DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fachdiskussion BWLWP

Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

Kann mir bitte jemand sagen worauf ich bei diesem Test achten muss, und wie ich ihn praktisch durchführe ? Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Re: Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

Du lässt dir vom Mandanten die Umsatzrealisierungen vom Dezember und vom Januar geben und suchst dir eine Stichprobe aus. Für die entsprechenden Lieferungen an den Kunden suchst dir die Dokumente, welche den Gefahrenübergang dokumentieren. D.h. du müsstest ggbfs. vorher aus der Bestellung bzw. dem Vertrag die Incoterms ablesen (dokumentieren!). I.d.R. kannst du dir dann anhand der Lieferscheine, Exportgenehmigungen oder Frachtbriefe einen Beleg für den Gefahrenübergang einholen. D.h. du gibst dem Mandanten eine Liste der Belege, welche du haben willst und er soll dir diese als Kopie zur Verfügung stellen.
Evtl. wirst du dann feststellen, dass es Umsatzrealisierungen im Dezember gab, welche erst im Januar hätten festgestellt werden müssen. Damit hast du natürlich gleichzeitig auch den Cut-Off der Forderungen abgedeckt.

Danach gibt es noch den Cut-off für Verbindlichkeiten. Lass dir ein Rechnungseingangsbuch vom Mandanten geben für Rechnungen im Januar bzw. eine andere Übersicht, welche dir erlaubt, wesentliche Einbuchungen in die Verbindlichkeiten im neuen Jahr zu identifizieren. Zieh eine Stichprobe und lass dir zu den entsprechenden Kreditorenrechnungen diese in Kopie geben. Schau, ob der Sachverhalt ggbfs. zum Vorjahr gehört. Falls ja, schau ob die Rechnung abgegrenzt wurde, z.B. durch die Rst. für ausstehende Eingangsrechnungen oder über das WE/RE-Konto (SAP). Falls nicht, dann muss die Verbindlichkeit in das alte Jahr gebucht werden. Ist dann aber auch nur eine Bilanzverlängerung.

Dann gibt es noch den Cut-Off für liquide Mittel, aber da generell immer Bankbestätigungen eingeholt werden, ist dieser nicht praxisrelevant. Höchstens wenn es um die Abstimmung von Intercompany-Salden geht, kann es hier zu Problemen kommen.

Allerdings kann man über das Bankkonto analog zu dem Cut-Off für Verbindlichkeiten ebenfalls die Periodenabgrenzung von Verbindlichkeiten überprüfen. Lass dir sämtliche Kontoauszüge geben und lass dir zu allen wesentlichen Auszahlungen die Belege geben. Da können aber viele Überweisungen auf andere Konten, Tagesgeldkonten oder I/C-Transaktionen dabei sein, daher wird der Cut-Off für Verbindlichkeiten aus Effizienzgründen wenn möglich über die oben erläuterte Alternative geprüft.

Das war es soweit erstmal mit meinem Wissen über Cut-Offs, ich hoffe ich habe nichts vergessen. Würde empfehlen, die Stichprobe möglichst früh in der Prüfung zu wählen und die Dokumente beim Mandanten anfordern und anschließend erstmal (nachdem du dir ein sinnvolles Template vorbereitet hast, wo du nur noch Häkchen setzt :) ) andere Prüfungshandlungen in Angriff zu nehmen. Dokumente kannst du, falls es keine Prüfungsfeststellungen gab, m.E. wieder vernichten, da du durch das Häkchen deine Prüfungshandlung dokumentierst hast. Ist ansonsten nur sinnfreies Paper-Pushing, aber beachte, dass du ggbfs. manche Dokuemte für andere Prüfungshandlung brauchst, z.B. Bestellungen für einen Detailprüfung der Umsätze. Der Cut-Off für Forderungen und Umsätze ist z.B. auch bei manchen Mandanten eine der wichtigsten Prüfungshandlungen (Maschinen- und Anlagenbauer) während sowas im Einzelhandel sinnfrei ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

Vielen Dank für die ausführliche Erklärung!!! Noch eine Frage am Rande.....

Wie genau sieht denn ein Rechnungseingangsbuch aus ??? Kenne dies nur von der THeorie, habe noch keins gesehen. Als ich neulich beim Mandanten war , und er mich fragte, was ich denn genu meine, war ich etwas verunsichert, denn ich konnte es gar nicht erklären. Wie sieht es denn i.d.R. aus ?

Praktisch werden dort ja alle Rechnunseingänge vermerkt , oder ? In welcher Form wird das geführt? In Papierform, oder digital, z.b. in Excel ???

antworten
WiWi Gast

Re: Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

Wird nicht von jedem Mandanten geführt. Ein Rechnungseingangsbuch hat keine fest vorgegebene Form, aber wenn, dann sollten dort eben alle eingegangenen Rechnungen, mindestens mit Referenz, Datum und Betrag stehen.

Im Regelfall bekommt man so etwas auch aus SAP heraus, auch wenn es dort anders heißt (Anzeige der vorerfassten Belege m.W.). Da es um den Cut-Off geht und im speziellen darum, Rechnungen zu finden, welche im Berichtsjahr hätten erfasst werden müssen, kann man sich z.B. auch andere Übersichten geben lassen, wie beispielsweise alle Kreditorenbuchungen (sollte ja im Regelfall mit einer Rechnung verbunden sein) des folgenden Jahres. Immer am Prüfungsziel (Assertion: Completeness; Account: liabilities) orientieren.

antworten
WiWi Gast

Re: Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

genau

antworten

Artikel zu WP

Der neue Weg zum Wirtschaftsprüfer

Wirtschaftsprüfer müssen das Wirtschaftsprüfungsexamen ablegen.

Bewerbung noch bis Mittwoch, den 15. Juni 2006, möglich: Die Fachhochschulen Osnabrück und Münster haben einen gemeinsamen Master-Studiengang für Wirtschaftsprüfer eingerichtet, der einen Teil der staatlichen Prüfung ersetzt.

Karrierechancen in Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung und Advisory

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers informiert in diesem Jahr auf zahlreichen Hochschulmessen und Recruiting-Events über die Fachrichtungen »Wirtschaftsprüfung«, »Steuerberatung« und »Advisory«.

Erstes Studium in Wirtschaftsprüfung

Ein Regal mit zahlreichen blauen und grünen Heften.

Die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) bietet seit 2003 das erste Studium in Wirtschaftsprüfung in Deutschland an. Das achtsemestrige Studium in Wirtschaftsprüfung verbindet Lehrveranstaltungen in BWL, VWL und Jura.

Teildisziplinen der BWL 8: Wirtschaftsprüfung

Rechnungswesen, Controlling, Marketing, Produktion, Logistik, Bankbetriebslehre, Personalwesen, Organisation, Steuerlehre, Wirtschaftsprüfung,Unternehmensführung, Operation Research

Die Serie stellt die Studienschwerpunkte des Faches Betriebswirtschaftslehre vor. Diese Woche geht es um das Studienfach Wirtschaftsprüfung.

Skript-Tipp: Wirtschaftsprüfung

Ein Parkplatzschild an einer roten Backsteinwand für den Schlaumacher.

So manch gelungenes Skript ist in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt im Skript-Tipp der Woche jeweils einige vor. Diese Woche ein gelungenes Skript Wirtschaftsprüfung.

Berufseinstieg Wirtschaftsprüfung

Nach seinem VWL-Studium schaffte Arndt Schäfer den Start in dieses anspruchsvolle Berufsfeld - mit einem eher durchschnittlichen Abschluss. Ausschlaggebend war eine Zusatzqualifikation: die Banklehre vor dem Studium.

»Join-The-Business-Class.de« - Infos zum Wirtschaftsprüfer-Beruf

Frau, Boss, Chefin, Führungskraft, Managerinnen,

Die Website join-the-business-class.de der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG bietet Studierenden Einblicke in den Beruf der Wirtschaftsprüfer und kuriose Zusammenhänge der Wirtschaft.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Eine große, alte Bibliothek.

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.

IFRS Muster-Konzernabschluss 2016

Muster-Konzernabschluss IFRS

Am Beispiel eines fiktiven Weltkonzerns zeigt die Publikation der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG einen Muster-Konzernabschluss für 2016 nach International Financial Reporting Standards (IFRS). Dazu werden zahlreiche Hinweise zu Darstellungsoptionen und Auslegungsfragen beim Konzernabschluss nach IFRS erläutert.

Antworten auf Cut-Off Test in der Wirtschaftsprüung

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu WP

Weitere Themen aus Fachdiskussion BWL