DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterIGM

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Autor
Beitrag
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Hallo zusammen,

Gibt es eine Daumenregel mit wie vielen Monatsgehältern im IGM-Tarif man rechnen kann bei den großen Firmen alá Siemens, BMW, VW?

Also das Jahresgehalt mit sämtlichen Boni und Zuschlägen z.B. ausgedrückt als Pi mal Daumen 15 Monatsgehälter

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Urlaubsgeld (ca. 70 % eines Monatsentgelts), Weihnachtsgeld (55 % eines
Monatsentgelts), T-ZUG (27,5 % eines Monatsengelts), Transformationsgeld
(18,4 % eines Monatsentgelts), firmenspezifischer Bonus (konservativ ca. 1/2 Monatsgehalt).

Dazu muss noch die Leistungszulage (15 % im Schnitt) und ggf. ein 40 h Vertrag berücksichtigt werden (Tariftabelle ist immer für 35 h).

Ergo ist das die Formel für die Ermittlung des ungefähren Jahresgehalts bei den genannten Firmen (für einen Mitarbeiter der lange genug dabei ist und die durchschnittliche Leistungszulage und volles Weihnachtsgeld bereits erreicht hat) bei 40 h Vertrag:

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Hallo zusammen,

Gibt es eine Daumenregel mit wie vielen Monatsgehältern im IGM-Tarif man rechnen kann bei den großen Firmen alá Siemens, BMW, VW?

Also das Jahresgehalt mit sämtlichen Boni und Zuschlägen z.B. ausgedrückt als Pi mal Daumen 15 Monatsgehälter

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

13,81

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Vw 12

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Urlaubsgeld (ca. 70 % eines Monatsentgelts), Weihnachtsgeld (55 % eines
Monatsentgelts), T-ZUG (27,5 % eines Monatsengelts), Transformationsgeld
(18,4 % eines Monatsentgelts), firmenspezifischer Bonus (konservativ ca. 1/2 Monatsgehalt).

Dazu muss noch die Leistungszulage (15 % im Schnitt) und ggf. ein 40 h Vertrag berücksichtigt werden (Tariftabelle ist immer für 35 h).

Ergo ist das die Formel für die Ermittlung des ungefähren Jahresgehalts bei den genannten Firmen (für einen Mitarbeiter der lange genug dabei ist und die durchschnittliche Leistungszulage und volles Weihnachtsgeld bereits erreicht hat) bei 40 h Vertrag:

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Hallo zusammen,

Gibt es eine Daumenregel mit wie vielen Monatsgehältern im IGM-Tarif man rechnen kann bei den großen Firmen alá Siemens, BMW, VW?

Also das Jahresgehalt mit sämtlichen Boni und Zuschlägen z.B. ausgedrückt als Pi mal Daumen 15 Monatsgehälter

Viele Grüße

Gibt es T Zug und Transformationsgeld zusammen? Dachte das eine löst das andere ab

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Urlaubsgeld (ca. 70 % eines Monatsentgelts), Weihnachtsgeld (55 % eines
Monatsentgelts), T-ZUG (27,5 % eines Monatsengelts), Transformationsgeld
(18,4 % eines Monatsentgelts), firmenspezifischer Bonus (konservativ ca. 1/2 Monatsgehalt).

Dazu muss noch die Leistungszulage (15 % im Schnitt) und ggf. ein 40 h Vertrag berücksichtigt werden (Tariftabelle ist immer für 35 h).

Ergo ist das die Formel für die Ermittlung des ungefähren Jahresgehalts bei den genannten Firmen (für einen Mitarbeiter der lange genug dabei ist und die durchschnittliche Leistungszulage und volles Weihnachtsgeld bereits erreicht hat) bei 40 h Vertrag:

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7

WiWi Gast schrieb am 04.03.2022:

Hallo zusammen,

Gibt es eine Daumenregel mit wie vielen Monatsgehältern im IGM-Tarif man rechnen kann bei den großen Firmen alá Siemens, BMW, VW?

Also das Jahresgehalt mit sämtlichen Boni und Zuschlägen z.B. ausgedrückt als Pi mal Daumen 15 Monatsgehälter

Viele Grüße

Hallo,

das ist ja mal ne Formel. Vielen Dank!

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Gibt es T Zug und Transformationsgeld zusammen? Dachte das eine löst das andere ab

Transformationsgeld ist zusätzlich zu T-Zug. Sind unabhängige Sonderzahlung en.

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Bitte beachten:
Das unten ist das "Best-Case-Szenario". In der Betriebsrealität bitte folgende Abschläge beachten:

  1. 40-h-Verträge sind Ausnahmen und wurden in vielen Betrieben gekündigt (s. BMW, Daimler, Bosch, usw.), minus 14 %
  2. Weihnachtsgeld ist gestaffelt, die 0,55 Gehälter gibts nach 3 Jahren Betriebszugehörigkeit (BZ)
  3. Leistungszulage (LZ) i. H. v. 15 % ist sehr individuell und wird in den Betrieben sehr unterschiedlich gelebt. Minus 5 %
  4. 0,5 Gehälter Bonus kannst du vielfach vergessen, minus 80 % für den Bonus

--> Der Faktor liegt also eher bei 15 mit 3-5 Jahren Betriebszugehörigkeit. Zum Einstieg eher bei 13. Immer noch ordentlich, aber nicht so üppig wie man denkt.

In den letzten Jahren gab es nämlich in M&E flächendeckend Einsparungen, Kürzungen und Zurückhhaltung bei Gehaltsentwicklung/-bestandteilen.

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

(...)

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7
(...)

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Bitte beachten:
Das unten ist das "Best-Case-Szenario". In der Betriebsrealität bitte folgende Abschläge beachten:

  1. 40-h-Verträge sind Ausnahmen und wurden in vielen Betrieben gekündigt (s. BMW, Daimler, Bosch, usw.), minus 14 %
  2. Weihnachtsgeld ist gestaffelt, die 0,55 Gehälter gibts nach 3 Jahren Betriebszugehörigkeit (BZ)
  3. Leistungszulage (LZ) i. H. v. 15 % ist sehr individuell und wird in den Betrieben sehr unterschiedlich gelebt. Minus 5 %
  4. 0,5 Gehälter Bonus kannst du vielfach vergessen, minus 80 % für den Bonus

--> Der Faktor liegt also eher bei 15 mit 3-5 Jahren Betriebszugehörigkeit. Zum Einstieg eher bei 13. Immer noch ordentlich, aber nicht so üppig wie man denkt.

In den letzten Jahren gab es nämlich in M&E flächendeckend Einsparungen, Kürzungen und Zurückhhaltung bei Gehaltsentwicklung/-bestandteilen.

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

(...)

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7
(...)

Sehe ich auch so, diese Formel ist ein Best-Case-Szenario nach einigen Jahren und Ausschöpfung aller theoretischen Möglichkeiten! Einen Bonus gibt es in unserem Konzern zB garnicht. 40h-Verträge sind schwer (aktuell gar nicht mehr) zu bekommen und können ohnehin auch jederzeit mit 3 monatiger Frist wieder einseitig vom AG gekündigt werden (Standard und "sicher" sind bei IGM nämlich nur 35h Verträge). In die Leistungszulage von 15% kann man sich entwickeln, ist aber kein Standard bei uns (LZ ist einstellig zum Einstieg) und Anstieg dauert einige Jahre!

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Bitte beachten:
Das unten ist das "Best-Case-Szenario". In der Betriebsrealität bitte folgende Abschläge beachten:

  1. 40-h-Verträge sind Ausnahmen und wurden in vielen Betrieben gekündigt (s. BMW, Daimler, Bosch, usw.), minus 14 %
  2. Weihnachtsgeld ist gestaffelt, die 0,55 Gehälter gibts nach 3 Jahren Betriebszugehörigkeit (BZ)
  3. Leistungszulage (LZ) i. H. v. 15 % ist sehr individuell und wird in den Betrieben sehr unterschiedlich gelebt. Minus 5 %
  4. 0,5 Gehälter Bonus kannst du vielfach vergessen, minus 80 % für den Bonus

--> Der Faktor liegt also eher bei 15 mit 3-5 Jahren Betriebszugehörigkeit. Zum Einstieg eher bei 13. Immer noch ordentlich, aber nicht so üppig wie man denkt.

In den letzten Jahren gab es nämlich in M&E flächendeckend Einsparungen, Kürzungen und Zurückhhaltung bei Gehaltsentwicklung/-bestandteilen.

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

(...)

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7
(...)

Ok danke, habe ich mir schon gedacht dass das nur im Optimalfall sein kann das wäre ja fast zwei Jahre Entgelt für ein Jahr Arbeit

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Man könnte in einem Best Case noch eine höhere LZ annehmen (bei langer Zugehörigkeit auch durchaus möglich) und monatliche Zuschüsse über Tarifentgelt (wird bei uns gerne gemacht, wenn gerade keine AT stellen genehmigt sind und man bereits in der EG12b in Bayern ist)

Aber ja, die Werte im 17-19 erreicht man erst nach einigen Jahren

Bzgl. 40h: Mein Betrieb lässt das den mitarbeitenden komplett offen zu wählen. Wusste nicht, dass manche Arbeitgeber das ihrerseits kündigen

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

Bitte beachten:
Das unten ist das "Best-Case-Szenario". In der Betriebsrealität bitte folgende Abschläge beachten:

  1. 40-h-Verträge sind Ausnahmen und wurden in vielen Betrieben gekündigt (s. BMW, Daimler, Bosch, usw.), minus 14 %
  2. Weihnachtsgeld ist gestaffelt, die 0,55 Gehälter gibts nach 3 Jahren Betriebszugehörigkeit (BZ)
  3. Leistungszulage (LZ) i. H. v. 15 % ist sehr individuell und wird in den Betrieben sehr unterschiedlich gelebt. Minus 5 %
  4. 0,5 Gehälter Bonus kannst du vielfach vergessen, minus 80 % für den Bonus

--> Der Faktor liegt also eher bei 15 mit 3-5 Jahren Betriebszugehörigkeit. Zum Einstieg eher bei 13. Immer noch ordentlich, aber nicht so üppig wie man denkt.

In den letzten Jahren gab es nämlich in M&E flächendeckend Einsparungen, Kürzungen und Zurückhhaltung bei Gehaltsentwicklung/-bestandteilen.

WiWi Gast schrieb am 05.03.2022:

(...)

(Wert aus Tariftabelle) * 40/35 * 1,15 * (12 + 0,7 + 0,55 + 0,275 + 0,184 + 0,5) = (Wert aus Tariftabelle) * 18,7
(...)

Sehe ich auch so, diese Formel ist ein Best-Case-Szenario nach einigen Jahren und Ausschöpfung aller theoretischen Möglichkeiten! Einen Bonus gibt es in unserem Konzern zB garnicht. 40h-Verträge sind schwer (aktuell gar nicht mehr) zu bekommen und können ohnehin auch jederzeit mit 3 monatiger Frist wieder einseitig vom AG gekündigt werden (Standard und "sicher" sind bei IGM nämlich nur 35h Verträge). In die Leistungszulage von 15% kann man sich entwickeln, ist aber kein Standard bei uns (LZ ist einstellig zum Einstieg) und Anstieg dauert einige Jahre!

antworten
WiWi Gast

IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

WiWi Gast schrieb am 06.03.2022:

Bzgl. 40h: Mein Betrieb lässt das den mitarbeitenden komplett offen zu wählen. Wusste nicht, dass manche Arbeitgeber das ihrerseits kündigen

Es gibt bei uns im Konzern sogar eine 40h Vertrag Quote! War auch der Meinung das kommt global seitens des IGM-Tarifvertrages, dh es kann nur eine bestimmte Anzahl an Personen einen 40h Vertrag bekommen und dieser ist auch nach Tarifvertrag jederzeit wieder kündbar seitens des AG, so dass du wieder auf 35h zurückfällst (macht gehaltlich schon viel aus!). Bei uns werden solche aber mittlerweile sowieso nicht mehr rausgegeben, der Trend geht eher in Richtung Arbeitszeitreduzierung und "weg vom Arbeitszeitmodell" hin zu mehr Flexibilität auch mit Homeoffice usw.

antworten

Artikel zu IGM

IG Metall Gehaltsstudie 2016/2017 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Einstiegsgehalt Wirtschaftswissenschaftler

Was verdienen Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2016 durchschnittlich 49.938 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftlern mit 42.445 Euro etwa 17,7 Prozent darunter. Im Vorjahr hatte dieser Gehaltsvorteil bei den Wirtschaftswissenschaftlern noch 33 Prozent betragen.

IG Metall Gehaltsstudie 2015 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaftler

Absolventenhut und fliegende Geldmünzen

Was können Wirtschaftswissenschaftler beim Berufseinstieg verdienen? In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit bis zu drei Jahren Berufserfahrung in 2015 durchschnittlich 48.850 Euro im Jahr. In nicht tarifgebundenen Betrieben lagen die Einstiegsgehälter von Wirtschaftswissenschaftler etwa 33 Prozent darunter.

IG Metall Gehaltsstudie 2014 - Einstiegsgehälter Wirtschaftswissenschaften

Vier Männchen aus weißen Büroklammern und den weißen Buchstaben W, I, W und I turnen auf Münzentürmen.

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen in der Metall- und Elektroindustrie. In Unternehmen mit einem Tarifvertrag verdienten junge Wirtschaftswissenschaftlerinnen und Wirtschaftswissenschaftler mit 47952 Euro Jahresentgelt in 2014 bis zu 35 Prozent mehr.

IG Metall Gehaltstudie 2013 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Geldscheine 100 Euro und 50 Euro

Was können Berufsanfänger verdienen? Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer in der Metall- und Elektroindustrie und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

Online-Tariflexikon der IG Metall

Ein hohes, großes  Gebäude in Grau- und Rottönen und der weißen Aufschrift Gewerkschaftshaus.

Von Abschluss über Lohnausgleich bis Weihnachtsgeld - das kostenlose Tariflexikon der IG Metall erklärt Fachbegriffe rund um den Tarifvertrag. Wer sich in der komplexen Tariflandschaft nicht zurecht findet, kann hier jederzeit die wichtigsten Begriffe rund um den Tarifvertrag nachschlagen.

IG Metall Gehaltstudie 2012 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

Uni-Teil des Universal-Logos.

Jährlich analysiert die IG Metall die Einstiegsgehälter von Absolventen verschiedener Studienfächer und veröffentlicht die Ergebnisse im Flyer "Einstiegsgehälter für Absolventen".

IG Metall Gehaltstudie 2011 - Einstiegsgehälter BWL, VWL

50 Euroscheine symbolisieren das Thema Gehalt.

Die neue IG Metall-Umfrage zu den Einstiegsgehältern zeigt: Die Chancen für Berufseinsteiger haben sich verbessert. Zudem haben die Wirtschaftswissenschaftler beim Gehalt inzwischen mit den Naturwissenschaftlern gleichgezogen.

KPMG Österreich erhöht Gehälter um 3.000 Euro

Das Foto zeigt den Senior Partner Michael-Schlenk der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG in Österreich.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von KPMG Österreich erhalten zum 1. Juli 2022 eine Gehaltserhöhung von 3.000 Euro. Es handelt sich dabei um eine Gehaltserhöhung ergänzend zum regulären Gehalts- und Prämienprozess. „Mit dieser Gehaltserhöhung würdigen wir das Engagement und die Leistung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter“, hält Senior Partner Michael Schlenk fest.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Antworten auf IGM - Tarif Daumenregel Monatsgehälter

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 12 Beiträge

Diskussionen zu IGM

136 Kommentare

IGM Tarifrunde 2022

WiWi Gast

WiWi Gast schrieb am 21.06.2022: Das kommt drauf an wofür die 6% sind. Wenn die 6% Tabellenerhöhung sind, dann wird das G ...

221 Kommentare

IGM Tarifrunde

WiWi Gast

Karlmags schrieb am 08.04.2021: Liegt das Jahrsbrutto im IGM Tarif im Jahr 2023 wirklich nur 1,7 ...

Weitere Themen aus Gehälter