DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FUN & AllgemeinesParty

Parties

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Parties

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

antworten
WiWi Gast

Parties

Du wirst auf Studipartys kein relevantes Netzwerk aufbauen. Man hat Spaß und versucht Frauen kennenzulernen.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 03.02.2023:

Du wirst auf Studipartys kein relevantes Netzwerk aufbauen. Man hat Spaß und versucht Frauen kennenzulernen.

Vielleicht an ner standard Uni. Jede Target Uni/FH lebt vom Networking, und dass passiert eben auf Parties.

An den TE: wenns wirklich nur so "Hab letzte Woche mein BAföG in der Spielo verloren" Level Gespräche, dann würd ich den Freundeskreis wechseln. Saufen und über BWL Themen reden macht auch spass :)

antworten
WiWi Gast

Parties

lol Netzwerk. Bei Parties geht es tatsächlich um drei Dinge: Saufen, Spaß haben, und m/w/d kennenlernen.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 03.02.2023:

Du wirst auf Studipartys kein relevantes Netzwerk aufbauen. Man hat Spaß und versucht Frauen kennenzulernen.

Richtig, aber bspw. in der UB wird öfter mal gefeiert/ getrunken und da wird man schnell als Langweiler abgetan. Zudem verpasst man das persönliche Kennenlernen abseits vom Job, was nachteilig für das Netzwerk ist.

antworten
WiWi Gast

Parties

Ich habe auf einer damaligen Studentenparty meinen heutigen Chef Chef (Senior Vice President im DAX) kennengelernt.

Durch ihn habe ich die Chance bekommen selbst mit Anfang 30 zum Director aufzusteigen.

antworten
WiWi Gast

Parties

Fühl ich. Seitdem ich in einer Beziehung bin bockt das Studentenleben auch nicht mehr so wie am Anfang.

antworten
WiWi Gast

Parties

Das Netzwerk entwickelst du entgegen mancher Behauptungen eher im professionellen Kontext, und das wenn du

  1. Sehr gute Arbeit ablieferst
  2. Kein Sozialautist bist
antworten
WiWi Gast

Parties

Werde aktiv!

Im Keller entstehen noch die beste Netzwerke.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

Das Problem wird eher sein, dass es im Beruf so weitergeht: die Connections werden bei den Afterwork Drinks gemacht; aka Studi-Parties für Erwachsene

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 03.02.2023:

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Das Problem wird eher sein, dass es im Beruf so weitergeht: die Connections werden bei den Afterwork Drinks gemacht; aka Studi-Parties für Erwachsene

Kommt ganz auf den Job an. Als Fachspezialist aka Konzernbeamter lohnt sich das ganze Networking einfach nicht. Ist was für Karrieristen/Selbstständige/Sales People/Berater/Wissensträger etc.

antworten
WiWi Gast

Parties

+1

An dem Vorredner, nur durch gute Arbeit fällst du noch lange nicht auf, weil das bringen viele. Das Netzwerk entsteht auf den Geschäftsreisen beim privaten Essen am Abend zwischen den Kollegen und den paar Bierchen die man sich da genehmigt. Am Ende reden die meisten unter Alkohol einfach viel offener und diese „Oberflächlichkeit und Distanziertheit“ die sonst im Beruf gilt fällt eben mal weg

WiWi Gast schrieb am 03.02.2023:

Das Problem wird eher sein, dass es im Beruf so weitergeht: die Connections werden bei den Afterwork Drinks gemacht; aka Studi-Parties für Erwachsene

antworten
WiWi Gast

Parties

Zum Glück gab es zu meiner Zeit noch kein Beerpong :)

Nein, kann dich nicht verstehen. Habe exzessiv Party gemacht. Alkohol und Frauen waren die Schwerpunkte.

Jetzt bin ich 39, 3 Kinder und FK im Konzern. Alles hat seine Zeit.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

Geht mir genauso so wie dir! Finde es extrem langweilig und einfach nur anstrengend! Paarmal im Jahr vlt. witzig abe rjede Woche wirklich einfach nur schlimm. Immer das gleiche und oft einfach nur unnötig

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 03.02.2023:

Du wirst auf Studipartys kein relevantes Netzwerk aufbauen. Man hat Spaß und versucht Frauen kennenzulernen.

Ich behaupte dass das für 80% der Partybesucher die Hauptmotivation ist. Also bei den Männern das Balzen und bei Frauen das Umworben-Werden und Aufmerksamkeit genießen. Die restlichen 20% mögen wirklich Musik, Socializing und Tanzen, aber die gehen dann meistens in Szeneclubs oder auf Raves wo auch gerne mal 80% Männer unterwegs sind und das keinen stört.

Ich selbst hatte schon mit ca. 21 genug von Partys. Bin zu Studienzeiten hin und wieder gegangen um neue Leute kennenzulernen, aber man merkte schnell warum die meisten dort waren: "Lass uns die da hinten ansprechen", "entweder ich finde jetzt noch eine für heute Nacht oder ich geh nach hause" usw.

Demzufolge entwickelten sich da maximal oberflächliche Freundschaften für ein paar Wochen.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 03.02.2023:

Vielleicht an ner standard Uni. Jede Target Uni/FH lebt vom Networking, und dass passiert eben auf Parties.

An den TE: wenns wirklich nur so "Hab letzte Woche mein BAföG in der Spielo verloren" Level Gespräche, dann würd ich den Freundeskreis wechseln. Saufen und über BWL Themen reden macht auch spass :)

Ernste Frage, wie wechselt man den Freundeskreis?

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 04.02.2023:

Ernste Frage, wie wechselt man den Freundeskreis?

Step 1: Such nach neuen Leuten (Projekt Partner auf ein Bier einladen z.B.)

Step 2: Den neuen Bierkumpel fragen was er macht und ggf. zusammen rausgehen

Step 3: Entweder ihr baut eure ganze neue Gruppe zusammen auf oder du assimilierst dich in seinen Freundeskreis

Das ist zwar Psycho so an das Thema ran zu gehen, aber normalerweise sollte das von natur aus kommen. Das sind doch Basics die jedes normal funktionierendes Mitglied der Gesellschaft beherrschen sollte.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 04.02.2023:

Ernste Frage, wie wechselt man den Freundeskreis?

Die eine Hälfte des Prozesses ist einfach - verhalte Dich wie ein Arschloch. Für die andere Seite gibt es die Threads zum Leute/Frauen kennenlernen, scheint aber schwierig zu sein, wenn man sich hier umschaut. ;)

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 04.02.2023:

Step 1: Such nach neuen Leuten (Projekt Partner auf ein Bier einladen z.B.)

Step 2: Den neuen Bierkumpel fragen was er macht und ggf. zusammen rausgehen

Step 3: Entweder ihr baut eure ganze neue Gruppe zusammen auf oder du assimilierst dich in seinen Freundeskreis

Das ist zwar Psycho so an das Thema ran zu gehen, aber normalerweise sollte das von natur aus kommen. Das sind doch Basics die jedes normal funktionierendes Mitglied der Gesellschaft beherrschen sollte.

Früher ging das automatisch, aber seit dem ich alles durchplane, irgentwie nichtmehr

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 04.02.2023:

Ernste Frage, wie wechselt man den Freundeskreis?

Gar nicht so einfach meiner Erfahrung nach. Nach dem Studium sowieso, aber auch im Studium haben sich schnell die Grüppchen gebildet und danach wirkt man irgendwie lächerlich, wenn man sich da als Außenstehender einfach dazusetzt und versucht mitzureden oder witzig zu sein - kenne selbst beide Seiten. Man muss Situationen suchen oder schaffen wo viele neue Leute auf einen Haufen kommen, die auch noch niemanden kennen, z.B. in einer WG, in einem Wohnheim, einem Neubau-MFH, etc. Oder man ist Stammgast in einer bestimmten Kneipe, im Fitnessstudio und spricht da irgendwann mal andere Stammgäste an. Ich weiß, alles leichter gesagt als getan - die Situation muss passen und ein bisschen Glück bedarf es.
Unisport ist auch eine Möglichkeit, aber für mich als Menschen mit 0 Ballgefühl, der einer Mannschaft eher schadet als nützt, hab ich da nicht so gute Karten ;)

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

Der perfekte Analyst. Magst du mir deine E-Mail geben? Wir suchen grade.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

Kommt ganz auf die Gesellschaft an.
Wenn du nur mit Deppen unterwegs bist, macht die geilste Party keinen Spaß.
Wenn du angenehme Leute als Freunde hast, macht jede Party oder jedes socializing Spaß.

--> such dir neue Freunde

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

Geil. Das könnte von mir kommen. Genau aus dem Grund war ich nie auf Parties. Mich kostet sowas unglaublich Kraft mich diesem Schwachsinn hinzugehen. Bin halt immer anders gewesen. Brauche sehr viel Zeit für mich. Meinem Netzwerk hat es nicht geschadet, denn die dafür richtigen Leute lernst du nicht bei 2,5 Promille auf einer schrottigen WG Party kennen (Frau fürs Leben übrigens auch nicht). Mach Sport, geh in den Verein, lern ein Instrument, engagier dich, Konzerte, Weiterbildungen etc. Da sind dann eher jene Leute, die auf deinem Level sind.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 07.02.2023:

Geil. Das könnte von mir kommen. Genau aus dem Grund war ich nie auf Parties. Mich kostet sowas unglaublich Kraft mich diesem Schwachsinn hinzugehen. Bin halt immer anders gewesen. Brauche sehr viel Zeit für mich. Meinem Netzwerk hat es nicht geschadet, denn die dafür richtigen Leute lernst du nicht bei 2,5 Promille auf einer schrottigen WG Party kennen (Frau fürs Leben übrigens auch nicht). Mach Sport, geh in den Verein, lern ein Instrument, engagier dich, Konzerte, Weiterbildungen etc. Da sind dann eher jene Leute, die auf deinem Level sind.

Schön zu sehen, dass auch andere so ticken. Das mit der Kraft kann ich voll unterstreichen, Ich denke das ist das Definitionsmerkmal des Introvertismus. Darf ich fragen, wie kann man sich Engagieren? gerade als Introvertierter...

antworten
Djerun

Parties

WiWi Gast schrieb am 02.02.2023:

Bitte sagt mir, dass ich nicht der einzige bin der Parties nicht ausstehen kann. Es heisst immer die Studienzeit sei die geilste wegen Parties etc, aber diesen ganzen Hype kann ich nicht verstehen. Zum 100ten mal Beerpong spielen, sich besaufen und oberflächliche Gespräche halten find ich einfach nicht so geil... Bin ich einfach ein Wierdo oder geht es jemandem ähnlich?
Hab halt Angst dass ich kein Netzwerk entwickle wenn ich nicht auf Parties gehe...

Hey, geht mir genau gleich. Auf Parties enstehen immer nur sehr oberfächliche Gespräche, zumindest in der Studentenzeit - so zB ich leg die flach, oder ich will mit 25 200k verdienen etc - hirnrissig. Würde dir anraten, was zu finden, das dir Spaß macht, bei mir war es Fitnessstudio/Bouldern als Ausgleich zum Studium - und dann dort Leute über Zeit kennenzulernen, die einen ähnlichen Drive wie du haben und sich auch konzentrieren, um ihre Ziele zu erreichen. Oft war das Gespräch auf Parties nichts als heiße Luft.

Hab im Fitnessstudio ein paar Studenten kennengelernt, die echt was drauf haben und genauso Disziplin, hohe Ziele etc. Da ist das Gespräch dann aber auch nicht mehr leer oder oberflächlich, sondern es geht um echte Inhalte, Pläne, Ziele, Lernstrategien, gegenseitiges Erklären von Themengebieten (er Mathematiker/Physiker, ich Mediziner/BWLer). Das hat mir viel mehr weitergeholfen, als oberflächlicher Austausch von Floskeln mit 1,5 Promille.

Das Ganze macht vermutlich in der Karriere dann Sinn, da man mehr vom Leben zu erzählen hat und bereits mehr Erfahrung - korrigiert mich gern, wenn ihr das anders seht oder noch was dazu sagen wollt - schön, auf wiwi treff mal eine coole Diskussion zu haben :))

antworten
WiWi Gast

Parties

Djerun schrieb am 09.02.2023:

Hey, geht mir genau gleich. Auf Parties enstehen immer nur sehr oberfächliche Gespräche, zumindest in der Studentenzeit - so zB ich leg die flach, oder ich will mit 25 200k verdienen etc - hirnrissig. Würde dir anraten, was zu finden, das dir Spaß macht, bei mir war es Fitnessstudio/Bouldern als Ausgleich zum Studium - und dann dort Leute über Zeit kennenzulernen, die einen ähnlichen Drive wie du haben und sich auch konzentrieren, um ihre Ziele zu erreichen. Oft war das Gespräch auf Parties nichts als heiße Luft.

Hab im Fitnessstudio ein paar Studenten kennengelernt, die echt was drauf haben und genauso Disziplin, hohe Ziele etc. Da ist das Gespräch dann aber auch nicht mehr leer oder oberflächlich, sondern es geht um echte Inhalte, Pläne, Ziele, Lernstrategien, gegenseitiges Erklären von Themengebieten (er Mathematiker/Physiker, ich Mediziner/BWLer). Das hat mir viel mehr weitergeholfen, als oberflächlicher Austausch von Floskeln mit 1,5 Promille.

Das Ganze macht vermutlich in der Karriere dann Sinn, da man mehr vom Leben zu erzählen hat und bereits mehr Erfahrung - korrigiert mich gern, wenn ihr das anders seht oder noch was dazu sagen wollt - schön, auf wiwi treff mal eine coole Diskussion zu haben :))

Mich erschrecken solche Posts wie dieser hier. Ist euch Leuten, die so ticken, eigentlich schonmal in den Sinn gekommen, dass es auch Menschen gibt, die nicht 24/7 nur an Karriere, Netzwerk, Finanzen, Pläne, Ziele, Wissenschaft usw. denken wollen?

Auf Partys geht es darum Spaß zu haben und sich einfach mal den schönen und lustigen Dingen des Lebens zu widmen. Dazu gehört dann eben auch Alkohol, wenn man Lust darauf hat. Und es ist doch klar, dass es da auch mal vorrangig um einfache Themen wie Dating, Fussball, Urlaub usw. geht. Kein Mensch will auf einer WG Party über die Bilanzierung von Pensionsrückstellungen nach IFRS schwadronieren, sondern Spaß haben, den Kopf ausschalten und Menschen kennenlernen.

Hab in meinem Studium - vor allem im Bachelor - extrem viel gefeiert und bereue keine Sekunde davon. Sitze jetzt trotzdem im MDAX IGM.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 09.02.2023:

Djerun schrieb am 09.02.2023:

Mich erschrecken solche Posts wie dieser hier. Ist euch Leuten, die so ticken, eigentlich schonmal in den Sinn gekommen, dass es auch Menschen gibt, die nicht 24/7 nur an Karriere, Netzwerk, Finanzen, Pläne, Ziele, Wissenschaft usw. denken wollen?

Auf Partys geht es darum Spaß zu haben und sich einfach mal den schönen und lustigen Dingen des Lebens zu widmen. Dazu gehört dann eben auch Alkohol, wenn man Lust darauf hat. Und es ist doch klar, dass es da auch mal vorrangig um einfache Themen wie Dating, Fussball, Urlaub usw. geht. Kein Mensch will auf einer WG Party über die Bilanzierung von Pensionsrückstellungen nach IFRS schwadronieren, sondern Spaß haben, den Kopf ausschalten und Menschen kennenlernen.

Hab in meinem Studium - vor allem im Bachelor - extrem viel gefeiert und bereue keine Sekunde davon. Sitze jetzt trotzdem im MDAX IGM.

+1 Danke

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 09.02.2023:

Djerun schrieb am 09.02.2023:

Mich erschrecken solche Posts wie dieser hier. Ist euch Leuten, die so ticken, eigentlich schonmal in den Sinn gekommen, dass es auch Menschen gibt, die nicht 24/7 nur an Karriere, Netzwerk, Finanzen, Pläne, Ziele, Wissenschaft usw. denken wollen?

Auf Partys geht es darum Spaß zu haben und sich einfach mal den schönen und lustigen Dingen des Lebens zu widmen. Dazu gehört dann eben auch Alkohol, wenn man Lust darauf hat. Und es ist doch klar, dass es da auch mal vorrangig um einfache Themen wie Dating, Fussball, Urlaub usw. geht. Kein Mensch will auf einer WG Party über die Bilanzierung von Pensionsrückstellungen nach IFRS schwadronieren, sondern Spaß haben, den Kopf ausschalten und Menschen kennenlernen.

Hab in meinem Studium - vor allem im Bachelor - extrem viel gefeiert und bereue keine Sekunde davon. Sitze jetzt trotzdem im MDAX IGM.

Darum geht es doch gerade. Herumstehen, Alkoholika konsumieren und Fläche Gespräche mit Hoffnung auf GSV führen macht eben NICHT jedem Spaß. Keine Ahnung was daran für dich so erschreckend ist. Brauchst du Baldrian?

Ich führe auch meistens viel lieber ein nüchternes Gespräch bei einem Spaziergang mit intelligenten Gesprächspartnern. Schlimm?

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 09.02.2023:.

Hab in meinem Studium - vor allem im Bachelor - extrem viel gefeiert und bereue keine Sekunde davon. Sitze jetzt trotzdem im MDAX IGM.

Im WiWi Forum bist du nicht "trotzdem" sondern "deswegen" im MDAX IGM ;)

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 09.02.2023:

Darum geht es doch gerade. Herumstehen, Alkoholika konsumieren und Fläche Gespräche mit Hoffnung auf GSV führen macht eben NICHT jedem Spaß. Keine Ahnung was daran für dich so erschreckend ist. Brauchst du Baldrian?

Ich führe auch meistens viel lieber ein nüchternes Gespräch bei einem Spaziergang mit intelligenten Gesprächspartnern. Schlimm?

This. TE hier btw.
Dass Leute so tun, als ob feieren die einzige Möglichkeit wäre spass zu haben, und dann jeden anderen als Langweiler bzw. Karrieregeil beschimpfen (so wie es der Vorposter gerade getan hat) ist der Grund, wieso ich den Thread gestartet habe.

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 08.02.2023:

Schön zu sehen, dass auch andere so ticken. Das mit der Kraft kann ich voll unterstreichen, Ich denke das ist das Definitionsmerkmal des Introvertismus. Darf ich fragen, wie kann man sich Engagieren? gerade als Introvertierter...

Das fängt mit sinnvollen Spenden an, wenn man wirklich komplett im Hintergrund bleiben möchte. Aber man kann auch bei sozialen Einrichtungen im Hintergrund helfen (z.B. bei der Tafel oder so Fahrer sein). Bei uns im Altenzentrum suchen sie auch hin und wieder Ehrenamtliche. Was ich damit sagen will, ist, man braucht für Ehrenamt keine Rampensau und super extrovertiert sein.

antworten
WiWi Gast

Parties

Und tauschst dabei Lernstrategien aus 😌

WiWi Gast schrieb am 09.02.2023:

Darum geht es doch gerade. Herumstehen, Alkoholika konsumieren und Fläche Gespräche mit Hoffnung auf GSV führen macht eben NICHT jedem Spaß. Keine Ahnung was daran für dich so erschreckend ist. Brauchst du Baldrian?

Ich führe auch meistens viel lieber ein nüchternes Gespräch bei einem Spaziergang mit intelligenten Gesprächspartnern. Schlimm?

antworten
WiWi Gast

Parties

WiWi Gast schrieb am 09.02.2023:

Im WiWi Forum bist du nicht "trotzdem" sondern "deswegen" im MDAX IGM ;)

+1

Big LP Energy

antworten
WiWi Gast

Parties

Ich finde es total unangebracht in Clubs zu gehen, wenn man vergeben ist. Daher sollten alle, die im wichtigsten Lebensbereich Highperformer sind, schon mal raus. In Clubs hängen sowieso viele Loser und Alkoholiker rum. Freunde finden kann man auch woanders. Im Kindergarten, Geburtsvorbereitungskurs, Sport, Grillen oder sonst was.

Viele ziehen nach dem Studium sowieso nochmal um und dann hat man zum Berufsstart kaum noch einen Freundeskreis. Also sollten Sport und Kinder die beste Möglichkeit sein.

antworten

Artikel zu Party

Surf-Tipp: Mitfahrzentrale für Partygänger »dienachtfahrer.de«

Die erste Mitfahrzentrale für Partygänger macht den Weg zu Disko, Konzert oder Party und zurück planbar, sicher und kostengünstig. Das Angebot richtet sich an junge Partygänger ab 18 Jahren in ganz Deutschland.

Surf-Tipp: Online-Stammkneipe »Clubbyclub.de« für den Freundeskreis

Eine Familie mit Vater, Mutter und drei Kindern aus Holz.

Die Online-Stammkneipe »Clubbyclub.de« ist ein kostenloser und geselliger Ort im Internet, an dem man mit seinem Freundeskreis zusammen sein kann.

WG-Mottoparty schmeißen: Tipps und Ideen

Das Bild zeigt zwei Personen auf einer Mottoparty zum Thema Horror, die in weiß-dunklen Kostümen als Skelette verkleidet sind.

An vielen Universitäten sind die WG-Partys der Wirtschaftswissenschaftler, BWLer und VWLer fast schon legendär und genießen Kultstatus. Wobei sich andere Studiengänge dahinter nicht zwangsläufig verstecken müssen. Eine gute Party entsteht letztlich durch ihre Gäste und deren Partylaune. Kreativität lässt sich als Gastgeber allerdings mit einem lustigen oder abenteuerlichen Motto anregen.

City-Serie Münster: Nightlife - Teil 3

Drei identische Plakate von einer Party in der Disco Gazelle in Münster mit zwei Hirschen.

Hier findet ihr eine Vorstellung der WiWi-Highlights wie O-Woche, JuWi-Fest, WiWis on Rock, WiWis on Ice, WiWi-Ball und vieles mehr...

City-Serie Münster: Nightlife - Teil 2

Drei identische Plakate von einer Party in der Disco Gazelle in Münster mit zwei Hirschen.

Ein guter Party-Abend mit bekannter Musik oder Programm für einen lauen Sommerabend

City-Serie Münster: Nightlife - Teil 1

Drei identische Plakate von einer Party in der Disco Gazelle in Münster mit zwei Hirschen.

Obwohl Münster keine Großstadt ist, ist das Nachtleben aufgrund der vielen Studierenden in der Stadt sehr abwechslungsreich. Je nach Lust, Laune und (Musik-) Geschmack kann man in Münster die Abende auf vielerlei Arten verleben.

Treffen mit Freunden - Ideen für einen gemütlichen Abend

Das Bild zeigt den dekorierten Tisch für eine Gartenparty.

Treffen mit Freunden sind eine hervorragende Möglichkeit, eine schöne Zeit miteinander zu verbringen. Egal, ob ein lustiger Abend zu Hause oder ein Abenteuer im Freien, es gibt viele Ideen, die einen Abend gemütlich und besonders machen. Filme schauen, Brettspiele spielen, ein Picknick im Garten veranstalten oder Escape Rooms besuchen - für jeden sollte irgendetwas dabei sein.

PAART.de - Onlineplattform für private Party-Planung

Leere Sektgläser

Die Onlineplattform PAART bringt Gastgeber von privaten Events wie beispielsweise Partys mit Sponsoren zusammen, die auf den Events ihre Marken, Produkt und Dienstleistung präsentieren möchten.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Die Kraft der Marke

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Kinofest 2022: Am 10.-11. September bundesweit für 5 Euro ins Kino

Das Foto zeigt ein Pärchen mit Popcorn und Cola im Kino.

Dies Wochenende findet für Kinofans in Deutschland erstmals das "Kinofest" statt. Am 10. und 11. September 2022 kostet bundesweit der Eintritt für alle Filme im Kino nur fünf Euro. Darüber hinaus wird es in den Kinos Rahmenprogramme, gastronomische Angebote, Previews und Serien-Specials beispielsweise für "Top Gun" und "Zurück in die Zukunft" geben. Die Verbände der deutschen Kinobranche planen das Kinofest als jährlich wiederkehrendes Event zu etabliert.

Logikrätsel: Ziegenproblem

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Chef-Witz: Der neue Boss

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Antworten auf Parties

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 34 Beiträge

Diskussionen zu Party

Weitere Themen aus FUN & Allgemeines