DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FUN & AllgemeinesKirche

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Wie realistisch sind die Aufstiegschancen (bis zum Bischof) in der Kirche?

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

Wie realistisch sind die Aufstiegschancen (bis zum Bischof) in der Kirche?

Ich vermute, dass du hier mangels Konkurrenz bessere Chancen denn je besitzt: Wenige Kandidaten in Summe und keine Quotierung.
Du musst aber eben Priester werden und meines Wissens in Theologie promovieren.

Der Neugierde halber: Wieso?

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Dafür musst du schon in ein T1 Bistum wie Bamberg, Würzburg oder Regensburg anfangen. Auch Auslandseinsätze z.B. als Missionar oder Priester bei der Bundeswehr sind absolut Pflicht. Ohne ein Top-Profil läuft da gar nichts.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

Wie realistisch sind die Aufstiegschancen (bis zum Bischof) in der Kirche?

Mit Target-Uni sehr gut

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Relativ gut planbar durch entsprechende Praktika. Eventuell kannst du dich bei pumpkin fürs Bischofscoaching bewerben. Das Engagement kommt auch bei MBB gut an, wenn du den Exit aus der Kirche suchst. Dort bist du ein sogenannter gesuchter "Exot".

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Was sind die target schools für Ziel Bischof?

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Was sind die Targetunis in Theologie? Welche Praktika würdet ihr empfehlen, wenn man einmal Papst werden möchte? WLB spielt keine Rolle.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 20.09.2021:

Wie realistisch sind die Aufstiegschancen (bis zum Bischof) in der Kirche?

Mach lieber Imam. Christentum ist auf dem absteigenden Ast und bereits jetzt eine T2 Religion.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 21.09.2021:

Wie realistisch sind die Aufstiegschancen (bis zum Bischof) in der Kirche?

Mach lieber Imam. Christentum ist auf dem absteigenden Ast und bereits jetzt eine T2 Religion.

Ich würds im Judentum versuchen und Rabbi werden. Das Judentum ist ja die EB unter den Religionen.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Target-Uni auf jeden Fall Hamburg und Köln. Nirgends ist man Himmel und Hölle zeitgleich so nah.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Ich bin Bischof, fragt mich alles. Mein Karrierweg war Theolgie in Hamburg, die absolute Target ist. Auslandssemester hatte ich logischerweise in Rom und in Südamerika wegen der Vernetzung. Nach dem Studium wurde ich Priester, habe mich aber direkt in das Sekretatiat des Bischofs versetzen lassen. Der Vorteil: Man kontrolliert alle Nachrichten und entscheidet auch, welche der Chef sieht. Außerdem kennt man bald alles und jeden und muss sich nicht mit den lächerlichen Problemchen von Gläubigen in der Diasporo rumschlagen. Grusel. Ein Hightpotential wird kein Dorfpfaffe. Das als Tierisch1-Sekretär habe ich dann fast 10 Jahre gemacht und nach dem Tod des alten Bischof, war ich dank meines Netzwerkes dran und herrsche noch immer.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Ich bin Bischof, fragt mich alles. Mein Karrierweg war Theolgie in Hamburg, die absolute Target ist. Auslandssemester hatte ich logischerweise in Rom und in Südamerika wegen der Vernetzung. Nach dem Studium wurde ich Priester, habe mich aber direkt in das Sekretatiat des Bischofs versetzen lassen. Der Vorteil: Man kontrolliert alle Nachrichten und entscheidet auch, welche der Chef sieht. Außerdem kennt man bald alles und jeden und muss sich nicht mit den lächerlichen Problemchen von Gläubigen in der Diasporo rumschlagen. Grusel. Ein Hightpotential wird kein Dorfpfaffe. Das als Tierisch1-Sekretär habe ich dann fast 10 Jahre gemacht und nach dem Tod des alten Bischof, war ich dank meines Netzwerkes dran und herrsche noch immer.

Blöd nur dass man zunächst Diakon und dann Pfarrer

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Pfarrer verdienen echt nicht schlecht und mehr als jeder Durchschnitts BWler

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Ich bin Bischof, fragt mich alles. Mein Karrierweg war Theolgie in Hamburg, die absolute Target ist. Auslandssemester hatte ich logischerweise in Rom und in Südamerika wegen der Vernetzung. Nach dem Studium wurde ich Priester, habe mich aber direkt in das Sekretatiat des Bischofs versetzen lassen. Der Vorteil: Man kontrolliert alle Nachrichten und entscheidet auch, welche der Chef sieht. Außerdem kennt man bald alles und jeden und muss sich nicht mit den lächerlichen Problemchen von Gläubigen in der Diasporo rumschlagen. Grusel. Ein Hightpotential wird kein Dorfpfaffe. Das als Tierisch1-Sekretär habe ich dann fast 10 Jahre gemacht und nach dem Tod des alten Bischof, war ich dank meines Netzwerkes dran und herrsche noch immer.

Blöd nur dass man zunächst Diakon und dann Pfarrer

Ja, gewöhnliche Theologie-Studenten vielleicht, aber kein Highpotential von einer Target. Aber ernsthaft. In der Evangelischen Kirche geht auch ein Quereinstieg, die nach dem Master direkt in ein Vikariat (=Ausbildung für den Pfarrdienst) gehen. Das geht nicht in allen Landeskirchen, aber in vielen.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Ich bin Bischof, fragt mich alles. Mein Karrierweg war Theolgie in Hamburg, die absolute Target ist. Auslandssemester hatte ich logischerweise in Rom und in Südamerika wegen der Vernetzung. Nach dem Studium wurde ich Priester, habe mich aber direkt in das Sekretatiat des Bischofs versetzen lassen. Der Vorteil: Man kontrolliert alle Nachrichten und entscheidet auch, welche der Chef sieht. Außerdem kennt man bald alles und jeden und muss sich nicht mit den lächerlichen Problemchen von Gläubigen in der Diasporo rumschlagen. Grusel. Ein Hightpotential wird kein Dorfpfaffe. Das als Tierisch1-Sekretär habe ich dann fast 10 Jahre gemacht und nach dem Tod des alten Bischof, war ich dank meines Netzwerkes dran und herrsche noch immer.

Blöd nur dass man zunächst Diakon und dann Pfarrer

Der DIakon ist ein Teil bzw. Zwischenschritt der Priesterausbildung der katholischen Kirche. Diakonenweihe findet jeweils im ersten Pastoraljahr statt, also nach dem Studium. Der Aufbau ist:

  • Propädeutische Phase (1 Jahr)
  • Studienphase (10 Semester = 5 Jahre)
  • Pastoralkurs (2 Jahre)

Das sind alles Entwicklungsschritte in der Ausbildung. So wie früher das Vordiplom beim Diplom oder die Zwischenprüfung in der Ausbildung. Ich denke nicht, dass man ihn extra erwähnen muss, denn am Ende der Priesterausbildung wird man zum Priester geweiht.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Ich bin Bischof, fragt mich alles. Mein Karrierweg war Theolgie in Hamburg, die absolute Target ist. Auslandssemester hatte ich logischerweise in Rom und in Südamerika wegen der Vernetzung. Nach dem Studium wurde ich Priester, habe mich aber direkt in das Sekretatiat des Bischofs versetzen lassen. Der Vorteil: Man kontrolliert alle Nachrichten und entscheidet auch, welche der Chef sieht. Außerdem kennt man bald alles und jeden und muss sich nicht mit den lächerlichen Problemchen von Gläubigen in der Diasporo rumschlagen. Grusel. Ein Hightpotential wird kein Dorfpfaffe. Das als Tierisch1-Sekretär habe ich dann fast 10 Jahre gemacht und nach dem Tod des alten Bischof, war ich dank meines Netzwerkes dran und herrsche noch immer.

Blöd nur dass man zunächst Diakon und dann Pfarrer

Stimmt zwar, aber das ist doch nur ein Schritt auf dem Weg zum Priester? Erwähnst du auch bei deinem Bachelor die Prüfungen aus dem 4. Semester? Das Endziel und der Entabschluss der Ausbildung ist Priester.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 21.09.2021:

Wie realistisch sind die Aufstiegschancen (bis zum Bischof) in der Kirche?

Ich vermute, dass du hier mangels Konkurrenz bessere Chancen denn je besitzt: Wenige Kandidaten in Summe und keine Quotierung.
Du musst aber eben Priester werden und meines Wissens in Theologie promovieren.

Der Neugierde halber: Wieso?

OP hier: Bin schon mein Leben lang mit der Kirche verbunden. Ich brenne dafür, will aber hinterher auch nicht um meine Existenz kämpfen müssen, daher der Thread.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Wäre mir neu, dass Hamburg für Katholische Theologie Target ist.
Bonn würde ich empfehlen, da hast du hervorragende Aussichten. Allgemein gesehen ist die Konkurrenz niedrig, studier also, wenn Interesse besteht. Nur eins ist auch sicher: es ist ein hartes Studium und nicht vergleichbar mit anderen Geisteswissenschaften.

Außerdem ist die Frage, ob du das Kirchenexamen oder den Magister Theologie studierst (Bonn bietet beides an). Kenne den Unterschied zwischen den beiden nicht, müsste mal jemand anders hier erklären.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 22.09.2021:

Ich bin Bischof, fragt mich alles. Mein Karrierweg war Theolgie in Hamburg, die absolute Target ist. Auslandssemester hatte ich logischerweise in Rom und in Südamerika wegen der Vernetzung. Nach dem Studium wurde ich Priester, habe mich aber direkt in das Sekretatiat des Bischofs versetzen lassen. Der Vorteil: Man kontrolliert alle Nachrichten und entscheidet auch, welche der Chef sieht. Außerdem kennt man bald alles und jeden und muss sich nicht mit den lächerlichen Problemchen von Gläubigen in der Diasporo rumschlagen. Grusel. Ein Hightpotential wird kein Dorfpfaffe. Das als Tierisch1-Sekretär habe ich dann fast 10 Jahre gemacht und nach dem Tod des alten Bischof, war ich dank meines Netzwerkes dran und herrsche noch immer.

Würdest du uns verraten, wo du Bischoff bist? Würde mich gerne auch bei dir bewerben und eine ähnliche Karriere einschlagen. Bin jetzt 23 und du dürftest, wenn man die fast 10jährige Ausbildung sieht + 10 Jahre BE doch mindestens schon zwischen 40 und 50 sein, oder?

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Priester ist mittlerweile ein sehr umfangreicher Job/Berufung.

Du hast religiöse Aufgaben, aber mittlerweile auch unglaublich viele Aufgaben im sozialen Bereich. Dies fängt bei der Seelsorge an, geht über zur Betreuung der Kindertagesstätten, teilweise Schulen, Jugenarbeit bis hin zur Sterbebegleitung.

Früher hatte der Dorfpfarrer ein entspanntes Leben. Das ist mittlerweile vorbei. Allerdings hast du sogesehen einen unglaublich abwechselungsreichen Job.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Ich vermute, dass du hier mangels Konkurrenz bessere Chancen denn je besitzt: Wenige Kandidaten in Summe und keine Quotierung.
Du musst aber eben Priester werden und meines Wissens in Theologie promovieren.

Der Neugierde halber: Wieso?

Nunja das Gehalt als Bischof beträgt rund 120 k plus Kirche und Reisekosten und ist damit vergleichbar mit IB Associate. Die WLB ist auch sehr gut. Richtig Lukrativ wird es aber so richtig ab dem Kardinal Level da ab hier strafrechtliche Immunität genießt und du nur noch vom Papst angeklagt werden kannst. Das ist sehr wichtig wenn du es mal mit der Trennung zwischen Kirchenvermögen und Privatvermögen mal nicht so ernst nimmst. Zudem ist das Upgrade von einer Kirche auf einen Dom auch sehr angenehm. Das Problem ist nur dass die Exitmöglichkeiten sehr begrenzt sind wenn es mit dem Papstexit nicht klappt.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Was soll ein Bischof bitte mit 120k Einkommen machen?! Aber gut, wenn man sich den Tebartz ansieht...

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 23.09.2021:

Ich vermute, dass du hier mangels Konkurrenz bessere Chancen denn je besitzt: Wenige Kandidaten in Summe und keine Quotierung.
Du musst aber eben Priester werden und meines Wissens in Theologie promovieren.

Der Neugierde halber: Wieso?

Nunja das Gehalt als Bischof beträgt rund 120 k plus Kirche und Reisekosten und ist damit vergleichbar mit IB Associate. Die WLB ist auch sehr gut. Richtig Lukrativ wird es aber so richtig ab dem Kardinal Level da ab hier strafrechtliche Immunität genießt und du nur noch vom Papst angeklagt werden kannst. Das ist sehr wichtig wenn du es mal mit der Trennung zwischen Kirchenvermögen und Privatvermögen mal nicht so ernst nimmst. Zudem ist das Upgrade von einer Kirche auf einen Dom auch sehr angenehm. Das Problem ist nur dass die Exitmöglichkeiten sehr begrenzt sind wenn es mit dem Papstexit nicht klappt.

Erwähnt werden sollten auch folgende Benefits:

  • Oft kostenfreies Wohnen
  • Budget neben dem Gehalt zur Gestaltung des eigenen Lebens und Repräsentativität
  • Vollzugriff auf die Finanzen des Bistums
  • Kirchliche Altersvorsorge
  • Freie Arbeitszeiteinteilung außerhalb fester Termine

Nachteile:

  • Oft Feiertagsarbeit
  • Privatleben steht unter starker Beobachtung
antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Der Bischof verdient ja durch den Carry richtig krass.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2021:

Ich vermute, dass du hier mangels Konkurrenz bessere Chancen denn je besitzt: Wenige Kandidaten in Summe und keine Quotierung.
Du musst aber eben Priester werden und meines Wissens in Theologie promovieren.

Der Neugierde halber: Wieso?

Nunja das Gehalt als Bischof beträgt rund 120 k plus Kirche und Reisekosten und ist damit vergleichbar mit IB Associate. Die WLB ist auch sehr gut. Richtig Lukrativ wird es aber so richtig ab dem Kardinal Level da ab hier strafrechtliche Immunität genießt und du nur noch vom Papst angeklagt werden kannst. Das ist sehr wichtig wenn du es mal mit der Trennung zwischen Kirchenvermögen und Privatvermögen mal nicht so ernst nimmst. Zudem ist das Upgrade von einer Kirche auf einen Dom auch sehr angenehm. Das Problem ist nur dass die Exitmöglichkeiten sehr begrenzt sind wenn es mit dem Papstexit nicht klappt.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Durch all die Benefits wie freies Wohnen, Sonderbudget von knapp 300.00 Euro neben dem Gehalt zur angemessenen Präsentation und anderen Dingen wie den Fahrdienst, dürfte er insgesamt eher 500.000 pro Jahr zur Verfügung haben als 120.000. Nicht zu vergessen: Er beherrscht auch sein Bistum und steuert die Geldflüsse da. Andererseits könnte man im IB im Vorstand natürlich mehr verdienen. Sollte man echt abwägen.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2021:

Der Bischof verdient ja durch den Carry richtig krass.

WiWi Gast schrieb am 23.09.2021:

Ich vermute, dass du hier mangels Konkurrenz bessere Chancen denn je besitzt: Wenige Kandidaten in Summe und keine Quotierung.
Du musst aber eben Priester werden und meines Wissens in Theologie promovieren.

Der Neugierde halber: Wieso?

Nunja das Gehalt als Bischof beträgt rund 120 k plus Kirche und Reisekosten und ist damit vergleichbar mit IB Associate. Die WLB ist auch sehr gut. Richtig Lukrativ wird es aber so richtig ab dem Kardinal Level da ab hier strafrechtliche Immunität genießt und du nur noch vom Papst angeklagt werden kannst. Das ist sehr wichtig wenn du es mal mit der Trennung zwischen Kirchenvermögen und Privatvermögen mal nicht so ernst nimmst. Zudem ist das Upgrade von einer Kirche auf einen Dom auch sehr angenehm. Das Problem ist nur dass die Exitmöglichkeiten sehr begrenzt sind wenn es mit dem Papstexit nicht klappt.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Lustigerweise sind 2 der Bischöffe im deutschsprachigen Raum langjährige Wiwi-Nutzer und haben ihr Know-How und den Karriereweg hier aufgebaut. Sie sind praktisch unser Werk und nicht das Gottes.

antworten
WiWi Gast

Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

WiWi Gast schrieb am 21.09.2021:

Relativ gut planbar durch entsprechende Praktika. Eventuell kannst du dich bei pumpkin fürs Bischofscoaching bewerben. Das Engagement kommt auch bei MBB gut an, wenn du den Exit aus der Kirche suchst. Dort bist du ein sogenannter gesuchter "Exot".

Hahah bester Kommentar seit langem!

antworten

Artikel zu Kirche

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Die Kraft der Marke

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Logikrätsel: Ziegenproblem

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Chef-Witz: Der neue Boss

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Logikrätsel: Das Erbe des Beduinen

Mehrere Kamele mit Reitern in der Wüste.

Ein reicher Beduine hatte 4 Söhne. Als er verstarb, vermachte er ihnen 39 Kamele, die aufgeteilt werden sollten.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.

Logikrätsel: Brainteaser einer Unternehmensberatung

In einer Münchener S-Bahn hing mal ein interessantes Rätsel einer Unternehmensberatung. Wer es lösen könne, so stand auf dem Plakat, der solle sich dort bewerben. Wenn vor 1,5 Stunden doppelt so viele Minuten seit 20 Uhr vergangen sind, in wie vielen Minuten ist dann Mitternacht?

Kneipenrätsel mit Pfiff: Die Zigarette und das Freibier

Der Hinterkopf einer Frau mit blonden Haaren, die zu einem Dutt zusammengebunden sind und ein Glas Weizenbier im Hintergrund.

Freibier bis zur Lösung für den Aufgabensteller? An dem Kneipenrätsel mit der Zigarette und dem Bier hat sich schon so manch gesellige Kneipenrunde die Zähne ausgebissen. Man nehme ein Bierglas, einen Bierdeckel, eine Münze und eine Zigarette.

Turnaround Management für tote Pferde

Tafel mit dem Schrifzug "Turnaround" was für Restrukturierung steht.

Eine alte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab. Doch Manager versuchen oft zahlreiche andere Strategien.

Wissenschaftlicher BWL-Diskurs über den Weihnachtsmann

Lichtstrahlen fallen aus einem Fenster einer Hütte im verschneiten Wald.

Eine Abhandlung zum aktuellen Diskurs in der Bescherungswirtschaftslehre (BWL) über Substituierbarkeit, Komplementarität oder Indifferenz von Weihnachtsmann und Christkind.

Justizirrtum - Schriftwechsel mit dem Amtsgericht

Justizirrtum: Der Schriftzug Amtsgericht an einem historischen Gebäude.

Aufgrund einer Verwechslung wird Wolfgang Smidt wegen nicht geleisteter Unterhaltszahlungen vom Amtsgericht angeschrieben. Bei diesem Schriftwechsel zwischen dem Beklagten und dem Amtsgericht bleibt kein Auge trocken!

Logikrätsel: Interview-Brainteaser in den USA

Die Flussüberquerung bei Nacht. Diese Aufgabe wird in den USA häufig in Bewerbungsgesprächen gestellt.

Management-Prinzipien

Drei Surfer warten mit ihrern Bretter auf eine Welle im Meer.

Management by ...

Antworten auf Theologie - Karrierepfad bis zum Bischof

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 27 Beiträge

Diskussionen zu Kirche

Weitere Themen aus FUN & Allgemeines