DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fachdiskussion BWLNachhaltigkeit

Wissenschaftliche Analyse Klimapaket

Autor
Beitrag
Aspargus

Wissenschaftliche Analyse Klimapaket

Hallo zusammen,

ich studiere BWL. Im Zuge der Prüfungsleistung in Wirtschaftspolitik sollen wir zu einem tagesaktuellen Thema eine wissenschaftliche Analyse in Form einer Seminararbeit erstellen. Umfang von etwa 1.800 Wörtern.

Mir wurde das Klimapaket zugeteilt. An sich kann erstmal das Klimapaket im Ganzen behandelt werden, aufgrund der begrenzten Wörter wird das Hauptaugenmerk aber insbesondere auf die CO-2 Bepreisung fallen.

Die Bearbeitung soll mithilfe des Skripts durchgeführt werden, eine Literaturrecherche ist daher nicht zulässig.

Die Analyse soll auf Grundlage des Prüfschemas aus dem Skript erfolgen:

  1. Wirtschaftliche Lage beschreiben und Gründe erklären

  2. Motive, Instrumente / Erscheinungsformen sowie die Konsequenzen des wirtschaftspolitischen Handels beschreiben

  3. Ziele oder Ziele benennen und Zielbeziehungen Festellen

  4. Prognosen über die Wirkung der geplanten Maßnahmen geben

  5. ggf. alternative Maßnahmen vorschlagen

  6. Empirische Überprüfung vornehmen

Ich habe absolut keine Ahnung, wie ich anfangen soll. Es gibt kein Beispiel oder ähnliches, somit habe ich nicht mal eine grobe Vorstellung zu dem ganzen.

Für mich sind die ersten 3 Punkte fast auch schon identisch.

Gründe: Klimapaket wird eingeführt aufgrund von Klimawandel, daher Schadstoffemissionen stoppen

Motive: Klimawandel

Ziele:Schadstoffemissionen stoppen

Oder gehe ich da komplett falsch dran? Vielleicht kann ja jemand mal kurz ein grobes Beispiel für so eine Analyse geben.

Vielen Dank euch

antworten

Artikel zu Nachhaltigkeit

Club of Rome: Weniger Wirtschaftswachstum für soziale Gerechtigkeit, Beschäftigung und Klimaschutz

Club-of-Rome Buch Cover „Ein Prozent ist genug“ - Zukunftsforschung Wachstum

Gegen soziale Ungleichheit, Arbeitslosigkeit und Klimawandel haben die zwei Zukunftsforscher Jorgen Randers und Graeme Maxton einen Maßnahmenkatalog zusammengestellt. Die Mitglieder des Club of Rome präsentieren in ihrem neuen Buch „Ein Prozent ist genug“, dass auch mit minimalem Wachstum ein Umbau der sozialen Sicherungssysteme möglich ist. 13 Empfehlungen zeigen auf, wie kurz- und langfristige Ziele Vorteile für die Menschheit bringen.

E-Book: Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit, Korn,

2014 endet die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Der Begriff "Nachhaltigkeit" geht zurück auf die Forstwirtschaft Anfang des 18. Jahrhunderts und ist inzwischen zu einem vielgenutzten Schlagwort geworden.

"Grüne" Unternehmen sind für junge Talente attraktiver

Nachhaltigkeit Pusteblume

Eine überzeugende Nachhaltigkeitsstrategie spielt eine immer wichtigere Rolle bei der Rekrutierung und Bindung von Mitarbeitern – und das weltweit. Gerade der hart umkämpfte Nachwuchs stellt in dieser Hinsicht hohe Ansprüche an Arbeitgeber und möchte sich im Betrieb entsprechend engagieren. Dies hat eine weltweite Umfrage der internationalen Managementberatung Bain & Company ergeben.

murks-nein-danke.de – Portal gegen Produkte mit geplantem Verschleiß

„Murks? Nein Danke!“ ist ein Communityportal, das sich gegen Hersteller von Produkten richtet, die geplant verschleißen. Ziel der Seite ist es mehr Transparenz über solche Hersteller zu erreichen und stärker über die Obsoleszenz aufzuklären.

Immer mehr Verbraucher legen Wert auf nachhaltige und ökologische Waren

Nachhaltigkeit in der Produktion und ökologisch korrekte Produkte entwickeln sich mehr und mehr zu Verkaufsargumenten und Wettbewerbsfaktoren. 94 Prozent der deutschen Verbraucher ist Umweltschutz wichtig oder eher wichtig.

Nachhaltigkeit im Studium – was muss beachtet werden?

Eine Lerngruppe von Studenten arbeitet zusammen.

Seit den Europawahlen 2019 sind es immer mehr Branchen, die auf den Umweltschutz achtgeben und sich Maßnahmen überlegen, wie sich unser Planet schützen lässt. Auch Studenten sind hiervon nicht ausgenommen und meist ist es vor allem die junge Bevölkerung, die vermehrt darauf Rücksicht nimmt. Ein paar Tipps können helfen, den Alltag umweltbewusst zu gestalten.

Ulrich-Teichler-Preis 2013

Ulrich-Teichler-Preis 2013

Die Gesellschaft für Hochschulforschung schreibt zum sechsten Mal den Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen und Abschlussarbeiten in der Hochschulforschung aus. Bis zum 30.11.2012 können Vorschläge eingereicht werden.

Hans-Sauer-Preis 2014

Hans-Sauer-Preis 2014

Bis zum 15.12.2014 läuft die sechsmonatige Bewerbungsfrist für den Hans-Sauer-Preis 2014. Im Rahmen des mit 30.000 Euro dotierten Wettbewerbs werden Fördermethoden in den Bereichen Erfinder, Umweltinnovationen und umweltgerechte Produkte ausgezeichnet.

Publikumspreis »Wissenschaft interaktiv 2012«

Wissenschaft interaktiv 2012

Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und Wissenschaft im Dialog loben zum fünften Mal den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis »Wissenschaft interaktiv« aus. Der Wettbewerb 2012 steht unter dem Thema Nachhaltigkeit. Einsendeschluss für Projektskizzen ist der 8. März 2012.

oikos Sustainability Bachelor Award 2010

Nachhaltigkeit: Grüne Pflanzen.

Wie bringt man wirtschaftlichen Erfolg, soziales Engagement und Umweltschutz in Einklang? Bachelor-Arbeiten, die diese Frage beantworten, belohnt der oikos Sustainability Bachelor Award mit Geldpreisen von bis zu 700 Euro.

Broschüre: Indikatorenbericht 2010 zur nachhaltigen Entwicklung

Natur, Nachhaltigkeit,

Der inzwischen dritte Indikatorenbericht nach 2006 und 2008 zeigt anhand von 35 Indikatoren, für die von der Politik in der nationalen Nachhaltigkeitsstrategie konkrete Ziele festgelegt wurden, den aktuellen Stand der Entwicklung. Von 35 Indikatoren erhielten 14 vom Statistischen Bundesamt das Wettersymbol »sonnig«.

Wettbewerb »Mission Sustainability 2009«

Mission Sustainability Nachhaltigkeit

Der Rat für Nachhaltige Entwicklung fordert mit seinem aktuellen Wettbewerb Menschen jeden Alters dazu auf, ihre Ideen und Aktionen zum Thema Nachhaltigkeit zu präsentieren.

Surf-Tipp: Internetplattform »Iplantatree« animiert Bäume zu pflanzen

Ein Pflänzchen wächst einsam aus einem Betonboden.

Michael Bahr aus Halle an der Saale verfolgt seit 2008 die Geschäftsidee Iplantatree, durch die Firmen und Privatpersonen animiert werden sollen, Bäume zu pflanzen. Seit 2008 wurden über die Website 31.116 Bäume gepflanzt.

Jobmotor Umweltschutz: 1,5 Millionen Menschen arbeiten für die Umwelt

Ein grünes Farnblatt.

Natur- und Umweltschutz sorgen für Arbeitsplätze, wie die Zeitschrift natur+kosmos berichtet. Allein in der Branche »Erneuerbare Energien« haben etwa 150.000 Menschen Arbeit gefunden.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Antworten auf Wissenschaftliche Analyse Klimapaket

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 1 Beiträge

Diskussionen zu Nachhaltigkeit

Weitere Themen aus Fachdiskussion BWL