DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterOW

Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Man hört ja meist von McKinsey, BCG und RB..

mich interessiert das Beratungshaus Oliver Wyman.
Die scheinen ja, zumindest laut Homepage, ähnliche Anforderungen an die Absolventen zu stellen wie die TOP3 Beratungshäuser.

Hat jemand Erfahrungen in Form von Praktika oder sogar Festeinstellung ?
Wie schaut es mit Einstiegsgehältern und der Gehaltsentwicklung aus ?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Dei Einstiegsgehälter und die Gehaltsentwicklung sind bei solchen Beratungshäusern meist recht gut, nur habe ich gerade von den TOP Häusern schon gehört, dass die Arbeitsbelastung auch dementsprechend hoch ist und man nach einigen Jahren ausgebrannt ist und sich nen neuen Job sucht.
Es kommt nicht nur auf das Gehalt sondern auch die dazugehörige Arbeitszeit/Arbeitsbelastung an. Was bringt es ne Menge Kohle zu verdienen und dabei gerade als Berfuseinsteiger verheizt zu werden?
Darüber sollte sich jeder im Klaren sein...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Ein Bekannter von mir ist dort vor kurzem eingestiegen.
Er ist sehr begeistert. Vor allem die super Atmosphäre im Team lobt er.
Je nach projekt wohl auch Office-Friday möglich. Unter der Woche sonst aber natürlich schon stramme Arbeitszeiten.
Einstiegsgehalt ist wohl sogr noch einen Tick höher als bei McK

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Was für eine Antwort auf die Frage, meine Güte.......
Die Anforderungen/Gehalt und Entwicklung sind in der Tat beinahe gleichzusetzen mit denen von dir o.g.
Sehr competitive und viele mit MINT Hintergrund, aber gerade im Financial Service ist OW stark.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Hallo, ich möchte das nochmal rauf holen.
Findie die Firma interssant-
1) was könnt ihr sagen, wie so die Gehaltsmöglichkeiten und Entwicklungen als Master sind?

2)Ist es einigermaßen möglich aufzusteigen oder bleibt man wie bei capgemini hängen?

3)Inwiefern wird hier up-or-out praktiziert? (es handelt sich nicht um financial services).

4)Was soll ich als Einstiegsgehalt als Master fordern?

5)Gibt es Firmenwagenregelungen?

6)Gibt es etwas Freizeit?

7)Wie ist das Image auch im Bezug darauf, ggf. mal zu einer anderen Großen wie Bain / BCG und co wechseln zu können? Geht das? Dass man von diesen Tier 1 zu Tier 2/3 kann ist klar aber kann man auch von OW in die klassischen T1 Beratungen? Ist OW noch als T1 zu sehen..?

Vielen Dank dafür gell ;) schon mal für die Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

push

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Wofür ist es relevant, ob OW "Tier 1" (wer auch immer das definiert) ist???

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

is wäre sehr interessant ob es mgl. ist von OW zu Bain MCK BCG zu wechseln

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Warum? Ist denn OW kein guter Arbeitgeber??

Wechsel INNERHALB der Beratung ist m.E. sowieso Quark.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Was würdest du denn sagen? Ist OW das? Ich persönlich weiß es nicht; habe wenig von OW gehört und habe noch nicht dort gearbeitet. Wäre sehr dankbar wenn mir weitergeholfen werden könnte!

Warst du etwa bereits in einer Beratung tätig, oder weshalb findest du den Wechsel nicht sinnvoll.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Ich war selbst bei OW tätig und kenne einige Leute, die von dort zu anderen Beratungen (tatsächlich in der Regel MBB und Berger) gegangen sind um in ihrer jeweiligen Spezialisierung besser voranzukommen, oder sich inhaltlich zu verändern. Die meisten Leute machen Beratung ja aber nur als Durchlauferhitzer, um danach einen anderen Job zu bekommen. Dabei habe ich persönlich keine großen Unterschiede zw. OW und MBB gesehen, und Freunde von mir sind nach Neigung in allen interessanten Bereichen untergekommen (PE/HF/M&A/Corp. Dev./Startups/Ivy League MBAs). Es gibt übrigens auch viele Leute, die von MBB zu OW wechseln.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Vielen dank für diese tolle Antwort! Warst du denn zufrieden mit OW, auch was die Möglichkeiten eines Aufstiegs, WLB und Gehaltsentwicklung anbelangt? Denn es werden in einigen bereichen ja doch schon horrende Stundenzahlen geforderdert. Wird das entspr. kompensiert? (gibt es striktes Up-or-Out?)

Dass MBB Leute auch zu OW gehen wusste ich z.B. nicht. Sehr interessant, wobei OW ja doch schon eher zu den Top Beratungen heutzutage zählt..(?) Zumindest vom Ruf was ich so mitbekommen habe bisweilen

Ich bin derzeit auch im Corp.Dev. und überlege, ob Beratung nicht sinnvoller wäre eine Zeit lang..

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Zu deinen Fragen:

Aufstieg und Entwicklung ? ja hat mir gut gefallen und du kannst dich sehr schnell entwickeln, ich habe aufgrund der Arbeitserfahrung dort eine tolle Position im Anschluss finden können

WLB ? schwankt schon stark, je nach Projekt und Reisetätigkeit. Du kannst das ein Stück weit steuern, aber ist schon ein vergleichsweise harter Job. Darum machen?s viele Leute ja auch nur eine Zeit lang.

Kompensation ? ist kompetitiv zu den MBB.

Up-or-out ? gibt es (zumindest bei FS, wo ich war) nicht formal, allerdings gehen viele Leute, die hinter ihrer Peer Group liegen, oft schon alleine (da Kompensation sich langsamer entwickelt, und sich die Fanbase bei den Partnern auch schnell verkleinert?)

Ranking ? ohne hier die ewigen Tier1/2 Diskussionen wieder aufzuwärmen, OW FS ist absolut top; bei eigentlich allen meinen Projekten haben wir gegen MBB gepitched. Recherche via Linkedin und Xing sollte bestätigen, welche Qualität die Leute dort haben, und was sie nach dem Consulting so anstellen

Corp.Dev. vs Beratung ? stimme dir zu, Beratung hat eine steilere Lernkuve plus du kriegst Zugang zu Exit Options die es aus dem Corp Dev nicht unbedingt so gibt (Front Office IB einfacher, Buyside einfacher, bessere Chancen bei den MBA Apps, besseres Netzwerk). Diesen Eindruck habe ich aus Diskussionen mit Freunden, die Corp Dev direkt aus der Uni gemacht haben und dann ins Consulting gegangen sind sowie solchen, die aus dem Consulting ins CorpDev gegangen sind

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Super, vielen Dank für die tolle Antwort. Hat mir schon mal weitergeholfen! Weißt du ggf. auch, ob es so etwas wie Probezeit gibt? Denn einen AG zu wechseln und nicht zu wissen ob man nach 6 Monaten noch einen Job hat ist ja etwas riskant.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Ja es gibt Probezeit, zunaechst formalisiert, aber praktisch eigentlich die ganze Zeit, da du bei einem richtigen Fuckup schnell die Firma verlassen wirst. Nichtsdestotrotz empfehle ich dir diesen Schritt ins Consulting - ganz so risikoavers sollte man ja nicht sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Weiß meinst du genau mit Fuckup? Hab den begriff noch nie gehört und finde in ultrakomisch :D ..
Dann gehe ich mal von 6 Monaten Probezeit aus... hm? Ist natürlich schon ne Hausnummer nen ewig sicheren Job aufzugeben für einen Job, der vll nur 6 Monate hält. Pauschalitäten gib's da eher nicht oder? Also %..?` Ich mein ich schätze mich schon so ein, dass ich gut was leisten kann, hab auch von der theorie was aufm kasten (ja ein master von WHU/HHL/Mannheim) (mag mich nur nicht zu detailliert outen, sorry!) Ansonsten würde meine Devise (Taktik) lauten: hoffen rein zu kommen und dann erst mal rein knien bis sich die haare (FAST) sträuben. Hoffentlich reicht das auch :)

Ps. die Regel werden so 65 Std/Wo. sein oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Was ist "Probezeit"? Ist das was, was es nur bei UB/IB gibt?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

LOL??!!?? Also wenn du so risikoavers bist, dass du wegen Probezeit nicht deinen Job wechseln möchtest, dann solltest du mit Sicherheit nicht zur Beratung gehen... Willst du deinen Job machen, bis du 75 bist, nur weil du bei einem anderen eine Probezeit hast?!? Na dann viel spaß damit....

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Nein natürlich nicht...sind eben nur sachen, über die man sich beim Wechseln Gedanken macht. Ist doch nur menschlich..

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

wie sieht es aus mit gehalt? Was kann man fordern wenn man als Associate einsteigt..? eher zwischen 50 und 60 oder 60 und 70?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Da stellt sich die Frage was im Jahresgehalt auch noch alles inbegriffen ist / sein soll..?! Boni oder ähnliches..?! Erfahrungen?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Einstiegsgehälter sind nicht verhandelbar bei den UBs.. das sollte doch mittlerweile jeder wissen....

und auch wissen solltest du: Das geld wird gut sein. Der Stundenlohn scheiße. Völllig egal ob du 60 oder 65k kriegst.

antworten
wusel

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Das ist so nicht ganz korrekt.

Richtig gute Absolventen, wo das Unternehmen von vornhinein hervorragendes Entwicklungspotentioal wittert, bekommen mehr als der Durchschnitt. Das ist auch so gewollt, um den Kandidaten möglichst früh an sich zu binden. Hier kommen dann auch Dinge zum Tragen wie Mitarbeiterdarlehen, was als Starthilfe mit Niedrigzins verpackt wird.

[%sig%]

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Tolles Zitat- bringt hier nur nichts! Welche Gehälter sind denn als Bachelor nun realistisch..?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

push

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

So ein Quatsch! Als ob Unternehmen Interesse an entwicklungsfähigen Mitarbeitern hätten. Die Partner wollen schlaue Sachbearbeiter, die zu geblendet sind, sich mal den Stundenlohn auszurechnen!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

push

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

wie sieht es bei OW mit firmenwagen aus.. wer bekommt einen ..? Bachelors? Masters..? Und wieviel sollte der kosten... ? über 35k oder unter.?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Weiß jemand wie es bei OW im Bereich Organization Transformation aussieht? Zahlt man dort ähnlich wie bei General Management Consulting?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Würde mich auch interessieren - das Gefühl sagt mir, dass es besser rewarded werden müsste als GMC, da man mit dem Vorstandslevel arbeitet... was denkt ihr?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Push. Gibt es neue insights? Ich habe gehört, dass OW wohl etwas weniger zahlt als MBB - ist das richtig? Ich habe auch gehört, dass je nach Bereich, FS, GMC, OT unterschiedlich gezahlt wird - beim Einstige wohl bis zu 5k oder mehr Differenzen im Fixum!!!! (da fühlt man sich doch vereppelt..?)

kennt jemand die Einstiegsgehälter im FS bereich? Und auch ggf. von anderen Beratrungen wie McK / Bain usw. Bekommt man bei MBB als Einsteiger (NUR FIXUM!!) über 60k??

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Ich habe da demnächst ein Interview. Kann jemand sagen, ob es irgendwelche Besonderheiten oder Schwerpunkte in den Gesprächen/Fallstudien gibt (General Management)?

Vielen Dank!!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

OW zahlt mit Bachelor 60k, Bonus 10-15k

antworten
WiWi Gast

Re: Erfahrungen: Berufseinstieg Oliver Wyman Bachelor/Master?

Hallo, bei den Stellenausschreibungen wird immer der Master als Voraussetzung genannt. Kann man mit Bachelor nicht einsteigen (außer über Workshop)?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Bachelor ist bei OW zur Zeit sogar mehr gewollt als Master-Einstieg. Ich bin interner - bitte bewerbt euch doch unter crack-the-case.de

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

push

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Und so schließt sich der Kreis. Ich bin zufällig auf dieses Thema gestoßen und habe gesehen, dass ich derjenige war, der vor gut 5 Jahren den ausführlichen Post (vgl. Zitat) geschrieben hat. In der Tat bin ich gut 7 Monate später bei OW eingestiegen und kann somit die Fragen selbst beantworten.

Zu 1) Gehaltsmöglichkeiten und Entwicklungen als Master?

sehr gut, etwas über T1 Niveau

Zu 2) Einfach aufzusteigen?

Leistungsprinzip - wer gut ist, wird schnell befördert und umfassend entlohnt. Hat meine Erwartungen weit übertroffen - insb. auch in Vergleich zu 2 Uni-Peers die zur gleichen Zeit bei Bain einstiegen bin ich deutlich schneller voran gekommen. Bei OW zählt die Leistung - nicht der Titel vor dem Namen.

Zu 3) Up-or-out?

Viel schwächer als bei MB - eher ein In-or-Out, meiner Erfahrung nach sind die Eintrittshürden recht hoch im Beratungsvergleich

Zu 4) Forderung Einstiegsgehalt als Master?

Anstrengen, Vertrag bekommen und nehmen was man bekommt - es ist großzügig

Zu 5) Gibt es Firmenwagenregelungen?

Ja, analog T1/T2-Häuser in DL, Wagen (nach Wahl) oder Allowance

Zu 6) Gibt es etwas Freizeit?

WLB gewinnt immer mehr an Wichtigkeit und wird zunehmend auch Standteil der Leistungsbeurteilungen - dies ist sehr erfreulich. Dennoch muss man ehrlich sein, Beratung = Beratung = kein 40-50Std. Job - also bitte nichts vormachen

Zu 7) Wechsel zu MBB?

hab schon diverse Kollegen von / zu MBB wechseln sehen. Wechsel ist relativ einfach - man muss nur für sich entscheiden ob wirklich sinnvoll. Nach 5 Jahren kann ich sagen, dass ich dies nicht wirklich für sinnvoll erachte (habe auch ein BCG-Offer ausgeschlagen)

Ich hoffe, einigen von Euch weitergeholfen zu haben. Ich bin nach wie vor sehr glücklich bei OW (nach 5 Jahren) und hoffe auf viele weitere ebenso spannende Jahre.

PS. ich bin ursprünglich mit dem Ziel eingestiegen, max. 2 Jahre in der Beratung zu verweilen

Lounge Gast schrieb:

Hallo, ich möchte das nochmal rauf holen.
Findie die Firma interssant-
1) was könnt ihr sagen, wie so die Gehaltsmöglichkeiten und
Entwicklungen als Master sind?

2)Ist es einigermaßen möglich aufzusteigen oder bleibt man
wie bei capgemini hängen?

3)Inwiefern wird hier up-or-out praktiziert? (es handelt sich
nicht um financial services).

4)Was soll ich als Einstiegsgehalt als Master fordern?

5)Gibt es Firmenwagenregelungen?

6)Gibt es etwas Freizeit?

7)Wie ist das Image auch im Bezug darauf, ggf. mal zu einer
anderen Großen wie Bain / BCG und co wechseln zu können? Geht
das? Dass man von diesen Tier 1 zu Tier 2/3 kann ist klar
aber kann man auch von OW in die klassischen T1 Beratungen?
Ist OW noch als T1 zu sehen..?

Vielen Dank dafür gell ;) schon mal für die Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Max. 2 Jahre Beratung - Ich glaube, dass ist bei vielen der Vorsatz ;-)

Lounge Gast schrieb:

Und so schließt sich der Kreis. Ich bin zufällig auf dieses
Thema gestoßen und habe gesehen, dass ich derjenige war, der
vor gut 5 Jahren den ausführlichen Post (vgl. Zitat)
geschrieben hat. In der Tat bin ich gut 7 Monate später bei
OW eingestiegen und kann somit die Fragen selbst beantworten.

Zu 1) Gehaltsmöglichkeiten und Entwicklungen als Master?

sehr gut, etwas über T1 Niveau

Zu 2) Einfach aufzusteigen?

Leistungsprinzip - wer gut ist, wird schnell befördert
und umfassend entlohnt. Hat meine Erwartungen weit
übertroffen - insb. auch in Vergleich zu 2 Uni-Peers die zur
gleichen Zeit bei Bain einstiegen bin ich deutlich schneller
voran gekommen. Bei OW zählt die Leistung - nicht der Titel
vor dem Namen.

Zu 3) Up-or-out?

Viel schwächer als bei MB - eher ein In-or-Out, meiner
Erfahrung nach sind die Eintrittshürden recht hoch im
Beratungsvergleich

Zu 4) Forderung Einstiegsgehalt als Master?

Anstrengen, Vertrag bekommen und nehmen was man bekommt

  • es ist großzügig

Zu 5) Gibt es Firmenwagenregelungen?

Ja, analog T1/T2-Häuser in DL, Wagen (nach Wahl) oder
Allowance

Zu 6) Gibt es etwas Freizeit?

WLB gewinnt immer mehr an Wichtigkeit und wird zunehmend
auch Standteil der Leistungsbeurteilungen - dies ist sehr
erfreulich. Dennoch muss man ehrlich sein, Beratung =
Beratung = kein 40-50Std. Job - also bitte nichts vormachen

Zu 7) Wechsel zu MBB?

hab schon diverse Kollegen von / zu MBB wechseln sehen.
Wechsel ist relativ einfach - man muss nur für sich
entscheiden ob wirklich sinnvoll. Nach 5 Jahren kann ich
sagen, dass ich dies nicht wirklich für sinnvoll erachte
(habe auch ein BCG-Offer ausgeschlagen)

Ich hoffe, einigen von Euch weitergeholfen zu haben. Ich bin
nach wie vor sehr glücklich bei OW (nach 5 Jahren) und hoffe
auf viele weitere ebenso spannende Jahre.

PS. ich bin ursprünglich mit dem Ziel eingestiegen, max. 2
Jahre in der Beratung zu verweilen

Lounge Gast schrieb:

Hallo, ich möchte das nochmal rauf holen.
Findie die Firma interssant-
1) was könnt ihr sagen, wie so die Gehaltsmöglichkeiten
und
Entwicklungen als Master sind?

2)Ist es einigermaßen möglich aufzusteigen oder bleibt man
wie bei capgemini hängen?

3)Inwiefern wird hier up-or-out praktiziert? (es handelt
sich
nicht um financial services).

4)Was soll ich als Einstiegsgehalt als Master fordern?

5)Gibt es Firmenwagenregelungen?

6)Gibt es etwas Freizeit?

7)Wie ist das Image auch im Bezug darauf, ggf. mal zu
einer
anderen Großen wie Bain / BCG und co wechseln zu können?
Geht
das? Dass man von diesen Tier 1 zu Tier 2/3 kann ist klar
aber kann man auch von OW in die klassischen T1
Beratungen?
Ist OW noch als T1 zu sehen..?

Vielen Dank dafür gell ;) schon mal für die Antworten!

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Danke fuer deinen Beitrag!

Sind dir konkrete Notencuts(Bachelor und Master) fuer Einladungen bezueglich Praktikum oder Direkteinstieg bekannt?
Falls ja, gibt es Unterschiede zwischen Target/Non-Target oder z.B. BWL/Wing/Wirtschaftsmathe

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

push

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Wieso Push - was willst denn noch wissen ...

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Hier wird nur versucht OW möglichst sichtbar zu halten, deswegen der Push.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Hat jemand genauere Infos zu:

  • Exit Möglichkeiten (sind diese Äquivalent zu MBB / was sind typische OW Exits)?
  • Welche Art von Cases oder Brainteaser gestellt werden?
antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Push. Die Fragen von dem 22.05.17 Post würden mich auch interessieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Pull

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

push

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Punch

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Hallo zusammen!
Wie ist der Auswahlprozess bei OW? Ich habe eine Einladung zu einem Test erhalten, heißt dies ich habe die erste Stufe hinter mir oder wird grundsätzlich einfach jeder, der sich bewirbt, dazu eingeladen?

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

WiWi Gast schrieb am 11.09.2019:

Hallo zusammen!
Wie ist der Auswahlprozess bei OW? Ich habe eine Einladung zu einem Test erhalten, heißt dies ich habe die erste Stufe hinter mir oder wird grundsätzlich einfach jeder, der sich bewirbt, dazu eingeladen?

Wie war der Test aufgebaut? Was für fragen kamen dran?

antworten

Artikel zu OW

Consulting-Workshop »Bachelor Academy 2019« von Oliver Wyman

Consulting-Workshop "Bachelor Academy 2018" der Strategieberatung Oliver Wyman.

Die Strategieberatung Oliver Wyman lädt Beratungstalente zur »Bachelor Academy 2019« ein, um Fallstudien zu lösen und ihr Talent zu beweisen. Der Veranstaltung richtet sich an Bachelor-Studierende ab dem 3. Semester und Bachelor-Absolventen aller Fachrichtungen. Der Workshop zum Thema Disruption findet am 25. bis 26. April 2019 in München statt. Die Teilnehmenden können sich zwischen den drei Branchen Retail, Digital Technologies & Manufacturing und Financial Services entscheiden. Bewerbungsfrist ist der 7. April 2019.

Crack-the-Case-Workshop »Automotive Summit 2014« von Oliver Wyman

Welche Strategien für Value Added-Services eignen sich in der Automobilindustrie und wie lässt sich der Trend zur Vernetzung in verkehrsreichen Städten nutzen? Das analysieren Studierende beim »Automotive Summit 2014« der Managementberatung Oliver Wyman. Der „Crack the Case“-Workshop findet vom 23. bis 25. Oktober 2014 in Istanbul statt. Bewerbungen sind bis zum 30. September 2014 möglich.

Mergers & Acquisitions Day 2013 von Oliver Wyman

Recruiting-Event 2013 Oliver-Wyman

Am 21. und 22. Februar 2013 findet in München der Mergers & Acquisitions Day 2013 von Oliver Wyman statt. Dort geben Unternehmensvertretern der Branche einen authentischen Blick hinter die Kulissen von M&A. Bewerbungschluss ist der 25. Januar 2013.

Strategieworkshop "Retail Case 2010"

Ein Muster aus bunten Dreiecken an einer Gebäudewand.

Oliver Wyman lädt Studierende zum Recruiting-Event "Retail Case 2010" ein. Die Veranstaltung findet am 16. und 17. September 2010 in Köln statt. Die Bewerbungsfrist endet am 22. August 2010.

Recruiting-Workshop »Build a bank and get a job«

Eine Sitzbank aus Holz mit einer blauen Plastikauflage und einem Süßigkeitenautomat im Hintergrund.

build a bank and get a job - So lautet das Motto des zweitägigen Recruiting-Events bei Oliver Wyman Financial Services am 25. und 26. Juni 2010 in Frankfurt am Main. Die Veranstaltung richtet sich speziell an Studierende der Wirtschaftswissenschaften mit einer Affinität zur Finanzwissenschaft. Bewerbungsschluss ist der 6. Juni 2010.

Consulting-Event: »Aviation Day 2009«

Zwei Flugzeuge von Germanwings.

Oliver Wyman lädt Studierende aus dem deutschsprachigen Raum zum »Aviation Day 2009« ein. Die Recruiting-Veranstaltung findet am 27. März 2009 in München statt.

»Vineyard Challenge 2008« von Oliver Wyman in Südtirol

Wein,

Bei der Vineyard Challenge 2008 von Oliver Wyman in Südtirol entwickeln die Teilnehmer im Auftrag eines fiktiven internationalen Investors eine Wachstumsstrategie für ein Weingut.

Zusammenschluss unter Beratungsmarke Oliver Wyman

Mercer Oliver Wyman, Mercer Management Consulting und Mercer Delta, drei in ihren Märkten weltweit tätige Managementberatungen, haben sich unter der Marke Oliver Wyman zusammengeschlossen.

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Gehaltsatlas 2016: Berufseinsteiger mit BWL-Abschluss verdienen durchschnittlich 43.788 Euro

Ein aufgeschlagener Atlas, alte Bücher und eine Tasse.

Akademische Berufseinsteiger mit einem Abschluss in Betriebswirtschaftslehre verdienen aktuell rund 43.800 Euro im Jahr. Das ist knapp unter dem deutschen Durchschnittsgehalt junger Akademiker mit 45.397 Euro im Jahr. Am besten verdienen BWL-Absolventen in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen. In welchen Städten akademischen Berufseinsteigern am meisten gezahlt wird, zeigt der diesjährige Gehaltsatlas 2016 von der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (F.A.Z.) und Gehalt.de.

frauenlohnspiegel.de - Info-Portal zu Gehaltsunterschieden

frauenlohnspiegel: Eine Geschäftsfrau telefoniert und lacht dabei.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern im Arbeitsleben, etwa beim monatlichen Gehalt in den einzelnen Berufen oder bei den Extras wie z. B. Sonderzahlungen? Mit dem Internetportal www.frauenlohnspiegel.de unternimmt das WSI-Tarifarchiv seit einigen Jahren den Versuch, mehr Transparenz in die Einkommens- und Arbeitsbedingungen von Frauen (und Männern) zu bringen.

Antworten auf Einstiegsgehalt/ Erfahrungen: Oliver Wyman

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 49 Beiträge

Diskussionen zu OW

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter