DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterIT-Consulting

IBM oder Big4

Autor
Beitrag
WiWi Gast

IBM oder Big4

Hallo Leute
Stehe vor einer wichtigen Entscheidung für meine Zukunft.
Habe ein Vorstellungsgespräch bei den Big4 und IBM als IT Berater.
Mein Profil
M.Sc non Target Uni W.Ing (1,8).
Alter 28

Wo gibt es bessere Gehaltsstrukturen? Bzw Entwicklungsmöglichkeiten?
Wo die besseren Exits in die Industrie?

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

Genau vor der gleichen Entscheidung stehe ich auch. Habe für beides Zusagen erhalten. Tendiere eher zu den Big4, da ein Aufstieg "planbarer" ist und mir das Aufgabenfeld etwas mehr zusagt. Einstiegsgehalt ist bei IBM etwas besser, aber gleicht sich mMn auf lange Sicht aus...

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

IBM >>>>> Big4.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

Hallo Leute
Stehe vor einer wichtigen Entscheidung für meine Zukunft.
Habe ein Vorstellungsgespräch bei den Big4 und IBM als IT Berater.
Mein Profil
M.Sc non Target Uni W.Ing (1,8).
Alter 28

Wo gibt es bessere Gehaltsstrukturen? Bzw Entwicklungsmöglichkeiten?
Wo die besseren Exits in die Industrie?

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

Big4 hast du halt immer den WP Brand...

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

Wenn Du IT-Beratung machen möchtest, geh zu einem IT-Unternehmen -> IBM

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

Genau vor der gleichen Entscheidung stehe ich auch. Habe für beides Zusagen erhalten. Tendiere eher zu den Big4, da ein Aufstieg "planbarer" ist und mir das Aufgabenfeld etwas mehr zusagt. Einstiegsgehalt ist bei IBM etwas besser, aber gleicht sich mMn auf lange Sicht aus...

Deutlich mehr

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

Wenn Du es schaffen solltest, IBM. Keine Frage.

Zu den BIG4 schafft es jeder mit halbwegs gutem Profil. IBM ist ne andere Hausnummer.

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

Bei IBM Consulting schafft es auch jeder mit halbwegs gutem Profil..... Die Exits sind immer problematisch, wenn du eine Spezialisierung hast, die in der Industrie nicht gefragt ist bzw. nur durch andere externe Dienstleister erbracht wird. Der Name/Brand ist egal!!! Beim Exit zählt nur, was du kannst und was du erreicht hast z.B. Projekte. Den zukünftigen Arbeitgeber interessiert es nicht, dass du vorher bei McKinsey, Bayer oder bei einem Mittelständler gearbeitet hast.

antworten
WiWi Gast

IBM oder Big4

Danke für diese plakative und dünne Aussage. Aber Hauptsache etwas schreiben, kleiner Mann mit Mitteilungsbedürfnis. Jetzt wieder ab und lernen!

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

IBM >>>>> Big4.

WiWi Gast schrieb am 17.04.2019:

Hallo Leute
Stehe vor einer wichtigen Entscheidung für meine Zukunft.
Habe ein Vorstellungsgespräch bei den Big4 und IBM als IT Berater.
Mein Profil
M.Sc non Target Uni W.Ing (1,8).
Alter 28

Wo gibt es bessere Gehaltsstrukturen? Bzw Entwicklungsmöglichkeiten?
Wo die besseren Exits in die Industrie?

antworten

Artikel zu IT-Consulting

Unternehmensranking 2016: Die Top 25 IT-Beratungen

Papier und Stifte liegen auf einem Schreibtisch.

Die Top 25 IT-Beratungen befinden sich weiterhin im Aufschwung. Im Schnitt stiegen die Umsätze der untersuchten IT-Dienstleistungsunternehmen um 7,5 Prozent und damit um 1,1 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr. Acht der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen sind sogar um mehr als 10 Prozent gewachsen. Die Top-Unternehmen stellten mehr als 2.400 neue Mitarbeiter ein.

Unternehmensranking 2015: Die Top 25 IT-Beratungen in Deutschland

Für die meisten der 25 führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen war das Jahr 2014 ein Rekordjahr. Im Schnitt stiegen die Umsätze der IT-Beratungs- und Systemintegrations-Unternehmen in Deutschland um 7,2 Prozent. 10 Unternehmen wuchsen sogar um mehr als 10 Prozent. Die Top 25 Unternehmen stellten 1.700 neue Mitarbeiter in Deutschland ein.

Consultingstudie: IT-Berater wechseln am häufigsten ihren Job

Jeder fünfte Mitarbeiter eines Consultingunternehmens mit dem Schwerpunkt Informationstechnologie (IT) verlässt im Jahresverlauf sein Unternehmen. Damit weisen IT-Beratungen die höchste Fluktuationsrate in der Unternehmensberatungsbranche auf.

Unternehmensranking 2007 - Die Top 25 der Technologie-Beratung

Ein Teil einer verrosteten Maschine.

Das Lünendonk Unternehmensranking-2007 mit den führenden Anbietern von Technologie-Beratung und Engineering-Services ist verfügbar.

Projektmanagement im IT-Consulting

Ein Neubau mit Gerüst und Kränen und einem Vogelschwarm, der darüber hinweg fliegt.

Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt. Das gilt leider auch fürs Projektmanagement. Ganz besonders gilt es fürs Projektmanagement im Bereich IT-Consulting.

Witz der Woche: IT-Unternehmer gestrandet

Eine einsame Palmeninsel mitten im Meer.

... gestrandet auf einer einsamen Insel ...

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport 2017: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Gehaltsvorstellung: Wunschgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern sinken

Studie Cover Berufsstart Gehalt + Bewerbung

Die Zeiten ändern sich: Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und Ingenieurwissenschaften haben ihre Erwartungen beim Einstiegsgehalt gesenkt. Das hat die Studie "Attraktive Arbeitgeber" der Jobbörse Berufsstart.de ergeben. Demnach wollen Wirtschaftswissenschaftler zwischen 35.000 und 40.000 Euro Jahresgehalt, Ingenieure wünschen sich zwischen 45.000 und 50.000 Euro Einstiegsgehalt.

Crowdworking-Gehälter: Crowdworker verdienen trotz Studium oft nur 1.500 Euro

Das Netz eines Spielplatzklettergerüstes vor blauem Himmel.

Gut ausgebildete Crowd-Worker erhalten trotz Hochschulabschluss nur ein monatliches Gehalt von 1.500 Euro. Viele der Crowd-Worker arbeiten nebenberuflich, sind ledig und jung. Knapp die Hälfte hat studiert. Zu diesen Ergebnissen kommen eine Studie der Hans-Böckler-Stiftung und eine Studie des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW).

Consultants sind die Top-Verdiener unter den Absolventen

Rückenbild von einem Mann mit weiß-kariertem Hemd und Hosenträgern.

Beim Berufseinstieg in der Unternehmensberatung verdienen Hochschulabsolventen aktuell am meisten. Im Consulting liegen die Einstiegsgehälter bei durchschnittlich 51.400 Euro im Jahr. Je höher der akademische Abschluss ist, desto höher fällt laut einer aktuellen Gehaltsstudie der Kienbaum Unternehmensberatung auch das Einstiegsgehalt aus.

Antworten auf IBM oder Big4

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 9 Beiträge

Diskussionen zu IT-Consulting

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter