DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fachdiskussion BWLBILANZEN

bilanzen

Autor
Beitrag
alpha 69

bilanzen

hallo,

habe folgende fragen:

  1. wenn investitionsgüter cash bezahlt werden, bedeutet dies bilanztechnisch einen........, die bilanzsumme bleibt gleich.

ich komme einfach nicht drauf was ich da einzusetzen habe.

  1. entscheidet bei einer GmbH auch immer (außer der gesellschafterversammlung) die Geschäftsführung über die gewinnverwendung?

danke euch!

antworten
WiWi Gast

Re: bilanzen

Anlagen (Soll, Aktivkonto - wird mehr)
an
Bankkonto Haben, Aktivkonto - wird weniger)

Aktivtausch.

zu 2, müsste, § 46 GmbHG - Aufgabenkreis der Gesellschafter. "Feststellung des Jahresabschlusses und die Verwendung des Ergebnisses". Also Gesellschafterversammlung.

antworten
WiWi Gast

Re: bilanzen

Hallo,
Habe frage .
Sie wollen als Fahrradkurier tätig werden und überlegen sich, wann Sie Ihr neues Rennrad wieder verkaufen sollten, um den maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Sie kalkulieren mit einem Zinssatz von 6%, das Rad kostet neu 1200 Euro und Sie prognostizieren den Restwert des Rennrades und Ihre erwirtschafteten Cashflows folgendermaßen:
Jahr CF Restwert
0 0 1200
1 900 600
2 600 300
3 250 150
4 150 75
5 25 50

a) Nach wie vielen Jahren würden Sie Ihr Rad wieder verkaufen, um Ihren Gewinn zu optimieren? (2 Punkte)
Antwort

b) Sie entscheiden nun, das Rennrad immer wieder zu kaufen. Nach wie vielen Jahren ist nun der optimale Ersatzzeitpunkt? (2 Punkte)
Antwort

c) Wie hoch ist der Barwert des Projekts, wenn Sie unendlich oft nach jeweils 4 Jahren reinvestieren? (2 Punkte)
auf ihre Antwort, wird ich froh

antworten
WiWi Gast

Re: bilanzen

Du bist offensichtlich beim Modul "Finanzierung" angekommen. Ich könnte Dir jetzt diese sehr einfach Aufgabe sagen, aber ich sage Dir besser eines. Wenn Du an so einer einfachen Aufgabe scheiterst, dann wirst Du das Studium niemals schaffen.

WiWi Gast schrieb am 29.06.2019:

Hallo,
Habe frage .
Sie wollen als Fahrradkurier tätig werden und überlegen sich, wann Sie Ihr neues Rennrad wieder verkaufen sollten, um den maximalen Gewinn zu erwirtschaften. Sie kalkulieren mit einem Zinssatz von 6%, das Rad kostet neu 1200 Euro und Sie prognostizieren den Restwert des Rennrades und Ihre erwirtschafteten Cashflows folgendermaßen:
Jahr CF Restwert
0 0 1200
1 900 600
2 600 300
3 250 150
4 150 75
5 25 50

a) Nach wie vielen Jahren würden Sie Ihr Rad wieder verkaufen, um Ihren Gewinn zu optimieren? (2 Punkte)
Antwort

b) Sie entscheiden nun, das Rennrad immer wieder zu kaufen. Nach wie vielen Jahren ist nun der optimale Ersatzzeitpunkt? (2 Punkte)
Antwort

c) Wie hoch ist der Barwert des Projekts, wenn Sie unendlich oft nach jeweils 4 Jahren reinvestieren? (2 Punkte)
auf ihre Antwort, wird ich froh

antworten
WiWi Gast

Re: bilanzen

Haha lustig hier die Aufgaben des Studiums zu posten.. frag doch einfach deine Studikollegen oder deinen Dozenten

antworten

Artikel zu BILANZEN

E-Bilanz Studie: Deutsche Unternehmen sind nicht bereit!

Brandende Meereswellen.

Die Diskussion um die Einführung der "E-Bilanz" schlägt derzeit hohe Wellen. Rund drei Viertel der befragten Unternehmen (74 Prozent) haben noch nicht mit den wichtigen Umstellungsmaßnahmen für die E-Bilanz begonnen.

E-Book: Sonderausgabe - Modernisierung der HGB-Bilanzierung

E-Book Modernisierung HGB-Bilanzierung

KPMG bietet eine Auswahl an kritischen Diskussionsbeiträgen zur Modernisierung der HGB-Bilanzierung als Sonderausgabe.

E-Learning: Bilanzierung - Aufbau der Bilanz

Der Demokurs »Aufbau der Bilanz« dauert etwa 10 Minuten und ist Bestandteil des »Europäischen Wirtschaftsführerscheins« der KEA Wirtschaftstraining GmbH.

Online-Bilanzrechner

Bilanzrechner Bilanz

Online-Tool ermittelt Kennziffern der Bilanz und setzt sie in Bezug zu Vergleichsjahren

Skript-Tipp: Bilanzen-Skript

Ein Parkplatzschild an einer roten Backsteinwand für den Schlaumacher.

So manch gelungene Skripte sind in den Weiten des Internet verborgen. WiWi-TReFF stellt euch im Skript-Tipp der Woche jeweils eines davon vor.

Übungsaufgaben Bilanzen

Vielen Dank an Kathrin aus Münster, die vorgeschlagen hat, auch Übungsaufgaben in den WiWi-TReFF aufzunehmen und uns die folgenden Aufgaben zugesendet hat. Wir haben diese für Euch ins Netz gestellt. Für die Korrektheit der Lösungen übernehmen wir keine Garantie.

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

E-Book: Schüler- und Lehrerheft Wirtschaftslehre »Finanzen & Steuern«

Die aktuelle Neuauflage des kostenlosen Unterrichtsmaterials "Finanzen und Steuern" für Lehrkräfte, Schüler und Schülerinnen steht wieder zum Download. Das Themenheft vermittelt ein Grundwissen über das deutsche Steuersystem, den Staatshaushalt und die internationale Finanzpolitik.

Die professionelle WiWi-Literaturrecherche - Teil 1: Datenbank finden

Regal mit Lehrbücher und Lexika der Wirtschaftswissenschaften.

WiWi-TReFF liefert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW) exklusive Profi-Tipps für die erfolgreiche Literaturrecherche in den Wirtschaftswissenschaften. Der erste Teil der Serie zeigt die wissenschaftliche Recherche in Datenbanken und Katalogen. Eine Liste der wichtigsten WiWi-Datenbanken liefert bewährte Recherche-Quellen.

Die verborgenen Potenziale der Bibliotheken

Eine große, alte Bibliothek.

Die Alternative zu Fernleihe oder Bücherkauf: Anschaffungsvorschläge für die Bibliotheken. Was nur wenigen bekannt ist: Fast jeder kann Universitäts-, Fach-, Instituts- und Stadtbibliotheken Bücher zur Anschaffung vorschlagen.

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Statistik: Datenkarte Deutschland 2017

Das Wichtigste im Taschenformat: Die Hans Böckler Stiftung hat wieder eine kostenlose Datenkarte mit einer Reihe wichtiger Daten zu Wirtschaft und Arbeitsmarkt der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2017 herausgegeben. Darüber hinaus stehen auch für alle Bundesländer entsprechende Datenblätter und eine englische Datenkarte für Deutschland zum Download bereit.

Wer-zu-wem.de - Markenhersteller von Aldi, Lidl & Co.

Das Aldischild mit seinem Emblem in den typischen Farben weiß, rot und blau, hägt an dem Filialengiebel.

Datenbank mit über 3.500 Marken, der Markenhersteller und 3.000 Adressen von Vertriebsfirmen, Händlern und Dienstleistern wie Aldi und Lidl.

Freeware: Kostenlose Opensource-DVD mit 590 Programmen

Das Wort "Free" symbolisiert ein kostenloses freies WLAN.

Die aktuelle Neuuflage der Opensource-DVD mit einer ganzen Reihe nützlicher Opensource-Tools für Windows erscheint mittlerweile in der Version 42.0. Die neue Opensource-DVD enthält zusätzlich 16 neue und 177 aktualisierte Programme.

Arbeitsblatt: Die Richtschnur am Geldmarkt - der Leitzins

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Die Richtschnur am Geldmarkt: Der Leitzins“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt informiert über das geld- und währungspolitische Steuerungsmittel und zeigt Merkmale und Wirkungen.

IFRS Muster-Konzernabschluss 2016

Muster-Konzernabschluss IFRS

Am Beispiel eines fiktiven Weltkonzerns zeigt die Publikation der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG einen Muster-Konzernabschluss für 2016 nach International Financial Reporting Standards (IFRS). Dazu werden zahlreiche Hinweise zu Darstellungsoptionen und Auslegungsfragen beim Konzernabschluss nach IFRS erläutert.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Grundzüge der Konzernrechnungslegung«

Cover vom Lehrbuch "Grundzüge der Konzernrechnungslegung".

Die 13. Neuauflage von »Grundzüge der Konzernrechnungslegung« liefert Studierenden und Praktikern alles zum Studium der Konzernrechnungslegung aus einer Hand. Im Textteil des Lehrbuchs vermittelt das Autoren-Duo Gräfer und Scheld auf etwa 500 Seiten die Grundlagen der Konzernrechnungslegung. Der 360 Seiten umfassende Service-Teil bietet von Übungsaufgaben mit Lösungen bis hin zu einem Englisch-Deutsch Fachlexikon und Online-Skripten zudem alles, was in der Regel ein separates Übungsbuch enthält.

Antworten auf bilanzen

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu BILANZEN

Weitere Themen aus Fachdiskussion BWL