DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ExistenzgründungÜbersetzung

Ein seriöses Übersetzungsbüro finden - Was zu beachten ist

Für manche Unternehmen ist es irgendwann an der Zeit, zu expandieren und neue Kundschaft in anderen Ländern auf der ganzen Welt zu gewinnen. Dann gilt es sicherzustellen, dass sie mit ihren Kunden und Partnern in einer Sprache kommunizieren, die sie verstehen. Idealerweise ist das in ihrer Muttersprache. Dieser Ratschlag gilt sogar für Unternehmen, in denen Englisch die Hauptsprache ist.

Professionelle Übersetzungsunternehmen haben ein breit gefächertes Netzwerk von vielen „Muttersprachlern“.

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Menschen viel eher bereit sind, ein Produkt oder eine Dienstleistung von einem Unternehmen zu kaufen, das mit ihnen in ihrer eigenen Sprache kommuniziert. Darüber hinaus kann ein Unternehmen in einigen Fällen auch gesetzlich dazu verpflichtet sein, Texte wie Handbücher und Anleitungen in lokaler Sprache zu übersetzen. Ein professionelles Übersetzungsbüro kann dabei rasch helfen.


Rezensionen
Der beste Weg, einen zuverlässigen Anbieter zu finden, ist das Herumfragen. Vielleicht kennt jemand bereits ein gutes Übersetzungsbüro, das er empfehlen würde. Wenn dies der Fall ist, lässt sich mit ein paar Fragen klären, ob die Agentur zuverlässig ist und wie zufrieden sie mit der Qualität der Übersetzungen waren. Auf der Website des Übersetzungsbüros lässt sich zudem nach Fallbeispielen und Referenzen suchen.
 

In welchen Sprachen kann übersetzt werden?
Auch wenn zunächst nur Texte in eine oder nur eine geringe Anzahl an Sprachen benötigt werden, kann es sich lohnen zu fragen, ob die Agentur in der Lage ist, Texte in alle Sprachen zu übersetzen. Ist dies der Fall, wird der Agentur die Arbeit nicht irgendwann mal "über den Kopf wächst", sodass sie auch in Zukunft zur Erweiterung des Unternehmens beitragen kann und somit den Anforderungen stets gerecht wird.


Eindruck über den Service verschaffen
Zuerst gilt es immer die Agentur zu kontaktieren, um zu sehen, wie sie auf die E-Mail oder den Anruf reagiert und ob sie sich die Zeit dafür nimmt, die ein potenzieller Kunde verdient hat.

Dies hilft ein Gefühl dafür zu bekommen, wie es wäre, mit dieser Agentur zu arbeiten, und wie sie mit ihren Kunden umgehen. Es kann auch helfen ein paar Fragen darüber zustellen, wie sie mit ihren Kunden arbeitet.

Natürlich hängt das alles davon ab, was genau ein Unternehmen von einer Übersetzungsagentur will und braucht.


Die Kosten
Als Kunde ist es wichtig zu wissen, wie viel für ein Produkt oder eine Dienstleistung gezahlt werden muss. Viele Übersetzungsbüros geben jedoch erst dann einen Preis für einen Auftrag an, wenn sie die Möglichkeit hatten, den von ihnen zu übersetzenden Text zu prüfen. Das liegt daran, dass der Schwierigkeitsgrad eines Übersetzungsprojekts sehr unterschiedlich sein kann, je nachdem,

Die vorherige Durchsicht des Textes ermöglicht es der Agentur außerdem, die Dateien zu analysieren und Rabatte für Wiederholungen und bereits übersetzte Segmente in den Preis einzurechnen.

Aus diesem Grunde sollte eine Agentur ausgewählt werden, die einen Preis erst nennt, nachdem sie die Möglichkeit hatte, den Text zu überprüfen. Zu bedenken ist auch, dass der Wortpreis einer Agentur mehr als nur die eigentliche Übersetzung beinhaltet, z. B. Kosten für Projektmanagement und Korrekturlesen. Wird ein Angebot unterbreitet, das zu gut ist um wahr zu sein, könnte es sein, dass die Agentur an einem oder mehreren Teilen des Übersetzungsprozesses spart, was sich letztendlich auf die Qualität der gelieferten Übersetzungen auswirkt.
 

Finanzielle Situation der Agentur
Niemand möchte eines Tages zur Arbeit kommen und erfahren, dass ein zuverlässiger Partner plötzlich seine Dienste oder den Betrieb einstellen muss und einen im Stich lässt. Deshalb gilt es darauf zu achten, wie lange es das Übersetzungsbüro schon gibt und wie es um seine Finanzen bestellt ist. Wer diese hilfreichen Tipps bei der Auswahl Ihres Sprachdienstleisters beachtet, ist bereits auf einem guten Weg. Wichtig ist es, von Anfang an den richtigen Partner zu finden, um nicht zwischen verschiedenen Agenturen wechseln zu müssen und viel Zeit und Ressourcen für einen Neuanfang zu verschwenden. Der Griff zur Agentur ist meist der bessere Weg, als die KI-Übersetzungen von herkömmlichen Web-Anbietern.

Im Forum zu Übersetzung

10 Kommentare

Bachelorarbeit schnell und sauber übersetzen

WiWi Gast

Stell dich auf harte Nächte ein, wenn du bis Dienstag 50 Seiten sauber übersetzt haben willst. Alleine das Korrekturlesen würde so lange dauern, wenn eine Software das selbstständig und qualitativ gut ...

10 Kommentare

Übersetzungssoftware

WiWi Gast

Mit Dragon diktieren und nachher übersetzen lassen.

1 Kommentare

Übersetzung von ausl. Audio Vorträgen

WiWi Gast

Hallo, kennt jemand eine Software, mit der man Audio Vorträge einer Sprache ins Deutsche übersetzen kann? Also der Vortrag läuft virtuell ab.

3 Kommentare

CV Übersetzung

WiWi Gast

Namen und Rechtformen bleiben wie sie sind. Da wird nichts übersetzt, auser vielleicht das deusche "Universität" zu "University". Abschlüsse bleiben auch wie sie sind. Ich habe nur beim Abitur in Klam ...

5 Kommentare

Bei Masterbewerbung im Ausland - ALLE Dokumente übersetzen?

WiWi Gast

Ein Arbeitszeugnis auf Englisch bringt auch nichts, da die sprachlichen Codes gar nicht durchkommen. Im Ausland ist der Zeugniswahn sowieso nicht so verbreitet.

3 Kommentare

Bewerbungsunterlagen übersetzen

WiWi Gast

Also ich musste 2018 von allen Zeugnissen vom Notar beglaubigte Übersetzungen einreichen, als ich mich für einen UK Master beworben habe.

4 Kommentare

Übersetzung Bachelorzeugnis

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 16.07.2020: Gibt es in jeder größeren Stadt.

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Übersetzung

Weiteres zum Thema Existenzgründung

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Vorbereitung auf das Bankgespräch: Lloyds Bank Filiale von außen.

Broschüre: Vorbereitung auf das Bankgespräch

Die Bank gehört für beinahe jedes Unternehmen zu den wichtigsten Geschäftspartnern. Schließlich sind eine ausreichende Finanzausstattung sowie eine Reihe weiterer Finanzdienstleistungen aus dem Geschäftsalltag nicht wegzudenken. Dennoch fühlen sich gerade bei Finanzierungsfragen viele Unternehmen im Umgang mit der Bank unsicher. Die Broschüren "Vorbereitung auf das Bankgespräch" vom Bundesverband deutscher Banken e.V. liefert wichtige Tipps und Informationen, um Finanzierungsvorhaben im Bankgespräch erfolgreich zu präsentieren.

Unternehmensnachfolge: Unternehmensbörse nexxt-change

Unternehmensbörse »nexxt-change«

Unternehmensnachfolge leicht gemacht: Aus mehr als 10.000 stets aktuell gehaltenen Inseraten können sowohl Existenzgründer als auch Unternehmer auf der Suche nach einem Nachfolger passende Profile auswählen. Ab dem 1. Mai ist die Plattform auch für ausländische Partner geöffnet.

Broschüre Unternehmensnachfolge Planung

Broschüre: Unternehmensnachfolge - Die optimale Planung

Die Broschüre »Unternehmensnachfolge« vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie bietet zahlreiche Informationen und praktische Tipps für Unternehmer und ihre Nachfolger sowie einen Schritt für Schritt Plan zur erfolgreichen Unternehmensnachfolge.

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Eine junge Frau auf der Mitte einer Treppe blickt in die Ferne.

E-Learning: Existenzgründung für Gründerinnen

Die sehr umfassenden E-Learning-Kurse zur Existenzgründung der Hochschule Karlsruhe bieten nützliches Wissen für den Start in die Existenzgründung. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Unternehmensranking 2017 der Top 10 Managementberatungen in Deutschland

Unternehmensranking 2020: Top 15 Managementberatungen in Deutschland

Die Top 15 Managementberatungen erzielen 2019 mit 12.600 Mitarbeitern gemeinsam rund 2,8 Milliarden Euro Umsatz. Ihre Umsätze in Deutschland stiegen im Schnitt um 6,2 Prozent. Roland Berger ist mit weltweit 650 Millionen Euro Umsatz erneut die klare Nummer eins. Es folgt Simon-Kucher & Partners mit fast 360 Millionen Euro. Q_Perior aus München zählt mit 214 Millionen Euro Umsatz erstmals zu den Top 3. Die Top-Themen der deutschen Managementberatungen sind Effizienzsteigerung und Kostensenkung.

Gründungsradar 2018: Eine keimende grüne Pflanze symbolisert die Gründung eines Startup-Unternehmens.

Gründungsradar: TU München, Oldenburg und HHL Leipzig sind "Gründerunis"

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle vierte Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Jobbörsen-Kompass 2018: Das Foto zeigt einen Wirtschaftswissenschaftler im Anzug der die Jobbörse für WiWis von Staufenbiel.de auf dem Smarthone aufruft.

Jobbörsen-Kompass 2018: StepStone beste Jobbörse für WiWis

Jobbörsen-Kompass hat die besten deutschen Jobbörsen 2018 gekürt. Bei den Jobbörsen mit der Zielgruppe Wirtschaftswissenschaften gewann StepStone, gefolgt von Staufenbiel und Xing. Bei den Generalisten-Jobbörsen liegt StepStone ebenfalls auf Platz eins vor den Business-Netzwerken Indeed und Xing. Bei den Spezialisten-Jobbörsen stehen Staufenbiel und Unicum für die Jobsuche zum Berufseinstieg an der Spitze. Shooting Star mobileJob.com erzielt Platz drei. Die führenden Jobsuchmaschinen sind Kimeta.de, Jobbörse.de und Jobrapido.

Studien-Cover »Recruiting Trends 2018«

Recruiting Trends 2018: Jobbörsen sind Shooting Star

Online-Jobbörsen profitieren bei den Recruiting-Budgets in 2018 mit einem Anstieg von 28 auf 45 Prozent am meisten. Durch den Fachkräftemangel wird das Recruiting von Berufserfahrenen zum wichtigsten Thema im Recruiting. Es verdrängt damit das Arbeitgeberimage von Rang eins. Für fast 80 Prozent der Unternehmen gehörten Social Media Recruiting und Active Sourcing zudem zu den Top Themen. Shooting Stars der Recruiting Technologie sind Mitarbeiterempfehlungsplattformen, Videointerviewlösungen und Talentsuchmaschinen. Dies sind Ergebnisse der Studie "Recruiting Trends 2018" vom Institute for Competitive Recruiting.

EXIST-Gründerstipendium: Eine Möwe fliegt über dem blauen Meer und symolisiert die Freiheit eines selbstständigen Unternehmers.

EXIST-Gründerstipendium

Das EXIST Gründerstipendium fördert innovative Unternehmensgründungen aus Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen. Maximal für die Dauer eines Jahres werden die Lebenshaltungskosten mit bis zu 2.500 Euro monatlich finanziert. Das Stipendium richtet sich an Wissenschaftler, Hochschulabsolventen und Studierende.

Cover Steuer-Tipps für die Existenzgründung

E-Book: Steuer-Tipps für die Existenzgründung

Schon bei der Gründung eines Unternehmens sind steuerliche Aspekte wichtig. Der Steuerwegweiser "Steuer-Tipps für die Existenzgründung" für junge Unternehmerinnen und Unternehmer beantwortet steuerliche Fragen auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Die Broschüre ist im März 2018 erschienen und kann im Internet auf den Seiten des Finanzministeriums NRW kostenlos heruntergeladen werden.

Ein Team von IT-Beratern und Kundenmitarbeitern sitzt in einem Meeting.

Einblicke in den Beratungsalltag der viadee

Die Digitalisierung boomt - nicht erst seit Corona. In vielen Unternehmen und Berufen spielt IT heute eine zentrale Rolle. Das zeigt sich auch im Wirtschaftsstudium. Immer mehr BWL-Studiengänge integrieren IT-Module. Extrem gefragt ist zudem ein Studium der Wirtschaftsinformatik. Ein klassisches Berufsziel für Wirtschaftsinformatiker ist der Beruf des IT Beraters. Doch was macht ein IT Berater eigentlich? Die viadee Unternehmensberatung AG gibt Einblick in ihre Projekte.