DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterJobangebote

Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Hallo zusammen,

ich (27 Jahre alt, männlich, Finance-guy) habe gerade zwei Angebote vorliegen. Momentan bin ich bei big4, advisory, ca. 50k Allin, Arbeitszeiten sind ok (Schnitt so ca 42-43h).
Nach jetzt 1,8 Jahren möchte ich mich aber langsam weiterentwickeln und am liebsten in ein Corporate.

Bei einem Angebot würde ich mich quasi nicht verbessern gehaltstechnisch:

Mit 13 Gehältern ca. 50k, 30 Tage Urlaub, 35h Stunden
Chef hat einen sehr guten Eindruck gemacht, scheint auch sehr nett zu sein,
Deutsche Niederlassung eines DowJones Unternehmens,
Unternehmen befindet sich aber in Umstrukturierung,
Aufgaben klingen spannend,
Büroräume waren ok, aber nicht berauschend,
würde nach 6 Monaten für 6 Monate in die USA fliegen und dort im HQ arbeiten,
bei kununu berichten viele über schlechte Stimmung, aber ich bin bei diesen Portalen immer etwas skeptisch...

Anderes Angebot:
-65k im ersten Jahr, zweites Jahr 70k wegen Erfolgsbeteiligung, danach mindestens 3% Erhöhung jedes Jahr,
-Vorgesetzter hat sehr arroganten Eindruck gemacht, typischer Direktortyp,

  • Aufgaben sind auch gut, aber nicht so passend wie bei Angebot 1
    -würde dort in der Finanzorganisation ziemlich hoch arbeiten und direkt an Direktoren berichten etc, daher wohl hohe visibility
  • MDAX Unternehmen
  • 37,5h
  • Büros etc. sind schick und benefits sehr gut (Fitnessstudio, Kindergarten,...)

Wenn beide mir das gleiche zahlen würden, würde ich Angebot 1 nehmen. Auch hätte ich nichts dagegen die ersten 2 Jahre weniger zu verdienen, meine Angst ist aber, dass sich das Niveau durch meine ganze Karriere ziehen wird. Außerdem weiß man nicht wie es bei Unternehmen 1 aussieht in paar Jahren...

Ein Wechsel von US-Unternehmen in DAX Unternehmen in wohl nicht so einfach wie MDAX wieder zu MDAX oder DAX... Andererseits finde ich die Vorstellung in den USA 6 Monate zu verbringen und evtl. irgendwann mal dahin zu wechseln, sehr reizend...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Du denkst doch nicht ernsthaft darüber nach, Angebot 1 vorzuziehen?! Nur weil der Chef bei Unternehmen 2 "arrogant" rüberkam?

Oder was genau ist jetzt die Frage?

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Doch genau das ist meine Frage.

Es gibt bei Angebot 1 hält diese gewissen Vorteile die mich reizen:

6 Monate USA
Chef nett,
....

Meine Frage ist eben, ob sich das überhaupt lohnt oder die Vorteile das nicht wert sind ?

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Schwierig. Hatte das auch Mal wo die Leute im Gespräch arrogant erschienen. Dann hat man schon bisschen Angst, dass das Team auch so sein wird. Hab die Arroganz dann mit 5 K bewertet;) die ich zusätzlich dann haben wollte...
Aber zu deinen Alternativen. Schau dir am besten die Zahlen an! Kann ja sein dass der Chef super ist aber am Ende zählen dann eher die direkten Kollegen!

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Für mich stellt sich die Frage auch nicht. Evtl. sprichst du bei Angebot 2 an, ob sich perspektivisch ein Auslandseinsatz ergeben kann, oder was ist der Grund, dass du überlegst?

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Wurde bei Angebot 2 auch gefragt, ob ich mir in den nächsten Jahren ein Auslandsaufenthalt von zB 3 Jahren vorstellen kann.

Was ich noch vergessen habe:

Der dowjones Konzern ist natürlich wesentlich größer. Sowohl Umsatz auch als Mitarbeiter. Die Standorte viel größer etc... International viel bekannter, häufiger in den internationalen WirtschaftsNachrichten

Während der MDax Konzern alles Faktor 5 kleiner ist...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Ist halt alles eine persönliche Entscheidung. Ich finde 6 Monate USA sexy as F*** und würde deswegen wahrscheinlich eher angebot 1 nehmen. 15k ist aber natürlich nicht nichts. Mir ist Geld letzendlich nicht so wichtig, aber es kommt halt immer auf die persönlichen Umstände an. Würde auch nicht vernachlässigen, dass dir die Aufgaben bei 1 mehr liegen...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Beim "arroganten" (was heisst das? Hat er dir etwa nicht gleich das Du angeboten?) Chef kann es nur noch besser werden, da weisst du, auf was du dich einlässt.

Nette Leute können sich ggf. auch nur gut verkaufen. Vielleicht ist der auch nett und eher weich, kann sich intern nicht durchsetzen, zB für deine Übernahme nach der Probezeit, für deine Gehaltserhöhung.

Suchst du einen Chef oder einen Kumpel?

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Lounge Gast schrieb:

Doch genau das ist meine Frage.

Es gibt bei Angebot 1 hält diese gewissen Vorteile die mich
reizen:

6 Monate USA
Chef nett,

Und das wiegt deiner Meinung nach ernsthaft das wesentlich geringere Gehalt und die schlechteren Karriereperspektiven auf?! Das Angebot ergibt nur Sinn, falls du deine berufliche Zukunft eh in den USA siehst.

Wie der Chef wirklich ist, merkst du eh erst, wenn du ne Weile dort gearbeitet hast. Vielleicht verstellt sich Chef 1 beim Bewerbungsgespräch auch nur besser als Chef 2.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

gerade bei Variante 2 müsste doch ein USA-Trip drin sein, vielleicht nicht nur 1x?

Zudem sollte man als junger Einsteiger nicht alles glauben, was einem so im VG versprochen wird...wenns es dann beim MDAX-Unt. nach USA gehen soll, ist auf einmal Kosten sparen angesagt usw.

2 klingt besser.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Ja, denke auc,h dass bei Angebot 2 ein USA Trip irgendwann drin ist, aber halt nicht fest geplant wie bei Angebot 1...

Andererseits frage ich mich gerade wo ich mich langfristig eher gerne sehe. Und das ist definitiv bei unternehmen 2.

35k Differenz in 2 Jahren sind auch einfach nicht ohne... Kann mit den 20k netto mehr ein halbes Jahr sabbatical machen inkl Weltreise etc...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Chefs wechseln gerade in großen Unternehmen relativ häufig, insbesondere bei Ami-Unternehmen (weiß ich aus eigener Erfahrung).

D.h. beim Einstieg in ein Unternehmen würde ich nicht ganz so sehr auf den menschlichen Faktor setzen, sondern eher auf die harten Fakten (Gehalt, Arbeitszeit, vertragliche Regelungen, Branche, Tätigkeit usw.).

Klar, ist ein positives Bauchgefühl wichtig, aber alle weichen Faktoren (Unternehmenskultur, Vorgesetztenverhältnis etc.) erfährt man in einem Vorstellungsgespräch nur sehr bedingt.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Wieso liegen zwischen den Angeboten 15k? Wo ist der Haken?

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Ich werde jetzt morgen wohl das Angebot 2 annehmen und Angebot 1 absagen. Was am Ende den Ausschlag gibt, ist die schlechte wirtschaftliche Perspektive bei Unternehmen 1.

Die deutsche Einheit des Konzerns macht seit ca. 3 Jahren negative Ergebnisse. Konsolidiert in den USA läuft es etwas besser, also zumindest keine Verluste, aber weit weg von einer vernünftigen Rendite.

Der worst-case wäre wirklich, nach 6 Monaten Probezeit einfach auf die Straße geworfen zu werden, weil irgendein Hammer aus den USA kommt und ich am Ende im warsten Sinne des Wortes mit nichts da stehe...

Diese Gefahr ist bei Unternehmen 2 so gut wie nicht da.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Aus einer Drittperspektive betrachtet spricht viel mehr für Option 2.

Und Kununu sollte man auch nicht unterschätzen, besonders bei sehr ausführlichen negativen Bewertungen, die aus der selben Abteilung kommen.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Lounge Gast schrieb:

Der dowjones Konzern ist natürlich wesentlich größer. Sowohl
Umsatz auch als Mitarbeiter. Die Standorte viel größer etc...
International viel bekannter, häufiger in den internationalen
WirtschaftsNachrichten

Während der MDax Konzern alles Faktor 5 kleiner ist...

Das Prestige ist aber wesentlich geringer. wenn du bloß in einer Zweigniederlassung, zumal im Ausland, arbeitest.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Hi,

gibt keinen Haken. Es ist wohl einfach die Branche und zum anderen, dass es sich bei Unternehmen 2 um ein deutsches Unternehmen handelt und bei Unternehmen 1 nur um die deutsche Dependenz eines amerikanischen Unternehmens, das dazu auch noch etwas Probleme hat momentan...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Ja das stimmt definitiv. Wenn ich die Namen hier hingeschrieben hätte, würden wohl noch mehr sagen, dass ich zu unternehmen 2 gehen soll.

Das MDax Unternehmen ist schon ne gute marke in Deutschland, während unternehmen 1 manche nichtmal wirklich kennen oder zuordnen können...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

An sich ein no brainer. Da gibt es nicht viel nachzudenken...2>1
Was mich aber interessieren würde, wie hast du das in der Gehaltsverhandlug kommuniziert? Ist ja schon eine ordentliche differenz - ich gehe davon aus, dass du mit 65k+ ins Rennen gegangen bist.

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

so, hab alles richtig gemacht.

um 9.00 uhr extra bei dem Chef angerufen, um ihm meine Beweggründe (anderes Angebot hat breitere Entwicklungsmöglichkeiten etc) zu erklären, dass ich mich gegen Angebot 1 entschieden habe (das Geldthema hatte ich bereits im finalen VG angesprochen, und er meinte, mehr ist nicht machen).

Er wurde schlagartig richtig unfreundlich und wollte mich kaum aussprechen lassen/den Hörer auflegen...

Man bin ich froh, nicht bei dem Laden gelandet zu sein... Und ich war Samstag schon zu 95% bei Unternehmen 1...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Du wirst lachen,

ich bin mit 60k Allin ins Rennen gegangen.

Unternehmen 1: Wird leider schwierig, aber wir schauen was sich machen lässt -> am Ende steht im Vertrag 50k Allin -> Anruf bei HR -> mehr geht leider nicht -> ok

Unternehmen 2: Das wird schwierig... Hmm ok -> Arroganter Chef: Wir dürfen Sie für so wenig gar nicht beschäftigen.... ok :D, wollen Sie AT oder lieber höchste Tarifstufe -> ich: Kann mir gut vorstellen noch 1-2 Jahre auf Tarifebene zu sein und danach AT -> ok.

Vertrag: 65k... und das Gefühl ich hätte sogar noch mehr rausholen können...

Exakt so ist es gelaufen...

antworten
WiWi Gast

Re: Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

schön zu sehen, dass es auch Fälle gibt, bei denen wiwi-treff wirklich hilfreich ist.

Abgesehen davon war es aber wirklich ein no brainer.

Geld ist immer auch ein großer Ausdruck der Wertschätzung deiner Arbeit. Mit Nettigkeit kann man sich nichts kaufen, zumal diese oft auch nur gespielt sein kann, wie in deinem Fall.

Du wirst in dem MDAX Konzern auch noch reichlich Möglichkeit bekommen in naher Zukunft in die USA zu gehen. Und zwar noch länger als 6 Monate und mit mehr Prestige (und Geld).

antworten

Artikel zu Jobangebote

Bewerber zunehmend verärgert über unqualifizierte Jobangebote in sozialen Netzwerken

Ein Spinnennetz mit Tau an einem grünen Busch.

Bewerber reagieren auf unqualifizierte Jobangebote über die sozialen Netzwerke bereits heute zunehmend verärgert. Diese Einschätzung vertreten 76 Prozent der knapp 200 Personalberater, die der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater jüngst im Rahmen einer Marktstudie befragt hat.

Frauen erhalten dreimal weniger Jobangebote als Männer

Vier Frauenbeine mit unterschiedlichen Schuhen und bunten, blumigen Röcken.

Das Recruiting Unternehmen TalentFrogs GmbH wollte es genauer, wie viele Jobangebote Erwerbstätige über Social-Media-Kanäle aktiv erhalten. Männliche Akademiker erhalten im Durchschnitt 3,6 Jobangebote pro Monat. Hingegen erhalten weibliche Akademiker nur 1,1 Jobangebote pro Monat.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

TVÖD-Tarifeinigung: Beschäftigte können sich über mehr Geld freuen

TVöD: Ein weißes Schild weist den Weg zur  "Universität"

Die Tarifrunde 2018 mit dem Bund und den kommunalen Arbeitgebern ist abgeschlossen. Die Entgelte werden in drei Schritten erhöht; betrieblichschulische Ausbildungsverhältnisse und duale Studiengänge werden tarifiert. Außerdem wird die Jahressonderzahlung im Tarifgebiet Ost der VKA an das Westniveau angeglichen.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Gehaltsstudie 2016: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 2,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter im Marketing und Vertrieb wurden in Deutschland in 2016 um durchschnittlich 2,6 Prozent angehoben. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 113.000 Euro jährlich, Spezialisten 73.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb ist die variable Vergütung Standard. Fast alle Vertriebsleiter, Außendienstleiter und Außendienstmitarbeiter erhalten etwa 20 Prozent vom Gehalt als leistungsabhängige Vergütung. Das zeigt die Gehaltsstudie 2016 der Managementberatung Kienbaum.

StepStone Gehaltsreport 2016: Das verdienen Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium

Ein Legomännchen mit Geldscheinen zum Thema Gehalt.

Durchschnittlich 52.000 Euro verdienen Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Akademiker verdienen im Schnitt 28 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteile in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 58.871 Euro, in Wirtschaftsinformatik 62.382 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen 62.231 Euro.

Gehaltsübersicht 2016: Einkäufer mit größter Gehaltsentwicklung

Eine Hand hält gefächerte Karten mit Buchstaben, die das Wort Gehalt ergeben.

Die Gehälter bei kaufmännischen Fachkräften steigen im Jahr 2016. Der Gehaltsübersicht 2016 von Personaldienstleister Robert Half zufolge tendiert vor allem die Vergütung von Einkäufern, Kundenberatern, Office-Managern und Projektassistenten in diesem Jahr zu höheren Gehältern. Die Einkäufer erwartet bei den Office-Jobs mit 2,4 Prozent Gehaltssteigerung die beste Gehaltsentwicklung.

Gehaltsstudie 2015: Controller verdienen 2015 rund 3,5 Prozent mehr als im Vorjahr

Buchstabenwürfel ergeben das Wort: Gehälter, welches sich auf einer roten, glatten Oberfläche wiederspiegelt.

Das Gehalt von Controllern steigt mit zunehmender Verantwortung und je anspruchsvoller die Position der Controller, desto höher ist entsprechend der Bonus zum Festgehalt. Sachbearbeiter verdienen im Controlling im Schnitt 63.000 Euro pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt von Controllern in Führungspositionen beträgt 116.000 Euro. In großen Unternehmen verdienen Controller mehr als in kleinen Firmen, wie eine aktuelle Gehaltsstudie für das Jahr 2015 von Kienbaum zeigt.

Vertriebsgehälter: Variable Vergütung führt selten zum Ziel

Weißes Startbanner auf dem in fetten schwarzen Buchstaben das Wort ZIEL steht.

Variable Vergütungen sind im Vertrieb ein wichtiger Gehaltsbestandteil. Provisionen und Bonuszahlungen haben bei Vertriebsmitarbeiter jedoch nur sehr geringen Einfluss auf die Zielerreichung im Vertrieb. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie der Hay Group Unternehmensberatung zu Vertriebsgehältern.

Gehaltsstudie 2015: Gehälter in Marketing und Vertrieb steigen um 3,6 Prozent

Geldscheine und kleine Buchstabenwürfel zum Thema Gehälter liegen zusammen.

Die Gehälter in Marketing und Vertrieb sind in Deutschland in 2015 um 3,6 Prozent gestiegen. Führungskräfte in Marketing und Vertrieb verdienen durchschnittlich 115.000 Euro im Jahr, Spezialisten 75.000 Euro und Sachbearbeiter 49.000 Euro. Im Vertrieb sind die Gehälter am höchsten und am besten verdienen die Außendienstler im Maschinen- und Anlagenbau. Besonders stark steigen die Gehälter mit der Unternehmensgröße.

Antworten auf Vertragsangebote - Ab welcher Gehaltsdifferenz anders entscheiden?

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 22 Beiträge

Diskussionen zu Jobangebote

Weitere Themen aus Gehälter