DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance, IB, M&A Karrieretipps

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Autor
Beitrag
Suchender

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Hallo zusammen,

Ich suche gerade Tipps für Karriereschritte mit Ziel IB.

Ich habe mich nach meinem Abi (1.4) u.a. aufgrund der Finanzierung für ein Berufsakademie Bachelor in BWL entschieden. Diesen habe ich mit 1.4 abgeschlossen. Parallel arbeitete ich bei einem internationalen Mittelständler in den Bereichen Controlling/Einkauf/Finanzen in Deutschland und Indien. Seit meinem Abschluss vor 4 Jahren bin ich bis jetzt im Bereich Projektmanagement der gleichen Firma eingesetzt (1 Jahr in Nordafrika 3 Jahre in Deutschland). Jedoch interessiert mich eine Karriere im IB, weshalb ich auch einen CFA begonnen habe (lv1+2 bestanden). Mir ist klar, dass mein bisheriger Weg hierzu nicht hilfreich war. Jedoch denke ich, dass ich mit 26 noch die Chance habe.

Wie soll ich am besten vorgehen insbesondere, da ein Target Master mit BA Abschluss schwierig ist?

Sollte ich einen weiteren BWL Bachelor an einer Target Uni absolvieren und nebenher Praktikas in Audit/TAS?
Oder wäre ein VWL Bachelor zb. von der Goethe sinnvoller, da ich dann hier nicht das gleiche nochmal studiere?

Danke für hilfreiche Ideen im voraus.

VG

Ein Suchender

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Du kommst erst auf die Idee, einen zweiten Bachelor zu machen, bevor Du an einen Master denkst? Goethe ist definitiv raus, Mannheim wäre bei guten GMAT aber möglich. WHU kann ich nichts zu sagen.

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Auf keinen Fall einen zweiten Bachelor. Totale Zeitverschwendung!! Mit deinem Profil bist du prädestiniert für einen MBA/Master an einer Target School. CFA + Target sollten Dir noch Türen eröffnen... good luck!

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Grüße,

Target Master ist mit BA Abschluss nicht ausgeschlossen, besonders mit 1,4 nicht. BA auf englisch betitelt sich ja selbst mit „University of cooperative Education“. Das checken besonders die ausländischen Business Schools nicht ab und machen da auch nur bedingt einen Unterschied. Ich bin selbst mit Ba Abschluss (1,3) zu einem top Target Master gekommen. Ein Beispiel für eine BS, die sogar explizit BA Abschlüsse als hinreichend für die Bewerbung zum MBA Programm benennt, ist die NYU Stern.

Bei deiner Erfahrung+Note empfehle ich dir für Ib im ersten Schritt keinen Finance Master sondern direkt einen MBA. Mit passendem GMAT (>700) wird es kein Problem geben, an eine der europäischen top Bs zu kommen.

Alternative ist natürlich ein Top Finance Master, gerade wenn du schnell durchstarten willst empfiehlt sich ein einjähriges Programm. Der Nachteil ist, dass du nur für ein Praktikum Zeit haben wirst und da quasi mit deinem jetzigen CV auf Ib pitchen müsstet, was meiner Meinung nach schwierig wird.

Am kostengünstigsten und bequemsten ist ein Master in De über 2 Jahre an einer der führenden Unis. Das gibt dir natürlich genug Zeit, um erst TAS // T2 zu probieren und dann BB.

Wie auch immer: Viel Erfolg!

Suchender schrieb am 15.04.2018:

Hallo zusammen,

Ich suche gerade Tipps für Karriereschritte mit Ziel IB.

Ich habe mich nach meinem Abi (1.4) u.a. aufgrund der Finanzierung für ein Berufsakademie Bachelor in BWL entschieden. Diesen habe ich mit 1.4 abgeschlossen. Parallel arbeitete ich bei einem internationalen Mittelständler in den Bereichen Controlling/Einkauf/Finanzen in Deutschland und Indien. Seit meinem Abschluss vor 4 Jahren bin ich bis jetzt im Bereich Projektmanagement der gleichen Firma eingesetzt (1 Jahr in Nordafrika 3 Jahre in Deutschland). Jedoch interessiert mich eine Karriere im IB, weshalb ich auch einen CFA begonnen habe (lv1+2 bestanden). Mir ist klar, dass mein bisheriger Weg hierzu nicht hilfreich war. Jedoch denke ich, dass ich mit 26 noch die Chance habe.

Wie soll ich am besten vorgehen insbesondere, da ein Target Master mit BA Abschluss schwierig ist?

Sollte ich einen weiteren BWL Bachelor an einer Target Uni absolvieren und nebenher Praktikas in Audit/TAS?
Oder wäre ein VWL Bachelor zb. von der Goethe sinnvoller, da ich dann hier nicht das gleiche nochmal studiere?

Danke für hilfreiche Ideen im voraus.

VG

Ein Suchender

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Kollege war dual auf der HWR in Berlin. Hat nach dem Bachelor bei seinem Unternehmen ein Jahr gearbeitet, dann gekündigt und ist an die ESADE.
Hatte offer von MBB und einer BB und sitzt jetzt als Analyst in einer BB.

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

WiWi Gast schrieb am 15.04.2018:

Kollege war dual auf der HWR in Berlin. Hat nach dem Bachelor bei seinem Unternehmen ein Jahr gearbeitet, dann gekündigt und ist an die ESADE.
Hatte offer von MBB und einer BB und sitzt jetzt als Analyst in einer BB.

Schwester einer Bekannten von nem Kumpel eines Kollegen hat an der FOM mit 3.0 abgeschlossen und hat ein Offer bei GS bekommen

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.04.2018:

Kollege war dual auf der HWR in Berlin. Hat nach dem Bachelor bei seinem Unternehmen ein Jahr gearbeitet, dann gekündigt und ist an die ESADE.
Hatte offer von MBB und einer BB und sitzt jetzt als Analyst in einer BB.

Schwester einer Bekannten von nem Kumpel eines Kollegen hat an der FOM mit 3.0 abgeschlossen und hat ein Offer bei GS bekommen

Wirklich? Vielleicht kennt die Schwester deines Bekanntem von dem Kumpel eines Kollegen zufällig auch die Schwägerin meines Cousins vierten Grades. Die hatte nach ihrem Target FOM Bachelor mit 2,7 dann Offer von allen drei MBBs und JPM, ist dann aber direkt zu KKR.

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

WiWi Gast schrieb am 15.04.2018:

Kollege war dual auf der HWR in Berlin. Hat nach dem Bachelor bei seinem Unternehmen ein Jahr gearbeitet, dann gekündigt und ist an die ESADE.
Hatte offer von MBB und einer BB und sitzt jetzt als Analyst in einer BB.

Verstehe...auf Linkedin taucht sie nicht auf weil er schüchtern ist und für immer in dieser BB bleiben will?

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

WiWi Gast schrieb am 16.04.2018:

WiWi Gast schrieb am 15.04.2018:

Kollege war dual auf der HWR in Berlin. Hat nach dem Bachelor bei seinem Unternehmen ein Jahr gearbeitet, dann gekündigt und ist an die ESADE.
Hatte offer von MBB und einer BB und sitzt jetzt als Analyst in einer BB.

Verstehe...auf Linkedin taucht sie nicht auf weil er schüchtern ist und für immer in dieser BB bleiben will?

Ich habe ihn nach 2 min gefunden

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Barclays

antworten
WiWi Gast

Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Gschichten aus dem Paulanergarten

antworten

Artikel zu Karrieretipps

Fünf Karriere-Tipps für Frauen

Karrieretipps für Frauen

Frauen sind in vielen Führungsetagen weiterhin unterrepräsentiert, Managerinnen meist in der Minderheit. Associate Director Rike Pröbstl vom Personaldienstleister Robert Half hat fünf Karrieretipps für Frauen. Sie rät Karriereziele zu kommunizieren, sich einen Mentor und aktiv Führungsverantwortung zu suchen, Aufgaben auch mal abzulehnen und die eigene Karriere in Etappen zu planen.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

Stifel übernimmt ACXIT Capital Partners

Zwei zusammenführende Brücke symbolisieren die Übernahme von Acxit durch Stifel.

Die Stifel Financial Corp. übernimmt ACXIT Capital Partners. ACXIT zählt zu den führenden Beratungshäusern für Corporate Finance und M&A in Deutschland, Österreich und der Schweiz und soll die europäische Präsenz von Stifel verstärken.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

Houlihan Lokey schließt Integration von GCA ab und stärkt führende Marktposition

Der Blick hoch an einem Wolkenkratzer zum Thema Unternehmenstransaktionen (M&A).

Die internationale Investmentbank Houlihan Lokey hat die Übernahme von GCA Altium (GCA) erfolgreich abgeschlossen. Mit der Übernahme der ausstehenden Aktien von GCA im November operieren die beiden Unternehmen in Europa und den USA unter der Marke Houlihan Lokey. In Asien wird der Markenwechsel voraussichtlich Anfang 2022 erfolgen. Nach Integration ist Houlihan Lokey mit 225 Finanzexperten der weltweit aktivste Technologie-M&A-Berater, M&A- und PE-Berater.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

CEO-Wechsel: Enrique Lores wird neuer HP-Chef

Das Bild zeigt Enrique Lores, den neuen CEO von Hewlett Packard (HP Inc.)

Der aktuelle CEO des Computerherstellers HP Inc. Dion Weisler tritt aus familiären Gründen überraschend zurück. Neuer HP-Chef wird Enrique Lores. Weisler bleibt jedoch weiter Vorstandsmitglied des Unternehmens und wird mit Lores zusammenarbeiten, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Falkensteg erweitert Leistungsangebot um Debt Advisory

Falkensteg: Profilbild Jens von Loos

Das Beratungsunternehmen Falkensteg baut zu Jahresbeginn 2020 sein Dienstleistungsangebot strategisch um den Bereich Debt Advisory aus. Die Leitung übernimmt Jens von Loos, der von der KPMG zu Falkensteg wechselte.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

AKKA übernimmt MBtech

Portrait von AKKA-CEO Maurice Ricci

AKKA übernimmt alle Anteile an MBtech, um ihre führende Position im deutschen Automobilmarkt zu festigen und ihr Automotive Center of Excellence in Deutschland auszubauen. Der langjährige Partner Daimler hat zugestimmt, die verbleibenden Anteile an der MBtech-Gruppe - künftig AKKA GmbH & Co.KgaA. - für eine nicht genannte Summe an AKKA zu veräußern. Die Übernahme der Anteile ist vom Bundeskartellamt genehmigt worden. Die Transaktion kommt in den nächsten Tagen mit einem einheitlichem Markenbild zum Abschluss.

Beamtenbund fordert Sofortprogramm für starken Staat

Beamte: Das Schild der Bundespolizei an einem Gebäude.

Zur Zeit findet der 60. Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes in Köln statt. Angesichts des schwindenden Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen hat der Bundesvorsitzende vom Deutschen Beamtenbund Ulrich Silberbach massive Investitionen in den öffentlichen Dienst gefordert.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Antworten auf Next steps: von der Berufsakademie ins IB

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Karrieretipps

Weitere Themen aus Finance, IB, M&A