DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FUN & AllgemeinesVisitenkarten

Visitenkarten wegwerfen

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Werte WiWi-Treff Jünger,

wie im Betreff schon beschrieben habe ich die Angewohnheit, Visitenkarten wegzuwerfen. Das heißt, ich sammle diese über den Tag verteilt in einer der vier Innentaschen meines Sakkos und entsorge diese dann jeden Abend im Müll, da ich diese einfach nur nervig finde und ich keinesfalls Kontakte knüpfen bzw. Networking betreiben möchte. Ich bin ein Lonely Rider und will dies auch so beibehalten.

Wie handhabt ihr das so?

Vielen Dank für Eure Antworten!

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Nee Du, das war zu offensichtlich, wenn auch lustig

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

Wer Visitenkarten oder Portale wie LinkedIn verwendet hat die Kontrolle über sein Leben verloren und gehört zu dieser immer größer werdenden Blase aus Blendern.

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Natürlich werfe ich sie weg, NACHDEM ich sie "digitalisiert" hab.

Und LinkedIN hilft nicht wirklich, da (im Gegensatz zu XING - und das ist der absolut einzige Vorteil von dem sterbenden Netzwerk) dort keine Kontaktdaten hinterlegt sind.

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

Ich glaube, der Zeitpunkt ist gekommen, an dem ich mit Anfang 40 zu alt für dieses Forum bin...

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

WiWi Gast schrieb am 12.01.2021:

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

Ja gehe auch immer zu Leuten und sage 'follow me on linkedin'

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Du meinst das sicherlich als Gag, aber eigentlich ist es total normal nach einem guten Gespräch "Let's connect on LinkedIn" zu sagen...

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

Ja gehe auch immer zu Leuten und sage 'follow me on linkedin'

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Hier der ehemalige KPMGler und Neu-Googler...
absolut korrekt - Visitenkarten werden immer seltener und LinkedIn hat sich als quasi-Standard etabliert. Bei Google bist Du im Vertrieb sogar auf LinkedIn Nutzung verzielt...

LI ist eine sehr sehr gute Platform, nicht nur für Networking sondern insbesondere auch für Informationen.

Die Entwicklung der Platform in den letzten Jahren hat mich wirklich beeindruckt. Auch wenn es immer mal wieder durch die Nutzer in eine Art "Facebook-Kommentarspalten-Äquivalent" verdreht wird.
Insbesondere bei Postings von Bill und Melinda Gates... ziemlich absurd.

Anyhow - nutzt LinkedIn.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Du meinst das sicherlich als Gag, aber eigentlich ist es total normal nach einem guten Gespräch "Let's connect on LinkedIn" zu sagen...

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

Ja gehe auch immer zu Leuten und sage 'follow me on linkedin'

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Hier der ehemalige KPMGler und Neu-Googler...
absolut korrekt - Visitenkarten werden immer seltener und LinkedIn hat sich als quasi-Standard etabliert. Bei Google bist Du im Vertrieb sogar auf LinkedIn Nutzung verzielt...

LI ist eine sehr sehr gute Platform, nicht nur für Networking sondern insbesondere auch für Informationen.

Die Entwicklung der Platform in den letzten Jahren hat mich wirklich beeindruckt. Auch wenn es immer mal wieder durch die Nutzer in eine Art "Facebook-Kommentarspalten-Äquivalent" verdreht wird.
Insbesondere bei Postings von Bill und Melinda Gates... ziemlich absurd.

Anyhow - nutzt LinkedIn.

WiWi Gast schrieb am 13.01.2021:

Du meinst das sicherlich als Gag, aber eigentlich ist es total normal nach einem guten Gespräch "Let's connect on LinkedIn" zu sagen...

wer 2021 Visitenkarten statt LinkedIn verwendet hat endgültig die Kontrolle über sein Leben verloren

Ja gehe auch immer zu Leuten und sage 'follow me on linkedin'

Jap, deshalb ist die LinkedIn Timeline für mich absolut uninteressant. Wenn ich irgendwelchen pseudoinspirierenden Bullshit und Selbstbeweihräucherung ohne Ende sehen wollte, könnte ich gleich bei anderen Plattformen bleiben.. Wobei bei letzterem LI unübertroffen ist... Naja, zu Informationsgewinnungszwecken ist es aber immerhin sehr gut geeignet.

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Du musst LinkedIn halt sinnvoll zu nutzen wissen, und nicht jeden random, der dich anfragt, annehmen, oder selber jeden random adden, nur um auf die 500+ zu kommen. 250 LinkedIn Kontakte die man wirklich kennt oder mal getroffen hat sind sehr viel sinnvoller als hunderte Larrys, die dir die Timeline zumüllen

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

WiWi Gast schrieb am 15.01.2021:

Du musst LinkedIn halt sinnvoll zu nutzen wissen, und nicht jeden random, der dich anfragt, annehmen, oder selber jeden random adden, nur um auf die 500+ zu kommen. 250 LinkedIn Kontakte die man wirklich kennt oder mal getroffen hat sind sehr viel sinnvoller als hunderte Larrys, die dir die Timeline zumüllen

Nur leere Worthülsen und einmal den guten alten Qualität statt Quantität Spruch gebracht der nur auf ungefähr alles im Leben angewendet werden kann natürlich auch auf LinkedIN. Hast du sonst noch hilfreiche Tipps?

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Im normalen Geschäftsverkehr nutzt man noch immer Visitenkarten und selbst die kommt oft in die Ablage P.

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Sehr unsinniger Thread. Niemand tauscht Online-Profil-Daten aus. Die Visitenkarte ist und bleibt relevant. In manchen Bereichen wie Banken, Versicherungen oder Immobilien sind Visitenkarten sogar rechtlich vorgeschrieben. Könnte man wissen. Muss man aber nicht.

antworten
WiWi Gast

Visitenkarten wegwerfen

Und es halt auch Branchen gibt, wo es mehr oder weniger ohne eine Visitenkarte einfach nicht geht. Ich arbeite im Vertrieb und da wird man von potentiellen Interessenten angesprochen, ob man ihnen nicht mal seine Visitenkarte geben könnte. In dem Fall hilf dir Linkedin nicht wirklich weiter.

antworten

Artikel zu Visitenkarten

Der Umgang mit Visitenkarten

Ein Eisengitter mit einem Schild und der Aufschrift: Sloane Street.

Eine Visitenkarte gehört im Geschäftsleben dazu und wir halten es für das Selbstverständlichste, sie zu überreichen. Doch es gibt einiges zu beachten, um einen positiven ersten Eindruck zu hinterlassen. Ein unangemessenes Verhalten vermittelt dem Geschäftspartner leicht ein unangenehmes Gefühl. Die Business-Knigge-Trainerin Susanne Beckmann gibt einige Empfehlungen zum Umgang mit Visitenkarten im Geschäftsleben.

Ein erfolgreicher Berufseinstieg mit der Visitenkarte

Visitenkarte eines Marketing-Assistenten

Eine überzeugende Visitenkarte kann den Berufseinstieg erleichtern und dem Karrierestart in der Wirtschaft einen regelrechten Schub verleihen. Suggeriert der Druckartikel Kompetenz und Engagement, kann das sowohl bei Personalentscheidern als auch Kunden und potenziellen Geschäftspartnern einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Bei der Gestaltung von Visitenkarten sind individuelle Faktoren entscheidend.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Die Kraft der Marke

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Logikrätsel: Ziegenproblem

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Chef-Witz: Der neue Boss

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Logikrätsel: Das Erbe des Beduinen

Mehrere Kamele mit Reitern in der Wüste.

Ein reicher Beduine hatte 4 Söhne. Als er verstarb, vermachte er ihnen 39 Kamele, die aufgeteilt werden sollten.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.

Logikrätsel: Brainteaser einer Unternehmensberatung

In einer Münchener S-Bahn hing mal ein interessantes Rätsel einer Unternehmensberatung. Wer es lösen könne, so stand auf dem Plakat, der solle sich dort bewerben. Wenn vor 1,5 Stunden doppelt so viele Minuten seit 20 Uhr vergangen sind, in wie vielen Minuten ist dann Mitternacht?

Kneipenrätsel mit Pfiff: Die Zigarette und das Freibier

Der Hinterkopf einer Frau mit blonden Haaren, die zu einem Dutt zusammengebunden sind und ein Glas Weizenbier im Hintergrund.

Freibier bis zur Lösung für den Aufgabensteller? An dem Kneipenrätsel mit der Zigarette und dem Bier hat sich schon so manch gesellige Kneipenrunde die Zähne ausgebissen. Man nehme ein Bierglas, einen Bierdeckel, eine Münze und eine Zigarette.

Turnaround Management für tote Pferde

Tafel mit dem Schrifzug "Turnaround" was für Restrukturierung steht.

Eine alte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab. Doch Manager versuchen oft zahlreiche andere Strategien.

Wissenschaftlicher BWL-Diskurs über den Weihnachtsmann

Lichtstrahlen fallen aus einem Fenster einer Hütte im verschneiten Wald.

Eine Abhandlung zum aktuellen Diskurs in der Bescherungswirtschaftslehre (BWL) über Substituierbarkeit, Komplementarität oder Indifferenz von Weihnachtsmann und Christkind.

Justizirrtum - Schriftwechsel mit dem Amtsgericht

Justizirrtum: Der Schriftzug Amtsgericht an einem historischen Gebäude.

Aufgrund einer Verwechslung wird Wolfgang Smidt wegen nicht geleisteter Unterhaltszahlungen vom Amtsgericht angeschrieben. Bei diesem Schriftwechsel zwischen dem Beklagten und dem Amtsgericht bleibt kein Auge trocken!

Antworten auf Visitenkarten wegwerfen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Visitenkarten

Weitere Themen aus FUN & Allgemeines