DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FirmenwagenFirmenwagen

Firmenwagen - lohnt es sich?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Ich frage mich ob sich der Firmenwagen für mich tatsächlich lohnt? Alternativ würde ich mir das Auto privat leasen. Konditionen wären im Groben die Selben.

Gehalt: 230k p.a.
Bruttolistenpreis: 147k
Entfernungskilometer: 27KM

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

WiWi Gast schrieb am 11.04.2019:

Ich frage mich ob sich der Firmenwagen für mich tatsächlich lohnt? Alternativ würde ich mir das Auto privat leasen. Konditionen wären im Groben die Selben.

Gehalt: 230k p.a.
Bruttolistenpreis: 147k
Entfernungskilometer: 27KM

Ernsthaft? 230k Gehalt aber nicht ausrechnen können ob sich ein Firmenwagen lohnt

0/10 für den Troll-Post

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

WiWi Gast schrieb am 11.04.2019:

Ich frage mich ob sich der Firmenwagen für mich tatsächlich lohnt? Alternativ würde ich mir das Auto privat leasen. Konditionen wären im Groben die Selben.

Gehalt: 230k p.a.
Bruttolistenpreis: 147k
Entfernungskilometer: 27KM

Verwunderlich, dass jemand der so ein hohes Gehalt hat das nicht selber ausrechnen kann. Auch macht es wenig Sinn diese Frage zu stellen, ohne Angabe von der Leasingrate und den Konditionen, die dein Arbeitgeber dir bietet.

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Firmenwagen für 147k? Was soll das bitte sein? Und mit dem Gerät fährt man dann auch noch täglich 27 km zur Arbeit oder was?

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Troll ist unterwegs!

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Alles klar, ich wollte nicht gleich wieder eine Neid Debatte entfachen aber anscheinend kommen die meisten damit nicht klar. Übrings habe ich hier gepostet, weil ich eben nicht die Zeit habe mich jetzt vollends in die Thematik einzuarbeiten und dachte man würde mir helfen. Vielleicht gönnt ihr euren Mitmenschen demnächst ihren Erfolg und dann dürft ihr vielleicht auch mal irgendwann solch ein Auto fahren!

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Nur die Ruhe. Man muss auch nicht viel Zeit investieren, um sich da einzuarbeiten.

1%- Versteuerung: 1470 EUR
Entfernung (0,03% von Bruttolistpreis x Km): 1190 EUR
Total: 2680 EUR

Den Wert setzt Du jetzt in einem Brutto-Netto-Rechner als geldwerten Vorteil ein. Dann weisst Du was die Karre kostet.
Dürfte ca. 1200 -1300 EUR netto sein.

WiWi Gast schrieb am 12.04.2019:

Alles klar, ich wollte nicht gleich wieder eine Neid Debatte entfachen aber anscheinend kommen die meisten damit nicht klar. Übrings habe ich hier gepostet, weil ich eben nicht die Zeit habe mich jetzt vollends in die Thematik einzuarbeiten und dachte man würde mir helfen. Vielleicht gönnt ihr euren Mitmenschen demnächst ihren Erfolg und dann dürft ihr vielleicht auch mal irgendwann solch ein Auto fahren!

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

WiWi Gast schrieb am 12.04.2019:

Alles klar, ich wollte nicht gleich wieder eine Neid Debatte entfachen aber anscheinend kommen die meisten damit nicht klar. Übrings habe ich hier gepostet, weil ich eben nicht die Zeit habe mich jetzt vollends in die Thematik einzuarbeiten und dachte man würde mir helfen. Vielleicht gönnt ihr euren Mitmenschen demnächst ihren Erfolg und dann dürft ihr vielleicht auch mal irgendwann solch ein Auto fahren!

Fahr auch so einen teuren Dienswagen, mit Stern auf der Haube, 12l Hubraum und 45 Sitzplätzen...

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Alter nimm dir einen passat gut ist. Mit so einer karre hast nur stress bei kunden. Wp mit x6

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Die Frage ist einfach lächerlich mit diesen Parametern. Neid hin oder her, aber das nimmt doch keiner ernst....

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

Die Kunden fahren ähnliche Autos. An sich war es auch schon eine rationale Entscheidung und ich hab mich sogar gegen Autos für 2xx entschieden.

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

WiWi Gast schrieb am 12.04.2019:

Alles klar, ich wollte nicht gleich wieder eine Neid Debatte entfachen aber anscheinend kommen die meisten damit nicht klar. Übrings habe ich hier gepostet, weil ich eben nicht die Zeit habe mich jetzt vollends in die Thematik einzuarbeiten und dachte man würde mir helfen. Vielleicht gönnt ihr euren Mitmenschen demnächst ihren Erfolg und dann dürft ihr vielleicht auch mal irgendwann solch ein Auto fahren!

Der gewöhnliche Weg wäre (Reihenfolge beliebig):
Assistent_in soll es ausrechnen
Kollegen fragen
Dienstwagenmanagement fragen

Der ungewöhnliche Weg als Manager:
Ein Studentenforum fragen

antworten
WiWi Gast

Firmenwagen - lohnt es sich?

WiWi Gast schrieb am 12.04.2019:

Alles klar, ich wollte nicht gleich wieder eine Neid Debatte entfachen aber anscheinend kommen die meisten damit nicht klar. Übrings habe ich hier gepostet, weil ich eben nicht die Zeit habe mich jetzt vollends in die Thematik einzuarbeiten und dachte man würde mir helfen. Vielleicht gönnt ihr euren Mitmenschen demnächst ihren Erfolg und dann dürft ihr vielleicht auch mal irgendwann solch ein Auto fahren!

Du hast also nicht die Zeit dich ins Thema einzuarbeiten? Scheint ja sehr anspruchsvoll zu sein, mal eben zu googeln.

  • Stattdessen würdest du deine Entscheidung davon abhängig machen, was dir hier anonym empfohlen wird? Und du solltest wenigstens so weit denken und alle benötigen Informationen teilen.

  • Wie hoch ist die Leasing-rate?
  • Zahlt dein Arbeitgeber die Tankkosten und sämtliche Wartung?
  • Wie viel KM fährst du im Jahr privat und geschäftlich?

Also insgesamt kein Grund ansatzweise neidisch auf dich zu sein bei deinen Fähigkeiten.

antworten
know-it-all

Firmenwagen - lohnt es sich?

WiWi Gast schrieb am 12.04.2019:

Also insgesamt kein Grund ansatzweise neidisch auf dich zu sein bei deinen Fähigkeiten.

Ich glaube du fütterst den Troll nur noch weiter, in dem du auf solche Beiträge wartest. Ich weiß, dass es da oft in den Fingern juckt, dass man antworten will, aber am Besten ist wirklich man ignoriert es einfach...
Bei der ganzen Anonymität hier im Forum (und tw. kindischen Verhaltensweisen) weißt du nicht ob das überhaupt der TE war, oder jemand ganz anders.

antworten

Artikel zu Firmenwagen

Firmenwagen: Kein Anspruch auf private Dienstwagennutzung bei längerer Arbeitsunfähigkeit

Der vordere Innenraum eines Audis.

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) hat entschieden: Ist ein Arbeitnehmer dauerhaft erkrankt, darf der Arbeitgeber ihm den Firmenwagen entziehen. Die private Nutzung von Dienstwagen gilt als geldwerter Vorteil und an erbrachter Arbeitsleistung gekoppelt.

Firmenwagen-Studie: Die Trends zum Thema Dienstwagen 2013

Ein Pendler mit Sonnenbrille sitzt am Steuer eines VW-Autos.

Dienstwagen mit alternativem Antrieb sind bisher kein Thema für deutsche Unternehmen: Lediglich fünf Prozent der Firmen haben bereits in Dienstfahrzeuge mit alternativem Antrieb investiert. Das ergab die Firmenwagen-Studie 2013 der Managementberatung Kienbaum, für die das Beratungsunternehmen 250 Firmen befragt hat.

Firmenwagen als Zusatzleistung auf der Überholspur

Gehaltsstudie Managergehälter Österreich

95 Prozent der Geschäftsführer steht bereits ein Dienstwagen zur Verfügung. Auch Führungskräfte vieler Berufszweige profitieren zunehmend von dieser sowohl kosten- als auch steuergünstigen Zusatzleistung.

Freeware: Elektronisches Tankbuch

Ein Auto wird mit Gas befüllt.

Die Freeware Elektronisches Tankbuch verwaltet Tankquittungen und vermittelt einen Überblick über die aufgelaufenen Tankkosten, sowie die bisher getankte Spritmenge.

Mythos Firmenwagen: S-Klasse ist Chefklasse

Dienstwagen sind in Deutschland ein Statussymbol. Vorstand und Geschäftsführung haben in knapp 95 Prozent der Unternehmen Anspruch auf einen Firmenwagen, für gehobene Führungskräfte gilt dies in gut 72 Prozent und für das mittlere Management noch in 36 Prozent der Unternehmen.

Die Gehaltsverhandlung

Nebenjob, Studentenjob,

Während der Absolvent vor der Gehaltsverhandlung von üppigen Gehältern träumt, wollen die Personaler die Kosten gering halten. Tipps für die Gehaltsverhandlung helfen, die eigene Vorstellung überzeugend vorzutragen.

Gehaltsverhandlung stresst Mitarbeiter besonders

Spielchips symbolisieren den Gehaltspoker bei einer Gehaltsverhandlung

Herzklopfen, trockener Mund, Aufregung – die Gehaltsverhandlung gehört für Arbeitnehmer zu den größten Stressfaktoren am Arbeitsplatz. Warum sind Mitarbeiter in der Gesprächssituationen einer Gehaltsverhandlung besonders nervös? Welche Tipps führen trotzdem zu einem erfolgreichen Abschluss?

Grundgehälter im Finanzsektor steigen leicht

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Die erwarteten Gehaltserhöhungen im Finanzsektor liegen zwischen 1,9 und 2,4 Prozent. Auch die Boni werden ähnlich stark steigen. Das sind die Ergebnisse einer Studie der Unternehmensberatung Mercer, für die Vergütungsinformationen von 42 Banken, Versicherern und weiteren Finanzunternehmen aus 14 Ländern analysiert wurden.

Gehaltsbiografie 2017: Gehaltserhöhungen nur bis 40 Jahre?

Regelmäßige Gehaltserhöhungen erwartet jeder. Doch bis wann können Arbeitnehmer mit Gehaltserhöhungen rechnen? Steigt das Gehalt immer weiter? Die Gehaltsbiografie 2017 der Karriereplattform Gehalt.de analysiert wichtige Parameter wie Geschlecht, Ausbildung, Firmengröße und Branche.

Gender Pay Gap: Frauen verdienen 21 Prozent pro Stunde weniger

Der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen war 2016 mit 16,26 Euro um 21 Prozent niedriger als der von Männern mit 20,71 Euro. Die wichtigsten Gründe für die Differenzen waren Unterschiede in den Branchen und Berufen, sowie ungleich verteilte Arbeitsplatzanforderungen hinsichtlich Führung und Qualifikation. Darüber hinaus sind Frauen häufiger als Männer teilzeit- oder geringfügig beschäftigt. Das teilte das Statistische Bundesamt mit.

Urlaubsgeld: Meist 30 Tage Urlaub und bis zu 2.270 Euro für die Urlaubskasse

Ein länglicher Pool eines Hotels mit Liegen und Blick auf das Meer.

43 Prozent der Beschäftigten erhalten von ihrem Arbeitgeber ein Urlaubsgeld. Zwischen 155 und 2.270 Euro bekommen Beschäftigte dabei. Zu diesem Ergebnis kommt eine Online-Umfrage vom WSI-Tarifarchiv der Hans-Böckler-Stiftung.

Gehaltsverhandlung: Mit krummen Summen mehr Gehalt

Ein Zahlencode auf einer kleinen, blauen Tafel.

Wer mit einer krummen Summe in die Gehaltsverhandlungen geht, kommt mit einem höheren Ergebnis wieder raus, berichtet die Zeitschrift »Wundertwelt Wissen« in ihrer Februar-Ausgabe.

Gehälter in Deutschland steigen 2015 um gut drei Prozent

Die Gehälter in Deutschland werden im kommenden Jahr im Schnitt um 3,1 Prozent steigen. Das zeigt die Gehaltsentwicklungsprognose 2015 für 26 europäische Länder der Managementberatung Kienbaum.

Vielfältige Benachteiligungen von Frauen im Erwerbsleben

Ein grünes Auge einer Frau schaut durch ein Loch in einem  gelben Ahornblatt.

Der durchschnittliche Bruttomonatsverdienst von Frauen lag in Deutschland in den Jahren 2009-2013 rund 20 Prozent unter dem der Männer. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue Analyse, die das Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Institut (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung zum Equal-Pay-Day vorlegt.

Frauen sind selbstbewusst im Job und bei Gehaltsverhandlungen

Eine Hand mit grünen Fingernägeln stützt einen Frauenkopf.

Mit viel Selbstbewusstsein treiben Frauen in Deutschland ihre Karriere voran. Knapp zwei Drittel der berufstätigen Frauen schätzen sich selbst als erfolgreich im Beruf ein und sehen auch für die Zukunft gute Karrierechancen. Das zeigt sich auch bei den Gehaltsverhandlungen. Eine große Mehrheit von 62 Prozent der Frauen hat bereits aktiv ein höheres Gehalt verlangt und nach einer Beförderung fragten immerhin 41 Prozent.

Antworten auf Firmenwagen - lohnt es sich?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 14 Beiträge

Diskussionen zu Firmenwagen

Weitere Themen aus Firmenwagen