DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance MasterFSFM

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Ich lach mich tot.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

0/10

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Ja ist es.
Thread kann zu.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Inhaltlich das beste Programm. Beim Placement auf Augenhöhe mit Mannheim, Goethe und WHU.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Diese FSFM Pusherei ist total lächerlich. Da geht man sicher nicht wegen der anspruchsvollen Inhalte hin.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Was ist das denn für ein unsinniger Post?

Wenn man erstmal Analyst ist, ist es vollkommen egal, wo man studiert hat.

Die FS placet ausgezeichnet in FFM und teilweise auch in London. Kenne persönlich 4 Leute aus dem 19er Jahrgang des MoF, die bei BB in London untergekommen sind. In Frankfurt sowieso. Jede BB macht Workshops oder Officeevents für die FS. Die Leute, die das ständig schlecht reden, studieren wahrscheinlich an der Uni Mainz oder Uni Köln, wo sich keine BB blicken lässt.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Das Finance-Programm der FS ist insoweit das Beste, als das Placement vor dem Hintergrund der (eher schwachen) Qualität der Studenten sehr gut ist. Natürlich placet die FS nicht so gut wie Mannheim/WHU/EBS. Die haben aber auch die weit stärkeren Studenten.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Exactly.
Frankfurter Unis sind bald Champions League.

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Was ist das denn für ein unsinniger Post?

Wenn man erstmal Analyst ist, ist es vollkommen egal, wo man studiert hat.

Die FS placet ausgezeichnet in FFM und teilweise auch in London. Kenne persönlich 4 Leute aus dem 19er Jahrgang des MoF, die bei BB in London untergekommen sind. In Frankfurt sowieso. Jede BB macht Workshops oder Officeevents für die FS. Die Leute, die das ständig schlecht reden, studieren wahrscheinlich an der Uni Mainz oder Uni Köln, wo sich keine BB blicken lässt.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

EBS...ok.

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Das Finance-Programm der FS ist insoweit das Beste, als das Placement vor dem Hintergrund der (eher schwachen) Qualität der Studenten sehr gut ist. Natürlich placet die FS nicht so gut wie Mannheim/WHU/EBS. Die haben aber auch die weit stärkeren Studenten.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Exactly.
Frankfurter Unis sind bald Champions League.

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Was ist das denn für ein unsinniger Post?

Wenn man erstmal Analyst ist, ist es vollkommen egal, wo man studiert hat.

Die FS placet ausgezeichnet in FFM und teilweise auch in London. Kenne persönlich 4 Leute aus dem 19er Jahrgang des MoF, die bei BB in London untergekommen sind. In Frankfurt sowieso. Jede BB macht Workshops oder Officeevents für die FS. Die Leute, die das ständig schlecht reden, studieren wahrscheinlich an der Uni Mainz oder Uni Köln, wo sich keine BB blicken lässt.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Exactly.
Frankfurter Unis sind bald Champions League.

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Was ist das denn für ein unsinniger Post?

Wenn man erstmal Analyst ist, ist es vollkommen egal, wo man studiert hat.

Die FS placet ausgezeichnet in FFM und teilweise auch in London. Kenne persönlich 4 Leute aus dem 19er Jahrgang des MoF, die bei BB in London untergekommen sind. In Frankfurt sowieso. Jede BB macht Workshops oder Officeevents für die FS. Die Leute, die das ständig schlecht reden, studieren wahrscheinlich an der Uni Mainz oder Uni Köln, wo sich keine BB blicken lässt.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

2/10, ganz schwacher Troll

Es gibt auch MBB Partner die an der FS studiert haben, sowohl Bachelor als auch Master. Aber klar, für Wiwi-Treff Nutzer zählt das nicht als Karriere, hier muss man Präsident oder Nobelpreisträger werden ansonsten hat man im Leben nichts erreicht. Mach erstmal dein Audit Praktikum, dann reden wir weiter...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Wahnsinn..
Die gibts auch von der Goethe, Köln.. ach halt selbst Hamburg oder Hannover, also rede nicht.

Außerdem ist das Placement von der FS bei MBB/T2 UB mehr als fraglich.. für eine „der besten Business Schools Europas“.

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Nein, definitiv nicht. Die FS ist vom Niveau her eigentlich eine FH. Steht völlig im Schatten der Goethe Uni.

Bei Big4 magst du recht haben aber bei BB sieht das schon wieder anders aus.

Gerade bei BB bestehen kaum Chancen mit FS-Abschluss. Die FS bildet vor allem für kleinere und mittlere Banken aus. Für die Topliga ist der Ruf zu schlecht. Die BB wissen - wie ich aus erster Hand weiß - sehr genau, dass an der FS nicht gerade die Elite der Finance-Studenten studiert. Teilweise stellen sie die besten der FSler wohl noch auf Analyst-Ebene ein, da diese die praktischen Fertigkeiten für Standardaufgaben mitbringen. Für eine Karriere zieht man FSler jedoch nicht in Betracht. Man sollte sich deshalb nicht davon täuschen lassen, wenn man bei LinkedIn unter den Analysts in FFM durchaus FSler findet.

2/10, ganz schwacher Troll

Es gibt auch MBB Partner die an der FS studiert haben, sowohl Bachelor als auch Master. Aber klar, für Wiwi-Treff Nutzer zählt das nicht als Karriere, hier muss man Präsident oder Nobelpreisträger werden ansonsten hat man im Leben nichts erreicht. Mach erstmal dein Audit Praktikum, dann reden wir weiter...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

FS MoF zählt jetzt schon zu den Spitzenprogramme in Europa. Ich kenne 2 Leute an der FS, die haben Zusagen von MMM, Maastricht, Bocconi und Imperial gehabt. Haben sich am Ende für die FS entschieden und sehr zufrieden mit der Lehre und Qualität der Kommiltonen. FS is top, the place to be.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Wie kann man die Reputation der FS nur so anzweifeln? Was das Placement in Finance angeht ist die FS auf einer Stufe wie WHU und Mannheim. Klar St. Gallen, LSE und co. sind selbstverständlich deutlich besser. Betrachtet man allerdings nur DE ist die FS eine Top Uni.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wie kann man die Reputation der FS nur so anzweifeln? Was das Placement in Finance angeht ist die FS auf einer Stufe wie WHU und Mannheim. Klar St. Gallen, LSE und co. sind selbstverständlich deutlich besser. Betrachtet man allerdings nur DE ist die FS eine Top Uni.

Du kannst z.B. FS und WHU gar nicht vergleichen, weil an der WHU kaum jemand überhaupt noch Finance machen möchte. Diejenigen, die wollen, landen praktisch geschlossen bei BB/MF London - da kann die FS im Schnitt keineswegs mithalten, weil von da aus auch noch genug Leute zu MM Boutiquen, T2-Banken usw. gehen. Absolut gesehen bringt die FS also mit Sicherheit dieselbe Anzahl an Leuten in BBs unter - nur kommen auf jeden Analysten bei einer BB eben zig Leute, die bei schlechteren Adressen landen.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Wahnsinn..
Die gibts auch von der Goethe, Köln.. ach halt selbst Hamburg oder Hannover, also rede nicht.

Außerdem ist das Placement von der FS bei MBB/T2 UB mehr als fraglich.. für eine „der besten Business Schools Europas“.

Es ging auch nur darum, dann man mit einem FS Abschluss sehr wohl Karriere machen kann und nicht dass das FS placement bei MBB außergewöhnlich gut ist aber dein Kommentar zeigt, dass du nicht einmal lesen kannst.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wahnsinn..
Die gibts auch von der Goethe, Köln.. ach halt selbst Hamburg oder Hannover, also rede nicht.

Außerdem ist das Placement von der FS bei MBB/T2 UB mehr als fraglich.. für eine „der besten Business Schools Europas“.

Es ging auch nur darum, dann man mit einem FS Abschluss sehr wohl Karriere machen kann und nicht dass das FS placement bei MBB außergewöhnlich gut ist aber dein Kommentar zeigt, dass du nicht einmal lesen kannst.

Andere Unis diskreditieren, aber dafür selber eine Cash-Cow anpreisen, welche in Positionen platziert, die man auch aus Bochum hätte erreichen können. Tut weh...

Die FS ist meilenweit von WHU, HHL und EBS entfernt, was man auch in zahlreichen Rankings (QS, THE, Shanghai, WiWo, Handelsblatt) betrachten kann. Also weder Top-Uni noch Kaderschmiede (vielleicht für Metzler).

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

  1. In Deutschland gibt es wie viele Master of Finance?
    Eine Handvoll.

Und darunter sind WHU-MoF und Goethe MMF locker besser als der FS-Cash Cow Master.
Sehe selbst den FIM von Augsburg höher.

  1. In Deutschland gibts Mannheim, München, Köln, FFM, Münster, WHU und EBS.
    Die FS kommt an keiner der genannten Unis auch im Geringsten ran.

Überbewertet, realitätsfern und einfach T3.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

Uni für PE komplett irrelevant. Da ist die M&A Bude wichtiger.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

  1. In Deutschland gibt es wie viele Master of Finance?
    Eine Handvoll.

Und darunter sind WHU-MoF und Goethe MMF locker besser als der FS-Cash Cow Master.
Sehe selbst den FIM von Augsburg höher.

  1. In Deutschland gibts Mannheim, München, Köln, FFM, Münster, WHU und EBS.
    Die FS kommt an keiner der genannten Unis auch im Geringsten ran.

Überbewertet, realitätsfern und einfach T3.

Wie schön, dass der Goethe MMF ein VWL-Programn über Geldpolitik ist. Research skills sind da

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wahnsinn..
Die gibts auch von der Goethe, Köln.. ach halt selbst Hamburg oder Hannover, also rede nicht.

Außerdem ist das Placement von der FS bei MBB/T2 UB mehr als fraglich.. für eine „der besten Business Schools Europas“.

Es ging auch nur darum, dann man mit einem FS Abschluss sehr wohl Karriere machen kann und nicht dass das FS placement bei MBB außergewöhnlich gut ist aber dein Kommentar zeigt, dass du nicht einmal lesen kannst.

Andere Unis diskreditieren, aber dafür selber eine Cash-Cow anpreisen, welche in Positionen platziert, die man auch aus Bochum hätte erreichen können. Tut weh...

Die FS ist meilenweit von WHU, HHL und EBS entfernt, was man auch in zahlreichen Rankings (QS, THE, Shanghai, WiWo, Handelsblatt) betrachten kann. Also weder Top-Uni noch Kaderschmiede (vielleicht für Metzler).

In den Rankings unten, bei den Firmen oben

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

Die FS hat sich allein in den letzten 3 Jahren Habilitierte Dozenten aus Mannheim, München und Münster geholt

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

  1. In Deutschland gibt es wie viele Master of Finance?
    Eine Handvoll.

Und darunter sind WHU-MoF und Goethe MMF locker besser als der FS-Cash Cow Master.
Sehe selbst den FIM von Augsburg höher.

  1. In Deutschland gibts Mannheim, München, Köln, FFM, Münster, WHU und EBS.
    Die FS kommt an keiner der genannten Unis auch im Geringsten ran.

Überbewertet, realitätsfern und einfach T3.

Augsburg FIM wurde dieses Jahr eingestellt. So gut kann es wohl nicht sein.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Absurder geht es ja kaum noch. Münster, Köln und München spielen im IB keine Rolle. Den FIM überhaupt zu nennen outet dich dazu als Troll.

LinkedIn Recherche bestätigt, dass die FS hervorragend placet.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

  1. In Deutschland gibt es wie viele Master of Finance?
    Eine Handvoll.

Und darunter sind WHU-MoF und Goethe MMF locker besser als der FS-Cash Cow Master.
Sehe selbst den FIM von Augsburg höher.

  1. In Deutschland gibts Mannheim, München, Köln, FFM, Münster, WHU und EBS.
    Die FS kommt an keiner der genannten Unis auch im Geringsten ran.

Überbewertet, realitätsfern und einfach T3.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Im z.b. für den dt. Arbeitsmarkt durchaus relevanten Wiwo-Ranking liegt die FS nur ein Platz hinter der WHU, und die HHL ist garnicht vorhanden, zumindest nicht in den Top10.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wahnsinn..
Die gibts auch von der Goethe, Köln.. ach halt selbst Hamburg oder Hannover, also rede nicht.

Außerdem ist das Placement von der FS bei MBB/T2 UB mehr als fraglich.. für eine „der besten Business Schools Europas“.

Es ging auch nur darum, dann man mit einem FS Abschluss sehr wohl Karriere machen kann und nicht dass das FS placement bei MBB außergewöhnlich gut ist aber dein Kommentar zeigt, dass du nicht einmal lesen kannst.

Andere Unis diskreditieren, aber dafür selber eine Cash-Cow anpreisen, welche in Positionen platziert, die man auch aus Bochum hätte erreichen können. Tut weh...

Die FS ist meilenweit von WHU, HHL und EBS entfernt, was man auch in zahlreichen Rankings (QS, THE, Shanghai, WiWo, Handelsblatt) betrachten kann. Also weder Top-Uni noch Kaderschmiede (vielleicht für Metzler).

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

Die FS hat sich allein in den letzten 3 Jahren Habilitierte Dozenten aus Mannheim, München und Münster geholt

Das ist ja toll. In Mannheim, München oder Münster haben in der Regel alle Professoren habilitiert. Schön, dass die FS jetzt auch ein paar mit Habil hat.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Tun sie ja nicht, jedenfalls nicht bei BB/EB.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

LinkedIn-Recherche zeigt mir nur, dass die FS genauso so viele Leute ins IB platziert wie Goethe, Mannheim und WHU.

Nicht mal überwiegend, obwohl die FS hauptsächlich auf Finance fokussiert ist...und selbst dort verliert Bankakademie Nordend gg. die Goethe in Punkten wie Lehre, Forschung und Karriere-Events.

Traurig, dass man dafür 40K bezahlen muss.
Dann doch lieber gleich HSG, Bocconi oder HEC

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Absurder geht es ja kaum noch. Münster, Köln und München spielen im IB keine Rolle. Den FIM überhaupt zu nennen outet dich dazu als Troll.

LinkedIn Recherche bestätigt, dass die FS hervorragend placet.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

  1. In Deutschland gibt es wie viele Master of Finance?
    Eine Handvoll.

Und darunter sind WHU-MoF und Goethe MMF locker besser als der FS-Cash Cow Master.
Sehe selbst den FIM von Augsburg höher.

  1. In Deutschland gibts Mannheim, München, Köln, FFM, Münster, WHU und EBS.
    Die FS kommt an keiner der genannten Unis auch im Geringsten ran.

Überbewertet, realitätsfern und einfach T3.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Was will man mit einem MoF noch machen außer IB?
Auf LinkedIn platziert die FS weder in der Industrie noch im Consulting nennenswert..

Deshalb gehen alle Cash-Cows ins IB und selbst dort laufen die meisten FSler eher in T2/3-Buden oder MMs
rum.

Ach ja, bei nefc ist die FS immer nur einen Hauch vor Mannheim oder Goethe.
Sagt ja alles darüber aus, ob sich die
40K Investment lohnen.

Dann doch lieber kostenlos an die Goethe (Green Consulting, Career-Talk, GFA-Events) oder Mannheim (Mannheim Investment Club) und die Lehre bei den wirklich besten Finance-Profs genießen.

Und dass die FS immer noch unter HHL, EBS, selbst ESB angesiedelt ist.
Selbstredend.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Wer mit nem Finance-Master ins IB geht, der geht ins IB weil er es auch will. Würde die Person lieber Consulting machen, würde sie ohne Probleme ins Consulting kommen.

Finance Master ist auch bei Beratungen höher angesehen als ein Management Master (100%).

Alleine die Absoluten Zahlen von Beschäftigten im IB mit Beratung zu vergleichen reicht schon um zu sehen, dass es tendenziell einfacher ist in die Beratung zu kommen als ins IB. Ich rede nich McK vs GS. Insbesondere momentan stellen die Beratungen ein wie sonst was. Frag doch mal bei Bain nach, ob du einen Management Master oder Finance Master machen solltest - du kriegst ne klare Antwort.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Was will man mit einem MoF noch machen außer IB?
Auf LinkedIn platziert die FS weder in der Industrie noch im Consulting nennenswert..

Deshalb gehen alle Cash-Cows ins IB und selbst dort laufen die meisten FSler eher in T2/3-Buden oder MMs
rum.

Ach ja, bei nefc ist die FS immer nur einen Hauch vor Mannheim oder Goethe.
Sagt ja alles darüber aus, ob sich die
40K Investment lohnen.

Dann doch lieber kostenlos an die Goethe (Green Consulting, Career-Talk, GFA-Events) oder Mannheim (Mannheim Investment Club) und die Lehre bei den wirklich besten Finance-Profs genießen.

Und dass die FS immer noch unter HHL, EBS, selbst ESB angesiedelt ist.
Selbstredend.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Es hat den Anschein, als wenn manche Leute sogar Fakeprofile bei LinkedIn anlegen, um die FS zu pushen und den Eindruck zu vermitteln als place die FS bestens.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Tun sie ja nicht, jedenfalls nicht bei BB/EB.

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

17% aller analysts in FFM kommen von der FS

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Kompletter Quatsch. Jeder, der bei McK reinkommt, hat auch eine gute Chance bei GS - andersherum nicht. Liegt insbesondere daran, dass Notenanforderungen im IB deutlicher entspannter sind.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Wer mit nem Finance-Master ins IB geht, der geht ins IB weil er es auch will. Würde die Person lieber Consulting machen, würde sie ohne Probleme ins Consulting kommen.

Finance Master ist auch bei Beratungen höher angesehen als ein Management Master (100%).

Alleine die Absoluten Zahlen von Beschäftigten im IB mit Beratung zu vergleichen reicht schon um zu sehen, dass es tendenziell einfacher ist in die Beratung zu kommen als ins IB. Ich rede nich McK vs GS. Insbesondere momentan stellen die Beratungen ein wie sonst was. Frag doch mal bei Bain nach, ob du einen Management Master oder Finance Master machen solltest - du kriegst ne klare Antwort.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Was will man mit einem MoF noch machen außer IB?
Auf LinkedIn platziert die FS weder in der Industrie noch im Consulting nennenswert..

Deshalb gehen alle Cash-Cows ins IB und selbst dort laufen die meisten FSler eher in T2/3-Buden oder MMs
rum.

Ach ja, bei nefc ist die FS immer nur einen Hauch vor Mannheim oder Goethe.
Sagt ja alles darüber aus, ob sich die
40K Investment lohnen.

Dann doch lieber kostenlos an die Goethe (Green Consulting, Career-Talk, GFA-Events) oder Mannheim (Mannheim Investment Club) und die Lehre bei den wirklich besten Finance-Profs genießen.

Und dass die FS immer noch unter HHL, EBS, selbst ESB angesiedelt ist.
Selbstredend.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Das ist doch absurd. Goldman spielt in einer völlig anderen Liga. Es dürfte fast ausgeschlossen sein, dass McK einen Bewerber mit GS-Vergangenheit nicht mit Kusshand nimmt. Umgekehrt gilt das gewiss nicht. GS ist der absolute Goldstandard, was Selektivität angeht. McK ist bei weitem nicht so elitär.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Kompletter Quatsch. Jeder, der bei McK reinkommt, hat auch eine gute Chance bei GS - andersherum nicht. Liegt insbesondere daran, dass Notenanforderungen im IB deutlicher entspannter sind.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Wer mit nem Finance-Master ins IB geht, der geht ins IB weil er es auch will. Würde die Person lieber Consulting machen, würde sie ohne Probleme ins Consulting kommen.

Finance Master ist auch bei Beratungen höher angesehen als ein Management Master (100%).

Alleine die Absoluten Zahlen von Beschäftigten im IB mit Beratung zu vergleichen reicht schon um zu sehen, dass es tendenziell einfacher ist in die Beratung zu kommen als ins IB. Ich rede nich McK vs GS. Insbesondere momentan stellen die Beratungen ein wie sonst was. Frag doch mal bei Bain nach, ob du einen Management Master oder Finance Master machen solltest - du kriegst ne klare Antwort.

WiWi Gast schrieb am 04.11.2019:

Was will man mit einem MoF noch machen außer IB?
Auf LinkedIn platziert die FS weder in der Industrie noch im Consulting nennenswert..

Deshalb gehen alle Cash-Cows ins IB und selbst dort laufen die meisten FSler eher in T2/3-Buden oder MMs
rum.

Ach ja, bei nefc ist die FS immer nur einen Hauch vor Mannheim oder Goethe.
Sagt ja alles darüber aus, ob sich die
40K Investment lohnen.

Dann doch lieber kostenlos an die Goethe (Green Consulting, Career-Talk, GFA-Events) oder Mannheim (Mannheim Investment Club) und die Lehre bei den wirklich besten Finance-Profs genießen.

Und dass die FS immer noch unter HHL, EBS, selbst ESB angesiedelt ist.
Selbstredend.

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Wie erklärst du dir dann, dass so viele FSler dieses Jahr jegliche Analystenklassen überfluten?

WiWi Gast schrieb am 03.11.2019:

Mit FS-Master kann man sicherlich auch im IB-Bereich unterkommen. Schwer wird es mit FS-Abschluss allerdings bei BB, EB und T2/T3-Banken. Außerdem sind natürlich kaum Exit ins PE denkbar.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Danke für den Lacher.

WiWi Gast schrieb am 01.11.2019:

Inhaltlich das beste Programm. Beim Placement auf Augenhöhe mit Mannheim, Goethe und WHU.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

FS kommt einfach bei allen >40 gut an. Wenn du also Gespräche mit entsprechenden Leuten hast -> super

Alle unter 40 sehen die FS als Hochschule mit Noteninflation aber guten Inhalten an. Komischer Mix, aber man kann sich auf die Top 10% Absolventen verlassen. Sie wussten halt einfach nicht worauf sie sich eingelassen haben..

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 02.11.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

Da ist scheinbar wieder jemand beleidigt, weil er weder das Geld noch die nötigen Leistungen für eines der Stipendien mitgebracht hat :D

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

Da ist scheinbar wieder jemand beleidigt, weil er weder das Geld noch die nötigen Leistungen für eines der Stipendien mitgebracht hat :D

Von welchen Leistungen redest du hier?
Kenne einige DHBWler mit >2.4 und ohne nennenswerte Unternehmen im Lebenslauf, die dort aufgenommen wurden.
Der FS Master placed, aber sich einzureden, dass die Leute dort ( v.a. im Vergleich zum Goethe Master) starke Profile haben, ist einfach BS

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

Da ist scheinbar wieder jemand beleidigt, weil er weder das Geld noch die nötigen Leistungen für eines der Stipendien mitgebracht hat :D

Von welchen Leistungen redest du hier?
Kenne einige DHBWler mit >2.4 und ohne nennenswerte Unternehmen im Lebenslauf, die dort aufgenommen wurden.
Der FS Master placed, aber sich einzureden, dass die Leute dort ( v.a. im Vergleich zum Goethe Master) starke Profile haben, ist einfach BS

Weder an der FS noch an der Goethe studieren Leute mit starken Profilen.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019:

Der MIF an der FS ist nicht nur das beste Programm in Deutschland, sondern wahrscheinlich sogar in Europa. Vergleichbar gute Programme gibt es allenfalls noch in Oxford und an der LSE. :-)

Das Ding ist halt, dass es rein vom Programmaufbau und den Inhalten her betrachtet wohl stimmt.

Von der Reputation zwar nicht, aber die Inhalte sind wirklich top

Das Schlimme ist ja, dass viele FSler das tatsächlich glauben. Sie sollten sich nur mal fragen, warum eine angeblich so tolle Schule dann praktisch jeden nimmt, der bereit ist, die vollen Gebühren zu zahlen. Und warum es kaum habilitierte Dozenten gibt, das akademische Personal also einer FH entspricht. Und warum die FS mehr Geld für Werbung ausgibt als alle anderen.

Da ist scheinbar wieder jemand beleidigt, weil er weder das Geld noch die nötigen Leistungen für eines der Stipendien mitgebracht hat :D

Von welchen Leistungen redest du hier?
Kenne einige DHBWler mit >2.4 und ohne nennenswerte Unternehmen im Lebenslauf, die dort aufgenommen wurden.
Der FS Master placed, aber sich einzureden, dass die Leute dort ( v.a. im Vergleich zum Goethe Master) starke Profile haben, ist einfach BS

Goethe hat im Master deutlich bessere Profile als Mannheim, FS und Köln, dank ECTS-Grenzen und der Bereinigungen...

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Frankfurt is eine internationale Stadt mit starker Finanzwirtschaft. Da ist Platz für 2 erstklassige Business Programme an der Goethe und FS

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019:

Goethe hat im Master deutlich bessere Profile als Mannheim, FS und Köln, dank ECTS-Grenzen und der Bereinigungen...

Komisch, ich kenne aus den Goethe-Masterprogrammen überwiegend Leute mit eher dürftigen Profilen.

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Push

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019:

Goethe hat im Master deutlich bessere Profile als Mannheim, FS und Köln, dank ECTS-Grenzen und der Bereinigungen...

Komisch, ich kenne aus den Goethe-Masterprogrammen überwiegend Leute mit eher dürftigen Profilen.

Was sind die Gründe dafür, dass sich dort keine guten Profile bewerben?

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

WiWi Gast schrieb am 10.12.2019:

Goethe hat im Master deutlich bessere Profile als Mannheim, FS und Köln, dank ECTS-Grenzen und der Bereinigungen...

Komisch, ich kenne aus den Goethe-Masterprogrammen überwiegend Leute mit eher dürftigen Profilen.

I call it BS

antworten
WiWi Gast

Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Eine Diskussion, ob eine Uni jetzt besser oder schlechter ist, ist sicherlich nicht zielführend und wenig objektiv - interessant, wie emotional (frustriert?) hier diskutiert wird.
Fakt ist, dass der Standort Frankfurt sicherlich für den Bereich Finance von Vorteil ist - man kann Kontakte knüpfen und nebenher eine Werkstudententätigkeit im Finance beginnen.
Des Weiteren sind alle BB, MBB sowie viele andere spannende Unternehmen regelmäßig für Vorträge / Career-Events o. ä. am Campus. Auch diese Unternehmen werden wirtschaftlich denken und einen Grund für diese Besuche sehen - für mich einzig schlüssiger: Anreiz für Bewerbungen schaffen.

Die Forschung der FS ist im Bereich Finance sehr gut und mittlerweile führend in Deutschland - viele Professoren waren im Vorfeld an guten englischen (Oxford, LSE) oder an amerikanischen Universitäten (Duke, Wharton) und veröffentlichen regelmäßig in den bekannten Finance Journals.
Zu aktuellen Themen (Blockchain, Clima Risk, etc.) wird ebenfalls sehr intensiv geforscht - dadurch werden bei aktuellen Fragestellungen im Bereich Finance Professoren der FS regelmäßig in den breiten Medien befragt (WSJ, Spiegel, CNBC). Durch die geringe Anzahl an Studierenden je Vorlesung erhält man außerdem bestimmt einen besseren Zugang zu Professoren, als in einem großen Hörsaal.

Die finanzielle Situation sollte man m. E. - nachdem was mit einer deutschen BS passiert ist - auch immer im Blick haben. Hier weist die FS ein sehr gutes Funding auf - somit nicht vom Staat abhängig und kann in den Campus / Lehre investieren.

Die Studiengebühren sind dahingegen eine Down-Side, dennoch teils vergleichbar mit anderen Business Schools im Ausland. Vorteil ist allerdings, dass man sehr leicht umfangreiche Stipendien erhält.

Ist es jetzt das beste Finance Program in DE? Keine Ahnung - aufgrund der o.g. Punkte zählt es aber sicherlich zu einem guten Master-Programm, mit dem man sich nichts verbaut.

Das sind in Kürze meine Gedanken, die ich mir bisher zur FS gemacht habe. Ich persönlich absolviere meinen Bachelor in Holland, bin dort gut zufrieden, möchte allerdings zukünftig in Deutschland arbeiten - die Frankfurt School kommt daher für mich zum Master in Frage - genauso wie einige andere Universitäten in Deutschland (Augsburg zählte bisher noch nicht dazu)

antworten

Artikel zu FSFM

Triple Crown: Frankfurt School erhält AMBA-Akkreditierung

FSFM-Campus Frankfurt School of Finance & Management

Die Association of MBAs hat die Frankfurt School of Finance & Management akkreditiert. Zusammen mit den AACSB und EQUIS Akkreditierungen erhält die Frankfurt School mit AMBA die dritte Akkreditierung. Die Frankfurt School wird damit in die Gruppe der sogenannten „Triple Crown“ akkreditierten Business Schools aufgenommen. In Deutschland ist die Frankfurt School erst die vierte "Triple Crown" akkreditierte Wirtschaftsuniversität, neben der ESMT in Berlin, der TUM School of Management in München und der Mannheim Business School.

Campus of Excellence 2007

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Die Initiative Campus of Excellence lädt bis 1. Juni 2007 Studierende aller Fachrichtungen zur Bewerbung auf attraktive Exzellenzprojekte ein.

Roboter bis 2020 weltweit verdoppelt

Gewerbefinanzierung: Das Bild zeigt einen Produktionsroboter der Firma Kuka

Mehr als 3 Millionen Industrie-Roboter werden laut Prognose der International Federation of Robotics bis 2020 in den Fabriken der Welt im Einsatz sein. Damit dürfte sich der operative Bestand von 2014 bis 2020 innerhalb von sieben Jahren mehr als verdoppeln.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

DATEV überspringt erstmals Umsatzmilliarde

DATEV Umsatzzahlen der Jahre 2014-2018

Durch die Digitalisierung betriebswirtschaftlicher Prozesse hat die DATEV eG im Geschäftsjahr 2018 erstmals einen Umsatz von über einer Milliarde Euro erreicht. Damit stieg der Umsatz beim genossenschaftlichen Unternehmen von 978 Millionen Euro im Vorjahr auf 1,034 Milliarden Euro. Dies entspricht dem stärksten absoluten Wachstum der DATEV eG der vergangenen zehn Jahre.

CEO-Wechsel: Enrique Lores wird neuer HP-Chef

Das Bild zeigt Enrique Lores, den neuen CEO von Hewlett Packard (HP Inc.)

Der aktuelle CEO des Computerherstellers HP Inc. Dion Weisler tritt aus familiären Gründen überraschend zurück. Neuer HP-Chef wird Enrique Lores. Weisler bleibt jedoch weiter Vorstandsmitglied des Unternehmens und wird mit Lores zusammenarbeiten, um einen nahtlosen Übergang zu gewährleisten.

Modularisierung des Wirtschaftsprüfer-Examens

WP-Examen: Wirtschaftsprüfungsexamen

Verordnung zur Änderung der Prüfungsverordnung für Wirtschaftsprüfer nach §§ 14 und 131I der Wirtschaftsprüferordnung: Nur jeder Fünfte besteht als Vollprüfung das Wirtschaftsprüferexamen. Daher gilt das Wirtschaftsprüferexamen als eines der schwierigsten Examen. Zum Examenszeitpunkt wird in nur einer Blockprüfung eine riesen Stoffmenge geprüft. Dieser Prüfungsmodus ist nicht mehr zeitgemäß, denn Umfang und Komplexität des Stoffes nehmen laufen zu. Daher soll künftig ein modularisiertes Prüfungsverfahren die Blockprüfung ersetzen.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Falkensteg erweitert Leistungsangebot um Debt Advisory

Falkensteg: Profilbild Jens von Loos

Das Beratungsunternehmen Falkensteg baut zu Jahresbeginn 2020 sein Dienstleistungsangebot strategisch um den Bereich Debt Advisory aus. Die Leitung übernimmt Jens von Loos, der von der KPMG zu Falkensteg wechselte.

Ölkonzern Shell kämpft mit für den Klimaschutz

Klimaschutz Shell: Dichter Wald im Sonnenlicht mit komplett grün bewachsenem Boden.

Geht der Mineralölkonzern Shell erste Schritte auf dem Weg zu einem grünen Energieunternehmen? Shell hat für die kommenden 3 Jahre Investitionen in natürliche Ökosysteme in Höhe von 300 Millionen Dollar angekündigt. Neben den Investitionen in neue Ladepunkte für Elektrofahrzeuge will Shell den Kunden ein klimaneutrales Tanken anbieten. Geplant sind dafür Aufforstungen in Spanien und den Niederlanden. Shell-CEO Ben van Beurden will die Energiesysteme transformieren, um den Klimawandel zu bekämpfen.

EU-Kommission greift nach der Vorbehaltsaufgabe der Steuerberater

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Am 19.7.2018 hat die EU-Kommission mit einem Aufforderungsschreiben an die Bundesregierung mit Blick auf das Steuerberatungsgesetz ein Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland eingeleitet. Die EU-Kommission vertritt die Auffassung, dass die im Steuerberatungsgesetz geregelten Vorbehaltsaufgaben einen Verstoß gegen EU-Recht darstellen.

AKKA übernimmt MBtech

Portrait von AKKA-CEO Maurice Ricci

AKKA übernimmt alle Anteile an MBtech, um ihre führende Position im deutschen Automobilmarkt zu festigen und ihr Automotive Center of Excellence in Deutschland auszubauen. Der langjährige Partner Daimler hat zugestimmt, die verbleibenden Anteile an der MBtech-Gruppe - künftig AKKA GmbH & Co.KgaA. - für eine nicht genannte Summe an AKKA zu veräußern. Die Übernahme der Anteile ist vom Bundeskartellamt genehmigt worden. Die Transaktion kommt in den nächsten Tagen mit einem einheitlichem Markenbild zum Abschluss.

Beamtenbund fordert Sofortprogramm für starken Staat

Beamte: Das Schild der Bundespolizei an einem Gebäude.

Zur Zeit findet der 60. Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes in Köln statt. Angesichts des schwindenden Vertrauens der Bürgerinnen und Bürger in staatliche Institutionen hat der Bundesvorsitzende vom Deutschen Beamtenbund Ulrich Silberbach massive Investitionen in den öffentlichen Dienst gefordert.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

Matthias Hartmann ist neuer IBM-Chef

IBM-Chef: Portraitbild von Matthias-Hartmann

Matthias Hartmann folgt Martina Koederitz als Vorsitzender der Geschäftsführung der IBM Deutschland GmbH. Er ist damit der neue IBM-Chef für Deutschland, Österreich und die Schweiz. In seinen 25 Jahren bei IBM war Matthias Hartmann bereits in verschiedenen Management-Positionen verantwortlich. Martina Koederitz übernimmt die weltweite Leitung des Industrie- und Automobilsektors bei IBM.

Antworten auf Frankfurt School MoF - das beste Finance Program in DE?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 54 Beiträge

Diskussionen zu FSFM

Weitere Themen aus Finance Master