DieManager von Morgen WiWi-TReFF.de - Zeitung & Forum für Wirtschaftsstudium & Karriere
GehälterPwC

Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Autor
Beitrag
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Übertrieben in Bezug aufs Gehalt? Glaube nicht, nach 2 Seasons bzw. 24 Monaten sind die Leute schon ziemlich fit. Ich kenne auch keinen aus unserer Niederlassung der unter 55k gewechselt ist

Lounge Gast schrieb:

meinst du mit seniors, Seniro Manager und mit assistenten,
den einfachen associate? also wenn ja, dann find ich 50-65 im
2ten Jahr ganz schön übertrieben!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

also nach 24 Monaten 55k inkl Bonus ist schon ganz schön viel. Aber 55k fix glaub ich nicht!

Also ich kenne keinen, der nach dem Einstieg + 2 Jahre bereits 55k (fix) oder mehr hatte...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

PwC bietet derzeit 3000 bis max 3200 x 12, alles in allem hat mich das nicht angesprochen, zählt man den neg. Ruf hinzu

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

also auch wenn viele wieder meinen ein Faker, aber bei uns wechseln die Senior Ass. mit mehr als 60 TEUR in die Industrie, ich bekomme als Assi selbst derzeit 3700.- x 12 plus Bonus, rechne ich noch meine Spesen hinzu (nahezu steuerfrei) würde ich unter 60-65 TEUR nicht wechseln, das wäre nämlich dann ein Rückschritt

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

3700 im Monat für ein Associate ist ein Fake. Das hast Du selber richtig erkannt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

es geht doch überhaupt nicht darum ob du jemanden kennst, der bei einer WPG nach 2 jahren 55k verdient. Das ist sicherlch möglich wenn auch nicht die Regel. Es geht hier jedoch um das Gehalt das man bei einem Wechsel nach 2 Jahren realisiert und da sind 55k eher die untere Grenze.

Lounge Gast schrieb:

also nach 24 Monaten 55k inkl Bonus ist schon ganz schön
viel. Aber 55k fix glaub ich nicht!

Also ich kenne keinen, der nach dem Einstieg + 2 Jahre
bereits 55k (fix) oder mehr hatte...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

bei nem Start von 3.350 und 2 Gehaltsrunden braucht man nur 2 mal ne Erhöhung von 5% und hat seine 3.700

Kenne selbst einen Assistant mit 50.000 p.a., der ist allerdings nicht seit A1 im Unternehmen. Der wechselt jetzt für 40% zusätzlich in den Mittelstand.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

3.700 im Monat ist doch kein Fake??? Das ist absoluter Standard im zweiten Jahr.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Hallo,

habe vor folgendes zu studieren

Wirtschaftsrecht, B.A.
dann einstieg ins 4 Sem. Jura bis zum 1. Examen (Dipl.jur.)
dann Erweiterungsstudiengang LL.M. Taxation
dann Erweiterungsstudiengang LL.M. Wirtschaftsstrafrecht
dann evtl. Promotion

wie sehen da die Gehaltschancen aus bzw. welche Branche würde sich am ehesten anbieten.

Zusatzfrage, was meint ihr wie das max. Alter für den Einstieg ist? Bin auf dem 2 Bildungsweg. Früher zu viel gepennt, will nun aber Karriere machen. Evtl. sonst besser vorschläge rtg. Studium etc.?
Ziel: Schnell viel Geld machen. Spass und Arbeitszeiten bzw. Pricatleben irrelevant.

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Sorry:

  1. Studiere das erstmal
  2. Bekomme as in Deinem Zeitplan durch
  3. Finanziere Dir das

und

  1. Suche Dir eine andere Stelle als BIG4. Du wirst mit diesem Background zu Alt für einen Einstieg sein.
antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

über 22 würde ich mich gar nicht mehr erst bewerben...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Hallo,

weiß jemand was Juristen die ersten Jahre bei PWC legal verdienen??

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

klar, darum lag der Schnitt bei den letzten New Joinern auch bei 25-30 Jahren!

Lounge Gast schrieb:

über 22 würde ich mich gar nicht mehr erst bewerben...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Bei PwC Legal sind die Einstiegsgehälter recht variabel. Audit/Tax/Advisory haben sehr schmale Bandbreiten, in denen New Joiner verhandeln können, bei legal kommt es sehr stark auf Deine bisherigen Erfahrungen im Ref und auch auf die Noten an.

Ich kenne jmd., dem wurden für Düsseldorf 36 k als Associate angeboten. Ein Witz. 42 k sollten allgemein aber drin sein.

Also weniger als bei Luther (EY legal) und bei weitem nicht das, was Du in einer größeren Kanzlei bekommen kannst. V.a. bist Du nie am Gericht, Fachanwalt wird daher schwierig.

Die Anforderungen sind daher auch nicht besonders hoch. 2x 6-7 Pkte. könnten ggf. schon reichen.

Lounge Gast schrieb:

Hallo,

weiß jemand was Juristen die ersten Jahre bei PWC legal
verdienen??

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

TS TS TS,
also ich muss schon sagen hätte echt mehr von unseren BIG4 WP´s erwartet. Zur Info bin bei einer der BIG5 Immobilienberatungen!

Nach 2 Jahren Ausbildung zum Kfm.GruWo 2 Jahre Consultant (Gehalt p.A. inkl.Provision und Boni. durchschnittlich 50 T €), dann 2 Jahre Senior Consultant (Gehalt p.A. inkl.Provision und Boni. durchschnittlich 85 T€), seit 3 Jahren Abt-Leiter (Gehalt p.A. inkl.Provision und Boni. durchschnittlich 140 T€) !

Arbeitszeiten zwischen 40 - 60 Std. pro Woche. Hierzu sei erwähnt, dass der variable Anteil bei den vorgenannten Vergütungen 50 - 75% beträgt, sprich also wer mehr leistet verdient dementsprechend. Man sollte vielleicht auch erwähnen, dass allerdings nicht jeder für den Job geeignet ist, viele geben in den ersten 6 Monaten von alleine auf!

Und unsere angebliche Uni-Elite streitet sich über "huch waren es 40 T€ od. 50 T€ im Jahr".

Ich denke es liegt an jedem einzelnen, welches Gehalt er verhandelt bzw. rechtfertigen kann und glaubt mir, mit Uni-Abschluss und zusätzlichen 5 Jahren Berufserfahrung sollten in jedem Falle auch bei den WP´s 80 - 120 T€ (inkl. Boni) drin sein!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Was ist denn eine der Big5 Immobilienberatungen? Habe ich noch nie gehört.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Für echte Vertriebler ist das ein Weg - sonst sind das meist Drückerjobs. Selbst bei Engel & Völkers musst Du erst mal Geld mitbringen und ca 1 Jahr ohne wesentliche Bezüge arbeiten.

antworten
WiWi Gast

Re: Diplomarbeit Big4

Also...ich habe mit 23 als Bachelor bei einer WPG angefangen und mache jetzt meinen Master in Münster. Bin 25, werde bald 26. Mit 27/28 werde ich meinen MSc haben und drei WP-Klausuren erlassen bekommen;). Wenn alles glatt läuft sollte der WP-Titel mit 30 Jahren drin sein. Was willst Du mehr?

antworten
WiWi Gast

Praktikum bei BearingPoint Verdienst

Hallo,

kann mir vielleicht jemand sagen, was man als Praktikant bei BearingPoint verdient?

Danke

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Bewerbungsgespräch bei der BDO? und wie war das so? was haben die gefragt? deutsch oder auch englisch? bitte erzähl mal was davon!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Wie sind denn aktuell die Zahlen für das Einstiegsgehalt im Bereich Assurance bei PwC? Hat jemand ein aktuelles Angebot vorliegen?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

das einsteigsgehalt ist das eine, die Etnwicklung das andere, dieses Jahr bekommen die meisten Assis nur 1,5% GEhaltserhöhung, trotz gestiegener Erwartungen und Anforderungen

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

hey,könnt ihr mir vielleicht sagen,was man ungefähr pro stunde bei kpmg als werkstudent verdient?bereich ist event/marketing.
Vielen Dank im Voraus.

antworten
WiWi Gast

Test PWC Lux

Hallo!
Wurde von PWC Luxembourg zum Vorstellungsgespräch eingeladen. Mir wurde gesagt, dass ich einen Test absolvieren muss und dann noch drei Gespräche habe. Kann mir jemand sagen was genau dort auf mich zukommt? Da ich kein Französisch spreche nehme ich an, dass die Gespräche auf Englisch sind. Aber was kommt in dem Test dran?

Danke im Vorraus!

antworten
WiWi Gast

Re: Test PWC Lux

Lounge Gast schrieb:

Hallo!
Wurde von PWC Luxembourg zum Vorstellungsgespräch eingeladen.
Mir wurde gesagt, dass ich einen Test absolvieren muss und
dann noch drei Gespräche habe. Kann mir jemand sagen was
genau dort auf mich zukommt? Da ich kein Französisch spreche
nehme ich an, dass die Gespräche auf Englisch sind. Aber was
kommt in dem Test dran?

Danke im Vorraus!

1) Accounting Test
2) Gespräch mit Manager/Partner
(Basis ist der Acc Test sowie dein Lebenslauf)
3) Mit einem New Joiner aus dem Vorjahr (A2)
4) HR (geht um Standardgehalt Infos über Luxembourg...)
==> Reihenfolge kann abweichen

Muss aber sagen das das der Ablauf während einer grösseren Rekrutingveranstalung war - denke aber das es bei einem Einzelgespräch nicht soo grosse Unterschiede geben sollte.

Insgesamt kann man sagen das sebst wenn du den Test schwierig fandest noch nichts verloren ist. Wichtiger ist das Gespräch mit dem Manager Partner.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Habe gehört, dass PWC wegen Geschäftsproblemen in Deutschland eventuell wieder Kündigungen aussprechen könnte? Ist da etwas dran? Die Situation sieht ja im Moment bei den Big4 ja nicht so toll aus. Überlege ob ich mich bei den Big 4 bewerben soll aber ich habe keine Lust darauf schnell wieder gekündigt zu werden. Wegen der akt. Diskussion aus Brüssel wird das Arbeiten sicher nicht entspannter. Also lieber in die Industrie gehen???

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

genau, mein Gehalt bei PwC war am 1.10.2008: 3.200 EUR in München, letztes Jahr gabs 40 EUR brutto, dieses Jahr ca. 60 EUR brutto, somit habe ich nach 2 Jahren sogar die 3.300 EUR Marke geknackt, dafür habe ich einen stressigen Job mit Samstagsarbeit und Spätabendsanrufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Aua... das ist hart!
2006 bei KPMG angefangen mit 3.300
2007: auf 3720
2008: auf 4000
2009: (Wirtschaftskrise und bescheidene Unternehmenszahlen) auf 4080
2010: 4600

Und nein, die Zahlen sind nicht erdacht sondern vollkommen real!
Ich bin zufrieden
Lounge Gast schrieb:

genau, mein Gehalt bei PwC war am 1.10.2008: 3.200 EUR in
München, letztes Jahr gabs 40 EUR brutto, dieses Jahr ca. 60
EUR brutto, somit habe ich nach 2 Jahren sogar die 3.300 EUR
Marke geknackt, dafür habe ich einen stressigen Job mit
Samstagsarbeit und Spätabendsanrufen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Das ist aber nicht ACC, oder?
AFS? Oder Advisory?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Meine Zahlen bezogen sich auf Advisory

Lounge Gast schrieb:

Das ist aber nicht ACC, oder?
AFS? Oder Advisory?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

deine Zahlen stimmen 100% nicht...PwC peilt bei den Grades recht einheitliche Gehälter an und macht den Unterschied durch den Bonus, fix liegen wohl alle in dem Dreh, wie der Beitrag v. 31.10.10 auch lautet...Gehaltserhöhungen im 2-stelligen Prozentbereich sind seit 2008 auch für High Potentials passé.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Die Zahlen waren auch für KPMG. Gehaltserhöhungen im zweistelligen Bereich sind schon möglich, wobei aber gerade von 2009 zu 2010 eine solche Gehaltserhöhung schon ziemlich extrem ist.

Wofür sind die 4.600 EUR? D2 im Advisory?

Ansonsten geht es bei KPMG eher über das Festgehalt als über den Bonus.

antworten
WiWi Gast

Re: Praktikum bei BearingPoint Verdienst

Also Praktikant kannst Du so mit 800?/Monat rechnen und als Werksstudent zwischen 11-12? / Stunde.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

D3 Advisory

Lounge Gast schrieb:

Die Zahlen waren auch für KPMG. Gehaltserhöhungen im
zweistelligen Bereich sind schon möglich, wobei aber gerade
von 2009 zu 2010 eine solche Gehaltserhöhung schon ziemlich
extrem ist.

Wofür sind die 4.600 EUR? D2 im Advisory?

Ansonsten geht es bei KPMG eher über das Festgehalt als über
den Bonus.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

nein , PwC plant keine Kündigungen, eher das Gegenteil. Im Moment gilt Urlaubssperre bis Ende März. Sie müssen ja immer noch die Konsequenzen des Probezeitmanagements ausbügeln. Es sind zu wenig Leute an Bord. Gehaltstechnisch haben sie auch alles im Griff, siehe vorletzten Beitrag vom 02.11. Die Grundgehälter sind nicht der Hit, es läuft über den Bonus und der wird jedes Jahr neu festgelegt.
Gehaltssprünge zwischen den Grades sind allerdings hoch.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Achso, noch eins...
die zweistellige Erhöhung hatte ich nicht von 2009 auf 2010 sondern jetzt gerade 2010 auf 2011.

Und der Bonus ist klein, die Überstundenvergütung machts!

Lounge Gast schrieb:

D3 Advisory

Lounge Gast schrieb:

Die Zahlen waren auch für KPMG. Gehaltserhöhungen im
zweistelligen Bereich sind schon möglich, wobei aber
gerade
von 2009 zu 2010 eine solche Gehaltserhöhung schon
ziemlich
extrem ist.

Wofür sind die 4.600 EUR? D2 im Advisory?

Ansonsten geht es bei KPMG eher über das Festgehalt als
über
den Bonus.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Hallo,

weiss jmd. wie hoch momentan das Einstiegsgehalt bei PWC in Kassel als Steuerassistent in etwa ist?

Viele Grüße

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt EY

Weiß jmd was aktuelles zum Einstiegsgehalt EY Assurance?

antworten
WiWi Gast

Re: PricewaterhouseCoopers Praktikantengehalt

Verrückt seid ihr alle. Ich habe in der Pharmaindustrie ein Praktikum absolviert, bekam 1330 Euro netto + 450 Euro Wohnungsgeld. In diesem Praktikum durfte ich einmal für 3 Tage nach Spanien auf ein Geschäftstreffen fliegen, Flug & Hotel natürlich inklusive. Dabei hatte ich noch einen Mentor der sich nur um mich kümmerte und mir bei meinen Aufgaben half. Ich durfte hier auch präsentieren und eigene Gedanken in jedem Meeting einbringen.
Ein Einstiegsgehalt mit BA beträgt 3100 Euro für ne 38 Std Woche und 3800 Euro mit MsC oder vergleichbarem Abschluss. Ebenfalls 38 Std Woche. Dann gibt es 14 Gehälter + Urlaubsgeld, Überstunden können abgefeiert oder ausgezahlt werden (75%). Und streßig ist die Arbeit dort für keinen, ich habe keinen gesehen in meiner Zeit dort der sich vor Arbeit überschlagen hat. Freut mich zu sehen das es Leute gibt die für weniger soviel mehr arbeiten nur um sagen zu können sie würden hier oder dort arbeiten. Vielleicht stehen sie auch auf Anzüge, aber dann können sie gleich in der Bank arbeiten. Ein Kumpel von mir hat Ausbildung und FOS gemacht, ist jetzt bei der Societe General und macht 42500 Euro im Jahr. Der rackert sicher auch keine 40-50 Std in der Woche, der ist nämlich Sachbearbeiter im 3. Jahr.

Hauptsache Wirtschaftsprüfer :D

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Gibt es eigentlich noch die großzügigen Fahrtkosten und bezahlte Überstunden bei PwC?

Das hat nämlich so man ein Angestellter in der Wirtschaft nicht, da gibts ein Monatsgehalt und das wars, dann darf man 60h/Woche rackern, ohne Fahrtkosten.

antworten
WiWi Gast

re pwc

könnt ihr mir sagen, wie momentan die arbeitszeiten im advisory liegen? und im financial services ? wie ist die weiterentwicklung/aufstiegschancen auf den gebieten. hab teile von rechnungslegungen gemacht, der fokus lag aber mehr auf finanzierung und bankwesen. noten in den bereichen zwischen 1,7-2,3. sollte eigentlich machbar sein.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

hallo zusammen,

ich überlege mir bei pwc im advisory bereich oder financel services einzusteigen. habe im studium einige vorlesungen zur rechnungslegung belegt, aber überwiegend finanzierung, banking, kapitalmarkttheorie, etc. schnitt zwischen 1,7-2,3. Sollte eigentlich reichen. Wie sind die Arbeitszeiten in den gebieten? wie die aufstiegschancen und vergütngsentwicklung? danke

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

die Gehaltsentwicklung bei PwC ist unterirdisch und unter 3-4 Jahren wird man nicht mal Senior

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Stimmt nicht, ich bin nach 1,5 Jahren zum Senior Consultant befördert worden. Arbeite aber auch im Bereich Tax...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Bei PWC ist mittlerweile die durchschnittliche Verweildauer um Senior zu werden auf 4 Jahre angewachsen

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Hat jemand Erfahrungen bzgl. des Einstiegsgehaltes als Wirtschaftsinformatiker (Master/ Uni/ Note: 1,5/ Schwerpunkt: IT/ Berufserfahrung: 2Jahre) im Advisory-Bereich?
Worin liegt eigentlich der Unterschied zwischen dem Einstieg als Master- oder Bachelor-Absolvent?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

PwC stagniert auch extrem, da wird es oben dann schonmal eng

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Ich denke mit dem Abschluss und der Berufserfahrung könntest du schon 45.000 bis 50.000 verlangen.... bzw. würdest mit Bonus auf 50.000 landen.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

50 ist unterster stand. hast du die 2 jahre nach oder vor dem abschluss gearbeitet?
wenn du praktika oder ausbildung als be ansiehst, dann 45 zzgl bonus als standard... sonst 50 k plus 10 prozent bonus

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Also die zwei Jahre beziehen sich auf eine Teilzeitbeschäftigung (19Stunden) neben der Uni.

Wovon ist denn der Aufstieg zum Senior Consultant abhängig?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Kennt jemand aktuelle Gehaltsangebote bei pwc? Kriegen Diplomer tatsächlich mehr als Bachelor? Wird eine kaufmännische Ausbildung beim Gehalt berücksichtigt?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Also ich entnehme diesem Thema die Tendenz:

  1. KPMG zahlt ein etwas höheres Festgehalt. 2. Bei PwC ist das Festgehalt etwas niedriger. Dafür wird das über einen höheren Bonus "ausgeglichen".

Das mit dem Bonus ist allerdings so eine Sache. Läuft das Geschäftsjahr schlecht, fällt er niedrig aus. Ist man beim Partner in Ungnade gefallen dito. Letztendlich liefert man sich bei einem zu hohen variablen Gehaltsbestandteil der Willkür der Vorgesetzten aus. Das geht solange gut, wie alles gut läuft. Im Ernstfall (man will sich z.B. von einem Mitarbeiter verabschieden) hat das Unternehmen einen weiteren Hebel, um Leute rauszuekeln. Man bedenke bitte, dass wir hier von Berufseinsteigern sprechen; nicht von Managern etc. bei denen der Bonus zu einem deutlich höheren Grundgehalt hinzukommt.

Mein Rat: Im Berwerbungsgespräch ruhig darauf hinweisen, dass man mit einem Bonus nicht wirklich planen kann. Vielleicht führt das dazu, dass der ein oder andere Personaler die Unsitte der variable Gehaltsbestandteile bei Berufseinsteigern durchzudrücken noch einmal überdenkt.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

die Gehaltspannen sind so fest und in Beton, da hat gar kein Personaler auch nur für 5 Cent Mitspracherecht! Das Gehalt geht auch auf die Kostenstelle des verantwortlichen Partners. Und der Bonus wird nicht nur durch den einen Partner festgelegt, sondern im Vergleich zu den anderen wird die Leistung verglichen. Da sitzen mindestens 20-30 Partner und Senior Manager zusammen und diskutieren einen Tag lang. Ein Personaler entscheidet auch nicht das leistungsbezogene Gehaltsmodell neu. Und wer dieses als Unsitte ansieht, der sollte evtl. erst gar nicht bei einer Big4 oder U-Beratung anfangen, sondern gleich Beamter, am Besten Lehrer werden.
Wenn man zudem mit seinem Partner nicht klar kommt oder das Unternehmen einem einen zu niedrigen Bonus zahlt, jeder kann gehen und sich einen anderen Job suchen. Das ist ein freies Land. Und im Unterschied zu den USA wird man nicht mal rausgeworfen, wenn man 40 Stunden die Woche nur die Däumchen dreht und absolut keine Leistung bringt. Das ist nun völlig unabhängig von PwC, KPMG; E&Y, Deloitte etc. gemeint.
Wenn ihr hier schon KPMG und PwC im Gehalt vergleicht, dann nehmt doch bitte auch die Überstunden mit rein, und wie das summierte Gehalt nach 4 Jahren ist (und hier dann doch bitte berücksichtigen, wann man bei den Gesellschaften denn frühestens und im Durchschnitt die Chance hat, Senior, Asst. Manager und Manager zu werden und was das gehaltstechnisch ausmacht).

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt big four TAX

Gehalt Big four Berlin ./. Gehalt Mittelständler Berlin

Aus privaten gründen möcht ich gern nach Berlin und stelle mir nun die Frage, wie hoch ich meine Gehaltsforderung ansetzen sollte um nicht maßlos zu wirken, aber mich auch nicht unter Wert zu verkaufen?

Qualifikation:
Aubildung Steuerfachangestellete

Studium reines Steuerrecht auf Dipl.- nicht lediglich Steuern im Hauptstudium/ nebenbei 15h/Woche und Semesterferien vollzeit bei einem Steuerberater tätig.

Seit fast zwei Jahren bei einer mittelgroßen Kanzlei in FF/M

Ich arbeite selbstständig, kann Jahresabschlüsse/Steuererklärungen erstellen und komplexe steuerliche Sachverhalte lösen.

Steuerberaterprüfung im kommenden Jahr.

Was kann ich in Berlin verlangen?

An alle diejenigen, die ein wenig Berufserfahrung haben und nicht nur meinen Dinge vom hören-sagen zu wissen:

Ist es in Berlin sinnvoll eine mittelgroße Kanzlei zu wählen, wenn man berücksichtigt, dass der Standort Berlin hinsichtlich Wirtschaft/Vermögen im Vergleich zum Rhein/Main-Gebiet als gering effektiv einzuschätzen ist?

Wie ist der Wirkungsbereich einer mittelständischen Kanzlei in Berlin?

Ich habe keine lust mich hinsichtlich des Ansforderungsbereiches zusrück zu entwickeln.

Danke vorab.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Quatsch! Jede Position hat eine gewisse Gehaltsspanne in der "verhandelt" bzw. jemand eingestuft wird... bspw. Consultant 40000 bis 45000 Fix!

Lounge Gast schrieb:

die Gehaltspannen sind so fest und in Beton, da hat gar kein
Personaler auch nur für 5 Cent Mitspracherecht! Das Gehalt
geht auch auf die Kostenstelle des verantwortlichen Partners.
Und der Bonus wird nicht nur durch den einen Partner
festgelegt, sondern im Vergleich zu den anderen wird die
Leistung verglichen. Da sitzen mindestens 20-30 Partner und
Senior Manager zusammen und diskutieren einen Tag lang. Ein
Personaler entscheidet auch nicht das leistungsbezogene
Gehaltsmodell neu. Und wer dieses als Unsitte ansieht, der
sollte evtl. erst gar nicht bei einer Big4 oder U-Beratung
anfangen, sondern gleich Beamter, am Besten Lehrer werden.
Wenn man zudem mit seinem Partner nicht klar kommt oder das
Unternehmen einem einen zu niedrigen Bonus zahlt, jeder kann
gehen und sich einen anderen Job suchen. Das ist ein freies
Land. Und im Unterschied zu den USA wird man nicht mal
rausgeworfen, wenn man 40 Stunden die Woche nur die Däumchen
dreht und absolut keine Leistung bringt. Das ist nun völlig
unabhängig von PwC, KPMG; E&Y, Deloitte etc. gemeint.
Wenn ihr hier schon KPMG und PwC im Gehalt vergleicht, dann
nehmt doch bitte auch die Überstunden mit rein, und wie das
summierte Gehalt nach 4 Jahren ist (und hier dann doch bitte
berücksichtigen, wann man bei den Gesellschaften denn
frühestens und im Durchschnitt die Chance hat, Senior, Asst.
Manager und Manager zu werden und was das gehaltstechnisch
ausmacht).

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Was die ganzen Studenten hier wieder übersehen beim Thema Bonus:

Welchen Teil des Gewinns steuert ihr durch eure Assi-Tätigkeit zum Unternhemenserfolg bei? Ich habe in 2010 8.500 EUR Bonus bekommen, ich habe mich gefreut, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie der Bonus zustande kam und was ich tolles gemacht habe und genau das ist der Punkt: wer weiß, ob ich dieses Jahr wieder einen so hohen Bonus bekomme und ob ich mit dem Geld planen kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

8500? wie viel ist das in %?

Lounge Gast schrieb:

Was die ganzen Studenten hier wieder übersehen beim Thema
Bonus:

Welchen Teil des Gewinns steuert ihr durch eure
Assi-Tätigkeit zum Unternhemenserfolg bei? Ich habe in 2010
8.500 EUR Bonus bekommen, ich habe mich gefreut, aber ich
weiß ehrlich gesagt nicht, wie der Bonus zustande kam und was
ich tolles gemacht habe und genau das ist der Punkt: wer
weiß, ob ich dieses Jahr wieder einen so hohen Bonus bekomme
und ob ich mit dem Geld planen kann?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Das mit dem Bonus ist schon klar, aber wie du selbst eingeräumt hast, wer weiß schon wie viel und rechnen sollte man damit nicht.
Deshalb immer wieder die Frage nach dem Fixgehalt.

Das Niederswertpribziep liegt mir in solchen Sachverhaten im Blut!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Lounge Gast schrieb:

Bei PWC ist mittlerweile die durchschnittliche Verweildauer
um Senior zu werden auf 4 Jahre angewachsen

Also ich bin nach 4 Jahren gerade Manager geworden...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Also ich bin nach 4 Jahren gerade Manager geworden...

Deswegen stand dort ja auch "die !-->> durchschnittliche

antworten
WiWi Gast

Gehalt b. Pwc Lux

Hi, habe ein Vorstellungsgespräch bei Pwc Lux im Bereich Tax.
Wie hoch ist Einstiegsgehalt? Wie kann ich mich auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

schön, ich bin seit drei Jahren bei PwC und habe trotz überdurchschnittlicher Beurteilungen noch nichts bzgl. Beförderung zum Senior gehört und so geht es nicht nur mir

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers Praktikum

Hallo, ich beginne bald ein Praktikum bei PwC im Bereich Advisory, mit einer Vergütung von 1100 ? Brutto. Kann mir jemand sagen, ob Praktikanten einen Anspruch auf Kilometerpauschale, Essensgeld, Überstundenbezahlung, sonstige Spesen haben?

Lieben Dank im Voraus!!!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Suchen die Big4 eigentlich immer noch "dringend" Fachkräfte? Falls ja, wie sieht es bei den Gehaltsunterschieden zwischen Uni, FH und BA aus? Ist der Unterschied groß?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Es gibt Unterschiede von 100 - 200 ? pro Monat...wobei es auf das Gesamtpaket ankommt.

Ich persönliche habe als Bachelor einer FH aus Berlin 50? bis 100? weniger verdient als jemand von mit Dipl.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

soweit ich weiß, zählten nur die unterschiedlichen abschlüsse (diplom, master, bachelor).
wie es jetzt ausschaut weiß ich allerdings nicht...

praktikanten bekommen ebenfalls spesen (essensgeld, kilometergeld und hotelkosten)
du darfst offiziell keine überstunden machen also gibts auch nix für überstunden.

die 1100 sind übrigens mehr oder weniger netto außer es handelt sich um ein freiwilliges praktikum, gleiches gilt für die spesen

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Also ich beende bald mein Bachelorstudium mit Double Degree und es ist ein Pflichtpraktikum..(habe die Bescheinigung bereits bei meiner Uni beantragt)
Soweit ich weiss, unterscheidet sich die Vergütung für Praktikanten abhängig von Erfahrungen, Studienfortschritt etc...(ein Bekannter hat während seines Diploms, 4. Sem. 800 Euro bekommen)...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

was gibt es aktuell in münchen? master,praktikum fertig bei einer big4

antworten
WiWi Gast

Note im Advisory bei den Big 4?

reicht

  • eine 2,3 im Master (Ausland, sehr gefragte Studienrichtung, aber verrate ich nicht um unerkannt zu bleiben)
  • 2,4 im Bachelor (Deutschland, Controlling/Finance)
  • Praktikum bei einem sehr namenhaften Industrieunternehmen
  • Praktikum im Ausland bei einem No-Name
  • Bachelor nicht in Regelstudienzeit?
antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Man man man, ständig muss man sich hier über solche schwachsinnigen Postings ärgern.

Bewerbt euch doch einfach, dann findet ihr es heraus.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Wurden die Einstiegsgehälter angeoben? Habe von 3.700 bzw. sogar 3.800 brutto pro Monat gehört. Kann das jemand bestätigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

3.700,- ....hahaha...wo lebt ihr Studis denn?

Je nach Standort zwischen 3100 - 3500,- ?.

In München verdienst Du ca. 200 - 300 ? mehr (brutto) als in Berlin oder Dresden.

Unterschiede zwischen Bachelor, Diplom und Master beträgt zwischen 50 - 100 ?. Wobei es auch keine Unterschiede geben muss, wenn der BA-Absolvent ein besseres Gesamtpaket mitbringt als der Dipl. oder MA-Absolvent.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

wie sind die gehälter bei pwc für assurance fs in ffm?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

3.700.- bis 3.800.-? das verdienen ca. 80 % der Assis bei PwC nach 2-3 Jahren noch nicht einmal; habe eher mitbekommen, dass die Bachelorgehälter eher nach unten gehen (< 3.000.- im Monat brutto)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

3.200 im Monat. Vielleicht kann man durch verhandeln noch 50 oder 100 rausholen, aber mehr gibts nicht!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Das ist ja dann wirklich ein gutes Einstiegsgehalt... kann das jemand bestätigen?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

2008 gab es ohne zu verhandeln 3500 ? bei Advisory in FFM. Hard times...gut das ich nicht mehr bei dem Laden bin.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

für diplomer im assurance fs "nur" 3.200 ?
kann ich mir irgendwie net vorstellen...in der regel hat man doch zumindest an 40k gekratzt oder lag gar etwas drüber???

da müsste ja dann der bonus um einiger höher ausfallen um es mit kpmg aufzunehmen (die andern beiden kommen zur zeit net als konkurrenz in frage, zumindest für mich)

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Aktuell liegt das Fix-Brutto-Gehalt bei PwC im Bereich Advisory zwischen 40-45' Euro pro Jahr (ink. Boni etc.).

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Warum müssen es den immer die Big4 sein ? Seid Ihr so scharf drauf ein PWC, BCG oder McK auf eurer Visitenkarte zu haben. Man könnte ja fast meinen einige Körperteile sind schwächer ausgeprägt als andere...

Ich habe meine Bachelorabschluss gemacht und bei einer kleinen UBeratung angefangen (

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

wow! PWC, BCG, McK in einem Atemzug ... dann arbeite doch in einer kleinen UB. Hat doch keiner etwas dagegen ...

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Da ist auch nicht mehr alles Gold, was da als Partner glänzen will. Lies mal den Artikel, der neulich im Handelsblatt stand.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt Bachelor-Absolventen PWC Advisory/Consutling

Mich interessiert das Gehalt für Bachelor-Absolventen bei PWC im Consutling.

Dabei ist mir aufgefallen, dass es ein paar "besondere" Jobangebote im Advisory auch für Bachelor-Einsteiger gibt: Es gibt z.B. eine Stellenanzeige in der "herausragende Hochschulabsolventen", die mit "weit überdurchschnittlichem Erfolg" ihr Studium abgeschlossen haben, gesucht werden (http://karriere.pwc.beesite.de/pwc_html/C-6434.html).

Da sonst bei den Advisory-Jobangeboten meist "nur" überdurchschnittliche Studienergebnisse gefordert werden, würde mich interessieren, ob man bei diesen höheren Anforderungen auch mehr Gehalt bekommt?

Vielen Dank.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

kannst du den verlinken? wäre interessant.

Lounge Gast schrieb:

Da ist auch nicht mehr alles Gold, was da als Partner glänzen
will. Lies mal den Artikel, der neulich im Handelsblatt stand.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehälter KPMG - Bereich Tax

Was zahlt KPMG im Bereich TAX derzeit Berufsanfängern? Ist 39.000 EUR eine realistische Zahl?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

42000 ist eine realistische zahl für master/diplomanden und 40000 ist realistisch für bc.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Auf welchen Bereich beziehen sich die 42.000 Gehalt?
Ich würde gerne in den Transactions Bereich einsteigen (M&A oder Value&Str.). Habe einen Bachelor und Master Abschluss (Jura), Master im Ausland erworben. Vll. hat jemand ja Insider Infos, wie sich das Gehalt in diesen Bereichen zusammensetzt und wie die Arbeitsbelastung ist.

antworten
WiWi Gast

Re: Diplomarbeit Big4

Manchmal frage ich mich warum man als WiWi immer wieder als klugscheisser bezeichnet wird... wenn man sich hier einige threads anschaut, fällts einem wieder ein. Warum sind Bachelor keine Akademiker? Ich studiere in UK und hier gab es noch nie etwas anderes als Bachelor/Master/PhD, dennoch zählen einige der Schulen zu den besten in der Welt, wobei es von den deutschen Schulen gerade mal 5 in die internationalen Top200 schaffen.

Ich fange jetzt auch bei PwC in der Prüfung an und ich glaube es ist denen wesentlich wichtiger, wie man im Team arbeitet und welche persönlichen Werte man vertritt.

antworten
WiWi Gast

Re: Test PWC Lux

bei PwC in Stuttgart im Assurance IS Bereich momentan 3.400 Euro.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstellungsstopp PWC?

push!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Frankfurt , Audit IS, 3400 monatlich als Diplomer mit einem Jahr Erfahrung in der Buchhaltung.

antworten
WiWi Gast

Re: Werkstudent bei PWC

Leute ich verstehe nur eins nicht:
wer mir eine mittelständische WPG mit Big4 vergleicht, der vergisst ganz schnell welchen Stellenwert eine big4 noch hat. Da rede ich zum einen von der Internationalität die geboten wird, vor allem bei guten Leuten ist es üblich ein Projekt f. 2-3 Jahre außerhalb Deutschland zu betreuen. Zum anderen hat man ein solch dynamisches Umfeld anstatt für die besagten 1-2 TEUR mehr pro Jahr irgendwo in einem Industrieunternehmen im Büro zu versauen.

Ich selber bin bei PwC noch Werkstudent und kann nur eins sagen, dass es sein mag, dass die Gehälter nicht gerade exorbitant sind, jedoch die Aufstiegschancen (damit einhergehend auch die Gehaltsentwicklung) sehr fair aufgestellt sind.

Soll mir mal jmd. sagen, dass wenn man sich durchgesetzt hat als WP/StB (also alle Examina abgelegt hat) man NICHT z.B. als selbstständiger StB oder egal in welcher anderen Konstellation mehr verdienen kann als ein normaler VW Angestellter, der in seinem Büro die Marketingausgaben kalkuliert und vlt. einmal im VW Werk in China war.

Also ganz ehrlich soll dies keine Werbung für die Big4 sein, ich kann es aber gar nicht nachvollziehen wenn ich lese, dass Big4 ein SCHLECHTER EINSTIEG (oder nicht unter den besseren) wäre. Da kann ich nur lachen selbst wenn ich wie oben erwähnt paar Euro weniger bekomme.

antworten
WiWi Gast

Re: Einstiegsgehalt big four TAX

push

antworten
ratata

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Ich hatte von denen mal ein Angebot nach Unistudium als Consultant im Advisory und die wollten mir 42.000 EUR geben.

Kannst du dir ja selber denken, ob ich das Angebot angenommen habe oder nicht. Jeder Konzern zahlt mindestens 5.000eur mehr.

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Zeugt natürlich von extremer Weitsichtigkeit wenn man das Einstiegsgehalt als (anscheinend) einziges Kriterium für den Einstieg sieht.
Was du bei PwC auf 2 Jahre gelernt hättest, lernst in der Industrie auf 5-7 Jahre nicht.
Aber hauptsache am Ende des (ersten!) Jahres 5000 EUR Brutto oder 2800 Netto mehr haben. ^^

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

wieso lernt man dort in 2 Jahren mehr als in 5-7 Jahren in der Industrie?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Jede Beratung erzählt dir du würdest da mehr lernen. Ich empfinde das nicht so. Kommt einfach drauf an was du machst.
Wenn du bei PWC irfgendwelche projektunterstützenden Tätigkeiten durchführst lernst du sicher weniger als jemand in der Industrie der Konzepte vom ersten tag an entwickelt, Verträge verhandelt und Themenverantwortung hat.

Aber wie sonst willst du die Leute zu dir locken?

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

push!

antworten
WiWi Gast

Re: Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Als jemand der beide Seiten kennt (Industrie und Beratung) versichere ich dir, dass du Unsinn erzählst. Ich sehe öfters Trainees in Sitzungen bei denen von der Beraterseite nur Partner rein dürfen.

Lounge Gast schrieb:

Zeugt natürlich von extremer Weitsichtigkeit wenn man das
Einstiegsgehalt als (anscheinend) einziges Kriterium für den
Einstieg sieht.
Was du bei PwC auf 2 Jahre gelernt hättest, lernst in der
Industrie auf 5-7 Jahre nicht.
Aber hauptsache am Ende des (ersten!) Jahres 5000 EUR Brutto
oder 2800 Netto mehr haben. ^^

antworten

Artikel zu PwC

PwC-arqus-Preis 2018 für Diplom- und Masterarbeiten zur Steuerlehre

Screenshot Homepage pwc-karriere.de/studenten-absolventen/arqus/

PricewaterhouseCoopers zeichnet jährlich die drei besten Masterarbeiten und Diplomarbeiten zur quantitativen betriebswirtschaftlichen Steuerlehre aus dem deutschsprachigen Raum mit Preisen in Höhe von 1.500, 1.000 und 500 Euro aus. Bewerbungsfrist ist der 15. Februar 2018.

Big Sail Adventures Törn Ibiza von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im September in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Accounting & Controlling nehmen Schiff und Crew Kurs auf Ibiza.

PwC Stairway-Programm 2016 für Auslandspraktika

Überdurchschnittliche Studierende wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen können sich ab dem vierten Semester für ein Praktikum im Ausland im Rahmen des Stairway Programms der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers bewerben. Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2016.

PwC baut Sanierungs- und Restrukturierungsberatung weiter aus

Bagger mit Schrifzug Restrukturierung.

Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC baut die Beratung im Bereich Sanierung und Restrukturierung in Deutschland weiter aus. Johannes Steinel und Rob Kortman werden das Sanierungs- und Restrukturierungsteam, das von Dr. Derik Evertz geleitet wird, ab September 2015 als Partner verstärken.

Big Sail Adventures Törn Sardinien von PwC

Recruiting-Event "Big Sail Adventures" der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC).

Gemeinsam im Team Großes bewegen - Im Rahmen der Big Sail Adventures der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) sticht die Atlantis im Oktober in See. Mit dem fachlichen Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik, -ingenieurwesen & -mathematik nehmen Schiff und Crew Kurs auf Sardinien. Bewerbungsfrist ist der 8. September 2013.

Nachwuchsförderung durch den PricewaterhouseCoopers-arqus-Preis

Ein Treppenturm aus Stahl mit zahlreichen Verstrebungen.

Seit zwei Jahren unterstützt PricewaterhouseCoopers (PwC) den Arbeitskreis quantitative Steuerlehre, kurz »arqus«. Dies ist ein Zusammenschluss von Professoren, die die betriebswirtschaftliche Steuerlehre vornehmlich mit quantitativen beziehungsweise empirischen Methoden erforschen.

Student Award ein voller Erfolg

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Studierende aus Deutschland, Österreich und der Schweiz von über 60 Hochschulen beteiligten sich am Student Award von PricewaterhouseCoopers.

Bewerbertage bei PricewaterhouseCoopers

PwC-Bewerbertage: Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers in Berlin.

Im Mai sind Bewerbertage für den bundesweiten Berufseinstieg bei PricewaterhouseCoopers in dem Bereich Process Assurance & Process Improvement und Global Risk Management Solutions. Bewerbungsfrist 30. April 2004

Erfahrungsbericht: PricewaterhouseCoopers aus HR-Sicht

Firmengebäude der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) in Berlin.

Susanne Schaffhauser, BWL-Studentin an der Uni Bayreuth, absolvierte ein dreimonatiges Praktikum im Bereich Personalmarketing & Recruiting bei PwC. Ihr Fazit: eine spannende und abwechslungsreiche Zeit.

StepStone Gehaltsreport 2018: Wirtschaftsingenieure und Wirtschaftsinformatiker sind Topverdiener

Stepstone Gehaltsreport 2018: Das Bild zeigt zwei Lego-Männchen Frau und Mann im Anzug (Wirtschaftsingenieurin und Wirtschaftsinformatiker) vor einem Computer.

Fachkräfte und Führungskräfte mit einem Studienabschluss in Wirtschaftsingenieurwesen und Wirtschaftsinformatik verdienen ausgezeichnet. Mit einem durchschnittlichen Jahresgehalt von 70.231 Euro liegen die Wirtschaftsingenieur hinter Medizin und Jura auf Platz drei der zurzeit lukrativsten Studiengänge. Die Wirtschaftsinformatiker verdienen mit 69.482 Euro ähnlich gut und sind hinter den Ingenieuren auf Rang fünf im StepStone Gehaltsreport 2018. Mit einem Abschluss in BWL, VWL oder Wirtschaftswissenschaften sind die Gehälter als Key Account Manager mit 75.730 Euro und als Consultant mit 67.592 Euro am höchsten.

StepStone Gehaltsreport 2017: Was Fach- und Führungskräfte mit Wirtschaftsstudium verdienen

Titelblatt StepStone Gehaltsreport 2017

In Deutschland verdienen Fachkräfte und Führungskräfte durchschnittlich 57.100 Euro. Akademiker verdienen im Schnitt 37 Prozent mehr. Mit einem Wirtschaftsstudium beträgt das Brutto-Jahresgehalt inklusive variablem Anteil in "BWL, VWL und Wirtschaftswissenschaften" im Schnitt 65.404 Euro, in Wirtschaftsinformatik 68.133 Euro und in Wirtschaftsingenieurwesen sogar 70.288 Euro.

Bachelorabsolventen verdienen langfristig viel weniger

 Wortspinnennetz - An Fäden hängen mehrere kleine Würfel mit Buchstaben, die Hochschulabschlüsse: PHD, BA, DR, MA und DIPL vor grauem Hintergrund zeigen.

Höhere Abschlüsse zahlen sich aus. Das Gehalt von Bachelorabsolventen ist im Alter von 25 Jahren bei 2.750 Euro mit dem bei beruflichen Fortbildungsabschlüsse vergleichbar. Masterabsolventen erzielen dann bereits ein Einkommen von rund 2.900 Euro im Monat. Dieser Einkommensunterschied wächst mit steigender Berufserfahrung, wie eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung zeigt. 34-jährige Masterabsolventen verdienen im Durchschnitt etwa 4.380 Euro im Monat, Bachelorabsolventen 3.880 Euro.

Gehaltsanalyse 2017: Was Fach- und Führungskräfte nach Bundesländern verdienen

Die Finanzmetropole Frankfurt.

Wer in Städten lebt und arbeitet, bekommt mehr Gehalt - das stimmt zumindest im Fall München. Fach- und Führungskräfte aus München verdienen durchschnittlich über 3.200 Euro mehr im Jahr als außerhalb der bayrischen Hauptstadt. Das gilt jedoch nicht für alle Bundesländer. Das Online-Portal Gehalt.de hat die Durchschnittsgehälter aller Bundesländer - ohne die Stadtstaaten - mit und ohne Hauptstadt analysiert.

Gehaltsübersicht 2017: Buchhalter und Einkäufer verzeichnen Gehaltszuwachs

Die Gehälter im Finance-, Assistenz- und kaufmännischen Bereich steigen im Jahr 2017 erneut. Besonders profitieren Lohnbuchhalter, Gehaltsbuchhalter sowie Einkäufer von den steigenden Gehältern. Lohnbuchhalter und Gehaltsbuchhalter erwarten einen Zuwachs von 5,9 Prozent, bei Einkäufern sind es 4,3 Prozent. Das zeigen die aktuellen Ergebnisse der neuen Gehaltsübersicht 2017 von Personaldienstleister Robert Half.

Gehaltsstudie 2015: Das verdienen Diplom-Kaufleute und Diplom-Betriebswirte

Ein Lego-Männchen im Anzug mit vielen 50 Euro Scheinen symoblisiert das Thema Gehalt.

Diplom-Kaufleute verdienen in Deutschland im Durchschnitt 4.851 Euro im Monat. Das Einkommen der Diplom-Kaufleute steigt dabei mit der Dauer der Berufserfahrung von durchschnittlichen Einstiegsgehältern von gut 4.100 Euro bis hin zu etwa 6.000 Euro bei mehr als 20 Jahren Berufserfahrung. Auch Diplom-Kaufleute profitieren in tarifgebundenen Unternehmen von höheren Gehältern. Sie liegen 17,4 Prozent über dem Gehalt ihrer Kollegen in Betrieben ohne Tarifvertrag, so das aktuelle Ergebnis der LohnSpiegel Einkommensstudie für die Berufsgruppe „Diplom-Kaufmann/-frau, Diplom-Betriebswirt/in“.

Antworten auf Gehalt b. PricewaterhouseCoopers

Als WiWi Gast oder Login

Forenfunktionen

Kommentare 550 Beiträge

Diskussionen zu PwC

Weitere Themen aus Gehälter