DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FUN & AllgemeinesZähne

Berufseinstieg mit Zahnspange

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Berufseinstieg mit Zahnspange

Hallo,

ich bin bald fertig mit meinem Studium. Ich überlege derzeit, meine nicht besonders schiefen Zähne noch einmal "perfekt" in die Reihe zu bringen.

Was denkt ihr? Reduziere ich meine Chancen auf eine Anstellung, wenn ich eine Zahnspange trage? Ist das branchenabhängig?

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Wirkt halt arg pubertär. Wenn "guten Eindruck" machen willst verschieb das auf später.

antworten
Ein KPMGler

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Hi,
nein, grundsätzlich ist das kein Ausschlußkriterium.

Hängt natürlich etwas vom Modell ab. Wenn wir 80er Jahre Zahnspangenmodell reden mit Bogen, der um den ganzen Kopf geht, könnte es evtl. doch als problematisch empfunden werden.

Mittlerweile sind aber die Brackets auf den Zähnen so klein, häufig noch transparent, gleiches gilt für die "Drähte", so dass man da nix sieht.
Ich hab auch eine junge Kollegin, die bis vor kurzem noch eine Spange hatte. Wenn man es nicht gewusst hätte, hätte man es auch nur durch sehr genaues hinschauen erkennen können

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Wenn du eine Frau bist, dann kein Problem. Frauen dürfen alles machen und wirken immer niedlich. Wenn du ein Mann bist und irgendwo in eine Branche willst, in der Durchsetzungskraft und ein gewissen Repräsentieren gefragt ist, dann wird das eher nichts.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Und du möchtest nicht warten bis zu die Probezeit bei einem Einstieg überstanden hast? Sicher ist sicher ...

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Da gibt es wirklich jedemenge HighTech Produkte, die transparent sind. Kommuniziere es mit dem Zahnarzt bzw., Kieferortho.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Ich meine, dass man sich die unter Umständen auch hinter die Zähne setzen lassen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Ja das gibt es! Allerdings meine ich, dass das recht kostspielig ist. Am Besten mal die Krankenkasse / den Arzt fragen!

Lounge Gast schrieb:

Ich meine, dass man sich die unter Umständen auch hinter die
Zähne setzen lassen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Danke für euer Feedback. In der Tat gibt es mittlerweile interessante Möglichkeiten zur Behandlung ("Invisalign", "Incognito"). Bei mir kommt nur die konventionelle Methodik in Betracht aufgrund der Zahnstellung (nicht alles kann man mit jeder Methode machen). Insofern gehen bei mir die Brackets frontal auf die Zähne, hier jedoch die sehr kleinen und "transparenten" Brackets.

Das Stimmungsbild hier ist ähnlich wie mein eigenes. Gut ist, dass es hier ein wenig weniger aufgeregt diskutiert wird "als man es mit sich selbst diskutiert". Bedenken sind vorhanden, aber es ist nicht zwangsläufig ein K.O. Kriterium.

Weitere Kommentare welcome!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Die Frage ist ähnlich wie "ich bin Fett, bekomme ich so einen Beruf?" Ja, den durchschnittlichen Chef juckt das reichlich wenig, solange deine Arbeit nicht darunter leidet aber es gibt leider Asis (wenn auch wenige), für die passen solche Leute nicht in ihr Weltbild eines dynamischen Teams. Zum Glück ist sowas aber die Ausnahme. Bin in einer ähnlichen Situation und rate die das ganze jetzt durch zu ziehen (u30 verzeiht man sowas), denn es wird nicht leichter, nur schwerer

antworten
ReinerZufall88

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

"nein, grundsätzlich ist das kein Ausschlußkriterium."

offiziell nicht aber weißt du denn wie es intern unter 4 personaleraugen zugeht!? Vermutlich ist gerade sowas ein ausschlusskriterium. Wenn vermutlich juristisch nicht astrein aber checkt doch eh keiner :-) da heißt es, es wurde sich für einen anderen kandidaten und das wars. offiziell würde man das natürlich nie sagen, dass es wegen dem aussehen ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Ich bin 35 und trage seit 1,5 Jahren aus kosmetischen Gründen eine feste Zahnspange mit transparenten Brackets.

In dieser Zeit hatte ich ein Bewerbungsgespräch mit dem Vorstand für eine Führungspositionen direkt unter dem Vorstand und bekam den Job.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

interne Bewerbung != externe Bewerbung

Lounge Gast schrieb:

Ich bin 35 und trage seit 1,5 Jahren aus kosmetischen Gründen
eine feste Zahnspange mit transparenten Brackets.

In dieser Zeit hatte ich ein Bewerbungsgespräch mit dem
Vorstand für eine Führungspositionen direkt unter dem
Vorstand und bekam den Job.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Mach dir nicht so viele Gedanken darüber. So eine Zahnspange kann schon etwas "albern" aussehen. Wie andere hier aber schon sagten, die sind technisch schon so weit, dass die Dinger sehr unauffällig sind.

Und dann ist das sicher ein spezielles aber generell nicht seltenes Problem. Andere machen sich Sorgen über ihr übergewicht. Bei uns - KPMG - haben wir einen Kollegen, der sehr stark stottert. An sich möglicherweise auch peinlich. Ab und zu sieht man auch Kollegen, die einen blöden Spruch darüber machen. Dem Partner ist das egal. Der Kollege macht gute Arbeit, ist umgänglich und sonst beliebt. Andererseits haben wir eine Kollegin mit exorbitant dicken Ti... . Das fällt auch auf. Auch da ab und zu blöde Sprüche von Kollegen dazu. Der Mehrheit ist das aber egal. Entscheidend ist einfach, ob du gute Arbeit leistest und dich ins Team eingliederst.

Ich denke, jeder sollte einfach dazu stehen, wie er/sie aussieht. Manche sind dick, andere dünn, Hauterkrankungen (Neurodermitis oder Ausschläge), Allergien, komische Stimmen (sehr hoch, oder sehr tief) - kommt alles vor. Und wenn man ehrlich ist: sowas fällt auf den ersten Blick vielleicht auf. Und dann tritts echt in den Hintergrund.

Ausnahmen sind vielleicht Jobs, in denen man arg auf den ersten Eindruck setzen muss (z.B. Vertrieb) und sonst ist es echt egal. Stehe einfach zu der Spange und mache dir nicht zu viele Gedanken darüber!

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Ja, danke nochmal für eure Meinungen. Weiß ich zu schätzen, die ernst gemeinten Hinweise/Tipps.

Da ich ansonsten hammermäßig gut aussehe, werde ich das Thema der Zahnspange mal angehen. ;))

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Mal ne blöde Frag dazu....

Wie ist das, wenn man Bafög-Empfänger ist? Ich hab mal gehört, dass der Hartz4ler und der Studenten wohl die beste Zahn-ärtzliche Versorgung haben ist da etwas dran?

Mein Problem ist ein ziemlich starker Deckbiss. Ich beiße quasi mit meinem Unterkiefer auf die Rückseite meines Oberkiefers wodurch das Zahnfleisch sehr angegriffen ist und meine Oberkiefer Schneidezähne von hinten immer mehr abgeschmirgelt werden. Außerdem ist der Zahnschmelz bei ALLLEN meiner Zähne ziemlich verschwunden. Mein Zahnarzt spricht von einem "Gebiss eines 60 jährigen", bin 24. Er meinte, dass sei ein 90er 00er Jahre Problem, aufgrund der vielen Softdrinks, womit Krankenkassen immer mehr konfrontiert werden.

Achja um alles zu reparieren käme er auf 15.000 ?

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

da hast du Pech. Die Zahnversorgung ist nicht anders als in der normalen gesetzlichen KV. Hat das deine Eltern nie gejuckt? Überbiss entwickelt man ja nicht innerhalb von 2 Wochen im Alter von 25.

antworten
WiWi Gast

Re: Berufseinstieg mit Zahnspange

Ob es meine Eltern gejuckt hat?

Also ich hatte als Kind jahrelang eine feste Zahnspange. Aber wenn ich es mir jetzt so ansehen, war der behandelnde Kieferorthopäde wohl keine Korriphäe in seinem Gebiet. Ändern kann ichs jetzt leider nicht mehr. Und ja meinen Vater hat das anscheinend nie gestört

antworten
BrioniFanboy87

Berufseinstieg mit Zahnspange

WiWi Gast schrieb am 12.11.2012:

Hallo,

ich bin bald fertig mit meinem Studium. Ich überlege derzeit, meine nicht besonders schiefen Zähne noch einmal "perfekt" in die Reihe zu bringen.

Was denkt ihr? Reduziere ich meine Chancen auf eine Anstellung, wenn ich eine Zahnspange trage? Ist das branchenabhängig?

Ich denke, dass das kein Problem sein dürfte in der heutigen Zeit.
Solange Du einen gut geschnittenen Anzug trägst, kannst Du die Spange doch auch recht ästhetisch einsetzen. Mit navy-blauen Brackets bist Du Ton in Ton mit der gängigen Anzugfarbe und kannst dann mit Krawatte und Einstecktuch farbliche Variation reinbringen.

Viel Erfolg für Deinen Berufseinstieg! Das wird schon laufen :)

antworten

Artikel zu Zähne

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Die Kraft der Marke

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Logikrätsel: Ziegenproblem

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Chef-Witz: Der neue Boss

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Logikrätsel: Das Erbe des Beduinen

Mehrere Kamele mit Reitern in der Wüste.

Ein reicher Beduine hatte 4 Söhne. Als er verstarb, vermachte er ihnen 39 Kamele, die aufgeteilt werden sollten.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.

Logikrätsel: Brainteaser einer Unternehmensberatung

In einer Münchener S-Bahn hing mal ein interessantes Rätsel einer Unternehmensberatung. Wer es lösen könne, so stand auf dem Plakat, der solle sich dort bewerben. Wenn vor 1,5 Stunden doppelt so viele Minuten seit 20 Uhr vergangen sind, in wie vielen Minuten ist dann Mitternacht?

Kneipenrätsel mit Pfiff: Die Zigarette und das Freibier

Der Hinterkopf einer Frau mit blonden Haaren, die zu einem Dutt zusammengebunden sind und ein Glas Weizenbier im Hintergrund.

Freibier bis zur Lösung für den Aufgabensteller? An dem Kneipenrätsel mit der Zigarette und dem Bier hat sich schon so manch gesellige Kneipenrunde die Zähne ausgebissen. Man nehme ein Bierglas, einen Bierdeckel, eine Münze und eine Zigarette.

Turnaround Management für tote Pferde

Tafel mit dem Schrifzug "Turnaround" was für Restrukturierung steht.

Eine alte Weisheit der Dakota-Indianer besagt: Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab. Doch Manager versuchen oft zahlreiche andere Strategien.

Wissenschaftlicher BWL-Diskurs über den Weihnachtsmann

Lichtstrahlen fallen aus einem Fenster einer Hütte im verschneiten Wald.

Eine Abhandlung zum aktuellen Diskurs in der Bescherungswirtschaftslehre (BWL) über Substituierbarkeit, Komplementarität oder Indifferenz von Weihnachtsmann und Christkind.

Justizirrtum - Schriftwechsel mit dem Amtsgericht

Justizirrtum: Der Schriftzug Amtsgericht an einem historischen Gebäude.

Aufgrund einer Verwechslung wird Wolfgang Smidt wegen nicht geleisteter Unterhaltszahlungen vom Amtsgericht angeschrieben. Bei diesem Schriftwechsel zwischen dem Beklagten und dem Amtsgericht bleibt kein Auge trocken!

Logikrätsel: Interview-Brainteaser in den USA

Die Flussüberquerung bei Nacht. Diese Aufgabe wird in den USA häufig in Bewerbungsgesprächen gestellt.

Management-Prinzipien

Drei Surfer warten mit ihrern Bretter auf eine Welle im Meer.

Management by ...

Antworten auf Berufseinstieg mit Zahnspange

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 19 Beiträge

Weitere Themen aus FUN & Allgemeines