DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
Gap Year PraktikaProfil

Wo könnte ein Praktikum klappen?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

Hallo zusammen,

ich befinde mich in den letzten Zügen meines Bachelorstudiums und möchte gerne ein Gap Year einlegen, um nochmal Praktika in den Bereichen zu machen, die mich interessieren. Das wären in dieser Reihenfolge folgende Bereiche: Unternehmensberatung, Import/Export (oder generell Handel), Strategie, Einkauf, Vertrieb, Steuern (da insbesondere Transfer Pricing). Wie ihr sehen könnt, sind meine Interessen ziemlich breit gefächert, aber mich interessieren mehr genrealistische Tätigkeiten.

Mein Profil:

Alter: 22
Studium: VWL/BWL, Schwerpunkte Steuern/Rechnungswesen und Managerial Economics
Schnitt: 3,2
Praktika: 2 Monate Ausland, 6 Monate Audit Next 10
Ich bin mehrsprachig aufgewachsen.

Bei welchen Firmen oder in welchen Bereichen könnte ein Praktikum eurer Meinung nach klappen? Ich weiß, dass Tier 1-4 UB wegen meines Schnitts rausfällt.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

push

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

Evtl. kleinere Beratungen oder Steuerbereich Next 10 könnte klappen.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

In den von dir aufgeführten Bereichen kannst du es vergessen.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

WiWi Gast schrieb am 02.01.2019:

In den von dir aufgeführten Bereichen kannst du es vergessen.

Warum?

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

WiWi Gast schrieb am 02.01.2019:

WiWi Gast schrieb am 02.01.2019:

In den von dir aufgeführten Bereichen kannst du es vergessen.

Warum?

Weil du bei allen großen Unternehmen mit nem Schnitt von 3,2 automatisch von der Software aussortiert wurdest. Da hilft eventuell noch Beziehungen, die aber auch nicht zwingend oder so kleinen Mittelständlern gehen.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

WiWi Gast schrieb am 02.01.2019:

In den von dir aufgeführten Bereichen kannst du es vergessen.

Warum?

Weil du bei allen großen Unternehmen mit nem Schnitt von 3,2 automatisch von der Software aussortiert wurdest. Da hilft eventuell noch Beziehungen, die aber auch nicht zwingend oder so kleinen Mittelständlern gehen.

Okay..und wo hätte ich noch Chancen? Ich bin auch bereit, zu kleinen Mittelständlern zu gehen, dann kann man sich ja eventuell weiter entwickeln.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

push

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

Was willst du denn hören? Bewirb dich bei kleinen Mittelständlern. Anderswo wird es nicht klappen, außer du hast sehr großes Glück oder irgendein Ass im Ärmel.

An deiner Stelle würde ich viel mehr reinhauen und versuchen noch irgendwie auf ne 2.5 zu kommen, um dann einen guten Master hinterherzuschieben. Ansonsten halt ein Zweitstudium.

Der Schnitt ist einfach katastrophal, da gibt es nichts schönzureden. Bei meiner alten Uni würdest du damit zu den schlechtesten 1% gehören...Hoffentlich bist du wenigstens an einer Uni, deren Name man "kennt". Praktika auch nicht nennenswert. Auslandssemester fehlt ebenfalls (2 Monate sind etwas wenig).
Wie ist denn dein sonstiges Profil? Abitur?
Wenn du jetzt ein Gap Year anlegst, dann hast du ja tatsächlich auch noch die Regelstudienzeit überzogen.

Ich würde mich an deiner Stelle eher fragen, ob WiWi (oder ein Studium) das richtige für dich ist. Dein Notenschnitt zeugt von starkem Desinteresse und du interessiert dich scheinbar so ziemlich für alles, was gleichzeitig nichts ist.

Das ist alles gar nicht böse gemeint, aber in deiner Situation muss man halt ne harte Bestandsaufnahme machen.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

WiWi Gast schrieb am 03.01.2019:

Was willst du denn hören? Bewirb dich bei kleinen Mittelständlern. Anderswo wird es nicht klappen, außer du hast sehr großes Glück oder irgendein Ass im Ärmel.

An deiner Stelle würde ich viel mehr reinhauen und versuchen noch irgendwie auf ne 2.5 zu kommen, um dann einen guten Master hinterherzuschieben. Ansonsten halt ein Zweitstudium.

Der Schnitt ist einfach katastrophal, da gibt es nichts schönzureden. Bei meiner alten Uni würdest du damit zu den schlechtesten 1% gehören...Hoffentlich bist du wenigstens an einer Uni, deren Name man "kennt". Praktika auch nicht nennenswert. Auslandssemester fehlt ebenfalls (2 Monate sind etwas wenig).
Wie ist denn dein sonstiges Profil? Abitur?
Wenn du jetzt ein Gap Year anlegst, dann hast du ja tatsächlich auch noch die Regelstudienzeit überzogen.

Ich würde mich an deiner Stelle eher fragen, ob WiWi (oder ein Studium) das richtige für dich ist. Dein Notenschnitt zeugt von starkem Desinteresse und du interessiert dich scheinbar so ziemlich für alles, was gleichzeitig nichts ist.

Das ist alles gar nicht böse gemeint, aber in deiner Situation muss man halt ne harte Bestandsaufnahme machen.

Danke für deine Antwort!

Den Namen kennt man, es ist eine größere Uni. Aber ist der Notenschnitt wirklich alles? Warum sind meine Praktika nichts wert? 2 Monate sind wenig, ja, aber dafür habe ich 6 Monate in der Wirtschaftsprüfung gearbeitet und dort Erfahrung gesammelt. Ich bin in einem anderen Land aufgewachsen und, habe mein Abitur aber an einer deutschen Schule mit 2,3 abgeschlossen.

Ob das Studium generell das Richtige für mich war, bezweifle ich, aber es ist eben ein Türöffner, da man an viele Berufe ohne Hochschulabschluss nicht kommt. Mir ist es jetzt erst einmal wichtig, Berufserfahrung zu sammeln, es müssen auch keine namhaften Unternehmen sein. Einen Master würde ich vielleicht später machen, dann vermutlich auch berufsbegleitend.

Beim Zweitstudium treten zwei Probleme auf: Erstens ist es nicht einfach mit meinem Notenschnitt, einen Studienplatz zu ergattern, und zweitens fällt mir kein Studium ein, was mich interessieren würde.

Meine Interessen sind breit gefächert und deswegen würde ich gerne in diesen Bereichen Erfahrung sammeln und soweit ich weiß sind die Hürden dort nicht so hoch wie z.B. im Asset Management.

antworten
WiWi Gast

Wo könnte ein Praktikum klappen?

Der Notenschnitt ist nicht alles, er ist aber das erste Mittel um Personen, die wenig Leistung zeigen, auszusortieren um dann den Personalern und der Fachabteilung eine persönliche Auswahl zu ermöglichen.

Und ein Schnitt von 3,2 ist eben ziemlich schlecht, gerade als BWLer. Wie bereits gesagt wurde nach kleinen KMUs suchen, aber alles was ein Onlineportal für Bewerbungen hat kannste vergessen

antworten

Artikel zu Profil

Gap Year Praktika-Programm für Bachelor von Oetker

Eine Bewerberin informiert sich zum Konzern und zum Gap-Year Programm für ein Praktikum bei Dr. Oetker.

Das Gap Year Programm für Praktika in der Oetker-Gruppe geht ab Herbst 2018 in eine neue Runde. Ab sofort können sich Bachelorabsolventinnen und Bachelorabsolventen bewerben. Mit nur einer Bewerbung für das Gap Year Programm können sie sich für zwei bis drei aufeinanderfolgende Praktika in verschiedenen Unternehmen der Oetker-Gruppe qualifizieren. Bewerbungsfrist ist der 6. Mai 2018.

GapYear für Bachelor: Vier Top-Praktika auf einen Streich

Eine Person mit Sportkleidung und einer Kapuze steht auf einer Bergspitze.

Das einzigartige Praktikumsprogramm GapYear für Bachelor-Absolventen von deutsche Top-Unternehmen sucht jedes Jahr interessierte Studenten. Neben Unternehmensberatung McKinsey, Versicherungsunternehmen Allianz, Medienunternehmen Bertelsmann, Digital-Investor Project A Ventures sind im Jahr 2017 auch Softwarehersteller SAP und Schuhgigant Zalando dabei.

Mindestlohn im Praktikum: Mehr Geld, weniger Angebote

Studie Stifterverband und IW Kölnm

Die Realität zeigt, dass Unternehmen in Hochschulen und Studierende mehr als drei Milliarden Euro jährlich investieren. Ihre Ausgaben für Praktikantenlöhne haben sich fast verdoppelt. Das hat allerdings Konsequenzen für die Anzahl an Praktikumsplätzen: Aufgrund des Mindestlohnes sind bis zu 53.000 Praktikumsplätzen weggefallen. Zu diesen Ergebnissen kommt die Studie „Bildungsinvestitionen der deutschen Wirtschaft“ vom Stifterverband und dem Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln).

Praktikantenspiegel 2017: Bessere Bezahlung für Praktikanten durch Mindestlohn

Cover

Wie nehmen Praktikanten Unternehmen wahr? Was verleiht Arbeitgebern Attraktivität? Hat der Mindestlohn positive Veränderungen für die Praktikumsvergütung gebracht? Der Clevis Praktikantenspiegel 2017 hat mehr als 5.500 Praktikanten dazu befragt. Aus den Bewertungen des CLEVIS Praktikantenspiegels werden neben allgemeinen Arbeitsmarkt-Trends die besten Praktikanten-Arbeitgeber ermittelt.

Fair Company – was bedeutet das Gütesiegel für Berufseinsteiger und Praktikanten?

Das Fair Company Gütesiegel steht für Firmen die keine Absolventen als Praktikanten nehmen.

Fairness im Unternehmen ist nicht immer selbstverständlich. Dafür ist Transparenz ein wichtiger Schlüssel. Nach dem Aufschrei der Generation Praktikum hat sich einiges getan. Die Fair-Company-Initiative setzt sich für klar definierte und gerecht bezahlte Praktika ein. Das ermöglicht Studenten, einfacher und gezielter das richtige Praktikum zu finden – ganz ohne Ausbeutung und Kaffee kochen.

Wo und wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Eine Uhr zeigt kurz vor neun und hängt über einem Tor einer Firma.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Wie bewerbe ich mich dafür und was muss ich beachten? All das sind Fragen, die auf der Suche nach einem Praktikum aufkommen und beantwortet werden müssen. Wiwi-Treff liefert Euch Tipps, wie Ihr am besten ein Praktikumsplatz findet.

Warum sind Praktika sinnvoll?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Ein Praktikum dient zum Erwerb erster Berufserfahrungen. Daher legen die Unternehmen viel Wert auf vorzeigbare Praktika. Warum hat der Bewerber dieses Praktikum gemacht? Welche Erfahrungen konnte er während der Praktikumszeit sammeln? Praktika helfen den Lebenslauf eine persönliche Note zu geben und Unternehmen erfahren, von welchen Fähigkeiten sie profitieren können.

Ausbeutung im Praktikum: Was hat der Mindestlohn geändert?

Ein Mann im grauen Pullover stützt sich auf einer Fensterbank ab und schaut nach draußen.

Der Mindestlohn soll geringfügige Arbeitnehmer entlasten, aber auch Praktikanten finanziell stärken. Doch wie sieht es in der Realität tatsächlich aus? Eine Studies des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) zeigt, dass nach wie vor einige Praktikanten eine Praktikumsvergütung unter dem Mindestlohn erhalten. Manche Unternehmen werden sehr kreativ, um das Mindestlohngesetz umgehen zu können.

Arten von Praktika: Pflichtpraktikum oder freiwilliges Praktikum?

Praktikum - Zwei Rolltreppen in einem Flughafengebäude.

Praktika sind im Wirtschaftsstudium wesentlich für den erfolgreichen Berufseinstieg nach dem Hochschulabschluss. Während einige Praktika verpflichtend sind, gelten andere als freiwillig, sodass andere Gesetzmäßigkeiten gelten. Sinnvoll sind beide, denn Praktika sind für Wirtschaftsstudierende im Lebenslauf ein Muss. Unternehmen wollen erkennen, dass zukünftige Nachwuchskräfte Initiative zeigen und bereits zusätzlich zu ihrem Abschluss praktische Erfahrungen mitbringen.

Arbeitsblatt: Das Praktikum beim Steuerberater

Ein blaues Schild mit der Aufschrift Steuerberatung und einem Muster mit grünen und weißen Punkten.

Das Schulserviceportal Jugend und Finanzen bietet das Arbeitsblatt „Das Praktikum beim Steuerberater“ zum kostenlosen Download an. Das Arbeitsblatt gibt einen Überblick über das Berufsfeld Steuerberater und welche Möglichkeiten es für ein Praktikum gibt.

Join – Online-Plattform vermittelt Praktika an Flüchtlinge

Screenshot der Praktikumsplattform JOIN für Flüchtlinge

Die neue Praktikumsplattform JOIN soll Flüchtlinge an Unternehmen wie McKinsey, SAP & Co. vermitteln. In Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium des Inneren, dem Digitalverband Bitkom hat die Academy Cube das neu Jobportal vorgestellt. Join ermöglicht schnell und unkompliziert die Vermittlung von Flüchtlingen an Unternehmen.

BWL-Studie zu Berufserfahrung und Praktikum zwischen Bachelor- und Master

Cover CHE - Bachelor und was dann?

Bachelorstudium BWL - was kommt dann? Gut jeder fünfte der Studierenden konsekutiver Masterstudiengänge in BWL gaben an, nach dem BWL-Bachelor zunächst Berufserfahrungen gesammelt zu haben. So laute das Ergebnis einer Befragung von Masterstudierenden und Lehrenden im Studienfach BWL des Centrum für Hochschulentwicklung (CHE).

Freiwillige Praktika von Studierenden durch Mindestlohn gefährdet

Arbeitgeberpräsident Ingo Kramer

BDA, BDI und Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft fordern die Regierungskoalition auf, den Gesetzentwurf für ein Mindestlohngesetz mit Blick auf freiwillige Praktika von Studierenden zu ändern. Der Entwurf sieht vor, dass freiwillige Praktika von mehr als vier Wochen mit 8,50 Euro pro Stunde vergütet werden müssen.

Studie: Die »Next Generation Praktikum« ist zufrieden und mobil

Die »Neue Generation Praktikum« in Deutschland ist außerordentlich zufrieden mit ihrem Arbeitgeber. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen Studie an der bundesweit mehr als 7.500 Praktikanten teilnahmen. Am zufriedensten sind die Praktikanten in der Pharma-Branche.

Tipps für den erfolgreichen Weg zum Praktikum

Ein Holzweg führt über eine Wiesenlandschaft Richtung Meer.

Praktika sind zurecht ein fester Bestandteil im Studium geworden. Über 30 Prozent der Akademiker finden ihren beruflichen Einstieg über Kontakte, die sie im Praktikum geknüpft haben. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt für ein Praktikum und welcher Zeitraum sollte dafür eingeplant werden?

Antworten auf Wo könnte ein Praktikum klappen?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 11 Beiträge

Diskussionen zu Profil

Weitere Themen aus Gap Year Praktika