DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fachdiskussion BWLWirtschaftszeitung

Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Hallo zusammen,

mich würde mal interessieren, welche Wirtschaftszeitschriften ihr lest bzw. weiterempfehlen würdet.
Ich möchte mich einfach ein bisschen inspirieren lassen. :)

Einen bestimmten thematischen Schwerpunkt suche ich gar nicht. Es gibt ja zig Zeitschriften zu jedem Thema (Börse, Geldanlage, Unternehmen & Märkte, tagesaktuelle Geschehnisse, Hintergrundberichte, etc.) und oft ist auch von jedem etwas dabei. Es geht mir im Prinzip nur darum, mal etwas aus der wirtschaftlichen Praxis zu lesen.

Vielleicht kennt ihr das auch, man studiert Wirtschaft, bekommt den Kopf voll Theorie und Fachwissen, aber die Auseinandersetzung mit realen, beobachtbaren wirtschaftlichen Geschehnissen kommt leider oft zu kurz. So geht es mir jedenfalls.

Deshalb freue ich mich auf eure Vorschläge und sage schonmal danke. :)

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Handelsblatt online. finanzen.de

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Ich meine physische Zeitschriften zum Anfassen. :D

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Handelsblatt.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Mir sagt die Wirtschaftswoche als Wirtschaftszeitschrift oder Wirtschaftsmagazin am meisten zu. Handelsblatt ist für mich eine Wirtschaftszeitung zum täglich Überfliegen.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Genau, das meinte ich auch. Für mich sind Zeitungen und Zeitschriften noch was anderes. Ich bin eher auf der Suche nach Zeitschriften, die bspw. monatlich erscheinen.

Zeitungen wie Handelsblatt als Printausgabe zu kaufen, halte ich persönlich für wenig lohnenswert. Die tagesaktuellen Dinge liest man zu genüge kostenlos online. Zumal eine börsentäglich erscheinende Zeitung auf Dauer auch ordentlich ins Geld geht, wenn man die wirklich regelmäßig kauft oder abonniert.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Gelegentlich Handelsblatt und den Wirtschaftsteil der Tageszeitung, wenn es sowas gibt.

Ich les doch nicht noch extra ne Wirtschaftszeitung, neben dem Bwl-Gedöns, den man sich ins Hirn prügeln muss.

Da les ich lieber den Metal-Hammer zum Abschalten :D

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Manager Magazin find ich gut. Ansonsten spar lieber das Geld für Magazine und hol dir gescheite Bücher. Hast du definitiv mehr von

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Wirtschaftswoche und den Economist.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Handelsblatt und Manager-Magazin

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

The Economist, Manager Magazin, Wirtschaftswoche, Handelsblatt

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Forbes und Economist. Und natürlich Square Mile.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Vielen Dank für die Vorschläge bisher.

Capital würde mir noch einfallen. :)

Ansonsten ist es natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks, was man am liebsten liest. Ist aber ganz interessant, mal ein paar Meinungen zu hören.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Handelsblatt und Wirtschaftswoche - bekommt man als Student oftmals umsonst (z. B. über e-fellows)

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Ich habe im Studium zwischen den Vorlesungen oft in Cafes quergelesen, was da war. FAZ und WiWo haben wir im Büro. Privat kauf ich gelegentlich die brand eins. Ist nicht mit aktuellem Wochenüberblick sondern ich nenne es mal, auf das Wirtschaftswissen bezogen, ein "allgemeinbildendes" Wirtschaftsmagazin.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Mir gefällt sehr der Harvard Business Manager.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Ich würde dir das Harvard Business Review empfehlen. Ist auf Englisch, sehr gut geschrieben und du verbesserst dein Englisch. Sonst noch Handelsblatt um up to date zu sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Mal ehrlich: Wann kommt ihr denn mal zum Zeitunglesen? Ich hatte im Studium mal zwei Jahre die FAS und habe die in einer Woche schon kaum geschafft. Jetzt im Beruf bin ich froh, wenn ich ab und an mal einen weiterbildenden Artikel unterkriege.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Indem du dir die Wochenzeitschrift holst? Ich mein am Wochenende hat jeder Zeit zu lesen. Ist alles eine Frage der Priorität! Unter der Woche ist es schwierig aber ich würde generell nie jeden Tag Zeitung lesen, es reicht wenn man sich die Nachrichten kurz auf dem Smartphone anschaut.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Handelsblatt und WiWo

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

FAZ, Handelsblatt und gelegentlich Spiegel Online zur Erweiterung des Horizonts. Vor allem die Stokowski-Kommentare sind sehr unterhaltsam, solang man sie nicht zu ernst nimmt.

antworten
WiWi Gast

Re: Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

WiWi Gast schrieb am 17.06.2019:

FAZ, Handelsblatt und gelegentlich Spiegel Online zur Erweiterung des Horizonts. Vor allem die Stokowski-Kommentare sind sehr unterhaltsam, solang man sie nicht zu ernst nimmt.

Lies die New York Times

antworten

Artikel zu Wirtschaftszeitung

Kostenloses F.A.Z. Abo für WiWis

Einige Stapel mit Tageszeitung vor einem Kiosk.

In der access Sommer-Aktion haben Wirtschaftwissenschaftlerinnen und Wirtschaftwissenschaftler die besondere Möglichkeit, die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung 12 Monate kostenlos zu beziehen.

Surf-Tipp: »Medienarchiv68« mit Zeitungsartikeln der Jahre 1966-1968

Der Axel-Springer-Verlag war das Feindbild der 68er-Bewegung. Die Kritik der »zentral gelenkten Meinungsmaschine« bei den Studentenrevolten lastete dem Medienhaus lange Zeit an. Mit diesem frei zugänglichen Medienarchiv aus Zeitungsartikeln will der Verlag Vergangenheitsbewältigung betreiben.

Wirtschaftsmagazin »brand eins« mit freiem Online-Archiv

Der Internetauftritt des Wirtschaftsmagazins »brand eins« bietet die kompletten Inhalte der Printausgabe in einem Online-Archiv mit Volltextrecherche.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Eine große, alte Bibliothek.

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.

IFRS Muster-Konzernabschluss 2016

Muster-Konzernabschluss IFRS

Am Beispiel eines fiktiven Weltkonzerns zeigt die Publikation der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG einen Muster-Konzernabschluss für 2016 nach International Financial Reporting Standards (IFRS). Dazu werden zahlreiche Hinweise zu Darstellungsoptionen und Auslegungsfragen beim Konzernabschluss nach IFRS erläutert.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundzüge der Konzernrechnungslegung«

Cover vom Lehrbuch "Grundzüge der Konzernrechnungslegung".

Die 13. Neuauflage von »Grundzüge der Konzernrechnungslegung« liefert Studierenden und Praktikern alles zum Studium der Konzernrechnungslegung aus einer Hand. Im Textteil des Lehrbuchs vermittelt das Autoren-Duo Gräfer und Scheld auf etwa 500 Seiten die Grundlagen der Konzernrechnungslegung. Der 360 Seiten umfassende Service-Teil bietet von Übungsaufgaben mit Lösungen bis hin zu einem Englisch-Deutsch Fachlexikon und Online-Skripten zudem alles, was in der Regel ein separates Übungsbuch enthält.

Statistik: Rekordhoch bei Steuerquote der OECD-Länder in 2015

Steuerquote, Deutschland,

Aus den neuen Ergebnissen des OECD Revenue Statistics geht hervor, dass die Steuerquote in OECD-Ländern im Jahr 2015 wieder gestiegen ist. Insbesondere die Verbrauchssteuern auf Konsum und die Steuern auf Arbeit sind gewachsen. Weiter gesunken sind in 2015 dagegen die Unternehmenssteuern.

Deutscher Wirtschaftsbuchpreis 2016 für "Silicon Germany - Wie wir die digitale Transformation schaffen"

Deutscher-Wirtschaftsbuchpreis 2016 Shortlist

Gewinner des diesjährigen Deutschen Wirtschaftsbuchpreises 2016 ist Christoph Keese mit seinem Buch "Silicon Germany - Wie wir die digitale Transformation schaffen". Die Jury wählte das Buch aus einer Shortlist von zehn Titeln zum besten Wirtschaftsbuch des Jahres. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert.

Statistik: 41,2 Millionen Menschen lesen Tageszeitung

Einige Stapel mit Tageszeitung vor einem Kiosk.

In Deutschland lesen 41,2 Millionen Menschen täglich Zeitung. Das sind 59,2 Prozent und damit mehr als die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren. Damit bleiben die deutschen Leser, trotz der verbreiteten Nutzung von Online-Medien, dem Papier treu. Diese aktuellen Zahlen wurden von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (agma) veröffentlicht.

Antworten auf Welche Wirtschaftszeitschriften lest ihr so?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu Wirtschaftszeitung

Weitere Themen aus Fachdiskussion BWL