DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance, IB, M&A BB

BB Cultures

Autor
Beitrag
WiWi Gast

BB Cultures

Heyho,

das wird hier leider nicht so oft diskutiert, ist aber denke ich bei der Wahl der richtigen Bank schon entscheidend.

Kann jemand was zu den Kulturen der BBs berichten, aus erster Hand?

Ich fang mal an - ich war bei MS letztes Sommer, war leider gar nicht meins. Extrem nerdy, man unternimmt rein gar nichts außerhalb der Arbeit (nicht mal die Analysten gemeinsam), und hockt regelmäßig bis 2-3 im Office.
Als Praktikant wird man ziemlich herablassend behandelt - ist zwar nichts was sonst nirgendwo vorkommt, war bei MS aber schon heftig.

Und ihr?

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

war letztes Jahr bei JP, war echt genial. Viele Aktivitäten mit Kollegen, Analysten nehmen einen mit wenn die unter sich was machen, Freitags ist um 20h Schluss und das Weekend ist protected. weiß nicht ob es heute noch so ist, aber damals wurden deadlines generell immer auf Mittwochs gelegt, damit es zum Wochenende hin keinen Stress gibt - war echt top!

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

CS Zürich. Beste Kultur, die ich jemals erlebt habe. Alle super nett und es galt ein Mann ein Wort. Jetzt arbeite ich in Deutschland und es ist gefühlt überall genau andersrum.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019:

Heyho,

das wird hier leider nicht so oft diskutiert, ist aber denke ich bei der Wahl der richtigen Bank schon entscheidend.

Kann jemand was zu den Kulturen der BBs berichten, aus erster Hand?

Ich fang mal an - ich war bei MS letztes Sommer, war leider gar nicht meins. Extrem nerdy, man unternimmt rein gar nichts außerhalb der Arbeit (nicht mal die Analysten gemeinsam), und hockt regelmäßig bis 2-3 im Office.
Als Praktikant wird man ziemlich herablassend behandelt - ist zwar nichts was sonst nirgendwo vorkommt, war bei MS aber schon heftig.

Und ihr?

Kann das für MS bestätigen (war 2017 dort). Sehr gute und auch nette Juniors, aber die Kultur ist bedingt durch ein paar seniorere Mitarbeiter und ein pushy London Office nicht wirklich schön.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019:

Heyho,

das wird hier leider nicht so oft diskutiert, ist aber denke ich bei der Wahl der richtigen Bank schon entscheidend.

Kann jemand was zu den Kulturen der BBs berichten, aus erster Hand?

Ich fang mal an - ich war bei MS letztes Sommer, war leider gar nicht meins. Extrem nerdy, man unternimmt rein gar nichts außerhalb der Arbeit (nicht mal die Analysten gemeinsam), und hockt regelmäßig bis 2-3 im Office.
Als Praktikant wird man ziemlich herablassend behandelt - ist zwar nichts was sonst nirgendwo vorkommt, war bei MS aber schon heftig.

Und ihr?

Kann das für MS bestätigen (war 2017 dort). Sehr gute und auch nette Juniors, aber die Kultur ist bedingt durch ein paar seniorere Mitarbeiter und ein pushy London Office nicht wirklich schön.

Wie sieht das im London Office aus?

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019:

Heyho,

das wird hier leider nicht so oft diskutiert, ist aber denke ich bei der Wahl der richtigen Bank schon entscheidend.

Kann jemand was zu den Kulturen der BBs berichten, aus erster Hand?

Ich fang mal an - ich war bei MS letztes Sommer, war leider gar nicht meins. Extrem nerdy, man unternimmt rein gar nichts außerhalb der Arbeit (nicht mal die Analysten gemeinsam), und hockt regelmäßig bis 2-3 im Office.
Als Praktikant wird man ziemlich herablassend behandelt - ist zwar nichts was sonst nirgendwo vorkommt, war bei MS aber schon heftig.

Und ihr?

Kann das für MS bestätigen (war 2017 dort). Sehr gute und auch nette Juniors, aber die Kultur ist bedingt durch ein paar seniorere Mitarbeiter und ein pushy London Office nicht wirklich schön.

Wie sieht das im London Office aus?

Kommt aufs Team an, generell ist MS aber nicht als die Bank mit der angenehmsten Kultur bekannt.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

war bei 2-3 Banken und DB hatte mit Abstand die geilste Kultur. Praktis werden um 23:00 nach Hause geschickt, am Donnerstag gehts ins Gibson, Analysts & Associates sind alle mega cool drauf, hat richtig Spass gemacht

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Kann ich nur bestätigen, beste Kultur und sehr gute Stimmung.

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019:

war bei 2-3 Banken und DB hatte mit Abstand die geilste Kultur. Praktis werden um 23:00 nach Hause geschickt, am Donnerstag gehts ins Gibson, Analysts & Associates sind alle mega cool drauf, hat richtig Spass gemacht

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Wow, wie großzügig, dass man um 23 Uhr schon nach Hause darf...

Bei DAX-Konzernen geht man als Praktikant eher so gegen 17/18 Uhr und hat noch was von seinem Leben.

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019:

war bei 2-3 Banken und DB hatte mit Abstand die geilste Kultur. Praktis werden um 23:00 nach Hause geschickt, am Donnerstag gehts ins Gibson, Analysts & Associates sind alle mega cool drauf, hat richtig Spass gemacht

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Was für ein Vergleich. In DAX bekommt man auch 100k zum Einstieg und ist nach 6 Jahren bei 300k?

Geh mal wieder in dunkles Büro zurück, Controller-Manfred...

WiWi Gast schrieb am 24.01.2019:

Wow, wie großzügig, dass man um 23 Uhr schon nach Hause darf...

Bei DAX-Konzernen geht man als Praktikant eher so gegen 17/18 Uhr und hat noch was von seinem Leben.

WiWi Gast schrieb am 23.01.2019:

war bei 2-3 Banken und DB hatte mit Abstand die geilste Kultur. Praktis werden um 23:00 nach Hause geschickt, am Donnerstag gehts ins Gibson, Analysts & Associates sind alle mega cool drauf, hat richtig Spass gemacht

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

RTH 2018 - extrem lange zwar, aber das Team ist wirklich super. Alle mega nett und bodenständig, es wird ab und zu auch gemeinsam was unternommen und als Prakti wird man auch gefragt ob man mit will. War zwar anstrengend, aber eine schöne Zeit.

Sowas kann sich aber auch schnell ändern - glaube in 2016/2017 soll RTH eine der schlimmsten Kulturen gehabt haben in FFM (man kennt ja die Story vom MD, der einen Analysten ein Telefon ans Kopf geschmissen hat....), Analysten extrem abgehoben gegenüber interns usw...aber die Sachen konnte ich nicht bestätigen, habe nur positive Erfahrungen gesammelt

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

War über die letzten 3 Jahre bei 3 BBs, 2x Praktikum nun FT (MS)

Culture bei DB ist top, mega nice dort, nette Leute und nicht völlig totgeknechtet.
Bei JPM unter aller Sau, geht gar nicht, man kann nur abraten hier einzusteigen.
und jetzt bei MS ist es vollkommen erträglich, ein Mittelding aus beidem.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 25.01.2019:

Bei JPM unter aller Sau, geht gar nicht, man kann nur abraten hier einzusteigen.
und jetzt bei MS ist es vollkommen erträglich, ein Mittelding aus beidem.

da merkt man aber einen leichten Bias.
Ist eher so, dass die Leute mit first-hand infos die JP Kultur extrem loben, währenddessen es bei MS ziemlich besch.... sein soll

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 25.01.2019:

Bei JPM unter aller Sau, geht gar nicht, man kann nur abraten hier einzusteigen.
und jetzt bei MS ist es vollkommen erträglich, ein Mittelding aus beidem.

da merkt man aber einen leichten Bias.
Ist eher so, dass die Leute mit first-hand infos die JP Kultur extrem loben, währenddessen es bei MS ziemlich besch.... sein soll

Habe auch gehoert dass JPM in FFM eine super Kultur haben soll und die Arbeitszeiten eher "entspannt" sein sollen im Vergleich zu anderen BBs.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Ich war bei JPM und kann zusichern ja die Kultur ist OK aber die Menschen sind zum Teil extrem merkwürdig, Team passt 0 zusammen und viele haben die Flucht ergriffen

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

push

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

und GS? Besser als DB?

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

und GS?

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Jemand infos zu BAML oder Citi?

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Citi wohl seit Jahren schwierig. Da wird im wahrsten Sinne des Wortes geschwitzt und die Kultur ist auch nicht gut. Immer wieder springen Leute kurzfristig ab.

BAML kenne ich einige aus LDN persönlich denen es viel Spaß macht. In Frankfurt wohl auch ein ganz cooles Team

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Hat jemand auch insights zu den EBs (Evercore, Moelis, Greenhill)?

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Hat jemand insights zu der Culture bei Clearwater?
Danke

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Wie würdet ihr euch zwischen MS/JPM FFM entscheiden? Im Hinblick auf Kultur/Hours vor allem

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Ganz klar JPM. In DE stärker und bessere Kultur als MS.

WiWi Gast schrieb am 14.05.2019:

Wie würdet ihr euch zwischen MS/JPM FFM entscheiden? Im Hinblick auf Kultur/Hours vor allem

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

War bei Citi und fands super dort.

Analysts pflegen ein freundschaftliches Verhältnis und als Prakti wird man so gut wie immer zu Events mitgenommen; auch am Wochenende abseits der Arbeit.

Ich verstehe nicht warum das Bild von Citi hier so negativ beschrieben wird. Meine Co-Praktis haben es auch wirklich gemocht. Was ich auch sehr gut fande ist, dass seniors sehr nahbar sind und keiner herablassend zu Praktikanten ist.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Also laut League Tables sind beide en par in Deutschland

WiWi Gast schrieb am 15.05.2019:

Ganz klar JPM. In DE stärker und bessere Kultur als MS.

WiWi Gast schrieb am 14.05.2019:

Wie würdet ihr euch zwischen MS/JPM FFM entscheiden? Im Hinblick auf Kultur/Hours vor allem

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

MS on par mit JP hahaha? In welcher Welt?

JP deutlich stärker. MS in D noch hinter der Deutschen.

Kultur bei JP ist gut

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

Bitte lasst das wieder nicht in BB X > BB Y ausarten. Gerade JP und MS sind beide bombenstarke Banken mit ordentlich dealflow und spannenden Transaktionen.

Da braucht man nun wirklich nicht über infinitesimale Unterschiede zu philosophieren....

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 15.05.2019:

Bitte lasst das wieder nicht in BB X > BB Y ausarten. Gerade JP und MS sind beide bombenstarke Banken mit ordentlich dealflow und spannenden Transaktionen.

Da braucht man nun wirklich nicht über infinitesimale Unterschiede zu philosophieren....

Danke. Generell geht einem dieses ganze Ranking / Prestige etc. Geschreibe schon auf den Zeiger, wenn es um Häuser geht, die so nahe beieinander sind.

antworten
WiWi Gast

BB Cultures

WiWi Gast schrieb am 15.05.2019:

Bitte lasst das wieder nicht in BB X > BB Y ausarten. Gerade JP und MS sind beide bombenstarke Banken mit ordentlich dealflow und spannenden Transaktionen.

Da braucht man nun wirklich nicht über infinitesimale Unterschiede zu philosophieren....

Naja dieser Threat ist schon extrem relevant. Grade die Kulturen bei den Banken in denen man 100h die Woche arbeitet, ist wichtig zu kennen, bevor man da anfängt zu arbeiten

antworten

Artikel zu BB

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Rote Karte für Seehofer und Söder

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

Beamtenbund fordert Sofortprogramm für starken Staat

Beamte: Das Schild der Bundespolizei an einem Gebäude.

Zur Zeit findet der 60. Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes in Köln statt. Angesichts des schwindenden Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen hat der Bundesvorsitzende vom Deutschen Beamtenbund Ulrich Silberbach massive Investitionen in den öffentlichen Dienst gefordert.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Matthias Hartmann ist neuer IBM-Chef

IBM-Chef: Portraitbild von Matthias-Hartmann

Matthias Hartmann folgt Martina Koederitz als Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH. Er ist damit der neue IBM-Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In seinen 25 Jahren bei IBM war Matthias Hartmann bereits in verschiedenen Management-Positionen verantwortlich. Martina Koederitz übernimmt die weltweite Leitung des Industrie- und Automobilsektors bei IBM.

BDO mit Top-Platzierungen im Thomson Reuters M&A-Review

Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft blickt im M&A-Beratungsfeld auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dies bestätigen ein dritter und vierter Platz im Small und Mid Cap Sektor des aktuellen M&A-Review von Thomson Reuters. 2017 konnten die Abschlüsse bei Small und Mid Cap Mergers & Acquisitions mehr als verdoppelt werden.

Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit

Ein Paar hält sich die Hände und symbolisiert die Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit.

Die Adecco Personaldienstleistungen und die TUJA Zeitarbeit wollen fusionieren. Die Verschmelzung unter der Marke Adecco ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Die Größe bringt Vorteile für Kunden, Bewerber und Mitarbeiter. Die Fusion ermöglicht durch eine Segmentierung zudem einen passgenaueren Service.

Rekordgewinne der Banken im Firmenkundengeschäft

Ein Wolkenkratzer mit Spiegelfenstern.

Trotz anhaltender Eurokrise erwirtschaften die Banken im Firmenkundengeschäft in Deutschland höhere Erträge und Gewinne als vor Ausbruch der globalen Finanzkrise. Der neu entwickelte Corporate-Banking-Index der Managementberatung Bain & Company gibt einen Überblick über die Ertrags- und Profitabilitätstreiber.

Sechs Hochschulen für digitale Strategieberatung gesucht

Die digitale Lehre schreitet in deutschen Hochschulen zukünftig voran. Die Initiative Hochschulforum Digitalisierung sucht aktuell sechs Hochschulen, um mit ihnen eine digitale Strategie zu erarbeiten und umzusetzen. Mit diesem Projekt soll das digitale Lehren und Lernen in deutschen Hochschulen vorangetrieben werden. Bis zum Jahr 2020 können jährlich sechs Hochschulen an dem Programm teilnehmen.

IW-Verbandsumfrage 2017: Geringes Wachstum erwartet

Bereits im dritten Jahr in Folge blickt die deutsche Wirtschaft lediglich vorsichtig optimistisch in das neue Jahr. Erwartet wird trotz Trump-Wahl, Brexit und Terror ein weiterhin leichtes Wachstum: Zwar geht die Mehrheit der 48 befragten Wirtschaftsverbände von einer höheren Produktion aus, doch nur drei Verbände erwarten eine deutliche Steigerung. Auch die Beschäftigung dürfte sich nur geringfügig verändern. Die Digitalisierung ist der häufigste Grund zu investieren.

Antworten auf BB Cultures

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 30 Beiträge

Diskussionen zu BB

3 Kommentare

Standort FFM Analysten

WiWi Gast

Definitiv kommt es zu einer gesteigerten Nachfrage nach Analysten. Die BBs fangen jetzt schon an, selbst Low Performer von FHs mit ...

Weitere Themen aus Finance, IB, M&A