DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Fun-Videos, TV, StreamingStreaming

Netflix erhöht seinen Umsatz kurz vor dem Deutschland-Start

Der amerikanische Video-on-Demand-Dienst Netflix befindet sich weiterhin auf Erfolgs- und Expansionskurs. Noch in diesem Jahr wird der Dienst auch in Frankreich, Belgien, Luxemburg, Schweiz, Österreich und bei uns in Deutschland zu empfangen sein. Netflix wirbelt damit den deutschen VoD-Markt durcheinander. Alles sieht danach aus, dass sich in der Branche 2014 einiges ändern wird.

Netflix erhöht seinen Umsatz kurz vor dem Deutschland-Start
Laut einer aktuellen Pressemitteilung des Beratungsunternehmens Goldmedia soll das Marktvolumen für Video on Demand im Jahre 2017 auf 750 Millionen ansteigen. Dabei stützt sich das Unternehmen auf eine Befragung von 1000 Internetnutzern. Noch in diesem Jahr soll der Gesamtumsatz 273 Millionen Euro betragen – damit hätte sich der Umsatz innerhalb von fünf Jahren verfünffacht. Projektleiter Tim Prien schätzt die Lage in der Pressemitteilung wie folgt ein: „Bezieht man diejenigen ein, die VoD-Dienste in Zukunft nutzen wollen, reden wir insgesamt über ein VoD-Nutzerpotenzial von knapp einem Drittel aller deutschen Onliner. Das sind rund 18 Mio. Deutsche. Die Zeit ist mehr als reif für VoD in Deutschland."
 

Stream-Abos haben das größte Potenzial

Dabei unterscheiden sich die Dienste je nach Geschäftsmodell. Die werbefinanzierten Dienste wie MyVideo oder YouTube erwirtschaften mit 28 Prozent zurzeit den größten Marktanteil. Mit je 26 Prozent folgen die Dienste, die man nur per Abonnement nutzen kann (S-VoD) und diejenigen Dienste, die ihren Stream nach Einmalzahlung zur Verfügung stellen (T-VoD). Auf 20 Prozent bringen es VoD-Dienste, die den Film per Dateidownload zum Kauf anbieten. Von diesen unterschiedlichen Modellen wird S-VoD das größte Entwicklungspotenzial prognostiziert.
 

Netflix startet zum richtigen Zeitpunkt

Netflix zählt zu ebendiesen S-VoD-Diensten, denen ein großes Potenzial hervorgesagt werden. Mit über 50 Millionen Kunden weltweit ist der US-amerkanische Anbieter bereits jetzt der Branchenriese. Seinen Deutschlandstart hat Netflix für September 2014 angekündigt. Mit der Vorlage der Geschäftszahlen hat das Unternehmen sich selbst übertroffen: Der Umsatz im ersten Halbjahr 2014 stieg um 25 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar, während der Gewinn sich im Vergleich zum Jahr zuvor vervierfachte – auf 124 Millionen Dollar. Auf die Besonderheiten des deutschen Markts nimmt der Anbieter Rücksicht, denn angeblich möchte Netflix auch Guthabenkarten vertreiben. Auf diese Weise soll der Abo-Faulheit der Deutschen begegnet werden.

Andere etablierte S-VoD-Dienste wie WATCHEVER oder Amazons Prime Instant Video bleiben vorerst gelassen, können sie doch auf einen aufgebauten Kundenstamm vertrauen. Laut Geschäftsführer Stefan Schulz von der Vivendi-Tochter WATCHEVER wird Netflix Haupt-Konkurrent werden. Dennoch sieht er dem Start entspannt entgegen: „Vor einem Jahr hätte mir das vielleicht noch Sorgen bereitet, heute nicht mehr, inzwischen sind wir stark genug."

Netflix hat das Potenzial, den Markt ordentlich durcheinanderzuwirbeln. Was der Start für WATCHEVER und Co. konkret bedeutet, wird sich zeigen – und zwar schon sehr bald.

Im Forum zu Streaming

13 Kommentare

Gordon Gekko Karriere

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 10.01.2020: Weird flex, boomer ...

9 Kommentare

Eure Vorsätze für das neue Jahr ?

WiWi Gast

- Promotion vorantreiben - Körperliche Höchstform - Antrag planen & im Zweifel durchführen - Wieder mehr lesen (abseits der Journals..)

2 Kommentare

Schaut gerade noch jemand die Helene Fischer Show

WiWi Gast

Ja beim Kniffeln. Die hat ja wieder Stars da.

10 Kommentare

Frohe Weihnachten alle zusammen.

WiWi Gast

So. Nach einer nachtschicht im Office, beginnt bei mir jetzt auch Weihnachten. Morgen muss ich erst um 11uhr ins Office zurück. Dafür gönne ich mir nach dem Deal erst mal ein neues Cabrio. M&A be ...

13 Kommentare

Was habt ihr dieses Jahr für Weihnachten ausgegeben/verschenkt?

WiWi Gast

Meinen Eltern habe ich einen Skoda Octavia (jahreswagen) geschenkt. Sie hatten davor einen 10 Jahre alten dacia, der kurz vorher ein getriebeschaden bekommen hat. Da meine Eltern zusammen nur auf 1800 ...

10 Kommentare

Auch Privat nur noch Business Class Flüge und 5* Hotels?

WiWi Gast

Ich fliege recht viel beruflich und daher privat am liebsten gar nicht. Mein "Ding" sind Bahnreisen, zB in der Schweiz. Oder verlängerte Wochenenden in besonderen Hotels in ca 1-2 Stunden Autofahrdist ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Streaming

YouTube-Stars sind beliebter als Schauspieler und Sportler

YouTube-Stars sind beliebter als Schauspieler und Sportler

Mittlerweile haben 36 Prozent der Kinder und Jugendlichen einen Lieblingsstar auf YouTube. Die größeren YouTuber-Fans sind dabei die Jungen. So sagen mehr als vier von zehn Jungen, dass ihr Lieblingsstar ein YouTuber ist, bei den Mädchen ist es nur knapp jedes dritte. Mit zunehmendem Alter werden YouTuber für Jugendliche uninteressanter. Das zeigt die Kinder- und Jugendstudie des Digitalverbands Bitkom.

Weiteres zum Thema Fun-Videos, TV, Streaming

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

netzkino kostenlose-Filme Online-Videothek

Surf-Tipp: Kostenlose Filme in Online-Videothek »netzkino.de«

Das kostenlose, werbefinanzierte Filmangebot des deutschen Video-on-Demand-Dienstes Netzkino umfasst mehr als 1.500 Spielfilme in 13 Rubriken. Mit über 70.000 Facebook-Fans und gut 220.000 YouTube-Abonnenten führt der Spielfilmdienst netzkino zudem das Ranking der deutschen Social-Media-Spielfilm-Communities an.

Freeware: Mediathek-View – Filme, Serien und Sendungen aus Mediatheken herunterladen

In den Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender wie ARD und ZDF sind viele Filme, Serien und Sendungen noch sieben Tage nach der TV-Ausstrahlung online abrufbar. Mit Hilfe der Freeware »MediathekView« lassen sich die Filme und Sendungen unter anderem von ARD, ZDF, Arte, MDR, NDR, WDR, HR, RBB, SF und SRF ganz einfach herunterladen.

Freeware Digitale TV-Zeitschrift

Freeware: Digitale TV-Zeitschrift »TV-Browser«

Mit der als Freeware erhältlichen Digitale TV-Zeitschrift »TV-Browser« kann man sich die eigene Fernsehzeitung aus über 170 Sendern zusammenstellen.

Ein Mann mit langen Rastahaaren spielt auf einer Trompete.

Fun-Videos: Joey kündigt mit Marschkapelle

Der Hotelangestellte Joey macht mit einem Youtube-Video aufmerksam auf schlechte Arbeitsbedingungen: Joey kündigt "mit Pauken und Trompeten", denn eine Band aus Freunden begleitet ihn. Auf seiner Webseite sammelt er nun Geschichten von anderen Arbeitern in der Hotelbranche.

Freeware VLC Media-Player

Freeware: VLC Media Player

Der VLC Media Player ist ein kostenloser Open-Source-Multimedia Player und spielt nahezu alle bekannten Musik- und Videoformate ab. Der VLC Player ist mittlerweile ein Klassiker geworden, der auf keinem Studentenrechner fehlen darf.

Eine U-Bahn mit einem Pfeiler auf dem Wall Street steht.

Gewinnspiel zum DVD-Start von »Wall Street - Geld schläft nicht«

Gordon Gekko kommt in Oliver Stones Fortsetzung von Wall Street zurück. Am 18. Februar erscheint der Wirtschaftsthriller in Deutschland auf Blu-ray und DVD. WiWi-TReFF verlost neben einigen DVDs und Büchern auch eine Original-Requisite vom Dreh.

Beliebtes zum Thema Fun

Der diesjährige Ehrengast Dieter Bohlen präsentierte exklusiv seine aktuellen Tapetenkollektionen.

Video-Tipp: Bohlen froh über sein "beschissenes BWL-Studium“

„Kein Künstler sondern Kaufmann“ – Mit Dieter Bohlen präsentierte sich prominenter Besuch auf der Schlau Hausmesse 2015, der am 8. März seine erste Kinderkollektion "Dieter 4 Kid'Z" im Messezentrum in Bad Salzuflen vorstellte. Im RTL-Interview gibt der stolze Vater von 6 Kindern überraschende Einblicke zu Kindern, Künstlern, Kaufmann und Karriere.

Eine blonde junge Frau die lächelt.

Die Kraft der Marke

Direct Marketing, Werbung, Public Relations, CRM, Hard Selling und Marke, Begriffe aus der Werbung einfach erklärt ...

Ein im Wasser schwimmender Goldfisch.

Einstein Rätsel: »Für 98 Prozent der Weltbevölkerung unlösbar«

Das Einstein Rätsel lautet: »Wer hat einen Fisch als Haustier?« Für 98 Prozent der Weltbevölkerung soll das von Albert Einstein erdachte Rätsel angeblich unlösbar sein.

Das Werbe-Logo von McDonalds am Fenster eines Imbiss bei Sonnenuntergang.

Bewerbungsgespräch bei McDonalds

Dieser Bewerbungsfragebogen von McDonalds wurde wirklich so ausgefüllt und der Bewerber auch tatsächlich eingestellt!

Ein Gebäude mit rotfarbenen Anstrich und geschlossenen Flügeltüren.

Logikrätsel: Ziegenproblem

In der Quizshow "Geh aufs Ganze!" hat der Kandidat bei nur einem Hauptgewinn die Wahl zwischen drei Toren. Hinter welchem Tor wartet der Hauptgewinn?

Fingerring mit der Aufschrift "I am boss"

Chef-Witz: Der neue Boss

Eine Firma bekommt einen neuen Chef, der für seine Härte bekannt ist. Am ersten Tag in der Firma wird der neue Boss durch die Büros geführt. Der Chef sieht, wie sich ein Mann entspannt gegen die Wand im Flur lehnt.

Fun-Links: BWL-Justus ist um keinen Witz verlegen

Gel-Haar, Lacoste-Pullover um die Schultern und ein verschmitztes Millionärslächeln – so zeigt sich Justus, 19 Jahre, Student an der TU München. Von Beruf Sohn präsentiert sich BWL-Justus von seiner besten Seite und beschreibt Pointen aus seinem Millionärsleben. Unser Surf-Tipp der Woche.