DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterFreitag&Co

Freitag&Co Einstiegsgehalt

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Freitag&Co Einstiegsgehalt

Hallo,

hat jemand Infos zum aktuellen Einstiegsgehalt bei Freitag&Co in Frankfurt?

Wieso sind auf der Website keine Praktika ausgeschrieben?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

65k base. 15-25k bonus 1st year.

Für Praktika, am besten ne Initiativbewerbung.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Freitag & Co. zahlt das gleiche Gehalt wie BBs und EBs, wobei sich unter Umständen sogar eine etwas höheren Bonus ergeben kann.

Bezüglich Praktika: Ich würde einfach mal im Büro anrufen und mich erkundigen.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

danke für die Infos, kannst du noch weitere Insights rund um die Bewerbung bereit stellen?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Welche anderen Buden, die nicht gerade Tier1 sind, zahlen denn auch 65k?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Tier 2 EBs: Moelis, Greenhill, Houlihan Lokey und Evercore(nicht so sicher bei Evercore in FFm)

Metzler soll anscheinend auch 65k+Var zahlen...

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

okay danke :) und wenn man jetzt nicht nur von EBs ausgeht?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Atmosphäre, Bewertung

kann jemand etwas zum Arbeitsumfeld, Atmosphäre und Anforderungen im Bewerbungsprozess bei Freitag&Co sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Atmosphäre, Bewertung

Haha, hier scheinen sich mal wieder die absoluten Experten zu versammeln... Leute, argumentiert doch nicht auf Basis von Infos, die weder Hand noch Fuß haben. Wem hilft dies?

Zum einen zahlt Houlihan Lokey in Frankfurt mittlerweile 75k - zudem ist der Laden (wenn es um Financial Restructuring geht) definitiv Tier 1 in Frankfurt. Auch die Einteilung von Läden wie Greenhill und Moelis in Tier 2 zeigt deutliches Unwissen. Beide Läden haben sich ein sehr solides Standing in Frankfurt erarbeitet, das vielleicht nicht mit GS/MS zu vergleichen ist, aber zahlreiche andere BBs in Frankfurt locker schlägt. Hierbei bitte nicht einfach auf League Tables gucken, da diese (besonders) für EBs massiv distorted sind und kein realistisches Bild liefern. Bei Evercore verhält sich dies zugegebenermaßen etwas anderes, da das Office aus der Übernahme von Kuna resultiert und sich dies auch in der Qualität der Leute widerspiegelt.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Atmosphäre, Bewertung

Gut wenn die genannten EBs so Tier 1 sind, dann versuch mal darüber einen ordentlichen Exit Richtung PEs > 1bn AUM oder den guten M&A Abteilungen der DAX30 hinzulegen. Spätestens hierbei trennen sich dann die richtigen T1 und Pseudoperformer wie die hier genannten. Houlihan Lokey ist sicher noch der beste Laden, aber Moelis, Greenhill und Evercore spielen keinesfalls in der T1 Liga!

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Das Argument bzgl. PEs mag stimmen aber, sorry das Argument mit DAX30 M&A departments kann ich nicht gelten lassen. Da arbeiten durch die Bank Leute mit verschiedensten Backgrounds von Big4 über (top) UBs bis hinzu IBs. Wer glaubt da arbeiten nur Leute mit Tier1 Hintergrund vergisst dass diese departments relativ klein sind und schlicht kein Platz und damit attraktive Entwicklungspotentiale für Leute mit Topprofil bieten. Mag sein dass der Head von BBs/EBs kommt. Aber damit ist die Leaderposition auch besetzt.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Atmosphäre, Bewertung

Genau, da scheint sich jemand auszukennen. Funds wie Permira, EQT & Co., die Leute von Greenhill/Moelis beschäftigen, müssen sich dann wohl beim Recruiting einen Fehler erlaubt haben. Headhunter rekrutieren sowohl von Greenhill als auch Moelis, einzig bei Evercore (in Frankfurt!) gibt es leichte Abzüge.

Hör doch auf Schwachsinn zu verbreiten. Du bist eindeutig ein Student und nur weil du mal ein IB Praktikum gemacht hast, hast du offensichtlich noch keinen ernstzunehmenden Industrieeinblick.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Warum so überrascht? Sogar die IKB zahlt 65k base als 1st year. Da ist natürlich auch die Rep Compensation mit eingerechnet.

Ansonsten zahlen die meisten guten Adressen 70k aufwärts.

Bei GS, bekomms du als Prakti 3.900 EUR. 75-80k 1st year,

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

vielleicht noch jemand etwas zu Freitag? :D

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Mal wieder geballtes Fachwissen hier. Auch GS zahlt in Frankfurt als Base 65K zum Einstieg; die einzigen Adressen, die in Frankfurt meines Wissens nach höher liegen sind HL und BAML jeweils mit 75K Base.

Aber mein Vorredner liegt vollkommen richtig, dieser Thread driftet ab. Ich kann zum Einstiegsgehalt von Freitag & Co. nichts beitragen, aber es würde mich zumindest nicht überraschen, wenn dies ebenso bei 65K liegt, um den deutlichen Reputationsabschlag auszugleichen. Ist eben eine Tier 3 Adresse, die keine nennenswerten Deals macht, sondern eher Kiosk A mit Dönerbude B merged. Muss jeder wissen, ob er sich das antun möchte.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Wie sind denn die Arbeitszeiten bei Firmen wie IKB, Freitag&Co, etc.?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

IKB bis 20/21h normalerweise, Wochenende frei

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

IKB ist definitiv falsch. Ich wohne in der Holzhausenstraße und dort ist regelmäßig um 24 Uhr noch Licht an.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Habe auch gehört, dass bei IKB ganz schön gekloppt wird und die Assosciates den Analysten / Praktis noch um 21 Uhr Arbeit hinwerfen.

Nach dem LIcht würde ich nie gehen... vllt lassen die es ja einfach an um dich zu ärgern. Genauso wie Analysten immer ein Sakko auf dem Stuhl hängen haben...

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Würdet ihr euch bei Houlihan Lokey eher um eine Financial Restructuring oder klassiches Corporate Finance / M&A Internship bewerben? Dabei will ich fragen, ob es hinsichtlich späterer Bewerbungen bei BBs bezüglich Reputation einen besseren Eindruck macht HL Financial Restructuring auf dem Lebenslauf zu haben anstelle M&A.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Würdet ihr euch reputationsmäßig bei Houlihan Lokey Frankfurt eher für ein Internship im Financial Restructuring oder im M&A entscheiden? Also bezüglich späterer Bewerbungen bei BBs.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Hahah nein, man sieht schon auch noch Leute dazu im Anzug rumrennen

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Bei Houlihan Lokey solltest du dich definitiv für Financial Restructuring bewerben, wenn es rein um die Reputation geht. In dem Bereich eine der absoluten Spitzenadressen neben Lazard, PJT und Moelis.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

das einstiegsgehalt ist das eine, das andere die bedingungen - fragt mal nach dem Personal turnover / verschleiss.....

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

war mal jemand bei Freitag&Co unterwegs und kann etwas zu den Arbeitsbedingungen sagen?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Wie Lazard, nur halt in klein

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Bzgl. HL RX: Moelis, PJT und Lazard haben wohl keine FRG Leute (mehr) in Frankfurt und Evercore macht Debt Advisory. Dürfte die einzige T1 am Platz sein

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Push

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Wofür steht nochmal EB?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Freitag ist T4. Bitte nicht vergessen.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 30.05.2017:

Bzgl. HL RX: Moelis, PJT und Lazard haben wohl keine FRG Leute (mehr) in Frankfurt und Evercore macht Debt Advisory. Dürfte die einzige T1 am Platz sein

PJT hat ja auch kein Office.

HL hat Rickmers und Moelis Steinhoff letztes Jahr gemacht. Lazard diverse Restrukturierung Deals.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 12.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 30.05.2017:

HL hat Rickmers und Moelis Steinhoff letztes Jahr gemacht. Lazard diverse Restrukturierung Deals.

Moelis ist bei Steinhoff Debtor Side, HL Creditor Side. Bei HL in jedem Fall zwischen RX und M&A (ehem. Leonardo und sehr Micro bis Smallcap) unterscheiden. Haben laut Website sogar andere Adressen in Frankfurt

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Wen hat HL RX bei Rickmers denn beraten? Laut Mergermarket war Macquarie sowie One Square Advisors beteiligt.
HL RX ist ne top Adresse, aber so gut wie ohne Aufträge in Deutschland.

WiWi Gast schrieb am 12.01.2018:

WiWi Gast schrieb am 30.05.2017:

Bzgl. HL RX: Moelis, PJT und Lazard haben wohl keine FRG Leute (mehr) in Frankfurt und Evercore macht Debt Advisory. Dürfte die einzige T1 am Platz sein

PJT hat ja auch kein Office.

HL hat Rickmers und Moelis Steinhoff letztes Jahr gemacht. Lazard diverse Restrukturierung Deals.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

wie groß ist das team von freitag&co in ffm? dealflow eher lower end oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 26.03.2018:

wie groß ist das team von freitag&co in ffm? dealflow eher lower end oder?

Team besteht aus 9 Leuten. Die Fluktuation ist extrem. Vor 2 Jahren bestand das Team zeitweise aus 4 Leuten.

Dealflow ist okay 4-5 Deals im Jahr. In der Wahrnehmung des Chefs ist man eine der führenden Boutiquen in Deutschland. Leider geht hier die eigene Wahrnehmung und die Realität weit auseinander.

Mein Tipp: Überlegt euch 3 mal, ob ihr euch dort bewerben wollt. Es gibt definitiv bessere Arbeitgeber in Frankfurt.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 14.05.2018:

Dealflow ist okay 4-5 Deals im Jahr. In der Wahrnehmung des Chefs ist man eine der führenden Boutiquen in Deutschland. Leider geht hier die eigene Wahrnehmung und die Realität weit auseinander.

Mein Tipp: Überlegt euch 3 mal, ob ihr euch dort bewerben wollt. Es gibt definitiv bessere Arbeitgeber in Frankfurt.

wie ist die culture, + benefits?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 14.05.2018:

wie ist die culture, + benefits?

push

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Culture ist stark amerikanisch geprägt. Der Umgangston mit den Mitarbeitern ist rau. Teilweise bleiben Mitarbeiter nur 2-3 Monate, nachdem sie realisieren wo sie gelandet sind.

Benefits sind okay. Vergütung hat sich über die Jahre nicht verändert.

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Ich denke das Gehalt ist bei Freitag nur ein Teil der Wahrheit. Die Frage ist hier, ob euch jemand so viel Geld zahlen kann, damit ihr euch im Gegenzug dafür zur S... machen lasst!

WiWi Gast schrieb am 07.12.2016:

HL

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

finde man sollte Freitag nicht unterschätzen, v.a. nach dem Milliarden- HSH-Deal auf der Buy-Side von Cerberus...

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

WiWi Gast schrieb am 09.02.2018:

Wen hat HL RX bei Rickmers denn beraten? Laut Mergermarket war Macquarie sowie One Square Advisors beteiligt.
HL RX ist ne top Adresse, aber so gut wie ohne Aufträge in Deutschland.

Sehe da auch HL, direkt über Macquarie? Würde bei RX auch eher empfehlen Debtwire oder Capital Structure zu nutzen..

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Atmosphäre, Bewertung

Also HL RX landen regelmäßig bei Tier 1 Distressed Funds in London

WiWi Gast schrieb am 08.12.2016:

Gut wenn die genannten EBs so Tier 1 sind, dann versuch mal darüber einen ordentlichen Exit Richtung PEs > 1bn AUM oder den guten M&A Abteilungen der DAX30 hinzulegen. Spätestens hierbei trennen sich dann die richtigen T1 und Pseudoperformer wie die hier genannten. Houlihan Lokey ist sicher noch der beste Laden, aber Moelis, Greenhill und Evercore spielen keinesfalls in der T1 Liga!

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

PJT ist auch auf Creditor Seite dabei.
Im generellen ist es verwunderlich, dass die Leute hier keine Ahnung haben wie sich Restru Shops unterscheiden, zb HL, PJT oder auch One Square nahezu immer Creditor und Moelis, Macquarie und RS nahezu ausschließlich Debtor.

WiWi Gast schrieb am 08.02.2018:

HL hat Rickmers und Moelis Steinhoff letztes Jahr gemacht. Lazard diverse Restrukturierung Deals.

Moelis ist bei Steinhoff Debtor Side, HL Creditor Side. Bei HL in jedem Fall zwischen RX und M&A (ehem. Leonardo und sehr Micro bis Smallcap) unterscheiden. Haben laut Website sogar andere Adressen in Frankfurt

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Was treiben die denn aktuell?

antworten
WiWi Gast

Re: Freitag&Co Einstiegsgehalt

Wie groß ist denn das Team aktuell?

antworten

Artikel zu Freitag&Co

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Gehälter von Führungskräften in Pharma- und Chemiebranche 2019 gestiegen

Gehaltsstudie: Chemiebranche Pharmabranche 2019-2021

Die Gehälter von Führungskräften in der chemisch-pharmazeutischen Industrie nahmen 2019 um 3,5 Prozent zu. Die tariflichen Mindestjahresbezüge für Akademiker wurden zuletzt im Dezember 2019 erhöht. Das Tarifgehalt für Angestellte mit einem Diplom oder Masterabschluss im zweiten Beschäftigungsjahr beträgt im Jahr 2020 67.600 Euro und mit einer Promotion 78.750 Euro. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge weiterhin frei vereinbart werden.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

Studie: Einstiegsgehälter im Consulting steigen stärker als auf den höheren Hierarchieebenen

BDU-Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“:  Ein Legomännchen im Anzug mit Geldscheinen symbolisiert das Thema Consulting-Gehälter.

Berufseinsteiger in der Consultingbranche können zurzeit mit einer stärkeren Anhebung ihrer Gehälter rechnen als Mitarbeiter der höheren Hierarchieebenen. Diese aktuellen Ergebnisse seiner Studie „Vergütung in der Unternehmensberatung 2014/2015“ hat der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater (BDU) vorgestellt.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

Stepstone Gehaltsreport 2014 - Angehende Wirtschaftsingenieure verdienen am meisten

Stepstone Gehaltsreport 2014: Wirtschaftsingenieurin - Das Bild zeigt eine Lego-Frau im Kostüm mit Helm vor einem Computer.

Zum Jahresende stehen die Gehaltsverhandlungen an. Eine gute Vorbereitung auf das Gespräch mit dem Chef ist wichtig. Mit welchen Jahresgehältern ist in einer Branche und Berufsgruppe zu rechnen? Für den Stepstone Gehaltsreport 2014 wurden 50.000 Fach- und Führungskräfte in Vollzeit zu ihren Gehältern befragt. Durchschnittlich 42.000 Euro verdienen Absolventen beim Einstieg.

Antworten auf Freitag&Co Einstiegsgehalt

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 46 Beiträge

Diskussionen zu Freitag&Co

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter