DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FernstudiumMBA

An welcher Fernuni den MBA machen?

Autor
Beitrag
sdasmdflkas

An welcher Fernuni den MBA machen?

Hallo,

kennt ihr euch aus mit dem Angebot und dem Ansehen bei den Personalern bzgl. eines MBA, den man berufsbegleitend an einer Fernuni machen kann? Besonders im Bereich Marketing und General Management.

Vielen Dank.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Remagen hat einen sehr guten Ruf! Habe dort selbst den MBA gemacht.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Remagen habe ich auch gehört, soll Top sein in Deutschland!

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

also per Fernuni den MAB ist Zeitverschwendung. Was erhofst Du Dir davon.Wenn es Karrriere und AUfsteig sind und nicht nur Liebhaberrei,, muss es schon ein fulkl time MBA an einer der TOP 10 Shculen sein.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Blödsinn, es muss kein Top-10 MBA sein!! Es sei denn du willst irgendwo ganz oben ins Investment Banking. Ansonsten reicht ein normaler MBA, egal wo. Im Mittelstand kann das sowieso keiner unterscheiden.

Remagen ist tatsächlich sehr renommiert.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Jetzt wird es peinlich, lieber Troll mit MBA aus Remagen :D. Das sog. "MBA"-Programm ist einfach nur ein Fernstudium BWL für fachfremde bzw. Nicht-Studierte. Es ist keinesfalls empfehlenswert für jeden einigermaßen ambitionierten Menschen!

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Die WHU Otto Beisheim School für Unternehmensführung bietet ab Herbst wohl einen berufsbegleitenden MBA General Management (Samstags) in Düsseldorf an... nicht Fernstudium aber sichelrich gut machbar...

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Glaube nicht dass der User aus Remagen ein Fake ist. Und wertlos ist der MBA dort auf keinen Fall, er ist nämlich international akkreditiert, was nicht einmal die ach so tolle EBS aus Oestrich-Winkel ist!!

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Was ist da bitte akkreditiert? AACSB? AMBA? EQUIS? Nein, keine von diesen dreien!

Meinst du FIBAA? Welche der MBA übrigens nicht hat, sondern nur eines der Masterprogramme. Die FIBAA prüft nur absolute Mindeststandards und die EBS-Programme sind übrigens FIBAA-akkreditiert. Nebenbei hat die EBS übrigens für den Executive MBA eine AMBA-Akkreditierung.

Das ist jetzt aber wohl echt keine Diskussion wert, oder? Der Campus Remagen gehört zur FH Koblenz, einer 1996 gegründeten FACHhochschule.
Beim MBA geht es um Reputation und die dt. Programme sind generell noch nicht sehr weit. Gerade im Fernstudiumsbereich sind in Großbritannien deutlich bessere Kompetenzen vorhanden, wie auch in Australien und natürlich den USA.
Generell kann man von einem dt. Programm zur Zeit nur abraten. Falls es aber doch eins sein muss, dann keinesfalls ein Programm einer unbekannten FH, sondern ein Programm einer etablierten BusinessSchool.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Hallo Zusammen, ich finde eue diskussionen ja sehr spannend ... nur habe ich die situation, dass ich einen sehr guten job trotz "bachelor" bekomme konnte und diesen auf gar keinen fall verlassen kann!

Jedoch möchte unter allen Umständen einen Master / MBA berufsbegleitend machen um mein Spektrum zu erweitern!

Ich finde eure aussagen Spannend ... mich würde jedoch trotzdem noch einmal eine genaue Meinung interessieren!
Vielen Dank für Eure Antworten...
Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

MBA als BWL Mesch macht nicht wirklich den Sinn....

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Die meisten MBAler sind Business Majors. An einer guten Uni geht es nochmal um breites, praktisch relevantes BWL-Wissen, aber vor allem um Soft Skills. Noch viel wichtiger allerdings: Ein MBA einer Top-Hochschule ist Signalling.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Ich bin gerade über diesen Eintrag gestolpert:

Jetzt wird es peinlich, lieber Troll mit MBA aus Remagen :D. Das sog. "MBA"-Programm ist einfach nur ein Fernstudium BWL für fachfremde bzw. Nicht-Studierte. Es ist keinesfalls empfehlenswert für jeden einigermaßen ambitionierten Mensch

Ich denke eher dieser Eintrag ist peinlich. Der Verfasser sollte nicht über andere Menschen urteilen (auch für ambitionierte Menschen ist es empfehlenswert) und welche Kriterien stehen dahinter, dass es sich hierbei nicht um einem MBA handeln soll? Der Sinn eines MBA's besteht darin, dass sog. fachfremde diese Zusatzausbildung durchlaufen.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

In Deutschland gibt es eigentlich nur eine staatliche FernUni und die ist in Hagen. Diese ist sehr zu empfehlen. Da kannste auch Deinen MSc machen. (oder bist Du Nicht-Ökonom und willst deshalb nen MBA?)

Alles andere sind Fern-(Fach)Hochschulen oder Fernschulen. Also keine "FernUnis". Obwohl sie natürlich gerne den Eindruck erwecken wollen.

Wie es mit den ausländischen Anbietern aussieht, kann ich leider nicht sagen.

Wie es schon oft erwähnt wurde: wenn Du tatsächlich einen MBA willst, dann geh zu einem bekannten privaten Anbieter. Denn beim MBA steht weniger das anspruchsvolle wissenschaftliche Arbeiten im Vordergrund, sondern die personelle Vernetzung.

Wenn Du einen soliden wissenschaftlichen Master willst, dann kommt als deutsches Institut nur die FernUni Hagen in Betracht.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Für Bachelore-WiWis ist der Master in Hagen sehr zu empfehlen.
Als solcher nen MBA zu machen, macht aus meiner Sicht nur in bestimmten Fällen Sinn, weil dort ja größtenteils BWL-Stoff vermittelt wird, der bereits durch einen Bachelor in BWL/WiWi abgedeckt ist.

Die Reputation der FernUni Hagen ist im Allgemeinen auch sehr gut (Ausnahmen bestätigen die Regel und sind meist Aussagen von Studenten/Absolventen/Profs von Präsenz-Unis, die natürlich ihre Stellung verteidigen wollen, und nicht von den Personalern aus der Wirtschaft).

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Also ich bin derzeit im MBA-Programm in Remagen, insgesamt kann es wohl für Nicht-BWLer (Ingineure, Juristen, Psychologen, Pädagogen, etc.) lehrreich sein. Für jemanden mit einem Grundstudium von der BA (oder jetzt DH) bietet es reichlich wenig Neuland.
Immerhin, es sitzen "die echten Profs" in den Vorlesungen, für 10.000 Mücken kann ich das aber auch mal erwarten, dass die eine Samstagsschicht schieben. Und das Studienmaterial (dein eigentlicher Lerninhalt), ist in meinem Jahrgang durchweg ALT. Die selbstgesetzte Frist (alle 4 Jahre eine Neuauflage) wird häufig nicht eingehalten.
Ob die Business-Schools passen, muss man schon selbst entscheiden. Die Lehre geht da häufig in die Richtung von angelsächsischem Quartalsdenken. Gesichtspunkte wie "langfristiges, dauerhaftes und nachhaltiges Wachstum" oder Störenfriede wie Gewerkschaften spielen da keine richtige Rolle. Zitat: "in den letzten Jahren hatten wir eine Entwicklung in Deutschland, bei der zu viel auf die Stakeholder und zu wenig auf die Shareholder geschaut wurde" (ist aus Der Zeit).
Für den morallosen Karrieristi sind natürlich die FH´s hier im Lande mit ihren Programmen (wie bspw. Remagen) uninteressant. Da kann ich nur empfehlen: Networking betreiben, und zwar ohne Ende. Und dann auf gehts, ab ins Betrügertum, und alle halbe Jahr einen neuen Job. (letzter Satz und andere Stellen im Beitrag sind nicht gan ernst gemeint - außer das Zitat).

Viel Erfolg bei der Studienwahl!

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

=) Wenn ich die alten posts lese, fühle ich mich wie ein Mann aus der Zukunft. Online Mba sind immer mehr am kommen. Flexibel und sinnvoll, da man das neben dem Beruf absolvieren kann.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Soll das ein Witz sein? Wer einen MBA an einer Fernuni macht verschwendet Geld und Zeit

Grundsätzlich Regel: Top 30 oder überhaupt kein MBA

WiWi Gast schrieb am 20.11.2017:

=) Wenn ich die alten posts lese, fühle ich mich wie ein Mann aus der Zukunft. Online Mba sind immer mehr am kommen. Flexibel und sinnvoll, da man das neben dem Beruf absolvieren kann.

antworten
WiWi Gast

Re: An welcher Fernuni den MBA machen?

Ich arbeite bei einem der größten Versicherer Europas als Business Analyst und kann nur empfehlen, nebenberuflich zu studieren. Die Berufserfahrung ist letzten Endes das was zählt, der Abschluss lediglich ein Türöffner. Wer wirklich meint, er müsse sich bei einem mittelständischen Unternehmen mit einem 100.000 Euro Elite MBA bewerben, hat sowieso nicht alle Tassen im Schrank.

90% der Personalabteilungen wissen nichtmal, was ein MBA überhaupt im Detail ist, geschweige denn diesen qualitativ einzuordnen. Wenn man nicht gerade Goldman, JP Morgan oder irgend eine andere international agierende und sehr bekannte Firma im Visier hat, spielt es überhaupt keine Rolle, wo man studiert, weil euer potentieller Arbeitgeber sich den Abschluss ansieht, kurz die Noten überfliegt und bei Interesse sowieso detailliert schauen wird, was ihr vorher gearbeitet habt und ob diese vorherige Tätigkeit eine Ergänzung ist. Leute die gerade aus der Uni stolpern und 0 Berufserfahrung haben, dürfen bei uns erstmal die Schreibtischarbeit leisten, bevor die überhaupt mitreden können.

Die Hälfte der Kommentare hier stammt vermutlich von Personen, die weder einen Universitätsabschluss haben, noch Erfahrungen an Fernhochschulen sammeln durften. Ich habe meinen Abschluss mit einem 1er Schnitt gemacht und das ist alle Mal ein Türöffner bei den meisten Unternehmen, aus oben genannten Gründen. Macht euch weniger Gedanken wo ihr studiert, als vielmehr wo ihr während dem Studium arbeiten werdet. Vollzeitstudium ist meiner Meinung nach absolut out und das Fernstudien- bzw. Duale-Studienmodell groß im Kommen.

antworten

Artikel zu MBA

MBA-Special Teil 1: Einführung des MBA-Special

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration (MBA).

MBA-Special Teil 6: Lehrmethoden

Die Graduation Cap mit Weltkarte im Hintergrund über den Buchstaben MBA.

In Zusammenarbeit mit MBA-Gate präsentiert WiWi-TReFF eine mehrteilige Serie zum Thema Master of Business Administration.

Ranking: Die besten Hochschulen für einen MBA

Fliegende Absolventhüte von Wolkenkratzern

Der Master of Business Administration, kurz MBA, ist ein besonderer postgradualer Abschluss. Zielgruppe sind vor allem Berufstätige mit mehrjähriger Berufserfahrung, die in ihrem Job schon Verantwortung für Budgets oder Mitarbeiter tragen bzw. auf dem Weg sind, diese zu übernehmen. Bei der Suche nach dem richtigen MBA spielen auch verschiedene Hochschulrankings eine große Rolle. Allerdings gibt es zwar viele internationale Rankings, aber keines, das nur den für die meisten Studieninteressenten in Frage kommenden deutschen MBA Markt abdeckt. Der Studienführer MBA-Studium.de hat nun aus unterschiedlichsten Ranglisten ein MBA Ranking für Deutschland erstellt.

Staufenbiel Karriere-Ratgeber „Das MBA-Studium“ erschienen

Staufenbiel Das MBA-Studium-2012

Einen umfassenden Einblick in die Welt des MBA gibt die neue Ausgabe des Karriere-Handbuchs „Das MBA-Studium“ von Staufenbiel. Der meistgelesene Ratgeber zum MBA-Studium erscheint mittlerweile in der 13. Auflage.

mba-master.de - Portal rund um die Themen MBA und Master

Screenshot Homepage mba-master.de

Auf mba-master.de, dem Portal rund um die Themen MBA und Master, finden Absolventen geeignete Master-Studiengänge und MBA-Programme. In der Master-Datenbank sind rund 3.000 Studiengänge, davon über 1.000 für Wirtschaftswissenschaftler.

Wirtschaftsethik ist gefragt

Ein Stadtblick über Köln mit dem Kölner Dom.

Wirtschafts- und Unternehmensethik spielen in der Management-Ausbildung bisher oft eine untergeordnete Rolle. Dabei äußern Führungskräfte und Studenten in Deutschland vermehrt den Wunsch, Wirtschafts- und Unternehmensethik in die Manager-Ausbildung zu integrieren. Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW) leistet seinen Beitrag durch die neu gegründete Akademie für Integres Wirtschaften.

MBA Applicant Survey 2009

MBA-Applicant Survey 2009: Die Umfrage untersucht aktuelle Trends und erforscht die Motivation internationaler MBA-Kandidaten. Sie beeinhaltet ein umfangreiches Fragenspektrum zu Themen wie Gehaltserwartungen, Studienfinanzierung, Gründe für einen MBA und bevorzugter Studienort.

MBA taugt nicht zum Karriere-Turbo

Schnelligkeit, schnell,

In einer aktuellen Umfrage bewerten rund 30 Prozent der Teilnehmer den MBA als eine gute Qualifikation, die aber nur bedingt zum Karrieresprungbrett taugt.

MBA.DE - kritisches Infoportal rund um das Thema MBA

Screenshot Homepage mba.de

MBA-Programme gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Das derzeit noch in der Betaversion laufende Portal MBA.DE bietet objektive Daten zur Auswahl geeigneter MBA-Anbieter.

Trinationaler MBA-Studiengang »Euro-MBA«

OHM Professional School der Technischen Hochschule Nürnberg

Studierende aus der ganzen Welt absolvieren das Lehrprogramm des Euro-MBA Studienganges in einem Jahr in drei Städten quer über den europäischen Kontinent.

Berufsbegleitender MBA in Personal- und Organisationsentwicklung

Ein blaues Schild mit der weißen Aufschrift Personal.

Neuer Masterstudiengang an der FH Ingolstadt - Der berufsbegleitende MBA-Studiengang in Personal- und Organisationsentwicklung bietet Führungskonzepte für die aktuellen Veränderungsprozesse in Organisationen.

Uni Mannheim verabschiedet erste Absolventen des »European MBA«

Ein weißes London-Taxi mit einer britischen Fahne auf der Motorhaube.

European MBA: »Marke Mannheim« am internationalen MBA-Markt schon fest etabliert - Universität Mannheim verabschiedet den ersten Jahrgang des trinationalen »European MBA« und begrüßt 17 neue Teilnehmer

MBA in München und Istanbul

Studenten verlassen gerade ein Gebäude auf dem Universitätsgelände der Technischen Universität München (TUM).

MBA-Studium: Technische Universität München kooperiert mit der Istanbul Technical University - Kooperation beginnt mit dem Austausch im Rahmen der MBA-Programm beider Universitäten

Literatur-Tipp: Insiderwissen MBA

Buchcover Insiderwissen MBA

Die Wahrheit über den Studienalltag an einer Top Business School

MBA-Programm für die Energiebranche

Screenshot der Gisma Business School zum Executive MBA.

Gisma, CEM und Universität Hannover starten Executive MBA Programm mit Energiespezialisierung / Informationstag am 12. Februar 2003

Antworten auf An welcher Fernuni den MBA machen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 21 Beiträge

Diskussionen zu MBA

120 Kommentare

Fern-Uni weniger wert?

WiWi Gast

Hey cool, dann sind wir Absolventen ein und derselben Uni. Du kannst Dich bestimmt noch an das Abschlussmodul "making a diffe ...

3 Kommentare

Part-time Master

WiWi Gast

naja eine "normale" hochschule (wie die HHL) wäre mir schon lieber als eine reine Fernuni... gruß MB

3 Kommentare

Master oder MBA?

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.06.2019: Der normale BWL-Master ist eine kontinentaleuropäische Spezialität. Im anglo-amerikanischen ...

Weitere Themen aus Fernstudium