DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterVWL

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Hallo Leute,

ich melde mich auch mal zu Wort und würde gerne etwas nachfragen. Ich befinde mich am Ende meines Studiums (Target, Master Economics, Top 10%) und habe ein Angebot. Es handelt sich dabei um eine Nischenberatung in einem bestimmten VWL-Bereich. Mir wurden 45k zum Einstieg angeboten, allerdings versichert, dass alle 6 Monate eine Gehaltsanpassung vorgenommen wird (bei entsprechender Leistung). Das Gehalt steigt dann nach den ersten 3 Jahren auf das Doppelte (ca. 90k).

Die Arbeit der Beratung finde ich sehr interessant und würde auch gerne dort arbeiten. Allerdings lese ich in diesem Forum, dass andere mit Bachelor oder sehr schlechten Noten und ohne Vorpraktika teilweise sehr gute Einstiegsgehälter erzielen. Versteht mich nicht falsch, es geht da nicht um Neid, es geht eher darum, dass ich das Gefühl habe, dass das Einstiegsgehalt etwas zu niedrig ist, obwohl die Aufstiegschancen und Gehaltsentwicklung danach mega sind.

Ich habe relevante Praktika und sehr gute Noten. Deswegen will ich irgendwo auch den Gegenwert in Form eines höheren Einstiegsgehaltes erhalten. Was meint ihr?

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Was willst du hören? Ja 45k ist Durchschnitt für Wiwis aber anscheinend verdient diese Nischenberatung nicht genug Geld um Einsteigern mehr zu bieten. Bewirb dich halt woanders, wo erwartungsgemäß mehr gezahlt wird. Verstehe nicht so ganz das Problem?

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Bei der versprochenen Gehaltsentwicklung auch nicht vergessen, dass man dir viel versprechen kann. Ob man sich am Ende daran hält, ist etwas anderes.

Ansonsten gilt,letztendlich liegt die Entscheidung bei dir. Falls du woanders bessere Angebote findest, dann kannst du dieses Angebot ablehnen.

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

WiWi Gast schrieb am 11.05.2021:

Hallo Leute,

ich melde mich auch mal zu Wort und würde gerne etwas nachfragen. Ich befinde mich am Ende meines Studiums (Target, Master Economics, Top 10%) und habe ein Angebot. Es handelt sich dabei um eine Nischenberatung in einem bestimmten VWL-Bereich. Mir wurden 45k zum Einstieg angeboten, allerdings versichert, dass alle 6 Monate eine Gehaltsanpassung vorgenommen wird (bei entsprechender Leistung). Das Gehalt steigt dann nach den ersten 3 Jahren auf das Doppelte (ca. 90k).

Die Arbeit der Beratung finde ich sehr interessant und würde auch gerne dort arbeiten. Allerdings lese ich in diesem Forum, dass andere mit Bachelor oder sehr schlechten Noten und ohne Vorpraktika teilweise sehr gute Einstiegsgehälter erzielen. Versteht mich nicht falsch, es geht da nicht um Neid, es geht eher darum, dass ich das Gefühl habe, dass das Einstiegsgehalt etwas zu niedrig ist, obwohl die Aufstiegschancen und Gehaltsentwicklung danach mega sind.

Ich habe relevante Praktika und sehr gute Noten. Deswegen will ich irgendwo auch den Gegenwert in Form eines höheren Einstiegsgehaltes erhalten. Was meint ihr?

Ja wieso gehst du denn dann nicht zu den Top-Playern mit deinem sehr guten Profil?!

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

WiWi Gast schrieb am 11.05.2021:

Ich habe relevante Praktika und sehr gute Noten. Deswegen will ich irgendwo auch den Gegenwert in Form eines höheren Einstiegsgehaltes erhalten. Was meint ihr?

Bewirb dich und schaue dir die Angebote an. Was wir dazu meinen ändert ja nichts, im Bewerbungsgespräch musst du dich verkaufen, nicht hier.

antworten
RAGS-to-Riches-B*

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

WiWi Gast schrieb am 12.05.2021:

Bei der versprochenen Gehaltsentwicklung auch nicht vergessen, dass man dir viel versprechen kann. Ob man sich am Ende daran hält, ist etwas anderes.

Ansonsten gilt,letztendlich liegt die Entscheidung bei dir. Falls du woanders bessere Angebote findest, dann kannst du dieses Angebot ablehnen.

Spon on! Kenne viele stories, dass Versprechen gemacht wurden mit Level-Progression und Gehaltsanpassungen, die wegen unglücklichen Zufällen oder absichtlich nie kamen.

Man könnte ja mal versuchen sich sowas im Vertrag zusichern zu lassen

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Ich würde mir die erste Gehaltsanpassung in den Vertrag schreiben lassen: Nach erfolgreich beendeter Probezeit Erhöhung auf 60k. Eine erfolgreiche Probezeit heißt ja, deine Performance war entsprechend sehr gut und rechtfertigt damit nach der Argumentation des Unternehmens auch eine Gehaltserhöhung. Wenn das UN das nicht macht (regelmäßig wird vorgeschoben, sowas widerspräche den allgemeinen Unternehmenspolicies), würde ich für 45k nicht unterschreiben. Lass dir auf jeden fall auch die Bedingungen dokumentieren, an welche das neue Gehalt dann geknüpft ist - ich nehme an, da sind variable Anteile basierend auf Zielen enthalten.

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Bewirb dich woanders wo du sicher bist dass die Gehaltsprogression so stimmt (also alle halbwegs bekannten Beratungen). Ansonsten würde ich es mir wohl auch versuchen, von denen zusichern zu lassen. Wenn du dennoch da anfangen willst, kannst du nach 1 Jahr immer noch gehen, wenn die sich nicht dran halten und woanders hinwechseln.

Prinzipiell bin ich der Meinung, dass Entwicklung deutlich wichtiger ist als Einstieg, und Verdopplung in 3 Jahren kriegst du so quasi nirgends. Du würdest z.B. bei einer Big 4 mit Überstunden usw. höher einsteigen (50+, vll 55k), aber nach 3 Jahren bist du nicht annähernd bei 90k, was Manager Level wäre und auch hier eher schon 2. Jahr Manager. Das würdest du bei einer Big 4 vielleicht nach 5 Jahren erreichen, wenn du sehr gut bist.

Insofern ist dein Angebot eigentlich das bessere, WENN sich dein AG an seine Versprechen hält. Bei deinem "top" Profil solltest du aber auch direkt bei BCG MCK und co. einsteigen können, da hast du ein deutlich höheres Einstiegsgehalt. Progression ist zwar langsamer, aber nach 3 Jahren verdienst du dort immer noch mehr.

Ein paar Fragen noch zu deinem Angebot:

Überstunden sind abgegolten? Das fände ich für 45k frech
Wenn nicht abgegolten, Reisezeit = Arbeitszeit?
Gibt es einen Bonus? Wenn ja, wie viel und kommt der on top oder ist das auch inklusive? (Inklusive fände ich auch frech btw)
Urlaub und sonstiges passt?

antworten
WiWi Gast

Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

RAGS-to-Riches-B* schrieb am 12.05.2021:

Bei der versprochenen Gehaltsentwicklung auch nicht vergessen, dass man dir viel versprechen kann. Ob man sich am Ende daran hält, ist etwas anderes.

Ansonsten gilt,letztendlich liegt die Entscheidung bei dir. Falls du woanders bessere Angebote findest, dann kannst du dieses Angebot ablehnen.

Spon on! Kenne viele stories, dass Versprechen gemacht wurden mit Level-Progression und Gehaltsanpassungen, die wegen unglücklichen Zufällen oder absichtlich nie kamen.

Man könnte ja mal versuchen sich sowas im Vertrag zusichern zu lassen

Kann nur empfehlen, sich nicht auf solche Versprechen einzulassen bzw. zu verlassen. In meinen VGs haben mir die Partner auch erzählt, wie krass die Gehaltsentwicklung ist (double in 5 bla bla) und dass ich natürlich auch direkt zur nächsten Beförderungsrunde die erste Anpassung bekommen werde. Nichts davon hat sich bewahrheitet.

Würde die Entscheidung auf jeden Fall nicht auf den "Versprechen" basieren. Btw 100% increase innerhalb von 3 Jahren wäre schon außergewöhnlich hoch und kommt zumindest mir unrealistisch vor.

antworten

Artikel zu VWL

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie«

Buchcover Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Online-Lernumgebung

Das Lehrbuch »Volkswirtschaftslehre: Grundlagen und Mikroökonomie« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen der Volkswirtschaftslehre und Mikroökonomie im Bachelor-Studium BWL. Ein Online-Training mit Übungsaufgaben und Muster-Lösungen erleichtert zudem die Prüfungsvorbereitung auf VWL-Klausuren und Klausuren in Mikroökonomie.

Witze der Woche: Wie VWLer flirten

Ein schick angezogenes Paar schaut sich verliebt an.

Was ist Volkswirtschaftslehre? Was unterschiedet ein VWL- und ein BWL-Studium? Wie lauten die Flirtsprüche von Volkswirtschaftlern. Was lässt sich über das Liebesleben der Ökonomen sagen? Welchen Ansatz Volkswirtschaftler in der (Ehe-)Krise favorisieren.

Klausuren mit Lösungen: HTW, HWR, BHT Berlin, VWL

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Die Homepage von Ralf Wagner bietet neben VWL-Klausuren mit Lösungen umfangreiche Materialien, Links und Leitfaden zur VWL.

Klausuren mit Lösungen: Uni Leipzig, VWL & Mikroökonomik

Eine Öffnung Richtung Himmel zwischen mehreren gelben Häusern.

Die Homepage der Professur für Volkswirtschaftslehre, insbesondere Mikroökonomik von Prof. Dr. Harald Wiese bietet 24 Klausuren "Grundzüge der Mikroökonomik" aus den Jahren 2001-2016 mit Lösungen.

Economic Science Slam Video

Screenshot Video

Prof. Ulrich van Suntum karikiert beim Science Slam in Münster die aktuelle Schuldenkrise mit der "kurzen Geschichte einer Währungsunion".

Open-Access-Journal Economics jetzt im SSCI

Open-Access-Journal Economics

Die wirtschaftswissenschaftliche Fachzeitschrift Economics ist in die Champions League der ökonomischen Journals aufgestiegen – rückwirkend mit Beginn des Jahres 2009 werden ihre Beiträge für den Social Science Citation Index (SSCI) ausgewertet.

Literatur-Tipp: Volkswirtschaftslehre

Volkswirtschaftslehre Paul Krugman

Wirtschafts-Nobelpreisträger Paul Krugman eröffnet mit seinem am 17. Mai 2010 erscheinenden neuen Grundlagenwerk »Volkswirtschaftslehre« einen spannenden Zugang zur Ökonomie.

Neuauflage des Klassikers: Grundzüge der Volkswirtschaftslehre

Grundzüge Volkswirtschaftslehre VWL

Ein Standardwerk der VWL vom Harvard-Professor für Volkswirtschaftslehre N. Gregory Mankiw. Mit Sicherheit eines der besten Lehrbücher für VWL, das zur Grundausstattung jedes Wirtschaftsstudenten gehören sollte.

E-Learning: Podcast Volkswirtschaftslehre - Die Wissenschaft

E-Learning: Podcast Volkswirtschaftslehre - Die Wissenschaft

Der E-Learning Podcast Volkswirtschaftslehre von Prof. Dr. Elisabeth Allgoewer (Uni Hamburg) befasst sich mit VWL als Wissenschaft über »Wesen und Ursachen des Wohlstands«.

Volkswirtschaft - Profil geschärft

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Mit gleich zwei neuen volkswirtschaftlichen Lehrstühlen startet die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena in das kommende Wintersemester.

Bundesbank-Glossar Geld und Währung

Formen entstanden durch Fenster an Gebäuden innen und außen.

Das Glossar der Deutschen Bundesbank umfasst von A wie Abwertung bis Z wie Zinsparitätentheorie etwa 230 Begriffe.

Formelsammlung VWL - Makroökonomik

Makroaufnahme einer silbernen Patronen-Kugel.

Die Formelsammlung wurde auf Grundlage der Vorlesung »Makroökonomik« von Professorin Dr. Kubin aus dem VWL-Grundstudium der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz erstellt.

Formelsammlung VWL - Mikroökonomik

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Die Formelsammlung wurde auf Grundlage der Vorlesung »Mikroökonomik« von Professorin Dr. Kubin aus dem VWL-Grundstudium der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz erstellt.

Literatur-Tipp: Die unsichtbare Hand

Die unsichtbare Hand Adam Smith

Die unsichtbare Hand vermittelt anhand einfacher Beispielen ein exzellentes Grundverständnis der Volkswirtschaftslehre. In vier Kapiteln werden die Außenwirtschaft, Finanzwissenschaft, Mikro- und Makroökonomie behandelt.

Neuer Bachelor-Studiengang »Internationale Volkswirtschaftslehre«

Ein Bild von der Erde mit drei Zahnrädern und den Buchstaben VWL.

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Regensburg bietet ab dem Wintersemester 2004/05 einen neuen Studiengang für Internationale Volkswirtschaftslehre mit Ausrichtung auf Mittel- und Osteuropa (MOE) an.

Antworten auf Einstiegshalt vs. Entwicklung ?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 9 Beiträge

Diskussionen zu VWL

1 Kommentare

Postet euer Profil

WiWi Gast

Heyy an alle Vwler, Es gibt schon einige sehr ähnliche threads für BWL Absolventen, jedoch noch keines für die Ökonomen... Wäre i ...

7 Kommentare

Einstiegsgehalt

WiWi Gast

hätte mal eine Frage ... werde mein Studium auch demnächst abschliessen. habe mich bei zwei Unternehmen beworben und auch schon v ...

19 Kommentare

Job

WiWi Gast

Echt? Ist ja voll korrektes Angebot, Alter! Würd ich machen!

20 Kommentare

Verzweiflung

WiWi Gast

Ich kann nur sagen. Sei froh, dass du bisher noch nicht untergekommen bist, denn das bedeutet, dass die HR-Leute in den einzelnen ...

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter