DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gap Year PraktikaM&A

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Hallo,

möchte nicht lange um den heißen Brei herumreden. Noten sind sehr gut und ich möchte gerne in dem Bereich M&A/Strategy erste Erfahrungen sammeln, ich habe aber absolut keine Vorkenntnisse.

Ja ich habe schon vorher Praktika absolviert. Befinde mich nun am ende meines Bachelors und werde auch einen nicht-konsekutiven Master im Ausland absolvieren. Vorher steht nun das Gap-Year zur Neuorientierung an.

Wie geht man nun die Sache am besten an? Ich verfolge nun schon das Forum eine etwas längere Zeit.

Der übliche Weg, sieht ja so aus: big 4 audit -> big 4 TAS -> tier 2/3 Bank.

  • Ist dieser Weg auch für mich sinnvoll?
  • Ich habe mir schon die Stellenausschreibungen für Audit angeschaut und die passen natürlich überhaupt nicht in mein Profil. Lediglich KPMG scheint dem wohl offen zu sein in dem Bereich Deal Advisory. Ist der Standort relevant?.

Sonst würde ich mich einfach durch die Bank bei allen S/M/DAX30 - internationalen Unternehmen - Banken und KMU bewerben.

  • Nehmen wir mal an es kommt zu einem Bewerbungsgespräch. Was wird mich dort erwarten und welche Literatur ist besonders empfehlenswert?
  • Squeaker soll einem einen groben Überblick vermitteln. Das wird aber wohl in einem VG, wenn ich dem "Fachmann" gegenüber sitze nicht reichen. Wie tief wird dort das Wissen abgefragt?
  • Gibt es sonst noch Literatur die absolut empfehlenswert wäre und wie intensiv sollte man diese durcharbeiten?
antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Würde mich auch interessieren. Irgendjemand insights?

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Ohne jetzt alles detailiert aufzuschreiben, gibt hier im Forum einige Threads, kommt es schlussendlich auf den Personaler und deinen fachlichen Gesprächspartner an. Die wissen, dass du fachfremd bist, könnten dich also fachlich zerlegen aber wenn sie fair sind, werden sie das nicht tun, weil du das wichtigste on the job lernst.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Wäre eine Person eventuell mal so lieb, ein wenig aus der Praxis zu berichten? Ich möchte auch nicht als Idiotin darstehen, wenn man mir eine Aufgabe überträgt und ich nichts verstehe.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

push

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

wenn du gegen Ende des Bachelors bist, solltest du eigentlich wissen dass M&A rein gar nichts mit Strategy Beratung zu tun hat...epaa

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Bin auch Fachfremd und im M&A gelandet (Fulltime FFM T2 BB)

Klassische Lernliste:

  • Bewertungsmethoden: DCF, Multiples, Transaction Multiples
  • Aufbau von G&V, Bilanz und CF
  • Ablauf eines M&A Transaktionsprozesses

Wenn ihr mir zu jedem einzelnen 5 Minuten was erzählen könnt, dann kommt ihr als Fachfremder durch die meisten Interviews. Kommen Fragen wie 'dann gehen wir doch mal Pensionen in der Bilanz tiefgehend durch' oder sowas, dann bitte darauf verweisen, dass man fachfremd ist. (Solche Fragen kommen ca. in 1 von 10 Gesprächen). Versteht das Gegenüber meistens. Falls Sie es nicht akzeptieren, dann fragen warum man als Fachfremder eingeladen wird, wenn anscheinend tief gehendes Accounting-Wissen etc. vorausgesetzt wird, was kein Fachfremder haben wird.

Wenn irgendwelche Clowns euch durch die Mangel drehen wollen, dann einfach offensiv fragen was das soll!

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

wenn du gegen Ende des Bachelors bist, solltest du eigentlich wissen dass M&A rein gar nichts mit Strategy Beratung zu tun hat...epaa

Ich weiß, sollte auch darum gehen ob Strategy oder M&A, sorry wenn das vielleicht etwas undeutlich war.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Bin auch Fachfremd und im M&A gelandet (Fulltime FFM T2 BB)

Klassische Lernliste:

  • Bewertungsmethoden: DCF, Multiples, Transaction Multiples
  • Aufbau von G&V, Bilanz und CF
  • Ablauf eines M&A Transaktionsprozesses

Wenn ihr mir zu jedem einzelnen 5 Minuten was erzählen könnt, dann kommt ihr als Fachfremder durch die meisten Interviews. Kommen Fragen wie 'dann gehen wir doch mal Pensionen in der Bilanz tiefgehend durch' oder sowas, dann bitte darauf verweisen, dass man fachfremd ist. (Solche Fragen kommen ca. in 1 von 10 Gesprächen). Versteht das Gegenüber meistens. Falls Sie es nicht akzeptieren, dann fragen warum man als Fachfremder eingeladen wird, wenn anscheinend tief gehendes Accounting-Wissen etc. vorausgesetzt wird, was kein Fachfremder haben wird.

Wenn irgendwelche Clowns euch durch die Mangel drehen wollen, dann einfach offensiv fragen was das soll!

Danke! Habe gerade mal spontan alle Stichpunkte gegoogelt bzw. die Vorlesungsmaterialien der XY Universität. Reicht das wenn man die mathematischen Methoden (Formeln) dahinter kennt und den Prozess dahinter beschreiben kann?

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Bin auch Fachfremd und im M&A gelandet (Fulltime FFM T2 BB)

Klassische Lernliste:

  • Bewertungsmethoden: DCF, Multiples, Transaction Multiples
  • Aufbau von G&V, Bilanz und CF
  • Ablauf eines M&A Transaktionsprozesses

Wenn ihr mir zu jedem einzelnen 5 Minuten was erzählen könnt, dann kommt ihr als Fachfremder durch die meisten Interviews. Kommen Fragen wie 'dann gehen wir doch mal Pensionen in der Bilanz tiefgehend durch' oder sowas, dann bitte darauf verweisen, dass man fachfremd ist. (Solche Fragen kommen ca. in 1 von 10 Gesprächen). Versteht das Gegenüber meistens. Falls Sie es nicht akzeptieren, dann fragen warum man als Fachfremder eingeladen wird, wenn anscheinend tief gehendes Accounting-Wissen etc. vorausgesetzt wird, was kein Fachfremder haben wird.

Wenn irgendwelche Clowns euch durch die Mangel drehen wollen, dann einfach offensiv fragen was das soll!

Danke! Habe gerade mal spontan alle Stichpunkte gegoogelt bzw. die Vorlesungsmaterialien der XY Universität. Reicht das wenn man die mathematischen Methoden (Formeln) dahinter kennt und den Prozess dahinter beschreiben kann?

Genau, bei einem DCF möchte ich von einem Fachfremden den Aufbau wissen, sprich die Formel, und dann was diese Formel macht bzw. das DCF erklären (zukünftige Gewinne werden abdiskontiert). Dazu solltest du noch wissen wie man den FCF (Free cash flow) und das WACC berechnet. Kannst du das bin ich schonmal relativ zufrieden. Wenn du dir das 30min-1h gut anschaust wirst du das schon abhaken können.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Bin auch Fachfremd und im M&A gelandet (Fulltime FFM T2 BB)

Klassische Lernliste:

  • Bewertungsmethoden: DCF, Multiples, Transaction Multiples
  • Aufbau von G&V, Bilanz und CF
  • Ablauf eines M&A Transaktionsprozesses

Wenn ihr mir zu jedem einzelnen 5 Minuten was erzählen könnt, dann kommt ihr als Fachfremder durch die meisten Interviews. Kommen Fragen wie 'dann gehen wir doch mal Pensionen in der Bilanz tiefgehend durch' oder sowas, dann bitte darauf verweisen, dass man fachfremd ist. (Solche Fragen kommen ca. in 1 von 10 Gesprächen). Versteht das Gegenüber meistens. Falls Sie es nicht akzeptieren, dann fragen warum man als Fachfremder eingeladen wird, wenn anscheinend tief gehendes Accounting-Wissen etc. vorausgesetzt wird, was kein Fachfremder haben wird.

Wenn irgendwelche Clowns euch durch die Mangel drehen wollen, dann einfach offensiv fragen was das soll!

Danke! Habe gerade mal spontan alle Stichpunkte gegoogelt bzw. die Vorlesungsmaterialien der XY Universität. Reicht das wenn man die mathematischen Methoden (Formeln) dahinter kennt und den Prozess dahinter beschreiben kann?

Genau, bei einem DCF möchte ich von einem Fachfremden den Aufbau wissen, sprich die Formel, und dann was diese Formel macht bzw. das DCF erklären (zukünftige Gewinne werden abdiskontiert). Dazu solltest du noch wissen wie man den FCF (Free cash flow) und das WACC berechnet. Kannst du das bin ich schonmal relativ zufrieden. Wenn du dir das 30min-1h gut anschaust wirst du das schon abhaken können.

*zukünftige cash flows mein lieber

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

*zukünftige cash flows mein lieber

Natürlich, mein Fehler! Sowas passiert schonmal zwischen Tür und Angel.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Okay ich hätte es zwar jetzt nicht „abdiskontiniert“ genannt aber wird das nicht deutlich aus der Formel? Erstmal wird die da Summe aus einem Wert errechnet, dann irgendwas ^n genommen und der zweite term der Formel ist ja irgendein wert womit der Ausgangswert multipliziert wird. Also wenn man sich das jetzt mal genauer anschaut alles keine Rocket Science.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Keine Grundkenntnisse aber hauptsächlich M&A? Wenn du keine Ahnung davon hast, würd ich mich mal zuerst informieren. Immer diese, die nach dem Geld streben aber keine intrinsische Motivation besitzen.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Immer diese, die nach dem Geld streben aber keine intrinsische Motivation besitzen.

vor allem da die Zeiten, in denen man im M&A reich wurde, eh schon lange rum sind...

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Wie sieht es eigentlich dann während dem Praktikum aus. Hängt man stark hinterher wenn man noch nie Financial Modelling gemacht hat wie die Peers die idR ein Big4 Transaction Praktikum gemacht haben?

Habe ein Coperate Banking Praktikum in einer BB gemacht und mir wurde, nach Äußerung meines Wunsches auch mal M&A zu machen, empfohlen mich direkt bei dieser Bank für ein M&A Internship zu bewerben. Big4 bräuchte ich nicht.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Keine Grundkenntnisse aber hauptsächlich M&A? Wenn du keine Ahnung davon hast, würd ich mich mal zuerst informieren. Immer diese, die nach dem Geld streben aber keine intrinsische Motivation besitzen.

Dafür ist das Forum doch da. Keine Sorge die Chance, dass ich dir deinen Praktikumsplatz wegschnappe ist sehr gering :-)

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Es heißt diskontieren/abfinden und nicht abdiskontieren.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 22.05.2018:

Okay ich hätte es zwar jetzt nicht „abdiskontiniert“ genannt aber wird das nicht deutlich aus der Formel? Erstmal wird die da Summe aus einem Wert errechnet, dann irgendwas ^n genommen und der zweite term der Formel ist ja irgendein wert womit der Ausgangswert multipliziert wird. Also wenn man sich das jetzt mal genauer anschaut alles keine Rocket Science.

Wenn du das auf Anhieb in einer Formel siehst bzw. überhaupt erstmal den Ansatz erkennst, was eine „Funktion“ diese Formel im weitesten Sinne haben könnte, dann kannst du dir auch selber die anderen oben genannten Themen aneignen. Man muss aber den Ehrgeiz haben sich mit dem Thema mal freiwillig mehrere Tage zu beschäftigen damit man mal im Groben überhaupt versteht, was in der Branche gemacht wird.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Lass Audit definitiv weg... TAS auch und bewirb dich direkt für ein M&A Praktikum!
Egal was die anderen sagen... es klappt wenn man sich gut vorbereitet! Hat es bei mir auch... sehr gute Noten und keine Vorpraktika!

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

Lass Audit definitiv weg... TAS auch und bewirb dich direkt für ein M&A Praktikum!
Egal was die anderen sagen... es klappt wenn man sich gut vorbereitet! Hat es bei mir auch... sehr gute Noten und keine Vorpraktika!

na wenn du ein Praktikum bei CH Reynolds als M&A zählst...

da ist Big4 TAS tausendmal besser!

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

Es heißt diskontieren/abfinden und nicht abdiskontieren.

*Abzinsen

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

Es heißt diskontieren/abfinden und nicht abdiskontieren.

*Abzinsen

iPhone Auto Correct

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

Lass Audit definitiv weg... TAS auch und bewirb dich direkt für ein M&A Praktikum!
Egal was die anderen sagen... es klappt wenn man sich gut vorbereitet! Hat es bei mir auch... sehr gute Noten und keine Vorpraktika!

So hatte ich es auch vor. Kenne das von Freunden und Bekannten die in Frankreich studiert haben, da werden grundsätzlich so gut wie keine Praktika gemacht und wenn dann nur eins sofort in seinem Wunschbereich. Ist in Frankfurt sicherlich so nicht üblich aber es ist durchaus standard in anderen Ländern.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

Lass Audit definitiv weg... TAS auch und bewirb dich direkt für ein M&A Praktikum!
Egal was die anderen sagen... es klappt wenn man sich gut vorbereitet! Hat es bei mir auch... sehr gute Noten und keine Vorpraktika!

So hatte ich es auch vor. Kenne das von Freunden und Bekannten die in Frankreich studiert haben, da werden grundsätzlich so gut wie keine Praktika gemacht und wenn dann nur eins sofort in seinem Wunschbereich. Ist in Frankfurt sicherlich so nicht üblich aber es ist durchaus standard in anderen Ländern.

Glaub mir, auch in England geht niemand vorher ins TAS oder zu einer Big4 oder so einen Blödsinn. Musst du auch nicht. Nur wenn dein Profil nur mittelmäßig ist gehst du vorher ins TAS.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

So hatte ich es auch vor. Kenne das von Freunden und Bekannten die in Frankreich studiert haben, da werden grundsätzlich so gut wie keine Praktika gemacht und wenn dann nur eins sofort in seinem Wunschbereich. Ist in Frankfurt sicherlich so nicht üblich aber es ist durchaus standard in anderen Ländern.

ist eigentlich überall so...schaut euch mal die US Studis an...ist keine Seltenheit in nem absolutem No-Name 10 Mann Laden zu sein, und als nächstes JPM/GS/MS ...

Nur in Deutschland rastet man so aus was Praktika angeht, würd mich aber auch interessieren wieso..

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

So hatte ich es auch vor. Kenne das von Freunden und Bekannten die in Frankreich studiert haben, da werden grundsätzlich so gut wie keine Praktika gemacht und wenn dann nur eins sofort in seinem Wunschbereich. Ist in Frankfurt sicherlich so nicht üblich aber es ist durchaus standard in anderen Ländern.

ist eigentlich überall so...schaut euch mal die US Studis an...ist keine Seltenheit in nem absolutem No-Name 10 Mann Laden zu sein, und als nächstes JPM/GS/MS ...

Nur in Deutschland rastet man so aus was Praktika angeht, würd mich aber auch interessieren wieso..

Keine Ahnung warum das so ist. Die Lächerlichkeit besteht ja darin, dass man in Deutschland sogar für manche Praktika Vorpraktika verlangt.

Am besten sind dann die Stellenausschreibung "Wünschenswert wären Praktika in "etablierten" Unternehmensberatungen oder Banken". Ja klar als ob ich wenn ich bei T1/T2 oder BB war, noch zu irgendeinem "low level" MDAX oder DAX30 Unternehmen wechseln würde.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

WiWi Gast schrieb am 23.05.2018:

So hatte ich es auch vor. Kenne das von Freunden und Bekannten die in Frankreich studiert haben, da werden grundsätzlich so gut wie keine Praktika gemacht und wenn dann nur eins sofort in seinem Wunschbereich. Ist in Frankfurt sicherlich so nicht üblich aber es ist durchaus standard in anderen Ländern.

ist eigentlich überall so...schaut euch mal die US Studis an...ist keine Seltenheit in nem absolutem No-Name 10 Mann Laden zu sein, und als nächstes JPM/GS/MS ...

Nur in Deutschland rastet man so aus was Praktika angeht, würd mich aber auch interessieren wieso..

Weil Praktikanten günstige arbeitssklaven sind.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Nochmal Back to topic: Irgendein Buch was alles beinhaltet was man wissen muss? Finde das mühselig, sich immer durch die jeweiligen websites zu kämpfen.

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Classics sind Rosenbaum, Squeaker (oder FPM)

Ansonsten halt online der BIWS Guide

antworten
polscience

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Wie erwähne ich als Fachfremder Wissen über DCF-Methoden, FCF und WACC bei der Bewerbung für eine M&A Praktikumsstelle?

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

polscience schrieb am 03.06.2018:

Wie erwähne ich als Fachfremder Wissen über DCF-Methoden, FCF und WACC bei der Bewerbung für eine M&A Praktikumsstelle?

Im Anschreiben natürlich.

antworten
polscience

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

WiWi Gast schrieb am 03.06.2018:

polscience schrieb am 03.06.2018:

Wie erwähne ich als Fachfremder Wissen über DCF-Methoden, FCF und WACC bei der Bewerbung für eine M&A Praktikumsstelle?

Im Anschreiben natürlich.

Ja gut, dass ist mir schon klar. Habe mir eher die Frage gestellt, wie ich dort hinleite. Ala "Neben meines Studiums habe ich mich für M&A interessiert und mir das Wissen über DCF bla bla angeeignet" oder irgendeine andere Idee?

antworten
WiWi Gast

Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

push

antworten

Artikel zu M&A

Übernahme-Poker: Computermilliardär Dell unterliegt Finanzinvestor KKR bei GfK-Deal

Die GfK - Gesellschaft für Konsumforschung wird neu regiert: Der amerikanische Investor Kohlberg Kravis Roberts (KKR) übernimmt 18,54 Prozent der Aktien. Zusammen mit dem größten Anteilseigner GfK Verein, der 56,46 Prozent hält, kommen beide auf 75 Prozent des Grundkapitals. Die Übernahme erfordert allerdings noch die Zustimmung der Fusionskontrollbehörden.

BCG M&A-Report 2015: Akquisiteure steigern Aktionwert schneller als organisch wachsende Unternehmen

Wolkenkratzer zum Thema einer M&A-Studie 2015 der Strategieberatung BCG.

Die Boston Consulting Group (BCG) hat ihren neuen M&A-Report 2015 vorgestellt. Erfahrene Akquisiteure schaffen mehr Wert für ihre Aktionäre als organisch wachsende Unternehmen. Regelmäßige Zukäufe steigern den Umsatz und Gewinn schneller und schaffen damit langfristig einen höheren Wert für die Aktionäre. Mehr als die Hälfte aller Unternehmenskäufe vernichten jedoch Wert.

M&A-Studie: Erfolgschancen steigen mit zunehmender Erfahrung

Sich spiegelnde, identische Wolkenkratzer.

Übernahmen zahlen sich am meisten aus, wenn sie häufig durchgeführt werden und substanziell sind. Dies ist das zentrale Ergebnis der Studie „The Renaissance in Mergers and Acquisitions“. Für die Studie hat die Managementberatung Bain die M&A-Aktivitäten von 1.616 Unternehmen untersucht, die zwischen 2000 und 2010 insgesamt rund 18.000 Transaktionen tätigten.

Literatur-Tipp: Unternehmenstransaktionen

Der Blick hoch an einem Wolkenkratzer zum Thema Unternehmenstransaktionen (M&A).

Bei Unternehmenstransaktionen ist die Vielfalt der methodischen, strategischen, finanzwirtschaftlichen, rechtlichen oder auch psychologischen Bezugspunkte immens. Stefan Behringer stellt die entscheidenden Grundlagen und Prozesse in seinem neuen Buch »Unternehmenstransaktionen « ganzheitlich dar.

Milliardenverluste bei Übernahmen und Fusionen in Europa

Die Flagge der Europäischen Union flattert vor blauem Himmel bei Sonnenschein im Wind.

Mehr als drei Viertel der im Rahmen einer Hewitt-Studie befragten Unternehmen in Europa geben an, dass ihre Ziele und Erwartungen der zuletzt durchgeführten Fusion oder Übernahme nicht erfüllt worden sind.

M&A-Studie: Schwellenländer auf Einkaufstour in Europa

Shopping Einkaufen Konsum

PwC-Studie: Investoren aus Schwellenländern geben 2008 eine Rekordsumme für westeuropäische Unternehmen aus. China verstärkt sein Engagement deutlich.

Staatsfonds aus dem Nahen Osten und Asien gehen in Europa und den USA auf Einkaufstour

Ein rundes Schild mit einem gefülltem Einkaufskorb an einem Supermarkt.

Staatsfonds aus dem Nahen Osten und Asien kaufen sich verstärkt bei europäischen und amerikanischen Unternehmen ein. Diese sind derzeit aufgrund der Finanzmarktkrise günstig zu haben. Deshalb sind sie für die Staatsfonds aus dem Nahen und Fernen Osten besonders attraktiv.

Anteil Chinas an den weltweiten Fusionen und Übernahmen steigt

Der Anteil Chinas an den weltweiten Fusionen und Übernahmen (M&A) ist seit der Jahrtausendwende deutlich gestiegen. Sowohl der Transaktionswert als auch die Anzahl der Transaktionen, an denen chinesische Unternehmen als Käufer- oder als Zielunternehmen beteiligt sind, haben sich erhöht.

M&A-Studie: Fünf maßgebliche Erfolgsfaktoren bei Fusionen

Die Finanzkrise der vergangenen Wochen hat Überhitzungen auf dem Übernahmemarkt gekühlt. Strategische Investoren profitieren von den sinkenden Akquisitionsprämien.

BCG-Banking-Workshop »M&A« 2007

BCG-Bachelor-Workshop 2008

Die Teilnehmer versetzen sich in die Rolle eines Strategieberaters und unterstützen eine Bank bei der Suche nach dem optimalen Fusionspartner.

M&A-Markt verliert langsam an Fahrt

Ein Ausfahrtschild in schwarz weiß liegt auf einem Grasboden.

Der weltweite M&A-Markt zeigt im ersten Halbjahr 2007 ein uneinheitliches Bild im Vergleich zum Rekordjahr 2006.

M&A-Index: Weltweite M&A-Aktivitäten gehen 2006 zurück

Das Klima für weltweite Fusionen und Übernahmen (Mergers and Acquisitions, M&A) hat sich im Jahr 2006 abgekühlt. So ist der ZEW-ZEPHYR M&A-Index von Anfang des Jahres 2006 bis November 2006 um rund 13 Prozent gesunken.

M&A-Boom in Europa

Der weltweite Markt für Unternehmensfusionen und -übernahmen verzeichnete im ersten Halbjahr 2006 einen erneuten sprunghaften Anstieg. Das Volumen der angekündigten Transaktionen erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 37 Prozent auf rund 1.963 Mrd. US-Dollar.

Neuer Technologie-Boom steht bevor

Einer Studie von PricewaterhouseCoopers zufolge treibt die zunehmende »Digitale Konvergenz« Fusionen und Übernahmen in den Bereichen Technologie, Medien und Telekommunikation voran.

M&A Report 2006 - Gegensätzliche Trends in EU und USA

Ein roter und ein grüner Apfel.

Gegensätzliche Trends bei Fusionen und Übernahmen in der EU und den USA - Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse weltweiter Fusionen und Übernahmen des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim.

Antworten auf Ohne Vor- und Grundkenntnisse M&A/Strategy-Praktika

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 35 Beiträge

Diskussionen zu M&A

22 Kommentare

M&A Praktikum

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 19.08.2019: Wooooow Jura ist ja so schwer... Ich liebe es auch wie alle Juristen immer erzählen wie schw ...

11 Kommentare

Praktikaplanung M&A

WiWi Gast

Trotzdem würde ich mich bei T1 bewerben. Du hast ja nichts zu verlieren. Verstehe nicht wieso man sich da selbst beschneiden sollt ...

3 Kommentare

Gap-Year M&A

WiWi Gast

Ich stehe vor einer ähnlichen Situation. Welche Praktika könntet ihr empfehlen? Insbesondere bei Tier 2 bzw. 3 oder auch PE?

Weitere Themen aus Gap Year Praktika