DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
FußballMarkenwert

Top-25-Ranking der wertvollsten europäischen Fußballclubs

BBDO Consulting veröffentlicht Top-25-Ranking der wertvollsten europäischen Fußballvereine: Spitzenreiter ist Real Madrid, auf Platz zwei und drei folgen der FC Barcelona und Manchester United.

Ein Fußball liegt am Strand.

Top-25-Ranking der wertvollsten europäischen Fußballclubs
Düsseldorf, 02.10.2007 (bbdo) - Mit 1.063 Mio. Euro verfügt der weltweit erfolgreichste Fußballclub Real Madrid als einziger Verein über einen Markenwert von mehr als 1 Mrd. Euro. Auf Platz zwei folgt mit einem Markenwert von 948 Mio. Euro der FC Barcelona. Platz drei belegt der britische Club Manchester United. Unter den Top 10 ist Bayern München mit Platz sechs bester deutscher Verein. Das Ranking basiert auf einer Untersuchung der Managementberatung BBDO Consulting, die den Markenwert anhand gegenwärtiger und zukünftiger Einkommensströme sowie auf Basis von Expertenschätzungen ermittelt. Mit dem Ranking erhalten werbetreibende Unternehmen eine validierte Entscheidungsgrundlage zur Bewertung des mittel- bis langfristigen Marketingpotenzials eines Clubs.



Zwar gibt es bereits eine Reihe von Untersuchungen über den Markenwert von Fußballclubs, bislang reduzierte sich die Bewertung jedoch häufig auf rein quantitative oder rein qualitative Faktoren. Das von BBDO Consulting entwickelte Markenbewertungsmodell, die BEVA-Methode (Brand Equity Evaluation for Accounting), verknüpft beide Faktoren sinnvoll miteinander. Die vorliegende Studie demonstriert, dass sich die Methodik auch für schwieriger zu konkretisierende Marken, wie etwa Fußballclubs, anwenden lässt. Der Ansatz kombiniert somit zwei Perspektiven und geht weit über die Abbildung des rein finanziellen Status quo hinaus: Zur Erstellung des Rankings wurden sowohl verhaltenswissenschaftliche Werte wie Markenbekanntheit, Markenimage, Markensympathie und -loyalität als auch finanzwirtschaftliche Daten herangezogen. Basis der Berechnungen waren umfangreiche Recherchearbeiten (öffentliche Quellen), mit deren Hilfe die Einkünfte der Vereine nachgebildet werden konnten. Die Einkünfte wur-den in zwei Bereiche kategorisiert: Einkommen aus der Vermarktung des jeweiligen Clubs sowie Einkommen aus Erlösen rund um das Geschäft im Stadion. Die Einkommen wurden sehr detailliert erfasst bis auf die Ebenen der Sponsorenverträge, des Merchandisings, den Einnahmen aus den Saisontickets etc. Die verhaltenswissenschaftliche Seite des BEVA-Modells wurde aus einer Umfrage mit ca. 400 internationalen Experten gespeist.

Somit berechnet sich der Markenwert einerseits aus den empirisch erhobenen Einschätzungen zum Markenstatus und andererseits aus den historischen und zukünftigen Einkommensdaten aus umfangreichen Sekundärrecherchen. Beide Input-Elemente münden in die monetäre Berechnung des jeweiligen Club-Markenwertes. 

Im Forum zu Markenwert

1 Kommentare

Masterarbeit Markenwert - Online-Umfrage, BITTE UNTERSTÜTZEN

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich schreibe derzeit meine Masterarbeit zum Thema Markenwert & brauche dringend eure Unterstützung beim Ausfüllen der Online-Umfrage. Dauert nur ca. 7-10 Minuten & ihr könnt ...

5 Kommentare

Brand Equity

WiWi Gast

Hallo! Hat jemand Informationen zum Thema Brand Equity?

1 Kommentare

Mayweather vs Mcgregor Kampfbeginn

WiWi Gast

Wann beginnt der Kampf? Dazn beginnt mit der Übertragung um 3 Uhr aber wann geht der Kampf los?

37 Kommentare

Sport- oder Filmstar werden statt UB

WiWi Gast

Statt den hohen Eintrittshürden von UB/IB auszuhalten denke ich, es ist doch eigentlich cooler, sein Geld im Showgeschäft zu verdienen. Manche Kunstler kriegen für einen Auftritt Tausende von Mark.

5 Kommentare

Actuary SB B4 SMG vs. Kantinen-Chef

WiWi Gast

Hallo zusammen, ich habe einen etwas turbulenten Lebenslauf hinter mir: Ich war zunächst auf der Hotelfachschule und lernte Koch und Gastro-Management. Danach macht ich einen mittleren Bachelor und s ...

1 Kommentare

Reise-Tipp: Fernbusanbieter Busreisen

WiWi Gast

Ich finde es echt gut, dass der überteuerten, andauernd verspäteten Deutschen Bahn endlich die Monopolstellung genommen werden kann. Ich bin ein mega Fan von Fernbussen und Portalen für Mitfahrgelegen ...

243 Kommentare

Die besten low performer Sprüche

WiWi Gast

Hallo, ich habe u.a. sehr gute Leistungen erzielt, werde dieses Semester meinen Bachelor (1,2 und quantitativ; zwei gute Praktika) beenden und dann an die HSG für den MBF gehen. In letzter Zeit mus ...

Artikel kommentieren

Als WiWi Gast oder Login

Zum Thema Markenwert

Weiteres zum Thema Fußball

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Beliebtes zum Thema Life

Weihnachtsgeschenke aus dem Internet sind beliebt wie nie

Der Online-Kauf ist bei Weihnachtsgeschenken besonders gefragt. Vor allem digitale Weihnachtsgeschenke befinden sich auf dem Vormarsch. Wie der Digitalverband Bitkom herausgefunden hat, kaufen 69 Prozent der Internetnutzer ihre Weihnachtsgeschenke im Web. 79 Prozent wollen sogar digitale Geschenke unter den Weihnachtsbaum legen. Besonders beliebt sind Gutscheine für Online-Shops und Computerspiele oder Videospiele.

Eine Häuserreihe von mehrstöckigen Häusern mit renovierten Fronten und Balkonen.

Statistik: Studentenwohnpreisindex 2016 - Studenten-Wohnungen werden teurer

Studenten-Wohnungen werden für die rund 2,8 Millionen Studierenden in Deutschland immer teurer. Vor allem in den Universitätsstädten sind die Mieten seit 2010 zum Teil um mehr als ein Drittel gestiegen. Hier konkurrieren die Studenten immer öfter mit jungen Berufstätigen und Rentnern um bezahlbaren Wohnraum. In München sind die Mieten für eine Studentenwohnung mit 615 Euro am höchsten, stärker gestiegen jedoch in Osnabrück. Das zeigt der neue IW-Studentenwohnpreisindex 2016.

Die weiße Ecke eines Fußballfeldes.

E-Book: Wirtschaftsfaktor Fußball

Der Fußball hat in Deutschland eine wachsende wirtschaftliche Bedeutung. Die Bundesliga hat in der Saison 2014/2015 einen Rekordumsatz von 2,6 Mrd. Euro erzielt. Im Gegensatz zum Profifußball ist der Fußball-Breitensport als Wirtschaftsfaktor bislang kaum quantifiziert worden. Die aktuelle Studie „Wirtschaftsfaktor Fußball“ vom Bundeswirtschaftsministerium zeigt, dass der Profifußball und der Fußball als Breitensport vergleichbare volkswirtschaftliche Effekte haben.

Feedback +/-

Feedback