DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finance MasterGoethe

Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Autor
Beitrag
Faker

Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Laut dem WiWo-Ranking 2016 ist sie sowohl in BWL (Platz6) und VWL (Platz1) eine sehr gut Universität in Deutschland.

Mir ist bewusst, dass man dort WiWi studiert und den Schwerpunkt individuell legen kann.

Zur Frage. Was denkt ihr? Ist die Universität in FFM eine gute?

Besonders für Finance soll sie ja einen sehr guten Ruf haben.
Würdet ihr sie empfehlen für eine spätere Karriere als IB oder anderen Bereichen?
Und was denkt ihr über sie im Vergleich zu anderen Top-Uni in D wie LMU, Mannheim, Münster, Köln und eventuell (WFI) und WHU/EBS/FSFM

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ist ja immer eine Frage der Alternativen, der Ziele und ob Bachelor oder Master. In DE sicherlich eine solide Adresse, mit der man sich nichts verbaut.

Für UB wärst du zB mit Mannheim/WHU deutlich besser aufgehoben, für IB Deutschland placet die Goethe hingegen ziemlich gut. Für London wäre das Ganze dann wieder nicht mehr ganz so klar.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Total irrelevant hier in DE ob Mannheim, Frankfurt, WHU. Gleich werden wieder ein paar kommen die zwischen den 3 einen kleinen Unterschied fest machen, aber in der Praxis ist das einfach nicht gegeben. Keine Uni wird einen WHUler nehmen einfach weil er von der WHU kommt. Wenn man abgelehnt wird hat das oft andere Gründe als die UNI hier in DE

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Definitiv ja. Die Goethe-Uni Frankfurt ist eine sehr gute Uni, spezielle für Finance mit das Beste was du in Deutschland machen kannst. Klare Empfehlung!

Spielt in der gleichen Liga wie die von dir genannten, ob du am Ende bspw in Münster oder Frankfurt warst wird nicht den Unterschied machen. Da kommt es dann auf dich und deine Praktika an.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Top Uni, super Möglichkeiten für Praktika + Werkstudent, internationales Renommee, keine studiengebühren. Absolut zu empfehlen

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Mannheim/WHU>Goethe>FSFM>EBS>der Rest für IB, würde ich so sagen

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Danke für eure Antworten!
Super zu sehen wie viele von euch geantwortet haben.
Vielen Dank :D

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Definitiv Unsinn:D Ich find es immer so lustig wie Bachelor Studenten das wirklich glauben können. Ich kann euch sagen, dass wir im Recruiting Prozess definitiv keine der genannten Unis mehr oder weniger mögen, sie sind alle top und bedeuten erstmal nur ein Häkchen bei uns.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Das stimmt durchaus, nur hast du an der WHU/ Mannheim ganz andere Möglichkeiten und deine Kommilitonen streben größtenteils in UB/ IB/ Entrepreneurship neuerdings, weshalb man sich gegenseitig pusht. D.h. die Leute von Mannheim/ WHU haben einfach einen deutlich besseren Lebenslauf, wenn sie fertig sind (integriertes Auslandssemester, etliche Initiativen für ehrenamtliches Engagement, Praktika etc.).

Lounge Gast schrieb:

Definitiv Unsinn:D Ich find es immer so lustig wie Bachelor
Studenten das wirklich glauben können. Ich kann euch sagen,
dass wir im Recruiting Prozess definitiv keine der genannten
Unis mehr oder weniger mögen, sie sind alle top und bedeuten
erstmal nur ein Häkchen bei uns.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ich kann zumindest aus dem UB und IB Bereich sagen, dass viele Unternehmen dort tatsächlich Mannheim und die WHU als einzige deutsche Targets haben. Heißt aber nicht, dass man von den anderen Unis schlechtere Chancen hat, sondern lediglich dass in MA und Vallendar etwas mehr in Veranstaltungen investiert wird.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Achso, deshalb ist in Frankfurt auch jedes Semester GS, MS und co... Und McKinsey und Roland Berger z.B. auch. In Frankfurt hat man ebenfalls ausgezeichnete Möglichkeiten, Networking zu betreiben.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Anbei eine Aufzählung von Full-Time-Placements der Goethe, die ich persönlich erlebt habe:

McKinsey, BCG, Morgan Stanley, GS, Deutsche, Big4 Corp. Fin., Rothschild, Citigroup.

Klar, es gibt bei 1600 Wiwi-Anfängern im Jahr auch viele, die es nicht in annähernd in ein solches Unternehmen schaffen, mit Fleiss, Grips und einer schlauen Kurs- und Praktikawahl jedoch definitv möglich !

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Die Goethe hat ein außerordentlich gutes Placement ins Banking in Frankfurt. Wer hingegen Beratung machen will oder ins IB in London einsteigen möchte, dem sollte man eher zur WHU, Mannheim oder der HSG raten.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Die Goethe-Uni Frankfurt gehört zu den Top5 Adressen in Deutschland mit den du nichts falsch machen kannst. Speziell für Finance fachlich extrem gut!

Die Kommilitonen sind in Mannheim und Vallendar im Schnitt ein Hauch besser und das Netzwerk auch. Aber vom Placement nimmt die spitze des Jahrgangs nichts - zu Goldmann, nach Cambridge, zu McKinsey, alles dabei in Ffm. Workshops gibt es von allen Top Unternehmen genauso und Praxisvorträge sind sogar hochkarätiger als in MA oder VA was an der Stadt und nicht an der Uni liegt, Frau Lagarde bspw wird nie ein Fuß nach VA setzen an der Goethe Uni habe ich ihr schon zugehört.

Die Frage "ist die Goethe-Uni Frankfurt eine gute Uni" ist mit einem klaren Ja, eine sehr gute Uni zu beantworten. Gute Profs, gute Studenten, quantitatives Studium, gute Räumlichkeiten, guter Name.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Mannheim, WHU, Köln, Goethe, LMU, FSFM, HHL, Münster, EBS

All das sind "gute" deutsche Unis für verschiedene WiWis bei denen man sich innerhalb von Deutschlands keine Sorgen machen muss. Die wenigsten hier werden auch anzweifeln, dass man mit diesen Adressen keinen schweren Fehler begeht, sei es Bachelor oder Master. Was jetzt am besten ist, das ist natürlich eine andere Frage.

Gibt dann natürlich noch ein paar mehr oder weniger bekannte Nischen (Bonn: VWL, Ulm: WiMathe, TU9: WiInfo / WiIng, dazu speziell RWTH: Entrepreneurship, ...) sowie eher kontroverse bzw. viel diskutierte Adressen (Zeppelin, Ingolstadt, ESMT, ESCP, ...). Zuletzt sind noch ein paar Unis im grenznahen Ausland mit hohem Anteil an Deutschen erwähnenswert die sich vom Ruf vor den Unis oben nicht verstecken müssen (Maastricht, WU, HSG, ...).

Kurz gesagt: ja, es ist eine gute Uni.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Hallo.

Was meinst du damit, dass die WFI (Wirtschaftliche Fakultät Ingolstadt)
eine sehr umstrittene bzw. diskutierte Uni ist?

Das würde mich echt interessieren.
Danke im Voraus für eine Antwort.

Ist sie irgendwie schlecht oder nur für bestimmte Bereiche gut?

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

WFI ist gut, aber WIE gut diskutieren Leute hier halt öfter.

Bei den Adressen oben ist eigentlich Konsensus, dass die Adressen top sind (auch bei der EBS, die zwar ihre eigenen Kontroversen hat vor allem im Vergleich mit den anderen Unis, aber dass sie nach wie vor Target ist bezweifelt hier generell keiner).

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ingolstadt ist eine absolute Durchschnittsuni und mit Sicherheit nicht Target.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ich seh sie schon vor sowas wie Wuppertal, Siegen, Osnabrück, ... also nicht "0815"-Uni aber halt auch "nur" gut und nicht top.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Per Definition liegt eine Durchschnittsuni über den unterdurchschnittlichen Unis. Das macht sie aber noch nicht überdurchschnittlich. Easy as that.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Soll ja auch was zwischen Durchschnitt und oberstes Quartil geben ;)

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

WFI ist wie wir so schön sagen ein Corporate Target im Süden definitiv. Gute Einstiegschancen! Kein IB Target leider, das heißt für Frankfurt eher unbekannt

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ja ich bekommt eine gute Berufsausbildung für Finance in FFM. Was das Studium angeht, also den Teil nach dem Bachelor hat die Qualität in allen Programmen deutlich nachgelassen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

FFM ist eine sehr gut Uni und durch die Nähe zu den Banken im FFM werden einem natürlich auch viele Möglichkeiten geöffnet. Natürlich hast du in Mannheim/ WHU/ HSG andere Möglichkeiten und wirst mehr gepusht, aber auch FFM kann dir mit den richtigen Praktika und Noten alle Türen öffnen.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ich habe sowohl an der Goethe Uni wie auch an einer der genannten "Target-Unis" WHU/Mannheim studiert. Wie schon gesagt wurde, ist Goethe wirklich top im Placement innerhalb Frankfurts, vor allem im Finance-Bereich. Auch in deutschen UBs habe ich viele Leute mit Goethe-Huntergrund kennengelernt, wenn einem so etwas denn Spaß macht. Insofern kannst Du mit Deiner Wahl (die Du inzwischen wahrscheinlich getroffen haben wirst) nichts falsch machen.

Wenn man nach London schaut, sieht es schon wieder anders aus. Mannheim, WHU und EBS kommen hier mit Abstand am häufigsten vor, wobei ich bspw. noch nie Leute aus Ingolstadt, Düsseldorf oder Hamburg getroffen habe. Frankfurt ist auch eher selten. Viele Deutsche, die in London Fuß gefasst haben, sind nach einem Bacheor in Deutschland allerdings für einen Master an einer ausländische Target-Uni gegangen (ESCP, HEC, LSE, HSG etc.), der Dich auch mit einem Goethe-Bachelor in die internationale Business-Liga katapultieren sollte.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Da hätte ich ne Frage.
Warum ist denn das, dass die Goethe in London so wenig vertreten ist?

Weil sie erst seit paar Jahren ganz oben mitspielt in Deutschland für WiWi oder weil man in London außer privaten Unis und Mannheim keine deutschen Unis kennt?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Ich habe sowohl an der Goethe Uni wie auch an einer der genannten "Target-Unis" WHU/Mannheim studiert. Wie schon gesagt wurde, ist Goethe wirklich top im Placement innerhalb Frankfurts, vor allem im Finance-Bereich. Auch in deutschen UBs habe ich viele Leute mit Goethe-Huntergrund kennengelernt, wenn einem so etwas denn Spaß macht. Insofern kannst Du mit Deiner Wahl (die Du inzwischen wahrscheinlich getroffen haben wirst) nichts falsch machen.

Wenn man nach London schaut, sieht es schon wieder anders aus. Mannheim, WHU und EBS kommen hier mit Abstand am häufigsten vor, wobei ich bspw. noch nie Leute aus Ingolstadt, Düsseldorf oder Hamburg getroffen habe. Frankfurt ist auch eher selten. Viele Deutsche, die in London Fuß gefasst haben, sind nach einem Bacheor in Deutschland allerdings für einen Master an einer ausländische Target-Uni gegangen (ESCP, HEC, LSE, HSG etc.), der Dich auch mit einem Goethe-Bachelor in die internationale Business-Liga katapultieren sollte.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Ich glaube, Goethe liefert und dominiert Finanzbranche in FFM. Die Absolventen wollen eher in FFM bleiben. Kann auch sein, dass Rekruiter an der Goethe fuer DE einstellen. Wieso in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah ist. Die international ausgerichteten Goethe Bachelor setzen ihr Studium an einer auslaendischen Uni fort.

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Da hätte ich ne Frage.
Warum ist denn das, dass die Goethe in London so wenig vertreten ist?

Weil sie erst seit paar Jahren ganz oben mitspielt in Deutschland für WiWi oder weil man in London außer privaten Unis und Mannheim keine deutschen Unis kennt?

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Ich habe sowohl an der Goethe Uni wie auch an einer der genannten "Target-Unis" WHU/Mannheim studiert. Wie schon gesagt wurde, ist Goethe wirklich top im Placement innerhalb Frankfurts, vor allem im Finance-Bereich. Auch in deutschen UBs habe ich viele Leute mit Goethe-Huntergrund kennengelernt, wenn einem so etwas denn Spaß macht. Insofern kannst Du mit Deiner Wahl (die Du inzwischen wahrscheinlich getroffen haben wirst) nichts falsch machen.

Wenn man nach London schaut, sieht es schon wieder anders aus. Mannheim, WHU und EBS kommen hier mit Abstand am häufigsten vor, wobei ich bspw. noch nie Leute aus Ingolstadt, Düsseldorf oder Hamburg getroffen habe. Frankfurt ist auch eher selten. Viele Deutsche, die in London Fuß gefasst haben, sind nach einem Bacheor in Deutschland allerdings für einen Master an einer ausländische Target-Uni gegangen (ESCP, HEC, LSE, HSG etc.), der Dich auch mit einem Goethe-Bachelor in die internationale Business-Liga katapultieren sollte.

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Goethe Bachelor hier. Kann mir das so erklären:

  1. haben viele (ich zB) keinen Bock auf Big Banking in der Millionenstadt London wenn ich das selbe Geld im übersichtlichen Frankfurt verdienen kann, wo ich eh heimisch bin.
  2. sollte ich Bock auf Big Banking in London haben merke ich das schon im Bachelor und geh dann für den Master nach London.

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Da hätte ich ne Frage.
Warum ist denn das, dass die Goethe in London so wenig vertreten ist?

Weil sie erst seit paar Jahren ganz oben mitspielt in Deutschland für WiWi oder weil man in London außer privaten Unis und Mannheim keine deutschen Unis kennt?

antworten
WiWi Gast

Re: Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Kann dir da nur zustimmen für London ... JPM eigentlich nur WHU, EBS getroffen , GS ausser einen Mannheimer nur EBS. Selbe bei PWP & Co

WiWi Gast schrieb am 02.03.2018:

Ich habe sowohl an der Goethe Uni wie auch an einer der genannten "Target-Unis" WHU/Mannheim studiert. Wie schon gesagt wurde, ist Goethe wirklich top im Placement innerhalb Frankfurts, vor allem im Finance-Bereich. Auch in deutschen UBs habe ich viele Leute mit Goethe-Huntergrund kennengelernt, wenn einem so etwas denn Spaß macht. Insofern kannst Du mit Deiner Wahl (die Du inzwischen wahrscheinlich getroffen haben wirst) nichts falsch machen.

Wenn man nach London schaut, sieht es schon wieder anders aus. Mannheim, WHU und EBS kommen hier mit Abstand am häufigsten vor, wobei ich bspw. noch nie Leute aus Ingolstadt, Düsseldorf oder Hamburg getroffen habe. Frankfurt ist auch eher selten. Viele Deutsche, die in London Fuß gefasst haben, sind nach einem Bacheor in Deutschland allerdings für einen Master an einer ausländische Target-Uni gegangen (ESCP, HEC, LSE, HSG etc.), der Dich auch mit einem Goethe-Bachelor in die internationale Business-Liga katapultieren sollte.

antworten
WiWi Gast

Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Faker schrieb am 26.11.2016:

Laut dem WiWo-Ranking 2016 ist sie sowohl in BWL (Platz6) und VWL (Platz1) eine sehr gut Universität in Deutschland.

Mir ist bewusst, dass man dort WiWi studiert und den Schwerpunkt individuell legen kann.

Zur Frage. Was denkt ihr? Ist die Universität in FFM eine gute?

Besonders für Finance soll sie ja einen sehr guten Ruf haben.
Würdet ihr sie empfehlen für eine spätere Karriere als IB oder anderen Bereichen?
Und was denkt ihr über sie im Vergleich zu anderen Top-Uni in D wie LMU, Mannheim, Münster, Köln und eventuell (WFI) und WHU/EBS/FSFM

Die goethe ist ungefaehr wie die cau kiel

antworten
WiWi Gast

Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Hab an der Goethe Bachelor gemacht, bin aktuell wie die meisten meiner Kommilitonen noch im Master, hier aber mal ein paar Placements von schon fest Eingestiegenen aus meinem Jahrgang: Cevian Capital (Zürich), JPM M&A (London), Credit Suisse M&A (Frankfurt), Barclays M&A (Frankfurt). Praktikum nach dem 5. war aus meinem Freundeskreis Goldman M&A, Rothschild M&A, Deutsche Bank Structuring, HSBC M&A.
Von der Goethe ist jedes Placement möglich, am Ende liegt’s immer an dir selbst. Aber Profs Top, quantitativer Anspruch top, Fächerwahl in Finance Top, Kommilitonen Top, Campus Top.

Für Finance mEn die beste Adresse in Deutschland.

antworten

Artikel zu Goethe

Klausuren mit Lösungen: Uni Frankfurt a.M., Operations Research

Uni-Teil des Universal-Logos.

Die Homepage des Instituts für BWL, insbesondere Operations Research, von Prof. Dr. Hans G. Bartels bietet mehrere Klausuren mit Lösungen aus den Bereichen OR, Steuerlehre und Quantitative Methoden.

IW-Verbandsumfrage 2018: Wirtschaftsverbände optimistisch

Die Wirtschaftsverbände sehen die deutsche Wirtschaft zum Jahreswechsel größtenteils in bester Verfassung. Das zeigt die neue Verbandsumfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft, für die das IW 48 Branchenverbände zu ihrer aktuellen Lage und zu ihren Erwartungen für 2018 befragt hat. Allerdings werden fehlende Fachkräfte immer häufiger zum Problem.

Rote Karte für Seehofer und Söder

STOP am Brandenburger Tor: Appell deutscher Wirtschaftsverbände zur Regierungskrise an Horst Seehofer und CSU.

Die deutschen Wirtschaftsbosse fordern in einem gemeinsamen Appell "europäische Lösungen" für die großen globalen Herausforderungen. Die vier größten deutschen Wirtschaftsverbände stärken damit Bundeskanzlerin Merkel im Asylstreit mit den CSU-Spitzen Seehofer und Söder den Rücken.

Elektromobilität: China baut Vorsprung aus, Millionenabsatz erreicht

McKinsey-Studie Elektromobilität 2018: Electric Vehicle Index

Laut dem McKinsey Electric Vehicle Index wurden im Jahr 2017 über 600.000 E-Autos in China verkauft. Der weltweite Markt für Elektroautos überspringt erstmals die Millionengrenze. Deutschland ist mit 58.000 verkaufen Elektroautos nach Norwegen der zweitwichtigste Absatzmarkt in Europa.

Skandinavischer Investor Verdane Capital übernimmt Anteile von Bauer Media Group

Ein Wolkenkratzer symbolisiert die Übernahme der Bauer Media Group Anteile durch den Investor Verdane Capital.

Der Skandinavische Kapitalgeber Verdane Capital übernimmt aus dem Portfolio der Bauer Media Group die Anteile an den drei Gesellschaften navabi, CareerFoundry und Kyto. Verdane Capital ist ein bekannter Investor im Software- und E-Commerce-Bereich. Ziel des Investors ist es, das profitable Wachstum der drei Unternehmen und die Expansion in neue Märkte fortzusetzen. Seit 2016 ist Verdane Capital bereits Anteilseigner an dem deutschen Spezialisten für Suchmaschinenoptimierung Searchmetrics.

BDO mit Top-Platzierungen im Thomson Reuters M&A-Review

Die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft blickt im M&A-Beratungsfeld auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Dies bestätigen ein dritter und vierter Platz im Small und Mid Cap Sektor des aktuellen M&A-Review von Thomson Reuters. 2017 konnten die Abschlüsse bei Small und Mid Cap Mergers & Acquisitions mehr als verdoppelt werden.

Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit

Ein Paar hält sich die Hände und symbolisiert die Fusion von Adecco Personaldienstleistungen und TUJA Zeitarbeit.

Die Adecco Personaldienstleistungen und die TUJA Zeitarbeit wollen fusionieren. Die Verschmelzung unter der Marke Adecco ist für das zweite Quartal 2018 geplant. Die Größe bringt Vorteile für Kunden, Bewerber und Mitarbeiter. Die Fusion ermöglicht durch eine Segmentierung zudem einen passgenaueren Service.

Sechs Hochschulen für digitale Strategieberatung gesucht

Die digitale Lehre schreitet in deutschen Hochschulen zukünftig voran. Die Initiative Hochschulforum Digitalisierung sucht aktuell sechs Hochschulen, um mit ihnen eine digitale Strategie zu erarbeiten und umzusetzen. Mit diesem Projekt soll das digitale Lehren und Lernen in deutschen Hochschulen vorangetrieben werden. Bis zum Jahr 2020 können jährlich sechs Hochschulen an dem Programm teilnehmen.

IW-Verbandsumfrage 2017: Geringes Wachstum erwartet

Bereits im dritten Jahr in Folge blickt die deutsche Wirtschaft lediglich vorsichtig optimistisch in das neue Jahr. Erwartet wird trotz Trump-Wahl, Brexit und Terror ein weiterhin leichtes Wachstum: Zwar geht die Mehrheit der 48 befragten Wirtschaftsverbände von einer höheren Produktion aus, doch nur drei Verbände erwarten eine deutliche Steigerung. Auch die Beschäftigung dürfte sich nur geringfügig verändern. Die Digitalisierung ist der häufigste Grund zu investieren.

Ehemaliger McKinsey-Chef Kluge wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender bei Schmitz Cargobull AG

Prof. Dr. Jürgen Kluge folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender

Gleich ein doppelter Wechsel erfolgt im Aufsichtsrat der Schmitz Cargobull AG. Prof. Dr. Jürgen Kluge, der ehemalige Deutschland-Chef der Unternehmensberatung McKinsey, folgt Peter Schmitz als Aufsichtsratsvorsitzender. Der langjährige Vorstandsvorsitzender Bernd Hoffmann tritt ebenfalls zurück. Für ihn wechselt Sohn Dirk Hoffmann neu in den Aufsichtsrat.

IW-Verbandsumfrage 2016: Verhaltener Optimismus

Die deutsche Wirtschaft blickt erneut verhalten optimistisch ins neue Jahr. Sie rechnet trotz moderater Stimmung bei der Produktion mit einem Anstieg. Auch die Investitionen dürften sich unterm Strich positiv entwickeln. Mehr Beschäftigung ist dagegen nicht zu erwarten. Das zeigt eine Befragung von 46 Wirtschaftsverbänden des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW).

Markt für Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung: Unternehmen stehen trotz Wachstums vor Herausforderungen

Eine undurchsichtige Tür mit dem angeklebten Papierschild Prüfung.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften wuchsen 2014 durchschnittlich um 7,1 Prozent gegenüber 4,6 Prozent im Vorjahr. Ein starker organischer Zuwachs durch wirtschaftsprüfungsnahe Beratung, Steuerberatung, Corporate Finance und Unternehmensberatung trug dazu bei. Die Digitalisierung hat zukünftig einen hohen Einfluss auf die Unternehmen.

IW-Verbandsumfrage 2015: Erwartungen sind leicht positiv

Ein Stadtblick über Köln mit dem Kölner Dom.

Die deutsche Wirtschaft blickt nur verhalten optimistisch ins Jahr 2015. Sie erwartet bei Produktion und Umsatz lediglich noch einen leichten Anstieg. Die Beschäftigung wird aller Voraussicht nach in etwa stabil bleiben. Auch die Investitionen dürften sich unterm Strich positiv entwickeln. Das zeigt eine Befragung der Branchenverbände.

WP-Gesellschaften sehen Wachstumspotenzial ausserhalb der Abschlussprüfung

Traubenzucker, Schokobons und Kinderschokolade liegen neben einem Block und einem Kugelschreiber bei der Klausuren-Prüfung..

Die Internationalisierung der Mandanten von Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften erfordert zunehmend eine steuerliche und rechtliche Betreuung. Die fortschreitende Digitalisierung der Geschäftswelt führt zudem zu Wachstumspotenzialen in der IT-Beratung.

Positive Umsatzentwicklung der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Gesellschaften in 2013

Schriftzug mit dem Wort steuern.

Wachstum der Unternehmen erneut bei 4,6 Prozent. Wirtschaftsprüfer verzeichnen verbesserte und intensivere Zusammenarbeit mit dem Aufsichtsrat, Lünendonk-Studie 2014 zum deutschen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungs-Markt

Antworten auf Ist die Goethe-Universität FFM eine gute Uni?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 32 Beiträge

Diskussionen zu Goethe

Weitere Themen aus Finance Master