DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FUN & AllgemeinesGlück

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Person A studiert erfolgreich Wiinfo, kommt bei dax30 unter und verdient 90k.

Person B kein Studium, Tellerwäscher, Immobilie für 30k gekauft selbst renoviert für 300k (8 Jahre später, Immo boom) verkauft, jetzt von einem alten Ehepaar über Freunde eine Villa für 500k abgekauft (Verkehrswert 700k, bald 1 Mio) 200k von der Bank

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

  1. Die Satzstruktur hat deutliches Potential nach oben, so ist der Text relativ schwierig zu verstehen.
  2. Person B scheint geschäftstüchtiger zu sein als Person A. Wie wäre es mit eigenem Renovieren, günstigem Kaufen und teurem Verkaufen?
antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Villa für 500k... Muss ja ein kleines Kaff sein

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Kuhle Story... und wo genau ist jetzt das Glück in der Geschichte?

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Sehe kein Glück

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Habe 2,3 Mio. Geerbt. Natürlich kein Glück, weil es meine Eltern hart erarbeitet haben. Ist das jetzt auch Glück?

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Wer hatte denn nun Glück?

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

Villa für 500k... Muss ja ein kleines Kaff sein

Verkehrswert 700k Berlin

Glück hat Person B weil mit einer Immo 200 k gemacht hat (entspricht ca 10-20 Nettoeinkommen in Berufsjahren wiwi)

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Kenne genug Internetkinder, die BitCoin Millionäre geworden sind oder wenigstens ihre 500-700k dadurch schon vor Studienbeginn hatten.

Dafür gibt es auch Leute, die eines morgens von einem LKW auf ein Stauende geschoben werden und einfach so sterben.

Man sollte einfach froh sein was man hat und beeinflusst kann.

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

Villa für 500k... Muss ja ein kleines Kaff sein

Verkehrswert 700k Berlin

Glück hat Person B weil mit einer Immo 200 k gemacht hat (entspricht ca 10-20 Nettoeinkommen in Berufsjahren wiwi)

Deiner Logik nach hat somit jeder Unternehmer, der sich mit seiner Idee selbstständig gemacht hat und erfolgreich damit ist Glück, nachdem er vermutlich extremes Risiko bei der Gründung eingegangen ist? Jeder Investor, der erfolgreich Markttrends identifiziert hat und sein Geld gut angelegt hat? Mann mann mann, sowas kann eigentlich nur von einem Ersti kommen, wenn überhaupt

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Glück ist bis zu einem gewissen Grad auch das Resultat harter Arbeit und sich in Positionen zu begeben, wo einem Glück widerfahren kann. Beispiel: ich bin Teil eines Gründerteams und wir hatten nach ca. 50 erfolglosen Versuchen die Suche nach einem willigen Investor schon fast aufgegeben. Als ich dann eines Abends Fußball mit Bekannten gespielt habe, war zufällig auch ein VC eines weltweit bekannten Fonds dabei. Wusste ich allerdings nicht und habe dann einfach lässig mit ihm gequatscht. Nachdem ich ihm erzählt habe, was wir so machen, wies er mich auf seine Tätigkeit hin. Hatten uns danach noch 2-3x getroffen und schlussendlich war seine Firma dann Lead-Investor in unserer Seed-Runde.

Oder anderes Beispiel wäre ein sehr guter Freund aus dem Bachelor. Mehr schlecht als recht bestanden, dann aber 2013 als einer der ersten Mitarbeiter bei GoEuro (jetzt Omio) eingestiegen. Ist dort mittlerweile VP mit sehr gutem Gehalt und Equity. Hat sich durch seine harte und gute Arbeit in diese Position gebracht, nichtsdestotrotz war es auch mit Glück verbunden sich für diese Position zu entscheiden.

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

Toller Job, mieses Gehalt.
Tolle Frau. Tolle Kinder.
Neubau 130qm, Dorf, 5 km von der Innenstadt einer Kleinstadt (35000 Einwohner) entfernt.
Unterhaltpflichtig gegenüber 1 Kind aus früherer Beziehung, leider kein Kontakt.
1 Kind kurz nach Entbindung verstorben.
Diverse Arbeitgeber gehabt und diverse male den Tritt in den Hintern bekommen. Zeiten der Arbeitslosigkeit gehabt.

Und trotzdem glücklich.

Es kommt grundsätzlich auf die innere Einstellung an. Zwar viel Scheisse erlebt, aber auch immer das kleine Glück gesehen.

antworten
WiWi Gast

Faktor Glück wird immer unterschätzt

WiWi Gast schrieb am 31.07.2019:

Habe 2,3 Mio. Geerbt. Natürlich kein Glück, weil es meine Eltern hart erarbeitet haben. Ist das jetzt auch Glück?

Reines Glück.
Hast ja nicht du hart gearbeitet, sondern deine Eltern.

antworten

Artikel zu Glück

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Die Kraft der Marke

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Logikrätsel: Ziegenproblem

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Chef-Witz: Der neue Boss

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.

Logikrätsel: Brainteaser einer Unternehmensberatung

In einer Münchener S-Bahn hing mal ein interessantes Rätsel einer Unternehmensberatung. Wer es lösen könne, so stand auf dem Plakat, der solle sich dort bewerben. Wenn vor 1,5 Stunden doppelt so viele Minuten seit 20 Uhr vergangen sind, in wie vielen Minuten ist dann Mitternacht?

Kneipenrätsel mit Pfiff: Die Zigarette und das Freibier

Der Hinterkopf einer Frau mit blonden Haaren, die zu einem Dutt zusammengebunden sind und ein Glas Weizenbier im Hintergrund.

Freibier bis zur Lösung für den Aufgabensteller? An dem Kneipenrätsel mit der Zigarette und dem Bier hat sich schon so manch gesellige Kneipenrunde die Zähne ausgebissen. Man nehme ein Bierglas, einen Bierdeckel, eine Münze und eine Zigarette.

Turnaround Management für tote Pferde

Tafel mit dem Schrifzug "Turnaround" was für Restrukturierung steht.

Eine alte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab. Doch Manager versuchen oft zahlreiche andere Strategien.

Wissenschaftlicher BWL-Diskurs über den Weihnachtsmann

Lichtstrahlen fallen aus einem Fenster einer Hütte im verschneiten Wald.

Eine Abhandlung zum aktuellen Diskurs in der Bescherungswirtschaftslehre (BWL) über Substituierbarkeit, Komplementarität oder Indifferenz von Weihnachtsmann und Christkind.

Justizirrtum - Schriftwechsel mit dem Amtsgericht

Justizirrtum: Der Schriftzug Amtsgericht an einem historischen Gebäude.

Aufgrund einer Verwechslung wird Wolfgang Smidt wegen nicht geleisteter Unterhaltszahlungen vom Amtsgericht angeschrieben. Bei diesem Schriftwechsel zwischen dem Beklagten und dem Amtsgericht bleibt kein Auge trocken!

Logikrätsel: Interview-Brainteaser in den USA

Die Flussüberquerung bei Nacht. Diese Aufgabe wird in den USA häufig in Bewerbungsgesprächen gestellt.

Management-Prinzipien

Drei Surfer warten mit ihrern Bretter auf eine Welle im Meer.

Management by ...

Das Märchen vom Taylorismus

Taylorismus

Ein Geschichte von der Entstehung des Meetings, des Teamwork, des Taylorismus, des Outscourcing, der Kostenstellen und noch vielem, vielem mehr.

Antworten auf Faktor Glück wird immer unterschätzt

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 13 Beiträge

Weitere Themen aus FUN & Allgemeines