DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance, IB, M&A Wirtschaftsfilme

Serie Bad Banks

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Kennt jemand von euch die sechsteilige Serie ? Was meinen die IB unter euch. Ist das ganze realitätsnah?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Wie immer sind ein paar kleinere Elemente schon realitätsnah, aber dass eine 25 jährige Associate in ein Apartment neben dem Taunusturm einquartiert wird - absolut niemals. Das ein Associate eines der größten Projekte der Bank leitet und Verhandlungen führt? Normalerweise dürfen die nicht mal mit Kunden reden sondern sind nur für die Zahlen/ Unterlagen verantwortlich..
Auch der Lifestyle der anderen Team member.. die Bereiche die dort dar gestellt werden (Sales, Structuring) zahlen bei weitem nicht so gut wie M&A. Grade auf den Junior levels lebst du nicht im erste Lage Penthouse und fährst GLE sondern eher so nette zwei zimmer Wohnung in Sachsenhausen

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Du solltest schon differenzieren. Im M&A werden natürlich mit die besten Gehälter gezahlt. Aber Sales zieht im angelsächsischen Raum und häufig auch hier bei guter Performance in der Spitze an den M&A'lern vorbei. Vielleicht nicht im Mittel, aber in der Spitze (und damit meine ich auch Juniorlevel). Ich werde bspw. regelmäßig von einem Kollegen im All-In überholt, weil er einfach im Sales performt. Auch ein Teil der damaligen "Big Boni", von denen man so mitbekommt und über die gemunkelt wird, sind häufig an die Salesmen gegangen.

Zudem kann man sich als Assoc. auch ohne Probleme einen GLE leisten, wenn man denn möchte. Bei uns hast du All-In die 200k im 2.-3. Assoc. Jahr schon gerissen. Auch Kundenkontakt hat man definitiv und ist Ansprechpartner für verschiedene Belange, wenn auch telefonisch. Was meinst du mit "Verhandlungen führt"? In der Art gibt es das nicht. "Projektleiter" für DIE Projekte sind selten auf Assoc.-Ebene, ist aber auch schon einmal vorgekommen. Es gibt immer "Stars" und raketenartige Aufstiege.

Der Lifestyle wird häufig etwas übertrieben dargestellt, das unterschreibe ich. Bei uns gibt es auch Kollegen mit "Bottles&Models"-Lifestyle, aber die überwiegenden Kollegen sind mittlerweile gediegen unterwegs.

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Wie immer sind ein paar kleinere Elemente schon realitätsnah, aber dass eine 25 jährige Associate in ein Apartment neben dem Taunusturm einquartiert wird - absolut niemals. Das ein Associate eines der größten Projekte der Bank leitet und Verhandlungen führt? Normalerweise dürfen die nicht mal mit Kunden reden sondern sind nur für die Zahlen/ Unterlagen verantwortlich..
Auch der Lifestyle der anderen Team member.. die Bereiche die dort dar gestellt werden (Sales, Structuring) zahlen bei weitem nicht so gut wie M&A. Grade auf den Junior levels lebst du nicht im erste Lage Penthouse und fährst GLE sondern eher so nette zwei zimmer Wohnung in Sachsenhausen

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Wie immer sind ein paar kleinere Elemente schon realitätsnah, aber dass eine 25 jährige Associate in ein Apartment neben dem Taunusturm einquartiert wird - absolut niemals. Das ein Associate eines der größten Projekte der Bank leitet und Verhandlungen führt? Normalerweise dürfen die nicht mal mit Kunden reden sondern sind nur für die Zahlen/ Unterlagen verantwortlich..
Auch der Lifestyle der anderen Team member.. die Bereiche die dort dar gestellt werden (Sales, Structuring) zahlen bei weitem nicht so gut wie M&A. Grade auf den Junior levels lebst du nicht im erste Lage Penthouse und fährst GLE sondern eher so nette zwei zimmer Wohnung in Sachsenhausen

Auch ein Closing in 4 Wochen bei einer 4 Mrd. EUR Verbriefung für eine Stadt ist absolut utopisch, egal wieviele All-Nighter man einlegt.

BTW ich finde die Darstellung der Deutschen Global viel zu stark an die Deutsche Bank angelehnt. Dass die Autoren ein Logo wählen, dass zu 90% dem der DB entspricht - okay, geschenkt. Aber das der Betrüger-CEO einfach genau so aussieht wie Herr Schenck ist einfach frech und diffamierend.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Glaube grundsätzlich gibt es schon für komplett Aussenstehende schon einen kleinen Einblick in die Welt des IBs.

Gerade z.B.:

  • die ganzen jungen Leute und die pushy Stimmung (wie wenn immer um 1 Uhr noch die Hälfte auf dem Floor ist und man etwas blödelt)
  • alle schnieke fein im Anzug
  • die Arbeit nachts (für uns alle hier normal, aber für "normale" Leute draußen ist das mega weird)
  • auch die dicken Autos
  • die Austauschbarkeit der ganzen Arbeiter (will kein Sachbearbeiter verstehen, aber fast alle und 40 mit entsprechenden Kontakten sind halt super austauschbar)

Trotzdem wird meiner Meinung nach die schlechte Seite etwas ausgeblendet

  • erstens bist du selbst als Star-Analyst kein Teamleiter, der alleine Sales pitched usw. (da gibt es für 99% eine extrem starke Hierarchie durch die man sich arbeitet)
  • das ganze Fluchen (auch nachts um 1 mit den Kumpels)
  • in der Realität kauft sich keine Analyst leider das dicke Auto, da er 1.) nie Zeit zum fahren hat 2.) nie wohin fährt außer mal mit dem Taxi zum Airport 3.) du das Geld doch nicht so raus wirfst
  • das up or out erzeugt schon einen gewissen Druck, der hier oft nur als cool und hip dargestellt wird (in der Realität ist es aber überall harte Arbeit)

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Kennt jemand von euch die sechsteilige Serie ? Was meinen die IB unter euch. Ist das ganze realitätsnah?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Meinst du, dass das Zufall ist, dass S. dem genau gleich sieht? Du sagtest es bereits, es ist kein Zufall.
Meinst du dass es Zufall ist, dass alles in den Zwillingstürmen in Frankfurt stattfindet, wo sich direkt die DB befindet ?
Meinst du, dass es Zufall ist, dass die DB immer wegen Korruptionen angeklagt wird ? Betrug steht an der Tagesordnung. Zu 99% heute immernoch. Ist Spekulation.
Ausgerechnet ist S. auch Head of IB der DB. Dort ist sowieso alles umtriebig. Der Typ hat Dreck am Stecken wie kaum ein zweiter in dem Laden. Seine Machenschaften mit Anshu J. sagen doch alles bereits aus. Der war der korrupteste von allen Bankern im gesamten Frankfurter Raum.

Es ist im Leben niemals Zufall mit der Verbindung zur DB. Ebenfalls nicht zu Schenck. Es ist bekannt, das Insides von Banken in der Serie verbaut wurden. Die Serie beruhigt zum Teil auf wahren Vergangenheiten. Die passen 100% zur deutschen Bank. Das ist Fakt. Die deutsche Bank hat sich ja auch massiv verspekuliert, es passt nahezu alles.

Macht die Augen auf, da ist kaum etwas gespielt. Vieles beruht auf Wahrheiten. Es ist lediglich etwas überspitzt dargestellt und in die Länge gezogen worden.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Ich glaube dir ist die Bedeutung des Wortes "Fakt" nicht ganz geläufig.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Läuft doch beim zdf und was da läuft muss einfach Fakt sein.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Kennt jemand ähnliche Serien, die in der Finanzwelt spielen ?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Kennt jemand ähnliche Serien, die in der Finanzwelt spielen ?

Billions - läuft allerdings nur auf Sky

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

wo läuft Bad Banks?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

wo läuft Bad Banks?

ZDF-Mediathek

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

ZDF Mediathek, die Tage reingezogen - lohnt sich als netter Timekiller :)

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

lad mir just die teile aus der mediathek runter.

super tipp dank dir.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Hab es auch mir grade am Stück reingezogen. Echt ganz nice. Hab eigentlich bisher keine deutsche Serie auf dem Niveau gesehen.

Zum Thema IB-Alltag: ist der hire and fire Prozess nicht viel zu krass dargestellt? Selbst als VP muss man doch nicht jede Woche den Deal seines Lebens abliefern, um nicht gefeuert zu werden?

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

ZDF Mediathek, die Tage reingezogen - lohnt sich als netter Timekiller :)

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Hab es auch mir grade am Stück reingezogen. Echt ganz nice. Hab eigentlich bisher keine deutsche Serie auf dem Niveau gesehen.

Zum Thema IB-Alltag: ist der hire and fire Prozess nicht viel zu krass dargestellt? Selbst als VP muss man doch nicht jede Woche den Deal seines Lebens abliefern, um nicht gefeuert zu werden?

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

ZDF Mediathek, die Tage reingezogen - lohnt sich als netter Timekiller :)

Naja in der Serie sind ja zum Teil gute Gründe für die Kündigungen, wie z.B. Sabotage des Projekts!

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Ich find die Serie sehr gelungen. Zwar wieder recht düster, wie so oft mit deutschen Serien oder Filmen, aber die ist nun tatsächlich sehr gut. Habe ich gern angesehen.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Wird es ne 2. Staffel geben?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Kennt jemand ähnliche Serien, die in der Finanzwelt spielen ?

Billions - läuft allerdings nur auf Sky

Welche Serien kennt ihr noch?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Gibt es Serien, die sich ebenfalls mit dem Thema "Finance" und "Banking" auseinandersetzen?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Suits Staffel 4 würde mir da spontan noch einfallen...

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

House of Lies ist eh die Beste Wiwi Serie. Zwar UB aber einfach nur geil...

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 01.03.2018:

House of Lies ist eh die Beste Wiwi Serie. Zwar UB aber einfach nur geil...

Mein Favorit ist die Utah Folge aus Staffel 1 :D wie er sein "Wissen" über Snowboard fahren faked hat mich sehr an einen meiner PMs erinnert.
"Wikipedia motherfucker" :D

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Welche Filme und Serien kann man kostenlos sehen? Bad Banks hab ich durch diesen Thread bereits hinter mir^^

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Was ich nicht verstehe: Es heißt Leipzig 2025 bräuchte eine Finanzierung. Aber wären die dann nicht einfach nur lead arranger eines, die ein kreditengagement strukturieren? Warum wird die Verbriefung hier gleichzeitig gemacht? Haben die schlecht recherchiert oder funktioniert das tatsächlich so?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 01.03.2018:

Was ich nicht verstehe: Es heißt Leipzig 2025 bräuchte eine Finanzierung. Aber wären die dann nicht einfach nur lead arranger eines, die ein kreditengagement strukturieren? Warum wird die Verbriefung hier gleichzeitig gemacht? Haben die schlecht recherchiert oder funktioniert das tatsächlich so?

Dann guck mal eine beliebige Serie mit Anwälten als Jurist. Es muss nur auf der absolut oberflächlichen Schicht glaubhaft sein für den Laien ... habe Bad Banks bisher nicht gesehen, aber gilt vermutlich dasselbe.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 01.03.2018:

Was ich nicht verstehe: Es heißt Leipzig 2025 bräuchte eine Finanzierung. Aber wären die dann nicht einfach nur lead arranger eines, die ein kreditengagement strukturieren? Warum wird die Verbriefung hier gleichzeitig gemacht? Haben die schlecht recherchiert oder funktioniert das tatsächlich so?

Das funktioniert natürlich nicht so und auch nicht in 4 Wochen... Das ist wohl die künstlerische Freiheit der Autoren

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Auch wenn die Story ganz okay ist muss ich sagen, dass es mal wieder eine typisch deutsche langweilige Serie ist. Allein dieser Schnitt ist so oldschool und diese ganzen Pausen

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Hab zwei Staffeln geschaut und seitdem warte ich darauf die Serie auf Netflix sehen zu können.

Keine Lust mehr auf schlechte Streamingquali auf dem kleinen Laptopdisyplay :D

Weiß leider nicht ob sie da jemals kommt...

WiWi Gast schrieb am 01.03.2018:

Mein Favorit ist die Utah Folge aus Staffel 1 :D wie er sein "Wissen" über Snowboard fahren faked hat mich sehr an einen meiner PMs erinnert.
"Wikipedia motherfucker" :D

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Auch wenn die Story ganz okay ist muss ich sagen, dass es mal wieder eine typisch deutsche langweilige Serie ist. Allein dieser Schnitt ist so oldschool und diese ganzen Pausen

Stimm leider. Was Spannung aufbauen angeht liegen wir noch weit hinten, aber immerhin kommt mal so etwas statt das hunderste DDR/Krieg/Krebs-Drama.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.03.2018:

Was ich nicht verstehe: Es heißt Leipzig 2025 bräuchte eine Finanzierung. Aber wären die dann nicht einfach nur lead arranger eines, die ein kreditengagement strukturieren? Warum wird die Verbriefung hier gleichzeitig gemacht? Haben die schlecht recherchiert oder funktioniert das tatsächlich so?

Das funktioniert natürlich nicht so und auch nicht in 4 Wochen... Das ist wohl die künstlerische Freiheit der Autoren

Kannst du mal skizzieren wie es grob funktioniert?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Danke für den Tipp hier. Gestern kamen zwei Folgen im TV. Bin angefixt. Zieh ich mir die tage auf jeden Fall komplett ryan.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Tolle Serie. Für mich allerdings der ultimative abturner, was diesen Berufszweig angeht. Wenn davon auch nur 10% der Wahrheit entsprechen, würde ich mir das für kein Geld der Welt antun.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Serie ist geil, aber was mich stört, ist dass die Hauptdarstellerin eine Familie und Kind(!) hat. das ist nicht glaubwürdig...

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

Serie ist geil, aber was mich stört, ist dass die Hauptdarstellerin eine Familie und Kind(!) hat. das ist nicht glaubwürdig...

Aufpassen lohnt sich - ihr (älterer) Partner hat eine Tochter mit einer Anderen. Die Mutter wird sogar in einer Folge gezeigt

So wird das mit der Banker-Karriere nichts!

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Was ich mich Frage:

Wieso werden Kündigungen als der Weltuntergang dargestellt?
Jemand der für eine Bank oder Beratung gearbeitet hat, könnte doch nach der Kündigung einfach zur nächsten gehen oder nicht?

Irgendwie stehe ich da etwas auf dem Schlauch. Wir reden hier jetzt nicht über 50+ oder so.

antworten
Unternehmensberater

Serie Bad Banks

Hat mehrere Komponenten:

  • MA bauen zu ihrer Arbeitsstelle eine Beziehung auf, so dass eine Kündigung einer Trennung gleich empfunden wird. Hierzu gibt es jede Menge Studien
  • Wird man trotz sehr gut erbrachter Leistungen gekündigt, kann dies sehr schmerzen. Vor allem, da man sehr viel investiert hat und bei einem neuen AG von Quasi-Null beginnen muss: sich erneut beweisen, sich erneut ein firmen-internes Netzwerk aufbauen etc. Auch Überflieger sind davon nicht ausgenommen.
  • Belegbar zu Unrecht gekündigt zu werden kann bei MA mit stark ausgeprägtem Gerechtigkeitssinn zusätzlich zu einer Sinnkrise führen
  • Im Falle der 25-jährigen Protagonistin: war sicherlich ihre erste Kündigung, also Ersterlebnis
  • Last, but not least: durch Gleichstellung mit einem persönlichen Weltuntergang wird ein Rapport mit dem IB-Laien aus der Zuschauerschaft hergestellt, also Typ: Sachbearbeiter im ÖD (ich polemisiere bewusst)

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

Was ich mich Frage:
Wieso werden Kündigungen als der Weltuntergang dargestellt? Jemand der für eine Bank oder Beratung gearbeitet hat, könnte doch nach der Kündigung einfach zur nächsten gehen oder nicht? Irgendwie stehe ich da etwas auf dem Schlauch. Wir reden hier jetzt nicht über 50+ oder so.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Tolle Serie. Für mich allerdings der ultimative abturner, was diesen Berufszweig angeht. Wenn davon auch nur 10% der Wahrheit entsprechen, würde ich mir das für kein Geld der Welt antun.

100% agreed. Vorher war ich ziemlich im IB hype, aber ich muss echt sagen, dass dieser Höhenflug ein bisschen gedämmt worden ist. Wie kann man sich solche Arbeitszeiten nur geben und auf so vieles wie Freunde und Familie verzichten.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

come on, wenn du dich zuvor ordentlich mit dem berufsbild auseinandergesetzt hättest, wär dein hype nicht gedämmpft worden!

außerdem unabhängig von den arbeitszeiten ist da alles sehr hart überspielt. aber nette story

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Tolle Serie. Für mich allerdings der ultimative abturner, was diesen Berufszweig angeht. Wenn davon auch nur 10% der Wahrheit entsprechen, würde ich mir das für kein Geld der Welt antun.

100% agreed. Vorher war ich ziemlich im IB hype, aber ich muss echt sagen, dass dieser Höhenflug ein bisschen gedämmt worden ist. Wie kann man sich solche Arbeitszeiten nur geben und auf so vieles wie Freunde und Familie verzichten.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Heute auf ZDF um 21:45 Uhr Teil 1+2

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Gibt es Serien, die sich ebenfalls mit dem Thema "Finance" und "Banking" auseinandersetzen?

Ist zwar keine serie aber mir fällt noch
Dead man working
ein
Beruht auch auf illegalen machenschaften der deutschen Bank

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

Serie ist geil, aber was mich stört, ist dass die Hauptdarstellerin eine Familie und Kind(!) hat. das ist nicht glaubwürdig...

Aufpassen lohnt sich - ihr (älterer) Partner hat eine Tochter mit einer Anderen. Die Mutter wird sogar in einer Folge gezeigt

So wird das mit der Banker-Karriere nichts!

Entschuldige bitte. Ich habe die Serie nur nebenbei geschaut, als ich gerade nen paar Models überarbeiten musste

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

come on, wenn du dich zuvor ordentlich mit dem berufsbild auseinandergesetzt hättest, wär dein hype nicht gedämmpft worden!

außerdem unabhängig von den arbeitszeiten ist da alles sehr hart überspielt. aber nette story

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Tolle Serie. Für mich allerdings der ultimative abturner, was diesen Berufszweig angeht. Wenn davon auch nur 10% der Wahrheit entsprechen, würde ich mir das für kein Geld der Welt antun.

100% agreed. Vorher war ich ziemlich im IB hype, aber ich muss echt sagen, dass dieser Höhenflug ein bisschen gedämmt worden ist. Wie kann man sich solche Arbeitszeiten nur geben und auf so vieles wie Freunde und Familie verzichten.

IB ist halt nicht jedermanns Ding! Ich finde aber dass man ein gesunde Portion Ehrgeiz und Siegeswillen braucht. Wer mit passion dabei ist und es einfach aufregend findet an großen Projekten mitzuarbeiten der macht das gerne mit auch wenn die Arbeitszeiten hart sind!

Finde auch nicht das man kein Leben hat Bzw. Ist es ein Hauptbestandteil des Lebens vergleichbar mit Profisportlern. Finde in der letzten Folge wird noch mal ein schöner Satz dazu gesagt! ... will hier aber nicht Spoilern

antworten
Unternehmensberater

Serie Bad Banks

Ich gehe mit der Bewertung meines Vorposters d'accord:

  • Schwarz-Weiß-Denken bringt hierbei nichts.
  • Wie bei allen Dingen, auf die man sich einlässt (Sport, Arbeitsvertrag, Partnerschaft etc.) sollte man im Vorfeld einen guten Eindruck davon gewinnen, worauf man sich einlässt.
  • Hat man kein Problem mit der WLB und dem Umstand, dass das eigene Handeln Kettenreaktionen auslösen kann, die viele Menschen betreffen können, ist IB keine schlechte Karrierewahl. Erst recht nicht, wenn man charakterstark genug ist, um sich nicht um seine eigenen Werte (wie immer diese auch aussehen mögen) bringen zu lassen.
  • Ich finde das IB-Umfeld spannend, insbesondere von der Quant-Seite. Dennoch hatte ich mich damals aktiv gegen IB entschieden.
  • Ich habe mir über UB einen Wohlstand aufgebaut, den ich in anderen zu meinem Charakter kompatiblen Karriereoptionen nicht so schnell hätte aufbauen können. Dafür habe ich auch das eine oder andere Opfer gebracht, hatte mir aber im Vorfeld klare Grenzen gesetzt.
  • Neben meinem Beruf hatte ich früher auch eine Sportlerkarriere, die ich passioniert verfolgt hatte. Auch da habe ich Opfer gebracht und musste irgendwann den mir gesetzten Grenzen gehorchen und den Wettkampfsport an den Nagel hängen.
  • Meine sportliche und berufliche Karrieren haben bisher einige irreversible Spuren hinterlassen. Dass das passieren könnte, war mir aber im Vorfeld klar, ich wusste also, worauf ich mich einlasse. Ich könnte auch sagen: hat sich trotzdem gelohnt.

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

come on, wenn du dich zuvor ordentlich mit dem berufsbild auseinandergesetzt hättest, wär dein hype nicht gedämmpft worden!

außerdem unabhängig von den arbeitszeiten ist da alles sehr hart überspielt. aber nette story

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Tolle Serie. Für mich allerdings der ultimative abturner, was diesen Berufszweig angeht. Wenn davon auch nur 10% der Wahrheit entsprechen, würde ich mir das für kein Geld der Welt antun.

100% agreed. Vorher war ich ziemlich im IB hype, aber ich muss echt sagen, dass dieser Höhenflug ein bisschen gedämmt worden ist. Wie kann man sich solche Arbeitszeiten nur geben und auf so vieles wie Freunde und Familie verzichten.

IB ist halt nicht jedermanns Ding! Ich finde aber dass man ein gesunde Portion Ehrgeiz und Siegeswillen braucht. Wer mit passion dabei ist und es einfach aufregend findet an großen Projekten mitzuarbeiten der macht das gerne mit auch wenn die Arbeitszeiten hart sind!

Finde auch nicht das man kein Leben hat Bzw. Ist es ein Hauptbestandteil des Lebens vergleichbar mit Profisportlern. Finde in der letzten Folge wird noch mal ein schöner Satz dazu gesagt! ... will hier aber nicht Spoilern

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

@Unternehmensberater: Ad körperliche Spuren: Was darf man sich darunter vorstellen?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 01.03.2018:

Was ich nicht verstehe: Es heißt Leipzig 2025 bräuchte eine Finanzierung. Aber wären die dann nicht einfach nur lead arranger eines, die ein kreditengagement strukturieren? Warum wird die Verbriefung hier gleichzeitig gemacht? Haben die schlecht recherchiert oder funktioniert das tatsächlich so?

Das funktioniert natürlich nicht so und auch nicht in 4 Wochen... Das ist wohl die künstlerische Freiheit der Autoren

Kannst du mal skizzieren wie es grob funktioniert?

Grundsätzlich handelt es sich bei Leipzig 2025 wohl um eine Projektfinanzierung. Das bedeutet, dass die Kredite nur aus dem Projekt getilgt werden sollen. Im Rahmen eines Beratungsmandats analysieren Investmentbanken das zu finanzierende Projekt und helfen bei der Entwicklung einer tragfähigen Finanzierungsstruktur, die von den späteren Kreditgebern akzeptiert werden kann. Alleine dieser Schritt dauert im Schnitt mehrere Wochen.
Die IB konstruiert ein CF-Modell mit dem mehrere Szenarien durchgespielt werden (worst case und best case). Danach beginnt die IB mit den Syndizierungsprozess. Zunächst nimmt man einen Kern von meistens bilanzstarken Banken die das Underwriting übernehmen... Bei 4 Mrd. EUR für einen Städtebau-Deal sollten das wohl ca 10-15 große Banken sein (in der Serie übernimmt dieses Plazierungsrisiko die Global Invest alleine)
Wenn das Underwriting steht, wird der Kredit weiteren Investoren angeboten. Um auch Pensionskassen und Versicherungen für solche Finanzierungen zu gewinnen, werden die Cash Flows normalerweise nach einem Waterfall strukturiert. Das bedeutet, dass die Senior Tranchen als erstes ihr Geld bekommen und als letztes Verluste übernehmen müssen, dafür erhalten sie einen geringen Spread (analog zum Vorgehen bei ABS-Verbriefungen).

Als weiteren Schritt bietet die IB der Projektfinanzierung sogenannte credit enhancements in Form von Derivaten an. Dazu zählen u.a. Zinsswaps, Cross Currency Swaps und CDS.

Das wäre so ganz grob der Ablauf bei einer Projektfinanzierung

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Super erklärt! Ich danke dir.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 05.03.2018:

Das wäre so ganz grob der Ablauf bei einer Projektfinanzierung

Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

come on, wenn du dich zuvor ordentlich mit dem berufsbild auseinandergesetzt hättest, wär dein hype nicht gedämmpft worden!

außerdem unabhängig von den arbeitszeiten ist da alles sehr hart überspielt. aber nette story

WiWi Gast schrieb am 03.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Tolle Serie. Für mich allerdings der ultimative abturner, was diesen Berufszweig angeht. Wenn davon auch nur 10% der Wahrheit entsprechen, würde ich mir das für kein Geld der Welt antun.

100% agreed. Vorher war ich ziemlich im IB hype, aber ich muss echt sagen, dass dieser Höhenflug ein bisschen gedämmt worden ist. Wie kann man sich solche Arbeitszeiten nur geben und auf so vieles wie Freunde und Familie verzichten.

IB ist halt nicht jedermanns Ding! Ich finde aber dass man ein gesunde Portion Ehrgeiz und Siegeswillen braucht. Wer mit passion dabei ist und es einfach aufregend findet an großen Projekten mitzuarbeiten der macht das gerne mit auch wenn die Arbeitszeiten hart sind!

Finde auch nicht das man kein Leben hat Bzw. Ist es ein Hauptbestandteil des Lebens vergleichbar mit Profisportlern. Finde in der letzten Folge wird noch mal ein schöner Satz dazu gesagt! ... will hier aber nicht Spoilern

Jo, und neben der gesunden Portion Ehrgeiz und Siegeswille brauchts noch ne ungesunde Portion von Schamlosigkeit, Unmoral und Gewissenlosigkeit.
Für mich wärs daher auch nix.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 06.03.2018:

Jo, und neben der gesunden Portion Ehrgeiz und Siegeswille brauchts noch ne ungesunde Portion von Schamlosigkeit, Unmoral und Gewissenlosigkeit.
Für mich wärs daher auch nix.

So wie du argumentierst gehörst du zu denen die alle Flüchtlinge schuldig machen, weil eine Minderheit sich daneben benimmt!

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

+1

Bitte nicht differenzierend denken. Das ist zu anstregenend und eines Akademikers im Übrigen auch nicht würdig.

Wir brauchen für eine tragfähige Diskussion bitte einfache, pauschale Aussagen, die möglichst leicht verständlich sind und auch bitte keine kognitiven Dissonanzen erzeugen.

Wir können z.B. ohne Eingrenzung festhalten:

  • Investmentbanker sind alle morallos, böse und von hoher krimineller Energie
  • Unternehmensberater sowieso
  • Ausländer nehmen uns die Jobs weg
  • Flüchtlinge sind alle kriminell
  • Alle wissenschaftlichen Studien sind manipuliert, da Forscher sich nur profilieren wollen
  • Globuli helfen auch gegen Krebs, das leugnet die Pharmaindustrie nur
  • Klimawandel ist eine Erfindung, haben wir gerade erst an den -10 Grad in Deutschland erneut bewiesen bekommen
  • ... to be continued

So ists viel besser - allein mit den paar Sätzen bekomme ich 50% der Lebensrealtität auf dem Planeten Erde umfassend erklärt.

<Ironie off>

Ernst gemeinte Frage an Leute die so denken: Bearbeitet ihr im Studium so auch eure Recherchen? Eine Pauschalaussage gemäß dem Motto "One size fits all" und dann wird beim Prof abgegeben?

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Ihr wollt mir doch wohl nicht ernsthaft erzählen, dass eine Arbeit als Investmentbanker NICHT unmoralisch wäre? :D
Ich spreche euch ja den Ehrgeiz in keinster Weise ab, aber seid doch ehrlich zu euch selbst.

Mit Flüchtlingen hat das außerdem nichts zu tun, wirkt so als treffe ich einen wunden Punkt wenn ihr gleich auf die Weise kontert.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Ihr wollt mir doch wohl nicht ernsthaft erzählen, dass eine Arbeit als Investmentbanker NICHT unmoralisch wäre? :D
Ich spreche euch ja den Ehrgeiz in keinster Weise ab, aber seid doch ehrlich zu euch selbst.

Mit Flüchtlingen hat das außerdem nichts zu tun, wirkt so als treffe ich einen wunden Punkt wenn ihr gleich auf die Weise kontert.

Was soll am echten Investment Banking unmoralisch sein? Bezieht bitte Markets nicht mit in den Bereich ein.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 07.03.2018:

Ihr wollt mir doch wohl nicht ernsthaft erzählen, dass eine Arbeit als Investmentbanker NICHT unmoralisch wäre? :D
Ich spreche euch ja den Ehrgeiz in keinster Weise ab, aber seid doch ehrlich zu euch selbst.

Mit Flüchtlingen hat das außerdem nichts zu tun, wirkt so als treffe ich einen wunden Punkt wenn ihr gleich auf die Weise kontert.

Was soll am echten Investment Banking unmoralisch sein? Bezieht bitte Markets nicht mit in den Bereich ein.

Verstehe ich auch nicht. Da haben die Massenmedien wieder mal ganze Arbeit geleistet. Ohne Investment Banking würde die Wirtschaft überhaupt nicht funktionieren können.

Unfassbar wie selbst 10 Jahre nach der Krise immer noch gedacht wird, dass Investment Banking mit dem Geld anderer Leute spekulieren gleichzusetzen ist.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Hey
Kann mir jemand sagen als was der luc jacoby (der sales typ in folge 1) da arbeitet.
Der dreht so n katastrophen bond einer Versicherung und anderen kunden an.
Wie genau nennt man den bereich (sales, aber bitte etwas genauer ) und was macht man da noch so / verdienstmöglichkeiten als berufseinsteiger?

Dankeschön

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Hey
Kann mir jemand sagen als was der luc jacoby (der sales typ in folge 1) da arbeitet.
Der dreht so n katastrophen bond einer Versicherung und anderen kunden an.
Wie genau nennt man den bereich (sales, aber bitte etwas genauer ) und was macht man da noch so / verdienstmöglichkeiten als berufseinsteiger?

Dankeschön

Push

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Schau halt einfach in den anderen Thread, in den du genau den gleichen Beitrag gepostet hast und auch Antworten drauf bekommen hast.

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Hey
Kann mir jemand sagen als was der luc jacoby (der sales typ in folge 1) da arbeitet.
Der dreht so n katastrophen bond einer Versicherung und anderen kunden an.
Wie genau nennt man den bereich (sales, aber bitte etwas genauer ) und was macht man da noch so / verdienstmöglichkeiten als berufseinsteiger?

Dankeschön

Push

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Sales nennt man das...

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

WiWi Gast schrieb am 08.03.2018:

Hey
Kann mir jemand sagen als was der luc jacoby (der sales typ in folge 1) da arbeitet.
Der dreht so n katastrophen bond einer Versicherung und anderen kunden an.
Wie genau nennt man den bereich (sales, aber bitte etwas genauer ) und was macht man da noch so / verdienstmöglichkeiten als berufseinsteiger?

Dankeschön

Push

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Dann schau mal die deutsche Serie "4 Blocks"
Gaaaanz anderes Thema, aber auch sensationell gut!

WiWi Gast schrieb am 28.02.2018:

Hab es auch mir grade am Stück reingezogen. Echt ganz nice. Hab eigentlich bisher keine deutsche Serie auf dem Niveau gesehen.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Warum hat die Frau den Luc eigentlich verlassen? Das ist mir nicht ganz klar.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

Weil sie lowperformer ist

WiWi Gast schrieb am 11.03.2018:

Warum hat die Frau den Luc eigentlich verlassen? Das ist mir nicht ganz klar.

antworten
WiWi Gast

Serie Bad Banks

WiWi Gast schrieb am 27.02.2018:

WiWi Gast schrieb am 26.02.2018:

Kennt jemand ähnliche Serien, die in der Finanzwelt spielen ?

Billions - läuft allerdings nur auf Sky

War zuerst unterhaltsam bis die mit dem Sado Staatsanwalt und SuperIQ-Transe-Analystin anfingen die mit 18 Jahren übertriebenes IB betreibt und Milliardären die Welt erklärt

antworten

Artikel zu Wirtschaftsfilme

48. Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2015 verliehen

Eine Filmkamera symbolisiert das Thema Wirtschaftsfilmpreis.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den 48. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2015 verliehen. Die jeweils besten Beiträge in den vier Filmkategorien Filme über die Wirtschaft, Filme aus der Wirtschaft, Filme in neuen Medien und Nachwuchsfilme von Studierenden oder Berufsanfängern/innen wurden prämiert.

47. Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2014 verliehen

Eine Filmkamera symbolisiert das Thema Wirtschaftsfilmpreis.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat den 47. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2014 verleihen. Die jeweils besten Beiträge in den vier Filmkategorien Filme über die Wirtschaft, Filme aus der Wirtschaft, Filme in neuen Medien und Nachwuchsfilme von Studierenden oder Berufsanfängern/innen wurden prämiert.

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2014 - Nominierte stehen fest

Eine Filmkamera symbolisiert das Thema Wirtschaftsfilmpreis.

Die jeweils besten Beiträge in vier Filmkategorien des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ausgelobten Deutschen Wirtschaftsfilmpreises 2014 sind nominiert. Filme über die Wirtschaft, Filme aus der Wirtschaft, Filme in neuen Medien und Nachwuchsfilme von Studierenden oder Berufsanfängern/innen.

»n-tv Mittelstand« - Das neue Wirtschaftsmagazin bei n-tv

Innovative Geschäftsideen, erfolgreiche Familienunternehmen, außergewöhnliche Produkte: In »n-tv Mittelstand« dreht sich alles um die wichtigste Stütze der deutschen Wirtschaft.

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2006

Eine Filmkamera.

Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie hat in diesem Jahr zum 39. Mal den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis ausgeschrieben. Zu dem Wettbewerb wurden 165 Filme eingereicht - 60 mehr als im Vorjahr.

Wettbewerb um Deutschen Wirtschaftsfilmpreis 2006 gestartet

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit verleiht den 39. Deutschen Wirtschaftsfilmpreis in diesem Jahr erneut in einer gesonderten Kategorie für Studenten. Die Anmeldung zum Wettbewerb muss bis 31. Juli 2006 erfolgen.

Deutscher Wirtschaftsfilmpreis 2004 - Porsche vor Metro & Bayer

Luxus, Sportwagen,

In Kategorie Filmische Darstellung von Unternehmen wurde der Unternehmensfilm »Trotzdem« im Auftrag der Porsche AG als bester Film über Unternehmen und ihre Produkte ausgezeichnet.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

Rote Karte für Seehofer und Söder

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

BDO mit Top-Platzierungen im Thomson Reuters M&A-Review

Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft blickt im M&A-Beratungsfeld auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dies bestätigen ein dritter und vierter Platz im Small und Mid Cap Sektor des aktuellen M&A-Review von Thomson Reuters. 2017 konnten die Abschlüsse bei Small und Mid Cap Mergers & Acquisitions mehr als verdoppelt werden.

Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit

Ein Paar hält sich die Hände und symbolisiert die Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit.

Die Adecco Personaldienstleistungen und die TUJA Zeitarbeit wollen fusionieren. Die Verschmelzung unter der Marke Adecco ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Die Größe bringt Vorteile für Kunden, Bewerber und Mitarbeiter. Die Fusion ermöglicht durch eine Segmentierung zudem einen passgenaueren Service.

Rekordgewinne der Banken im Firmenkundengeschäft

Ein Wolkenkratzer mit Spiegelfenstern.

Trotz anhaltender Eurokrise erwirtschaften die Banken im Firmenkundengeschäft in Deutschland höhere Erträge und Gewinne als vor Ausbruch der globalen Finanzkrise. Der neu entwickelte Corporate-Banking-Index der Managementberatung Bain & Company gibt einen Überblick über die Ertrags- und Profitabilitätstreiber.

Sechs Hochschulen für digitale Strategieberatung gesucht

Die digitale Lehre schreitet in deutschen Hochschulen zukünftig voran. Die Initiative Hochschulforum Digitalisierung sucht aktuell sechs Hochschulen, um mit ihnen eine digitale Strategie zu erarbeiten und umzusetzen. Mit diesem Projekt soll das digitale Lehren und Lernen in deutschen Hochschulen vorangetrieben werden. Bis zum Jahr 2020 können jährlich sechs Hochschulen an dem Programm teilnehmen.

Antworten auf Serie Bad Banks

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 62 Beiträge

Diskussionen zu Wirtschaftsfilme

Weitere Themen aus Finance, IB, M&A