DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FUN & AllgemeinesHumor

Sohn will keine Karriere!

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Hallo, habe ein großes Problem. Wir (meine Frau und ich, 40 und 42 Jahre alt) haben einen Sohn, der einfach nicht versteht, was wichtig ist. Meine Frau und ich sind Akademiker und absolute Highperformer. Beide verdienen wir 120k+ (pro Person) und leben sehr gut. Unser Sohnemann ist jetzt 20 und will sein Studium abbrechen und stattdessen Pfleger oder Handwerker werden.

Meine Frau ist fast durchgedreht, als sie das Lowperformergequatsche von ihm gehört hat und ich bin auch ganz unruhig. Kapitert er nicht, was wichtig ist im Leben? Und überhaupt? Wir haben ihn sehr jung bekommen und er hat uns das Leben während des Studiums nicht einfacher gemacht.

Wie bekommen wir den Boy wieder auf die Spur?

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Ihr könnt doch froh sein, dass er überhaupt etwas machen will. Ich sehe bei Kollegen da durchaus schlimmere Fälle. Z.B. ist ein Sohn eines Dax-Bereichsleiters auf H4, weil er nach Studienabbruch gar nichts mehr machen wollte. Der ist Mitte 30, schon sehr lange H4. Ein anderer ist ewiger Student und hat mit 29 jetzt seinen Bachelor fertig. Das wird auch nichts tolles werden. Handwerker und Pfleger sind gesellschaftlich sehr wichtige Berufe. Wenn euer Sohn das gerne macht ist es doch gut so! Und so mancher Pfleger ist in späteren Jahren dann doch noch Arzt geworden. U.a. einer meiner ehemaligen Klassenkameraden.

WiWi Gast schrieb am 19.06.2020:

Hallo, habe ein großes Problem. Wir (meine Frau und ich, 40 und 42 Jahre alt) haben einen Sohn, der einfach nicht versteht, was wichtig ist. Meine Frau und ich sind Akademiker und absolute Highperformer. Beide verdienen wir 120k+ (pro Person) und leben sehr gut. Unser Sohnemann ist jetzt 20 und will sein Studium abbrechen und stattdessen Pfleger oder Handwerker werden.

Meine Frau ist fast durchgedreht, als sie das Lowperformergequatsche von ihm gehört hat und ich bin auch ganz unruhig. Kapitert er nicht, was wichtig ist im Leben? Und überhaupt? Wir haben ihn sehr jung bekommen und er hat uns das Leben während des Studiums nicht einfacher gemacht.

Wie bekommen wir den Boy wieder auf die Spur?

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Als Pflegeleiter oder Handwerksmeister kann man heute besser verdienen als viele Akademiker, insofern m. E. nichts negatives.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

MIt 40 und nur 120k ist man kein high performer, ausser man begleitet noch mindestens drei Ehrenämter parallel und engagiert sich in seinem Urlaub in Bildungsprojekten in der dritten Welt.

Wie soll der Sohnemann nach den Sternen greifen, wenn schon die Eltern nur im Mittelfeld rumlungern. Handwerker sind wichtig, Pfleger erst recht.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

10/10

Also ich hoffe der Beitrag ist Sarkasmus xD
Kein High-Performer würde sich als High-Performer bezeichen und dann auch noch andere als Low-Performer. Und erst recht nicht mit 40 ...

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Falls ernst gemeint:
Wieso sollte er denn eine Karriere wollen? Vier arbeiten, wenig Familie, etc. Das ist nun Mal nicht was für jedermann.
Dann lass ihn doch ins Handwerk, da kann man wenn man gut mit Menschen ist und Grundkenntnisse in betriebswirtschaftlichen Themen hat ohnehin viel mehr verdienen als in der Industrie.

Ein Handwerker der

  • unternehmerisch schlau
  • nett
  • kompetent
  • pünktlich(!)
    ist, kann sich insbesondere in Städten vor Aufträgen kaum retten.

Tut mir Leid das so zu sagen, aber ihr scheint komplett in eurer Blase zu leben. Es dreht sich nicht alles darum, die 100K zu knacken, lieber habe ich ein glückliches Kind.
Euer Sohn schuldet euch nichts und lebt nicht um euch zu gefallen.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

4/10

Originell aber spätestens bei 'absolute Highperformer' durchschaut (eigentlich schon im Titel)

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Schickt ihn mal mit ein paar netten Mädels nach Sylt, danach überdenkt er vielleicht seine Ansprüche ans Leben und was es dafür braucht.

antworten
Karush

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 19.06.2020:

Hallo, habe ein großes Problem. Wir (meine Frau und ich, 40 und 42 Jahre alt) haben einen Sohn, der einfach nicht versteht, was wichtig ist. Meine Frau und ich sind Akademiker und absolute Highperformer. Beide verdienen wir 120k+ (pro Person) und leben sehr gut. Unser Sohnemann ist jetzt 20 und will sein Studium abbrechen und stattdessen Pfleger oder Handwerker werden.

Meine Frau ist fast durchgedreht, als sie das Lowperformergequatsche von ihm gehört hat und ich bin auch ganz unruhig. Kapitert er nicht, was wichtig ist im Leben? Und überhaupt? Wir haben ihn sehr jung bekommen und er hat uns das Leben während des Studiums nicht einfacher gemacht.

Wie bekommen wir den Boy wieder auf die Spur?

Ganz schön große Töne dafür, dass ihr selbst nur 120k pro Nase macht. Da zieht auch die Ausrede nicht, dass ihr währenddessen ein Kind großziehen musstet. Apropos, welcher waschechte HiPo, steckt mit 20 bzw. 22 noch im Studium?

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

10/10

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Den Schuldkomplex als Eltern nutzen. Betonen, dass du und Frau alles geopfert haben für seine Erziehung. Seine Entscheidung und Pläne sind eine grosse Enttäuschung. Wie will er denn eine Familie, Kinder, Haus, 2 dicke Autos, Aktiendepot und Urlaube finanzieren als Pfleger oder Handwerker? Was werden die Verwandten und Nachbarn denken? Jeder weiss Berater und Banker sind systemrelevante Berufe und geniessen in der Gesellschaft hohes Ansehen.

Wenn alles nichts hilft, könnt ihr ihn zum Karriere Boot Camp schicken und dort wird er mal richtig auf Leistung gedrillt.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 23.06.2020:

10/10

Also ich hoffe der Beitrag ist Sarkasmus xD
Kein High-Performer würde sich als High-Performer bezeichen und dann auch noch andere als Low-Performer. Und erst recht nicht mit 40 ...

Er hat sich nur vertippt. Da er wie ein 16 jähriger schreibt, ist er wohl auch 16 und redet von sich selbst :-)

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 23.06.2020:

Den Schuldkomplex als Eltern nutzen. Betonen, dass du und Frau alles geopfert haben für seine Erziehung. Seine Entscheidung und Pläne sind eine grosse Enttäuschung. Wie will er denn eine Familie, Kinder, Haus, 2 dicke Autos, Aktiendepot und Urlaube finanzieren als Pfleger oder Handwerker? Was werden die Verwandten und Nachbarn denken? Jeder weiss Berater und Banker sind systemrelevante Berufe und geniessen in der Gesellschaft hohes Ansehen.

Wenn alles nichts hilft, könnt ihr ihn zum Karriere Boot Camp schicken und dort wird er mal richtig auf Leistung gedrillt.

9/10

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Hallo, noch einmal der besorgte Vater. Ich habe meinem Sohn jetzt den Geldhahn zugedreht, aber es interessiert ihn nicht. Stattdessen möchte er ausziehen, hat eine Art Hilfsjob in der Fabrik (die haben offensichtlich steuerlich interessante Jobs während der Ferienzeit) und will im September als Lehrling zum Kranken- und Gesundheitspfleger anfangen.

Das mit dem Schuldkomplex hat nicht funktioniert. Er hat nur gelacht, worauf ihm meine Frau eine geknallt hat, damit er aufwacht. Er ist dann weg.

Der Lümmel war außerdem ohne uns zu informieren beim Vorstellungsgespräch und es ist auch noch ein ordinäres staatliches Krankenhaus. Wie kann ich das noch verhindern? Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, die mündliche Zusage wurde aber bereits erteilt.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hallo, noch einmal der besorgte Vater. Ich habe meinem Sohn jetzt den Geldhahn zugedreht, aber es interessiert ihn nicht. Stattdessen möchte er ausziehen, hat eine Art Hilfsjob in der Fabrik (die haben offensichtlich steuerlich interessante Jobs während der Ferienzeit) und will im September als Lehrling zum Kranken- und Gesundheitspfleger anfangen.

Das mit dem Schuldkomplex hat nicht funktioniert. Er hat nur gelacht, worauf ihm meine Frau eine geknallt hat, damit er aufwacht. Er ist dann weg.

Der Lümmel war außerdem ohne uns zu informieren beim Vorstellungsgespräch und es ist auch noch ein ordinäres staatliches Krankenhaus. Wie kann ich das noch verhindern? Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, die mündliche Zusage wurde aber bereits erteilt.

Entweder völliger Troll oder einfach nur armselig. Euch möchte ich auch nicht als Eltern haben. Lass den Jungen doch machen was er will. Notfalls unterstützt ihr ihn halt mit eurem HiPo-Gehalt. Am Ende wird er es doch eh erben. Wenn ihr so weitermacht, werdet ihr weder ihn noch irgendwann die Enkel sehen. Aber "Karriere" geht halt vor...schon klar.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hallo, noch einmal der besorgte Vater. Ich habe meinem Sohn jetzt den Geldhahn zugedreht, aber es interessiert ihn nicht. Stattdessen möchte er ausziehen, hat eine Art Hilfsjob in der Fabrik (die haben offensichtlich steuerlich interessante Jobs während der Ferienzeit) und will im September als Lehrling zum Kranken- und Gesundheitspfleger anfangen.

Das mit dem Schuldkomplex hat nicht funktioniert. Er hat nur gelacht, worauf ihm meine Frau eine geknallt hat, damit er aufwacht. Er ist dann weg.

Der Lümmel war außerdem ohne uns zu informieren beim Vorstellungsgespräch und es ist auch noch ein ordinäres staatliches Krankenhaus. Wie kann ich das noch verhindern? Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, die mündliche Zusage wurde aber bereits erteilt.

Ich bin mir so zu 95% sicher, dass Du hier trollen möchtest. Weil ich mir aber irgendwie trotzdem Sorgen um den Sohn mache, hier meine Antwort, sollte Dein Kommentar ernst gemeint sein:

Im Leben ist es aus meiner Sicht das Wichtigste, glücklich zu werden. Eine gewisse finanzielle Freiheit oder auch eine Erfüllung im Beruf können das sicherlich unterstützen, aber andere Dinge sind viel wichtiger. Dazu zählen eine Arbeit, die einem Spaß macht, gute Freunde, Hobbies und vieles andere. Eltern haben nicht das Recht, ihren Kindern einen bestimmten Lebensweg vorzuschreiben. Stattdessen sollte jeder für sich selber herausfinden, was einem wichtig ist. Wenn Ihr Euren Sohn nicht wertschätzt, bin ich mir nicht sicher, ob er weiterhin eine Rolle in Eurem Leben spielen wird. Ich würde mir einmal gut überlegen, worauf es Dir wirklich ankommt.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Wenn das echt ist: Ihr könnt froh sein, dass er so viel Energie aufbringt seinen eigenen Weg zu gehen. Die Pflegeberufe sind grundsätzlich für die gelernten Kräfte nicht schlecht bezahlt. Nur die Hilfskräfte verdienen wirklich wenig. Aufstiegsmöglichkeiten sind auch vorhanden. Im Extremfall ist er am Ende promovierter Mediziner, weil es auch Studienmöglichkeiten für Krankenpfleger gibt.

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hallo, noch einmal der besorgte Vater. Ich habe meinem Sohn jetzt den Geldhahn zugedreht, aber es interessiert ihn nicht. Stattdessen möchte er ausziehen, hat eine Art Hilfsjob in der Fabrik (die haben offensichtlich steuerlich interessante Jobs während der Ferienzeit) und will im September als Lehrling zum Kranken- und Gesundheitspfleger anfangen.

Das mit dem Schuldkomplex hat nicht funktioniert. Er hat nur gelacht, worauf ihm meine Frau eine geknallt hat, damit er aufwacht. Er ist dann weg.

Der Lümmel war außerdem ohne uns zu informieren beim Vorstellungsgespräch und es ist auch noch ein ordinäres staatliches Krankenhaus. Wie kann ich das noch verhindern? Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, die mündliche Zusage wurde aber bereits erteilt.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Safe ein Troll, der sich erhofft, dass hieraus ein FAZ Artikel oder so wird ;)

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

Wenn ihr mal plegebedürtig werdet, hoffe ich, dass keine "lowperformer" Pflegekraft euch helfen wird, weil die alle "highperformer"-mäßig Excels und Slides in ner UB schrubben.

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

An alle Genies, die den Troll "durchschauen:
Der Thread befindet sich in der Rubrik "Humor" - schaut euch doch mal oben die Adresszeile an.

antworten

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 09.07.2020:

Hallo, noch einmal der besorgte Vater. Ich habe meinem Sohn jetzt den Geldhahn zugedreht, aber es interessiert ihn nicht. Stattdessen möchte er ausziehen, hat eine Art Hilfsjob in der Fabrik (die haben offensichtlich steuerlich interessante Jobs während der Ferienzeit) und will im September als Lehrling zum Kranken- und Gesundheitspfleger anfangen.

Das mit dem Schuldkomplex hat nicht funktioniert. Er hat nur gelacht, worauf ihm meine Frau eine geknallt hat, damit er aufwacht. Er ist dann weg.

Der Lümmel war außerdem ohne uns zu informieren beim Vorstellungsgespräch und es ist auch noch ein ordinäres staatliches Krankenhaus. Wie kann ich das noch verhindern? Der Vertrag ist noch nicht unterschrieben, die mündliche Zusage wurde aber bereits erteilt.

10/10 I LOVE IT!

antworten
WiWi Gast

Sohn will keine Karriere!

WiWi Gast schrieb am 10.07.2020:

An alle Genies, die den Troll "durchschauen:
Der Thread befindet sich in der Rubrik "Humor" - schaut euch doch mal oben die Adresszeile an.

Und du Genie verstehst wohl keinen Spaß?! Dass der Post Fake ist, ist doch klar.

antworten

Artikel zu Humor

Attachement der Woche: Erwachsen bist du wenn ...

Eine Frau hält sich ihre Hände vor die Augen, mit einem aufgemalten geschlossenen und offenen Auge.

Ja, wann eigentlich? Hier eine Liste von klaren ersten Anzeichen für das Erwachsensein!

Bau der Arche-Noah im 21. Jahrhundert

Ein Geburtstagskuchen als Segelschiff mit Fischen, Wellen, Vögeln und einer Sonne mit Smarties bestückt.

Nach vielen Jahren sah Gott wieder einmal auf die Erde. Die Menschen waren verdorben und gewalttätig und er beschloss, die Erde zu überfluten, genau so, wie er es vor langer, langer Zeit schon einmal getan hatte.

Nase voll vom 21. Jahrhundert? - Teste dich!

Die Nase einer Katze.

Woran du erkennst, dass du vom 21. Jahrhundert jetzt schon die hast.

Erkenntnisse aus Grundschulaufsätzen

Ein kleine Sammlung amüsanter Zitate aus Aufsätzen in der Grundschule bringt Licht in so manche Angelegenheit. Wer macht was warum? und Wie war doch gleich das Wort?

Die letzten Worte eines ...

Rote Ziegelsteinmauer in einer Turnhallenkabine auf dem viele verschiedene Worte und Bilder geschrieben stehen..

Scotty: Möchte wissen, was wir da hochbeamen.

Die schönsten Antworten aus »Der Schwächste fliegt!«

Ein bunter, fliegender Drache in Sternform mit Schweif vor blauem Himmel.

Nach welchem Tier ist der Zustand benannt, der einen dicken Schädel nach übermäßigem Alkoholgenuss beschreibt? Welches Pumporgan des Menschen ist hauptsachlich für den Blutumlauf verantwortlich?

Zimmer 635 - Eine Seifen-Oper im wahrsten Sinne

Eine Duschwand mit Seifenschaum.

Ein Schriftwechsel, der zwischen den Mitarbeitern eines Londoner Hotels und einem seiner Gäste hin- und herging. Kurz und gut - eine echte Seifenoper. Sehr geehrter Herr Berman, bitte entschuldigen Sie die Unannehmlichkeiten.

Dinge, die Computer nur im Film können

Eine Filmkamera.

Warum verwandelt sich der Bildschirminhalt mit der Eingabemaske mit in Zeichensalat, wenn eine Datei verschlüsselt wird?

Wünsche eines Angestellten

Eine Hand hält eine Wunderkerze.

Die folgenden 12 Wünsche brennen einem kleinen Angestellten auf der Seele und dürften jedem Vorgesetzen als Orientierung zum Umgang mit seinen Angestellten hilfreich sein.

Achtung! - Es gibt einen neuen Virus, Codename »ARBEIT«.

Drei Viren-Zellen unterm Mikroskop in lila gehaltenen Farben.

Wenn du »Arbeit« bekommst, rühr »Arbeit« auf keinen Fall an!

Upgrade von fester Freund 5.0 auf Ehemann 1.0

Eine Hochzeitstorte.

Lieber Kundendienst - Ich habe letztes Jahr fester Freund 5.0 auf Ehemann 1.0 aktualisiert und bemerkt, dass das Programm unerwartete Änderungen an der installierten Software vornahm.

Fahndung, Betreff: »Bitte um Mithilfe«

Eine Polizeiwache aus Lego.

Fahndung, Malzeit - Beschreib mal deinen Bruder!

Was das Space-Shuttle mit einem Pferdehintern zu tun hat!

Eine Frau hält sich ihre Hände vor die Augen, mit einem aufgemalten geschlossenen und offenen Auge.

Eine wahre Geschichte über die Trägheit der Technik. Ein Solid Roket Booster - man kann auch sagen eine Zusatzrakete - eines Space Shuttles hat einen Durchmesser von 1,43 Meter. Wieso so eine krumme Zahl?

Attachment der Woche: Mensch Mutti!

Eine Frau hält sich ihre Hände vor die Augen, mit einem aufgemalten geschlossenen und offenen Auge.

Übrigens, wer ist eigentlich B.S.? - Mensch Mutti!

Die wirklich wichtigen Fragen

Eine Frau hält sich ihre Hände vor die Augen, mit einem aufgemalten geschlossenen und offenen Auge.

Die wirklich wichtigen Fragen des Lebens bleiben doch meistens unbeantwortet, oder?

Antworten auf Sohn will keine Karriere!

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu Humor

5 Kommentare

Unternehmensberatung

WiWi Gast

Deine Unternehmensberaterhälfte versteuert den Umsatz doch hoffentlich richtig, sonst kommen dir noch die Steuerfahnder ins Haus u ...

Weitere Themen aus FUN & Allgemeines