... Bei IGM Buden kriegen Duale Studenten zum Einstieg teilweise >55k (Daimler etc), wohingegen es bei Vonovia anders aussieht.

Wie seht ihr denn die Tarife im Vergleich, also ver.di (Telekom, Post etc) mit IGM?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

IGBCE = IGM > Bankentarif > Rest.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

DeliYurek schrieb am 02.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 02.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Die DHBW hat meines Wissens einen guten Ruf, nur wäre bei der Stelle die ich angeboten bekomme eine andere FH die Partnerhochschule. Ist nicht die FOM, ist eine kleine, private FH (3000 Studenten).

DAX30 ist irgendwie immer so eine Sache... Bei IGM Buden kriegen Duale Studenten zum Einstieg teilweise >55k (Daimler etc), wohingegen es bei Vonovia anders aussieht.

Wie seht ihr denn die Tarife im Vergleich, also ver.di (Telekom, Post etc) mit IGM?

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

IGBCE = IGM > Bankentarif > Rest.

Ok, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Dachte ver.di wäre fast = wie IGM...

antworten
Bester Mann

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Sag doch einfach, dass es die Provadis Hochschule ist.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Du musst dich gegen Ende des Studiums für drei interne Stellen deiner Wahl bewerben und durchläufst dann den normalen Bewerbungsprozess mit Gespräch. Wenn du dabei überzeugst, wirst du übernommen, wenn nicht, dann nicht.
Es ist eher die Ausnahme, dass du im gleichen Team bleiben kannst bzw. musst.

Ok, das hatte ich bereits mitbekommen. Ich frag mich dann nur, falls man übernommen wird wie die Chancen danach aussehen auf eine gute Position zu kommen?
Viele sagen ja, als Dualer Student endet man als Sachbearbeiter... Das wäre ja nicht unbedingt mein Ziel.

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Die DHBW hat meines Wissens einen guten Ruf, nur wäre bei der Stelle die ich angeboten bekomme eine andere FH die Partnerhochschule. Ist nicht die FOM, ist eine kleine, private FH (3000 Studenten).

DAX30 ist irgendwie immer so eine Sache... Bei IGM Buden kriegen Duale Studenten zum Einstieg teilweise >55k (Daimler etc), wohingegen es bei Vonovia anders aussieht.

Wie seht ihr denn die Tarife im Vergleich, also ver.di (Telekom, Post etc) mit IGM?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches Dax30 ??????
Jetzt musst du es auch mal erwähnen...

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Daimler.
Bei uns gelangen vor allem W.Ing sehr schnell in gute Positionen. Viele machen den Master berufsbegleitend und verdienen mit Ende 20 nicht selten 110k und mehr.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches Dax30 ??????
Jetzt musst du es auch mal erwähnen...

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Habe auch mein DH Studium (Informatik) bei Daimler gemacht. Top Laden! Hab 64k zum Einstieg gehabt und bin nach 3 Jahren bei knapp 90k. Bei 35h Woche. Förderung ist Gut und das Ansehen im Ubternehmen (als DHler) ist sehr positiv!

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Daimler.
Bei uns gelangen vor allem W.Ing sehr schnell in gute Positionen. Viele machen den Master berufsbegleitend und verdienen mit Ende 20 nicht selten 110k und mehr.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches Dax30 ??????
Jetzt musst du es auch mal erwähnen...

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Habe auch mein DH Studium (Informatik) bei Daimler gemacht. Top Laden! Hab 64k zum Einstieg gehabt und bin nach 3 Jahren bei knapp 90k. Bei 35h Woche. Förderung ist Gut und das Ansehen im Ubternehmen (als DHler) ist sehr positiv!

Daimler.
Bei uns gelangen vor allem W.Ing sehr schnell in gute Positionen. Viele machen den Master berufsbegleitend und verdienen mit Ende 20 nicht selten 110k und mehr.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches Dax30 ??????
Jetzt musst du es auch mal erwähnen...

Meint ihr man kann von PwC zu Daimler ins Controlling?
Also nach den Dualen Studium bei pwC

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Habe auch mein DH Studium (Informatik) bei Daimler gemacht. Top Laden! Hab 64k zum Einstieg gehabt und bin nach 3 Jahren bei knapp 90k. Bei 35h Woche. Förderung ist Gut und das Ansehen im Ubternehmen (als DHler) ist sehr positiv!

Daimler.
Bei uns gelangen vor allem W.Ing sehr schnell in gute Positionen. Viele machen den Master berufsbegleitend und verdienen mit Ende 20 nicht selten 110k und mehr.

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Welches Dax30 ??????
Jetzt musst du es auch mal erwähnen...

Meint ihr man kann von PwC zu Daimler ins Controlling?
Also nach den Dualen Studium bei pwC

Klar, easy. Warum sollte das nicht möglich sein?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Meint ihr man kann von PwC zu Daimler ins Controlling?
Also nach den Dualen Studium bei pwC

Klar, easy. Warum sollte das nicht möglich sein?

Kp bei Daimler kommt man eigt nur durch Vitamin B oder als High potential rein.

Gilt es schon als Vitamin B wenn man ein Onkel im Werk hat, der da seit 30 Jahren arbeitet allerdings dort nur eine Ausbildung gemacht und keine Personalverantowortung hat?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Also bei uns (Dax30) sind Dualis sehr beliebt und erreichen weitaus leichter Führungspositionen (mittleres Management) als externe!
In der Industrie ist ein DH Studium durchaus gefragt! Ein DHBW Studium bei einem Dax30 Laden ist sicherlich für eine Karriere in der Industrie (im Durchschnitt) besser als ein FH oder Uni Studium.
Für IB und UB mag das anders sein, aber die DHBW (kann hier nur von Stuttgart sprechen) hat im Raum Stuttgart Frankfurt einen sehr guten Ruf!

Kann ich zu 100% bestätigen. Ich habe vor 9 Jahren das duale Studium bei einer Grossbank beendet. Während meiner Praxisphase war ich in jeder Abteilung sehr beliebt, man hat den klaren Vorrang vor externen Leute.

Bezahlung war nach dem Studium 50.000€. Das war im Verhältnis zu anderen Banken sehr gut.
Heute bin ich AL von Institutional Sales bei selbiger Bank. Verdiene über 170.000€.

Ich kann nur jedem an Herz legen, ein duales Studium zu machen. Es ist für Top IB/UB nicht ganz so gut geeignet. Die Karriereaussichten sind ansonsten aber sehr gut. Und haben, ausserhalb UB/IB, bei sämtlichen großen Unternehmen (Dax-SDax) ausgezeichnete Chancen. Wenn jemand etwas anderes behauptet, liegt er schlicht weg falsch. Es ist meine langjährige Erfahrung

Man ist klar über dem externen Bewerber angesiedelt. Ich habe in den letzten Jahre viele duale Studenten in meiner Abteilung gehabt und bin jedes mal ganz fasziniert, was sie leisten. Das kann der theoretisch veranlagte Student einfach nicht.

Ich bin ein Bsp. dafür, dass man definitiv nicht als Sachbearbeiter endet, sofern man etwas erreichen möchte!!

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Nein
Brudi such dir nen anderen Laden (Big4, Dax30, Forbes100)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Was würdest du denn Dual studieren? Kommt auch immer auf dein Tätigkeitsbereich an?
Marketing wird schlechter bezahlt als Controlling etc

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Was würdest du denn Dual studieren? Kommt auch immer auf dein Tätigkeitsbereich an?
Marketing wird schlechter bezahlt als Controlling etc

Entweder BWL oder Winfo, ich hatte mich für BWL entschieden aber beides ist im Bereich IT. Also nur der Studiengang wäre etwas anders.

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Warum das ?
Big4 dual Top
Dax 30 auch fast

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Bei Winfo habe ich nur die Sorge, mich "zu spezialisieren". Die Telekom bietet bei Winfo die Vertiefung Software Engineering. Wäre das nicht schon zu spezialisiert?
Am Ende übernehmen die nicht und dann einen Job mit dieser Spezialisierung zu finden wäre doch sicherlich schwer

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Warum das ?
Big4 dual Top
Dax 30 auch fast

Sehe ich genauso. Bei DAX30 ist mMn nur das kleine Problem, dass es einen (sehr) großen unterschied zB zwischen Daimler & Vonovia gibt. Beides zwar im DAX30, aber es ist halt kaum vergleichbar..

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Warum das ?
Big4 dual Top
Dax 30 auch fast

Sehe ich genauso. Bei DAX30 ist mMn nur das kleine Problem, dass es einen (sehr) großen unterschied zB zwischen Daimler & Vonovia gibt. Beides zwar im DAX30, aber es ist halt kaum vergleichbar..

Als Unternehmen welches nicht in Dax30 ist kann ich Bosch empfehlen. Ist fast noch mal eine Klasse höher als Daimler.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Gute Adressen: DeBa DB Daimler VW mahle Conti pwc kpmg Deloitte EY Allianz AXA,Accenture...

Damit macht man i.d.R nichts falsch

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Warum das ?
Big4 dual Top
Dax 30 auch fast

Sehe ich genauso. Bei DAX30 ist mMn nur das kleine Problem, dass es einen (sehr) großen unterschied zB zwischen Daimler & Vonovia gibt. Beides zwar im DAX30, aber es ist halt kaum vergleichbar..

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Warum das ?
Big4 dual Top
Dax 30 auch fast

Sehe ich genauso. Bei DAX30 ist mMn nur das kleine Problem, dass es einen (sehr) großen unterschied zB zwischen Daimler & Vonovia gibt. Beides zwar im DAX30, aber es ist halt kaum vergleichbar..

Als Unternehmen welches nicht in Dax30 ist kann ich Bosch empfehlen. Ist fast noch mal eine Klasse höher als Daimler.

:DD 1/10

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Warum das ?
Big4 dual Top
Dax 30 auch fast

Sehe ich genauso. Bei DAX30 ist mMn nur das kleine Problem, dass es einen (sehr) großen unterschied zB zwischen Daimler & Vonovia gibt. Beides zwar im DAX30, aber es ist halt kaum vergleichbar..

Als Unternehmen welches nicht in Dax30 ist kann ich Bosch empfehlen. Ist fast noch mal eine Klasse höher als Daimler.

:DD 1/10

Wie kommst du auf “:DD 1/10”
Ich sehe da keinen Troll(-versuch)

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Siemens nicht vergessen!

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Siemens nicht vergessen!
ja siemens und bosch sind top

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Ibm nicht vergessen

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Allianz PwC, andere big4, Lidl, Aldi auch nicht vergessen

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Allianz PwC, andere big4, Lidl, Aldi auch nicht vergessen

Lidl & Aldi? Sind die echt auf einer Stufe wie Daimler & Co?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Allianz PwC, andere big4, Lidl, Aldi auch nicht vergessen

Lidl & Aldi? Sind die echt auf einer Stufe wie Daimler & Co?

Nein aber man verdient baba + Firmenwagen, Arbeitsbelastung wie bei Big4 jedoch

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

"Software Engineering" würde ich eher als Vorteil sehen. Reine BWLer gibt es doch mehr als nötig. Natürlich nur, wenn Du gut bist. Und die Telekom ist eine Firma, bei der man schon immer keinen Unterschied zwischen FH (=DH) und Uni gemacht hat. Auch das sollte für Dich von Vorteil sein.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Bei Winfo habe ich nur die Sorge, mich "zu spezialisieren". Die Telekom bietet bei Winfo die Vertiefung Software Engineering. Wäre das nicht schon zu spezialisiert?
Am Ende übernehmen die nicht und dann einen Job mit dieser Spezialisierung zu finden wäre doch sicherlich schwer

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

"Software Engineering" würde ich eher als Vorteil sehen. Reine BWLer gibt es doch mehr als nötig. Natürlich nur, wenn Du gut bist. Und die Telekom ist eine Firma, bei der man schon immer keinen Unterschied zwischen FH (=DH) und Uni gemacht hat. Auch das sollte für Dich von Vorteil sein.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Bei Winfo habe ich nur die Sorge, mich "zu spezialisieren". Die Telekom bietet bei Winfo die Vertiefung Software Engineering. Wäre das nicht schon zu spezialisiert?
Am Ende übernehmen die nicht und dann einen Job mit dieser Spezialisierung zu finden wäre doch sicherlich schwer

Danke. Die Sicht aus dieser Seite ist dann halt eine ganz andere, da hast du Recht. Sollte ja theoretisch sogar ein Vorteil sein.
Anscheinend kennst du dich ja aus, wie siehst du denn die Entwicklungschancen bei der Telekom, wenn man immer im Konzern bleiben möchte?
Befürchte, dass es am Ende nur eine Sachbearbeiterstelle (<60k) wird.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Sachbearbeiter im Konzern geht bis 100k teilweise..

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

"Software Engineering" würde ich eher als Vorteil sehen. Reine BWLer gibt es doch mehr als nötig. Natürlich nur, wenn Du gut bist. Und die Telekom ist eine Firma, bei der man schon immer keinen Unterschied zwischen FH (=DH) und Uni gemacht hat. Auch das sollte für Dich von Vorteil sein.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Bei Winfo habe ich nur die Sorge, mich "zu spezialisieren". Die Telekom bietet bei Winfo die Vertiefung Software Engineering. Wäre das nicht schon zu spezialisiert?
Am Ende übernehmen die nicht und dann einen Job mit dieser Spezialisierung zu finden wäre doch sicherlich schwer

Danke. Die Sicht aus dieser Seite ist dann halt eine ganz andere, da hast du Recht. Sollte ja theoretisch sogar ein Vorteil sein.
Anscheinend kennst du dich ja aus, wie siehst du denn die Entwicklungschancen bei der Telekom, wenn man immer im Konzern bleiben möchte?
Befürchte, dass es am Ende nur eine Sachbearbeiterstelle (<60k) wird.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Sachbearbeiter im Konzern geht bis 100k teilweise..

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

"Software Engineering" würde ich eher als Vorteil sehen. Reine BWLer gibt es doch mehr als nötig. Natürlich nur, wenn Du gut bist. Und die Telekom ist eine Firma, bei der man schon immer keinen Unterschied zwischen FH (=DH) und Uni gemacht hat. Auch das sollte für Dich von Vorteil sein.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Bei Winfo habe ich nur die Sorge, mich "zu spezialisieren". Die Telekom bietet bei Winfo die Vertiefung Software Engineering. Wäre das nicht schon zu spezialisiert?
Am Ende übernehmen die nicht und dann einen Job mit dieser Spezialisierung zu finden wäre doch sicherlich schwer

Danke. Die Sicht aus dieser Seite ist dann halt eine ganz andere, da hast du Recht. Sollte ja theoretisch sogar ein Vorteil sein.
Anscheinend kennst du dich ja aus, wie siehst du denn die Entwicklungschancen bei der Telekom, wenn man immer im Konzern bleiben möchte?
Befürchte, dass es am Ende nur eine Sachbearbeiterstelle (<60k) wird.

Aber nicht bei der Telekom AG, bei den ganz großen im dAx30

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Ich bin jetzt schon ein paar Jahre nicht mehr im Konzern. Die Sachbearbeiterebene sollte aber immer noch zwischen 50 und 100k sein. Am oberen Ende des Tarifbereichs nennt sich das dann Experte oder so ähnlich. Es gibt jüngere Leute, die da relativ zügig hin kommen und andere, die es auch mit über 30 Jahren BE als Akademiker nicht schaffen. Hat auch immer was mit Glück zu tun. AT ist als Spezialist und nicht-Leiter auch noch möglich.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

"Software Engineering" würde ich eher als Vorteil sehen. Reine BWLer gibt es doch mehr als nötig. Natürlich nur, wenn Du gut bist. Und die Telekom ist eine Firma, bei der man schon immer keinen Unterschied zwischen FH (=DH) und Uni gemacht hat. Auch das sollte für Dich von Vorteil sein.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Würde von BWL Dual abraten.
Lieber Info winfo

So wie ich das in deinen vorherigen Posts mitbekommen habe, scheinst du ziemlich große Ambitionen zu haben. Studier Wing an der KIT oder RWTH und versuch dann den Einstieg bei den für dich Interessanten. Gehaltstechnisch wirst du über das dual Programm von der Telekom niemals an Daimler rankommen.

DeliYurek schrieb am 03.06.2019:

Wie schätzt ihr denn die Entwicklungsmöglichkeiten bei der dt. Telekom in NRW ein?
90k nach 3 Jahren bei Daimler sind ja krass.
Denkt ihr bei der Telekom hat man ähnliche Gehaltssprünge zu erwarten?

Danke für deine Meinung. Leider kann ich aus finanziellen Gründen kaum zur RWTH oder zum KIT, deshalb wollte ich entweder Wing an einer guten TU in meiner Nähe studieren oder halt Winfo/BWL/Wing Dual bei einem DAX30. Bisher habe ich halt nur die Zusage von Telekom, da frag ich mich dann aber nur wie die Gehaltschancen für DH'ler sind..

Bei Winfo habe ich nur die Sorge, mich "zu spezialisieren". Die Telekom bietet bei Winfo die Vertiefung Software Engineering. Wäre das nicht schon zu spezialisiert?
Am Ende übernehmen die nicht und dann einen Job mit dieser Spezialisierung zu finden wäre doch sicherlich schwer

Danke. Die Sicht aus dieser Seite ist dann halt eine ganz andere, da hast du Recht. Sollte ja theoretisch sogar ein Vorteil sein.
Anscheinend kennst du dich ja aus, wie siehst du denn die Entwicklungschancen bei der Telekom, wenn man immer im Konzern bleiben möchte?
Befürchte, dass es am Ende nur eine Sachbearbeiterstelle (<60k) wird.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Falsch!

WiWi Gast schrieb am 03.06.2019:

Sachbearbeiter im Konzern geht bis 100k teilweise..

Aber nicht bei der Telekom AG, bei den ganz großen im dAx30

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Ich verstehe auch nicht so ganz, wie das mit der Übernahme sein soll. Offiziell bewirbt man sich bei der internen Jobbörse ja für 3 Stellen, die zu einem passen. Wenn man den Bewerbungsprozess erfolgreich durchläuft, hat man einen der 3 Jobs.

Das einzige ist, was ich nicht verstehe: Was ist, wenn die 3 Stellen in einem anderen Bundesland o.ä. sind? Zwingen die dann einen, sozusagen umzuziehen oder sind die 3 Stellen dann wirklich auf das Bewerberprofil passend und entweder am selben Standort oder an.einem anderen, der auch nah im Umkreis liegt?

Kennt sich da jemand aus?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

Den Master hast du “allein”, also ohne die Telekom im Rücken, absolviert?
Es hört sich außerdem so an, als sei es verpflichtend, sich auf drei Stellen zu bewerben nach abgeschlossenem Bachelorstudium.

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

MBB wird ja wohl sicherlich schwer als Winf o.ä. mit DHBW/FH Bachelor?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

Den Master hast du “allein”, also ohne die Telekom im Rücken, absolviert?

Es hört sich außerdem so an, als sei es verpflichtend, sich auf drei Stellen zu bewerben nach abgeschlossenem Bachelorstudium.

Kein Partnerunternehmen unterstützt den master wohlwollend
Die meisten sagen das auch schon bei dem VG, ebenso wie dei Telekom bei mir

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

Den Master hast du “allein”, also ohne die Telekom im Rücken, absolviert?

Es hört sich außerdem so an, als sei es verpflichtend, sich auf drei Stellen zu bewerben nach abgeschlossenem Bachelorstudium.

Kein Partnerunternehmen unterstützt den master wohlwollend
Die meisten sagen das auch schon bei dem VG, ebenso wie dei Telekom bei mir

BASF stellt einen für 5 Jahre frei mit Einstellungsgarantie danach

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

Den Master hast du “allein”, also ohne die Telekom im Rücken, absolviert?

Es hört sich außerdem so an, als sei es verpflichtend, sich auf drei Stellen zu bewerben nach abgeschlossenem Bachelorstudium.

Kein Partnerunternehmen unterstützt den master wohlwollend
Die meisten sagen das auch schon bei dem VG, ebenso wie dei Telekom bei mir

BASF stellt einen für 5 Jahre frei mit Einstellungsgarantie danach

Gerne mehr solcher “Insider”-Informationen, egal ob BASF, OEM oder sonstige namenhafte Unternehmer! Danke

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

Den Master hast du “allein”, also ohne die Telekom im Rücken, absolviert?

Es hört sich außerdem so an, als sei es verpflichtend, sich auf drei Stellen zu bewerben nach abgeschlossenem Bachelorstudium.

Kein Partnerunternehmen unterstützt den master wohlwollend
Die meisten sagen das auch schon bei dem VG, ebenso wie dei Telekom bei mir

BASF stellt einen für 5 Jahre frei mit Einstellungsgarantie danach

Gerne mehr solcher “Insider”-Informationen, egal ob BASF, OEM oder sonstige namenhafte Unternehmer! Danke

Hat wer Infos über den Schweirigkeitsgrad der englischen Module im Bwl Studium bei der Telekom in Kooperation mit der provadis?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Lieber DeliYurek,

Ernst gemeinter Rat: Mach dir keinen Kopf und studiere in dem Unternehmen, welches dir am besten gefällt und wessen Produkt dich am meisten überzeugt! Mit genug Fleiß lässt sich fast jedes Studium (außer vllt Mathe, Physik und Chemie) schaffen. Gehalt und WLB sind zwar wichtige Themen, aber was bringen dir 35h, wenn die Chemie nicht stimmt und du dich mit deinem Unternehmen nicht identifizieren kannst?

Ich habe vor 4 Jahren auch mein DH Studium begonnen. Hatte damals auch Zusagen für Bosch, MAHLE und BASF. Da ich aber eher auf finanzmathematische Sachen stehe und mich mit dem Produkt mehr identifizieren kann, habe ich mich für ein großen Versicherungskonzern entschieden. Was soll man sagen? Mich interessiert es halt mehr! Auch wenn ich 3h mehr arbeiten "muss" und vllt. etwas weniger Gehalt als IGM bekomme, bin ich dennoch glücklich und habe meine Entscheidung nie bereut!
Falls du noch nicht zu 100% weißt, in welcher Branche du arbeiten willst, würde ich dir eher ein normales Studium empfehlen..

Falls du weitere Fragen hast, kannst dich gerne bei mir melden bzw. eine "Fake-Email" da lassen. Habe zu vielen Ex-DH Studenten Kontakt aus unterschiedlichsten Branchen.

antworten
DeliYurek

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 18.06.2019:

Lieber DeliYurek,

Ernst gemeinter Rat: Mach dir keinen Kopf und studiere in dem Unternehmen, welches dir am besten gefällt und wessen Produkt dich am meisten überzeugt! Mit genug Fleiß lässt sich fast jedes Studium (außer vllt Mathe, Physik und Chemie) schaffen. Gehalt und WLB sind zwar wichtige Themen, aber was bringen dir 35h, wenn die Chemie nicht stimmt und du dich mit deinem Unternehmen nicht identifizieren kannst?

Ich habe vor 4 Jahren auch mein DH Studium begonnen. Hatte damals auch Zusagen für Bosch, MAHLE und BASF. Da ich aber eher auf finanzmathematische Sachen stehe und mich mit dem Produkt mehr identifizieren kann, habe ich mich für ein großen Versicherungskonzern entschieden. Was soll man sagen? Mich interessiert es halt mehr! Auch wenn ich 3h mehr arbeiten "muss" und vllt. etwas weniger Gehalt als IGM bekomme, bin ich dennoch glücklich und habe meine Entscheidung nie bereut!
Falls du noch nicht zu 100% weißt, in welcher Branche du arbeiten willst, würde ich dir eher ein normales Studium empfehlen..

Falls du weitere Fragen hast, kannst dich gerne bei mir melden bzw. eine "Fake-Email" da lassen. Habe zu vielen Ex-DH Studenten Kontakt aus unterschiedlichsten Branchen.

Vielen Dank für deine Worte. Stimme dir vollkommen zu und habe mich deshalb für Daimler entschieden. Klar, Telekom ist auch ein großes Unternehmen und hat interessante Produkte aber für Autos, insbesondere Mercedes interessiere ich mich mehr. :D

Trotzdem vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 18.06.2019:

Lieber DeliYurek,

Ernst gemeinter Rat: Mach dir keinen Kopf und studiere in dem Unternehmen, welches dir am besten gefällt und wessen Produkt dich am meisten überzeugt! Mit genug Fleiß lässt sich fast jedes Studium (außer vllt Mathe, Physik und Chemie) schaffen. Gehalt und WLB sind zwar wichtige Themen, aber was bringen dir 35h, wenn die Chemie nicht stimmt und du dich mit deinem Unternehmen nicht identifizieren kannst?

Ich habe vor 4 Jahren auch mein DH Studium begonnen. Hatte damals auch Zusagen für Bosch, MAHLE und BASF. Da ich aber eher auf finanzmathematische Sachen stehe und mich mit dem Produkt mehr identifizieren kann, habe ich mich für ein großen Versicherungskonzern entschieden. Was soll man sagen? Mich interessiert es halt mehr! Auch wenn ich 3h mehr arbeiten "muss" und vllt. etwas weniger Gehalt als IGM bekomme, bin ich dennoch glücklich und habe meine Entscheidung nie bereut!
Falls du noch nicht zu 100% weißt, in welcher Branche du arbeiten willst, würde ich dir eher ein normales Studium empfehlen..

Falls du weitere Fragen hast, kannst dich gerne bei mir melden bzw. eine "Fake-Email" da lassen. Habe zu vielen Ex-DH Studenten Kontakt aus unterschiedlichsten Branchen.

dijizavof@daymailonline.com

Bin zwar nicht deli aber hätte auch paar Fragen :D

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

WiWi Gast schrieb am 04.06.2019:

Bewirb dich einfach auf 3 Stellen auf die du keinen Bock hast und dann häng einen Master dran und geh zu MBB. Habe ich so gemacht.

Den Master hast du “allein”, also ohne die Telekom im Rücken, absolviert?

Es hört sich außerdem so an, als sei es verpflichtend, sich auf drei Stellen zu bewerben nach abgeschlossenem Bachelorstudium.

Kein Partnerunternehmen unterstützt den master wohlwollend
Die meisten sagen das auch schon bei dem VG, ebenso wie dei Telekom bei mir

BASF stellt einen für 5 Jahre frei mit Einstellungsgarantie danach

Stimmt aber das Studium ist nur bei der BASF SE gut.

antworten

Artikel zu DH

Wirtschaft studieren: Das Duale Studium BWL an einer Berufsakademie

Studenten im Hörsaal

Ein duales Studium in Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsinformatik oder Wirtschaftsingenieurwesen zu beginnen, ist eine alternative Studienmöglichkeit zur universitären Ausbildung. Studieninteressierte, die gern praktisch arbeiten wollen, finden in Berufsakademien passende Studiengänge in den Wirtschaftswissenschaften. Eine Vielzahl an Spezialisierungen in wirtschaftswissenschaftlichen Fächern ermöglicht bereits ab dem Bachelor eine Vertiefung. Nach dem dualen Studium werden viele BWL-Absolventen von ihrem Praxispartner übernommen oder nutzen im Anschluss die Möglichkeit für einen dualen Master oder für einen Master an einer Hochschule mit Promotionsrecht.

Duales Studium an zehn Hochschulen für Qualitätsnetzwerk ausgewählt

Zukunft machen

Zehn Hochschulen haben mit ihrem Konzept für ein Duales Studium die Jury überzeugt und werden in das »Qualitätsnetzwerk Duales Studium« des Stifterverbandes aufgenommen. Für die Durchführung ihrer Vorhaben erhalten die Hochschulen jeweils 30.000 Euro.

IAQ-Studie: Dual studieren im Blick

Cover IAQ-Report 2012-03

Duale Studiengänge haben sich in Deutschland etabliert. Junge Menschen können dabei ihre berufliche und akademische Ausbildung kombinieren. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation der Universität Duisburg-Essen nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

Duales Studium weiterhin voll im Trend

Verzahnung von Berufsausbildung und Hochschulausbildung

Das duale Studium bleibt auf Wachstumskurs. Im Jahr 2012 verzeichnete die Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung.

ausbildungplus.de - Datenbank für duale Studiengänge

Screenshot Homepage ausbildungplus.de

AusbildungPlus" ist ein Projekt des Bundesinstituts für Berufsbildung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird. "Herzstück" ist eine Datenbank, die bundesweit über duale Studiengänge und Zusatzqualifikationen in der dualen Berufsausbildung informiert.

Absolventen dualer Studiengänge sind heiß begehrt

Duales Student in der Ausbildung

Glänzende Berufsaussichten für Absolventinnen und Absolventen dualer Studiengänge: In einer Betriebsbefragung des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) gaben 45 Prozent der Unternehmen an, alle dual Studierenden in ihrem Betrieb nach Abschluss des Studiums zu übernehmen.

Duale Studiengänge immer beliebter

Zwei junge Frauen oder Studentinnen mit Rücksäcken.

Die Beliebtheit dualer Studiengänge nimmt weiter zu: 2010 stieg das Angebot an dualen Studiengängen in Deutschland um 12,5 % und damit um mehr als das Dreifache höher als im Vorjahr. Dies sind Ergebnisse einer Auswertung der Datenbank "AusbildungPlus" des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Duales-Studium: Ausbildung und Studium zugleich

Screenshot Homepage duales-studium.de

Ein Duales-Studium ist Ausbildung und Studium zugleich. Es verbindet die umfassende wissenschaftliche Lehre der Hochschule mit der frühen Praxiserfahrung oder gar einer Ausbildung in einem Betrieb.

Auslandspraktikum für Studenten an Berufsakademien

New-York, Freiheitsstatur,

Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierte Förderprogramm ermöglicht eine zehnwöchige bis sechsmonatige fachbezogene Tätigkeit in einem ausländischen Unternehmen.

IBM-Studie: Karrierechancen von Absolventen im Vergleich

Gute Karrierechancen für Absolventen praxisnaher Studiengänge laut einer IBM-Studie

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

Antworten auf Einstiegsgehalt nach Dualem Studium Telekom

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 62 Beiträge

Diskussionen zu DH

8 Kommentare

Controlling

WiWi Gast

Nach dhbw studium normaler einstieg 50k+ in großen Unternehmen (auch wenn kein Dax30)

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter