DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
EinstiegsgehälterFH

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Wer von euch ist 29-31 und verdient schon ordentlichen Lohn, obwohl sie/er nur normalen FH-Abschluss (BA/BSc/MA/MSc/Promition wenn möglich) erworben hat?

Bitte nach folgendem Schemata angeben:

Verdienst:
Branche:
Stellung in der Firma:
Geschlecht:
Alter:
Höchter Abschluss:
Wenn ok Name der Uni:

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 67.000
Branche: chemie
Stellung in der Firma: dax 30
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchter Abschluss: b. eng.
Wenn ok Name der Uni: fh in nrw

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 45k
Branche: WP
Stellung in der Firma: Berufseinsteiger
Geschlecht: m
Alter: 26
Höchter Abschluss: BA
Wenn ok Name der Uni: FH in NDS

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 90k
Branche: Außenhandel Food
Stellung in der Firma: Key-Account-Manager
Geschlecht: m
Alter: 29
Höchter Abschluss: M.A.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 45k
Branche: WP/StB
Stellung in der Firma: Consultant
Geschlecht: m
Alter: 24
Höchter Abschluss: MA
Wenn ok Name der Uni: FH in BW

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 48k
Branche: Gesundheitswesen
Stellung in der Firma: Controller
Geschlecht: M
Alter: 31
Höchster Abschluss: B.A.
Wenn ok Name der Uni: FH in NDS

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Interessanter Thread, aber die Streuung wird hier von 40.000 (29-jähriger Berufsanfänger über den 2. Bildungsweg) bis 200.000 für den leitenden Angestellten (31-jähriger durchweg erfolgreich und 10 Jahre Berufserfahrung) gehen. Von Selbständigkeit ganz zu schweigen...

Mit meinem Werdegang werde ich Trollrufe erhalten, das ist aber ein normaler Werdegang:

Verdienst: 110.000
Branche: Automobil - DAX30
Stellung in der Firma: Pers. Referent eines Generalbevollmächtigten
Geschlecht: M
Alter: 31
Höchster Abschluss: MBA (berufsbegleitend)

Ich bin mit 22 nach dem Studienprogramm eingestellt worden, anschließend habe ich den Master berufsbegleitend abgeschlossen. Ich war vor der Referentenstelle drei Jahre in Leitungsfunktion. Ich hatte eine gute Gehaltsentwicklung, habe aber Freunde aus meinem Studiengang, die noch besser dastehen.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 85k, nächstes Jahr 100K
Branche: Bahn
Stellung in der Firma: Führungskraft
Geschlecht: M
Alter: 31
Höchster Abschluss: M.Sc.
Wenn ok Name der Uni: FH FFM

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Interessanter Thread, aber die Streuung wird hier von 40.000 (29-jähriger Berufsanfänger über den 2. Bildungsweg) bis 200.000 für den leitenden Angestellten (31-jähriger durchweg erfolgreich und 10 Jahre Berufserfahrung) gehen. Von Selbständigkeit ganz zu schweigen...

Mit meinem Werdegang werde ich Trollrufe erhalten, das ist aber ein normaler Werdegang:

Verdienst: 110.000
Branche: Automobil - DAX30
Stellung in der Firma: Pers. Referent eines Generalbevollmächtigten
Geschlecht: M
Alter: 31
Höchster Abschluss: MBA (berufsbegleitend)

Ich bin mit 22 nach dem Studienprogramm eingestellt worden, anschließend habe ich den Master berufsbegleitend abgeschlossen. Ich war vor der Referentenstelle drei Jahre in Leitungsfunktion. Ich hatte eine gute Gehaltsentwicklung, habe aber Freunde aus meinem Studiengang, die noch besser dastehen.

Das bissl ist doch Pille Palme und da war ich schon mit Mitte 20.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Interessanter Thread, aber die Streuung wird hier von 40.000 (29-jähriger Berufsanfänger über den 2. Bildungsweg) bis 200.000 für den leitenden Angestellten (31-jähriger durchweg erfolgreich und 10 Jahre Berufserfahrung) gehen. Von Selbständigkeit ganz zu schweigen...

Mit meinem Werdegang werde ich Trollrufe erhalten, das ist aber ein normaler Werdegang:

Verdienst: 110.000
Branche: Automobil - DAX30
Stellung in der Firma: Pers. Referent eines Generalbevollmächtigten
Geschlecht: M
Alter: 31
Höchster Abschluss: MBA (berufsbegleitend)

Ich bin mit 22 nach dem Studienprogramm eingestellt worden, anschließend habe ich den Master berufsbegleitend abgeschlossen. Ich war vor der Referentenstelle drei Jahre in Leitungsfunktion. Ich hatte eine gute Gehaltsentwicklung, habe aber Freunde aus meinem Studiengang, die noch besser dastehen.

Das bissl ist doch Pille Palme und da war ich schon mit Mitte 20.

Und ich war da schon mit 16. Easy going Lifesstyle. Über die Füffies im Club lachte ich damals schon.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Du hast 9Jahre gebraucht für eine AT Stelle und machst hier einen auf hart?

WiWi Gast schrieb am 30.07.2018:

Interessanter Thread, aber die Streuung wird hier von 40.000 (29-jähriger Berufsanfänger über den 2. Bildungsweg) bis 200.000 für den leitenden Angestellten (31-jähriger durchweg erfolgreich und 10 Jahre Berufserfahrung) gehen. Von Selbständigkeit ganz zu schweigen...

Mit meinem Werdegang werde ich Trollrufe erhalten, das ist aber ein normaler Werdegang:

Verdienst: 110.000
Branche: Automobil - DAX30
Stellung in der Firma: Pers. Referent eines Generalbevollmächtigten
Geschlecht: M
Alter: 31
Höchster Abschluss: MBA (berufsbegleitend)

Ich bin mit 22 nach dem Studienprogramm eingestellt worden, anschließend habe ich den Master berufsbegleitend abgeschlossen. Ich war vor der Referentenstelle drei Jahre in Leitungsfunktion. Ich hatte eine gute Gehaltsentwicklung, habe aber Freunde aus meinem Studiengang, die noch besser dastehen.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 46k
Branche: Öffentlicher Dienst (TV-V)
Stellung in der Firma: Berufseinsteiger Controlling
Geschlecht: m
Alter: 25
Höchter Abschluss: M.Sc.
Wenn ok Name der Uni: FH in NRW

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Du hast 9Jahre gebraucht für eine AT Stelle und machst hier einen auf hart?

Ja.
Ich hatte erwartet, dass mir um die Ohren gehauen würde, wie absurd das wäre.
Ich muss aber wieder lernen, mit wem ich mich hier umgeben habe. Sorry.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Das ist doch Blödsinn. Nicht wenige meiner Kollegen beim OEM im technischen Bereich sind Wings und erledigen die Arbeit einwandfrei.
Mit meinem Beispiel wollte ich lediglich zeigen, dass nicht jeder zu Beginn einen gut zahlenden Arbeitgeber findet.

Insbesondere im automobilen Bereich ist es schwer eine feste Stelle zu erhalten. In verschiedenen Bereichen wird eben nur festangestelltes Personal für eine Auslastung von ~70% vorgehalten. Die restlichen 30%, wenn erforderlich, werden bei Ing-Dienstleistern zugekauft. Der Dienstleister hält da eben auch nochmal die Hand auf. Daher nur 42k€.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: ca. 4000 fix + ca. 700 EUR var.
Branche: Consulting
Stellung in der Firma: Consultant (IT), 2J. BE
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchter Abschluss: M.A.
Wenn ok Name der Uni: TH In NRW

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 83k€
Branche: T1 Supplier
Stellung in der Firma: SCM
Geschlecht: m
Alter: 24
Höchter Abschluss: B.Eng (FH) - Wirtschaftsingenieur ;) !

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Das ist doch Blödsinn. Nicht wenige meiner Kollegen beim OEM im technischen Bereich sind Wings und erledigen die Arbeit einwandfrei.
Mit meinem Beispiel wollte ich lediglich zeigen, dass nicht jeder zu Beginn einen gut zahlenden Arbeitgeber findet.

Insbesondere im automobilen Bereich ist es schwer eine feste Stelle zu erhalten. In verschiedenen Bereichen wird eben nur festangestelltes Personal für eine Auslastung von ~70% vorgehalten. Die restlichen 30%, wenn erforderlich, werden bei Ing-Dienstleistern zugekauft. Der Dienstleister hält da eben auch nochmal die Hand auf. Daher nur 42k€.

Ja frag dich doch mal warum die 30% Ings zugekauft werden, Vorallem die Wings. Mich wundert hier gar nichts, ist halt ein stark abgesteckter Studiengang und steht ja schon sehr lange Zeit in der Kritik.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Ist auch absoluter Blödsinn. Bin selber im Inhouse Consulting eines Automobilbauers und sehr viele Potenzialstellen (& Träger) des Unternehmens sind Wing- stellen bzw wird dort der Wiing häufig eingestellt und ist auch explizit als Anforderung mit ausgeschrieben. Wenn man sich die Trainees des Jahrgangs anschaut, sieht man auch eine klare Tendenz zu Wiing (neben bwl natürlich). Die Kombinationsstudiengänge sind für das Management von morgen (nicht von gestern & heute) die Zukunft.

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Das ist doch Blödsinn. Nicht wenige meiner Kollegen beim OEM im technischen Bereich sind Wings und erledigen die Arbeit einwandfrei.
Mit meinem Beispiel wollte ich lediglich zeigen, dass nicht jeder zu Beginn einen gut zahlenden Arbeitgeber findet.

Insbesondere im automobilen Bereich ist es schwer eine feste Stelle zu erhalten. In verschiedenen Bereichen wird eben nur festangestelltes Personal für eine Auslastung von ~70% vorgehalten. Die restlichen 30%, wenn erforderlich, werden bei Ing-Dienstleistern zugekauft. Der Dienstleister hält da eben auch nochmal die Hand auf. Daher nur 42k€.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Ist auch absoluter Blödsinn. Bin selber im Inhouse Consulting eines Automobilbauers und sehr viele Potenzialstellen (& Träger) des Unternehmens sind Wing- stellen bzw wird dort der Wiing häufig eingestellt und ist auch explizit als Anforderung mit ausgeschrieben. Wenn man sich die Trainees des Jahrgangs anschaut, sieht man auch eine klare Tendenz zu Wiing (neben bwl natürlich). Die Kombinationsstudiengänge sind für das Management von morgen (nicht von gestern & heute) die Zukunft.

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Das ist doch Blödsinn. Nicht wenige meiner Kollegen beim OEM im technischen Bereich sind Wings und erledigen die Arbeit einwandfrei.
Mit meinem Beispiel wollte ich lediglich zeigen, dass nicht jeder zu Beginn einen gut zahlenden Arbeitgeber findet.

Insbesondere im automobilen Bereich ist es schwer eine feste Stelle zu erhalten. In verschiedenen Bereichen wird eben nur festangestelltes Personal für eine Auslastung von ~70% vorgehalten. Die restlichen 30%, wenn erforderlich, werden bei Ing-Dienstleistern zugekauft. Der Dienstleister hält da eben auch nochmal die Hand auf. Daher nur 42k€.

Der Erklärungsversuch ist nett aber schon der Ansatz ist der falsche. Solche Studiengänge sind relativ frisch und füllen aktuell Lücken, die vorher nicht bedient wurden oder eben von reinen Ings bzw BWLer. Das beste Beispiel sind Wirtschaftsmathematiker bei Versicherungsgebern. Das wurde sonst vorwiegend von BWLer mit entsprechenden Schwerpunkten übernommen oder reinen Mathematikern. Ist dort erstmal eine entsprechende Marktsättigung eingetreten, wird es relativ schnell wieder bergab gehen. Man kann es getrost zu den Mode Studiengängen zählen. Die Anforderungen durch das weniger umfangreiche Wissen (starke Spezialisierung) senkt natürlich auch unheimlich den Wert des Studiengang. So werden die Wings von den Ings belächelt oder die Winfos von den BWLern. Fragt euch mal warum das Verhältnis von reinen BWLern/VWLern zu Wings/Winfos etc so stark zugunsten der reinen WiWis verschiebt. Die meisten erfüllen davon auch nicht Anforderungen um ordnungsgemäß zu lehren. Trotz alle dem möchte ich hier niemanden schlecht machen, ihr habt ja alle gute Jobs/Aussichten und es ging mir nur um die Sachlage.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 01.08.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Ist auch absoluter Blödsinn. Bin selber im Inhouse Consulting eines Automobilbauers und sehr viele Potenzialstellen (& Träger) des Unternehmens sind Wing- stellen bzw wird dort der Wiing häufig eingestellt und ist auch explizit als Anforderung mit ausgeschrieben. Wenn man sich die Trainees des Jahrgangs anschaut, sieht man auch eine klare Tendenz zu Wiing (neben bwl natürlich). Die Kombinationsstudiengänge sind für das Management von morgen (nicht von gestern & heute) die Zukunft.

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Das ist doch Blödsinn. Nicht wenige meiner Kollegen beim OEM im technischen Bereich sind Wings und erledigen die Arbeit einwandfrei.
Mit meinem Beispiel wollte ich lediglich zeigen, dass nicht jeder zu Beginn einen gut zahlenden Arbeitgeber findet.

Insbesondere im automobilen Bereich ist es schwer eine feste Stelle zu erhalten. In verschiedenen Bereichen wird eben nur festangestelltes Personal für eine Auslastung von ~70% vorgehalten. Die restlichen 30%, wenn erforderlich, werden bei Ing-Dienstleistern zugekauft. Der Dienstleister hält da eben auch nochmal die Hand auf. Daher nur 42k€.

Der Erklärungsversuch ist nett aber schon der Ansatz ist der falsche. Solche Studiengänge sind relativ frisch und füllen aktuell Lücken, die vorher nicht bedient wurden oder eben von reinen Ings bzw BWLer. Das beste Beispiel sind Wirtschaftsmathematiker bei Versicherungsgebern. Das wurde sonst vorwiegend von BWLer mit entsprechenden Schwerpunkten übernommen oder reinen Mathematikern. Ist dort erstmal eine entsprechende Marktsättigung eingetreten, wird es relativ schnell wieder bergab gehen. Man kann es getrost zu den Mode Studiengängen zählen. Die Anforderungen durch das weniger umfangreiche Wissen (starke Spezialisierung) senkt natürlich auch unheimlich den Wert des Studiengang. So werden die Wings von den Ings belächelt oder die Winfos von den BWLern. Fragt euch mal warum das Verhältnis von reinen BWLern/VWLern zu Wings/Winfos etc so stark zugunsten der reinen WiWis verschiebt. Die meisten erfüllen davon auch nicht Anforderungen um ordnungsgemäß zu lehren. Trotz alle dem möchte ich hier niemanden schlecht machen, ihr habt ja alle gute Jobs/Aussichten und es ging mir nur um die Sachlage.

Sorry ich meinte das Verhältnis der Lehrkräfte an Hochschulen zugunsten der reinen WiWis.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Sehr interessant, push!

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 80.000
Branche: Tech Unicorn
Stellung in der Firma: Softwarearchitekt
Geschlecht: m
Alter: 32
Höchter Abschluss: M. Inf
Wenn ok Name der Uni: FH BW

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 60.000
Branche: Personaldienstleitung
Stellung in der Firma: Controlling & Finance
Geschlecht: männlich
Alter: 29
Höchter Abschluss: B.A. BWL - Schwerpunkt Accounting & Controlling
Wenn ok Name der Uni: SRH Fernhochschule

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 75 K
Branche: Versicherungen
Stellung in der Firma: Asset Management für Versicherungs Konzern
Geschlecht: M
Alter: 30
Höchster Abschluss: B.A
Wenn ok Name der Uni: TH Köln

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 51k
Branche: Automotive
Stellung in der Firma: PMO Stab
Geschlecht: männlich
Alter: 33
Höchter Abschluss: kfm Ausbildung (aktuelle B. Eng. FH in Teilzeit)

antworten
Der Einkäufer

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 95.000
Branche: Bau
Stellung in der Firma: Strategischer Einkauf
Geschlecht: männlich
Alter: 30
Höchter Abschluss: Ausbildung

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Lol.
Es gibt ja vier Stufen der Kompetenz. Solche Aussagen basieren auf der untersten, der unbewussten Inkompetenz. Sprich wer sowas sagt, hat nicht nur keine Ahnung, der hat nicht mal ne Ahnung dass er keine Ahnung hat. Oder ist frustriert weil er en (W)Ing nicht gepackt hat.

Im Alter zwischen 29/31 wars bei mir so:

Verdienst: 75.000k
Branche: Automotive Supplier
Stellung in der Firma: Teamleiter SCM
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchter Abschluss: Dipl. Wirt. Ing. (FH)
Wenn ok Name der Uni: TH Ulm

Heute:
Verdienst: 144k fix, + ~max. 50k variabel (realistisch eher 20k), zzgl. BAV 15k zzgl. Audi A5 mit Privatnutzung
Branche: Automotive Supplier
Stellung in der Firma: Werksleiter
Geschlecht: m
Alter: 36
Höchter Abschluss: Dipl. Wirt. Ing. (FH)
Wenn ok Name der Uni: TH Ulm

Fast alle meiner ehemaligen Wing Kommilitonen sind entweder in Spitzenkonzernen (BMW, Daimler) und machen im Tarif ihre 100k oder haben Führungspositionen (Abteilungsleiter) in kleineren Konzernen und knacken da die 100k sowieso, wobei ich bin schon nochmal ein Ausreißer nach oben. Ein anderer ist inzwischen selbst Professor.

Für die Industriekarriere gibt es nichts besseres als Wing, egal ob FH oder Uni.
Das die "nicht das eine oder andere" sind ist Geblubber von Leuten die keine Ahnung haben.
Man lernt als Wing genug technische und mathematische Grundlagen um in ALLEN Ing Bereiche arbeiten zu können. Den auch der reine MBauer lernt nur die Grundlagen.
Wenn ich als Wing TM I + II geschafft habe, dann würde ich TM III von den MBauer vermutlich auch noch schaffen. ;)
Und im Job geht es dann erst richtig in die Tiefe. Wenn du z. B. bei einem Gusswerk anfängst, wirst du dich viel viel tiefer in die Werkstoffkunde und Prozesstechnik in der Praxis einarbeiten müssen und können als es jemals im anspruchvollsten Maschinenbaustudium der Fall ist.
Und wenn du bei einem Wälzlagersteller anfängst, wirst du, Wing oder reiner Maschinenbauer hin oder her, mind. 3 Jahre brauchen bis du richtig tief in der Materie bist. Das technologische Wissen ist so breit und tief, dass auch ein M.Eng / Dipl. Ing. (TU) nur die Grundlagen hat. Die hat aber auch jeder Wing.
Aber um das zu wissen muss man a. aus dem Studium raus sein und verstehen wie es in der Arbeitswelt läuft und b. im Idealfall selbst MINTler sein. Bist du offensichtlich beides nicht.

Ich habe übrigens nach meinem Dipl. Wirt. Ing. (FH) bei einem großen Autobauer in Stuttgart als Entwicklungsingenieur angefangen. So viel zum Thema kein richtiger Ing. Hab da andere FH Kollegen gehabt, auch Kollegen mit Dr. Ing. aber auch DHBW Kollegen. Da es leider jedoch über einen Ingenieurdienstleister lief, hab ich dann den Absprung zu einem Tier1 Supplier in Festanstellung geschafft. Jedoch in den Bereich SCM. Hier war es von Vorteil, dass ich WIng war und nicht so festgefahren. ;)

Vom Projekt Ing. in der Entwicklung zum Projekt Ing. im SCM zum SCM Teamleiter bis zum Bereichsleiter SCM und nun Werksleiter in unter 15 Jahren.

Mit Mitte 30 mehr erreicht als 97% der reinen Wiwi und Ing Absolventen je erreichen werden. Das liegt natürlich nicht nur am Studiengang WIng, sondern an mir selbst sowie einer ordentlichen Portion Glück, aber der WIng war eine super Grundlage und hat mir phantastische Möglichkeiten eröffnet.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 54.000
Branche: Versicherung
Stellung in der Firma: Risikomanager
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchster Abschluss: BA Banking & Finance
Wenn ok Name der FH: FH BFI Wien

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Mit 30 hatte ich 75 k (2018).

Bin aber Dipl. Wirt. Ing. (FH).

WiWi Gast schrieb am 29.07.2018:

Wer von euch ist 29-31 und verdient schon ordentlichen Lohn, obwohl sie/er nur normalen FH-Abschluss (BA/BSc/MA/MSc/Promition wenn möglich) erworben hat?

Bitte nach folgendem Schemata angeben:

Verdienst:
Branche:
Stellung in der Firma:
Geschlecht:
Alter:
Höchter Abschluss:
Wenn ok Name der Uni:

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 72k all-in
Branche: Energiewirtshaft
Stellung in der Firma: Ingenieur Kundenbetreuung
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchter Abschluss: MEng WI - Energie

Bin zufrieden, W/L Balance ist grandios, wohne ländlich und habe damit bereinigt genug für alles was man so braucht.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 17.05.2021:

Verdienst: 72k all-in
Branche: Energiewirtshaft
Stellung in der Firma: Ingenieur Kundenbetreuung
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchter Abschluss: MEng WI - Energie

Bin zufrieden, W/L Balance ist grandios, wohne ländlich und habe damit bereinigt genug für alles was man so braucht.

Wenn ich dich fragend darf. Du hast an einer FH in NRW studiert, oder?

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Im Alter zwischen 29/31 wars bei mir so:

Verdienst: 75.000k
Branche: Automotive Supplier
Stellung in der Firma: Teamleiter SCM
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchter Abschluss: Dipl. Wirt. Ing. (FH)
Wenn ok Name der Uni: TH Ulm

Heute:
Verdienst: 144k fix, + ~max. 50k variabel (realistisch eher 20k), zzgl. BAV 15k zzgl. Audi A5 mit Privatnutzung
Branche: Automotive Supplier
Stellung in der Firma: Werksleiter
Geschlecht: m
Alter: 36
Höchter Abschluss: Dipl. Wirt. Ing. (FH)
Wenn ok Name der Uni: TH Ulm

Fast alle meiner ehemaligen Wing Kommilitonen sind entweder in Spitzenkonzernen (BMW, Daimler) und machen im Tarif ihre 100k oder haben Führungspositionen (Abteilungsleiter) in kleineren Konzernen und knacken da die 100k sowieso, wobei ich bin schon nochmal ein Ausreißer nach oben. Ein anderer ist inzwischen selbst Professor.

Für die Industriekarriere gibt es nichts besseres als Wing, egal ob FH oder Uni.
Das die "nicht das eine oder andere" sind ist Geblubber von Leuten die keine Ahnung haben.
Man lernt als Wing genug technische und mathematische Grundlagen um in ALLEN Ing Bereiche arbeiten zu können. Den auch der reine MBauer lernt nur die Grundlagen.
Wenn ich als Wing TM I + II geschafft habe, dann würde ich TM III von den MBauer vermutlich auch noch schaffen. ;)
Und im Job geht es dann erst richtig in die Tiefe. Wenn du z. B. bei einem Gusswerk anfängst, wirst du dich viel viel tiefer in die Werkstoffkunde und Prozesstechnik in der Praxis einarbeiten müssen und können als es jemals im anspruchvollsten Maschinenbaustudium der Fall ist.
Und wenn du bei einem Wälzlagersteller anfängst, wirst du, Wing oder reiner Maschinenbauer hin oder her, mind. 3 Jahre brauchen bis du richtig tief in der Materie bist. Das technologische Wissen ist so breit und tief, dass auch ein M.Eng / Dipl. Ing. (TU) nur die Grundlagen hat. Die hat aber auch jeder Wing.
Aber um das zu wissen muss man a. aus dem Studium raus sein und verstehen wie es in der Arbeitswelt läuft und b. im Idealfall selbst MINTler sein. Bist du offensichtlich beides nicht.

Ich habe übrigens nach meinem Dipl. Wirt. Ing. (FH) bei einem großen Autobauer in Stuttgart als Entwicklungsingenieur angefangen. So viel zum Thema kein richtiger Ing. Hab da andere FH Kollegen gehabt, auch Kollegen mit Dr. Ing. aber auch DHBW Kollegen. Da es leider jedoch über einen Ingenieurdienstleister lief, hab ich dann den Absprung zu einem Tier1 Supplier in Festanstellung geschafft. Jedoch in den Bereich SCM. Hier war es von Vorteil, dass ich WIng war und nicht so festgefahren. ;)

Vom Projekt Ing. in der Entwicklung zum Projekt Ing. im SCM zum SCM Teamleiter bis zum Bereichsleiter SCM und nun Werksleiter in unter 15 Jahren.

Mit Mitte 30 mehr erreicht als 97% der reinen Wiwi und Ing Absolventen je erreichen werden. Das liegt natürlich nicht nur am Studiengang WIng, sondern an mir selbst sowie einer ordentlichen Portion Glück, aber der WIng war eine super Grundlage und hat mir phantastische Möglichkeiten eröffnet.

Respekt für den Werdegang.
Dieser wäre aber mit deiner Arbeitsmoral und "einer ordentlichen Portion Glück" auch mit einem reinen Ing-Studium genauso möglich. Hat also nichts mit dem WIng zu tun.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 49k all in
Branche: Handel
Stellung in der Firma: Trainee
Geschlecht: w
Alter: 27
Höchster Abschluss: M.A. (BWL)
Wenn ok Name der Uni: FH in NRW

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 18.05.2021:

Verdienst: 49k all in
Branche: Handel
Stellung in der Firma: Trainee
Geschlecht: w
Alter: 27
Höchster Abschluss: M.A. (BWL)
Wenn ok Name der Uni: FH in NRW

Ferrero Loreal oder Nestlé

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 107,500 € all in
Branche: Chemie
Stellung in der Firma: Manager
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchster Abschluss: Innovation Management (M.A.)
Wenn ok Name der Uni: FH Ludwigshafen

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 91k all in (2020)
Branche:
Stellung in der Firma: Projektmanager
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchster Abschluss: B.Sc
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 95k all in
Erfahrung: 4 Jahre
Branche: FMCG
Stellung in der Firma: Teamleiter
Mitarbeiter: 8
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchster Abschluss: Diplom Ingenieur
Wenn ok Name der Uni: FH in Bayern

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: 75k all in (dürfte sich zeitnah großzügig verbessern)
Branche: Zulieferer für die Automobilindustrie
Stellung in der Firma: Koordination Regional Sales
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchter Abschluss: B. A aber in weniger Wochen M. Sc. on top (berufsbegleitend)
Uni: FOM

Angefangen mit einer Ausbildung zum Industriemechaniker und über mittlerweile 10 Jahre berufsbegleitende Weiterbildungen (Techniker, Bachelor, Master) blicke ich vorallem auf viel Berufserfahrung zurück

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Verdienst: ca. 80k
Branche: IT
Stellung in der Firma: Customer Success Manager
Geschlecht: m
Alter: 29
Höchter Abschluss: M. Sc. (Uni)
Wenn ok Name der Uni: FH (Bachelor) in Bayern

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Ist dein Bachelor auch von der FOM?

Habe den Wirtschaftsfachwirt und möchte bald dort berufsbegleitend Business Administration B.A. studieren.

WiWi Gast schrieb am 19.05.2021:

Verdienst: 75k all in (dürfte sich zeitnah großzügig verbessern)
Branche: Zulieferer für die Automobilindustrie
Stellung in der Firma: Koordination Regional Sales
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchter Abschluss: B. A aber in weniger Wochen M. Sc. on top (berufsbegleitend)
Uni: FOM

Angefangen mit einer Ausbildung zum Industriemechaniker und über mittlerweile 10 Jahre berufsbegleitende Weiterbildungen (Techniker, Bachelor, Master) blicke ich vorallem auf viel Berufserfahrung zurück

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

B2B ;)

WiWi Gast schrieb am 18.05.2021:

Verdienst: 49k all in
Branche: Handel
Stellung in der Firma: Trainee
Geschlecht: w
Alter: 27
Höchster Abschluss: M.A. (BWL)
Wenn ok Name der Uni: FH in NRW

Ferrero Loreal oder Nestlé

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

WiWi Gast schrieb am 19.05.2021:

Verdienst: 107,500 € all in
Branche: Chemie
Stellung in der Firma: Manager
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchster Abschluss: Innovation Management (M.A.)
Wenn ok Name der Uni: FH Ludwigshafen

Stabil Kollege. BASF nehme ich mal an. Welcher Bereich ist das? Manager kann ja alles sein.

Verdienst: knapp 60k all-in
Branche: WPG / Beratung
Stellung in der Firma: Assistant Manager
Geschlecht: M
Alter: 28
Höchter Abschluss: M.A. Finance
Wenn ok Name der Uni: HS Ludwigshafen

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Ja, habe dort auch Business Administration studiert. Hier liest man ja i.d.R., dass man mit einer Nontarget-Uni auf direktem Weg Richtung Hartz 4 ist. In meinen Gesprächen wurd die nachweisliche Doppelbelastung eig. immer positiv aufgefasst. Viel Erfolg bei deinem nächsten Schritt und versuch deinen AG miteinzubeziehen (auf die Kosten und deine mittelfristigen Ziele bezogen).

WiWi Gast schrieb am 19.05.2021:

Ist dein Bachelor auch von der FOM?

Habe den Wirtschaftsfachwirt und möchte bald dort berufsbegleitend Business Administration B.A. studieren.

WiWi Gast schrieb am 19.05.2021:

Verdienst: 75k all in (dürfte sich zeitnah großzügig verbessern)
Branche: Zulieferer für die Automobilindustrie
Stellung in der Firma: Koordination Regional Sales
Geschlecht: m
Alter: 31
Höchter Abschluss: B. A aber in weniger Wochen M. Sc. on top (berufsbegleitend)
Uni: FOM

Angefangen mit einer Ausbildung zum Industriemechaniker und über mittlerweile 10 Jahre berufsbegleitende Weiterbildungen (Techniker, Bachelor, Master) blicke ich vorallem auf viel Berufserfahrung zurück

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Ich mache derzeit meine Ausbildung zum Technischen Produktdesigner und bin in 2 Monaten fertig. Ich bin derzeit am überlegen, ob ich mich an THU für Wing bewerbe. Jedoch ist die TH leider erst die 3te Wahl... Würdest du die THU empfehlen oder eher nicht?

WiWi Gast schrieb am 06.05.2021:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2018:

Verdienst: 42k€
Branche: Ingenieurdienstleister
Stellung in der Firma: Projektingenieur
Geschlecht: m
Alter:30
Höchter Abschluss: M.Sc Wing (FH)
Wenn ok Name der Uni: FH in Hessen

Mein Beileid.

Ist halt Wirtschaftsingenieurwesen, weder Fisch noch Fleisch. Was erwartet man da.

Lol.
Es gibt ja vier Stufen der Kompetenz. Solche Aussagen basieren auf der untersten, der unbewussten Inkompetenz. Sprich wer sowas sagt, hat nicht nur keine Ahnung, der hat nicht mal ne Ahnung dass er keine Ahnung hat. Oder ist frustriert weil er en (W)Ing nicht gepackt hat.

Im Alter zwischen 29/31 wars bei mir so:

Verdienst: 75.000k
Branche: Automotive Supplier
Stellung in der Firma: Teamleiter SCM
Geschlecht: m
Alter: 30
Höchter Abschluss: Dipl. Wirt. Ing. (FH)
Wenn ok Name der Uni: TH Ulm

Heute:
Verdienst: 144k fix, + ~max. 50k variabel (realistisch eher 20k), zzgl. BAV 15k zzgl. Audi A5 mit Privatnutzung
Branche: Automotive Supplier
Stellung in der Firma: Werksleiter
Geschlecht: m
Alter: 36
Höchter Abschluss: Dipl. Wirt. Ing. (FH)
Wenn ok Name der Uni: TH Ulm

Fast alle meiner ehemaligen Wing Kommilitonen sind entweder in Spitzenkonzernen (BMW, Daimler) und machen im Tarif ihre 100k oder haben Führungspositionen (Abteilungsleiter) in kleineren Konzernen und knacken da die 100k sowieso, wobei ich bin schon nochmal ein Ausreißer nach oben. Ein anderer ist inzwischen selbst Professor.

Für die Industriekarriere gibt es nichts besseres als Wing, egal ob FH oder Uni.
Das die "nicht das eine oder andere" sind ist Geblubber von Leuten die keine Ahnung haben.
Man lernt als Wing genug technische und mathematische Grundlagen um in ALLEN Ing Bereiche arbeiten zu können. Den auch der reine MBauer lernt nur die Grundlagen.
Wenn ich als Wing TM I + II geschafft habe, dann würde ich TM III von den MBauer vermutlich auch noch schaffen. ;)
Und im Job geht es dann erst richtig in die Tiefe. Wenn du z. B. bei einem Gusswerk anfängst, wirst du dich viel viel tiefer in die Werkstoffkunde und Prozesstechnik in der Praxis einarbeiten müssen und können als es jemals im anspruchvollsten Maschinenbaustudium der Fall ist.
Und wenn du bei einem Wälzlagersteller anfängst, wirst du, Wing oder reiner Maschinenbauer hin oder her, mind. 3 Jahre brauchen bis du richtig tief in der Materie bist. Das technologische Wissen ist so breit und tief, dass auch ein M.Eng / Dipl. Ing. (TU) nur die Grundlagen hat. Die hat aber auch jeder Wing.
Aber um das zu wissen muss man a. aus dem Studium raus sein und verstehen wie es in der Arbeitswelt läuft und b. im Idealfall selbst MINTler sein. Bist du offensichtlich beides nicht.

Ich habe übrigens nach meinem Dipl. Wirt. Ing. (FH) bei einem großen Autobauer in Stuttgart als Entwicklungsingenieur angefangen. So viel zum Thema kein richtiger Ing. Hab da andere FH Kollegen gehabt, auch Kollegen mit Dr. Ing. aber auch DHBW Kollegen. Da es leider jedoch über einen Ingenieurdienstleister lief, hab ich dann den Absprung zu einem Tier1 Supplier in Festanstellung geschafft. Jedoch in den Bereich SCM. Hier war es von Vorteil, dass ich WIng war und nicht so festgefahren. ;)

Vom Projekt Ing. in der Entwicklung zum Projekt Ing. im SCM zum SCM Teamleiter bis zum Bereichsleiter SCM und nun Werksleiter in unter 15 Jahren.

Mit Mitte 30 mehr erreicht als 97% der reinen Wiwi und Ing Absolventen je erreichen werden. Das liegt natürlich nicht nur am Studiengang WIng, sondern an mir selbst sowie einer ordentlichen Portion Glück, aber der WIng war eine super Grundlage und hat mir phantastische Möglichkeiten eröffnet.

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

B2B-Handel ;)

WiWi Gast schrieb am 18.05.2021:

Verdienst: 49k all in
Branche: Handel
Stellung in der Firma: Trainee
Geschlecht: w
Alter: 27
Höchster Abschluss: M.A. (BWL)
Wenn ok Name der Uni: FH in NRW

Ferrero Loreal oder Nestlé

antworten
WiWi Gast

Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Wow nur High Performer hier!

Ich habe mit 31 gerade mal 1700 Euro netto verdient nach dem Studium... traurig.

antworten

Artikel zu FH

Forschungsprofil: Wenige Fachhochschulen mit klarem Schwerpunkt

Eine Person hält seine Füße in einen Pool.

Nur jede sechste Fachhochschule ist aktiv bei ihrer Profilbildung in den Bereichen Forschung und Third Mission. Während 19 Prozent der Fachhochschulen ein klares Forschungsprofil aufweisen, findet sich nur bei neun Prozent ein ausgeprägtes Third-Mission-Profil. Dabei ist die dritte Mission von Hochschulen, welche die aktive Mitgestaltung im regionalen Umfeld fordert, immer wichtiger um gegen konkurrierenden Hochschulen zu bestehen. Auf diese Ergebnisse kommt eine Analyse des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

Third Mission: Die unterschätzte Leistung der Fachhochschulen

Mission Leistung Fachhochschulen

Was leisten Hochschulen jenseits von Forschung und Lehre bei der sogenannten „Third Mission“? Kooperationsprojekte mit zivilen Partnern, Weiterbildungen oder regionales Engagement sind an Fachhochschulen ein fester Bestandteil des Leistungsspektrums. Das Potenzial dahinter wird jedoch oft von den Fachhochschulen selbst nicht wahrgenommen.

Forschung an Fachhochschulen strategisches Ziel

Cover CHE Arbeitspapier 181 Forschung an Fachhochschulen

Über die Bedeutung von Forschung an Fachhochschulen wird heftig diskutiert. Nun legt das CHE Centrum für Hochschulentwicklung eine Bestandsaufnahme zum Thema vor. Die Publikation zeigt: Forschung wird an Fachhochschulen zunehmend zu einem strategischen Ziel und bietet in einigen Fächern einzigartige Chancen für interdisziplinäre Forschung.

Fachhochschulen auf Erfolgskurs

Ein Gleitschirmflieger am blauem Himmel über verschneiten Bergspitze.

Fachhochschulen sind bei Studierenden attraktiver denn je. In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Studierenden an Fachhochschulen von 411.000 (Wintersemester 1999/2000) auf 684.000 (Wintersemester 2010/2011) gewachsen - also um 66 Prozent.

HIS Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleich Fachhochschulen 2007

Gebäuder der FH / Hochschule Bochum

Die HIS Hochschul-Informations-System GmbH legt mit den Ergebnissen des Ausstattungs-, Kosten- und Leistungsvergleichs (AKL) für Fachhochschulen zum fünften Mal hochschul- und länderübergreifend vergleichbare Kennzahlen auf Fächerebene vor.

Fachhochschulabsolventen haben die schlechteren Noten

Im Prüfungsjahr 2008 (Wintersemester 2007/08 und Sommersemester 2008) haben von den 82.800 Absolventinnen und Absolventen mit einem herkömmlichen Fachhochschulabschluss 26.700 ihr Studium mit der Gesamtnote »befriedigend oder schlechter« abgeschlossen.

FH-Ranking BWL: Betriebswirte mit Ausbildung zufrieden

CHE Hochschulranking BWL-VWL

Die Absolventen betriebswirtschaftlicher Studiengänge an Fachhochschulen beurteilen die Vorbereitung auf das Berufsleben durch das Studium überwiegend positiv. Dies zeigt eine Studie des CHE Centrum für Hochschulentwicklung.

BMBF-Studie über die Leistungsfähigkeit von Fachhochschulen

Studie über Fachhochschulen

Das Fraunhofer Institut für Innovationsforschung und Systemtechnik (ISI) in Karlsruhe hat im Rahmen der Studie die Potenziale und die Vernetzung der Fachhochschulen mit der Wirtschaft analysiert.

Fachhochschulen – Kurz und schmerzlos

Zwei Büroklammermännchen in weiß, die die Buchstaben -W- und -I- für Wirtschaftsinformatik tragen, stehen auf einem schwarzen Brillenetui.

Obwohl Fachhochschulen in puncto Finanzen und Personal eher an der kurzen Leine laufen, kaufen sie den Universitäten Schneid ab.

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Absolventen-Gehaltsreport: Wirtschaftsingenieure mit 48.200 Euro die Spitzenverdiener

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

Die Wirtschaftsingenieure verdienen unter den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit durchschnittlich 48.238 Euro am meisten. Auch bei den Einstiegsgehältern aller Studiengänge liegen die Wirtschaftsingenieure hinter den Medizinern auf Rang zwei im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2017. Wirtschaftsinformatiker erhalten 45.449 Euro, Absolventen der BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften steigen mit 42.265 Euro ein.

Gehälter von Führungskräften in Pharma- und Chemiebranche 2019 gestiegen

Gehaltsstudie: Chemiebranche Pharmabranche 2019-2021

Die Gehälter von Führungskräften in der chemisch-pharmazeutischen Industrie nahmen 2019 um 3,5 Prozent zu. Die tariflichen Mindestjahresbezüge für Akademiker wurden zuletzt im Dezember 2019 erhöht. Das Tarifgehalt für Angestellte mit einem Diplom oder Masterabschluss im zweiten Beschäftigungsjahr beträgt im Jahr 2020 67.600 Euro und mit einer Promotion 78.750 Euro. Für das erste Jahr der Beschäftigung können die Bezüge weiterhin frei vereinbart werden.

Toptalente: Studentinnen fordern weniger Gehalt

Gehälter: Der Blick einer Frau in die Ferne symbolisiert die Gehaltsaussichten

Studie: Top-Studentinnen fordern weniger Gehalt als männliche Toptalente - Männer erwarten schon zum Start 12.000 Euro mehr Jahresgehalt als Frauen. Allen Studierenden ist der gute Ruf des Unternehmens besonders wichtig bei der Arbeitgeberwahl. Work-Life-Balance und flexibles Arbeiten sind weniger wichtig.

War for Talents bei Wirtschaftskanzleien mit hohen Einstiegsgehältern

Wolkenkratzer einer Wirtschaftskanzlei

Hohe Einstiegsgehälter bereiten den Wirtschaftskanzleien zunehmend Sorgen. Neben der Digitalisierung ist auch das Thema Personal für deutsche Wirtschaftskanzleien von strategischer Bedeutung. Erste Wirtschaftskanzleien bieten Mitarbeitern bereits weitere Benefits über das Gehalt hinaus an. Legal-Tech-Mitarbeiter kommen weiterhin vor allem aus den klassischen Ausbildungsgebieten, so lauten die Ergebnisse der neuen Lünendonk-Studie 2018 über Wirtschaftskanzleien in Deutschland.

Antworten auf Was verdient ihr realistisch mit 29-31 und FH Abschluss

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 49 Beiträge

Diskussionen zu FH

4 Kommentare

Info oder Winfo (Fh)

WiWi Gast

Ich schließe mich den beiden Vorpostern an, das Studium legt den Grundstein, du kannst dich danach aber in unterschiedlichen Richt ...

Weitere Themen aus Einstiegsgehälter