DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FernstudiumWiRe

Was haltet ihr von meiner Idee

Autor
Beitrag
lox33

Was haltet ihr von meiner Idee

Hallo liebe Forums-Mitglieder,

ich würde mich über euer Feedback freuen zu meiner Idee. Ich bin 35, bin verheiratet, habe Haus und eine Tochter. Ich habe nach meinem regulären Abitur 2005 eine Berufsausbildung in einem IT-Beruf gemacht und arbeite seit dem bei einem IT-Dienstleister als Consultant. Kurzzeitig hatte ich mich in GM an der FH für WI-INF eingeschrieben, aber habe so ziemlich direkt gemerkt dass mich die Mathematik umbringen wird und mich nach ein paar Wochen wieder abgemeldet.

Mittlerweile bin ich Prokurist in der Firma und nebenbei Geschäftsführer in einer Spin-OFF-GmbH. Ich spiele jetzt seit mehreren Monaten mit dem Gedanken, ein Fernstudium bei der IUBH Wirtschaftsrecht Bachelor auf 72 Monate TZ zu machen. Beruflich habe ich eigentlich schon so ziemlich alles erreicht was ich wollte, auch finanziell, aber mich reizt der Gedanke einfach immens. Ich arbeite aktuell pro Woche so ca. 40-50 Stunden.

Der Studiengang Wirtschaftsrecht gibt für das Modell TZ2 (72 Monate) eine Lerndauer von 450 Stunden für ein Semester an.

Was sagt euer Bauchgefühl zu diesem Vorhaben ? Klar, ihr wisst viele Details nicht und könnt meine Disziplin nicht einschätzen, aber was würdet ihr insgesamt sagen ?

Danke

antworten
WiWi Gast

Was haltet ihr von meiner Idee

Hab selber Wirtschaftsrecht studiert und bin aktuell im Master. Wirtschaftsrecht an sich ist echt kein Hexenwerk mit etwas Fleiß kommst du da locker durch. Nur zwei Sachen sind mmn wichtig:

  1. du solltest schon Interesse an rechtlichen Fragestellungen haben klar geht man nicht so tief rein wie beim Jura Studium allerdings wird ohne Interesse dennoch schnell trocken und langweilig.
  2. auch bei Wirtschaftsrecht wirst du um das ein oder andere Mathe Modul wie Statistik etc nicht rum kommen. Also wenn Interesse da ist und Mathe kein ausschlusskriterium dann go for it
antworten
WiWi Gast

Was haltet ihr von meiner Idee

lox33 schrieb am 28.05.2021:

habe so ziemlich direkt gemerkt dass mich die Mathematik umbringen wird und mich nach ein paar Wochen wieder abgemeldet.

In WiRe wirst Du zwangsläufig wieder auf Mathe treffen. Schau Dir an, obs Dich umbringt. Wenn nicht, dann machs.

antworten
WiWi Gast

Was haltet ihr von meiner Idee

WiWi Gast schrieb am 28.05.2021:

lox33 schrieb am 28.05.2021:

habe so ziemlich direkt gemerkt dass mich die Mathematik umbringen wird und mich nach ein paar Wochen wieder abgemeldet.

In WiRe wirst Du zwangsläufig wieder auf Mathe treffen. Schau Dir an, obs Dich umbringt. Wenn nicht, dann machs.

Bei Mathematik behaupten viele Menschen sie könnten es einfach nicht. Das ist aus meiner Sicht Quatsch. Mathematik ist wie eine Sprache zu sehen, man muss leider erstmal die Vokabeln nebst Grammatik lernen. Wenn das sitzt, dann kann man sich auch unterhalten und nachdenken. Die meisten Menschen schauen sofort - ohne Vorbereitung - auf Matheaufgaben und denken, dies sei ja nur Logik und man müsste nur hart genug drüber nachdenken, dann passt das schon - Dies geht dann meist schief. Lass Dich drauf ein! ;)

antworten
Fernbüffler

Was haltet ihr von meiner Idee

Hey, ich studiere momentan selber neben meinem Job an der Beuth Wirtschaftsingenieurwesen Online im Fernstudium und kann es dir, so enthusiastisch wie du schreibst nur empfehlen. Das schlimmste was dir passieren kann ist, dass es dann doch nichts für dich ist und du es vorzeitig beendest. An der Beuth muss man für das Studium auch keine Semestergebühren zahlen, da ist dieser Vorteil noch größer. Du hast ja wenig zu verlieren wenn du am Anfang merkst, dass es nicht passt.

Viel Glück noch auf deinem Weg und Erfolg beim Studium!

antworten

Artikel zu WiRe

Justizirrtum - Schriftwechsel mit dem Amtsgericht

Justizirrtum: Der Schriftzug Amtsgericht an einem historischen Gebäude.

Aufgrund einer Verwechslung wird Wolfgang Smidt wegen nicht geleisteter Unterhaltszahlungen vom Amtsgericht angeschrieben. Bei diesem Schriftwechsel zwischen dem Beklagten und dem Amtsgericht bleibt kein Auge trocken!

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht«

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Das Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen zum Bürgerlichen Recht für das Bachelor-Studium. Es zeigt zudem anhand des Rechtsgebiets die Fall-Technik für juristische Klausuren. Das Online-Training »Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht« mit Übungsaufgaben, Fallstudien und Muster-Lösungen erleichtert die Prüfungsvorbereitung auf Rechtsklausuren.

Literatur-Tipp: Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht«

Die neue Reihe Kiehl Wirtschaftsstudium

Das Lehrbuch »Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht« aus der neuen Reihe „Kiehl Wirtschaftsstudium“ vermittelt die Grundlagen von Handelsrecht und Gesellschaftsrecht für das Bachelor-Studium. Es zeigt zudem anhand dieser Rechtsgebiete die Fall-Technik für juristische Klausuren. Das Online-Training »Wirtschaftsrecht: Handels- und Gesellschaftsrecht« mit Übungsaufgaben, Fallstudien und Muster-Lösungen erleichtert zudem die Prüfungsvorbereitung auf Rechtsklausuren.

Master-Studium Rechts- und Wirtschaftswissenschaften »Schwerpunkt China«

Hörsaalzentrum der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

"China - Wirtschaft und Sprache" - so lautet der Titel des neuen Masterstudiums, das die Universität Oldenburg zum Wintersemester 2009/2010 anbietet. Der Studienschwerpunkt ist integriert in den Masterstudiengang Wirtschaft und Recht.

Fun-Links: Stella Awards absurder Gerichtsprozesse

Stella Awards

Die absurdesten Gerichtsprozesse der USA werden von dem Journalisten Randy Cassingham jedes Jahr mit den Stella Awards ausgezeichnet.

Aufbaustudium Wirtschaftsrecht und Steuerrecht

Absolventen der Rechts- oder Wirtschaftswissenschaft können an der Juristischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum innerhalb eines Jahres den Magister Legum (LL.M.) erwerben. Bewerbungsfrist ist der 15.08.2005.

Neuer Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Recht

Ein Unigebäude rechts und links im Bild mit zahlreichen Fahrrädern in der Mitte.

Der Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Recht der Universität des Saarlandes vermittelt sowohl Grundlagen der Betriebswirtschaft als auch der Rechtswissenschaft. Bewerbungsfrist ist der 15. Juli 2005.

Neue Bundesfinanzhof-Urteile im Internet

Durch die Veröffentlichung des Bundesfinanzministeriums von Urteilen des Bundesfinanzhofs im Internet, kommen die entsprechenden Urteile neuerdings auch schon vor dem Abdruck im Bundessteuerblatt zur Anwendung.

Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist

Anwalt, Recht un Gesetz - Das  Paragrafenzeichen einer Schreibmaschine ist angeschlagen.

Der Weiterbildungsstudiengang Wirtschaftsjurist baut auf dem Jurastudium auf und deckt u.a. die Bereiche Gesellschaftsrecht, Mergers & Aquisitions, Kartell- und Wettbewerbsrecht ab. Bewerbungsfrist ist der 15. August 2004.

Attachement der Woche: Vor Gericht

Der kunstvolle Eingang eines Amtsgerichtes mit in Stein gehauenen Engeln.

Dies sind Sätze, die tatsächlich so vor Gericht gefallen sind. Wort für Wort, aufgenommen von Gerichtsreportern.

Neuer Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht FH Köln Studium

Der Studiengang Wirtschaftsrecht (Bachelor) startete als Diplom-Studiengang zum Sommersemester 2004 an der Fachhochschule Köln. Das Studium in Wirtschaftsrecht überzeugt mit einer interdisziplinären Ausrichtung und bereitet auf Berufe in Steuerberatungen und Wirtschaftsprüfungen, sowie in Rechtsabteilungen von Unternehmen vor.

Aufbaustudiengang »Recht und Wirtschaft«

Weiterbildung Aufbaustudium Wirtschaft

Start zum Wintersemester 2003 an der neu gegründeten Dresden International University - Aufnahmeprüfung Mitte September

Neu: Wirtschaftsrecht an der ebs

Ein Buch über Wirtschaftsrecht: Bürgerliches Recht, ein Lehrbuch auf dem ein Stift liegt.

European Business School Schloss Reichartshausen bietet Studiengang BWL mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht an

Uni Augsburg: Studiengang Rechts- & Wirtschaftswissenschaften

Auf Beton steht mit einer Sprühdose geschrieben der Schriftzug Rechte.

Mit 350 Bewerbungen wurden die Erwartungen weit übertroffen. Überregionalität, hoher Frauenanteil und überdurchschnittliches Qualifikationsniveau kennzeichnen die Bewerberlage.

Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Cover vom Ratgeber »Fernstudium an Fachhochschulen 2018«

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) hat unter dem Titel "Fernstudium - Einfach clever" einen aktualisierten Ratgeber herausgegeben. Der Ratgeber bietet Informationen rund um das Fernstudium. Tipps zu Bildungsurlaub, Fördermöglichkeiten und zur weiteren Recherche runden die Broschüre zum Fernstudium ab. Der Ratgeber zum Fernstudium kann kostenlos angefordert oder heruntergeladen werden.

Antworten auf Was haltet ihr von meiner Idee

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 5 Beiträge

Diskussionen zu WiRe

135 Kommentare

wirtschaftsrecht

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.07.2021: Warte, habt ihr die in DE gar nicht? Ich wollte die nicht unter den Tusch f ...

Weitere Themen aus Fernstudium