DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance, IB, M&A Türkei

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Autor
Beitrag
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Hallo Zusammen,

Was haltet ihr von einem Karriereeinstieg als FT Analyst bei einer BB in der Türkei mit türkischen Wurzeln?
Ich habe eine Zusage für 1st Round Interview bei einer BB dort als Analyst. Auch, wenn mein Profil nicht schelcht ist, bin ich durch Vitamin B an das Interview rangekommen. In DE hätte es nur für T2 gereicht. Im Interview muss ich jedoch definitiv performen, da wird mir mein Vitamin B nciht mir helfen. Also alles noch offen.

Mein Vorteil ist eben auch, dass ich Native Deutsch/Türkisch sowie sehr gute Englischkenntnisse habe. Ich habe in DE non-target studiert, aber sehr gute Noten und IB T2 Praktika. BB ist dann eigentlich meist ausgeschlossen, wenn man von Non-Target Unis kommt...

Was meint ihr dazu? Ich kann mir durchaus vorstellen in Istanbul für 2-3 Jahre zu leben, aber wie schwer wäre es ins FFM Office danach bei der gleichen BB zu wechseln bzw zu einer anderen BB nach FFM nach 2-3 Jahren zu wechseln? Was haltet ihr von der Idee? Das M&A Volumen jedenfalls scheint relativ zum BIP im Vergleich zur DACH Region ziemlich überdurchschnittlich zu sein! Und die Brand einer BB kann mir dann niemand mehr nehmen.

Ich würde mich freuen, wenn wir die politischen Ansichten bei der Frage außer Acht lassen und sachlich an die Frage rangehen.

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Hallo Zusammen,

Was haltet ihr von einem Karriereeinstieg als FT Analyst bei einer BB in der Türkei mit türkischen Wurzeln?
Ich habe eine Zusage für 1st Round Interview bei einer BB dort als Analyst. Auch, wenn mein Profil nicht schelcht ist, bin ich durch Vitamin B an das Interview rangekommen. In DE hätte es nur für T2 gereicht. Im Interview muss ich jedoch definitiv performen, da wird mir mein Vitamin B nciht mir helfen. Also alles noch offen.

Mein Vorteil ist eben auch, dass ich Native Deutsch/Türkisch sowie sehr gute Englischkenntnisse habe. Ich habe in DE non-target studiert, aber sehr gute Noten und IB T2 Praktika. BB ist dann eigentlich meist ausgeschlossen, wenn man von Non-Target Unis kommt...

Was meint ihr dazu? Ich kann mir durchaus vorstellen in Istanbul für 2-3 Jahre zu leben, aber wie schwer wäre es ins FFM Office danach bei der gleichen BB zu wechseln bzw zu einer anderen BB nach FFM nach 2-3 Jahren zu wechseln? Was haltet ihr von der Idee? Das M&A Volumen jedenfalls scheint relativ zum BIP im Vergleich zur DACH Region ziemlich überdurchschnittlich zu sein! Und die Brand einer BB kann mir dann niemand mehr nehmen.

Ich würde mich freuen, wenn wir die politischen Ansichten bei der Frage außer Acht lassen und sachlich an die Frage rangehen.

Welche Banken dort bieten IB Praktika an?

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Sehr interessantes Thema! Mich würden generell auch andere Standorte von BB‘s interessieren, wo es auch vor Ort M&A Teams gibt und ob an anderen (non-target) Standorten auch Praktika zu empfehlen wären.

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Go for it, ich bin im Rennen für ein bb Praktikum in Istanbul haha
ins ffm office wechseln wird nicht all zu schwer sein weil du da wahrscheinlich an deu-türk Projekten mitarbeiten wirst und dir so ein Netzwerk in der Bank in Deutschland aufbauen kannst... kannst dann in paar Jahren (+cfa) sicherlich ohne Probleme in das Team eines MDs wechseln mit dem du gut kannst (Beispiel dazu: ein VP bei einer amerikanischen bb in Ffm hat nur einen 3,0 Bachelor und war davor in Dubai für 4 Jahre in dem Unternehmen :) )

PS: die interviews sind nicht so technisch wie in deu, sondern mehr Personal fit

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Würde auch gerne mehr darüber wissen vor allem wie die Bezahlung ist, denke eine Bezahlung in Lira ist sehr wahrscheinlich somit sehr unterdurchschnittlich wenn man die Lebenskosten in Istanbul in Betracht zieht.

Aber sehr interessanter Gedanke und Karriereweg.

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Sehr interessantes Thema! Mich würden generell auch andere Standorte von BB‘s interessieren, wo es auch vor Ort M&A Teams gibt und ob an anderen (non-target) Standorten auch Praktika zu empfehlen wären.

Man muss halt die Landessprache fließend können. Was sind den non-target Standorte? :D

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Wie schwer wäre wohl ein Wechsel nach einigen Jahren zurück nach FFM? Ich könnte mir das auch gut vorstellen aber mit der Möglichkeit nach eininigen Jahren zurück nach DE kommen zu können.

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Sehr interessantes Thema! Mich würden generell auch andere Standorte von BB‘s interessieren, wo es auch vor Ort M&A Teams gibt und ob an anderen (non-target) Standorten auch Praktika zu empfehlen wären.

Man muss halt die Landessprache fließend können. Was sind den non-target Standorte? :D

Reicht in Wort oder muss es auch in Schrift sein?

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Wie schwer wäre wohl ein Wechsel nach einigen Jahren zurück nach FFM? Ich könnte mir das auch gut vorstellen aber mit der Möglichkeit nach eininigen Jahren zurück nach DE kommen zu können.

Naja kommt drauf an die M&A landscape in der Türkei ist wahrscheinlich nicht mit den Deals von BBs in DACH zu vergleichen.

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Sehr interessantes Thema! Mich würden generell auch andere Standorte von BB‘s interessieren, wo es auch vor Ort M&A Teams gibt und ob an anderen (non-target) Standorten auch Praktika zu empfehlen wären.

Man muss halt die Landessprache fließend können. Was sind den non-target Standorte? :D

Reicht in Wort oder muss es auch in Schrift sein?

Natürlich auch schriftlich. Du musst ja auch in der Lage sein Reports und Kundenkommunikation zu verfassen. Da reicht es nicht wenn du nur sprechen kannst

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Ich habe bei einem großen Asset Manager gearbeitet und das was ich dort gesehen habe, war die Türkei ein No-Go was alternative Investments angeht.

  1. Diktatur
  2. Rechtsstaatlichkeit
  3. Menschenrechte

Konntest du keinem Investor zumuten und / oder seelenruhig verkaufen, da auch die Rendite zur wirtschafltichen Entwicklung korreliert. Wir haben Infrakstruktur gemacht und da ging es, da internationale Verträge mit Security Deposits hinterlegt waren.

Aber was wir auf den Baustellen erlebt haben vom Arbeitsschutz bis hin zu der Bestechung ist schon grausam gewesen. Zudem hast du Annahmen getroffen, die heute vollkommen unrealistisch sind. Ich hoffe dafür, dass sich die Wirtschaft wieder erholt und es ein liberaleres System wird, aber aktuell warten alle nur dort auf Schnäppchen.

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 05.12.2020:

Ich habe bei einem großen Asset Manager gearbeitet und das was ich dort gesehen habe, war die Türkei ein No-Go was alternative Investments angeht.

  1. Diktatur
  2. Rechtsstaatlichkeit
  3. Menschenrechte

Konntest du keinem Investor zumuten und / oder seelenruhig verkaufen, da auch die Rendite zur wirtschafltichen Entwicklung korreliert. Wir haben Infrakstruktur gemacht und da ging es, da internationale Verträge mit Security Deposits hinterlegt waren.

Aber was wir auf den Baustellen erlebt haben vom Arbeitsschutz bis hin zu der Bestechung ist schon grausam gewesen. Zudem hast du Annahmen getroffen, die heute vollkommen unrealistisch sind. Ich hoffe dafür, dass sich die Wirtschaft wieder erholt und es ein liberaleres System wird, aber aktuell warten alle nur dort auf Schnäppchen.

Klingt nach nem Asset Manager mit schlechter Performance. Wenn man sich ansieht, was die großen Asset Manager und Banken so gemacht haben, dann sollte man sehen, dass es keine Grenzen gibt

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 06.12.2020:

Ich habe bei einem großen Asset Manager gearbeitet und das was ich dort gesehen habe, war die Türkei ein No-Go was alternative Investments angeht.

  1. Diktatur
  2. Rechtsstaatlichkeit
  3. Menschenrechte

Konntest du keinem Investor zumuten und / oder seelenruhig verkaufen, da auch die Rendite zur wirtschafltichen Entwicklung korreliert. Wir haben Infrakstruktur gemacht und da ging es, da internationale Verträge mit Security Deposits hinterlegt waren.

Aber was wir auf den Baustellen erlebt haben vom Arbeitsschutz bis hin zu der Bestechung ist schon grausam gewesen. Zudem hast du Annahmen getroffen, die heute vollkommen unrealistisch sind. Ich hoffe dafür, dass sich die Wirtschaft wieder erholt und es ein liberaleres System wird, aber aktuell warten alle nur dort auf Schnäppchen.

Klingt nach nem Asset Manager mit schlechter Performance. Wenn man sich ansieht, was die großen Asset Manager und Banken so gemacht haben, dann sollte man sehen, dass es keine Grenzen gibt

Was für ein Unsinn einem AM schlechte Performance zu unterstellen, weil nicht in die Türkei investiert wird. Sag doch einfach nichts dazu wenn du keinen Plan hast. Ich arbeite bei einem großen AM im Bereich PE und ich kann dir sagen, dass die Türkei da echt absolut mies performt. Bevor ich mir das in mein Portfolio hol, bekomm ich lieber Krebs. Selbst negative Renditen sieht man da häufig und der durchschnittliche Return liegt weiter unter dem, was du in anderen Ländern bekommst, und das trotz höherem Risiko.

Aber klar, weil du die Türkei toll findest, ist das natürlich das beste Investment mit Toprendite.
Wie wärs mit einfach mal nicht kommentieren wenn man keine Ahnung hat?

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Go for it, ich bin im Rennen für ein bb Praktikum in Istanbul haha
ins ffm office wechseln wird nicht all zu schwer sein weil du da wahrscheinlich an deu-türk Projekten mitarbeiten wirst und dir so ein Netzwerk in der Bank in Deutschland aufbauen kannst... kannst dann in paar Jahren (+cfa) sicherlich ohne Probleme in das Team eines MDs wechseln mit dem du gut kannst (Beispiel dazu: ein VP bei einer amerikanischen bb in Ffm hat nur einen 3,0 Bachelor und war davor in Dubai für 4 Jahre in dem Unternehmen :) )

PS: die interviews sind nicht so technisch wie in deu, sondern mehr Personal fit

Einziger guter Beitrag im Thread neben dem AM Kollegen, der seine Sicht aus der AM Brille auch wenn negativ) geschildert hat. Kannst du was zum Ablauf der Interviews sagen? Wie waren die Hirevue fragen bei dir eigentlich?

antworten
WiWi Gast

IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

WiWi Gast schrieb am 04.12.2020:

Go for it, ich bin im Rennen für ein bb Praktikum in Istanbul haha
ins ffm office wechseln wird nicht all zu schwer sein weil du da wahrscheinlich an deu-türk Projekten mitarbeiten wirst und dir so ein Netzwerk in der Bank in Deutschland aufbauen kannst... kannst dann in paar Jahren (+cfa) sicherlich ohne Probleme in das Team eines MDs wechseln mit dem du gut kannst (Beispiel dazu: ein VP bei einer amerikanischen bb in Ffm hat nur einen 3,0 Bachelor und war davor in Dubai für 4 Jahre in dem Unternehmen :) )

PS: die interviews sind nicht so technisch wie in deu, sondern mehr Personal fit

Hat das geklappt bei dir?

antworten

Artikel zu Türkei

Türkisch-Deutsche Universität in Istanbul eröffnet

Türkisch-Deutsche Universität-Istanbul eröffnet

Nach siebenjähriger Aufbauarbeit wurde die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul eröffnet. Die Hochschule ist im Wintersemester 2013/14 bereits mit 135 Studierenden in drei Bachelor- und zwei Masterstudiengängen gestartet. An der Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaftlichen Fakultät wird ein Bachelorstudium in Betriebswirtschaft angeboten.

Neue Türkisch-Deutsche Universität startet mit Bachelorstudium in BWL

Türkisch-Deutsche Universität-Istanbul BWL-Bachelorstudium

Nach siebenjähriger Aufbauarbeit nimmt die Türkisch-Deutsche Universität (TDU) in Istanbul zum Wintersemester 2013/14 ihren Lehrbetrieb mit 135 Studierenden auf. Angeboten werden drei Bachelor- und zwei Masterstudiengänge, die in Kooperation mit deutschen Universitäten entwickelt wurden.

Startschuss für Deutsch-Türkische Universität mit Wirtschaftsfakultät in Istanbul

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort START steht.

Deutschland und die Türkei haben kürzlich den Startschuss für eine deutsch-türkische Universität mit Standort Istanbul gegeben.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

Stifel übernimmt ACXIT Capital Partners

Zwei zusammenführende Brücke symbolisieren die Übernahme von Acxit durch Stifel.

Die Stifel Financial Corp. übernimmt ACXIT Capital Partners. ACXIT zählt zu den führenden Beratungshäusern für Corporate Finance und M&A in Deutschland, Österreich und der Schweiz und soll die europäische Präsenz von Stifel verstärken.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

Houlihan Lokey schließt Integration von GCA ab und stärkt führende Marktposition

Der Blick hoch an einem Wolkenkratzer zum Thema Unternehmenstransaktionen (M&A).

Die internationale Investmentbank Houlihan Lokey hat die Übernahme von GCA Altium (GCA) erfolgreich abgeschlossen. Mit der Übernahme der ausstehenden Aktien von GCA im November operieren die beiden Unternehmen in Europa und den USA unter der Marke Houlihan Lokey. In Asien wird der Markenwechsel voraussichtlich Anfang 2022 erfolgen. Nach Integration ist Houlihan Lokey mit 225 Finanzexperten der weltweit aktivste Technologie-M&A-Berater, M&A- und PE-Berater.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

CEO-Wechsel: Enrique Lores wird neuer HP-Chef

Das Bild zeigt Enrique Lores, den neuen CEO von Hewlett Packard (HP Inc.)

Der aktuelle CEO des Computerherstellers HP Inc. Dion Weisler tritt aus familiären Gründen überraschend zurück. Neuer HP-Chef wird Enrique Lores. Weisler bleibt jedoch weiter Vorstandsmitglied des Unternehmens und wird mit Lores zusammenarbeiten, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Falkensteg erweitert Leistungsangebot um Debt Advisory

Falkensteg: Profilbild Jens von Loos

Das Beratungsunternehmen Falkensteg baut zu Jahresbeginn 2020 sein Dienstleistungsangebot strategisch um den Bereich Debt Advisory aus. Die Leitung übernimmt Jens von Loos, der von der KPMG zu Falkensteg wechselte.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

AKKA übernimmt MBtech

Portrait von AKKA-CEO Maurice Ricci

AKKA übernimmt alle Anteile an MBtech, um ihre führende Position im deutschen Automobilmarkt zu festigen und ihr Automotive Center of Excellence in Deutschland auszubauen. Der langjährige Partner Daimler hat zugestimmt, die verbleibenden Anteile an der MBtech-Gruppe - künftig AKKA GmbH & Co.KgaA. - für eine nicht genannte Summe an AKKA zu veräußern. Die Übernahme der Anteile ist vom Bundeskartellamt genehmigt worden. Die Transaktion kommt in den nächsten Tagen mit einem einheitlichem Markenbild zum Abschluss.

Antworten auf IB in der Türkei bei BB wie GS/MS/JPM/BOFA/CS

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 15 Beiträge

Diskussionen zu Türkei

Weitere Themen aus Finance, IB, M&A