DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Finanz-TippsGirokonto

Zahlungssysteme für Schüler und Studenten - alle Vor- und Nachteile

Welche Vor- und Nachteile bieten die Zahlungssysteme für Schüler und Studenten? Der folgende Beitrag hat verschiedene Zahlungsarten unter die Lupe genommen.

Bezahlsysteme: Das Bild zeigt wie gerade mit einem Handy elektronisch bezahlt wird.

Wissenswertes über Zahlungssysteme für Studenten und Schüler
Insbesondere durch die Digitalisierung werden Onlineshopping und Onlinezahlungssysteme immer beliebter. Doch welche Vorteile und Nachteile haben die unterschiedlichen Zahlungssysteme für Studenten und Schüler? Wie sind die beliebtesten Zahlungsarten im Vergleich?

  1. Ratenkauf
    Beim Ratenkauf kann ein Kaufbetrag in mehreren Teilbeträgen abbezahlt werden. Je nach Anbieter fällt allerdings - ähnlich einem Kredit - ein bestimmter Prozentsatz an. Durch den Ratenkauf kann eine Bestellung getätigt werden, auch wenn ein Käufer nicht in vollem Umfang über die finanziellen Mittel verfügt. Die Ware trifft nach Bestellung zuhause ein und wird Stück für Stück bezahlt.
     
  1. Rechnungskauf
    Beim Rechnungskauf wird die Ware bestellt und erst bei Erhalt bezahlt. Nur wenn das Produkt behalten wird, ist der entsprechende Betrag fällig. Der Händler geht dabei in Vorleistung, indem er die Bestellung versendet.
     
  1. Sofort-Überweisung
    Die Sofort-Überweisung ist ebenfalls ein beliebtes Zahlungssystem. Dabei wird die Überweisung getätigt und der Zahlende und der Verkäufer erhalten umgehend eine Bestätigung darüber. Bei dieser Zahlungsart werden allerdings sensible Daten angefordert, mit denen die Sofort GmbH, die hier als Dienstleister fungiert, die Zahlung ausführt. Unter anderem werden Tan, Pin und Kontonummer abgefragt.
     
  1. Paypal
    Paypal funktioniert wie eine Art Online-Port­mo­nee. Für Zahlungen wird eine E-Mailadresse benötigt, mit der ein Nutzerkonto erstellt wird. Mit dem Account wird eine Kreditkarte oder auch ein Bankkonto verknüpft. Dadurch lassen sich auch ohne Guthaben auf dem Paypal-Konto Online-Bestellungen überweisen. Bei Überweisungen werden allerdings Gebühren fällig. Und es gibt noch eine praktische Funktion: Geld - zum Beispiel Taschengeld - lässt sich einfach anfordern. Besonders nützlich ist das, wenn Überweisungen vergessen wurden und Studenten am Ende des Monats auf dem Trockenen sitzen.
     
  1. Klarna
    Mit dem Zahlungsdienst Klarna lassen sich Zahlungen auf mehrere Arten vornehmen: Sofortzahlungen, Rechnungskauf und Ratenkauf. Klarna streckt beim Händler den Betrag vor, den der Kunde schuldig ist und treibt anschließend den Betrag beim Käufer ein. Die Sofortzahlungen werden von dem gleichen Dienstleister durchgeführt wie die bereits erwähnte Sofort-Überweisung. Alle Zahlungsarten bei Klarna können per App oder im Browser vorgenommen werden.
     

Fazit
Letztendlich liegt es im eigenen Ermessen, welches Zahlungssystem am Ende bevorzugt wird. Ein geringes Risiko gibt es beim Rechnungskauf, Klarna dagegen bietet mehrere Zahlungsarten in einer App. Wer seine Zahlung lieber selbst aktiv tätigt, für den sind Raten- und Rechnungskauf gute Optionen. Als stark medienaffine Person, die ihre Angelegenheiten überwiegend auf dem Smartphone regelt und organisiert, bieten sich Paypal und Klarna als bevorzugte Zahlungssysteme an. Letztlich gilt es einfach die Möglichkeiten zu vergleichen und zu schauen, was am Besten zu einem passt.

Im Forum zu Girokonto

18 Kommentare

Welche Bank ist die Beste?

WiWi Gast

Hallo, als gelernter Bankkaufmann schlackern mir die Ohren, wenn ein "Kunde" sagt, er möchte nur Kunde bei einer prestigeträchtigen Bank sein. Was bringt dir das? Totaler Humbug. Prahlst du ...

1 Kommentare

»Finanztest«-Favorit: Kostenloses Girokonto mit Top-Konditionen

WiWi Gast

Das DKB Konto ist sicherlich eines der Besten. Die ausschließliche Onlinekontoführung ist auch zu verschmerzen. Allerdings fallen für das Versenden der Kontoauszüge Gebühren an, und auf einmal ist das ...

5 Kommentare

DKB-Cash

WiWi Gast

hab da nix zu gefunden. keine ahnung was du dir da angeschaut hast.

21 Kommentare

200 Tage Linie im DAX gerissen

WiWi Gast

Habe Ende letzter Woche und heute jeweils einmal msci world nachgekauft und werde weiter stückweise nachkaufen solange Geld da ist. Für mich eine schöne Gelegenheit zum günstigeren Einstieg.

1 Kommentare

Top-Gehälter u. Karriere im Controlling

WiWi Gast

Hallo zusammen, würde mich gerne darüber austauschen, wie bzw. wo man im Controlling das Gehalt optimieren und die eigene Karriere voranbringen kann. Bin jetzt 35 und seit knapp 5 Jahren im Control ...

1 Kommentare

Finanzplan im Businessplan bei Immobilienkauf

rimex123

Hallo liebe Mitglieder des wiwi-treff.de, ich plane eine Immobilie zu erwerben und diese in ein Gewerbe umbauen zu lassen. Meine Kompetenzen liegen leider nicht im Umbau / Bau, sondern in der späte ...

1 Kommentare

Immobilienkredit vom eigenen AG

WiWi Gast

Hallo, kennt ihr Arbeitgeber (im Finanzsektor) in Deutschland bei denen man direkt einen Immobilienkredit erhält? Dabei muss/sollte kein Minimum an EK vorlegen. Konkret: Ich weiß, dass z. ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Girokonto

Umschuldung: Mit einem Bankwechsel den Kredit umschulden

Kredit umschulden: Wie funktioniert es und worauf gilt es zu achten?

Der Leasingvertrag für das neue Auto, Urlaub mit der ganzen Familie, eine neue Waschmaschine, einen größeren Fernseher oder eine scheinbar günstige Baufinanzierung, um sich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen – und plötzlich sind gleich mehrere Kredite abzubezahlen. Schnell geht dadurch der Überblick verloren und ältere Kredite verursachen häufig unnötig hohe Zinsen, wenn sie zu ungünstigen Konditionen abgeschlossen wurden.Dann lohnt sich oft die sogenannte Umschuldung, mit der sich verschiedene Darlehen zu einem einzigen Kredit zusammenfassen lassen. Darüber hinaus lassen sich zudem besonders hohe Zinsen schnell und einfach ablösen. Aber wie funktioniert so eine Umschuldung eigentlich? Und worauf gilt es dabei zu achten?

Kredit und Geld: Eine 1-Euro Münze rollt über eine Reihe 50-Euro Scheine.

Warnung vor fragwürdigen Angeboten und Informatives zur Kreditauswahl

Gründe für den Bedarf von Fremdkapital gibt es reichlich. Die Finanzierung des Studiums, die Anschaffung eines Fahrzeugs oder notwendiger Elektrogeräte sind nur wenige Beispiele. Um liquide zu bleiben, ist die Aufnahme eines Kredits oft unausweichlich. Die Angebote in Zeiten von Negativzinsen sind teilweise überaus verlockend, jedoch nicht alle seriös. Wie sich Lockangebote erkennen lassen und die Kreditauswahl sinnvoll erfolgt, verdeutlicht dieser Ratgeber.

Ein Ausschnitt eines schwarzen VW-Autos.

Infos und Tipps zur Finanzierung des eigenen Autos

Das eigene Auto verliert in der jungen Bevölkerung in Deutschland als Statussymbol zunehmend an Bedeutung, vor allem in Städten steigen immer mehr Menschen auf öffentliche Verkehrsmittel oder aufs Fahrrad um. Gleichzeitig sind viele Personen auf ihrem täglichen Weg zur Arbeit oder Uni nach wie vor auf ein eigenes Fahrzeug angewiesen.

Ein Mann mit einer Jacke mit der Aufschrift: Mini steht neben einem Auto derselben Marke.

Ein neues Auto muss her: Finanzieren oder leasen?

Kein Geld auf dem Konto und dennoch muss ein neues Fahrzeug her? Wenn im Studium keine Rücklagen für ein eigenes Fahrzeug zur Verfügung stehen, können ein Kredit oder ein Leasingvertrag helfen. Bei Privatpersonen eignet sich der klassische Kredit zur Finanzierung von Fahrzeugen in der Regel besser und bietet eine gute Transparenz der Kosten.

Ein goldenes Sparschwein mit einem orangenem, verschwommenem Hintergrund mit einer Spiegelung von der Straße.

Sparklimaindex des Bausparkassenverbandes

Der Verband der Privaten Bausparkassen befragt die Deutschen drei Mal jährlich nach ihrem Sparverhalten. Die wichtigsten Ergebnisse werden im Sparklimaindex veröffentlich. Im dritten Quartal des Jahres 2012 sparen 47 Prozent der Deutschen für einen bestimmten Zweck. Die Zahl der Zwecksparer stiegt in 2011 deutlich an und stabilisierte sich im Jahresmittel 2012.

Weiteres zum Thema Finanz-Tipps

UBS Bankfachwörterbuch

Bankfachwörterbuch von UBS

Umfangreiches Bankfachwörterbuch in Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch

Großaufnahme eines goldenen Sparschweins in dem sich die Sonne und ein Wohnhaus spiegelt.

Finanz-Tipps zum Jahreswechsel 2017

In einigen Wochen endet das Jahr 2017. Um keine Fristen zu versäumen und sich finanzielle Vorteile zu sichern, gilt es, vor dem Jahreswechsel noch einmal auf einige wichtige Themen bei den Finanzen zu schauen.

Screenshot der Website auxmoney

auxmoney.com - Kredite von Privat an Privat

Kredite von Privat: auxmoney ist eine Plattform, die zwei Möglichkeiten bietet - privates Geld zu leihen oder privates Geld zu verleihen.

Screenshot der Website finance-coach.de

My Finance Coach macht Schüler finanzfit!

My Finance Coach ist eine gemeinnützige Initiative der Partnerunternehmen Allianz, Grey und McKinsey zur Verbesserung der finanziellen Allgemeinbildung von Jugendlichen. Für den Einsatz im Unterricht stellt My Finance Coach kostenfreie Unterrichtsmaterialien zu sechs verschiedenen Themen zur Verfügung.

Großaufnahme eines goldenen Sparschweins in dem sich die Sonne und ein Wohnhaus spiegelt.

Finanz-Tipps zum Jahreswechsel: Woran 2015 noch zu denken ist

In einigen Wochen endet das Jahr 2015. Um keine Fristen zu versäumen und sich finanzielle Vorteile zu sichern, sollte jeder vor dem Jahreswechsel noch einmal auf einige wichtige Themen bei den Finanzen schauen.

Vermögensstruktur: Geld, Aktien, Anleihen, Gold

Geldpolitik: EZB-Geldflut kommt bei Unternehmen nicht an

Viel Aufwand, wenig Wirkung der EZB-Geldpolitik - Die Unternehmen profitieren bislang nicht von den Liquiditätsmaßnahmen der Europäische Zentralbank (EZB). Nach Beginn der Finanzkrise hat die EZB zuerst die Zinsen gesenkt und später damit begonnen, sehr viel zusätzliches Geld zur Verfügung zu stellen. So wollte sie das Kreditgeschäft ankurbeln. Die EZB-Maßnahmen haben bislang jedoch teils ernüchternde Ergebnisse.

Screenshot des Portals für Kreditvergleiche smava.de.

Online-Marktplatz »Smava« für Kredite von Mensch zu Mensch

Kredite von Mensch zu Mensch: Der Online-Marktplatz bietet Privatleuten die Geld leihen oder verleihen möchten eine Alternative zu Bankgeschäften. Die übliche Gewinnspanne zwischen Einlagen- und Kreditzins der Banken wird geteilt. Für die Vermittlung zahlen Kreditnehmer und Anleger eine Gebühr.

Beliebtes zum Thema Gehalt

Absolventen-Gehaltsreport-2018: Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Absolventen-Gehaltsreport 2018/19: Höhere Einstiegsgehälter bei WiWis

Wie im Vorjahr verdienen die Wirtschaftsingenieure bei den Absolventen der Wirtschaftswissenschaften mit 48.696 Euro im Schnitt am meisten. Sie legten im StepStone Gehaltsreport für Absolventen 2018/2019 damit um 458 Euro zu. Wirtschaftsinformatiker erhalten mit 45.566 Euro (2017: 45.449 Euro) und Absolventen der Wirtschaftswissenschaften, VWL und BWL und mit 43.033 Euro (2017: 42.265 Euro) ebenfalls etwas höhere Einstiegsgehälter.

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

Das Bild zeigt als Symbol für Reichtum und eine ungleiche Vermögensverteilung die riesen Luxus-Yacht eines Milliardärs.

Reichtum ungleich verteilt: Rekordhoch von 2043 Milliardären

Die Anzahl der Milliardäre stieg auf ein Rekordhoch von 2043 Milliardären. 82 Prozent des 2017 erwirtschafteten Vermögens floss in die Taschen des reichsten Prozents der Weltbevölkerung. Jeden zweiten Tage kam ein neuer Milliardär hinzu. Die 3,7 Milliarden Menschen, die die ärmere Hälfte der Weltbevölkerung ausmachen, profitieren dagegen nicht vom aktuellen Vermögenswachstum. Das geht aus dem Bericht „Reward Work, not Wealth 2018“ hervor, den die Nothilfe- und Entwicklungsorganisation Oxfam veröffentlicht hat.

Screenshot vom Teilzeit-Netto-Gehaltsrechner vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS).

Teilzeit-Netto-Gehaltsrechner 2019

Mit dem Teilzeit-Netto-Gehaltsrechner des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales lässt sich das Teilzeitgehalt online berechnen. Steuerklasse, Kirchensteuer, Krankenkassenbeitrag und Soli fließen in die Kalkulation ein.

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

Nebenjob, Studentenjob,

Die Gehaltsverhandlung

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.