DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FußballWirtschaftsfaktor

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball
Der Fußball begleitet die Deutschen nahezu von klein an auf Bolzplatz und Pausenhof. Doch er prägt nicht nur den Teamgeist und die Fitness. In Deutschland hat der Fußball auch eine große wirtschaftliche Bedeutung, wie eine aktuelle Studie vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft zeigt. Das Gutachten "Wirtschaftsfaktor Fußball - Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft" wurde im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) erstellt und bildet alle volkswirtschaftlichen Effekte des Fußballsports in Deutschland wissenschaftlich ab.

Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen neuen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Die erheblichen Erlöse im Profifußball sind stets im Fokus der Studien rund um den Fußball. Welche Rolle der aktiv betriebene Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor spielt, wurde bisher dagegen wenig untersucht und in seiner Wirkung kaum quantifiziert. Diese Lücke wurde im Zuge der Erstellung des Sportsatellitenkontos geschlossen. Es zeigt sich, dass der Profifußball und der Fußballbreitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben. Die deutschen Haushalte geben für Fußball mehr als für jede andere Sportart aus; pro Jahr sind das rund 11 Mrd. Euro - je zur Hälfte für aktives Fußballspielen und fürs Zuschauen.

2010 gaben fast 20 Prozent der Deutschen als Zuschauer 5,5 Milliarden Euro an Geld für Fußball aus. Der Profifußball erwirtschaftet Geld vor allem durch Sponsoring und Medienrechte. Die 1. Bundesliga nahm 2014 rund 640 Millionen Euro durch Sponsoring ein. Mit Medienrechten wird sie 2016/17 ca. 835 Mio. Euro erwirtschaften. Das sind 97 Prozent mehr als vor 10 Jahren. Die ökonomische Bedeutung des Fußballs als Breitensport ist zwar weniger bekannt als die des Profifußballs, aber dennoch ebenso wichtig: Zehn Millionen Deutsche spielen aktiv Fußball und geben für diesen Sport insgesamt 5,5 Milliarden Euro pro Jahr aus. Durch Sponsoring unterstützt insbesondere die Wirtschaft den Breitensport Fußball mit rund 1,1 Milliarden Euro.

Konsumausgaben von Fußballzuschauern und aktiven Fußballspielern.

Inhaltsverzeichnis »Wirtschaftsfaktor Fußball«

  1. Fußball: Teil des Wirtschaftsfaktors Sport
  2. Profifußball: Wirtschaftsfaktor Zuschauer
  3. Breitensport: Wirtschaftsfaktor Fußballspielende
  4. Fußballplätze: Wirtschaftsfaktor Infrastruktur
  5. Demografische Effekte auf den aktiven Fußball
  6. Fußball im Vergleich der Sportarten

Download E-Book »Wirtschaftsfaktor Fußball« [PDF, 20 Seiten - 1,1 MB]
Wirtschaftsfaktor Fußball - Aktuelle Daten zur Sportwirtschaft (Nov. 2015)

Im Forum zu Wirtschaftsfaktor

2 Kommentare

Leserkommentare: »Das Handbuch für die gute Ehefrau« von 1955

WiWi Gast

Bei diesem "Buch" handelt es sich übrigens um einen Hoax. Siehe Wikipedia. WiWi Gast schrieb am 17.09.2018: ...

1 Kommentare

Parteieintritt sinnvoll zum netzwerken?

WiWi Gast

Hat jemand Erfahrungen damit gemacht, inwiefern man durch eine Mitgliedschaft in einer politischen Partei gut netzwerken kann?

10 Kommentare

Was ich im Wiwi-Treff bisher gelernt habe

WiWi Gast

- nur maßgeschneiderte Anzüge in blau sind zulässig - mit allen Uhren unter 500€ macht man sich lächerlich - zu den BIG 4 kommt sogar die größte Flasche - IB/UB ist das beste und das will jeder err ...

3 Kommentare

Witze mit Akademikern

WiWi Gast

Mathematiker: "Was ist denn mit Deiner suessen kleinen Freundin, der Mathematikerin?" "Die habe ich verlassen.. ich rufe sie an da erzaehlt sie, dass sie im Bett liegt und sich mit 3 Unbekannten rumpl ...

3 Kommentare

Urlaub Last-Minute

WiWi Gast

Geh ins Reisebüro. Das kann ich dir empfehlen. Wenn du das nicht willst - warum auch immer - dann such halt selbst. Schäppchenseiten wie Urlaubspiraten/Guru sind immer brauchbar.

5 Kommentare

Kann man sich amazon prime kostenlos holen wenn man studiert?

WiWi Gast

Wie ich solche Leute einfach nur has**. Es gibt halt Menschen die checken etwas nicht so schnell wie andere. Muss man deswegen immer diejenigen dumm anmachen? Seit froh dass ihr ne gewisste Intelligen ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Wirtschaftsfaktor

Football-Money-League 2016 FC-Bayern

Football Money League 2016: FC Bayern international auf Platz fünf

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München ist mit einem Umsatz von 474 Millionen Euro international auf Platz fünf in der Football Money League 2016. Mit Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 – beide mit neuen Rekorderlösen – sind weiterhin drei Bundesligisten im Top-20-Ranking der umsatzstärksten Fussball-Clubs vertreten. Der BVB setzte 280 Millionen Euro um, die Schalker kamen auf 220 Millionen. Real Madrid führt das Ranking weiterhin mit einem Umsatz von 577,0 Millionen Euro an.

Weiteres zum Thema Fußball

Gillette Uni-Liga Fußball 2018: Gruppenbild mit Thomas Müller.

Gillette Uni-Liga blickt auf Sommer voller Highlights zurück

An 22 Standorten in ganz Deutschland wurde dieses Jahr wieder in der größten studentischen Fußballliga Deutschlands gekickt, was das Zeug hält. Ungefähr 10.000 Spieler und Spielerinnen traten in diesem Sommersemester in über 600 Teams unter dem Dach der Gillette Uni Liga in Deutschland beim Kleinfeld-Fußball gegeneinander an. Im nationalen Finale gelang es „Gut Kick 2000“ aus Konstanz, sich durchzusetzen.

Jobeinstieg für Sportmanager und Controller Thore Liebetreu beim Fußball Bundesligisten  1. FSV Mainz 05.

Vom Hörsaal in die Bundesliga: Berufseinstieg als Controller beim 1. FSV Mainz 05

Berufseinstieg Bundesliga - Thore Liebetreu hat seinen Traumstart geschafft. Der Sportmanagement-Absolvent wechselt direkt vom Hörsaal in die Fußball-Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05. Als Controller ist es zukünftig seine Aufgabe, die Einnahmen und Ausgaben des Bundesliga-Clubs im Blick zu behalten.

DFB-Tippspiel Fußball-EM 2016

Surf-Tipp: DFB-Tippspiel zur Fußball-EM 2016

Ab sofort gilt es, für den ersten Spieltag der Fußball-EM 2016 zu voten. Wer ist der beste DFB-Manager? Wer weiß, wie die Spiele ausgehen werden? Wer kann sich am besten in Jogi Löw hineinversetzen und findet die richtige Aufstellung zum Auftaktspiel gegen die Ukraine?

Football-Money-League 2016 FC-Bayern

Football Money League 2016: FC Bayern international auf Platz fünf

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München ist mit einem Umsatz von 474 Millionen Euro international auf Platz fünf in der Football Money League 2016. Mit Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 – beide mit neuen Rekorderlösen – sind weiterhin drei Bundesligisten im Top-20-Ranking der umsatzstärksten Fussball-Clubs vertreten. Der BVB setzte 280 Millionen Euro um, die Schalker kamen auf 220 Millionen. Real Madrid führt das Ranking weiterhin mit einem Umsatz von 577,0 Millionen Euro an.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

Deutscher Profifußball schafft 110.000 Vollzeitarbeitsplätze

Die Anzahl der Vollzeitarbeitsplätze sind im deutschen Profifußball seit 2008 um 57 Prozent auf aktuell 110.000 Jobs gestiegen. Die Wertschöpfung beträgt mittlerweile fast 8 Milliarden Euro. Das hohe Wachstumstempo ist jedoch nur durch eine noch stärkere Internationalisierung zu halten, so lauten die Ergebnisse der Studie "Wachstumsmotor Bundeslig 2015" von McKinsey.

fussball-weltmeisterschaft wm-2014 ergebnisse

Surf-Tipp: Offizielle FiFa-Webseite zur Fussball WM 2014

Der Weltfussballverband FIFA hat eine sehr informative Internetseite zur Fussball-Weltmeisterschaft in Brasilien 2014.

Fussball WM-Prognose 2014

Statistik: Fußball WM-Prognose 2014 - Deutschland im Finale gegen Spanien?

Nach dem Marktwert des Spieler-Kaders würde Spanien wieder Fußballweltmeister. So lautet die aktuelle WM-Prognose nach Ausfall von Marco Reus und Franck Ribéry des DIW Berlin. Die drei teuersten Mannschaften sind derzeit Spanien mit 622 Millionen Euro, Deutschland mit 526 Millionen und Brasilien mit 468 Millionen.

Beliebtes zum Thema Life

Screenshot der Website »mein-studentenwohnheim.de«

mein-studentenwohnheim.de - Für bezahlbaren Wohnraum im Studium

Das Deutsches Studentenwerk (DSW) wirbt um Unterstützung für seine Kampagne „Kopf braucht Dach“. Ziel der Kampagne: Mehr staatliche Unterstützung für Neubau und Sanierung von Wohnheimen der Studentenwerke. Studierende können online unter www.mein-studentenwohnheim.de abstimmen.

Nahrungsergänzungsmittel: Eine Obstschale gefüllt mit Weintrauben, Apfelsinen, Äpfeln und Birnen.

Nahrungsergänzung fördert Denkleistung

Das Gehirn benötigt für eine optimale Denkleistung Nährstoffe, die über die Nahrung aufgenommen werden müssen. Dazu gehören Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren oder auch spezielle Fettsäuren. Bei vielen Menschen besteht unbemerkt ein Mangel an manchen dieser wichtigen Zutaten zu Denkleistungen in Topform.

Gillette Uni-Liga Fußball 2018: Gruppenbild mit Thomas Müller.

Gillette Uni-Liga blickt auf Sommer voller Highlights zurück

An 22 Standorten in ganz Deutschland wurde dieses Jahr wieder in der größten studentischen Fußballliga Deutschlands gekickt, was das Zeug hält. Ungefähr 10.000 Spieler und Spielerinnen traten in diesem Sommersemester in über 600 Teams unter dem Dach der Gillette Uni Liga in Deutschland beim Kleinfeld-Fußball gegeneinander an. Im nationalen Finale gelang es „Gut Kick 2000“ aus Konstanz, sich durchzusetzen.

Ein kleiner Junge rennt bei Sonnenuntergang mit seinem Vater am Strand endlang.

9 Urlaubs-Tipps für gestresste Manager

Der Sommerurlaub steht vor der Tür. Neben den Weihnachtstagen vielleicht die einzige Zeit im Jahr, in der Unternehmer, Manager und Selbständige wirklich einmal richtig ausspannen können. Prof. Dr. Curt Diehm, Ärztlicher Direktor der renommierten Max-Grundig Klinik, gibt Ratschläge, wie die freie Zeit am besten für die Gesundheit zu nutzen ist.

Eltern mit zwei Kindern auf den Schultern am Strand. Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Surf-Tipp: »familion.de« - Freizeitportal für Familien

familion ist ein Freizeit-Portal für Familien, in dem jeder auf der Suche nach Tipps zur Freizeitgestaltung fündig werden kann. Mehr noch als das, soll familion eine Plattform sein, auf der jeder familion-Nutzer seine eigenen Tipps an alle weitergeben kann.

Jobeinstieg für Sportmanager und Controller Thore Liebetreu beim Fußball Bundesligisten  1. FSV Mainz 05.

Vom Hörsaal in die Bundesliga: Berufseinstieg als Controller beim 1. FSV Mainz 05

Berufseinstieg Bundesliga - Thore Liebetreu hat seinen Traumstart geschafft. Der Sportmanagement-Absolvent wechselt direkt vom Hörsaal in die Fußball-Bundesliga zum 1. FSV Mainz 05. Als Controller ist es zukünftig seine Aufgabe, die Einnahmen und Ausgaben des Bundesliga-Clubs im Blick zu behalten.

Eltern: Vater und Mutter tragen die kleinen Schuhe vom Nachwuchs zwischen sich.

Surf-Tipp: Serviceportal "Familien-Wegweiser"

Das Serviceportal "Familien-Wegweiser" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend informiert Eltern und solchen, die es werden wollen, schnell über staatliche Leistungen und Regelungen.