DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
ExistenzgründungBuchführung

Eine fehlerhafte Buchführung kann das Ende eines Unternehmens bedeuten

Jedes Unternehmen in Deutschland muss auf eine fehlerfreie und lückenlose Buchhaltung achten. Daneben stellt für Existenzgründer oder für Start-ups auch die Wahl der richtigen Rechtsform ihrer Firma einen wichtigen Punkt für den geschäftlichen Erfolg dar.

Eine fleischfressende Pflanze mit einer Fliege zwischen zwei Blättern.

Wer wenig Erfahrung mit der Buchhaltung oder der Wahl der passenden Rechtsform hat, sollte die Beratung eines erfahrenen Steuerberaters oder eines Wirtschaftsprüfers suchen. Für Betriebe im Bremer Raum bietet sich zum Beispiel die Firma RTC Schütte an.

Die einzelnen Schritte von der Gründung bis zur Führung eines erfolgreichen Unternehmens
Am Anfang einer Unternehmensgründung steht immer eine zündende Geschäftsidee. Um auf Dauer am Markt erfolgreich zu sein, muss die Firma ein Produkt anbieten, das es in der Form noch nicht gibt. Auch Dienstleistungen, die die Verbraucher bisher vergeblich gesucht haben, versprechen einen erfolgreichen Geschäftsverlauf. Damit das Start-up-Unternehmen gut anläuft, sollten mit einem Steuerberater die Geschäftsidee, der Standort der neuen Firma sowie die optimale Rechtsform besprochen werden. Der Steuerberater kann auch über die verschiedenen Fördermöglichkeiten berichten und er ist bei der Erstellung des erforderlichen Businessplanes behilflich. Nach einem erfolgreichen Start dürfen Buchhaltung, Jahresabschluss und die Steuererklärung nicht vergessen werden. Auch bei diesen Aufgaben ist der Steuerberater eine wichtige Hilfe.

Die Folgen einer fehlerhaften Buchführung
Stellt das Finanzamt bei einer Buchprüfung eine fehlerhafte Buchführung fest, kann es ein Strafverfahren einleiten. In vielen Fällen erfolgt aber zunächst eine Schätzung der korrekten Zahlen, wonach sich die Berechnung der zu zahlenden Steuern ergibt. Diese Schätzung kann eine erhebliche Steuernachzahlung bedeuten und das Unternehmen in finanzielle Schwierigkeiten bringen. Daher ist eine ordnungsgemäße Buchhaltung entscheidend für eine erfolgreiche Geschäftsführung. Deshalb sollten sowohl Start-ups als auch alteingesessene Unternehmen die Dienstleistungen eines erfahrenen Steuerberaters in Anspruch nehmen. Die Kosten für die Steuerberatung können bei der Steuererklärung als Betriebsausgaben angesetzt werden. Sie mindern dadurch den Gewinn und sorgen für eine zusätzliche Steuerersparnis.

Im Forum zu Buchführung

9 Kommentare

Ausweg aus der Buchhaltung

WiWi Gast

Leute, ich habe dereinst internationale BWL studiert und habe dann in der Buchhaltung angefangen. Erst nur Kreditoren und Debitoren, dann die ganze FIBU. Jahresabschluß macht aber der Steuerberater. ...

1 Kommentare

Eröffnen der Konten

WiWi Gast

Habe ich das richtig verstanden, dass ich beim Eröffnen der Konten bei allen Aktivkonten wie folgt buche: Aktivkonto an Saldenvortrag(Eröffnungsbilanzkonto) man sagt: ich buche Saldenvortragskonto ...

3 Kommentare

Buchungssätze Wertpapiere HILFE!

WiWi Gast

Hallo, kann mir bitte jemand die Buchungssätze zu diesen zwei Absätzen angeben? "Ein Wertpapierpaket, das mit langfristiger Halteabsicht erworben wurde (Buchwert 1.01.2010 = 120.000 EUR), wurd ...

6 Kommentare

Hilfe bei einem Buchungssatz...

chai_latte

Hallo zusammen, ich stehe leider gerade bei einer Übungsaufgabe total auf dem Schlauch und würde mich riesig über eure Hilfe freuen. Könnte mir eventuell netterweise jemand aufzeigen, wie die Buchun ...

5 Kommentare

Buchführung lernen - Bücher, Videos, Websites

Chrissa4951

Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich habe totale Schwierigkeiten beim Thema Buchführung. Mein Dozent kann mir leider nicht weiterhelfen, da er mein Problem nicht erkennt und totaler Pr ...

13 Kommentare

Selbständig machen als was?

WiWi Gast

Ich will mich selbständig machen - Womit? BWL und grundlegende EDV-Kenntnisse sowie Allgemeinwissen auf Abi-Niveau vorhanden - Idee gesucht...

7 Kommentare

Als Student selbstständig machen

WiWi Gast

Hallo, würde mal gerne erfahren wie sich ein BWLer und vorallem in welcher Branche schon während des Studiums selbstständig machen kann... Gibt es hier einige die bereits während des Studiums ihr Ge ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Buchführung

Bild vom Orient-Express

Freeware: FibuExpress 2012

FibuExpress ist ein sehr effizientes und benutzerfreundliches Deutsches Finanzbuchhaltungsprogramm mit integrierten Kontenrähmen für Deutschland. Es basiert auf dem System der doppelten Buchhaltung, mit dem Buchhaltungen für verschiedenste kleine und mittlere Betriebe erstellt werden können .

Weiteres zum Thema Existenzgründung

Gründungsradar: Spitzenunis für Gründer sind TU und HS München, Uni Lüneburg und HHL Leipzig

Studenten, die eine Zukunft als Gründer oder Gründerin einschlagen wollen, sollten hier studieren: An der Technischen Universität München, Hochschule München, Leuphana Universität Lüneburg und HHL Leipzig Graduate School of Management wird am besten für eine Unternehmensgründung ausgebildet. Das zeigt der aktuelle Gründungsradar des Stifterverbandes zur Gründungskultur an Hochschulen in Deutschland.

Hochschulen: Gründungsneigung bei angewandter und multidisziplinärer Forschung höher

Wissenschaftler an Hochschulen verfügen über innovatives Wissen, was ideale für Unternehmensgründungen ist. Die Befragung von 5.992 Wissenschaftlern an 73 deutschen Hochschulen zeigt, dass Forschungsanreize und die erfolgreiche Vermarktung eigener Forschungsergebnisse, aber auch Rollenvorbilder im kollegialen Umfeld, Netzwerke – hier insbesondere zu externen Partnern – und spezifische Infrastrukturangebote gründungsfördernd wirken.

Beliebtes zum Thema Berufseinstieg

Segelboote mit dem BMW-Symbol auf offener See mit Wind in den Segeln.

Unternehmensranking 2017: Die Top 100 Arbeitgeber für Wirtschaftswissenschaftler

Doppelsieg für BMW als beliebtester Arbeitgeber bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften und dem Ingenieurwesen. Gefolgt von Audi, Daimler und Porsche ist die Automobilindustrie erneut die attraktivste Branche. PwC ist die einzige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und McKinsey die einzige Unternehmensberatung unter den Top 10 Arbeitgebern für Wirtschaftswissenschaftler. Die Beratungen gehören insgesamt zu den großen Gewinnern im Ranking. Die Deutsche Bank fällt in der Finanzbranche erstmals hinter EZB und Goldman Sachs von Platz 27 auf 43. Das zeigt die Business Edition des aktuellen trendence Graduate Barometer 2017.

Screenshot: Jobtrends-Studie 2017 von Kienbaum und Staufenbiel.

JobTrends 2017: Gute Jobaussichten für Wirtschaftswissenschaftler

Was Berufseinsteiger im Jahr 2017 wissen müssen, dem ist die JobTrends-Studie von Staufenbiel und Kienbaum nachgegangen. Personaler checken Bewerbungen oft nur in maximal fünf Minuten. In nur sechs Prozent der Fälle googlen Entscheider den Namen der Bewerber. Punkten können Absolventen beim Berufseinstieg eher mit Praxiserfahrung als mit einem guten Studienabschluss. Beim Gehalt können Berufseinsteiger aktuell fünf bis zehn Prozent mehr heraushandeln.

Ein spanischer Stier aus Metall steht für Konjunktur und den Ifo-Geschäftsklimaindex.

Unternehmensranking 2017: Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen

Die Schere zwischen den Big Four und den übrigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Steuerberatungsgesellschaften in Deutschland geht weiter auseinander. PricewaterhouseCoopers (PwC) führt weiterhin die Spitze der Top 25 WP-Gesellschaften und Steuerberatungen an. Im Schnitt sind die 25 nach Inlandsumsatz führenden WP-Gesellschaften und Steuerberatungen um 7,2 Prozent gewachsen. Die Deutschlandumsätze der Big Four stiegen sogar um 11,8 Prozent. Dies sind Ergebnisse aus dem Unternehmensranking 2017 von Lünendonk.

HELP - Eine Bürotasse zeigt ein Männchen hinter einem Aktenberg, das um Hilfe ruf.

Deutschen ist Arbeitsumfeld wichtiger als hohe Bezahlung

Drei Viertel aller Berufstätigen in Deutschland macht ihr aktueller Job Spaß. Ein gutes Betriebsklima und flexible Arbeitszeiten locken Bewerber und Jobwechsler an. Lediglich acht Prozent arbeiten allein für das Gehalt. Das Meistern von Herausforderungen und Produzieren von guten Ergebnissen steht für 26 Prozent im Vordergrund, die Arbeit im Team und die Zeit mit den Kollegen für 15 Prozent. Eine sinnvolle Tätigkeit auszuüben, motiviert 12 Prozent der Berufstätigen in Deutschland. Das zeigt die Studie „Beruf und Karriere 2017" der CreditPlus Bank AG.

Schild mit der Aufschrift "Exit".

Jeder vierte Arbeitnehmer ist auf dem Absprung

Knapp 70 Prozent der Angestellten ist die Gesundheit wichtiger als Wohlstand. Neben der Vergütung ist Freizeit und Urlaub aktuell der wichtigste Faktor bei der Arbeitgeberwahl. Pluspunkte bei der Arbeitgeber sind Sabbaticals, zusätzliche Urlaubstagen oder weniger Arbeitsstunden für ein geringeres Gehalt. Nur jedem vierten Mitarbeiter werden derzeit flexible Arbeitsbedingungen genehmigt. Jeder zweite Mitarbeiter rechnet durch Teilzeit oder Home Office zudem mit geringeren Karrierechancen. Die Digitalisierung von HR-bezogenen Aufgaben ist noch kaum entwickelt. Das sind Ergebnisse der Mercer „Global Talent Trends Study“ 2017.

Unister Insolvenzverfahren Rip-Deal

Insolvenzverfahren der Unister Holding GmbH vom Amtsgericht Leipzig eröffnet

Nach dem Unfalltod von Mitbegründer Thomas Wagner und Gesellschafter Oliver Schilling hatte die Unister Holding GmbH den Insolvenzantrag gestellt. Laut dem Magazin Spiegel hat der Reiseportal-Anbieter rund 39 Millionen Euro Schulden. Durch den Insolvenzantrag konnte die Handlungsfähigkeit der Unister-Reiseportal gesichert werden, sodass Buchungen über Fluege.de und Ab-in-den-Urlaub.de weiterhin möglich sind. Aktuelle Berichte offenbaren, dass Thomas Wagner vor seinem Tod auf einen „Rip-Deal“ reingefallen ist.

Feedback +/-

Feedback