DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterData Analyst

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Guten Abend,

ich bin fast mit meinem Master fertig und würde demnächst mal anfangen mich auf Data Analyst Stellen zu bewerben. Leider weiß ich nicht genau was ich Wert bin, da meine Arbeitskollegen bei meinen Praktika und meiner Werkstudentenstelle nicht über das Gehalt sprechen wollten.

Mein Profil:

Bachelor: Winfo Note 2,x
Master: Winfo Note 1,x
Praktikum Business Intelligence (DAX 30, 5 Monate)
Praktikum Data Analytics (Dating App, 5 Monate)
Werkstudent Data Analytics (DAX 30 anderes Unternehmen, 1 Jahr)
Kenntnisse in Python/R/SQL/SAS/Tableau sind sehr gut.

Mein Ziel wäre es bei DAX 30, FAANG (in Deutschland) oder bei einer der großen Dating Apps unterzukommen. Was wäre eine realistische Gehaltsangabe?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Hab bei einem großen Elektrokonzern dual studiert und bin fix mit 52K + 3K Bonus als Junior Data Analyst eingestiegen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

push

Mich würde das auch interessieren. Einige Kommilitonen sind der festen Überzeugung, dass man als Senior Data Analyst (ohne Personalverantwortung) sogar sechsstellig verdienen kann. Glaube eher das ist Wunschdenken. Zumindest in Deutschland

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

push

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

push

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Junior, 45K, KMU, ländliche Region Süddeutschland

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Frage: kann man in den Bereich Data Analysis auch als normaler BWLer gelangen, wenn man sich neben dem Studium in die IT einliest?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Data Analyst Marketing Automation nach 1 Jahr Consulting.

63k allerdings in Österreich.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 29.04.2020:

Frage: kann man in den Bereich Data Analysis auch als normaler BWLer gelangen, wenn man sich neben dem Studium in die IT einliest?

Einlesen reicht nicht. Gerade in der IT ist Praxiserfahrung wichtig. Du kannst 3 Bücher über Programmieren lesen. Aber wenn du noch nie eine Zeile durch den Compiler gehauen hast, bringt dir das nichts.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 30.04.2020:

Frage: kann man in den Bereich Data Analysis auch als normaler BWLer gelangen, wenn man sich neben dem Studium in die IT einliest?

Einlesen reicht nicht. Gerade in der IT ist Praxiserfahrung wichtig. Du kannst 3 Bücher über Programmieren lesen. Aber wenn du noch nie eine Zeile durch den Compiler gehauen hast, bringt dir das nichts.

Sehe ich genauso. Mein Quereinstieg in die IT: Halbes Jahr Selbststudium (quasi Vollzeit da arbeitslos) > 6 Monate freiwilliges Praktikum > Übernahme Festeinstieg. Freie Zeit wird so gut es geht mit Grundlagen Kursen à la Algorithms von Princeton Uni auf coursera gefüllt. "From zero to fullstack developer in 10 weeks" bringt dir so gut wie nichts. Diese Grundlagen Kurse guter Unis sind trocken, langwierig und zum Teil einfach nur nervig, aber man lernt ähnlich viel wie in einem Algo Modul eines info Studiengangs (bezogen auf den Zeitaufwand). Wenn du in die IT willst fang bei den Grundlagen an und nicht sklearn.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 30.04.2020:

Data Analyst Marketing Automation nach 1 Jahr Consulting.

63k allerdings in Österreich.

Darf ich fragen welche UB und welches Profil?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 29.04.2020:

Frage: kann man in den Bereich Data Analysis auch als normaler BWLer gelangen, wenn man sich neben dem Studium in die IT einliest?

Du brauchst angewandte Erfahrungen in Datenanalyse und Programmieren. Sei es durch eine entsprechende Vertiefung im Studium oder durch Praktika/Werkstudent. Was man dann genau studiert hat ist zweitrangig. Auf LinkedIn finden sich auch etliche quantitative Powis die Data Analysts sind. Die lernten aber im Studium R, fortgeschrittene Statistik usw.
Würde zu einem Master mit analytischer Ausrichtung raten.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 29.04.2020:

Frage: kann man in den Bereich Data Analysis auch als normaler BWLer gelangen, wenn man sich neben dem Studium in die IT einliest?

Mit Statistik-Schwerpunkt ja. Als 0815-BWLer abereher nicht, auch nicht mit Onlinekursen, da diese mittlerweile 0 Signalwirkung haben, weil jeder mittlerweile einen gemacht hat.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 12.03.2020:

push

Mich würde das auch interessieren. Einige Kommilitonen sind der festen Überzeugung, dass man als Senior Data Analyst (ohne Personalverantwortung) sogar sechsstellig verdienen kann. Glaube eher das ist Wunschdenken. Zumindest in Deutschland

Vielleicht in Amerika, aber in Deutschland eher unwahrscheinlich

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 30.04.2020:

push

Mich würde das auch interessieren. Einige Kommilitonen sind der festen Überzeugung, dass man als Senior Data Analyst (ohne Personalverantwortung) sogar sechsstellig verdienen kann. Glaube eher das ist Wunschdenken. Zumindest in Deutschland

Vielleicht in Amerika, aber in Deutschland eher unwahrscheinlich

Ich denke im Konzern/Industrie wird ein Senior Data Analyst sehr wohl sechsstellig verdienen können, genauso wie ein Senior Developer oder Senior Architect. Würde mich wundern, wenn nicht.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Kriege als Lead Data Scientist (ohne Personal Verantwortung) gut 130k mit Bonus. Zum Einstieg war ich bei 80k.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Zeichnet sich eine Lead Position nicht dadurch aus, dass du der Leader deines Teams bist, und dadurch Personalverantwortung hast?

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 02.05.2020:

Zeichnet sich eine Lead Position nicht dadurch aus, dass du der Leader deines Teams bist, und dadurch Personalverantwortung hast?

Nein. Ich kenne Lead eher im Sinne von fachlichen Lead.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 30.04.2020:

Frage: kann man in den Bereich Data Analysis auch als normaler BWLer gelangen, wenn man sich neben dem Studium in die IT einliest?

Einlesen reicht nicht. Gerade in der IT ist Praxiserfahrung wichtig. Du kannst 3 Bücher über Programmieren lesen. Aber wenn du noch nie eine Zeile durch den Compiler gehauen hast, bringt dir das nichts.

Sehe ich genauso. Mein Quereinstieg in die IT: Halbes Jahr Selbststudium (quasi Vollzeit da arbeitslos) > 6 Monate freiwilliges Praktikum > Übernahme Festeinstieg. Freie Zeit wird so gut es geht mit Grundlagen Kursen à la Algorithms von Princeton Uni auf coursera gefüllt. "From zero to fullstack developer in 10 weeks" bringt dir so gut wie nichts. Diese Grundlagen Kurse guter Unis sind trocken, langwierig und zum Teil einfach nur nervig, aber man lernt ähnlich viel wie in einem Algo Modul eines info Studiengangs (bezogen auf den Zeitaufwand). Wenn du in die IT willst fang bei den Grundlagen an und nicht sklearn.

Danke für den Tipp, hab mich in den coursera-Kurs gleich mal eingeschrieben.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

in Berlin lagen meine Angebote (ueberwiegend bei Startups) im Bereich von 36 bis 42k.
Bei grossen Unternehmen, vor allem im Sueden, kannst du mehr verlangen, wuerde sagen so 45k bis hin zu 60k im Grosskonzern

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

Data Analyst/Scientist:

  • McK: 80k + Bonus
  • Tech: 55-65k
  • Konzern: 60k-70k

Hatte diese Angebote vor 2-3 Monate. Alle Angebote waren für Stellen die einen größeren Anteil Statistik hatten und weniger Dashboards/Tableau.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 12.03.2020:

push

Mich würde das auch interessieren. Einige Kommilitonen sind der festen Überzeugung, dass man als Senior Data Analyst (ohne Personalverantwortung) sogar sechsstellig verdienen kann. Glaube eher das ist Wunschdenken. Zumindest in Deutschland

Da musst du differenzieren. Es gibt Data Analysts und Data Scientist. Nach deinem Profil bist du eher der Richtung Data Scientist. Also du beschäftigst dich tatsächlich intensiv mit den Daten und versuchst Zusammenhänge zu erkennen. Data Scientists gehen weiter in die Tiefe was Daten angeht als Data Analysts. Bei den Analysts geht es eher um Reports, auf welche dann Entscheidungen getroffen werden.

Aber selbst bei Data Analysts wird unterschieden. Bist du einer der Reportingsysteme aufbaut/erweitert? Oder jemand der anhand der bereits vorliegenden Daten "analysiert"?

Gerade 1. ist sehr gefragt, das 2. ist evtl. gerade im Kommen. Aber da gibt es viele, die sich pur mit der Analyse der Daten beschäftigen und versuchen insights zu generieren.
In der Wirtschaft muss man dann gucken was praktikabel ist. Natürlich unterscheiden sich da Unternehmen da auch extremst und FAANG weiß einen Data Scientst sicherlich mehr zu schätzen, als ein "normales" Unternehmen.

Letzten Endes geht es darum, was deine Arbeit dem Unternehmen bringt. Daher sind die Personen die Reportingsysteme aufziehen können sehr gefragt, da von der Fachseite die Frage kommt "wieso passiert gerade x" und du musst dann dies beantworten. Dir die Frage stellen wie du die Frage beantworten kannst, welche Daten du benötigst und wie du das technisch alles aufbaust.

Ich selbst bin als Data Analyst tätig, wobei dies ein breiter Begriff ist und gehöre zu den Personen die genannte Systeme aufsetzen. Eingestiegen bin ich in einer großen Beratung zu damals ca. 42k. 1. Wechsel 52k, 2. Wechsel 68k und wird jährlich steigen.

Da ich aber so ziemlich der einzige Know-How Träger bin, werde ich mal anklopfen gehen. Wie gesagt, was bringt deine Arbeit dem Unternehmen - bestimmt deinen "Gehaltswert".

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

BA Wirtschaftsingenieur 2 Jahre Berufserfahrung in der Prozessgestaltung und nun einen Branchen und Tätigkeitswechsel vollzogen.

Einstiegsgehalt als Big Data Analyst: insgesamt mit allen Zuschlägen 78 K
Hierbei 60K Fix und 18k setzen sich zusammen aus Fahrzeugpauschale und Bonus.

antworten
WiWi Gast

Einstiegsgehalt als Data Analyst

WiWi Gast schrieb am 26.06.2020:

BA Wirtschaftsingenieur 2 Jahre Berufserfahrung in der Prozessgestaltung und nun einen Branchen und Tätigkeitswechsel vollzogen.

Einstiegsgehalt als Big Data Analyst: insgesamt mit allen Zuschlägen 78 K
Hierbei 60K Fix und 18k setzen sich zusammen aus Fahrzeugpauschale und Bonus.

Welches Unternehmen?

antworten

Artikel zu Data Analyst

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

Studie: Einstiegsgehälter im Consulting steigen stärker als auf den höheren Hierarchieebenen

BDU-Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“:  Ein Legomännchen im Anzug mit Geldscheinen symbolisiert das Thema Consulting-Gehälter.

Berufseinsteiger in der Consultingbranche können zurzeit mit einer stärkeren Anhebung ihrer Gehälter rechnen als Mitarbeiter der höheren Hierarchieebenen. Diese aktuellen Ergebnisse seiner Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“ hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vorgestellt.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

Stepstone Gehaltsreport 2014 - Angehende Wirtschaftsingenieure verdienen am meisten

Stepstone Gehaltsreport 2014: Wirtschaftsingenieurin - Das Bild zeigt eine Lego-Frau im Kostüm mit Helm vor einem Computer.

Zum Jahresende stehen die Gehaltsverhandlungen an. Eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Chef ist wichtig. Mit welchen Jahresgehältern ist in einer Branche und Berufsgruppe zu rechnen? Für den Stepstone Gehaltsreport 2014 wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte in Vollzeit zu ihren Gehältern befragt. Durchschnittlich 42.000 Euro verdienen Absolventen beim Einstieg.

Absolventenvergütung 2014: Höchstes Einstiegsgehalt im Consulting

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Bachelor-Absolventen verdienen durchschnittlich 41.300 Euro und Master-Absolventen 44.800 Euro im Jahr. Das höchste Einstiegsgehalt wird im Schnitt mit 50.900 Euro im Consulting gezahlt. Auf Platz zwei folgen die Wirtschaftsprüfungsgesellschaften mit einer Vergütung von 50.600 Euro. Im Handel und in der Medienbranche verdienen Absolventen am wenigsten.

Antworten auf Einstiegsgehalt als Data Analyst

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 24 Beiträge

Diskussionen zu Data Analyst

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter