DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fachdiskussion BWLNachrichten

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

Wenn es um World-News geht, hat man eine vielzahl von guten Angeboten. Bei Inlandsnews sieht das aber anders aus, abgesehen von den Mainstreamhäusern ist mir da nichts bekannt. Kann mir da jemand weiterhelfen?

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

FAZ (online) + Branchenzeitung (FVW) + Postillion

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

Google News

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

DerStandard für Österreich
Zeit für Deutschland.

Ohne kritische Grundhaltung sollte man sich gar kein Medium gönnen, auch diese zwei nicht.

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

WiWi Gast schrieb am 04.04.2019:

Ohne kritische Grundhaltung sollte man sich gar kein Medium gönnen, auch diese zwei nicht.

+1

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

Lese den Auslandsteil der Auslandspresse. Da werden moralische Aufreger typischerweise weitgehend gefiltert. Also NZZ, Repubblica/ Corriere, Le Monde, Nikkei, FT.

An deutschen Medien Handelsblatt, FAZ

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

Spiegel und TAZ, da ist man vor Fake News, Microaggressions und Hate Speech noch einigermaßen sicher.

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

nzz

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

In der Regel FAZ, Wirtschaftswoche, Welt,

manchmal Spiegel / Zeit (sind mir aber eigentlich zu links)

antworten
WiWi Gast

Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

WiWi Gast schrieb am 04.04.2019:

In der Regel FAZ, Wirtschaftswoche, Welt,

manchmal Spiegel / Zeit (sind mir aber eigentlich zu links)

Genau diese plus Handelsblatt. Das mit der Zeit geht mir auch so, aber ich finde es nicht verkehrt die Dinge aus verschiedenen Blickwinkeln zu erfahren.

antworten

Artikel zu Nachrichten

Jeder Fünfte nutzt soziale Netzwerke als Nachrichtenquelle

Internetseite von Facebook

Gut ein Fünftel der Internetnutzer informiert sich in sozialen Netzwerken über aktuelle Nachrichten. Facebook, Twitter und Xing sind dabei die wichtigsten Informationsquellen. Auch Videos gewinnen als Nachrichtenquelle an Bedeutung. Fast ein Fünftel der Nachrichtennutzer teilt Beiträge.

Knapp 50 Prozent der Internetnutzer in Europa nutzen Zeitungs-Webseiten

Börsenteil der Tageszeitung mit Zinssätzen und Aktienkursen.

ComScor hat eine Analyse der Internetnutzung in Europa veröffentlicht, die zeigt, dass im November insgesamt 379,4 Millionen Menschen für durchschnittlich 27,8 Stunden online waren. Die Studie zeigt außerdem, dass 47,9 Prozent der Internetnutzer in Europa die Webseiten von Zeitungen besuchten.

Boom der Nachrichtenportale setzt sich fort

Das ARD Hauptstadtstudie in Berlin.

Nachrichtenportale im Internet setzen ihren Höhenflug fort. Fast vier Milliarden Besuche – so genannte Visits - verzeichneten die zwanzig beliebtesten deutschen Online-Nachrichtenportale im ersten Halbjahr 2010. Das sind rund 900 Millionen oder 29 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum.

Globaler Online-TV-Nachrichtensender

Online-TV Nachrichtensender

MediaScrape ist der erste globale Nachrichtensender, der Internettechnologie verwendet und kostenlose Nachrichten in Videoform überträgt. Er sendet Beiträge aus Amerika, Afrika, Europa und Asien im Originalformat und in der Originalsprache.

DGAP-Datenbank für Ad-hoc-Meldungen

Digital

Die Deutsche Gesellschaft für Ad-hoc-Publizität mbH (DGAP) ist für eine schnelle Publizierung und einen hohen Verbreitungsgrad von Ad-hoc-Meldungen verantwortlich.

Nachrichten-Suchmaschine paperazzi

Nachrichten-Suchmaschine paperazzi

Die Nachrichten-Suchmaschine paperazzi.de durchsucht mehr als 200 Onlinepublikationen aus den Bereichen Nachrichten, Sport, Lifestyle, Business und Medien. Sie besticht durch treffende Suchergebnisse.

Paperball - die Presse-Suchmaschine

Paperball listet tagesaktuell die online verfügbaren Artikel von über 200 deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Eine große, alte Bibliothek.

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Virtuelle Bibliothek Wirtschaftswissenschaften

Umfangreiche WiWi-Linksammlung - Der Internetkatalog der Düsseldorfer Bibliothek umfasst die wichtigsten Verweise im Bereich der Wirtschaftswissenschaften.

ZBW – Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften

Zentralbibliothek Wirtschaftswissenschaften ZBW

Die Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften ist mit über vier Millionen Publikationen und 25.000 abonnierten Zeitschriften die größte Fachbibliothek für Wirtschaftswissenschaften weltweit.

E-Learning: Modul Körperschaftsteuerrecht

E-Learning Körperschaftsteuerrecht

Demokurs Körperschaftsteuerrecht - Geschätzter Zeitbedarf: 1 Std 30 Min

Antworten auf Woher bekommt ihr eure Inlands-News?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 10 Beiträge

Diskussionen zu Nachrichten

Weitere Themen aus Fachdiskussion BWL