DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterATK

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Autor
Beitrag
WiWi Gast

A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Kann jemand seine Erfahrungen zu A.T.Kearney teilen?

Was ist das für ein Verein? Wie ist das Unternehmen in Vergleich zu anderen Beratungshäusern (von McK, BCG....Oliver Wyman...Bearing Point etc) zu beurteilen? Schwerpunkte? Arbeitszeiten? Gehälter? Perspektiven?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

"Für ein Verein"???
Das ist zusammen mit Bain, McK, BCG eine der führenden strat. UBs in der Welt!
Schwerpunkte? Stehen auf der Homepage, insb. bei Banken und Versicherungen sind die aber sehr stark.

Arbeitszeiten, Gehälter und Perspektiven: Siehe jeden beliebigen Thread über McK, BCG oder sonstige strat. UBs.

Sind alle die gleichen:
Sehr hoch, sehr hoch, sehr gut!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Grundsätzlich sehr renommiertes Beratungshaus, das in den letzten Jahren (seit der Trennung von EDS) wieder deutlich an Qualität und Sichtbarkeit gewonnen hat.

Positionierung: Definitiv 2nd tier hinter MBBB - im Hinblick auf Reputation und Qualität der Leute sicherlich auf einem Level mit RB, OW und Monitor

Schwerpunkte: Grundsätzlich deutlich operativere Arbeit als bei MBBB, sehr viel im Bereich Sourcing/IT/Operations, weniger klassische Strategie-/Wachstumsthemen. Branchenmäßig breit aufgestellt - Schwerpunkte hier teilweise auch länderspezifisch

Arbeitszeiten: Vergleichbar mit den anderen Beratungen - also im Schnitt irgendwas zwischen 60 und 80h pro Woche

Gehälter: Ähnliches Niveau und Entwicklung wie bei Konkurrenz, d.h. Einstieg als Absolvent bei ~ 65k fix plus Perks, danach ~10-20% Steigerung pro Jahr - je nach Performance

Perspektiven: Grundsätzlich sicher deutlich besser als noch vor wenigen Jahren, da Positionierung und Sichtbarkeit verbessert und Wachstumskurs erfolgreich eingeschlagen, siehe hierzu auch die einschlägigen Rankings.

Kultur: Wie immer schwierig zu verallgemeinern; grundsätzlich aber sicherlich noch mal ein Stück mehr hands-on als MBBB, Gründe siehe u.a. die operativere Ausrichtung...

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Hier spricht Thomas Becker Director Marketing & Communications: von A.T. Kearney:

A.T. Kearney ist eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen. Wir beraten global tätige Konzerne, führende mittelständische Unternehmen und öffentliche Institutionen. Im Mittelpunkt stehen die Themen Wachstum und Innovation, Technologie und Nachhaltigkeit sowie die Optimierung der Unternehmensperformance durch das Management von Komplexität in globalen Produktions- und Lieferketten.

Die Beratergehälter setzen sich aus einem fixen und einem leistungsabhängigen variablen Bestandteil zusammen, der mit Beförderung in einen höheren Rank steigt.

Selbstverständlich ist der zeitliche Einsatz unserer Beraterinnen und Berater hoch, wir setzen uns allerdings für eine ausgewogene Work-Life-Balance, z.B. durch Office Fridays und flexible Arbeitsarrangements ein.

Die Perspektiven für eine schnelle Karriere sind sicherlich ausgezeichnet, natürlich immer in Abhängigkeit von der Leistung des Einzelnen.

Lounge Gast schrieb:

Kann jemand seine Erfahrungen zu A.T.Kearney teilen?

Was ist das für ein Verein? Wie ist das Unternehmen in
Vergleich zu anderen Beratungshäusern (von McK, BCG....Oliver
Wyman...Bearing Point etc) zu beurteilen? Schwerpunkte?
Arbeitszeiten? Gehälter? Perspektiven?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

wer McK, BCG und Oliver Wyman mit Bearing Point in Verbindung bringt disqualifiziert sich eigentlich schon mal selbst

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Sorry, aber wer den Office-Friday als Element der gelebten Work-Life-Balance beschreibt.....

Jungs im ernst: ich habs selber durch: ES GIBT KEINE WORK-LIFE-BALANCE bei den großen UBs. Das ist ja auch in Ordnung so und jeder weiß worauf er sich einlässt. Verstehe nich, warum das alle großen dann so nötig haben, ihre ach so tolle Work-Life-Balance-Kram anzupreisen... glaubt euch doch eh keiner ;:-)

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

@ Herrn Becker:
Sucht man sich als Hochschulabsolvent bestimmte Branchen, in denen man tätig sein will aus, oder wird man anfangs gepoolt und kommt dadurch in versch. Branchen.
Ich frage, da ich mich zwar für Beratungen interessiere, aber auch gerne Branchenkenntnisse aufbauen würde.

Welche sind die 3 größten Branchen in Deutschland bzw. Central Europe für ATK?

Werden MBAs gefördert? Wie sieht die Förderung konkret aus? Welche Bedingungen müssen in der Regel dafür erfüllt werden?

Danke für Beantworten der Fragen. Ich finde es toll, dass auch mal Leute vom Fach mitlesen!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Lounge Gast schrieb:

wer McK, BCG und Oliver Wyman mit Bearing Point in Verbindung
bringt disqualifiziert sich eigentlich schon mal selbst

Und weshalb?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

ich find schon, dass man mit dem office-day ganz anders ins WE starten kann.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Natürlich kann man mit dem Office Day sein WE besser planen, vor allem dann, wenn man bis 22 Uhr im Büro sitzt:)

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

weil McK, BCG und ATK Strategieberatungen sind und BearingPoint eine IT-Beratung. Ich will jetzt gar keine Diskussion anfangen ob das jetzt besser oder schlechter ist ? es ist jedenfalls ganz was anderes (in Bezug auf Aufgabenstellung, Teamgroesse, erforderliche Qualifikation, Gehalt, Exitmoeglichkeiten, Arbeitszeiten ?).

ATK war ja mal Teil eines grossen IT-Dienstleisters (EDS) und das hat sowas von gar nicht funktioniert ?

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

wer McK, BCG und Oliver Wyman mit Bearing Point in
Verbindung
bringt disqualifiziert sich eigentlich schon mal selbst

Und weshalb?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Lounge Gast schrieb:

@ Herrn Becker:
Sucht man sich als Hochschulabsolvent bestimmte Branchen, in
denen man tätig sein will aus, oder wird man anfangs gepoolt
und kommt dadurch in versch. Branchen.
Ich frage, da ich mich zwar für Beratungen interessiere, aber
auch gerne Branchenkenntnisse aufbauen würde.

Welche sind die 3 größten Branchen in Deutschland bzw.
Central Europe für ATK?

Werden MBAs gefördert? Wie sieht die Förderung konkret aus?
Welche Bedingungen müssen in der Regel dafür erfüllt werden?

Danke für Beantworten der Fragen. Ich finde es toll, dass
auch mal Leute vom Fach mitlesen!

Nachdem Sie ein Angebot von uns erhalten haben, stellen sich die einzelnen Geschäftsbereiche bei Ihnen vor. Top-Absolventen können dann gemäß Ihren persönlichen Interessen ihren Wunschbereich wählen. Ein Pooling von neuen Mitarbeitern findet nur dann statt, wenn diese über die konkreten Bedarfe der Geschäftsbereiche hinaus eingestellt wurden. Falls sich keine konkreten Einsatzmöglichkeiten ergeben finden nach 3 bis 6 Monaten Gespräche mit Ihnen statt, in denen ein Wege eines möglichen Ausscheidens diskutiert werden.

MBA Programme werden für einzelne Mitarbeiter gefördert, wenn wir bei dem jeweiligen Kollegen das entsprechende Entwicklungspotenzial sehen. Sie haben allerdings jederzeit die Möglichkeit, auf eigene Kosten ein MBA Programm wahrzunehmen. Falls Ihr Abschluss aussergewönlich gut ausfällt besteht die Möglichkeit einer nachträglichen Förderung.

Herzliche Grüße,
Thomas Becker

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Weil BearingPoint soweit von den davor genannten UBs entfernt ist, wie die Sonne vom Mond!
BearingPoint ist ein low-level third party provider, der von anderen UBs f

Lounge Gast schrieb:

Lounge Gast schrieb:

wer McK, BCG und Oliver Wyman mit Bearing Point in
Verbindung
bringt disqualifiziert sich eigentlich schon mal selbst

Und weshalb?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

dann hat man aber wenigstens nicht mehr die Rückreise mit Wochenendverkehr und geht direkt ins WE.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Nicht auschließlich IT-Beratung, wie der Beiname bereits impliziert:
"Management and Technology Consultants".

Es stimmt allerdings, dass BE auf operativerer Ebene als die genannten drei anderen Beratungen unterwegs ist. Dennoch haben die Projekte teilweise auch strategischen Charakter.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Falls sich keine konkreten Einsatzmöglichkeiten
ergeben finden nach 3 bis 6 Monaten Gespräche mit Ihnen
statt, in denen ein Wege eines möglichen Ausscheidens
diskutiert werden.

...

Herzliche Grüße,
Thomas Becker

Das bedeutet dann wohl nichts anderes, als dass man zum Ende der Probezeit wieder gehen darf, oder?

"Up or out" in Reinkultur...

Trotzdem frohes Fest!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Mag sein, dass sich die Anforderungen bei Neueinsteigern zwischen Bearingpoint und McKinsey hinsichtlich des Studienabschlusses etc. unterscheiden. Allerdings kann ich das für Stellen ab Manager nicht erkennen. Deshalb trennt sich die Spreuc vom Weizen auch bis dahin. Und wenn ich mir unsere Partner im Financial anschaue, die waren vorher teilweise CEO bei großen Banken und Versicherungen und brinen sehr sehr viel Know How mit.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Das bisher gesagte trifft es ganz gut. Gehalt (~70k), Arbeitszeiten (~70h/week), Einstellungskriterien, Auslandsmoeglichkeiten etc. wie beim Branchenprimus. Promotion und MBA werden ebenfalls gefoerdert. Kultur ist insgesamt Ingenieurslastiger und funktionale Stärken liegen im Operationsbereich. Von der Kultur her am ehesten mit Booz zu vergleichen, aber deutlich anders (in meinen Augen besser) als Mck.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

euch auch ein frohes Fest!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Wie sieht es aus mit Einstieg als Young Professional mit zwei Jahren Industrieerfahrung (Projektmanagement Business), Diplom in Naturwissenschaften + MBA, gute bis sehr gute Noten.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

hmm!? Kenne einen der mit 3er-Abi, einigen Jahren Berufserfahrung und anschließendem Aufbaustudium dort angeheuert hat. Kein Schlechter, aber einfach meilenweit von der Liga McK/BCG/Bain entfernt. Mag nur ein Einzelfall sein(?), aber lässt mich an der angeblichen Exzellenz doch etwas zweifeln!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

kann diesen Beitrag so voll unterschreiben!

Lounge Gast schrieb:

Grundsätzlich sehr renommiertes Beratungshaus, das in den
letzten Jahren (seit der Trennung von EDS) wieder deutlich an
Qualität und Sichtbarkeit gewonnen hat.

Positionierung: Definitiv 2nd tier hinter MBBB - im Hinblick
auf Reputation und Qualität der Leute sicherlich auf einem
Level mit RB, OW und Monitor

Schwerpunkte: Grundsätzlich deutlich operativere Arbeit als
bei MBBB, sehr viel im Bereich Sourcing/IT/Operations,
weniger klassische Strategie-/Wachstumsthemen. Branchenmäßig
breit aufgestellt - Schwerpunkte hier teilweise auch
länderspezifisch

Arbeitszeiten: Vergleichbar mit den anderen Beratungen - also
im Schnitt irgendwas zwischen 60 und 80h pro Woche

Gehälter: Ähnliches Niveau und Entwicklung wie bei
Konkurrenz, d.h. Einstieg als Absolvent bei ~ 65k fix plus
Perks, danach ~10-20% Steigerung pro Jahr - je nach Performance

Perspektiven: Grundsätzlich sicher deutlich besser als noch
vor wenigen Jahren, da Positionierung und Sichtbarkeit
verbessert und Wachstumskurs erfolgreich eingeschlagen, siehe
hierzu auch die einschlägigen Rankings.

Kultur: Wie immer schwierig zu verallgemeinern; grundsätzlich
aber sicherlich noch mal ein Stück mehr hands-on als MBBB,
Gründe siehe u.a. die operativere Ausrichtung...

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Normalerweise gilt dort das Gleiche wie bei den anderen. Was die Noten betrifft heißt das bspw. Abi, Bachelor und Master (alternativ vordiplom und diplom) jeweils mit 1,x.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Gibt es weitere Erfahrungen zu AT Kearney? Was sind deren Spezialität bzw wo sind sie ganz dick im Geschäft?
Wie sehen aktuell die Gehälter aus? Wie sind die Chancen zum Einstieg?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

push

Lounge Gast schrieb:

Kann jemand seine Erfahrungen zu A.T.Kearney teilen?

Was ist das für ein Verein? Wie ist das Unternehmen in
Vergleich zu anderen Beratungshäusern (von McK, BCG....Oliver
Wyman...Bearing Point etc) zu beurteilen? Schwerpunkte?
Arbeitszeiten? Gehälter? Perspektiven?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

ja interessiert mich auch!! jmd erfahrungen?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Immer noch das Gleiche wie oben.
Und nochmal:
1st tier, 2nd tier, etc. gibt es nicht. Keine Beratung unterscheidet danach!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Lounge Gast schrieb:

Immer noch das Gleiche wie oben.
Und nochmal:
1st tier, 2nd tier, etc. gibt es nicht. Keine Beratung
unterscheidet danach!

Was hast Du denn geraucht? Klar unterscheidet man danach (in der Beratung und als Kunde). Allein der Preispunkt, das Image etc.

Wenn ich als Top-Tier mit Bearing Point, ATK oder einer kleinen Boutique im Pitch bin, werden die Preise aufrufen, für die ich meine Berater nicht einmal intern bezahlen kann. Die staffen dann wahrscheinlich etwas mehr aber gerade Berater-unerfahrene Kunden oder Konzerneinkäufer muss man dann erst einmal überzeugen. Führt natürlich dazu, dass die WLB noch einmal schlechter ist.

Schon mal in einem Konzern versucht, die Ergebnisse eines MCK-Projekts mit einer Tier2 oder Tier3 Beratung anzuschießen? No f* chance!

Versteh mich nicht falsch - auch bei ATK wird oft sehr gute Arbeit gemacht! Trotzdem wird die Luft dort oben immer dünner. Kenne selbst einige ATK-Leute, die damals in die Top-Tier Beratung gewechselt sind und die haben sich noch einmal richtig steigern müssen, wenn sie an Bord bleiben wollten.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Consultant Gehalt

Einstieg als Absolvent aktuell als Consultant bei max. 60k (nur bei Promotion oder MBA) inkl Bonus

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Consultant Gehalt

Sicher? Da zahlt selbst Accenture in MC bei einstieg als manager zwischen 80-100k (mit bonus)

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Was hast Du denn geraucht? Klar unterscheidet man danach (in der Beratung und
als Kunde). Allein der Preispunkt, das Image etc.

Nein tut man nicht. Es wird nach Strategieprojekten, Prozessprojekten, IT-Projekten, etc. unterschieden. Und danach werden in der Regel auch die Beratungen ausgesucht, weil diese (wie im Übrigen oben erwähnt) dort ihren Schwerpunkt haben.
Und Bearing Point und AT Kearney in die gleiche Beratungsrichtung zu stecken (nämlich Strategie) zeugt davon, dass du anscheinend nicht mal Ansatzweise Ahnung von der Branche hast.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Also ich komme von einer Top-Tier Beratung und bin zu ATK gewechselt. Ich kann ehrlich gesagt keinen Qualitätsunterschied feststellen. ATK ist einfach etwas kleiner und hat nicht wie McK in jedem Bereich gleich viel Expertise. Aber die Kunden sind identisch, nur dass man beim DAX Unternehmen andere, teilweise kleinere Projekte macht. Aber wenn man auf diesen Massenprojekten von McK mit 30 Mann ist, dann macht das ehrlich gesagt auch nicht viel Spaß. Gehalt etc. ist ziemlich identisch.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Haha ein McK mit 30 Mann, ja ne ist klar ;) Kommst wohl eher von einem Implementierer :D

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Haha ein McK mit 30 Mann, ja ne ist klar ;)

Doch, kommt vor. Und das macht wirklich keinen Spaß...

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ja das gibt es tatsächlich - nicht so häufig wie bei ACN oder Big4, nicht auf "echten" Strategieprojekten. Aber auf großen Kostensenkungen oder Post Merger Integrationen können schon mal 30 Leute raumlaufen.

Und in der Tat: das macht wirklich keinen Spaß.

Lounge Gast schrieb:

Haha ein McK mit 30 Mann, ja ne ist klar ;) Kommst wohl eher
von einem Implementierer :D

antworten
Ein KPMGler

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ich zitiere mal gerade kurz den VV der Postbank aus einem Call vorletzte Woche: zur Steuerung der Dekonsolidierung kommt nun für eine sehr lange Zeit jede Woche eine ganze Busladung voller Meckies zu uns und wird das koordinieren.

Die haben sehr wohl große Massenprojekte. Es sind die Ausnahme, aber es gibt sie...

Lounge Gast schrieb:

Ja das gibt es tatsächlich - nicht so häufig wie bei ACN oder
Big4, nicht auf "echten" Strategieprojekten. Aber
auf großen Kostensenkungen oder Post Merger Integrationen
können schon mal 30 Leute raumlaufen.

Und in der Tat: das macht wirklich keinen Spaß.

Lounge Gast schrieb:

Haha ein McK mit 30 Mann, ja ne ist klar ;) Kommst wohl
eher
von einem Implementierer :D

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

noch jem. Infos zu AT? Gehalt & expenses vergleichbar mit MBB?

Wie stehen die im Vergleich zu OW, Strategy&...?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Gehalt vergleichbar mit MBB, im Gegensatz zu Strategy& und OW hat MMC unabhängig und damit wohl die größte verbliebene Partnerschaft nach MBB (die nächst-größte wäre dann wohl RB).

Profil war immer recht ähnlich zu Booz, d.h. mit recht hohem Anteil an Operations-Projekten (supply chain, Einkauf, etc.) und starken Industrie Practice Groups. OW ist traditionell vor allem im Bereich Finanzdienstleistungen und den damit verbundenen Services (Risk Managemet etc.) stark.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Guter Laden, damit kannst du nichts falsch machen. Mittelfristig kann man ATK mangels Scale und wegen des schleppenden Wachstums (siehe aktuelles Lüdendonk-Ranking) zusammen mit RB als potenzielle Targets in der erwarteten Konsolidierungs des Markts sehen. Das wird aber wohl noch ein wenig dauern.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ich find diese ganze Konsolidierungdiskussion etwas eigenwillig. Seit einiger Zeit wird das Mantra verbreitet, dass eine Managementberatung mindestens 2 Mrd. USD Umsatz machen müsste und dass die Big4 den Markt aufrollen werden. Für beides gibt es eigentlich keinen vernünftigen Beleg - den kleineren Beratungen (OC&C, SKP, etc.) scheint es ganz gut zu gehen, während es bislang noch keine Big4 erfolgreich geschafft hat, ein erstzunehmendes Managementberatungs-Angebot aufzubauen (Deloitte-Monitor und PWC-Booz scheinen ebenso wenig zu funktionieren wie seinerzeit EDS-ATK oder Altran-ADL).

Lounge Gast schrieb:

Mittelfristig kann man ATK mangels Scale und wegen des
schleppenden Wachstums (siehe aktuelles Lüdendonk-Ranking)
zusammen mit RB als potenzielle Targets in der erwarteten
Konsolidierungs des Markts sehen. Das wird aber wohl noch ein
wenig dauern.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Woher ziehst du denn das Wissen, dass Monitor Deloitte und pwc Strategy& nicht laufen?
Würde mich wirklich interessieren, da man in dem Bereich viel zu wenig lesen kann.

Lounge Gast schrieb:

Ich find diese ganze Konsolidierungdiskussion etwas
eigenwillig. Seit einiger Zeit wird das Mantra verbreitet,
dass eine Managementberatung mindestens 2 Mrd. USD Umsatz
machen müsste und dass die Big4 den Markt aufrollen werden.
Für beides gibt es eigentlich keinen vernünftigen Beleg - den
kleineren Beratungen (OC&C, SKP, etc.) scheint es ganz
gut zu gehen, während es bislang noch keine Big4 erfolgreich
geschafft hat, ein erstzunehmendes
Managementberatungs-Angebot aufzubauen (Deloitte-Monitor und
PWC-Booz scheinen ebenso wenig zu funktionieren wie
seinerzeit EDS-ATK oder Altran-ADL).

Lounge Gast schrieb:

Mittelfristig kann man ATK mangels Scale und wegen des
schleppenden Wachstums (siehe aktuelles Lüdendonk-Ranking)
zusammen mit RB als potenzielle Targets in der erwarteten
Konsolidierungs des Markts sehen. Das wird aber wohl
noch ein
wenig dauern.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Bei Strategy& ist es 12 Monate nach der Übernahme zu früh, um es zu beurteilen, auch wenn man von internen viel gutes hört (Kundenfeedback, Wachstumsziele) trotz des Reputationsknicks durch den neuen Namen. Monitor stellt sich wohl als Glücksgriff heraus insbesondere für die Reputation des Strategie Practice bei Monitor. Die Big4 wollen wohl tatsächlich ernst machen im Strategiebereich (sieht man ja auch daran, wie viel Geld u.a. bei den erhöhten Gehaltszahlungen reingebuttert wird).

Ich bezweifle ob man damit BCG und McK mittelfristig angreifen wird können. Alles darunter wird es schwieriger haben zu bestehen. Heute werden Projekte nur noch über Expertise verkauft und als Teil eines milliardenstarken Netzwerks kann man diese einfach leichter bringen, als wenn man mit ein paar hundert Millionen Umsatz alle funktionalen und industriellen Sektoren abdecken will.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Auch hier, woher hast du die Infos?

Kennst du Leute bei den entsprechenden Firmen oder gibt es da gute Websites wie zB juve.de für Jura in Deutschland?

Lounge Gast schrieb:

Bei Strategy& ist es 12 Monate nach der Übernahme zu
früh, um es zu beurteilen, auch wenn man von internen viel
gutes hört (Kundenfeedback, Wachstumsziele) trotz des
Reputationsknicks durch den neuen Namen. Monitor stellt sich
wohl als Glücksgriff heraus insbesondere für die Reputation
des Strategie Practice bei Monitor. Die Big4 wollen wohl
tatsächlich ernst machen im Strategiebereich (sieht man ja
auch daran, wie viel Geld u.a. bei den erhöhten
Gehaltszahlungen reingebuttert wird).

Ich bezweifle ob man damit BCG und McK mittelfristig
angreifen wird können. Alles darunter wird es schwieriger
haben zu bestehen. Heute werden Projekte nur noch über
Expertise verkauft und als Teil eines milliardenstarken
Netzwerks kann man diese einfach leichter bringen, als wenn
man mit ein paar hundert Millionen Umsatz alle funktionalen
und industriellen Sektoren abdecken will.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ich arbeite bei einem der Wettbewerber und sehe halt, was wir so an Bewerbungen auf den Tisch bekommen und auch was die anderen so einstellen. Monitor war ja eh nicht sehr groß und da sind schon vor 2 Jahren viele abgewandert - soweit ich das sehe, ist die Übernahme einfach verpufft. Bezüglich Booz/Stratgey&: eine erster Schwung ist schon letztes Jahr gegangen unter anderem ein großes Team im Nahen Osten (wo Booz traditionell sehr stark ist) ausgerechnet zu Booz Allen Hamilton, aber viele wollten offenbar erst mal noch den Retention Bonus abwarten und drängen jetzt auf den Markt.

Lounge Gast schrieb:

Woher ziehst du denn das Wissen, dass Monitor Deloitte und
pwc Strategy& nicht laufen?
Würde mich wirklich interessieren, da man in dem Bereich viel
zu wenig lesen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Wie seht ihr eigentlich Strategy&, OW, und vor allem AT Kearney im Vergleich zu Roland Berger?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Aber wie siehst du die Positionierung von Monitor Deloitte auf dem Markt? Wird Monitor Deloitte von den Kunden als Strategieberatung wahrgenommen / können sie Strategieprojekte aufgrund anderer Argumente als Preis gewinnen (ist Monitor Deloitte überhaupt günstiger für den Kunden als zB RBSC?) ? Ich beziehe mich dabei va auf den deutschen Markt.

Das mit dem Nahen Osten hatte ich auch gelesen.

Lounge Gast schrieb:

Ich arbeite bei einem der Wettbewerber und sehe halt, was wir
so an Bewerbungen auf den Tisch bekommen und auch was die
anderen so einstellen. Monitor war ja eh nicht sehr groß und
da sind schon vor 2 Jahren viele abgewandert - soweit ich das
sehe, ist die Übernahme einfach verpufft. Bezüglich
Booz/Stratgey&: eine erster Schwung ist schon letztes
Jahr gegangen unter anderem ein großes Team im Nahen Osten
(wo Booz traditionell sehr stark ist) ausgerechnet zu Booz
Allen Hamilton, aber viele wollten offenbar erst mal noch den
Retention Bonus abwarten und drängen jetzt auf den Markt.

Lounge Gast schrieb:

Woher ziehst du denn das Wissen, dass Monitor Deloitte und
pwc Strategy& nicht laufen?
Würde mich wirklich interessieren, da man in dem Bereich
viel
zu wenig lesen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

ATK und RB ist eine interessante Geschichte. Die beiden Firmen sind sich kulturell in mancher Hinsicht ähnlich insofern sie mehr "hands on" sind als MBB, soll heißen es geht eher um konkrete Ergebnisse beim Kunden als um brillante Konzepte, hängt vielleicht auch damit zusammen, dass RB zu EDS-Zeiten recht massiv Partner von ATK abgeworben hat (unter anderem den jetzigen Berger CEO), im Gegenzug hat ATK sich letztes Jahr kräftig bei RB bedient. Berger ist dabei allerdings vor allem für sein Restrukturierungsgeschäft bekannt (wohlgemerkt in Deutschland), während ATK vor allem für Operations bekannt ist (Supply Chain, Produktion, Einkauf usw.) - allerdings machen beide auch "klassische Strategieberatung".

Beide Firmen haben auch einen Management buy-out hinter sich (RB von der Deutschen Bank, ATK von EDS), wobei ATK den besseren deal ausgehandelt hat, denn die waren schon nach 2 Jahren schuldenfrei, während RB sich nach über 15 Jahren immer noch mit der Rückzahlung der Kredite rumschlägt.

Vom footprint ist ATK etwas breiter aufgestellt als RB, dafür aber vermutlich nirgendwo unter den top 3, während RB zu den top 3 in Deutschland, Frankreich und China gehört, aber in vielen anderen Regionen kaum vertreten ist. In Summe ist ATK vermutlich etwas grösser als RB, aber die Größenordnung der beiden Firmen dürfte ähnlich sein. ATK will sich ja laut seiner offiziellen Strategie verdoppeln, Roland Berger verdreifachen, wobei die ATK-Strategie etwas konventioneller zu sein scheint, während RB alle möglichen Initiativen startet, die man kreativ oder verzweifelt nennen kann ("New Roland Berger").

In Summe scheint mir ATK auf etwas solideren Beinen zu stehen, zwar haben sie den Anschluss an die großen drei (MBB) erst mal verloren, aber ich denke die werden uns erst mal erhalten bleiben. Bei RB bin ich mir ehrlich gesagt nicht so sicher (auf der anderen Seite haben die inzwischen vermutlich jedem potentiellen Käufer vor's Schienbein getreten, so dass ich nicht weiß wer die ggf. noch kaufen soll).

Lounge Gast schrieb:

Wie seht ihr eigentlich Strategy&, OW, und vor allem AT
Kearney im Vergleich zu Roland Berger?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Im Gegensatz zu anderen Ländern (vor allem USA) wird Deloitte in Deutschland ja nicht als ersthafte Management-Beratung wahrgenommen, daran hat m.E. auch die Monitor-Übernahme nichts geändert, denn Monitor hatte in Deutschaland vielleicht 100 Mitarbeiter und war vom Umsatz her nicht unter den top 20.

"Echte" Strategieprojekte werden in Deutschland in der Regel nicht primär über den Preis vergeben (Du würdest da auch nicht zu einem Discount Gehirn-Chirurg gehen), aber in operativeren Projekten ist das natürlich ein Thema. Ich hab ehrlich bislang gesagt kaum (wissentlich) gegen Monitor Deloitte gepitched, insofern kenne ich deren Preispunkte nicht, Monitor war eigentlich recht hochpreisig.

Lounge Gast schrieb:

Aber wie siehst du die Positionierung von Monitor Deloitte
auf dem Markt? Wird Monitor Deloitte von den Kunden als
Strategieberatung wahrgenommen / können sie Strategieprojekte
aufgrund anderer Argumente als Preis gewinnen (ist Monitor
Deloitte überhaupt günstiger für den Kunden als zB RBSC?) ?
Ich beziehe mich dabei va auf den deutschen Markt.

Das mit dem Nahen Osten hatte ich auch gelesen.

Lounge Gast schrieb:

Ich arbeite bei einem der Wettbewerber und sehe halt,
was wir
so an Bewerbungen auf den Tisch bekommen und auch was die
anderen so einstellen. Monitor war ja eh nicht sehr
groß und
da sind schon vor 2 Jahren viele abgewandert - soweit
ich das
sehe, ist die Übernahme einfach verpufft. Bezüglich
Booz/Stratgey&: eine erster Schwung ist schon letztes
Jahr gegangen unter anderem ein großes Team im Nahen Osten
(wo Booz traditionell sehr stark ist) ausgerechnet zu Booz
Allen Hamilton, aber viele wollten offenbar erst mal
noch den
Retention Bonus abwarten und drängen jetzt auf den Markt.

Lounge Gast schrieb:

Woher ziehst du denn das Wissen, dass Monitor
Deloitte und
pwc Strategy& nicht laufen?
Würde mich wirklich interessieren, da man in dem
Bereich
viel
zu wenig lesen kann.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Vielen Dank für die sehr ausführliche Antwort, großes Lob!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ganz nebenbei: A.T. Kearney ist eigentlich das "Original McKinsey". James McKinsey hat seine 1926 Firma ursprünglich in Chicago gegründet (die Firma hieß damals James O. McKinsey & Company), Andrew Thomas Kearney war der erste Partner, der zweite Marvin Bower leitete das 1932 dazu gekommene Office in New York. Nach James McKinseys Ausscheiden aus der eigenen Firma (1935) wurde Thomas Kearney Managing Partner. Bald darauf zerstritten sich Kearney und Bower über den weiteren Kurs und die Firma wurde 1939 aufgespalten in McKinsey, Kearney & Company (Chicago, unter Thomas Kearney) und McKinsey & Company (New York, unter Marvin Bower). 1946 hat dann New York die Namensrechte an "McKinsey" vollständig erworben und die "Keimzelle" firmiert seitdem unter A.T. Kearney (bzw. Anfangs A.T. Kearney & Company, das "& Company" haben sie offenbar im Gegensatz zu McK irgendwann abgelegt).

Und auch heute noch ist das ATK HQ in Chicago und McKs in New York.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Jetzt haben wir es auch schriftlich - im aktuellen Vault Ranking für Europa ("Most Prestigious Consulting Firms") ist strategy& von Platz 5 auf 18 abgestürzt, PWC ist dadurch zwar einen Platz aufgerückt (von 8 auf 7), hat aber kaum Punkte gutgemacht.

Das mag teilweise daran liegen, dass der eine oder andere den neuen Namen noch nicht kennt, aber Erfolg sieht anders aus.
Die Top 4 sind übrigens unverändert McK, BCG, Bain und OW, dahinter jetzt Berger und ATK.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Halte ich für recht lächerlich, um es auf den Punkt zu bringen. Strategy& steht meilenweit vor PwC Consulting und anderen Big 4 Beratungen und ist gleichauf mit ATK, Berger und OW.

Strategy&'s Namen ist halt bisher noch nicht sonderlich verbreitet, das wird sich in den nächsten Jahren ändern. Vault Rankings haben auch in der Vergangenheit oftmals wenig Sinn ergeben.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Kannst Du das irgendwie belegen oder ist das nur deine persönliche Meinung?

Lounge Gast schrieb:

Halte ich für recht lächerlich, um es auf den Punkt zu
bringen. Strategy& steht meilenweit vor PwC Consulting
und anderen Big 4 Beratungen und ist gleichauf mit ATK,
Berger und OW.

Strategy&'s Namen ist halt bisher noch nicht
sonderlich verbreitet, das wird sich in den nächsten Jahren
ändern. Vault Rankings haben auch in der Vergangenheit
oftmals wenig Sinn ergeben.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Sprich mal mit ein paar Beratern von Strategy&, über qualifizierten Nachwuchs machen die sich derzeit keine Sorgen. Die Bezahlung ist ebenfalls auf Augenhöhe, 72,000 nach Master + 15-20,000 Bonus. Zudem bieten sie einen gesponserten MBA im Gegensatz zu OW und ATK (bei den beiden ist das eine reine Ausnahme).

Overall Ranking:
Strategy& hinter PwC ist lächerlich, genauso wie PwC, Brattle Group und Deloitte vor OW, ATK, LEK und RB. Braucht man da noch etwas anmerken?

Prestige Ranking:
PwC, EY, KPMG, Accenture, IBM vor OW, Strategy& ATK, Berger, LEK - sehr nachvollziehbar ;).

Wenn man sich die Methodology mal anschaut, kann man das Vault Ranking sowieso in die Tonne treten. Befragt werden Consultants, sprich sehr subjektiv und die S& Platzierung kommt zustande aufgrund von negativen Ratings von derzeitigen und vorherigen Booz Beratern, welche sich aufgrund des Mergers übergangen fühlen.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Junge Junge, das ist doch ein altes Vault-Ranking von 2014 ;). Aber trotzdem gebe euch beiden recht, macht keinen Sinn, dass die binnen eines Jahres so abgestürzt sein sollen. Sehe Strategy& jedenfalls vor ATK und gleich mit Oliver Wyman.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Zwar hat das nichts mit der Grunddiskussion des Threads zu tun, aber aufgrund der letzten Beiträge passend.

Schaut mal in das ManagerMagazin dieses Monats rein, da werden die Firmen nach Kundenzufriedenheit gerankt - ganz wichtig in diesem Business!

1) BCG
2) McK
3) Bain
4) Strategy&
5) Berger
6) AT Kearney
7) Oliver Wyman.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

das IST das Vault Ranking, aber halt das von 2014 und nicht das Prestige-Ranking, sondern das zusammenfassende Ranking.

Lounge Gast schrieb:

Sehe ich wie mein Vorredner. Vault sagt nichts aus. Man
schaue sich zum Beispiel dieses Ranking an, da sieht die
Sache schon wieder anders aus (ist genauso objektiv bzw.
subjektiv wie Vault, aber hat einen anderen Outcome).

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Das hat doch der Vorposter bereits festgestellt. AT Kearney scheint nicht so zu wachsen, wie sie es gerne verkaufen. Sehe ATK jedenfalls klar unter Strategy&, Oliver Wyman und Roland Berger.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Gibt es hier ein Update bezüglich der Entwicklung in 2016? Wie läuft es bei ATK Deutschland nachdem das Frankfurter Office ja geschlossen wurde?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ich war Ende letzten Jahres im Düsseldorfer Office Praktikant. Leute okay, wenn jetzt auch nicht die coolsten Persönlichkeiten, Projekte superoperativ, viel in Richtung Supply Chain usw. Über die Gesamtperformance kann ich dir keine Auskunft geben, man merkt aber das an allen Ecken und Enden gespart wird. Projektteams arbeiten oft auch remote, mich als Praktikanten wollten sie aus Kostengründen auch nicht einfliegen. Software wird genau auf Bedarf geprüft bevor man sie bekommt, Lizenzen kosten ja Geld. Es sind wohl auch einige Partner in letzter Zeit zur Konkurrenz gegangen, also keine Ahnung. Sieht für mich alles nicht so rosig aus.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

wow, das klingt ja gar nicht gut...

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Noch jemand Erfahrung zu einem Praktikum bei ATK?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Stuttgart sollte auch geschlossen werden, wurde aber mit viel Widerstand verhindert. Das mit dr Software kann ich bestätigen, die kann man mittlerweile nichtmal selbst installieren, sondern man muss einen Administrator anrufen, der für einen selbst die Installatiok vornimmt. Bei Projektkosten wird genau darauf geachtet, dass diese im Rahmen liegen - also Hotelraten, Taxi etc.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Gibt es hier ein Update bezüglich der Entwicklung bei ATK Deutschland nachdem das Frankfurter Office geschlossen wurde?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ich kann als Mitarbeiter von A.T. Kearney berichten, dass das Unternehmen sehr gut dasteht. Insbesondere seit Martin Eisenhut als neuer DACH Chef das Ruder übernommen hat geht es steil bergauf. Das Geschäft brummt und es herrscht seit vielen Monaten durchgehend Vollauslastung. Die Kollegen sind menschlich schwer in Ordnung und sehr kompetent. Die Projekte sind meistens zu strategischen Themen bei denen es in vielen Fällen um große Transformationen bei weltweit führenden Konzernen geht. Ich kann einen Einstieg bei A.T. Kearney definitiv weiterempfehlen!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Netter Versuch der HR, wer Praktikant bei AT Kearney war, der weiß, dass es definitiv nicht bergauf geht und man statt Strategieprojekte eher den Weg der Spezialisierung geht und sich weiter auf operative Optimierungs- und Einkaufsprojekte konzentriert.

WiWi Gast schrieb am 28.12.2017:

Ich kann als Mitarbeiter von A.T. Kearney berichten, dass das Unternehmen sehr gut dasteht. Insbesondere seit Martin Eisenhut als neuer DACH Chef das Ruder übernommen hat geht es steil bergauf. Das Geschäft brummt und es herrscht seit vielen Monaten durchgehend Vollauslastung. Die Kollegen sind menschlich schwer in Ordnung und sehr kompetent. Die Projekte sind meistens zu strategischen Themen bei denen es in vielen Fällen um große Transformationen bei weltweit führenden Konzernen geht. Ich kann einen Einstieg bei A.T. Kearney definitiv weiterempfehlen!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Ohje das war jetzt aber sehr objektiv. Ich glaub dir alles :D.

WiWi Gast schrieb am 28.12.2017:

Ich kann als Mitarbeiter von A.T. Kearney berichten, dass das Unternehmen sehr gut dasteht. Insbesondere seit Martin Eisenhut als neuer DACH Chef das Ruder übernommen hat geht es steil bergauf. Das Geschäft brummt und es herrscht seit vielen Monaten durchgehend Vollauslastung. Die Kollegen sind menschlich schwer in Ordnung und sehr kompetent. Die Projekte sind meistens zu strategischen Themen bei denen es in vielen Fällen um große Transformationen bei weltweit führenden Konzernen geht. Ich kann einen Einstieg bei A.T. Kearney definitiv weiterempfehlen!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Gibt es hier aktuelle Einblicke in das Unternehmen? Hat sich seit den beiden Office-Schließungen im letzten Jahr etwas getan (positiv / negativ)?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Also die Führung der Automotive Practice ist zu Bain und BCG gewechselt. Glaube nicht, dass das aufgrund der tollen Perspektiven war.

Wiwi Gast schrieb am 08.04.2018:

Gibt es hier aktuelle Einblicke in das Unternehmen? Hat sich seit den beiden Office-Schließungen im letzten Jahr etwas getan (positiv / negativ)?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

WiWi Gast schrieb am 08.04.2018:

Gibt es hier aktuelle Einblicke in das Unternehmen? Hat sich seit den beiden Office-Schließungen im letzten Jahr etwas getan (positiv / negativ)?

Bin bei einem S-Dax Konzern in Norddeutschland tätig und hier wurde kurz vor einem town hall meeting ATK rausgeschmissen.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Weiß denn letztlich jemand was über das Gehalt?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Niemand?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Wie bei den anderen Strategieberatungen auch 70k fix + Bonus + Auto.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Nanu?

Sonst heißt es doch immer, bei Strategie ginge kein 1st-year unter 90k raus?!

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Wie bei den anderen Strategieberatungen auch 70k fix + Bonus + Auto.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Das verwechselst du mit IB.

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Nanu?

Sonst heißt es doch immer, bei Strategie ginge kein 1st-year unter 90k raus?!

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Wie bei den anderen Strategieberatungen auch 70k fix + Bonus + Auto.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Nanu?

Sonst heißt es doch immer, bei Strategie ginge kein 1st-year unter 90k raus?!

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Wie bei den anderen Strategieberatungen auch 70k fix + Bonus + Auto.

Nein und hättest du 1min in diesem Forum geschaut, wüsstest du das auch.

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

An den Infos bin ich auch sehr interessiert - wie sieht das aktuelle von Standing von AT Kearney aus? ... vielleicht auch nach dem Management-Buyout mit EDS

Noch (viele) Strategieprojekte oder eher unterwegs als IT-Beratung/Dienstleister (bewusst provokativ formuliert) ?

WiWi Gast schrieb am 08.04.2018:

Gibt es hier aktuelle Einblicke in das Unternehmen? Hat sich seit den beiden Office-Schließungen im letzten Jahr etwas getan (positiv / negativ)?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

push! Hat irgendjemand Neuigkeiten?

WiWi Gast schrieb am 25.04.2018:

An den Infos bin ich auch sehr interessiert - wie sieht das aktuelle von Standing von AT Kearney aus? ... vielleicht auch nach dem Management-Buyout mit EDS

Noch (viele) Strategieprojekte oder eher unterwegs als IT-Beratung/Dienstleister (bewusst provokativ formuliert) ?

WiWi Gast schrieb am 08.04.2018:

Gibt es hier aktuelle Einblicke in das Unternehmen? Hat sich seit den beiden Office-Schließungen im letzten Jahr etwas getan (positiv / negativ)?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Push

Irgendjemand aktuelle Insights / Erfahrungen aus Praktika etc.?

Danke!

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

WiWi Gast schrieb am 05.05.2020:

Push

Irgendjemand aktuelle Insights / Erfahrungen aus Praktika etc.?

Danke!

Würde mich auch interessieren! Wird eingestellt, was sind die aktuellen Themen, wie ist die Stimmung, usw...

Auch hat Kearney eine Stelle für Analytics ausgeschrieben - hat hier jemand Insights? Was man so hört läuft der Analytics Track ja bei wenigen Beratungen gut

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Analytics absolut gleichgestellt zur General Practice. Aktuell läuft ziemlich viel im Bereich Einkauf Sourcing. Aktuell keine Einstellungen...

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

WiWi Gast schrieb am 12.04.2018:

Wie bei den anderen Strategieberatungen auch 70k fix + Bonus + Auto.

Und wie viel % Bonus sind Ziel?

antworten
WiWi Gast

Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

WiWi Gast schrieb am 19.05.2020:

Wie bei den anderen Strategieberatungen auch 70k fix + Bonus + Auto.

Und wie viel % Bonus sind Ziel?

10%

antworten

Artikel zu ATK

Managementberatung AT Kearney mit Rebranding

Die Worte AT und raus stehen für die Kürzung des Firmennamens der Beratung AT Kearney um die Buchstaben A und T.

Die aus den USA stammende globale Managementberatung AT Kearney hat ein umfassendes Rebranding angekündigt. Die neue Marke "Kearney" soll die Menschlichkeit unterstreichen, die Kunden, Kollegen und Alumni nach eigenen Angaben der Firma am meisten schätzen.

Globaler Ideenwettbewerb »Falling Walls Lab« für wissenschaftlichen Nachwuchs

Ideenwettbewerb  wissenschaftlichen Nachwuchs

Das Falling Walls Lab, eine globale Veranstaltungsreihe der Falling Walls Foundation und A.T. Kearney, fördert seit 2011 den interdisziplinären Austausch von Ideen zwischen Nachwuchswissenschaftlern und Jungunternehmern aus aller Welt.

A.T. Kearney sucht beste Bachelorarbeiten beim »Studienpreis Wirtschaft 2013«

Eine Reihe von etwa dreißig Medallien die an blauweißen Bändern nebeneinander hängend in der Sonne glänzen.

Bereits zum dritten Mal schreibt die Unternehmensberatung A.T. Kearney den „Studienpreis Wirtschaft“ aus. Er richtet sich an Masterstudenten aller Fachrichtungen der Hochschulen in Berlin und Hamburg. Gesucht werden herausragende Arbeiten mit wirtschaftlichem Bezug, die im Jahr 2012 verfasst wurden.

A.T. Kearney verleiht »Studienpreis Wirtschaft 2012«

Studienpreis Wirtschaft 2012

Die Unternehmensberatung A.T. Kearney hat die besten Bachelor-Arbeiten von Berlin und Hamburg ausgezeichnet. Gewonnen hat unter den Berliner Einreichungen die Studentin Li Chuang von der TU Berlin mit ihrer Arbeit über den Vergleich von Technologien zum Transport von Strom – vor allem aus erneuerbaren Energien – über große Distanzen.

Recruiting-Workshop "Appetit auf Morgen"

Frühstück mit Obst, Brot und Kaffee.

"Appetit auf Morgen – Nachhaltige Strategien für die Nahrungsmittel-industrie" ist der Titel des diesjährigen Recruiting-Workshops der Top-Managementberatung A.T. Kearney. Bewerbungsschluss ist der 18. November 2010.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Antworten auf Re: A.T. Kearney Gehalt, Schwerpunkte, Arbeitszeiten??

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 84 Beiträge

Diskussionen zu ATK

Weitere Themen aus Gehälter