DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterWINFO

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Autor
Beitrag
ratata

Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Hi,

ich komme mir heute etwas vera..cht vor! Ich habe an Top-Uni Master gemacht und steige nun bei Firma ein mit 55k plus Firmenwagen.

Ich hatte das meinen Eltern erzählt, daraufhin meinte meine Mutter "Wie, so wenig, dass verdient ja fast der Sohn meiner Schwester mit Bachelor FH in Wirtschaftsinformatik, ich hatte gedacht du bekommst mindestens so 70k mit Master. Der verdient 50k zum Einstieg ebenfalls mit Firmenwagen. Hat mir meine Schwester so erzählt."

Ey, ich komme mir sowas von veräppelt vor und total als Versager vor meinen Eltern! Wofür habe ich denn dann noch Master an Top-Uni gemacht, wenn man mit Bachelor FH fast mehr bekommt (wenns denn stimmt)?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Klar..

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

klar jeder master bekommt gleich mal 70k .lol.... bist du ein träumer...
Und dann noch das Gelaber top UNI... beweis dich erstmal dann kannste so nen Lohn mal erreichen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

go and die , troll

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Warum soll das nicht so sein? Als Master kriegt man eh nur so 2 bis max 5k mehr als nen Bachelor. Und dass du deinen Master an einer sog. "Top-Uni" gemacht hast, interessiert keine Sau. Dafür gibt dir niemand auch nur einen Cent mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Du hast dich definitiv zu billig verkauft, mit "Top Uni Master" sollten es schon so 70-80k zum Einstieg sein!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ey, deine Beiträge erheitern mich hier jedes Mal - danke dafür!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Bla Bla Bla.
Es sei dahin gestellt, ob deine Zahlen stimmen.
aber eins ist klar. Ob Master, FH, Uni interessiert kein Schwein. Wird alles gleich bezahlt. Es erschließt sich mir auch nicht, warum ein Master mehr Geld verdienen würde.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

hahaha, danke für die aufmunterung, auch wenn der trollversuch eher als "mittelmäßig" einzustufen ist. Kein Wunder, dass Dir dafür keiner 70k zahlen will. ;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Also 50K von der FH als Bachelor ist sehr sehr selten. Dazu wird Wi-Info und Wirt-Ing auch etwas besser bezahlt als reine BWL.

Und zudem sollte man nie nur das Einstiegsgehalt sehn. Du hast als Master mit deinen Hintergrund ganz andere Möglichkeiten. Du stehst in 10 Jahren wo ganz anders. Glaube mir. Du musst natürlich nur was draus machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Wenns denn stimmt...trololol

70k + Wagen? Wo gibt es sowas? Nirgends! (nicht mit dem Lebenslauf)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

vll. um es dir selbst zu beweisen, dass du besser bist?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Sowohl du als er seit Trolls.
Deine Mutter übrigens auch.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Was für eine Topuni?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

verallgemeinere nicht alles... und es ist egal wo du deinen master gemacht hast.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Also das dürfte wohl ein fake sein! 55k als Einstiegsgehalt? Das bekommen ja viele Uni-Absolventen mit 20 Jahren Berufserfahrung. Und wofür wohl das Auto? Ist eher bei Vertretern üblich ...

ratata schrieb:

Hi,

ich komme mir heute etwas vera..cht vor! Ich habe an Top-Uni
Master gemacht und steige nun bei Firma ein mit 55k plus
Firmenwagen.

Ich hatte das meinen Eltern erzählt, daraufhin meinte meine
Mutter "Wie, so wenig, dass verdient ja fast der Sohn
meiner Schwester mit Bachelor FH in Wirtschaftsinformatik,
ich hatte gedacht du bekommst mindestens so 70k mit Master.
Der verdient 50k zum Einstieg ebenfalls mit Firmenwagen. Hat
mir meine Schwester so erzählt."

Ey, ich komme mir sowas von veräppelt vor und total als
Versager vor meinen Eltern! Wofür habe ich denn dann noch
Master an Top-Uni gemacht, wenn man mit Bachelor FH fast mehr
bekommt (wenns denn stimmt)?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

dein post ist in sich nicht konsistent. du gibst vor etwas zu sein, was nicht mit deinem schreibstil und der rechtscheibung in deinem text vereinbar ist. und welche motivation hast du, das hier in diesem stil zu posten, außer die befriedigung, welche ein troll aus den von seinem werk verursachten reaktionen zieht? eine befriedidung, die langeweile und frustration für kurze zeit vergessen lassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Abschluss ist halt nicht alles. Hab Bachelor Ingenieur, steige in der IT im Banking ein und bekomme auch 56k zum Einstieg.

Mein Vater dachte, man bekommt eher so 70 oder 80. Die haben also ganz klar alle ein völlig falsches Weltbild.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

warum solltest du mit nem Master mehr verdienen?
Ein Dipl. (Uni) verdient ja auch nicht automatisch mehr wie ein Dipl FH

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

hast du getrunken?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Wer sagte der Master garantiert ein höheres Einkommen da lag doch sicher akademisches Interesse als Antrieb vor

antworten
HorstHammes

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

  1. Wieso sagt deine Mutter nicht einfach "dein Cousin"?
  2. Wieso hast du mit deinem Cousin oder deiner Tante, die ja sehr offenkundig mit den Zahlen umgehen geredet bevor du unterschrieben hast?
  3. Was jemand erzählt und was jemand bekommt, ist oft nicht identisch ;)
antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

mit FH Bachelor 50 k ist möglich, aber weit überdurchschnittlich. Generell beobachte ich ein auseinander driften von Absolventen. Einerseits steigen Einstiegsgehälter in zuvor nicht gekannte Höhen ( noch 2004 wären 50 k zum Einstieg total utopisch gewesen ) andererseits jammern immer mehr rum, dass sie nix kriegen.

Nun zum Problem : ich komme aus einer Arbeiterfamilie, dort meinen die meisten, je mehr Bildung man hat, je mehr verdient man. Und oft wird dort gedacht, ein Akademiker verdiene zum Einstieg ein schweine Geld, sitzt nur den ganzen Tag rum und rationalisiert in paar Arbeitern den Job weg und kassiert dafür viel Geld und hat zum Einstieg schon eine Sekretärin. Daher wundert mich das nicht, wenn jemand meint man müsse 70 k zum Einstieg bekommen.

Mein Vater ist Facharbeiter und als Vorarbeiter in der Autoindustrie tätig und hatte schon Anfang 50 ca. 70 k + Firmenwagen ( ist so, glaubt es einfach ). Er meinte, wenn er mit Volksschule und Facharbeiterlehre schon soviel hat, schätzt er das ich mit FH Diplom mind 70 - 100 k EINSTEIGEN werde. Als ich ihm sagte, dass es eher 40 - 50 k sind, war er extrem überrascht, er sagte das bekomme bei ihm schon ein Facharbeiter mit ein paar Jahren BE, ohne Vorarbeiter Tätigkeit.

Das ist in der Arbeiterschicht so. Die einen meinen als Akademiker ist man eh arbeitslos danach, die anderen meinen man wird gleich nach dem Studium Topverdiener mit eigener Sekretärin.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Verhandel neu und verkaufe dich nicht unter Wert! Als Absolvent einer Top Uni zählst du zur Elite und 100k +50var sollten im ersten Jahr drin sein!
Jetzt mal im Ernst: Entweder Troll oder falls Du es ernst gemeint hast, hat deine Mutter von Einstiegsgehältern absolut keinen Plan. 70K erreichst du nach ca. 8 Jahren reinknüppeln. und das auch nur wenn du Glück hast und gut bist. Realistisch sind in deinem Fall 40-45k, so wie bei den anderen auch! Wenn dein Cousin 50k bekommen sollte, ist da sicher der var. Anteil und irgendwelche Boni mit drin! Was letzlich zählt ist Berufserfahrung, dein Studium ist nur die Eintrittskarte...

Ach ja von welcher Position/Branche reden wir hier eiegntlich? Was macht dein Cousin?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Das ist der selbe Troll der erst letzte rum geheult hat das er bei den big4 nicht genommen wurde und so ein loser ist. Einfach ignorieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Bachelor FH 55k + Firmenwagen. Kann doch sein. Aldi, Lidl Trainee Verkaufsleiter anyone? In dem Fall dann lieber weniger Einstiegsgehalt und kein Firmenwagen, dafür ein Job, der erfüllt und auch nach hinten raus noch Perspektiven hat. Auf die paar KEUR kommt es doch nicht an ..

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

50k ist normal für gute Wirtschaftsigenieure z.B.Kenne auch einen der 50 k hat sofort bekommen. Nach der Probezeit kommen nochmal 5 k drauf pro Jahr.Bei INformatikern sieht es wohl nicht anders aus. Als reiner BWl er bekommt man wohl nur zwischen 30k-40k bei mindestens 60 Stunden.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Leute, bin Cousin der Threaderstellers und steige echt mit 55.000 Euro + Boni + Firmenwagen + Weihnachts und Urlaubsgeld als Wirtschaftsinformatiker ein. Allerdings habe ich keinen FH-Bachelor-Abschluß, sondern habe mein Studium nach 14 Semestern abgebrochen. Meiner Momi war das peinlich und deswegen hat sie mit dem Abschluß geflunkert. Eigentlich waren die 14 Semester auch Kunstgeschichte (an der FH nur in abgespeckter Form in so einem Mode-FH-Studiengang) Der Rest stimmt aber 100%ig.

Lach mich tot über meinen Cousin und seinen Master. Braucht kein Mensch! Die fette Kohle bekomste in unserem stinkreichen Land doch nachgeschmiessen. Kuckt mal auf die Statistiken. Dank EU und Euro sind die Gehälter hier total explodiert. Oder was meint ihr, warum die ganzen hochqualifizierten Spanier, Bulgaren oder Griechen hierherströmen? Die bekommen bei sich doch schon locker 40k zum Einstieg. Die kommen zu uns, weil es bei uns so viele offene Stellen, den totalen Fachkräftemangel und total viel Kohle gibt!!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Auch 56k sind zum Einstieg für einen Bachelor ja noch viel zuviel. Hast Du irgendwelche spezielle Qualifikationen, von denen sich die Firma da einen return versprechen kann? Als Ingenieur mit 6 oder 7 Semestern Studium hat man ja eigentlich von nichts eine Ahnung. Ich hatte auch nach 12 Semestern E-Technik an der Uni nicht das Gefühl, ein toller Experte zu sein. Und ich habe das Studium wirklich intensiv durchgezogen, weil ich schnell fertig werden wollte!

Lounge Gast schrieb:

Abschluss ist halt nicht alles. Hab Bachelor Ingenieur,
steige in der IT im Banking ein und bekomme auch 56k zum
Einstieg.

Mein Vater dachte, man bekommt eher so 70 oder 80. Die haben
also ganz klar alle ein völlig falsches Weltbild.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Don´t feed the troll

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Mensch Leute, schaut euch doch nur einfach mal nen IGM Tarifunternehmen an.
Bachelor steigt i.d.R. mit EG9, Master mit EG10 ein. Das sind gleich mal als Einstieg 50-55k.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

also 70k+auto, da würd ich mich ja scho verarscht vorkommen als superhighpotential von der top uni mit master of the universe abschluss.... unter CEO würde da nirgendwo anfangen, man hat ja schließlich nicht umsonst an einer top uni studiert!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Gegen den TE ist Baron Münchhausen echt noch eine Respektsperson.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

der wie vielte Thread ist das, in dem dieser Typ rumheult ? mindestens der 4. oder 5. .... Man hoffentlich sind die Semesterferien bald wieder vorbei. Jetzt taucht auch noch der Sohn der Schwester von der Mutter auf, na wahnsinn ...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

EG9 sind in Baden-Würtemberg ca. 40k, nicht 50k!

Lounge Gast schrieb:

Mensch Leute, schaut euch doch nur einfach mal nen IGM
Tarifunternehmen an.
Bachelor steigt i.d.R. mit EG9, Master mit EG10 ein. Das sind
gleich mal als Einstieg 50-55k.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

"unter CEO würde da nirgendwo anfangen, man hat ja schließlich nicht umsonst an einer top uni studiert! "

you made my day!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Finde es spannend, wieviele sich mit diesem offensichtlichen Unsinn ernsthaft auseinander setzen. Da kann man mal wieder sehen, was von der Bildungselite zu halten ist.
Bitte weiter machen.

antworten
iakregnif

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Wow, was ist das denn? Ein Prof von mir ist 32 und ist bereits Prof. Dr. Dr. Der wird wohl zwischen 70-100k p.a. bekommen.

Die Top-Uni (welche ist es denn?), stellt Dich sicher besser als Deine Mitbewerber. Allerdings darfst Du nicht vergessen, dass es ebeauch nur ein Master ist - wenn auch an einer Top-Uni (das TOP, sei dahingestellt). Dann gibt es nich die Bewerber, die sich mit Master, Berufserfahrung, Auslandserfahrung... einer besonders angenehmen Persönlichkeit, einem guten Äußeren:), bewerben. Die werden Dir zweifelsohne vorgezogen.

Du kannst nicht gleich ein Jahresgehalt von 100.000.000 verlangen, ohne Dich vorher beweisen zu können. Sei froh, dass Du einen Job bekommen hast!

Du hättest Dich ja auch durchaus an einer anderen Stelle bewerben können... berücksichtige aber auch die tarifvertraglicheN Eingruppierungen!

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich glaube auch, dass der TE ein Troll ist.

Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass das in gut verdienenden Familie so gesehen wird. Wenn der Vater als leitender Angestellter 150k nach Hause bringt und die Mutter 50k bei einem guten Job, dann wirken 50k eben wie ein Taschengeld.

Es ist ja immer meine Rede, dass man eben einfach ein haufen Geld braucht um ein einigermaßen vernüftigen Wohlstand für seine Familie zu haben. Eltern die das erreicht haben wissen das eben.

Allerdings sind 55k als Einstiegsgehalt auch für einen Master jetzt nicht gerade wenig. Das sollte man schon wissen...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Viele "Jungakademiker" werden den Lebensstandard ihrer Eltern nicht mehr erreichen. Beobachte das auch im Bekanntenkreis. Vor allem, wenn der Vater als Leitender 200k+ verdient, ist es für die Söhne sehr schwer, da irgendwie aufzuschliessen.

checker schrieb:

Ich glaube auch, dass der TE ein Troll ist.

Allerdings kann ich mir schon vorstellen, dass das in gut
verdienenden Familie so gesehen wird. Wenn der Vater als
leitender Angestellter 150k nach Hause bringt und die Mutter
50k bei einem guten Job, dann wirken 50k eben wie ein
Taschengeld.

Es ist ja immer meine Rede, dass man eben einfach ein haufen
Geld braucht um ein einigermaßen vernüftigen Wohlstand für
seine Familie zu haben. Eltern die das erreicht haben wissen
das eben.

Allerdings sind 55k als Einstiegsgehalt auch für einen Master
jetzt nicht gerade wenig. Das sollte man schon wissen...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

wie viele Menschen verdienen 200k+ ??? nur 1 % der Menschen in Deutschland verdient mehr als 120 k.

Ich sehe das eher so. In der Vergangenheit, konnte man gerade in Süddeutschland auch ohne Studium sehr gut verdienen. Wie mein Vater, als Facharbeiter mit 70 k + Firmenwagen. Er ist Vorarbeiter bei einem großen Autozulieferer in der Produktion, er ist Ende 50. Mit 14 gings nach der Volksschule in die Lehre, mit 17 ausgelernt, weitere Qualifikationen hat er nicht. Daher dachte er, dass ich als IT Berater ja locker mit 70 - 100 k zum Einstieg rechnen kann und z.B. als Projektleiter gut 200k bekommen werde, wenn er als "einfacher normaler Arbeiter" ja schon 70 k hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Unverantwortlicher Trollbeitrag.

Rein zufällig arbeite ich in einem großen Dax-Konzern und mit fast allen bedeutenden Zulieferern zusammen.

Nirgendwo verdient ein Arbeiter (auch kein Bandführer oder Vorarbeiter) 6000 Euro brutto und jeder WiWi, der sich nur einen Funken mit seinem Studium befasst hat, wird wissen, dass diese Betriebe schon an den Personalkosten kaputt gehem müssen.

Was es gibt, sind gutbezahlte Facharbeiter. Da ist aber auch eher an 2.500 - 3.300 Euro zu denken. Das sind aber in der Regel keine Berufsanfänger, sondern jahrelang etablierte Kräfte und heute kommt man kaum mehr an solche Posten und Bezahlungen. Leiharbeit lässt grüßen.

Interessant sind ja die Einstiegsgehälter heute und nicht, was sich andere über Jahre und in einer anderen Zeit erarbeitet und im Vertrag stehen haben.

Und da sieht es zappenduster aus, denn der größteteil der Firmen hat in den letzten drei, vier Jahren die Einstiegspositionen verändert. Das heißt weniger Geld, dafür mehr Stunden. Es wird immer Leute geben die hochbezahlt einsteigen, aber die Massen kann sich auf deutlich unter 36k einstellen.

Wer für die Masse etwas anderes behauptet, handelt unverantwortlich und verarscht die Leute hier nur.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Natürlich gibt es so gut verdienende Arbeiter, keine Frage! Das war schon immer so. Das ist aber nicht die Regel. Montage und Aussendienst bringen sogar bei einem Berufsanfänger schon fast das doppelte Gehalt. Und ein Arbeiter muss nicht immer auf einer Arbeiterposition bleiben, er kann sich auch hocharbeiten. Hatte kürzlich mit einem Opelarbeiter gesprochen. Der war etwas älter und hat ohne Schicht, also nur im Tagesdienst, 3.600 brutto verdient. Kein Vorarbeiter, nur normaler Arbeiter.

Lounge Gast schrieb:

Unverantwortlicher Trollbeitrag.

Rein zufällig arbeite ich in einem großen Dax-Konzern und mit
fast allen bedeutenden Zulieferern zusammen.

Nirgendwo verdient ein Arbeiter (auch kein Bandführer oder
Vorarbeiter) 6000 Euro brutto und jeder WiWi, der sich nur
einen Funken mit seinem Studium befasst hat, wird wissen,
dass diese Betriebe schon an den Personalkosten kaputt gehem
müssen.

Was es gibt, sind gutbezahlte Facharbeiter. Da ist aber auch
eher an 2.500 - 3.300 Euro zu denken. Das sind aber in der
Regel keine Berufsanfänger, sondern jahrelang etablierte
Kräfte und heute kommt man kaum mehr an solche Posten und
Bezahlungen. Leiharbeit lässt grüßen.

Interessant sind ja die Einstiegsgehälter heute und nicht,
was sich andere über Jahre und in einer anderen Zeit
erarbeitet und im Vertrag stehen haben.

Und da sieht es zappenduster aus, denn der größteteil der
Firmen hat in den letzten drei, vier Jahren die
Einstiegspositionen verändert. Das heißt weniger Geld, dafür
mehr Stunden. Es wird immer Leute geben die hochbezahlt
einsteigen, aber die Massen kann sich auf deutlich unter 36k
einstellen.

Wer für die Masse etwas anderes behauptet, handelt
unverantwortlich und verarscht die Leute hier nur.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich verdiene nach 7 Jahren harter Arbeit 80K plus Firmenwagen. Sollte es einen Berufseinsteiger mit 70 K Einstiegsgehalt in meinem Umfeld geben, würde ich postwendend meine Kündigung einreichen.

So langsam wird es lächerlich. Gibt ja schon genügend Threads mit absoluten Durchstartern, die nach ein paar Jahren schon deutlich sechsstellig verdienen und Immobilien kaufen wie bei Monopoly.

Der Thread hier toppt das aber noch. Der Top-Uni Abschluss wird sich sicherlich auf Dauer auszahlen. Aber beim Einstieg muss man erstmal beweisen, dass nicht nur die Theorie sitzt, sondern auch im Unternehmen gute Arbeit geleistet wird, die dem Unternehmen in irgendeiner Form auch einen Ertrag bringt.

Fangt an zu arbeiten, dann könnt ihr auch Forderungen stellen. Mit dem Studium habt ihr außer eine guten Eintrittskarte für die eigene Karriere noch nichts, aber auch gar nichts geleistet.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Was habt ihr eigtl. immer mit dem "+ Firmenwagen"?

Ist das sooo geil? Ja ich hab auch einen, in der Beratung ja nicht sooo außergewöhnlich, aber ich zahl ja auch dafür!

Von "on top" kann man da ja wohl nicht sprechen!

Mir wärs lieber ich könnte sagen, 70k + 80 Tage Urlaub :D

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Genau das meine ich...

Lounge Gast schrieb:

Viele "Jungakademiker" werden den Lebensstandard
ihrer Eltern nicht mehr erreichen. Beobachte das auch im
Bekanntenkreis. Vor allem, wenn der Vater als Leitender 200k+
verdient, ist es für die Söhne sehr schwer, da irgendwie
aufzuschliessen.

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Mal angenommen die 1% stimmen, dann sprechen wir immerhin über 800.000 Leute in Deutschland die 120k UND MEHR verdienen. Wenn dann der Ehepartner in einem Angestelltenverhältniss 20-40k verdient haben etliche Familien locker um die 150k Familieneinkommen (brutto).

Genau aus diesen Familien mit hohem Einkommen rekrutieren sich die mehrheit der Studenten. - Was ist dann daran so abwegig, dass diese Familien 55k als nciht besonders hoch ansehen? - Auch wenn das für einen Absolventen erst mal ein überdurchschnittliches Gehalt ist.

Lounge Gast schrieb:

wie viele Menschen verdienen 200k+ ??? nur 1 % der Menschen
in Deutschland verdient mehr als 120 k.

Ich sehe das eher so. In der Vergangenheit, konnte man gerade
in Süddeutschland auch ohne Studium sehr gut verdienen. Wie
mein Vater, als Facharbeiter mit 70 k + Firmenwagen. Er ist
Vorarbeiter bei einem großen Autozulieferer in der
Produktion, er ist Ende 50. Mit 14 gings nach der Volksschule
in die Lehre, mit 17 ausgelernt, weitere Qualifikationen hat
er nicht. Daher dachte er, dass ich als IT Berater ja locker
mit 70 - 100 k zum Einstieg rechnen kann und z.B. als
Projektleiter gut 200k bekommen werde, wenn er als
"einfacher normaler Arbeiter" ja schon 70 k hat.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

@ Checker

schau Dir den Artikel mal an, insbesondere die interaktive Karte, 1 % der STEUERpflichtigen hat danach mehr als 125 k im Jahr, Steuerpflichtig sind in D überhaupt nur 40 Mio Menschen, davon 1 % sind ca. 400 tsd und nicht 800 tsd.

Davon sind nicht wenige Selbständige, erfolgreiche Unternehmer etc. Angestellte gehören da seltener dazu.

Aber ok, habe das schon an anderer Stelle erwähnt. Es kommt darauf an WO man lebt. Siehe den Typen, der als Programmierer bei SAP auch im vergleich zu anderen SAPlern ein SEHR hohes Einkommen hat, das muss wohl ein Guru auf einem Programmierthema sein. Jedenfalls so wie der lebt, Fertighaus DHH, da leben manche normale Arbeiter bei mir auf dem Land schon besser, die haben inkl. Einkommen der Frau vllt. 50 - 60 k.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

checker schrieb:

Mal angenommen die 1% stimmen, dann sprechen wir immerhin
über 800.000 Leute in Deutschland die 120k UND MEHR
verdienen. Wenn dann der Ehepartner in einem
Angestelltenverhältniss 20-40k verdient haben etliche
Familien locker um die 150k Familieneinkommen (brutto).

Genau aus diesen Familien mit hohem Einkommen rekrutieren
sich die mehrheit der Studenten. - Was ist dann daran so
abwegig, dass diese Familien 55k als nciht besonders hoch
ansehen? - Auch wenn das für einen Absolventen erst mal ein
überdurchschnittliches Gehalt ist.

Lounge Gast schrieb:

wie viele Menschen verdienen 200k+ ??? nur 1 % der
Menschen
in Deutschland verdient mehr als 120 k.

Ich sehe das eher so. In der Vergangenheit, konnte man
gerade
in Süddeutschland auch ohne Studium sehr gut verdienen.
Wie
mein Vater, als Facharbeiter mit 70 k + Firmenwagen. Er
ist
Vorarbeiter bei einem großen Autozulieferer in der
Produktion, er ist Ende 50. Mit 14 gings nach der
Volksschule
in die Lehre, mit 17 ausgelernt, weitere Qualifikationen
hat
er nicht. Daher dachte er, dass ich als IT Berater ja
locker
mit 70 - 100 k zum Einstieg rechnen kann und z.B. als
Projektleiter gut 200k bekommen werde, wenn er als
"einfacher normaler Arbeiter" ja schon 70 k hat.

100k aus Einkommen?

EINKOMMEN!!!!!!

EINKOMMEN!!!!!

EINKOMMEN IST NICHT NUR EINKOMMEN AUS NICHTSELBSTSTÄNDIGER TÄTIGKEIT!!!!!

Kennt ihr den Unterschied?

Warum sollte nicht 1% 100.000 Euro aus der Kombination von Erträgen aus (ererbtem?) Vermögen + Miet- und Verpachtungseinnahmen + Tätigkeit haben?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

ups, bin der, der den FAZ Artikel zitiert hat, nach dem 1 % der STEUERpflichtigen in D mehr als 125 k Brutto haben. Das sind nur ca. 400 k Menschen, da viele in D gar nicht steuerpflichtig sind.

Hatte beim posten vergessen den Artikel mit einzufügen. Anklicken dann auf "interaktive Karte"

übrigens mit 48 k gehört man schon zu den oberen 10 % !! und das ist hier dann schon mancher Einsteiger.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftswissen/arme-oberschicht-so-lebt-das-reichste-prozent-der-deutschen-1637673.html

und wie schon gesagt, gerade im oberen Bereich sind viele erfolgreiche Unternehmer dabei, weniger Angestellte. Oder eben reiche Erben mit Mieteinnahmen etc.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

jetzt lasst doch den Checker in Ruhe...niemand wird in davon überzeugen können, dass eine Familie unter 100k im Jahr nicht lebensfähig ist und dem Hungertod geweiht ist...und dass so ein Gehalt doch eigentlich der Standard ist

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

@ EINKOMMEN:

In einem Thread über Gehalt geht es um Gehalt und nicht um Mieteinnahmen oder was auch immer.

Wenn du schon Steuerbegriffe nutzt, dann heißt nicht Einkommen sondern "EINKÜNFTE" aus nicht selbstständiger Arbeit usw. Und darum geht es hier nicht.

Auch in diesem EINEN immer wieder zitierten Artikel über der reichste 1% der Deutschen geht es um Gehalt (hier: Einkommen).

Außerdem setzten andere Einnahmequellen oft VERMÖGEN voraus (z.B. Miete) und das ist was ganz anderes und durch Einkommen nur bedingt substituierbar. Außerdem hat Vermögen nicht jeder und ist daher eine schelchte vergleichsbasis.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

@ checker:

Wenn Vater oder Mutter ein repektables Einkommen von 120k hat (von mir aus auch 130, 140, 150, ist egal), dann darf man doch davon ausgehen, dass die

a. auch mal angefangen haben zu arbeiten
b. einigermaßen klar denken können und ganz grob die Gehälter in der Wirtschaft einordnen können

Natürlich sind die 50 K im Vergleich zu 150 K weniger. Ist ja auch logo, es stehen 0 Jahre Berufserfahrung des Absolventen den 20 - 30 Jahren Berufserfahrung des Elternteils/der Eltern gegenüber.

Wer diesen doch nicht ganz irrelevanten Punkt in seine Beurteilung bzw. den Stellenwert von 50K und 150K einfliessen lässt, müsste eigentlich zum Schluss kommen, dass dies für den Einstieg eine schöne Summe ist.

Erst recht, wenn sie sich ihre eigenen Einstiegsgehälter vergegenwärtigen. Die waren noch in DM und mit Sicherheit nicht 100.000 DM (wenn man es denn fälschlicherweise so umrechnen möchte).

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

@checker : in dem FAZ Artikel geht es um das zu versteuernde Einkommen von einzelnen Personen. Darin enthalten sind sämtliche Einkünfte, auch die aus selbständiger, wie unselbständiger Arbeit, Mieteinnahmen, Kapitaleinkünfte usw.

D.h. da sind CEOs mit drin, erfolgreiche Unternehmer, Vermieter, Privaties mit hohen Kapitaleinkünften, erfolgreiche Sportler, bekannte Künstler, Sänger, Schauspieler usw, alle die in Deutschland Steuern zahlen.

Und alle die zusammen genommen, haben im Jahr nur 1 % ( also 400 tsd Menschen ) mehr als 125 k zu versteuerndes Jahreseinkommen.

Da gibt es z.B. Erben, die gehen einer normalen Arbeit nach, haben aber noch ein Mietshaus geerbt und bekommen viel Miete.

Andere sind stille Teilhaber oder Kommanditisten einer geerbten Unternehmung, deren Geschäftsführung jemand anders übernommen hat usw.

Übrigens, wenn man die Einkünfte vom Durchschnittsdeutschen ( ungleich Mediandeutscher ) zusammenstellt kommt in etwa das hier raus : Facharbeiter mit ca. 30 -35 k Brutto, zuzüglich Mieteinnahmen von ca. einer 3 Zimmerwohnung, zuzüglich Kapitaleinkünfte von einem Anlagevermögen von ca. 60 tsd Euro

Merke Dir eins Checker : als Angestellter wird man selten reich. Wenn Du wirklich abcashen willst, dann sammle Erfahrung auf einem gefragten Gebiet, knüpfe Kontakte und mache Dich mit einer guten Idee selbständig !

oder gehe mal zu einem Ferrari oder Lamborghini Händler in deiner Stadt und frage den mal, wie viele Kunden als Angestellte tätig sind.

Und ich geb Dir noch eins auf den Weg : wer sich selbst ins Hamsterrad setzt, mit teures Eigenheim auf Pump am Stadtrand, teure Neuwagen auf Pump, teure Einrichtung auf Pump, wird IMMER im Hamsterrad rennen und nie zu was kommen. Das Hamsterrad wird dann höchstens mal ein goldenes Hamsterrad wenn das Einkommen steigt, aber es ist und bleibt ein Hamsterrad.

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Habe gerade gesehen, dass in dem Artikel Einkommen, Bruttogehalt und Einkünfte lustig zusammengeworfen wurden, als ob das alles das gleiche wäre. Was nicht gerade für den Artikel spricht.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

@checker : wieso lustig zusammengewürfelt ? das ist eine Statistik mit den Daten, des kompletten Einkommens was zu versteuern ist ! besser geht es doch gar nicht ! logisch, dass da auch Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einkünfte aus Unternehmertätigkeit usw dabei sind !

wenn Du aber eine Statistik haben willst, die nur auf nicht-selbständige Arbeit abzielt, hab ich auch was für dich. Und zwar mit Daten DIREKT von den Sozialkassen, aufbereitet von der Bundesagentur für Arbeit, also sehr seriös.

Seite 52, danach liegt das MEDIAN Einkommen ALLER Erwerbstätigen in Deutschland mit Hochschulabschluss, ca. 2 Mio sind das ( die meisten davon wohl noch mit Diplom )
bei 4500 pro Monat, also 52 k pro Jahr ( Sonderzahlungen wurden für die Studie auf die Monate umgerechnet, darum x 12 )
In Westdeutschland beginnt ab 65 k die Top 40 % der Akademiker, im Schnitt dürften die aber schon um die 40 - 45 Jahre alt sein.

im Osten ist es sogar noch krasser, da gehört ein Akademiker ( KEIN Einsteiger, sondern im Durchschnitt ) mit 52 k schon zu den oberen 20 % der Akademiker ! ( wohl zu den Top 5 % aller ANs im Osten )

wenn Du nun sagst, dass sich viele Studenten aus der Akademikerschicht "rekrutieren" dann hast ja hier nun die Medianakademikereinkommen, allerdings inkl. Geisteswissenschaftler, Sozialpädagogen, Lehrer, aber auch BWLer, Ingenieure, Mediziner die NICHT selbständig sind.

Allerdings studiert heutezutage fast jeder Hinz&Kunz, belegen auch die Statistiken. Daher gibt es auch viele Studenten die keine Akademikereltern haben.

Daher siehst du, Leute über 100 k verdienen sind auch unter Akademikern die Ausnahme.

und wie schon angemerkt wurde, auch ein Leiter mit 200 k hat man bei viel weniger angefangen.

Hier die Studie ( S. 52 )

http://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Statistische-Analysen/Statistische-Sonderberichte/Generische-Publikationen/Entgeltstatistik.pdf

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

checker schrieb:

@ EINKOMMEN:

In einem Thread über Gehalt geht es um Gehalt und nicht um
Mieteinnahmen oder was auch immer.

Wenn du schon Steuerbegriffe nutzt, dann heißt nicht
Einkommen sondern "EINKÜNFTE" aus nicht
selbstständiger Arbeit usw. Und darum geht es hier nicht.

Auch in diesem EINEN immer wieder zitierten Artikel über der
reichste 1% der Deutschen geht es um Gehalt (hier: Einkommen).

Außerdem setzten andere Einnahmequellen oft VERMÖGEN voraus
(z.B. Miete) und das ist was ganz anderes und durch Einkommen
nur bedingt substituierbar. Außerdem hat Vermögen nicht jeder
und ist daher eine schelchte vergleichsbasis.

Nein, geht es nicht, sondern um Einkommen, zu dem auch die Einkünfte zählen, also alles was reinkommt und da interessiert es nicht, ob der Millionenerbe 100.000 Euro Zinsen im Jahr kassiert oder die Verkäuferin im Supermarkt die 100.00 Euro mit einer Erwerbstätigkeit macht. ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Lounge Gast schrieb:

@checker : wieso lustig zusammengewürfelt ? das ist eine
Statistik mit den Daten, des kompletten Einkommens was zu
versteuern ist ! besser geht es doch gar nicht ! logisch,
dass da auch Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einkünfte aus
Unternehmertätigkeit usw dabei sind !

wenn Du aber eine Statistik haben willst, die nur auf
nicht-selbständige Arbeit abzielt, hab ich auch was für dich.
Und zwar mit Daten DIREKT von den Sozialkassen, aufbereitet
von der Bundesagentur für Arbeit, also sehr seriös.

Seite 52, danach liegt das MEDIAN Einkommen ALLER
Erwerbstätigen in Deutschland mit Hochschulabschluss, ca. 2
Mio sind das ( die meisten davon wohl noch mit Diplom )
bei 4500 pro Monat, also 52 k pro Jahr ( Sonderzahlungen
wurden für die Studie auf die Monate umgerechnet, darum x 12 )
In Westdeutschland beginnt ab 65 k die Top 40 % der
Akademiker, im Schnitt dürften die aber schon um die 40 - 45
Jahre alt sein.

im Osten ist es sogar noch krasser, da gehört ein Akademiker
( KEIN Einsteiger, sondern im Durchschnitt ) mit 52 k schon
zu den oberen 20 % der Akademiker ! ( wohl zu den Top 5 %
aller ANs im Osten )

wenn Du nun sagst, dass sich viele Studenten aus der
Akademikerschicht "rekrutieren" dann hast ja hier
nun die Medianakademikereinkommen, allerdings inkl.
Geisteswissenschaftler, Sozialpädagogen, Lehrer, aber auch
BWLer, Ingenieure, Mediziner die NICHT selbständig sind.

Allerdings studiert heutezutage fast jeder Hinz&Kunz,
belegen auch die Statistiken. Daher gibt es auch viele
Studenten die keine Akademikereltern haben.

Daher siehst du, Leute über 100 k verdienen sind auch unter
Akademikern die Ausnahme.

und wie schon angemerkt wurde, auch ein Leiter mit 200 k hat
man bei viel weniger angefangen.

Hier die Studie ( S. 52 )

http://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Statistische-Analysen/Statistische-Sonderberichte/Generische-Publikationen/Entgeltstatistik.pdf

Die Statistik ist trotzdem gefährlich, da sie in einem WiWi-Forum verzerrend wirkt. In deiner Statistik sind ja z.B. auch Unmengen von Ärzten, die als Vergleichswert kaum hergenommen werden können.

Hinzu kommt, dass den heutigen Absolventen eines Massenbachelors (sorry, aber inzwischen hat doch jeder einen) es absolut nichts hilft, was die alten Diplomer, Doktoren und Magister so im Laufe ihres Lebens erwirtschaften, denn ihre Ausgangslage sieht doch ganz anders aus:

->Niedrigere Qualifikation
-> weitaus mehr Studierte
-> weniger Stellen für Studierte
-> oft niedrigeres Gehalt für Einstiegsstellen

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Bei Kräften mit 20 bis 30 Jahren Berufserfahrung dürften Doppelverdiener zusammen schon über 100k brutto liegen. Ein Beispiel, um das zu verdeutlichen: Kindergartenleiterin mit FH-Abschluss: 51k und FH-Ingenieur 80k. Das sind wirklich keine besonderen Ausbildungen und auch keine Karrierepositionen, alles nur normaler Tarifbereich.

Lounge Gast schrieb:

@checker : wieso lustig zusammengewürfelt ? das ist eine
Statistik mit den Daten, des kompletten Einkommens was zu
versteuern ist ! besser geht es doch gar nicht ! logisch,
dass da auch Kapitaleinkünfte, Mieteinnahmen, Einkünfte aus
Unternehmertätigkeit usw dabei sind !

wenn Du aber eine Statistik haben willst, die nur auf
nicht-selbständige Arbeit abzielt, hab ich auch was für dich.
Und zwar mit Daten DIREKT von den Sozialkassen, aufbereitet
von der Bundesagentur für Arbeit, also sehr seriös.

Seite 52, danach liegt das MEDIAN Einkommen ALLER
Erwerbstätigen in Deutschland mit Hochschulabschluss, ca. 2
Mio sind das ( die meisten davon wohl noch mit Diplom )
bei 4500 pro Monat, also 52 k pro Jahr ( Sonderzahlungen
wurden für die Studie auf die Monate umgerechnet, darum x 12 )
In Westdeutschland beginnt ab 65 k die Top 40 % der
Akademiker, im Schnitt dürften die aber schon um die 40 - 45
Jahre alt sein.

im Osten ist es sogar noch krasser, da gehört ein Akademiker
( KEIN Einsteiger, sondern im Durchschnitt ) mit 52 k schon
zu den oberen 20 % der Akademiker ! ( wohl zu den Top 5 %
aller ANs im Osten )

wenn Du nun sagst, dass sich viele Studenten aus der
Akademikerschicht "rekrutieren" dann hast ja hier
nun die Medianakademikereinkommen, allerdings inkl.
Geisteswissenschaftler, Sozialpädagogen, Lehrer, aber auch
BWLer, Ingenieure, Mediziner die NICHT selbständig sind.

Allerdings studiert heutezutage fast jeder Hinz&Kunz,
belegen auch die Statistiken. Daher gibt es auch viele
Studenten die keine Akademikereltern haben.

Daher siehst du, Leute über 100 k verdienen sind auch unter
Akademikern die Ausnahme.

und wie schon angemerkt wurde, auch ein Leiter mit 200 k hat
man bei viel weniger angefangen.

Hier die Studie ( S. 52 )

http://statistik.arbeitsagentur.de/Statischer-Content/Statistische-Analysen/Statistische-Sonderberichte/Generische-Publikationen/Entgeltstatistik.pdf

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich dachte auch erst, dass der Thread hier ein Trollpost ist. Ich selbst habe Bachelor und Master von bekannten Unis und mit sehr guten Noten. Bin vor kurzem für 45+10(durchschnittlicher bonus) bei einer pe boutique eingestiegen, hatte auch schon Gespräche für finanziell bessere Gelegenheiten angestossen, habe mich jedoch letztlich entschieden bei meinem jetzigen AG zu unterschreiben, da Tätigkeitsbereich, Team und Stadt einen guten Eindruck gemacht haben und wohl eine work life balance vorhanden sein soll. Ich war sozusagen im Reinen mit der Entscheidung - bis ich erfahren habe, dass Bankkaufleute und Absolventen von unbekannten FHs dort dasselbe verdienen, jetzt wäge ich vorm geistigen Auge schon meinen Marktwert nach 1-2-3 Jahren ab :-/ Kann den Threadsteller verstehen, Troll oder nicht...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

am besten finde ich den kindergartenleiterin und ingineur mit insgesamt 130k...aber natürlich keine karriere-positionen. zeigt mir mal wieder wie money-fixed manche leute hier sind. selbst die partnerin / der partner wird danach ausgwählt dass er bitte mindestens einen fh-abschluss haben sollte und dementsprechend auch als nciht-karriere-mensch mal eben 50k verdienen sollte...was dann direkt als standard deklariert wird. denn klar jeder in deutschland hat studiert, ist leiter von irgendwas und wird nach tarif bezahlt:)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Einen ähnlichen Post gab es schon in einem anderen Forum, daher fällt mein Statement auch ähnlich aus:

Ein Abschluß von einer (anscheinend) Top-Uni wird sich langfristig gegenüber einem "normalen" FH-Abschluss wahrscheinlich auszahlen. Muss nicht, kann aber.

Beim Berufseinstieg ist der Unterschied aber nicht so groß, oder aber wie in Deinem Fall nicht vorhanden (was auch völlig normal ist). Warum sollte er auch?? Warum sollte ein Unternehmen zwei Einsteigern, die offensichtlich beide die Bedingungen für einen Arbeitsverhältnis erfüllen vollkommen unterschiedlich bezahlt werden?

Vielleicht ist der "dumme" Bankkaufmann ja in der Praxis pfiffiger und kann schneller/besser abliefern. Vielleicht ist der Top-Student von der Top-Uni ja eine Pfeife im Umgang mit Kollegen/Kunden/Geschäftspartnern.

Beim Einstieg seid Ihr für das Unternehmen erstmal gleich viel wert bzw. kostet das Unternehmen erstmal Geld. Abschluss hin oder her. Erst leisten, dann fordern.

Lounge Gast schrieb:

Ich dachte auch erst, dass der Thread hier ein Trollpost ist.
Ich selbst habe Bachelor und Master von bekannten Unis und
mit sehr guten Noten. Bin vor kurzem für
45+10(durchschnittlicher bonus) bei einer pe boutique
eingestiegen, hatte auch schon Gespräche für finanziell
bessere Gelegenheiten angestossen, habe mich jedoch letztlich
entschieden bei meinem jetzigen AG zu unterschreiben, da
Tätigkeitsbereich, Team und Stadt einen guten Eindruck
gemacht haben und wohl eine work life balance vorhanden sein
soll. Ich war sozusagen im Reinen mit der Entscheidung - bis
ich erfahren habe, dass Bankkaufleute und Absolventen von
unbekannten FHs dort dasselbe verdienen, jetzt wäge ich vorm
geistigen Auge schon meinen Marktwert nach 1-2-3 Jahren ab
:-/ Kann den Threadsteller verstehen, Troll oder nicht...

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

LOL

Eigentlich das Troll erreicht was wir wollten - streiten um ein irrelevantes Thema.

Meine Ursprungs-Aussage war:

  1. Es gibt Familien die sehr hohe einkommen haben - stimmt
  2. in einigen dieser Familien ist die Absolventen-Realität sicher weit weg und daher kann ein solches Gehalt als gering empfunden werden. - ist ja wohl auch nicht utopisch
  3. 55k sind ein überdurchschnittliches Gehalt. - das sagt hier ja wohl jeder.

Das und nichts anderes war meine Aussage und die ist ja nun nicht falsch. Das ganz andere Gequatsche sind unsinnige Details oder flasch verstanden worden und für die disskussion nicht relevant.

Ich habe doch nie behauptet das über 100k oft vorkommen. sondern nur das es vorkommt und eben nicht nur bei den "oberen 10.000" sondern eben bei den oberen 400.000...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Das sind ganz normale Einkommensverhältnisse für berufserfahrene Kräfte, keine Einsteiger. Die Kindergartenleiterin hatte ursprünglich nur einen Hauptschulabschluss, hatte dann die Lehre zur Kindergärtnerin gemacht und den Realschulabschluß. Danach kam direkt die FH. Nach Abschluß als Sozialpädagogin ist sie direkt Leiterin des Kindegartens geworden, und das ist sie jetzt immer noch. Und ein alter FH-Ingenieur mit 8ok ist auch nichts besonderes, wenn man bdenkt, dass hier ja offenbar schon einige BWLer direkt mit 40k+ anfangen können.

Lounge Gast schrieb:

am besten finde ich den kindergartenleiterin und ingineur mit
insgesamt 130k...aber natürlich keine karriere-positionen.
zeigt mir mal wieder wie money-fixed manche leute hier sind.
selbst die partnerin / der partner wird danach ausgwählt dass
er bitte mindestens einen fh-abschluss haben sollte und
dementsprechend auch als nciht-karriere-mensch mal eben 50k
verdienen sollte...was dann direkt als standard deklariert
wird. denn klar jeder in deutschland hat studiert, ist leiter
von irgendwas und wird nach tarif bezahlt:)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

ach stimmt...ich vergaß das ungeschriebene gesetz dieses Forums: Wiwi und andere "Akademiker" ziehen nur Gleichgesinnte in Betracht...anders kann ich mir nicht erklären, dass ein Paar mit über 100k Jahreseinkommen und zwei Studierten als "Standard" gilt...

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Meine Fresse:

Nimm ein 40 jähriges Paar mit ca. 15 Jahren Beruferfahrung. Eine Steuerfachangestellte und einen Ing.

Steuerfachangestellte in einer deutschen Großstadt (Info von 2 Mädels aus erster Hand): 30 k
Ing als Leiter eines kleines Teams bei einem Mittelständler: 70k

Macht zusammen 100k. Meine Güte! Ihr Studentenjobber tut so als wäre das alles utopisch. Das ist nun nicht wirklich ungewöhlich. Werdet mal erwachsten.

Das die die Mehrheit weniger verdient mag sein, aber die Mehrheit macht Haupschulabschluss und ist ungelernt/oder Einzelhandelskaufmann/Fensterputzer usw. Das meine ich nicht überheblich aber ist einfach so!

Die bei allen so beliebt statistik aus dem FAZ-Artikel finde ich größten Teils unbrauchbar, da Steuerfälle sowohl zusammenveranlagte Ehepaare als auch unverheiratete beinhaltet. Da kann man viel hineininterpretieren ohne zu wissen wie sich das aufteilt.

Lounge Gast schrieb:

ach stimmt...ich vergaß das ungeschriebene gesetz dieses
Forums: Wiwi und andere "Akademiker" ziehen nur
Gleichgesinnte in Betracht...anders kann ich mir nicht
erklären, dass ein Paar mit über 100k Jahreseinkommen und
zwei Studierten als "Standard" gilt...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

und ja checker...es ist überheblich...aber egal in deinem alter hab ich auch noch gedacht was interessieren mich die armen würstchen mit weniger als 3k netto und hatte zufälligerweise auch nie eine partnerin oder jemanden im bekanntenkreis der so "arm" ist;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ist hier so, die meisten haben keine Lebenserfahrung. Kann man mit Mitte / Ende der 20er auch noch nicht haben. Einkommen von 100k+ zusammen als Ehepaar schaffen bisher durchaus auch Fachkräfte ohne Studium. Und der Unterschied zwischen FH-Abschluß und Ausbildung im Gehalt ist oft nicht sehr groß, manchmal auch gleich null. Ein FH-Studium ist heutzutage eine Massenausbildung, nichts besonderes.

checker schrieb:

Meine Fresse:

Nimm ein 40 jähriges Paar mit ca. 15 Jahren Beruferfahrung.
Eine Steuerfachangestellte und einen Ing.

Steuerfachangestellte in einer deutschen Großstadt (Info von
2 Mädels aus erster Hand): 30 k
Ing als Leiter eines kleines Teams bei einem Mittelständler:
70k

Macht zusammen 100k. Meine Güte! Ihr Studentenjobber tut so
als wäre das alles utopisch. Das ist nun nicht wirklich
ungewöhlich. Werdet mal erwachsten.

Das die die Mehrheit weniger verdient mag sein, aber die
Mehrheit macht Haupschulabschluss und ist ungelernt/oder
Einzelhandelskaufmann/Fensterputzer usw. Das meine ich nicht
überheblich aber ist einfach so!

Die bei allen so beliebt statistik aus dem FAZ-Artikel finde
ich größten Teils unbrauchbar, da Steuerfälle sowohl
zusammenveranlagte Ehepaare als auch unverheiratete
beinhaltet. Da kann man viel hineininterpretieren ohne zu
wissen wie sich das aufteilt.

Lounge Gast schrieb:

ach stimmt...ich vergaß das ungeschriebene gesetz dieses
Forums: Wiwi und andere "Akademiker" ziehen nur
Gleichgesinnte in Betracht...anders kann ich mir nicht
erklären, dass ein Paar mit über 100k Jahreseinkommen und
zwei Studierten als "Standard" gilt...

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Warum ist es überheblich zu sagen, dass die Mehrheit der Bevölkerung wegen niedrigerer Bildung ein geringeres Einkommen hat und daher als Peer-Group für Akademiker ungeeignet ist?

Lounge Gast schrieb:

und ja checker...es ist überheblich...aber egal in deinem
alter hab ich auch noch gedacht was interessieren mich die
armen würstchen mit weniger als 3k netto und hatte
zufälligerweise auch nie eine partnerin oder jemanden im
bekanntenkreis der so "arm" ist;-)

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

NACHTRAG:

ich denke nicht so, dass mich die "armen Würstchen" nicht interessieren.

Ich als ehemaliger Realschüler mit etlichen Hauptschulbekannten, bin aber schon Ü30 und weiß daher sehr wohl zu unterscheiden, dass es wenig Sinn macht mein Gehaltspotential mit dem zu vergleichen was einer meiner ehemaligen besten Freunde, der seinen Qualifizierten Hauptschulabschluss nicht geschafft hat, heute als Ungelernter "Security" verdienen kann.

Das ist weder überheblich noch unrealistisch...

Lounge Gast schrieb:

und ja checker...es ist überheblich...aber egal in deinem
alter hab ich auch noch gedacht was interessieren mich die
armen würstchen mit weniger als 3k netto und hatte
zufälligerweise auch nie eine partnerin oder jemanden im
bekanntenkreis der so "arm" ist;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

So groß sind die Unterschiede ja teilweise nicht. Und ich kenne auch Akademikerinnen, die Vollzeit weniger verdienen als ein einfacher Arbeiter. Umgekehrt auch eine Sekretärin in der Industrie mit mittlerer Reife, an die ihre Tochter mit BWL wohl nicht rankommen wird. "Akademiker" hat noch nie automatisch langfristig mehr Gehalt bedeutet, nur eine bessere Einstiegschance. Zumindest früher war es so. Jetzt, wo fast jeder irgendeinen Bachelor machen wird, sind die Chancen ja noch viel schlechter. Sogar der Gebrauchtwagenverkäufer (Angestellter im Autohaus) hatte letztens seinen Diplom-Betriebswirt auf der Visitenkarte stehen. Also, was soll der "Akademiker".

checker schrieb:

Warum ist es überheblich zu sagen, dass die Mehrheit der
Bevölkerung wegen niedrigerer Bildung ein geringeres
Einkommen hat und daher als Peer-Group für Akademiker
ungeeignet ist?

Lounge Gast schrieb:

und ja checker...es ist überheblich...aber egal in deinem
alter hab ich auch noch gedacht was interessieren mich die
armen würstchen mit weniger als 3k netto und hatte
zufälligerweise auch nie eine partnerin oder jemanden im
bekanntenkreis der so "arm" ist;-)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

"Nimm ein 40 jähriges Paar mit ca. 15 Jahren Beruferfahrung. Eine Steuerfachangestellte und einen Ing.

Steuerfachangestellte in einer deutschen Großstadt (Info von 2 Mädels aus erster Hand): 30 k
Ing als Leiter eines kleines Teams bei einem Mittelständler: 70k

Macht zusammen 100k. Meine Güte!"

jaja gibt ja nur Ing. und Steuerfachangestellte. Dein Brot kaufts du ja auch bei ner Sterutante die zusammen mit Ihrem Mann, der deinen Müll abholt, 100k verdient. 100k als gewöhnlich anzusehen? Da muss man sich erst einmal an den kopf fassen.

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Dann nimm eben nen selbstständigen Elektomeister und ne Physiotherapeutin oder den nen Arzt und ne Sekratärin.

Natürlich gibt es auch den Müllfahrer und die Kassierin oder den Maler und die Friseurin. Aber wenn das eure Einkommensbenchmark ist - dann gute Nacht.

Nochmal: Es ging nicht um Einstiegsgehälter sondern darum das es gar nicht so abwegig ist, dass Familien mit Eltern mitteren Alters und guten Jobs das Einstiegsgehalt ihrer Kinder als zu niedrig ansehen könnten abwohl dieses Marktgerecht ist.

Aber ich gebs auf...

Lounge Gast schrieb:
...

jaja gibt ja nur Ing. und Steuerfachangestellte. Dein Brot
kaufts du ja auch bei ner Sterutante die zusammen mit Ihrem
Mann, der deinen Müll abholt, 100k verdient. 100k als
gewöhnlich anzusehen? Da muss man sich erst einmal an den
kopf fassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

"Dann nimm eben nen selbstständigen Elektomeister und ne Physiotherapeutin "

und die haben 100k zusammen. Ich lach mich schlapp.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Mit ihk Ausbildung und 10 Jahren Berufserahrung sind 40-50k (~100k Haushaltseinkommen) durchaus drin, wenn man seinen Job gut macht und es dem Unternehmen gut geht, auch ohne viel Projekt- und Personalverantwortung (wäre doch auch schlimm wenn nicht, ein Akademiker kann mit den Eckdaten immerhin >70k verdienen). Wenn zB eine langjährige Krankenpflegerin im öD 3000/mon brutto verdient und ihr studierter und mit guten Noten und Auslandssemester gesegnter Sohn "nur" 3500 hört sich das erstmal nach wenig an, dass es sich dabei lediglich um ein Einstiegsgehalt handelt und ein Studium heute viel weniger Wert ist als vor 20-30 Jahren blenden die Eltern im ersten Moment aus.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Eher noch mehr! Du hast wohl noch keine Rechnung von einem selbständigem Elektromeister bezahlt?? Also hast Du wohl auch noch kein Haus gebaut! Null Ahnung!

Lounge Gast schrieb:

"Dann nimm eben nen selbstständigen Elektomeister und ne
Physiotherapeutin "

und die haben 100k zusammen. Ich lach mich schlapp.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ist vollkommen normal. Ich hatte als Ingenieur mehrere Jahre gebraucht, um auf dasselbe Nettogehalt zu kommen wie meine alleinstehende Mutter. Die hatte mittlere Reife ohne Berufsausbildung und war als Verwaltungsangestellte tätig. Und natürlich war ein Studium früher noch mehr wert als heute.

Lounge Gast schrieb:

Mit ihk Ausbildung und 10 Jahren Berufserahrung sind 40-50k
(~100k Haushaltseinkommen) durchaus drin, wenn man seinen Job
gut macht und es dem Unternehmen gut geht, auch ohne viel
Projekt- und Personalverantwortung (wäre doch auch schlimm
wenn nicht, ein Akademiker kann mit den Eckdaten immerhin

70k verdienen). Wenn zB eine langjährige Krankenpflegerin
im öD 3000/mon brutto verdient und ihr studierter und mit
guten Noten und Auslandssemester gesegnter Sohn
"nur" 3500 hört sich das erstmal nach wenig an,
dass es sich dabei lediglich um ein Einstiegsgehalt handelt
und ein Studium heute viel weniger Wert ist als vor 20-30
Jahren blenden die Eltern im ersten Moment aus.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

"Eher noch mehr! Du hast wohl noch keine Rechnung von einem selbständigem Elektromeister bezahlt?? Also hast Du wohl auch noch kein Haus gebaut! Null Ahnung!"

Nein ein Haus habe ich nicht selbts gebaut, sonder ein altes ausgebaut. Nur mal soviel dazu. Und sicher alle selbständigen Elektromeister habe 60k, 70k im Jahr. Der ist echt gut und lustig. Schaut euch doch mal um, wieviele Selbständige gerade so über die Runden kommen. Wacht mal auf.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich habe als Makler auch viel mit Hausverwaltern zu tun. Und natürlich auch direkt mit Handwerkern. Die Handwerksfirmen in unserem Bereich laufen seit Jahren unter Vollast und können überhaupt nicht alle Aufträge annehmen. Und ein Meister arbeitet sicherlich nicht für nur 50 Euro pro Stunde! Wenn er Angestellte hat, verdient er an denen auch noch was. Handwerk hatte schon immer goldenen Boden!

Lounge Gast schrieb:

"Eher noch mehr! Du hast wohl noch keine Rechnung von
einem selbständigem Elektromeister bezahlt?? Also hast Du
wohl auch noch kein Haus gebaut! Null Ahnung!"

Nein ein Haus habe ich nicht selbts gebaut, sonder ein altes
ausgebaut. Nur mal soviel dazu. Und sicher alle selbständigen
Elektromeister habe 60k, 70k im Jahr. Der ist echt gut und
lustig. Schaut euch doch mal um, wieviele Selbständige gerade
so über die Runden kommen. Wacht mal auf.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Lounge Gast schrieb:

Eher noch mehr! Du hast wohl noch keine Rechnung von einem
selbständigem Elektromeister bezahlt?? Also hast Du wohl auch
noch kein Haus gebaut! Null Ahnung!

Lounge Gast schrieb:

"Dann nimm eben nen selbstständigen Elektomeister
und ne
Physiotherapeutin "

und die haben 100k zusammen. Ich lach mich schlapp.

Ich bin selbstständiger Elektromeister mit 8 Angestellten (2 davon im Büro).

Ich mache ca. 500.000 Euro im Jahr.

Ja, da schaut ihr........im Gegensatz zu euch betriebswirtschaftlichen Laien, weiß ich aber, dass das Umsatz ist und kein Einkommen oder Gewinn.

Leider kostet das Material viel Geld und auch die Mitarbeiter wollen mit bezahlt werden. Nicht jeder Kunde zahlt sofort und der Staat und die Kammer wollen auch etwas ab. Sozialversicherungsträger sind auch noch da....

.....ich kann nicht klagen und wenn ich es umrechne kommte ich auf ca. 20.000 Euro (netto) im Jahr; meine Frau, gleichzeitig die Chefin im Büro auf ungefähr 24.000 (brutto). Das bei mindestens 10 Stunden am Tag, auch am Wochenende.

Nicht schlecht, aber weit weg von dem, was ihr euch so zusammenspinnt. Na ja, der größte Teil von euch hat ja auch noch nie gearbeitet, oder?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich kenne eine handvoll Elektromeister die sich selbstständig gemacht haben und sich mittlerweile wirklich dumm und dämlich verdienen (Pool im Keller, Fuhrpark der Spitzenklasse etc...) man sollte aber auch nicht vergessen, dass das eine menge Arbeit erfordert und mit einem hohen Risiko verbunden ist (selektive Wahrnehmung, wir sehen nur die, die es geschafft haben, dass auf dem Weg dorthin 10 andere pleite gegangen sind oder am Mittelmaß rumkratzen merken wir nicht).

Ich gönne wirklich jedem das er reich wird, vom Hilfsarbeiter übern Bäckermeister bis zum Akademiker aber wenn ich die Chancen und Risiken abwäge und mich mal rein objektiv am Durchschnitt orientiere sehe ich für mich schlichtweg die besseren Karten in einem Studium.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich, Master, WIng, aktuelles Bruttojahresgehalt im 1. Jahr als Trainee lt. Lohnsteuerbescheinigung: 51.000? - davon 48k fix, Rest Auslandszulagen.

Studierte Freundin: Backoffice in der UB - 38k

Zusammen nach 1. Jahr im Beruf: 86k.

Bruder mit Ausbildung und 16 Jahren Berufserfahrung: 36k, jetzt als Techniker 41k.

50k für einen B. FH WI sind allerdings etwas übertrieben. Da sollte man C++ schon vor Deutsch gelernt haben, während der Schule für Unternehmen programmiert haben und der totale Überflieger sein. Gibt es - ist aber kein Standard.

Gruß

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

55k für einen Wi-Infer sind doch schon recht ordentlich. Ich selbst habe einen 7-semestrigen Bachelor an einer Dorf-FH in Wi-Info gemacht und bin mit 44,6k eingestiegen. Dazu kommen noch Überstunden, ein Bonus und Reisezeit=Arbeitszeit.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Als Angestellter hat man als Akademiker grundsätzlich die besseren Chancen. Um sich selbstständig zu machen, hat man als Handwerker wohl eine bessere Basis. Und reich wird man eher als Selbstständiger.

Lounge Gast schrieb:

Ich kenne eine handvoll Elektromeister die sich selbstständig
gemacht haben und sich mittlerweile wirklich dumm und dämlich
verdienen (Pool im Keller, Fuhrpark der Spitzenklasse etc...)
man sollte aber auch nicht vergessen, dass das eine menge
Arbeit erfordert und mit einem hohen Risiko verbunden ist
(selektive Wahrnehmung, wir sehen nur die, die es geschafft
haben, dass auf dem Weg dorthin 10 andere pleite gegangen
sind oder am Mittelmaß rumkratzen merken wir nicht).

Ich gönne wirklich jedem das er reich wird, vom Hilfsarbeiter
übern Bäckermeister bis zum Akademiker aber wenn ich die
Chancen und Risiken abwäge und mich mal rein objektiv am
Durchschnitt orientiere sehe ich für mich schlichtweg die
besseren Karten in einem Studium.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

nun checker kann das sehen wie er will, für mich ist er ein klassischer Fall, um in den Fängen des Konsumhamsterrades zu landen. Das sind Leute, die man der unteren Oberschicht zuordnen kann, aber die dennoch quasi zu nix kommen und nur buckeln müssen. Zwar ist es dann statt z.B. eine Mietswohnung ein Haus am Stadtrand und statt einem gebrauchten Golf vllt. eine C Klasse, aber dennoch müssen diese Leute nur rackern und beim Chef arschkriechen, wegen der ganzen Schulden.

Wenn der checker wirklich reich werden will, muss er sich selbständig machen.

Jedenfals wie viele Arbeitnehmer bzw. Steuerpflichtige über solche Einkommen verfügen, steht in den beiden Statistiken weiter oben.

ja, es gibt es reiche selbständige Handwerker, kenne selbst einige, es gibt aber auch genügend Handwerker die Insolvenz anmelden müssen. Da kann es schon nur reichen, wenn mal ein paar große Kunden nicht bzw. verspätet bezahlen und die Bank sich beim Kredit stur stellt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

"Untere Oberschicht" gibt es wohl nicht ...

Lounge Gast schrieb:

nun checker kann das sehen wie er will, für mich ist er ein
klassischer Fall, um in den Fängen des Konsumhamsterrades zu
landen. Das sind Leute, die man der unteren Oberschicht
zuordnen kann, aber die dennoch quasi zu nix kommen und nur
buckeln müssen. Zwar ist es dann statt z.B. eine Mietswohnung
ein Haus am Stadtrand und statt einem gebrauchten Golf vllt.
eine C Klasse, aber dennoch müssen diese Leute nur rackern
und beim Chef arschkriechen, wegen der ganzen Schulden.

Wenn der checker wirklich reich werden will, muss er sich
selbständig machen.

Jedenfals wie viele Arbeitnehmer bzw. Steuerpflichtige über
solche Einkommen verfügen, steht in den beiden Statistiken
weiter oben.

ja, es gibt es reiche selbständige Handwerker, kenne selbst
einige, es gibt aber auch genügend Handwerker die Insolvenz
anmelden müssen. Da kann es schon nur reichen, wenn mal ein
paar große Kunden nicht bzw. verspätet bezahlen und die Bank
sich beim Kredit stur stellt.

antworten
checker

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Die Gefahr des Hamsterrades sehe ich durchaus. Das ist eben das Problem wenn man zwar bürgerliche Ansprüche hat aber aus einer kleinbürgerlichen Familie ohne nennenswertes Vermögen kommt.

Da ich mir dieser Gefahr bewusst bin - im gegensatz zu vielen anderen hier die langsam da reinschlittern ohne es zu merken - versuche ich ein ausgewogenes Verhältnis, zwischen erfüllen der Ansprüche und begrenzung der Zahlungsverpflichtungen hinzubekommen. Dazu zählt für mich eben auch an angemessenes aber hohes Gehalt. Dieses zu erreichen ist ein schmaler Grad.

Aber was solls: Non risk, no fun ;)

Lounge Gast schrieb:

nun checker kann das sehen wie er will, für mich ist er ein
klassischer Fall, um in den Fängen des Konsumhamsterrades zu
landen. Das sind Leute, die man der unteren Oberschicht
zuordnen kann, aber die dennoch quasi zu nix kommen und nur
buckeln müssen. Zwar ist es dann statt z.B. eine Mietswohnung
ein Haus am Stadtrand und statt einem gebrauchten Golf vllt.
eine C Klasse, aber dennoch müssen diese Leute nur rackern
und beim Chef arschkriechen, wegen der ganzen Schulden.

Wenn der checker wirklich reich werden will, muss er sich
selbständig machen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

untere Oberschicht gibt es sehr wohl. Das sind Leute, die vom Gehalt her nicht mehr zur Mittelschicht gehören, aber auch nicht zu den richtig reichen. Dazu zähle ich Leute wie der SAPler im FAZ Artikel. DHH Fertighaus, 5er BMW, das ist sicher gehoben, aber echte Oberschicht sieht bei mir anders aus. Genau aber diese untere Oberschicht versucht oft gerne, sich mit der echten Oberschicht zu vergleichen und läuft so gefahr, sich finanziell zu übernehmen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

DHH oder Reihenhaus mit 5er BMW ist ganz typisch der Lifestyle für die Mittelschicht. Nicgts besonderes ...

Lounge Gast schrieb:

untere Oberschicht gibt es sehr wohl. Das sind Leute, die vom
Gehalt her nicht mehr zur Mittelschicht gehören, aber auch
nicht zu den richtig reichen. Dazu zähle ich Leute wie der
SAPler im FAZ Artikel. DHH Fertighaus, 5er BMW, das ist
sicher gehoben, aber echte Oberschicht sieht bei mir anders
aus. Genau aber diese untere Oberschicht versucht oft gerne,
sich mit der echten Oberschicht zu vergleichen und läuft so
gefahr, sich finanziell zu übernehmen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

DHH oder Reihenhaus + neuer 5er BMW Mittelschicht ? dann lebst vllt im Osten oder in NRW oder im Norden. In München oder Stuttgart ist das Oberschicht. Das genaue meine ich. Leute bei mir aufm Land lachen sich kaputt darüber, was für einen Lebenstil sich erfolgreiche Akademiker leisten können. Die fahren neue A4 oder A6 Audis, haben deluxe renovierte Häuser mit Garten in guter Lage und bepisseln sich vor Lachen, dass Akademiker in einer Wohnung hausen muss. Dort lebt, wo ich aus einer strukturstarken Region BaWüs ursprünglich her komme, nur die Unterschicht, also Leute die nix arbeiten oder keinen vernünftigen Job haben

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Ich bin in der Nähe von Frankfurt. Da geht es durchaus. Neues Reihenhaus kostet ca. 500T?, ok, natürlich nicht in der besten Lage, das kann die typische Mittelschichtfamilie noch finanzieren. Das Auto sowieso. Eines hast Du aber übersehen, die meisten 5er BMWs sind Firmenwagen! Als "Oberschicht" (wirtschaftlich gesehen) würde ich eher Familien ab 300 T? Jahreseinkommen sehen. Einige meiner Klassenkameraden haben das geschafft, ich selbst leider nicht.

Lounge Gast schrieb:

DHH oder Reihenhaus + neuer 5er BMW Mittelschicht ? dann
lebst vllt im Osten oder in NRW oder im Norden. In München
oder Stuttgart ist das Oberschicht. Das genaue meine ich.
Leute bei mir aufm Land lachen sich kaputt darüber, was für
einen Lebenstil sich erfolgreiche Akademiker leisten können.
Die fahren neue A4 oder A6 Audis, haben deluxe renovierte
Häuser mit Garten in guter Lage und bepisseln sich vor
Lachen, dass Akademiker in einer Wohnung hausen muss. Dort
lebt, wo ich aus einer strukturstarken Region BaWüs
ursprünglich her komme, nur die Unterschicht, also Leute die
nix arbeiten oder keinen vernünftigen Job haben

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

ok, wenn du Oberschicht ab 300 tsd Familieneinkommen bezeichnest, ist klar, was Du mit Mittelschicht meinst.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Wenn Du gut bist, wirst Du auch einmal 70k bekommen - wenn Du nichts vorweisen kannst, außer Deinem Master-Schein sind selbst 55k zu viel.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

WiWi Gast schrieb am 17.02.2013:

Das ist der selbe Troll der erst letzte rum geheult hat das er bei den big4 nicht genommen wurde und so ein loser ist. Einfach ignorieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Wow, wa hier wieder um sich geworfen wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Hallo,

duales Studium der Wirtschaftsinformatik, an einer privaten FH. Fange im ersten halben Jahr mit 3.000 Euro an, im zweiten Halbjahr 3.500 Euro und nach einem Jahr somit Sommer 2018 mit 4.000 Euro Brutto.
Ich denke das ich damit ganz zufrieden sein kann, da ich im dualen Studium ein Brutto Gehalt von 2.500 Euro bekommen habe.

Jetzt absolviere ich noch einen berufsbegleitenden Master und schaue was der Arbeitsmarkt an interessanten Jobs bereit hält.

Liebe Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

Hallo,

duales Studium der Wirtschaftsinformatik, an einer privaten FH. Fange im ersten halben Jahr mit 3.000 Euro an, im zweiten Halbjahr 3.500 Euro und nach einem Jahr somit Sommer 2018 mit 4.000 Euro Brutto.
Ich denke das ich damit ganz zufrieden sein kann, da ich im dualen Studium ein Brutto Gehalt von 2.500 Euro bekommen habe.

Jetzt absolviere ich noch einen berufsbegleitenden Master und schaue was der Arbeitsmarkt an interessanten Jobs bereit hält.

Liebe Grüße

Bei welcher Firma Hast du dein duales studium gemacht ?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

verdiene 250k / Jahr. Frau 65k. Sind wir noch Mittelschicht?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

verdiene 250k / Jahr. Frau 65k. Sind wir noch Mittelschicht?

Ja, weil keine Einkommensmillionäre.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

Hallo,

duales Studium der Wirtschaftsinformatik, an einer privaten FH. Fange im ersten halben Jahr mit 3.000 Euro an, im zweiten Halbjahr 3.500 Euro und nach einem Jahr somit Sommer 2018 mit 4.000 Euro Brutto.
Ich denke das ich damit ganz zufrieden sein kann, da ich im dualen Studium ein Brutto Gehalt von 2.500 Euro bekommen habe.

Jetzt absolviere ich noch einen berufsbegleitenden Master und schaue was der Arbeitsmarkt an interessanten Jobs bereit hält.

Liebe Grüße

Bei welcher Firma Hast du dein duales studium gemacht ?

Würde mich auch interessieren...

antworten

Artikel zu WINFO

Wirtschaft studieren: Das Studium Wirtschaftsinformatik (WI)

Header Bilder der Wiwi-Studiengänge / Wirtschaftsinformatik

Absolventen der Wirtschaftsinformatik können kaum bessere Karrierechancen haben. Mit einem Abschluss in einem MINT-Fach finden fast 100 Prozent der ehemaligen Wirtschaftsinformatik-Studierenden einen attraktiven und gut bezahlten Job. Kein Wunder, dass sich der Studiengang seit vielen Jahren unter den Top 10 aller Studiengänge befindet – zumindest beim männlichen Geschlecht. Während im Wintersemester 2012/2013 rund 80,5 Prozent Männer Wirtschaftsinformatik (WI) studierten, lag der Frauenanteil bei nur 19,1 Prozent. Frauen sind in der IT gesucht und sollten den Einstieg wagen. Der interdisziplinäre Studiengang Wirtschaftsinformatik ist ideal, um zukünftig erfolgreich in der Männerdomäne als IT-Spezialistin durchzustarten.

Wirtschaftsinformatik - Ein zukunftssicherer Studiengang

Das Bild zeigt die Tastatur von einem Notebook und den Bildschirm, auf welchem die mit einem Pluszeichen die Worte "Wirtschaft" und "Informatik" stehen.

Das Studienangebot wird von Jahr zu Jahr immer größer. Neben den klassischen Wirtschaftsstudiengängen, der Medizin und den Rechtswissenschaften gibt es heute eine kaum mehr überschaubare Zahl an unterschiedlichen Studienrichtungen. Ein Studiengang, der in den letzten Jahren immer beliebter wurde, ist die Wirtschaftsinformatik.

Bachelor-Studium: International IT Business ab Wintersemester 2016/17

Studenten im Bachelor-Studium International IT Business

Die Digitalisierung in viele Unternehmensebenen fordert weitere und spezielle IT-Expertinnen und IT-Experten. Um auf den Fach- und Führungskräfte-Mangel zu antworten, bietet die Hochschule Karlsruhe Technik und Wirtschaft das Studium „International IT Business“ an. Der neue Bachelor-Studiengang beginnt zum ersten Mal im Wintersemester 2016/2017. Studieninteressierte können sich ab dem 15. Januar 2017 wieder für das kommende Sommersemester 2017 bewerben.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Informationsmanagement«

Ein Lehrbuch über Informationsmanagement.

Das neue Lehrbuch "Informationsmanagement" ist ein Theorie- und Praxisleitfaden für den Aufbau und Ausbau von betriebswirtschaftlich ausgerichteten Informationssystemen. Es vermittelt dazu klassische Management-Tools und Denkweisen. In fünf Fallstudien präsentieren die Autoren Rainer Paffrath und Joachim Reese die Umsetzung in der Unternehmenspraxis. Der extrem kompakte Leitfaden zum Informationsmanagement richtet sich an Studierende höherer Fachsemester oder Praktiker.

Klausuren mit Lösungen: Uni Mannheim, Wirtschaftsinformatik

Uni-Teil des Universal-Logos.

Die Homepage von Prof. Dr. Martin Schader bietet mehrere Klausuren incl. Musterlösungen zur Wirtschaftsinformatik.

Klausuren mit Lösungen: Fernuni Hagen, Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatiker - Das Bild zeigt ein Lego-Männchen im Anzug vor einem Computer.

Die Fachschaft Wirtschaftsinformatik der Fernuni Hagen bietet eine Vielzahl von Klausuren mit Musterlösungen zur Wirtschaftsinformatik.

Online-Lexikon »Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik«

Screenshot Homepage enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

Die Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik ist ein umfassendes Nachschlagewerk, das wesentliche Begriffe aus der Wirtschaftsinformatik erläutert und für jedermann online frei zugänglich ist. Die Stichwörter werden je nach Thema in kurzen, mittleren oder längeren Beiträgen erläutert.

E-Book: Linux-Handbuch als Openbook

E-Book Openbook Linux-Handbuch

Das als E-Book veröffentlichte Openbook Linux-Handbuch bietet nahezu vollständiges Linux-Wissen.

Top-Herausforderung für CIOs: Mitarbeiter finden und binden

Der Arbeitsmarkt für IT-Profis scheint leergefegt: Bei der Suche nach qualifizierten Fachkräften haben über 84 Prozent der deutschen Unternehmen teils massive Schwierigkeiten. Dies ist ein Ergebnis des IT Hiring Index, für den der Personaldienstleister Robert Half Technology 700 CIOs in neun Ländern befragt hat.

E-Book: Einstieg in Visual Basic 2010

Einstieg in Visual-Basic 2010

Die neue zweite Auflage »Einstieg in Visual Basic 2010« von Thomas Theis umfasst 467 Seiten. Die HTML-Version kann kostenlos online genutzt oder als E-Book runtergeladen werden und bietet zudem eine Volltextsuche im Buch.

IT-Gründerstipendien für Bachelor-Studium in Wirtschaftsinformatik

Eine gemalte Sonne.

Mit Stipendien für ein Bachelor-Studium der Wirtschaftsinformatik im Wert von rund 22.000 Euro fördert die Private Fachhochschule Göttingen (PFH) innovative Geschäftsmodelle aus den Bereichen IT- und E-Business.

E-Book: Handbuch »Windows Server 2008«

E-Book Windows-Server-2008 kostenlos

E-Book über Windows Server 2008 kostenlos herunterzuladen: Es beleuchtet umfassend das neue Serverbetriebssystem aus einem sehr praxis- und lösungsorientierten Blickwinkel.

Neuer Masterstudiengang »Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement«

Eine Beleuchtungsanlage im blauen Schein unter der Raumdecke.

Im neuen Masterstudiengang »Interkulturelles Unternehmens- und Technologiemanagement« an der Ostbayrischen Technischen Hochschule Amberg-Weiden ist eine Anmeldung bis zum 30. September 2008 möglich.

E-Book: Dreamweaver 8 kostenlos

E-Book Dreamweaver-8 kostenlos

Das E-Book zum WYSIWIG-Editor Dreamweaver-8 gibt es kostenlos beim Verlag Galileo Design.

E-Book: MySQL 5.1 Referenzhandbuch

Zu sehen ist ein E-Book, eine Uhr und ein orangener Schal.

Der als E-Book erhältliche MySQL 5.1 Referenzhandbuch befasst sich mit MySQL, einem sehr schnellen und robusten SQL-Datenbankserver, der Multi-Threading und Mehrbenutzerbetrieb unterstützt.

Antworten auf Re: Gehalt 50k Einstieg für Bachelor FH Wirtschaftsinformatik?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 136 Beiträge

Diskussionen zu WINFO

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter